Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und
Geologie (LfULG) lädt in Zusammenarbeit mit der Industrie-
und Handelskammer Chemnitz und der Sächsischen Energie-
agentur - SAENA GmbH ein zum:
4. Kolloquium – Best verfügbare
Technik/Stand der Technik
„Anlagenbezogene Energieeffizienz“
Ziel der seit einigen Jahren stattfindenden Veranstaltungsreihe
ist die Intensivierung der Kontakte zwischen Anlagenbetrei-
bern, Ingenieurbüros, Forschungsinstituten und Behörden. Sie
dient der Information über die Ziele des europäischen Rechts,
insbesondere der Richtlinie der EU über die integrierte Vermei-
dung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-
Richtlinie), für die Harmonisierung und Fortentwicklung der
Umweltstandards in Europa sowie deren Umsetzung in Sach-
sen.
Details zu den bisherigen Veranstaltungen stehen im Internet
unter:
http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/luft/7504.htm
.
Im Anschluss an
das Kolloquium kann ein innovativer Kälte-
speicher der Stadtwerke Chemnitz (ca. 10 min Fußweg) besich-
tigt werden.
Programm
09:00 Uhr - Eröffnung der Veranstaltung
Begrüßung
Norbert Eichkorn, Präsident des LfULG
Dr. Manfred Goedecke, Geschäftsführer IHK Chemnitz
Sektion 1
- Einführung in die europäische, deutsche und
sächsische Umweltpolitik hinsichtlich Energieeffizienz
(Mo-
deration Dr. Mathias Böttger, LfULG)
09:20 Uhr
Die Novellierte IVU-Richtlinie – Auswirkungen auf die Festle-
gung von Best verfügbaren Techniken (BVT)
Dr. Dieter Cohors-Fresenborg, Umweltbundesamt
09:40 Uhr
Die Umsetzung des Energieeffizienzgebotes in Österreich
Susanna Eberhartinger-Tafill, Bundesministerium für Land- und
Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Wien
10:00 Uhr
Das BVT-Merkblatt „Energieeffizienz“ und ausgewählte sekt-
orale BVT-Merkblätter zum Thema -
Peter Gamer, - LfULG
10:20 Uhr
Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen – Moti-
vation und Umsetzung
Marc Postpieszala, Sächsische Energieagentur (SAENA)
10:40 Uhr
Ziele und Ergebnisse des IMPEL-Projektes „Energieeffizienz in
Genehmigung und Überwachung"-
Dr. Gisela Holzgraefe, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume Schleswig-Holstein
10:50 Uhr -
Diskussion
11:00 Uhr -
Kaffeepause
Sektion 2
- Forschung und Entwicklung im Bereich der
Energieeffizienz für ausgewählte Branchen
(Moderation durch
Vertreter der SAENA)
11:20 Uhr
Spannungsfeld zwischen Energieeffizienz und Luftreinhaltung -
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Otto Carlowitz, TU Clausthal, Institut für
Umweltwissenschaften
11:40 Uhr
Effiziente Nutzung von Überschusswärme zur Kälteerzeugung -
Übersicht zur aktuellen Entwicklung -
Dr.-Ing. Thorsten Urban-
eck, TU Chemnitz, Professur für Technische Thermodynamik
12:00 Uhr
Energieeffiziente Fabriken planen und betreiben -Welche Rolle
spielt die Beste Verfügbare Technik? -
Prof. Dr.-Ing. Egon Müller, Dr.-Ing. Thomas Löffler, TU Chem-
nitz, Professur für Fabrikplanung und Fabrikbetrieb, Institut für
Betriebswissenschaften und Fabriksysteme
12:20 Uhr
Energieökonomischer Betrieb von Filternden Abscheidern –
Möglichkeiten und Grenzen unter Berücksichtigung einer
minimierten Feinstaubemission -
Ralf Heidenreich, Institut für
Luft- und Kältetechnik gemeinnützige Gesellschaft mbH
12:40 Uhr -
Diskussion
13:00 Uhr -
Mittagspause
Sektion 3
- Praxisbeispiele für die Verbesserung der Ener-
gieeffizienz bei IVU-Anlagen unter Nutzung der Fördermög-
lichkeiten in Sachsen
(Moderation: Dr. Goedecke, IHK Chem-
nitz)
14:00 Uhr
Energie- und Stoffstromoptimierung der Restabfallbehand-
lungsanlage Chemnitz -
Dr. Joachim Schatz, Abfallwirtschafts-
verband Chemnitz
14:20 Uhr
Energieeffiziente Abluftreinigung - Wärmerückgewinnungssys-
teme in Kombination mit Thermischen Abluftreinigungsanlagen
Ernst Luthardt, KRANTZ Abluftreinigung, YIT Germany GmbH
14:40 Uhr
- Kaffeepause
15:00 Uhr
Druckluftversorgung effizient gestalten
Vertreter der Kaeser Kompressoren Coburg
15:20 Uhr
"dimmLIGHT" eine patentierte Technik zur Senkung der Ener-
giekosten ohne Spannungsabsenkung im Bereich der Hallen-
und Betriebswegebeleuchtung -
Bernhard Dombrowski, KD
Elektroniksysteme GmbH
15:40 Uhr
KWKK mit Kältespeicher in Chemnitz - Projektvorstellung
Ulf Uhlig, Stadtwerke Chemnitz
16:00
Diskussion
16:20 Uhr Schlusswort
Dr. Mathias Böttger, LfULG

image
image
image
image
image
Ausstellung im Foyer
Im Foyer des Forum Chemnitz Ausstellung von Postern und
Informationen durch folgende Firmen:
-
Beratende Ingenieure Bau-Anlagen-Umwelttechnik
SHN GmbH
-
Krantz Abluftreinigung / Krantz Clean Air
Solutions
-
KD Elektroniksysteme GmbH
-
Kaeser Kompressoren Coburg
-
Sächsische Energieagentur (SAENA)
-
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirschaft
und Geologie
Anmeldung:
Die Anmeldung ist möglich unter Angabe des Namens, der
Firma/Einrichtung/Behörde, der Anschrift sowie der Telefon-
nummer und E-Mailadresse,
per E-Mail
:
Torsten.Moczigemba@smul.sachsen.de
per Post
:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geolo-
gie, Referat 52 "Anlagenbezogener Immissionsschutz, Lärm"
Postfach 54 01 37, 01311 Dresden
oder per Fax:
+49 351 2612-5099
Anmeldeschluss ist der 29.10.2010
(Achtung begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldungen nach An-
meldeschluss nur bei freien Plätzen möglich.)
Ansprechpartner::
Torsten Moczigemba
Telefon.:+49 351 2612-5208
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist Kostenfrei.
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszentrum FORUM Chemnitz
Brückenstr. 10
09111 Chemnitz
Anfahrt:
Mit dem Auto:
Über BAB 4 bis Ast. Chemnitz-Mitte, weiter B 95 -Richtung
Stadtzentrum bis zur Mühlenstraße 2.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Busverbindung mit RegioBus bis Chemnitz-Busbahnhof, dann
ca. 10 min Fußweg bis zur Mühlenstraße 2.
Zugverbindung bis Chemnitz Hauptbahnhof, dann
ca. 15 min Fußweg bis zur Mühlenstraße 2.
1. Veranstaltungszentrum FORUM
2. Rathaus/Marktplatz
3. Technische Universität
4. Smart System Campus
5. HOTEL Chemnitzer Hof
6. Hauptbahnhof
7. Busbahnhof
4. Kolloquium – Best verfügbare
Technik/Stand der Technik
am 25.11.2010 in Chemnitz
Kältespeicher