image
Stand 16.12.2020
Städte und Gemeinden, die Projekte der Integrierten Brachflächenentwicklung durchführen
Aue-Bad Schlema
ehemalige Kaufhalle Am Eichert 22
Auerbach
ehemalige Handelseinrichtung Alte Straße 2
Burgstädt
ehemalige Seidenmanufaktur Herrenstraße 20
Chemnitz
ehemaliges Betriebsgelände "VEB Ofenbau"
ehemalige Eisen- und Stahlgießerei "Brockhausen"
ehemalige Dampfreinigungsanstalt
Crimmitschau
Industriebrache Amselstraße
Eibenstock
ehemaliges Glaswerk Carlsfeld
Freiberg
ehemaliges Porzellanwerk
Freital
ehemalige Lederfabrik "Sohre"
Glauchau
ehemalige Färberei "Palla"
ehemaliges Fahrzeuggetriebewerk II
Heidenau
ehemalige VEB Chemische Fabrik "Rote Mühle"
Kirchberg
ehemaliges Ballhaus "Wiener Spitze"
Klingenthal
ehemalige Vermona-Mundharmonikafabrik
Limbach-Oberfrohna
ehemaliger Bahnhof Limbach
Lößnitz
Textil GmbH Lößnitz
Verwaltungsgebäude der ehemaligen Blechformwerke Bernsbach
Meerane
ehemalige Industrieanlage "Kammgarnspinnerei"
ehemalige Industrieanlage "Möbelstoffweberei Teil II"
ehemalige Segeltuchfabrik "Technische Textilien"

Stand 16.12.2020
Mittweida
ehemalige Großhandelsgesellschaft (GHG)
ehemalige Wäscheunion
Mülsen
ehemalige Gaststätte "Thurmperle"
ehemaliges Gewächshaus der VEB Textilwerke Jacob
Plauen
ehemalige Textilfabrik L.-F.-Schönherr-Straße 6
Reichenbach/O.L.
ehemaliges Glaswerk
ehemalige Gaststätte "Am Riedewald"
Rodewisch
ehemalige Wäschefabrik Lenk
Schwarzenberg/Erzgebirge
ehemaliger „Pfeilhammer Pöhla“
Thalheim
ehemalige Thalheimer Strumpffabrik
Thum
ehemalige Strumpffabrik "August Harzer & Söhne"
Treuen
ehemaliges Produktionsgebäude "Plauener Spitze"
ehemalige Textilfabrik „Aktivist“
Weißwasser
ehemaliges Gaststättengebäude "Japaner Eck"
Werdau
ehemalige Tuchfabrik (B & U – Brüder Werner und Walter Ullrich)
Zittau
ehemalige Kaufhalle Ost
ehemaliges Militärgelände - Gebäudekomplex Villingenring 2
ehemaliges Militärgelände - Gebäudekomplex Villingenring 4
Zschorlau
Industriebrache Herzogstraße 7