image
image
image
~sachsen.de
sachseode•
sachseoauas
► Kort•
10
3>Aktutff.H
3>
GC,S.StMCt.zenlnsm
Ang,ebo<
~
8ehordtn
Anwendungen
~
GtoMIS Sachstn
3>
Cap,blttlt$
Vit'Wtr
h!.obil.r
Sachsenatln
3>
INSPIRE
Atom
FeH Viower
0
1J/14Wildundlont
F:TRS89l/TM33(EPSQ. •.
-
M.sstob, 1'2.311.167
-
~,
a11111
x'.&
i)
-
iffili
Adorf.6501.AdorlNO(ltl.
(Aurstlid<)
_
•-.•
lflJii
.Auenwald•.
2102.
Ucntenau
(Flurstud<l
§.00
Bad Elster, 6531. Bad
Elster{flurstlld<)
PU/18erb1"""1.
3006,
Radeburg
{Flurst0<I<)
"
1
Diiä
Borna.6606, U•bsel>ütmerg
(Flu.-.tück)
,
lll,M'.
8mmboch.
6508, Bod
8eomboch
{FlvrstOd<)
iiiia
8urkllardtsdo<f, 2109, Burkllardtsdo<f{Flurstüd<)
/
1
~
Cose~
S21O,
Schwepnit>
(Flurstück)
,..
äiJZj
Clmmerel.8610. 8eandls
(AtxstOd<l
~
iffili
Cämmerswalde. 2005, Neuhausen/Erzgeb.
{Flurs!Od<l
l
~Ol!lliiltJ•Qolo.QtCSC~~--~s,o,,e,,~.
W,Wf
~Geoi,;d,elllelli~~Gocl".,_E~·~
1
1CM1,-~ll!OdGeNo'\:....,.c~1.ti~iio,,...,.-.-...~
(Gtc.1$10•WMS(O(j,c:'11M$
l3.<t0tie:WMS11.U
OltO..tedll•~...,o.,..,~~~~
l?l»lt\l
'M
1 1 h•
SI
j,=
Geoportal Sachsenatlas
Das Geoportal Sachsenatlas (
https://geoportal.
sachsen.de
) ist eine der E-Government-Ba-
siskomponenten des Freistaates Sachsen. Es
wurde erstmals im Jahr 2006 und anschlie-
ßend nach einer Neuentwicklung im Jahr 2013
durch den Staatsbetrieb Geobasisinforma-
tion und Vermessung Sachsen (GeoSN) freige-
schaltet. Der Betrieb und die P ege des Portals
wird
durch den GeoSN, einer nachgeordneten
Behörde des Sächsischen Staatsministeriums
für Regionalentwicklung, gewährleistet.
Das Geoportal Sachsenatlas ermöglicht es auf
einfache Art und Weise, nach Geoinformatio-
nen zu recherchieren und diese anschließend
zu verwenden. Nicht ohne Grund heißt das
Motto des Geoportals: „Entdecke Sachsen
von zuhause aus”. Das Geoportal Sachsenat-
las ist rund um die Uhr an sieben Tagen die
Woche verfügbar. Neben dem Geoportal für
den heimischen Computer steht auch eine
mobile Anwendung für Smartphone und Ta-
blet-Computer zur Verfügung.
Im Geoportal ist eine Vielzahl von Geoin-
formationen erreichbar. Unter Geoinforma-
tionen versteht man Informationen über
Struktur,
Beschaffenheit und Entwicklung der
Erdober äche, wobei diese sowohl natürliche
Erscheinungen wie Wald ächen und Fluss-
verläufe als auch gesellschaftliche Erschei-
nungen, z. B. Lärmbelastungskartierungen
und Schulstandorte, umfassen.
Alle Geoin-
formationen sind direkt oder indirekt auf die
Erde bezogen und als Punkt, Linie oder ein
Gebiet ausgeprägt.
Das
Geoportal Sachsenatlas (s. Abb. 1) kann
grundsätzlich von jedermann ohne Anmel-
dung und kostenfrei genutzt werden. Die In-
halte des Geoportals (1) und die in der Suche
(5) auf ndbaren Kartendienste unterliegen
allerdings den entsprechenden Nutzungs-
bedingungen der jeweiligen Anbieter und
Erzeuger.
Diese sind ebenfalls für die Qualität und
Präsentation der Karteninhalte verantwort-
lich. Sowohl Akteure aus den Bereichen
Wirtschaft und Wissenschaft, Privatunter-
nehmen als auch staatliche und kommunale
Behörden stellen Informationen, Daten und
Kartendienste bereit. Folgende thematische
Bereiche (3) sind u. a. in Form von digita-
len Kartendarstellungen über das Geoportal
Sachsenatlas
zugänglich:
Abb. 1: Recherche nach Geoinformationen
Abb. 2: Suche nach Flurstücken
Abb. 3: Suchergebnisse
Natur, Wasser, Wald und Forst sowie Geo-
logie
Planung, Lärmkartierung und Verkehr
Verwaltung, Geobasisinformationen und
Vermessung und „Infrastructure for Spa-
tial Information in the European Commu-
nity” (INSPIRE)
Tourismus und Geschichte
Statistik
Dabei ermöglichen verschiedene Hinter-
grundkarten (2), wie Luftbilder oder topo-
gra schen Karten, eine gute Darstellung der
unterschiedlichen vorkon gurierten bzw.
selbst erstellten Karten. Eine weitere Va-
riante, um Informationen zu erhalten, ist die
Suche (5) innerhalb des Geoportals. Dafür
wird ein Begriff in das Suchfeld eingegeben.
Jeder eingegebene Begriff wird, wenn es ein
Ergebnis gibt, in der Suchergebnisliste (8)
dargestellt. Aus dieser Ergebnisliste können
nun gegebenenfalls weitere Karteninhalte
hinzugeladen oder in eigenen Anwendun-
gen weiterverwendet werden. Beispielswei-
se ist es möglich, eine Flurstücksnummer in
das Suchfeld (5) einzugeben. Dem Nutzer
werden dabei verschiedene Suchvorschläge
– zusätzlich die zur Flurstücksnummer pas-
senden Gemarkungen – angezeigt. Der Nut-
zer muss nun nur noch das Flurstück mit der
richtigen Gemarkung auswählen. Nach der
Auswahl des gesuchten Flurstücks aus den
Suchergebnissen (8) durch Klick auf das Feld

image
image
image
image
image
~=~~iil
-
O
'""i.-
t)
181~=~
,"I
#
,.-
1,
Abb. 4: Kartografsche Darstellung des Suchergeb-
nisses
„Karte” wird dieses in der Karte rot umrandet
dargestellt.
Die Broschüre „Geoportal – Sachsenatlas
Vorkonfgurierte Kartendienste” bietet einen
Überblick über die im Geoportal vorkonfgu-
rierten Karten (3)
1
. Auch die ausführliche On-
line-Hilfe (4) kann genutzt werden.
Der in das Geoportal integrierte Kartenviewer
(1) ermöglicht die Erstellung und Bearbei-
tung individueller Karten auf der Grundla-
ge der verfügbaren Kartendienste. Spezielle
Darstellungen für die Waldbewirtschaftung
sind im Bereich „Wald und Forst” (3) bereits
vorkonfguriert enthalten. Hier können Da-
ten zur Waldbedeckung (nicht amtlich) des
Freistaates Sachsen sowie die Forstbezirks-
grenzen, Reviergrenzen und Abteilungsgren-
zen angezeigt werden. Über die tatsächliche
Waldeigenschaft
eines Flurstückes geben die
jeweiligen Forstbehörde n der Landkreise und
kreisfreien Städte Auskunft.
Die Karten der Waldfunktionskartierung kön-
nen getrennt nach den Bereichen Boden,
Wasser, Luft, Natur, Landschaft, Kultur und
Erholung aufgerufen werden Die Ergebnisse
der Waldbiotopkartierung fnden Sie z. B. als
Primärdienst im Kartenviewer Waldbiotope
unter
https://www.wald.sachsen.de/waldbio-
topkartierung-5927.html
. Dieser greift direkt
auf den WMS-Kartendienst Waldbiotope von
Sachsenforst zu, den Sie sich natürlich auch
über die Suchfunktion in Ihr Geoportal einla-
den können. Der Kartenviewer Waldbiotope ist
baugleich mit dem Geoportal Sachsen und für
1
https://www.landesvermessung.sachsen.de/info_publi/Geopor-
tal-VKK_1907.pdf
Abb. 6: Standardwerkzeuge
Abb. 7: Zeichen- und Editierwerkzeuge
Abb. 8: Bearbeitung von Karten
tels eines Textes. Die angebotenen Werkzeu-
ge sind nur teilweise ohne Anmeldung am
Geoportal nutzbar. Eine Registrierung und
Anmeldung sind nötig, wenn die individuell
eingetragenen Grafkobjekte dem entspre-
chenden Nutzer nach dem Abspeichern zu
einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfü-
gung stehen sollen. Individuell eingetragene
Grafkobjekte
können beispielweise Abgren-
zungen von abgestorbenen Waldfächen oder
die Eintragung des Befalls mit Borkenkäfern
sein.
Das Geoportal Sachsenatlas steht ebenfalls als
mobile Variante (
https://m.geoportal.sachsen.
de
) zur Verfügung, die eine optimierte Version
für Smartphones und Tablet-Computer dar-
stellt. Die kostenfreie Anwendung wird di-
rekt über einen Browser geladen und kann so
ohne Installation einer App auf dem mobilen
Endgerät verwendet werden. In der mobilen
Version
stehen nicht alle Funktionen des Geo-
portals zur Verfügung. Neben verschiedenen
vorkonfgurierten Kartenthemen wie
Baustelleninformationen
Bodenrichtwerte
Denkmale Sachsen
Finanzverwaltung
Geodätische Referenzpunkte
Gesundheitswesen
Haltestellen ÖPNV
Historisches Sachsen
Hochwassergefährdung
Hohlraumgebiete
Höheninformationen
Justiz
Abb. 5: Beispiel zur Darstellung der Reviergren-
zen
die schnelle und einfache Recherche im Zuge
der Beantragung von Fördermitteln geeignet.
Die vorkonfgurierten Karten in den Bereichen
„Natur”, Historisches Sachsen“ und „Geoba-
sisdaten” können ebenfalls interessant für die
Forstwirtschaft und private Waldbesitzer sein.
Einfach und schnell können dort Darstellun-
gen zu verschiedenen Schutzgebieten, älteren
Luftbildern bzw. topografschen Karten von
vor 1945 bis zur heutigen Zeit sowie Höhen-
linien und Reliefdarstellungen ausgewählt
werden.
Auch eigene Geodaten können importiert und
zur Karte hinzugefügt sowie selbst erstellte
Grafkobjekte exportiert werden. Dazu stellt
das Geoportal verschiedene Standard bzw.
Zeichen- und Editierwerkzeuge (7) zur Ver-
fügung.
Mittels der Standardwerkzeuge kann man In-
formationen zum dargestellten Karteninhalt
abfragen, Inhalte der Karte
vermessen, den
Kartenausschnitt drucken bzw. speichern. Für
eine individuelle Kartenzusammenstellung
mit all ihren Inhalten kann eine Web-Adres-
se generiert werden. Diese kann zum Beispiel
an Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner
versandt und damit die ausgewählte Karte
mit
diesen geteilt werden. Nähere Informationen
zu diesem Thema sind ebenfalls in der Hilfe
unter dem Thema Werkzeugleiste
2
zu fnden.
Zeichen- und Editierwerkzeuge dienen unter
anderem zur Eintragung und Bearbeitung
von Punkten, Linien und Flächen sowie zur
näheren Beschreibung dieser Grafken mit-
2
https://geoportal.sachsen.de/cps/werkzeugleiste.html

image
Lärmkartierung
NATURA 2000
Polizei
Radwege
Schulstandorte
Schutzgebiete
Standorte Mikroelektronik
Verwaltungsgrenzen
Waldbiotopkartierung
Wetterdaten und
Windkraftanlagen
kann nach Adressen, Orten und Gemeinden
gesucht werden. Mit Hilfe der GPS-Ortung
eines mobilen Endgerätes kann der aktuelle
Standort in der Karte dargestellt und zur Ori-
entierung genutzt werden. Zur Nutzung muss
eine ausreichende Internetverbindung vor-
handen sein. Der schnellste Weg zum mobilen
Geoportal führt über den QR-Code. Einfach
fotograferen, decodie-
ren und verwenden.
Für alle Anfragen, Hil-
festellungen und Stö-
rungsmeldungen rund
um das Geoportal
Sachsenatlas und die Geodateninfrastruktur
Sachsen steht Ihnen der Service Desk des
Staatsbetriebes Geobasisinformation und
Vermessung Sachsen (GeoSN) als zentrale
Anlaufstelle zur Verfügung. Sie erreichen uns
unter der Telefonnummer 0351 8283-8420
(Mo – Do 9 – 12 Uhr und 13 – 15 Uhr; Fr
9 – 12 Uhr) oder schreiben Sie eine E-Mail an
servicedesk@geosn.sachsen.de
.
Staatsbetrieb Geobasisinformation und
Vermessung Sachsen (GeoSN)
Postfach 10 02 44
01072 Dresden
Telefon: 0351 8283-0
E-Mail:
poststelle@geosn.sachsen.de