image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
2012 – Witterung in Sachsen im Klimakontext
Überblick über die Jahreswitterung 2012
Pressegespräch LfULG und DWD am 08.02.2012 in Dresden

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Gliederung
Methodik
Lufttemperatur
Niederschlag
Sonnenscheindauer
Phänologische Vegetationsperiode

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Methodik
- 5 Regionen definiert
- 30 Wetterstationen und 77 Phänologische
Beobachter liefern Daten
- ca. 70 Niederschlagsmessstellen zusätzlich betrachtet
- Jahresbetrachtung (Kalenderjahr)
- Jahreszeitenbetrachtung (meteorologische Jahreszeiten)
- Klimanormalperiode 1961-1990

image
image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Lufttemperatur (Abweichung der Jahresmitteltemperatur vom Klimanormalwert)
Streuung
Nord: 9,2 bis 9,8 °C
West: 8,1 bis 9,9 °C
Mitte: 9,0 bis 10,3 °C
Ost: 8,1 bis 9,7 °C
Erzgebirge: 5,5 bis 8,7 °C
Fichtelberg: 4,0 °C
Höchste Tagestemperatur: Dresden-Hosterwitz 39,8 °C (20.08.2012)
Tiefste Tagestemperatur: Deutschneudorf (Brüderwiese) -28,2 °C (06.02.2012)
Daten: DWD; Karte: LfULG

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Lufttemperatur
Kältesumme
am Beispiel von Leipzig
mild
mäßig warm
mäßig kalt
streng
sehr streng
Winter 1939/40 bis 2011/12
0
100
200
300
400
500
600
700
39
41
43
45
47
49
51
53
55
57
59
61
63
65
67
69
71
73
75
77
79
81
83
85
87
89
91
93
95
97
99
01
03
05
07
09
11
Kältesumme in Kelvin

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Lufttemperatur
Kältesumme
am Beispiel von Leipzig
Winter 1939/40 bis 2012/13
0
100
200
300
400
500
600
700
39
41
43
45
47
49
51
53
55
57
59
61
63
65
67
69
71
73
75
77
79
81
83
85
87
89
91
93
95
97
99
01
03
05
07
09
11
Kältesumme in Kelvin
Stand: 31.01.13

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Lufttemperatur
Kältesumme
am Beispiel von Leipzig
Winter 1942/43 bis 2011/12
0
100
200
300
400
500
600
700
42
44
46
48
50
52
54
56
58
60
62
64
66
68
70
72
74
76
78
80
82
84
86
88
90
92
94
96
98
00
02
04
06
08
10
Kältesumme in Kelvin

image
image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Niederschlag (Abweichung der Jahresniederschlagssumme vom Klimanormalwert)
Streuung
Nord: 470 bis 650 mm
West: 460 bis 780 mm
Mitte: 570 bis 920 mm
Ost: 560 bis 870 mm
Erzgebirge: 790 bis 1200 mm
Fichtelberg: 1263 mm
Höchste Tagessumme: Lichtentanne (nahe Zwickau) 81,1 mm (06.07.2012)
Daten: DWD; Karte: LfULG

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
0
50
100
150
200
-1.5
-1.0
-0.5
0.0
0.5
1.0
1.5
Thermopluviogramm Winter
Nord
Ost
Mitte
West
Erzgebirge
Fichtelberg

image
image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
0
50
100
150
200
-3.0
-2.0
-1.0
0.0
1.0
2.0
3.0
Thermopluviogramm Frühling
Nord
Ost
Mitte
West
Erzgebirge
Fichtelberg

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
0
50
100
150
200
-2.0
-1.5
-1.0
-0.5
0.0
0.5
1.0
1.5
2.0
Thermopluviogramm Sommer
Nord
Ost
Mitte
West
Erzgebirge
Fichtelberg

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
0
50
100
150
200
-1.5
-1.0
-0.5
0.0
0.5
1.0
1.5
Thermopluviogramm Herbst
Nord
Ost
Mitte
West
Erzgebirge
Fichtelberg

image
image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Schneedeckentage vom Dezember bis März (1951/52-2011/12)
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
1951
1953
1955
1957
1959
1961
1963
1965
1967
1969
1971
1973
1975
1977
1979
1981
1983
1985
1987
1989
1991
1993
1995
1997
1999
2001
2003
2005
2007
2009
2011
Anzahl Schneedeckentage
Niederschlag
Schneedeckentage
in Westsachsen

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Niederschlag
Schneefallfreie Zeit
in Westsachsen
Dauer der Zeit ohne Schneefall 1951-2012
R
2
= 0.0006
0
50
100
150
200
250
300
1951
1953
1955
1957
1959
1961
1963
1965
1967
1969
1971
1973
1975
1977
1979
1981
1983
1985
1987
1989
1991
1993
1995
1997
1999
2001
2003
2005
2007
2009
2011
Dauer der Zeit ohne Schneefall in Tagen

image
image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Sonnescheindauer (Abweichung der Jahressumme vom Klimanormalwert)
Sonnescheinreichster Ort: Görlitz mit 1901,1 Stunden
Streuung
Nord: 1600 bis 1880 h
West: 1650 bis 1790 h
Mitte: 1690 bis 1860 h
Ost: 1730 bis 1901,1 h
Erzgebirge: 1609 bis 1800 h
Fichtelberg: 1697,3 h
Daten: DWD; Karte: LfULG

image
image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Beginn und Ende
Nord: 21.03. bis 17.10.
West: 24.03. bis 16.10.
Mitte: 22.03. bis 14.10.
Ost: 27.03. bis 15.10.
Erzgebirge: 29.03. bis 30.10.
Fichtelberg: keine Angaben
Daten: DWD; Karte: LfULG
Phänologische Vegetationsperiode
(Abweichung der Dauer vom Klimanormalwert)

image
image
image
image
image
DWD Niederlassung Leipzig
|
Falk Böttcher
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Für Ihre Fragen stehe ich gern zur Verfügung.