image
image
image
image
image
Excel-Export des Flächenverzeichnisses
DIANAweb bietet Ihnen die Möglichkeit, das Flächenverzeichnis in Excel zu exportieren.
Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche.
Standardmäßig erzeugt DIANAweb die Datei
flaechenverzeichnis.xlsx
.
Das weitere Vorgehen ist abhängig vom genutzten Browser und ggf. abweichend
vorgenommenen Einstellungen.
Browser Firefox:
Es öffnet sich ein Dialog. Sie müssen entscheiden, ob Sie die Datei öffnen (und ggf.
nachfolgend speichern) oder gleich speichern möchten. Bei Speichern wird die Datei
standardmäßig im Download-Ordner abgelegt).
Browser Chrome:
Im linken unteren Bereich des Browserfensters wird eine Schaltfläche angezeigt.
Mit Klick auf den Pfeil haben Sie die Auswahl zwischen Datei öffnen oder im Ordner
anzeigen. Auch hier ist der Downloadordner das Standardverzeichnis.
Edge
Es öffnet sich ein Dialog. Sie können wählen zwischen dem Öffnen der Datei oder dem
Speichern.
Mit Klick auf Speichern können Sie nochmals wählen zwischen Öffnen oder der Anzeige des
Speicherorts bzw. Downloadordners.

Unabhängig vom verwendeten Browser können Sie den Downloadordner immer über die
Tastenkombination STRG + j aufrufen.
Exportiert werden nicht nur die Attribute der Anlage Flächenverzeichnis (FV) sondern neben
ausgewählten Attributen des jeweils zugehörigen Feldblocks auch zusätzliche Attribute aus
den Folgedialogen für die weiteren Beantragungen. Soweit ökologische Vorrangflächen
(EFA) beantragt wurden, werden auch die Attribute der EFA mit ausgespielt. Beginnend mit
der Antragstellung 2021 werden entsprechend der Förderrichtlinie Insektenschutz- und
Artenvielfalt (FRL ISA) beantragte ISA-Streifen und ISA-Schläge exportiert.
Die nachfolgende Tabelle benennt und beschreibt die möglichen Felder zu den
Schlagangaben. Bitte beachten Sie, dass je nach Lage der Flächen und in Abhängigkeit Ihrer
erfassten Werte die Felder jeweils unterschiedlich gefüllt sein können.
Feldname
Beschreibung
Wertebereich
Referenz
Bundesland
administrative Lage des
Feldblocks
Sachsen
Kurz-FLIK
Lage des Schlages in der
Feldblockreferenz. Der „Kurz-
FLIK“, kennzeichnet einen
Feldblock auf Karten und im
Antragsverfahren
Bsp. AL-188-223511
Beantra-
gung
Feldstück
Feldstücksbezeichnung
Alphanumerisch frei
wählbar durch den
Antragsteller, max. 10
Zeichen
Schlag
Schlagbezeichnung
Alphanumerisch frei
wählbar durch den
Antragsteller, max. 10
Zeichen
Bruttofläche
Beantragte Bruttoschlagfläche
(ergibt sich aus dem
Flächenwert der
eingezeichneten Geometrie)
in Hektar mit 4
Nachkommastellen
Nutzungscode
Nutzungscode (NC) und
Bezeichnung der angebauten
Kulturart
gemäß NC-Liste
BPR
Beantragung der Basisprämie
(BPR) zum Schlag
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung
OEW
Beantragung der Förderung
nach RL AuW/2007, Teil B
(ÖW) zum Schlag
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung
LU
Beantragung der Förderung
von "Langfristigen
Maßnahmen" (LU) nach dem
Programm UL (RL 73/2000,
Teil E) zum Schlag
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung
AUK
Beantragung der Förderung
von Agrarumwelt-und
Klimamaßnahmen (AUK) zum
Schlag
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung
TWN
Beantragung der Förderung
von Teichmaßnahmen (TWN)
zum Schlag
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung

Feldname
Beschreibung
Wertebereich
ÖBL
Kennzeichnung der
ökologischen/biologischen
Landbewirtschaftung (ÖBL)
am Schlag (Zuordnung erfolgt
immer auf Basis des
Antragskreuzes im
Sammelantragsformular –
gesamtbetrieblicher Ansatz)
ja=ÖBL wurde beantragt
und Fläche ist ÖBL-
prämienfähig
nein=entweder keine
Beantragung ÖBL oder
bei Beantragung ÖBL ist
Fläche nicht ÖBL-
prämienfähig
ISA
Beantragung der Förderung
von Insektenschutz und
Artenvielfalt (ISA) zum Schlag
oder als ISA-Streifen
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung
Vorankündigung
Schlag zur Vorankündigung
ausgewählt - nur möglich im
Zeitraum 01.08.2020 bis
14.10.2020
ja=Fläche zur
Vorankündigung
ausgewählt nein=Fläche
nicht zur Vorankündigung
ausgewählt
Hanf als
Zwischenfrucht
Beantragung von Hanf als
Zwischenfrucht am Schlag
ja=Beantragung
nein=keine Beantragung
Hanfsorte
Hanfsorte
Hanfsorte nach
Auswahlliste BLE
Merkmale
zusätzliche Merkmale am
Schlag, je nach Beantragung
BBS=Blüh- oder
Bejagungsschneisen
EFA=ökologische
Vorrangflächen
GPE=Ganzpflanzenernte
LiF=Labyrinth in der
Fläche
Öko=ökologische
Bewirtschaftung (nur bei
teilbetrieblich
wirtschaftenden Öko-
Betrieben erforderlich)
unter Glas=Kultur unter
Glas/Gewächshaus
EFA-Fläche
Kennzeichnung, dass es sich
um ein flächiges EFA handelt
ja = flächiges EFA-
Element nein = kein
flächiges EFA-Element
Referenz
Agrarzone
Kennzeichen, ob der
zugehörige Feldblock (FB) im
benachteiligten Gebiet liegt
und wenn ja, in welcher
Agrarzone
Das FB-Attribut Phasing Out
wurde hier mit 4 belegt
0 = nicht benachteiligt
1 = Benachteiligt in
Agrarzone 1
2 = Benachteiligt in
Agrarzone 2
3 = Benachteiligt in
Agrarzone 3
4 = Phasing Out Gebiet 5
= Spezifische Gebiete
CC Wind
Kennzeichnet die Gefährdung
des FB durch Winderosion
0 = keine Gefährdung
1 = sehr hohe
Gefährdung
CC Wasser
Kennzeichnet die Gefährdung
des FB durch Wassererosion
0=keine Gefährdung
1=sehr hohe Gefährdung
2=äußerst hohe
Gefährdung
Nitrat
Kennzeichnet die Lage des
J=Ja

Feldname
Beschreibung
Wertebereich
FB in der Nitratkulisse
N=Nein
AUK
Bruttofläche
Bruttofläche des Schlages, für
den AUK-beantragt wurde
in Hektar mit 4
Nachkommastellen
Vorhaben
AUK-Vorhaben bei
Beantragung von AUK
Vorhaben nach RL
AUK/2015
Pflege AL5b?
Angabe zu Pflegemaßnahmen
bei AUK AL5b im Antragsjahr
Ja=Pflegemaßnahme
NULL=keine
Pflegemaßnahme
TWN
Bruttofläche
Bruttofläche des Schlages, für
den TWN-beantragt wurde
in Hektar mit 4 NKS
Vorhaben
TWN-Vorhaben bei
Beantragung von TWN
Vorhaben nach RL
TWN/2015
LU
Beantragte
Fläche
Beantragte Fläche für die LU-
Maßnahme, kann kleiner sein
als die Bruttofläche
in Hektar, bis zu 4
Nachkommastellen
Maßnahme
Maßnahme nach RL 73/2000
Maßnahme nach RL
73/2000
Bodenpunkte
Bodenpunkte entsprechend
des gültigen
Bewirtschaftungsvertrages
Ganze Zahl 1 bis 99
Datum
Vertragsabschlussdatum des
gültigen
Bewirtschaftungsvertrages
tt.mm.jjjj
Behörde
Behörde des gültigen
Bewirtschaftungsvertrages
Behördenname
ÖBL
Größe in ha
Bruttofläche des Schlages, für
den ÖBL beantragt wurde
in Hektar, bis zu 4
Nachkommastellen
Prämiengruppe
Prämiengruppe der Kultur
GE=Gemüsebau
DK=Dauer-, Obst-,
Baumschulkultur
AG=Acker-
Grünlandkulturen
ÖW
Registriernummer
ÖW-Registriernummer
ÖWxx/xxxx
Teilmaßnahme
Nr.
Projektnummer ÖW-
Teilmaßnahme
numerisch
Kurzumtrieb?
Abfrage ob Anlage als
Kurzumtriebsplantage genutzt
wird
ja=wird als KUP genutzt
NULL=nein
EVP groß
Antrag auf große
Einkommensverlustprämie
ja=Antrag
NULL=nein
EVP klein
Antrag auf kleine
Einkommensverlustprämie
ja=Antrag
NULL=nein

image
Flächenverzeichnis EFA
Wechseln Sie für den Aufruf der EFA-Attribute in den Reiter EFA.
Feldname
Beschreibung
Wertebereich
Lfd. Nr.
EFA-ID
bei flächigen EFA = 0, sonst
laufende Nummer
Feldstück
Feldstücksbezeichnung des
Schlages, dem das EFA
zugeordnet ist
Entsprechend Anlage FV
Schlag
Schlagbezeichnung des Schlages,
dem das EFA zugeordnet ist
Entsprechend Anlage FV
EFA-Typ
Typ des jeweiligen EFA
z. B. 072 - Feldgehölze 50-2.000
m² CC
Nettofläche
beantragte EFA-Fläche
in Hektar mit 4
Nachkommastellen
FLEK
InVeKoS-ID eines
Landschaftselements
Bsp: DESNLE0000069432
bei EFA-Streifen und EFA-
Flächen=NULL
Kurz-FLIK
Lage des EFA-Elements in der
Feldblockreferenz. Der „Kurz-
FLIK“, kennzeichnet einen FB auf
Karten und im Antragsverfahren
innerhalb von Sachsen
(Objektbeschreibung siehe
Feldblockreferenz).
Bsp. AL-181-103278
Zusätzliche
Informationen
Zusatzinformationen aus der
Anlage EFA
Bsp. Angabe der Arten für
Bienenweide, …
EFA-Art
Art des EFA-Elements
LE=Landschaftselement
ST=EFA-Streifen
FL=EFA-Fläche

image
Flächenverzeichnis ISA
Wechseln Sie für den Aufruf der ISA-Attribute in den Reiter ISA.
Feldname
Beschreibung
Wertebereich
Lfd. Nr.
ISA-ID
bei flächigen ISA = 0, sonst
laufende Nummer
Feldstück
Feldstücksbezeichnung des
Schlages, dem das ISA zugeordnet
ist
Entsprechend Anlage FV
Schlag
Schlagbezeichnung des Schlages,
dem das ISA zugeordnet ist
Entsprechend Anlage FV
ISA-Maßnahme
Maßnahme nach FRL ISA/2021
z. B. I_GL - Partielle Mahd auf
dem Grünland – zweischürige
Nutzung
Fläche je ISA-Element
(ha)
beantragte ISA-Fläche
in Hektar mit 4
Nachkommastellen
ISA
Streifenbezeichnung
ISA-Streifenbezeichnung bei ISA-
Streifen
Entsprechend Anlage ISA-
Schläge und Streifen
Kurz-FLIK
Lage des ISA-Elements in der
Feldblockreferenz. Der „Kurz-
FLIK“, kennzeichnet einen FB auf
Karten und im Antragsverfahren
innerhalb von Sachsen
(Objektbeschreibung siehe
Feldblockreferenz).
Bsp. AL-181-103278
Gelände
Die Kulisse Gelände ist als
Information am Feldblock
hinterlegt.
z.B. Tiefland