image
image
image
image
Sächsische Gartenakademie
Knut Strothmann
Gartentelefon donnerstags 14-17 Uhr: 0351 2612-8080
LfULG, Abteilung Gartenbau, Gartenakademie
E-Mail:
gartenakademie@smul.sachsen.de
knut.strothmann@smul.sachsen.de
www.gartenakademie.sachsen.de
Gartentipp
Besonders schöne Gräser für den
Garten
Gartentipp 2019
Gräser übernehmen in der Pflanzenverwendung die
Aufgabe Akzente in der Bepflanzungsarchitektur zu
setzen. Dies gilt für höhere, ausdrucksvolle Gräser
und ihre Sorten. Zu beachten sind ihre spezifischen
Standortansprüche, damit sie langfristig Bestand
haben und ihre raumbildenden Strukturen mit den
Wirkungen der Blütenstände entwickeln.
Besonders sind die Sorten der
Rutenhirse
zu nen-
nen. Es steht eine Vielzahl von Sorten, mit ganz un-
terschiedlichem Habitus, zur Verfügung.
Auch das
Reiherfedergras
ist hervorzuheben. Es
brilliert mit hellen, federartigen Blütenrispen mit fei-
nen Grannenschweifen, die im Luftzug in Bewegung
geraten. Die Sorte `Goldfontäne´ des
Riesenfeder-
grases
vom Züchter Pagels aus Leer, Ostfriesland,
kann bis 2,50 m hoch werden. Der
Blaustrahlhafer
bevorzugt trockene und durchlässige Böden. Seine
Rispen werden bis 1,20 m hoch.
Auswahl der Gräser
Achnatherum brachytrichum
-Diamantgras
Calamagrostis x acutiflora `Karl Förster´
-Garten - Sandrohr
Cortaderia selloana `Sunningdale Silver´
-Pampasgras
Helictotrichon sempervirens
-Blaustrahlhafer
Miscanthus sinensis `Gracillimus´
-Chinaschilf
Miscanthus sinensis `Morning Light´
Panicum virgatum
-Rutenhirse
Panicum virgatum `Heavy Metal´
Panicum virgatum `Nican´
Pennisetum alopecuroides `Compressum´
-Lampenputzergras
Stipa barbata
-Südliches Reiherfedergras
Stipa gigantea `Goldfontäne´
-Riesen Federgras
Panicum virgatum `Heavy Metal´
Panicum virgatum `Heavy Metal´
Panicum virgatum

image
image
Miscanthus sinensis `Morning Light´
Panicum virgatum `Nican´