image
image
image
image
image
image
orthoptische Betreuung
Vermittlung Lebenspraktischer Fähigkeiten (LPF)
kreative, psychomotorische und musische
Angebote
blinden- und sehbehindertenspezifische
Spielanbahnung und Förderung
Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern,
Therapeuten, Ärzten und SPZ
Orientierungs- und Mobilitätstraining
Training sozialer Kompetenzen sowie
verschiedene Freizeitangebote
Ostseefreizeit
Feste und Feiern im Jahreskreis
Ausflüge (Kino, Nabu und Theater)
Kletterhalle
Herausgeber:
Landeszentrum zur Betreuung
Blinder und Sehbehinderter
Flemmingstraße 8h/Haus 30
09116 Chemnitz
Telefon: +49 371 80818225
Telefax: +49 371 80818349
E-Mail: Andre.Steinke@lz.smk.sachsen.de
www.lz-sehen-chemnitz.sachsen.de
Schriftgröße und Kontrast für Sehbehinderte
angepasst
Redaktionsschluss: 01.01.2019
Eine Einrichtung des Freistaates Sachsen
»Man sieht nur mit dem Herzen gut, das
Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.«
Antoine de Saint-Exupery
Betreuungsangebot
(Ganztagsbetreuung)
Ausstattung
individuell gestaltete Gruppenräume
mit integrierter Küchenzeile
Ruheräume
verschiedene Aktionsräume
behindertengerechte Sanitärräume
inkl. spezieller Pflegemöglichkeiten
Fachraum für das Training
Lebenspraktischer Fähigkeiten
Snoezelenraum
entwicklungsgerechte,
barrierefreie Sport-
und Spielplätze
Therapiebereich
Unsere
Angebote

image
image
image
image
Im Zentrum unserer Aufmerksamkeit stehen
der Wert und die Würde des Menschen sowie
die Entwicklung der jedem Menschen innewoh-
nenden Kräfte und Fähigkeiten.
Die Anerkennung der Kinder soll helfen, deren
Selbstverwirklichung zu fördern. Durch die akti-
ve Elternarbeit und individuelle gezielte Förde-
rung begleiten wir die Kinder und Jugendlichen
auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten
Leben.
Betreuungsangebot
Leitbild
Unser Angebot umfasst die Betreuung der
Schulkinder der Landesschule für Blinde und
Sehbehinderte / Förderzentrum Chemnitz, vor
und nach dem Unterricht bzw. in den Ferien-
zeiten.
Die Ganztagsbetreuung ist außerhalb der
Schließzeit zum Jahreswechsel von Montag bis
Freitag von 7:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.
Die Hin- und Rückfahrt
erfolgt durch
Fahrdienste.
Im Haus 35 werden im Rahmen der Ganztags-
betreuung alle blinden und sehbehinderten
Schüler betreut, welche die Klassen mit gleich-
zeitigem Förderschwerpunkt geistige Entwick-
lung der Landesschule für Blinde und Sehbe-
hinderte / Förderzentrum Chemnitz besuchen.
Die Gruppen werden ganztägig betreut. Die
Hin- und Rückfahrt erfolgt durch Fahrdienste.
Gruppen für schwerstmehr-
fachbehinderte Schüler
Damit Ihr Kind unsere Einrichtung besuchen
kann, sind vorher einige Modalitäten und Anträ-
ge an den zuständigen Kostenträger notwendig.
Sie kommen zu einem persönlichen Bera-
tungsgespräch in unsere Einrichtung.
Sie holen ein amtsärztliches Gutachten über
die Art und Schwere der Behinderung Ihres
Kindes ein.
Sie stellen einen Antrag auf Eingliederungs-
hilfe nach SGB XII, §§ 53, 54. Der zuständige
Kostenträger entscheidet innerhalb von vier
Wochen über den Beginn der Förderung.
Dann erhalten Sie die Aufnahmebestätigung
unserer Einrichtung.
Letztendlich stellen Sie noch einen Antrag
auf Beförderung Ihres Kindes.