image
image
image
image
image
image
Fördermöglichkeiten für Prävention
Anja Herold-Beckmann, Geschäftsstelle Landespräventionsrat

image
Fördervielfalt
Allgemein, Regionen, Auslandsbeziehungen: 12
Beschäftigungsförderung: 8
Energiewirtschaft: 2
Kommunale Investitionen, kommunale Zusammenarbeit: 9
Kultur und Bildung: 27
Landesplanung, Städtebau, Dorferneuerung, Bau, Verkehr: 21
Sozialwesen, Gesundheitswesen, Verbraucherschutz: 31
Umwelt, Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Land- und
Forstwirtschaft, Naturschutz: 26
Wirtschaftsförderung allgemein: 14
Wohnungswesen: 9
Gesamt: 159 Richtlinien in Sachsen + Bund + EU
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
2

image
Fördervielfalt
Allgemein, Regionen, Auslandsbeziehungen: 12
Beschäftigungsförderung: 8
Energiewirtschaft: 2
Kommunale Investitionen,
kommunale Zusammenarbeit
: 9
Kultur und Bildung: 27
Landesplanung,
Städtebau
, Dorferneuerung, Bau, Verkehr: 21
Sozialwesen, Gesundheitswesen, Verbraucherschutz: 31
Umwelt, Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Land- und
Forstwirtschaft, Naturschutz: 26
Wirtschaftsförderung allgemein: 14
Wohnungswesen: 9
Gesamt: 159 Richtlinien in Sachsen + Bund + EU
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
3

image
Antragsteller können sein:
Kommunen/ kommunale Gebietskörperschaften
Vereine
Wohneigentümer
Unternehmen
Kulturräume
Juristische Personen des Privatrechts
… usw.
ebenso vielfältig sind die Zielrichtungen von Förderrichtlinien,
die sich aber in aller Regel an eine sehr spezifische Zielgruppe
richten
Förderrichtlinien sind meist defizitorientiert, d.h. sie sollen der
Problemreduzierung dienen
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
4

image
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
5
Problemvielfalt
• Diebstahl/
Wohnungseinbruch
• Vandalismus/ Graffiti
• Extremismus
• Digitale Medien
• Schulabstinenz
• Gewalt
• Amok
• Fehlende
Lebenskompetenz
• Opferwerdung
• (Cyber)Mobbing
• Sexuelle Gewalt
• Verwahrloste
Grundstücke
• Verkehrssicherheit
• Sucht
• Gewalt im Sport
• usw.
Mit funktionsfähigen Strukturen lassen sich (fast) alle
Probleme lösungsorientiert und ressourcenschonend
bearbeiten.

image
image
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
6
Präventionsnetzwerk

image
Warum eine Förderrichtlinie Kommunale Prävention?
Hintergrund: Einstieg in Beratungsgespräche oft mit der Forderung
nach Verstärkung der Polizeipräsenz oder Finanzierung von
Streetworkern verbunden
Werden dann Ursachen und Ausgangslage hinterfragt, kommt schnell
die Erkenntnis: grundlegende Fakten liegen nicht vor, Bauchgefühl
und Einzelfälle, die lokalpolitisch und/ oder medial „hochkochen“, sind
die eigentlichen Auslöser
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
7

image
Warum eine Förderrichtlinie Kommunale Prävention?
Aktionismus ist nicht grundlegend schlecht, schließlich wird versucht
das Problem zu beseitigen
ABER es ist nur die zweitbeste Lösung:
1.
Aktionismus ist immer nur Reaktion, d.h. der „Schaden“ ist immer
schon da, Kommune wirkt nicht handlungsfähig
2.
Aktionismus beseitigt nur die Symptome, nicht die Ursachen –
Probleme kommen immer wieder
3.
Als Stadtverwaltung haben Sie immer die schlechteren Karten,
kommen nie „vor die Lage“ -> Unsicherheit der Bürger steigt
Ein negativer Kreislauf entsteht
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
8

image
Wirkungsorientierte Prävention in der
Kommune
Etablierung
lokaler
Präventionsstruk-
turen
Sicherheitsana-
lyse (objektive
Kriminalitätslage +
subjektives
Sicherheitsgefühl)
Präventionsstrategie,
Analyse von Lücken
und Überschnei-
dungen bestehender
Angebote
Umsetzung
effektiver und
erfolgversprechen-
der Programme
und Maßnahmen
Überprüfung der
Zielerreichung
der Maßnahmen
und Projekte
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
9

image
Vorteile
In einem Gremium sind weitere Akteure, die Verantwortung mittragen.
Die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Analyse lassen sich nicht
einfach ignorieren.
Eine gemeinsame Präventionsstrategie bündelt und schont
Ressourcen, setzt Synergieeffekte frei.
Die Zusammenarbeit mit einer gemeinsamen Zielsetzung verbessert
Klima insgesamt.
Die Umsetzung von Projekten und Maßnahmen, die hinsichtlich ihrer
Wirksamkeit bereits erfolgreich untersucht wurden, erfährt höhere
Akzeptanz.
Die Transparenz der Arbeit des Gremiums macht Handlungsfähigkeit
sichtbar und stärkt das Sicherheitsgefühl der Bürger.
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
10

image
Richtlinie zur Förderung von Projekten und Maßnahmen zur
Kommunalen Prävention
Ziel der Förderrichtlinie:
Anreize zu eigenen Aktivitäten zum Aufbau
kommunalpräventiver Strukturen schaffen
Unterstützung kommunalpräventiver Projekte und
Maßnahmen zur Stärkung der Sicherheit und Ordnung
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
11

image
Fördergegenstand
Gefördert werden Präventionsprojekte, die unmittelbar
oder mittelbar zur Vorbeugung von Kriminalität und
zur Stärkung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
beitragen.
Beispiel: Etablierung eines Präventionsgremiums
Insbesondere Projekte und Maßnahmen, die:
sich als Erfordernis aus aktuellen
Kriminalitätslagebildern und kriminalgeografischen
Entwicklungen ableiten
Beispiel:
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
12

image
Fördergegenstand
Insbesondere Projekte und Maßnahmen, die:
dazu beitragen, kriminalpräventive Tendenzen zu
erkennen und Ansätze für Präventionsstrategien zu
entwickeln
Beispiel: Situationsanalysen, Befragungen,
Entwicklung von Strategien
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
13

image
Fördergegenstand
Insbesondere Projekte und Maßnahmen, die:
der Vernetzung von Akteuren oder Aktivitäten mit dem
Ziel dienen, Initiativen, Finanzen und Personal sinnvoll
und ressourcenschonend zu bündeln
Beispiel: Vernetzungstreffen, Referenten für
Fachtagungen, Moderatoren/ Mediatoren für
(schwierige) Abstimmungsprozesse
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
14

image
Fördergegenstand
Insbesondere Projekte und Maßnahmen, die:
unmittelbar durch die kommunalpräventiven Gremien
vor Ort geplant oder umgesetzt werden
Beispiel: Aufklärungskampagne zu Alkohol- und
Nikotinmissbrauch in Verbindung mit Jugendschutz-
kontrollen und in Kooperation mit Schule und Handel
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
15

image
Fördergegenstand
Insbesondere Projekte und Maßnahmen, die:
Im Rahmen einer Evaluation eine Erfolgskontrolle der
Präventionsarbeit ermöglichen
Beispiel: wissenschaftliche Begleitung von Projekten
und Maßnahmen zur Ermittlung der Wirksamkeit
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
16

image
Förderrichtlinie ist bewusst soweit wie möglich offen
formuliert, um auf die individuellen Bedarfe und
Rahmenbedingungen berücksichtigen zu können ->
Experten dafür sind die Akteure vor Ort
Beratung vor Antragstellung ist verpflichtend, um zu
vermeiden, dass nicht förderfähige Maßnahmen beantragt
werden, z.B. investive Ausgaben, fehlender
Bedarfsnachweis
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
17

image
Projektförderung, d.h. Personal- und Sachausgaben zur
Zweckerreichung sind förderfähig
ABER: Projektförderung ist IMMER zeitlich befristet, die
Fortsetzung nach Ablauf der Förderung ist Bestandteil der
Projektkonzeption
Bis zu 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben können
beantragt werden
Bereitstellung von kommunalem Personal und Sachmitteln für
die Steuerung des Präventionsgremiums sind als Eigenanteil
anerkannt
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
18

image
Bestandteil Förderantrag ist ausführliche Projektbeschreibung:
Problembeschreibung
Analyse der Entstehungsbedingungen des Problems
Festlegung der Präventionsziele, Projektziele und
Zielgruppen
Festlegung der Maßnahmen für die Zielerreichung
Projektkonzeption und Projektdurchführung
Überprüfung von Umsetzung und Zielerreichung des
Projekts (Selbstevaluation)
Schlussfolgerungen und Dokumentation
KEINE wissenschaftliche Abhandlung, sondern klassisches
Projektmanagement
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
19

image
Doppelhaushalt 2019/2020: insgesamt 2,6 Mio Euro zur
Verfügung
2019: Ausnahmeregelung, d.h. Aussetzung der Frist, da
FRL sehr kurzfristig veröffentlicht und finanziell erheblich
aufgestockt wurde
Frist für Projekte 2020: 31. August bis 15. Oktober 2019
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
20

image
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
21
Weitere Unterstützungs-
angebote des LPR
1. Beccaria-Qualifizierungsprogramm „Fachkraft für
Kriminalprävention“
• Zunehmende fachliche Anforderungen an
Präventionsakteure aus Kommunen, Schule, Polizei und
freie Träger
• Wie funktioniert Kriminalprävention?
• Wie werden nachhaltig wirkende Projekte geplant?
2. Etablierung von
Präventionscoaches
• Beratung und Begleitung bei Aufbau und Implementierung
von Präventionsstrukturen
• langfristig angelegt
3. Berufsbegleitender
Bachelor-Studiengang
„Präventionsmanagement“
mit der Uni Chemnitz ab April 2019

image
Sie haben ein Problem, aber keine Idee?
Sie haben eine Idee, kommen aber allein nicht weiter?
Sie möchten etwas zum Erfahrungsaustausch beitragen,
weil etwas ganz besonders gut funktioniert hat oder aber
ziemlich schief gelaufen ist?
www.asskomm.de
www.lpr.sachsen.de
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
22

image
image
SMWA
| 6. Februar 2019 | ASSKomm-Konferenz | Anja Herold-Beckmann
23
Sächsischer
Städte- und
Gemeindetag
Bundes-
polizei
Landesamt
für Schule
und Bildung
Landeszentrale
für politische
Bildung
SMI
Sächsischer
Landkreistag
Sächsischer
Fußballverband
Landesverkehrs-
wacht Sachsen
Zentralstelle
polizeiliche
Prävention im
Landeskriminalamt
SMS
SMK
SMJus
Liga der
Wohlfahrtsverbän-
de in Sachsen
Kinder- und
Jugendring
Sachsen
Deutscher
Kinderschutzbund
Sachsen
Landesarbeits-
gemeinschaft für
Schulsozialarbeit
Landesfrauen-
rat Sachsen
Tolerantes
Sachsen
Weißer
Ring
Opferhilfe
Sachsen
Beauftragter der
Sächsischen
Staatsregierung
für die Belange
von Menschen
mit Behinderung
RAA Sachsen
Landesfachaus-
schuss für
Suchtprävention
Landesarbeits-
gemeinschaft der
Familienverbän-
de
Landessport-
bund Sachsen
Kulturbüro
Sachsen
Sächsischer
Datenschutz-
beauftragter

image
image
image
image
image
image
Herzlichen Dank!
anja.herold-beckmann@smi.sachsen.de