image
image
Biografie Orchester
Das Polizeiorchester des Freistaates Sachsen wurde 1991 durch die Fusion der vormaligen
Polizeiorchester Dresden, Leipzig und Chemnitz als Fachdienst der Polizeidirektion Zentrale
Dienste Sachsen gegründet. Das sinfonische Blasorchester der sächsischen Polizei mit 36
Berufsmusiker/-innen steht seit 2008 unter der Leitung seines Dirigenten Torsten Petzold.
Seit 2019 gehört das Orchester organisatorisch zum Polizeiverwaltungsamt, dem Dienstleister
für Technik, Service und Logistik der sächsischen Polizei.
Bei zahlreichen polizeiinternen Auftritten anlässlich von Vereidigungen, Ernennungen, Amts-
einführungen und Verabschiedungen, sowie bei öffentlichen Konzerten und Präventionsver-
anstaltungen brilliert das Orchester und versteht sich als musikalischer Botschafter der Polizei
und des Landes Sachsen.
Mit dem Auftrag der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit führt das Polizeiorchester pro Jahr
circa 200 Veranstaltungen und Konzerte durch.
Dieses weite Feld gibt den Polizeimusikern und ihrem Dirigenten eine Vielzahl von Möglich-
keiten, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Das Orchester verfügt über ein umfangreiches Repertoire. Dazu gehören:
Originalkompositionen der symphonischen Blasmusik
Musical- und Operettenbearbeitungen
Ouvertüren und Opernmelodien
Filmmusik
Konzertmärsche, historische Militärmusik
volkstümliche Blasmusik
Swing, Jazz, Rock und Pop

image
Neben der großen Orchesterbesetzung sind innerhalb des Orchesters 10 Ensembles mit ver-
schiedenem Repertoire im Einsatz.
Bei einem so umfangreichen Repertoire wundert es nicht, dass die Auftritte des Polizeiorches-
ters ebenso vielfältig sind. Konzerte für die Dienststellen der Polizei des Freistaates Sachsen
zählen ebenso dazu, wie Konzerte in Urlauberzentren, den Burgen und Schlössern des Frei-
staates Sachsen, Konzerte für karitative Zwecke, die Hengstparaden in Moritzburg, bis hin zu
Kirchen- und Chorkonzerten. Mit dem Polizeichor Dresden ist das Orchester seit langem eng
verbunden.
Einen besonderen Platz in der Arbeit des Polizeiorchesters Sachsen nehmen die Präventions-
konzerte für Kinder ein. Sie haben eine lange Tradition. Mit der Geburt der Sympathiefigur
Poldi der sächsischen Polizei entstanden die ersten Konzerte mit präventiven Inhalten. Mitt-
lerweile wurden 9 verschiedene Programme durch das Orchester für Kinder zwischen 5 und
16 Jahren erarbeitet. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sind gleichermaßen von diesen
Programmen begeistert.
Das Polizeiorchester Sachsen hat sich in den Jahren seiner Existenz nicht nur in Sachsen
einen guten Namen gemacht. Gastspiele führten das Ensemble nach Hessen, Niedersachsen,
Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern und auch
weit über die deutsche Grenze hinaus bis nach Frankreich, Polen, in die Niederlanden und die
Tschechische Republik.
Neben dieser vielfältigen Konzerttätigkeit ist das Polizeiorchester Sachsen auch bei Cd,-Rund-
funk- und Fernsehaufnahmen ein gefragter Partner.