1
Auch am diesjährigen Tag des offenen Denkmals, dem 8. September 2013, ist
das Landesamt für Archäologie wieder mit zahlreichen Projekten beteiligt. Wir stellen inte-
ressierten Bürgerinnen und Bürgern archäologische Ausgrabungen vor, laden ein zu Wande-
rungen und Museumsführungen:
Archäologische Ausgrabungen
Dippoldiswalde Obertorplatz, Kr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Archäologische Grabung auf der Abbruchstelle des Gasthauses »Roter Hirsch«. Ge-
zeigt werden die Überreste des Bergbaus und einer frühen Bergbaubesiedlung vor
den Toren der mittelalterlichen Stadt.
Geöffnet: 10 bis 16 Uhr
Führungen: zu jeder vollen Stunde
Treffpunkt: Archäologische Ausgrabung direkt am Obertorplatz
01744 Dippoldiswalde
Dresden Quartier VII/2, Landeshauptstadt Dresden
Archäologische Ausgrabungen im Vorfeld der Errichtung eines Neubaus in der
Dresdner Altstadt. Die Grundmauern des ehemals dicht bebauten Areals sind wieder
sichtbar, darunter das berühmte Dinglinger Haus und das Triersche Haus.
Geöffnet: 10 – 15 Uhr
Führungen: zu jeder vollen Stunde
Treffpunkt: Neumarkt, Zugang zur Baustelle hinter dem Kulturpalast
01067 Dresden
Eula bei Borna, Kr. Leipzig
In der Trasse der BAB 72 Chemnitz-Leipzig wurden vor- und frühgeschichtliche Sied-
lung des Endneolithikums (3. Jt. v. Chr.), der Bronze- und Eisenzeit (1. Jt. v. Chr.),
sowie slawische Siedlungsreste (um 1000 n. Chr.) entdeckt.
Geöffnet: 10 bis 15 Uhr
Führungen: 10, 12 und 14 Uhr
Treffpunkt: Grabungsareal an der Hauptstraße zwischen Eula und Haubitz - Hinweis-
tafeln beachten.
04552 Borna
Espenhain, Kr. Leipzig
Bei archäologischen Ausgrabungen im Vorfeld der BAB 72 Chemnitz – Leipzig wur-
den mehrere ausgedehnte vorgeschichtliche Siedlungen des Früh- und Mittelneolithi-
kums (5500 bis 4500 v. Chr.) entdeckt.
Geöffnet: 10 bis 15 Uhr
Führungen: 10, 12 und 14 Uhr
Treffpunkt: Am Kreisel Galgenweg (westl. Verlängerung Hainer Str. Espenhain Rich-
tung Rötha)
04579 Espenhain

2
Espenhain, Kr. Leipzig
Bei archäologischen Ausgrabungen im Vorfeld der BAB 72 Chemnitz – Leipzig wur-
den an dieser Stelle jungsteinzeitliche Siedlungsspuren entdeckt.
Geöffnet: 10 bis 15 Uhr
Führungen: 10, 12 und 14 Uhr
Treffpunkt: Sportplatz Espenhain
04579 Espenhain
Göttwitz bei Wermsdorf, Kr. Nordsachsen
Archäologische Ausgrabungen im Vorfeld des Ausbaues der S 38 von Mutzschen
nach Wermsdorf. Die Grabungen haben ein weiträumiges Siedlungsareal der jünge-
ren Bronzezeit (1200 - 800 v. Chr.), der Völkerwanderungszeit (um 400 n. Chr.) und
des Mittelalters (1100 - 1300 n.Chr.) erschlossen. Die Führungen geben Einblick in
die aktuelle Freilegung von Pfostenstrukturen, Gruben, Brunnen und Werkplätzen.
Geöffnet: 10 - 16 Uhr
Führungen: zu jeder vollen Stunde
Treffpunkt: Ausschließlich an der Straße Göttwitz - Wermsdorf gegenüber der Fisch-
hälteranlage
04668 Göttwitz
Mehlteuer, Kr. Mittelsachsen
Im monumentalen neolithischen Grabenwerk bei Mehlteuer finden archäologische
Untersuchungen statt, die seinen Erhaltungszustand aber auch die Zeitstellung und
Funktion ermitteln sollen. Das archäologische Denkmal gehört zu einer Gruppe ähnli-
cher Anlagen im Raum Riesa, die in der Mitte des 4. Jahrtausends v. Chr. errichtet
wurden.
Geöffnet:14 Uhr bis 17 Uhr
Führungen: zu jeder vollen Stunde
Treffpunkt: westliches Ende Plotitzer Weg
01594 Hirschstein
Peres Vereinigtes Schleenhain, Kr. Leipzig
Archäologische Ausgrabungen im Vorfeld des Braunkohlentagebaus Vereinigtes
Schleenhain, Abbaufeld Peres. Befunde und Funde einer ausgedehnten Siedlung
der Jungsteinzeit (ca. 5500 v. Chr.)
Geöffnet: 10 bis 15 Uhr
Führungen: 10, 12 und 14 Uhr
Treffpunkt: An der B 175 östlich Pödelwitz – Hinweistafeln beachten.
04539 Neukieritzsch
Pirna Liebenausches Vorwerk, Kr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Archäologische Ausgrabungen anlässlich von Umbaumaßnahmen. Befunde und
Funde datieren vom Spätmittelalter bis zur frühen Neuzeit.
Geöffnet: 10:30 – 14 Uhr
Führungen: 11und 13 Uhr
Treffpunkt: Schandauer Str./Ecke Seminarstraße
01796 Pirna
Tagebau Reichwalde, Kr. GörlitzArchäologische Ausgrabungen im Vorfeld des
Braunkohletagebaues Reichwalde. Zu sehen sind aktuelle Grabungen in einer bron-
zezeitlich-früheisenzeitlichen Siedlung und einem zeitgleichen Gräberfeld (1000 - 600
v. Chr.) sowie mittelalterlichen Siedlungsresten im ehemaligen Dorf Viereichen.

3
Geöffnet: 11 - 15 Uhr
Führungen: 11 Uhr und 14 Uhr
Treffpunkt: Neuliebel - Brückenbauwerk über den Neuen Weißen Schöps westlich der
ehem. Rinderstallanlage
02956 Neuliebel
Wermsdorf, Schlosspark Hubertusburg, Kr. Nordsachsen
Im Schlosspark von Hubertusburg finden gartenarchäologische Ausgrabungen im
Vorfeld von Leitungsverlegungen statt. Sie sollen Erkenntnisse über die heute voll-
ständig überprägte barocke Parkanlage erbringen.
Geöffnet: 10 bis 17 Uhr
Führungen: zu jeder vollen Stunde
Treffpunkt: im Schlosspark Hubertusburg - bitte Hinweise vor Ort beachten.
04779 Wermsdorf
Archäologische Wanderungen
Löbau Schafberg, Kr. Görlitz
Führung über die bronzezeitliche Wallanlage auf dem Schafberg mit heute noch gut
sichtbarer Umwallung.
Uhrzeit: 11 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Im Sattel zwischen Schafberg und Löbauer Berg
02708 Löbau
Wanderung Wolkenstein – Gehringswalde, Erzgebirgskreis
Stationen der diesjährigen archäologischen Wanderung: Schlosshof
Wolkenstein: Ausführungen zu Geschichte und Archäologie im Kontext der Besied-
lungsgeschichte des Erzgebirges. Wanderung nach Gehringswalde: dort Besichti-
gung einer ehem. dörflichen Wasserburg des 13./14. Jh. Wolkenstein als Schloss der
Wettiner.
Uhrzeit: 10 Uhr
Führung: 10 – 12:30 Uhr
Treffpunkt: Schloss Wolkenstein Schlosshof
Adresse: Schlossplatz 1
09429 Wolkenstein
Hausführungen
Chemnitz
Staatliches Museum für Archäologie / Kaufhaus Schocken

4
Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz eröffnet im Frühjahr 2014 offiziell
seine Pforten für die Besucher. Für das neue Museum wurde Erich Mendelsohns Ar-
chitekturikone der Klassischen Moderne aufwändig rekonstruiert und umgebaut. Wir
bieten einen Rundgang durch das Gebäude und erzählen seine besondere Geschich-
te.
Geöffnet: 10 bis 18 Uhr
Führungen: zu jeder vollen Stunde
Treffpunkt: Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
Beim Betreten von Ausgrabungen und bei der Teilnahme an Wanderungen bitten wir Sie, auf
festes Schuhwerk und wetterfeste Bekleidung achten zu wollen. Wir freuen uns auf Ihren
Besuch!
Kontakt
Landesamt für Archäologie Sachsen
Zur Wetterwarte 7, 01109 Dresden
Telefon: +49 351 8926 603
Telefax: +49 351 8926 999
E-Mail: info@lfa.sachsen.de
www.archaeologie.sachsen.de