wicklungsplanung 2025, die im November 2016 durch das Kabinett beschlossen wurde. Auf dieser Grundlage wurden zwischen dem
SMWK und den Hochschulen Zielvereinbarungen für den Zeitraum 2017 bis 2020 abgeschlossen. Die Fortschreibung des HEP wurde am
14. September 2021 vom Kabinett zur Kenntnis genommen.
Mit dem Abschluss der Zuschussvereinbarung von Dezember 2016 für die Haushaltsjahre 2017 bis 2024 wurde dabei eine langfristige
Planungssicherheit für die Hochschulen im Hinblick auf die Bereitstellung der finanziellen Mittel zur Zielerreichung gewährleistet.
Unter Beachtung des HEP 2025, der Zuschussvereinbarung und der Zielvereinbarung 2017 bis 2020 schreiben die Hochschulen ihre
internen Hochschulentwicklungspläne fort. Die Hochschulen verfolgen weiterhin die Ziele der Etablierung und Weiterentwicklung einer
Personalentwicklungsplanung sowie die Profilbildung als Prozess der fachlichen Schwerpunktsetzung im Leistungsangebot jeder Hoch-
schule. Sichtbar wird eine erfolgreiche Profilbildung unter anderem durch das breit gefächerte Studienangebot, Prioritätensetzung als
auch die standortspezifische Ausdifferenzierung.
Zur Verbesserung des barrierefreien Zugangs werden die 14 staatlichen Hochschulen und die Berufsakademie Sachsen seit 2015 jährlich
mit gesonderten Mitteln unterstützt. Durch verschiedene Projekte kann so die Situation von Mitarbeitenden und Studierenden mit Be-
hinderung verbessert werden.
SMWK
Sachsen ist mit den 14 staatlichen Hochschulen, darunter vier Universitäten, fünf Kunst-
hochschulen und fünf Fachhochschulen - Hochschulen für angewandte Wissenschaftenn,
sowie der Berufsakademie Sachsen mit sieben Studienakademien ein attraktiver Hoch-
schulstandort mit einem vielseitigen, modernen und anspruchsvollen Studienangebot.
Neben den genannten, ergänzen elf weitere Hochschulen (einschließlich Niederlassungen)
in kirchlicher und privater Trägerschaft sowie zwei staatliche Verwaltungshochschulen
den Hochschulbereich.
Insgesamt sind rund 100.000 Studierende an den staatlichen Hochschulen und 4.400
Studierende an der Berufsakademie Sachsen laut amtlicher Hochschulstatistik zum Win-
tersemester 2019/20 in allen Fächergruppen eingeschrieben, um die Hochschulabschlüs-
se Bachelor, Master, Staatsexamen oder Diplom zu erhalten.
41 Prozent der Studierenden 2019 an den staatlichen Hochschulen in Sachsen haben die
Hochschulzugangsberechtigung in Sachsen erworben. 43 Prozent kommen aus einem
anderen Bundesland und 16 Prozent haben eine ausländische Hochschulzugangsberech-
tigung. Der regionale Bezug ist an der Berufsakademie Sachsen stärker ausgeprägt. Rund
69 Prozent haben die Hochschulzugangsberechtigung in Sachsen erworben, 29 Prozent
in einem anderen Bundesland und rund 2 Prozent im Ausland.
Entsprechend der Ausrichtung und Schwerpunktsetzung der sächsischen Hochschulen
liegt der Anteil der Studierenden in den MINT-Fächern (Fächergruppe Ingenieurwissen-
schaften und Mathematik/Naturwissenschaften) stabil von 2015 bis 2019 bei 44 Prozent.
Die meisten Studierenden waren im Jahr 2019 in der Fächergruppe Ingenieurwissenschaf-
ten mit 35.408 Studierenden eingeschrieben.
In ihrer Entwicklung orientieren sich die sächsischen Hochschulen an der Hochschulent-
Landesentwicklungsplan
2013
24 |
Wissenschaft und Forschung | Hochschulentwicklung | 25
| 3.1 |
Grundsatz 6.1.2
barrierefreier Zugang zu
Einrichtungen und Leistungen der Daseinsvorsorge
Ziel 6.3.10
Weiterentwicklung vohandener
Hochschulstandorte
3.1
Hochschulentwicklung
Wissenschaft und Forschung |Hochschulentwicklung
Universität Leipzig
26.488
29.399
;
Technische Universität
Chemnitz
11.272
9.873
;
6.584
6.805
;
Palucca Hochschule
für Tanz Dresden
161
179
;
561
508
;
992
1.163
5.979
6.139
;
4.599
3.501
;
Technische Universität
Bergakademie Freiberg
5.138
3.880
;
Hochschule für Technik
und Wirtschaft Dresden
Hochschule für
Musik Dresden
Hochschule für Bildende
Künste Dresden
34.863
30.123
;
3.081
2.818
;
587
515
;
588
611
;
5.143
4.578
;
;
Technische Universität Dresden
Hochschule Mittweida
Hochschule
Zittau/Görlitz
Westsächsische
Hochschule Zwickau
Hochschule für
Technik, Wirtschaft
und Kultur Leipzig
Hochschule für Musik
und Theater Leipzig
Hochschule für Grafik
und Buchkunst Leipzig
Anzahl der Studierenden 2019
10.000
5.000
25.000
35.000
1.000
Sachdaten:
Geobasisdaten:
Kartographie:
StaLA, Studierende an den Hochschulen im Freistaat Sachsen
Statistische Berichte B III 1 - j/14 und B III 1 - j/19
GeoSN 2020
SMR, Referat 45
davon Studierende im 1. Hochschulsemester
Studierende gesamt
tatsächliche Anzahl
der Studierenden
2014 und 2019
11.272
9.873
;
Grenze Landkreis/kreisfreie Stadt
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
"
)
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
!
P
"
)
Dresden Hbf
Leipzig Hbf
Leipzig/Halle
Flughafen
Riesa
Dresden-
Neustadt
Leipzig
Dresden
Chemnitz
Freiberg
Mittweida
Görlitz
Zwickau
Zittau
Sachdaten:
Geobasisdaten:
Kartographie:
StaLA, Studierende an den Hochschulen im Freistaat Sachsen
Statistischer Bericht B III 1 - j/19
GTFS für Deutschland, bereitgestellt von DELFI e.V. (CC BY 4.0)
(Stand: 10.10.2021)
GeoSN 2020
SMR, Referat 45
Bayern
5 %
Sachsen-
Anhalt
5 %
,
,
Mecklenburg-
Vorpommern
2 %
,
Ausland
16 %
,
Berlin/
Brandenburg
7 %
,
Niedersachsen
3 %
,
Hessen
3 %
,
Thüringen
7 %
,
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
5 %
,
Baden-
Württemberg
4 %
,
Bremen
Hamburg
Schleswig-Holstein
2 %
,
"
)
Hochschulstandort
!
P
ICE/IC-Bahnhof
Grenze Landkreis/kreisfreie Stadt
ÖPNV-Fahrzeit [min]
von einem ICE/IC-Bahnhof
1
50 - 75
75 - 100
100 - 125
125 -160
Ausland
16 %
,
Anteil der Studierenden 2019
nach dem Land des Erwerbs der
Hochschulzugangsberechtigung
Sachsen
41 %
ÖPNV-Fahrzeit [min]
von einer Hochschule
2
60
100 140 > 140
1
Abfahrtszeit am Bahnhof: Montag 8.00 Uhr
2
Abfahrtszeit an der Hochschule: Freitag 12.00 Uhr
0
20.000
40.000
60.000
80.000
100.000
120.000
2015
2016
2017
2018
2019
Sonstige Fächer
Humanmedizin/ Gesundheitswissenschaften
Sport
Kunst, Kunstwissenschaft
Geisteswissenschaften
Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin
Mathematik, Naturwissenschaften
Ingenieurwissenschaften
Karte 3.1.1: Anzahl der Studierenden an staatlichen Hochschulen 2019/20
Karte 3.1.2: Erreichbarkeit der staatlichen Hochschulen mit dem ÖPNV und Anbindung an den Fernverkehr
Abbildung 3.1: Anzahl der Studierenden an staatlichen Hochschulen nach Fächergruppen 2015-2019 (Quelle: StaLA 3.1)