image
image
image
Sächsische Gartenakademie
Text: Marion Jentzsch
Gartentelefon donnerstags 14-17 Uhr: 0351 2612-8080
LfULG, Abteilung Gartenbau, Referat 82
E-Mail:
gartenakademie@smul.sachsen.de
http://www.landwirtschaft.sachsen.de/gartenakademie
Gartentipp
Stauden für den Garten – Staude des Jahres 2019
Gartentipp Januar 2019
Wer Freude an Blumen im eigenen Garten oder aus
dem eigenen Garten in der Vase hat, dessen Wahl
fällt neben ein- und zweijährigen Schönheiten sicher
auch auf Stauden.
Die mehrjährigen Pflanzen kauft man am besten
direkt beim Staudengärtner, wobei die beste Pflanz-
zeit erst mit Ende des Winters beginnt.
Ob sich die einzelne Staudenart für Ihren Garten
eignet, hängt von den dort herrschenden Standort-
bedingungen ab. Die Boden- und die klimatischen
Verhältnisse sowie das natürliche Lichtangebot be-
einflussen die Wahl. So ist eine gründliche Standort-
analyse vor dem Kauf und der Pflanzung von Stau-
den eine gute Basis für den Wachstums- und Blüher-
folg. Ist der Boden eher sandig oder lehmig, mit wel-
chen Tiefsttemperaturen ist im Winter zu rechnen
und werden die neuen Pflanzen in der Sonne, im
Halbschatten oder im Schatten stehen? Für jeden
Lebensbereich gibt es geeignete Arten. Die Stau-
dengärtner beraten da gern.
Wer noch Pflanzideen sucht, wird zum Beispiel auch
unter den Stauden des Jahres fündig. Jedes Jahr
kürt der Bund deutscher Staudengärtner eine solche.
Für dieses Jahr ist es gleich eine ganze Gruppe von
Stauden. Edle Disteln sind Staude des Jahres 2019!
Disteln sind in ihrem Habitus sehr vielseitig, unter-
schiedlich stark bedornt und trotzdem schön. Sie sind
anspruchslos, kommen mit Trockenheit gut zurecht
und lieben die volle Sonne. Die meisten eignen sich
auch als frische oder getrocknete Schnittblume.
Grünweiße oder blaue Farbe bringen je nach Sorte
die Triebe und Blütenstände von
Eryngium planum
ins Blumenbeet. Die Edeldistel ist eher anspruchslos
und fühlt sich auf warmen und trockenen Standorten
wohl. Als Schnittblume ist sie sehr gut haltbar.
Auffallend sind auch die blauen Blütenkugeln von
Echinops ritro
oder
Echinops bannaticus
. Die Ku-
geldisteln locken mit ihren Blüten Bienen, Hummeln
und andere Insekten an.
Vergleichsweise niedrig und damit auch für den
Steingarten geeignet ist
Carlina acaulis
. Die Silber-
distel liebt kalkhaltige Böden und einen warmen und
trockenen Standort. Wie die beiden zuvor genannten
Arten ist auch diese für die Floristik geeignet, vor
allem getrocknet erfreut sie auch oft noch zur Weih-
nachtszeit.
Pflanzkombinationen der Disteln mit Gräsern, Schaf-
garben, Rudbeckien oder anderen ebenfalls Tro-
ckenheit tolerierenden Arten bieten sich an, zumal
diese auch in der Vase kombiniert toll aussehen.
Abbildungen:
Eryngium planum
(oben) und
Carlina
acaulis
, Vertreter der Staude des Jahres 2019