image
image
image
Kompetenztests
an sächsischen Schulen
Elterninformation
Weitere Informationen
Bildungsserver Sachsen
www.bildung.sachsen.de/kompetenztest
Sächsisches Bildungsinstitut
kompetenztest@sbi.smk.sachsen.de
Wissenschaftliche Begleitung:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Lehrstuhl für Methodenlehre und
Evaluationsforschung
Institut für Psychologie
Projekt „Kompetenztests“
www.kompetenztest.de
Herausgeber und Redaktion:
Sächsisches Bildungsinstitut
Dresdner Straße 78 c
01445 Radebeul
Telefon: +49 351 8324 374
E-Mail: kontakt@sbi.smk.sachsen.de
www.saechsisches-bildungsinstitut.de
Foto:
© Woodapple - Fotolia.com
Druck:
Lößnitz Druck GmbH Radebeul
Redaktionsschluss:
30.06.2012
Auflage:
4. überarbeitete Auflage 100.000
Bezug:
Diese Druckschrift kann
kostenfrei bezogen werden bei:
Zentraler Broschürenversand der
Sächsischen Staatsregierung
Hammerweg 30, 01127 Dresden
Telefon: +49 351 2103671
Telefax: +49 351 2103681
E-Mail: publikationen@sachsen.de
www.publikationen.sachsen.de
Verteilerhinweis
Diese Informationsschrift wird vom
Sächsischen Bildungsinstitut im Rahmen
der Öffentlichkeitsarbeit herausgegeben.
Sie darf weder von Parteien noch von
deren Kandidaten oder Helfern im Zeit-
raum von sechs Monaten vor einer Wahl
zum Zwecke der Wahlwerbung verwen-
det werden. Dies gilt für alle Wahlen.

Was sind Kompetenztests?
Kompetenztests sind zentral gestellte Aufgaben, die mit wis-
senschaftlicher Unterstützung entwickelt werden, um Schüler-
leistungen zu messen und zu vergleichen sowie Impulse für die
Unterrichtsentwicklung zu geben. An der Entwicklung arbeiten
in der Klassenstufe 3 und 8 fast alle Bundesländer zusammen,
in der Klassenstufe 6 Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpom-
mern, Sachsen, Thüringen und die italienische Provinz Bozen
(Südtirol).
Wozu dienen Kompetenztests?
Kompetenztests
ĭ
ermitteln den Lernstand Ihres Kindes in einem bestimmten
Fach zu einem bestimmten Zeitpunkt
ĭ
orientieren sich an den bundesweit gültigen Bildungsstan-
dards für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch
ĭ
geben wertvolle Hinweise über die Stärken und Schwächen
Ihres Kindes
ĭ
ermöglichen den Lehrerinnen und Lehrern, alle Kinder diffe-
renzierter zu unterrichten und zu fördern
ĭ
dienen der individuellen Beratung von Schülern und Eltern
ĭ
unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer bei der Weiterent-
wicklung des Unterrichts
Wer nimmt an den Tests teil?
Seit dem Schuljahr 2009/2010 nehmen alle Schülerinnen und
Schüler der Klassenstufen 3, 6 und 8 in Sachsen an den Kom-
petenztests teil. Ab dem Schuljahr 2012/13 ist nur noch die
Durchführung eines fachspezifischen Tests pro Klassenstufe
verpflichtend. Die Gesamtlehrerkonferenz kann darüber hinaus
die Teilnahme an den Tests in mehr als einem Fach pro Klasse
beschließen. Die Schulen entscheiden in eigener Verantwortung,
in welchen Fächern sie testen.
Die Schülerinnen und Schüler haben für die Bearbeitung der
Aufgaben jeweils zwei Unterrichtsstunden Zeit. An einem
Schultag findet höchstens ein Kompetenztest statt.
Wann werden die Tests geschrieben?
Klassenstufe Zeitraum
mögliche Fächer
3
Mai
Deutsch, Mathematik
6 und 8
Februar/März Deutsch, Mathematik, Englisch
Wie kann ich mein Kind vorbereiten?
Eine spezielle Vorbereitung auf den Kompetenztest durch
zusätzliches Üben ist nicht erforderlich. Ihr Kind erhält im
Unterricht rechtzeitig alle notwendigen Informationen über die
Anforderungen und den Ablauf der Kompetenztests.
Die Tests überprüfen Kompetenzen, die sich im Unterricht über
einen längeren Zeitraum entwickelt haben und nicht durch
kurzfristiges Üben entstehen können. Durch aktive Teilnahme
am Unterricht erwirbt Ihr Kind die Kompetenzen, die not-
wendig sind, um die Testaufgaben zu lösen. Der Test enthält
Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – von
leicht bis sehr schwierig. Man erwartet, dass durchschnittlich
etwa 50 bis 60 % der Aufgaben richtig gelöst werden. Ermuti-
gen Sie Ihr Kind, so viele Aufgaben wie möglich zu lösen.
Wie erfolgt die Auswertung?
Die Tests werden durch die Lehrerinnen und Lehrer der jewei-
ligen Schule korrigiert und von der Friedrich-Schiller-Univer-
sität Jena ausgewertet. Jede Schule erhält eine ausführliche
Rückmeldung zum erreichten Lernstand der jeweiligen Klasse.
Die genaue Auswertung ermöglicht Aussagen zu Stärken und
Schwächen der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Die Lehre-
rinnen und Lehrer haben die Möglichkeit, die Ergebnisse für ihre
pädagogische Arbeit zu nutzen. Die Auswertung dient dazu, Ihr
Kind bestmöglich zu fördern.
Erhält mein Kind eine Note?
Kompetenztests sind keine Klassenarbeiten und werden nicht
benotet. Als Diagnoseinstrument dienen sie in erster Linie
der Unterrichtsentwicklung mit dem besonderen Blick auf die
individuelle Förderung. Die Schulen informieren Sie und Ihr Kind
über die Ergebnisse und bieten Beratung an.