image
image
image
image
image
Kooperationsprojekt
„Rotwildmanagement pro Waldumbau 2016 - 2019“
"
Statuskolloquium | Tharandt 23. September 2017

| 23. September 2017 | Ute Tröber
2
Frischkotgenotypisierung
Warum?:
Ziel ist es,
jeder Kotprobe einen Genotyp
zuzuordnen
Individualisierung => wie viele Individuen waren zum
Sammelzeitpunkt
mindestens
im Untersuchungsgebiet?
Wiederfindung => Schätzung der Populationsgröße
Geschlechtsbestimmung => Schätzung des
Geschlechterverhältnisses
Was geht nicht?:
Altersbestimmung
Was?:
Sammlung von Kotproben zur repräsentativen Erfassung der
Population im UG Bärenfels
Wie?:
Ausweisung regelmäßiger
Transekte

image
image
image
image
image
| 23. September 2017 | Ute Tröber
3
Methode
Was sind Mikrosatelliten-Marker?
Abschnitte der genetischen Information in den
Zellkernen
Über beide Eltern vererbt
Enthalten ein Mikrosatelliten-Motiv von meist 2 Basen
z.B. [GT], das unterschiedlich oft wiederholt ist,
wodurch der Marker eine spezifische Länge aufweist.
z.B.
oder
Oft sehr große Anzahl unterschiedlicher Varianten
(Allele)
…..
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
….
…..
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
G
T
….

Marker
Label
Quelle
Multiplex
Haut14
Cy5
Kuehn
et al
. 2003
MP1
TGLA53 DY-751 Valière
et al
. 2006
BM203
BMN-6
Valière
et al
. 2006
ILSTS06
Cy5
Kuehn
et al
. 2003
CSSM16 DY-751 Kuehn
et al
. 2003
IDVGA55
BMN-6
Valière
et al.
2006
MP2
BCM1009
Cy5
Valière
et al
. 2006
CSSM19 DY-751 Kuehn
et al
. 2003
CSSM66
BMN-6
Kuehn
et al
. 2003
MP3
AMELXY
Cy5
Gurgul
et al.
2010
CSRM60
Cy5
Kuehn
et al
. 2003
einzeln
| 23. September 2017 | Ute Tröber
4
Verwendete Mikrosatellitenmarker

image
| 23. September 2017 | Ute Tröber
5
Verwendete Mikrosatellitenmarker
Beispiel K667 MP2
CSSM16
156
IDVGA55
196
202
BMC1009
290
296

image
| 23. September 2017 | Ute Tröber
6
Verwendete Mikrosatellitenmarker
Beispiel K667 MP3
AMEL
225
280
CSSM19
Y
X
149
160

| 23. September 2017 | Ute Tröber
7
Probenmaterial
Gewebe
Proben von im Winter 2015/2016 erlegtem Rotwild - Etablierung der
Analysemethode
Muffelwild (1 Probe) und Rehwild (9 Proben) - Grundlage zur
Identifizierung artfremder Kotproben
Seit August 2017 Proben von im Untersuchungsgebiet erlegtem
Rotwild > AK1 als Referenz zu den untersuchten Kotproben
Haare
Proben aller besenderten Tiere - Untersuchung zu
Verwandtschaftsverhältnissen und Referenz zu Kotproben

image
image
| 23. September 2017 | Ute Tröber
8
Probenmaterial
Kot
Sammlung auf Transekten im
500m – Abstand mit 20m Puffer

image
image
image
image
image
| 23. September 2017 | Ute Tröber
9
Probenmaterial
Kot
Erfassung jedes Kothaufens mit ID, Koordinaten, Frischezustand und
Deckungsgrad des umgebenden Bestandes
Probesammlung Bärenfels Herbst 2016: N = 467
Probesammlung Neustadt Winter 2017: N = 33
Bärenfels, 20. – 22. März 2017:
N = 1.600
Bärenfels, 2. – 4. Mai 2017:
N = 688
Auswertung von Subsamples (nach Frische und Anzahl / Rasterzelle)

| 23. September 2017 | Ute Tröber
10
Erste Ergebnisse
Art
Gewebe Probennr.
CSSM16
IDVGA55
BMC1009
AMELXY
CSSM19
HAUT14
TGLA53
BM203
CSRM60
Muffel
Muskel
Muf.01
148
148 o
o
290
290
227
227
155
155
188
232
147
147
217
223 76?
80
Reh
Muskel
Reh12
152
152
186
186
280
280
236
236
126
126
128 148?
256 330?
214
214
86
86
Rotwild Kot
K1308
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
Gewebe
Für Reh- und Muffelwild gibt es Allele außerhalb des
Variationsbereiches von Rotwild an einigen Loci
In der Regel fallen diese Arten auch durch unvollständige
Analysenergebnisse auf
Keine Aussage für andere Hirscharten

| 23. September 2017 | Ute Tröber
11
Erste Ergebnisse
Haare
Bei der Besenderung der Kälber beobachtete Mutter-Kind-
Beziehungen bestätigt
Weitere vermutete Mutter-Kind-Beziehungen widerlegt oder erhärtet
Aussagen über Geschwister nur möglich, wenn mindestens ein
gemeinsamer Elter bekannt ist

| 23. September 2017 | Ute Tröber
12
Kot
(Beispiel aus dem FoB Neustadt)
Lokale einmalige Sammlung im Winter 2017:
33 Proben, davon bisher 25 mit 2 Durchgängen komplett analysiert (8
SSR-Marker, 1 geschlechtsspezifischer Marker)
Erste Ergebnisse

| 23. September 2017 | Ute Tröber
13
Proben-
MP2
MP3
MP1
CSRM60
nummer
CSSM16
IDVGA55
BMC1009
AMELXY
CSSM19
HAUT14
TGLA53
BM203
CSRM60
K1024
156 164 202 204 278 280 280 280 145 147 121?? 121??
177 199 216 236 102 114
K1024
156
164
202
204 278?
280
280
280
145
147
107
125
177
199
216
234
102
114
K1301
156 156 202 204 290 296 227 227 147 160
175 175
100/106 112
K1301
156
156
202
204
290
296
227
280
147
160
125
125
118??
175
216 218?
106? 112?
K1303
94/100
116
K1303
102? 102?
94
94
K1304
310 310
126
126
94/100
124
K1304
K1305
121
121
94
94
K1305
K1306
162 162 202 202 288 294 227 280 135 160
121125/127
175 191 220 234
98 198
K1306
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1308
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1308
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1309
158 162 196 202 286 290
227
280 145 158
109121/125
175 185 218 220?
118 144
K1309
158
162
196
202
286
290
280
280
145
158
109
125
175
185 218?
220
118
146
K1327
156
162
202
202
288
290
227
280
149
160
12125/127 179? 179?
216
216
?98
102
K1327
156
162
202
202
288
290
227
280
149
160
123
125
177 179??
216
216
98
102
K1328
154 154 202 202 280 286 227 280 160 160
127/128 127/28
179 191 216 216
98 118
K1328
154
162
202
202
280
286
227
280
160
160
125
125
179
191
216
216
98
118
K1329
158
162
196
202
286
290
280
280
145
158
175
185 218?
220
118
144
K1329
158
162
196
202
286
290
280
280
145
158
109
125
175
185
218
220
118
145
K1330
156 158 202 202 280 286 227 280 158 158 107 125 175 185 216 218 144216/218
K1330
156
158
202
202
280
286
227
280
158
158
107
125
175
185
216
218
146
216
K1331
194
202
290
290
280
280
151
111119/20
177
185
220 236
K1331
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
234
114
146
K1332
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
236
114
144
K1332
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
234
11444/146
K1333
156 162 194 202 290 290 280 280 147
159?
119
125/127
177 185 220 236 114 145
K1333
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
234
114
145
K1334
K1334
151
151
K1335
288 288 236 236
?/100 ?/100
K1335
K1336
K1336
149
149
134
176
K1337
162
162
202
202
288
294
227
280
111
125
175
191
220
234
98
198
K1337
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1338
154
162
202
202
280
286
227
280
160
160 121?
121
179
191
216
216
98
118
K1338
154
162
202
202 279? 286?
227
280
160
160
123
125
179
191
216
216
98
118
K1346
156
156
202
204
296
296
147
160
K1346
156
156
202
227 236?
147
160
125
125
177
177
216
216
112
112
K1347
156
156
202
204
290
296
227
280
147
160 121? 127?
175
175
216
216 106?
112
K1347
156
156
202
204
290
296
227
280
147
160
125
125
175 177?
216
216
106
112
K1348
156
162
202
202
288
288
227
280
149
160
216
216
K1348
156
162 186
186 288 288 227
227 149?
160
141?
118??
177
216 216
?
102
?
K1349
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
121
125
175
191
220
234
98
198
K1349
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1394
K1394
84?
Beispielhafte Auswertung

| 23. September 2017 | Ute Tröber
14
Proben-
MP2
MP3
MP1
CSRM60
Genotyp
nummer
CSSM16
IDVGA55
BMC1009
AMELXY
CSSM19
HAUT14
TGLA53
BM203
CSRM60
(vorläufig)
K1024
156 164 202 204 278 280 280 280 145 147 121?? 121??
177 199 216 236 102 114
F
K1024
156
164
202
204 278?
280
280
280
145
147
107
125
177
199
216
234
102
114
K1301
156 156
202 204 290
296 227
227 147 160
175 175
100/106
112
B
K1301
156
156
202
204
290
296
227
280
147
160
125
125
118??
175
216 218?
106? 112?
K1303
94/100
116
K1303
102? 102?
94
94
K1304
310 310
126
126
94/100
124
K1304
K1305
121
121
94
94
K1305
K1306
162 162 202 202 288 294 227 280 135 160
121125/127
175 191 220 234
98 198
H
K1306
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1308
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
H
K1308
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1309
158 162
196 202 286
290
227
280 145 158
109121/125
175 185 218 220?
118 144
G
K1309
158
162
196
202
286
290
280
280
145
158
109
125
175
185 218?
220
118
146
K1327
156
162
202
202
288
290
227
280
149
160
12125/127 179? 179?
216
216
?98
102
D
K1327
156
162
202
202
288
290
227
280
149
160
123
125
177 179??
216
216
98
102
K1328
154 154 202 202 280 286 227 280 160 160
127/128 127/28
179 191 216 216
98 118
A
K1328
154
162
202
202
280
286
227
280
160
160
125
125
179
191
216
216
98
118
K1329
158
162
196
202
286
290
280
280
145
158
175
185 218?
220
118
144
G
K1329
158
162
196
202
286
290
280
280
145
158
109
125
175
185
218
220
118
145
K1330
156 158
202 202 280
286 227
280 158 158
107 125
175 185 216
218 144216/218
C
K1330
156
158
202
202
280
286
227
280
158
158
107
125
175
185
216
218
146
216
K1331
194
202
290
290
280
280
151
111119/20
177
185
220
236
(E?)
K1331
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
234
114
146
K1332
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
236
114
144
E
K1332
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
234
11444/146
K1333
156 162 194 202 290 290 280 280 147
159?
119
125/127
177 185 220 236 114 145
E
K1333
156
162
194
202
290
290
280
280
147
158
119
125
177
185
220
234
114
145
K1334
K1334
151
151
K1335
288 288 236 236
?/100 ?/100
K1335
K1336
K1336
149
149
134
176
K1337
162
162
202
202
288
294
227
280
111
125
175
191
220
234
98
198
H
K1337
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1338
154
162
202
202
280
286
227
280
160
160 121?
121
179
191
216
216
98
118
A
K1338
154
162
202
202 279? 286?
227
280
160
160
123
125
179
191
216
216
98
118
K1346
156
156
202
204
296
296
147
160
(B?)
K1346
156
156
202
227 236?
147
160
125
125
177
177
216
216
112
112
K1347
156
156
202
204
290
296
227
280
147
160 121? 127?
175
175
216
216 106?
112
B
K1347
156
156
202
204
290
296
227
280
147
160
125
125
175 177?
216
216
106
112
K1348
156
162
202
202
288
288
227
280
149
160
216
216
(D?)
K1348
156 162
186 186 288
288 227
227 149?
160
141?
118??
177 216
216
?
102
?
K1349
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
121
125
175
191
220
234
98
198
H
K1349
162
162
202
202
288
294
227
280
135
160
125
125
175
191
220
234
98
198
K1394
K1394
84?
Beispielhafte Auswertung

| 23. September 2017 | Ute Tröber
15
Bisheriges Fazit:
7 von 25 Proben enthalten nicht ausreichend DNA oder die
falsche Art
19 Proben Rotwild, wahrscheinlich auswertbar
an diesen sind noch mindestens 2 Analysendurchgänge
erforderlich
bisher 8 Genotypen festgestellt (davon 5
♂,
1♀, 2 noch nicht
sicher)
Kot
(Beispiel aus dem FoB Neustadt)
Lokale einmalige Sammlung im Winter 2017:
33 Proben, davon bisher 25 mit 2 Durchgängen komplett analysiert
(8 SSR-Marker, 1 geschlechtsspezifischer Marker)
Erste Ergebnisse

image
| 23. September 2017 | Ute Tröber
16
Von den 263 (60%) verbleibenden Proben sind weitere 2-4 Analysen-
durchgänge in Arbeit, danach Testauswertung
Erste Ergebnisse
Kot
(Stand der Analyse Bärenfels Herbstsammlung 2016)
Von 439 Proben liegen Daten aus 2 kompletten Analysedurchgängen vor.

| 23. September 2017 | Ute Tröber
17
insgesamt ca. 2300 Proben eingelagert
aus 1. Sammlung (März) ca. 1200 Proben für die Analyse ausgewählt
und in Arbeit
Kot
(Stand der Analyse Bärenfels Frühjahrssammlung 2017)
Weitere Planung und Ausblick
Populationsgenetische Auswertung
(basierend auf Fang-
Wiederfang-Verfahren):
Generierung von Consensus-Genotypen aus den
Wiederholungsanalysen jeder Probe
Ermittlung der Wiederfindungsrate der Consensus-Genotypen im
Untersuchungsgebiet
Absolute Anzahl unterschiedlicher Typen = Mindestgröße der
Population
Schätzung der Populationsgröße mithilfe der Wiederfindungsrate

| 23. September 2017 | Ute Tröber
18
Weitere Planung und Ausblick
Zusammenführung und Vergleich der Ergebnisse aus 4
populationsökologischen Verfahren
Erkenntnisse bezüglich Dichte, Struktur und räumlicher
Verteilung als Grundlage für ein wald-, wildtierökologisch und
waldbaulich begründetes Rotwildmanagement

image
image
image
image
image
Kooperationsprojekt
„Rotwildmanagement pro Waldumbau 2016 - 2019“
"
Statuskolloquium | Tharandt 23. September 2017