Filterbedingungen:
- Gebietsnummer in 5437-451
- Aktualisierung 2015
Gebiet
TK 25 (Messtischblätter):
NUTS-Einheit 2. Ebene:
Naturräume:
Bewertung, Schutz:
Gebietsnummer:
5437-451
Gebietstyp:
A
Landesinterne Nr.:
83
Biogeographische Region:
K
Bundesland:
Sachsen
Name:
Wisentatal bei Mühltroff
geographische Länge
(Dezimalgrad):
11,9267
geographische Breite (Dezimalgrad):
50,5536
Fläche:
750,00 ha
Vorgeschlagen als GGB:
Als GGB bestätigt:
Ausweisung als BEG:
Meldung als BSG:
November 2006
Datum der nationalen Unterschutzstellung als Vogelschutzgebiet:
Dezember 2006
Einzelstaatliche Rechtgrundlage
für die Ausweisung als BSG:
VO des RP Chemnitz zum Europäischen Vogelschutzgebiet 'Wisentatal bei Mühltroff' vom 02.11.2006
(SächsABl.SDr. Jg. 2006 Bl.-Nr. 4 S. 206), inhaltlich fortgeltend nach VO der LD Sachsen vom 26.11.2012
Einzelstaatliche Rechtgrundlage
für die Ausweisung als BEG:
Weitere Erläuterungen zur
Ausweisung des Gebiets:
Bearbeiter:
blis
Erfassungsdatum:
Oktober 2006
Aktualisierung:
Mai 2015
meldende Institution:
Abt. Naturschutz, Landschaftspflege (Freiberg)
MTB
5437
Mühltroff
Inspire ID:
Karte als pdf vorhanden?
nein
DED1
Chemnitz
410
Ostthüringisch-Vogtländische Hochflächen
naturräumliche Haupteinheit:
D17
Vogtland
Kurzcharakteristik:
Mittelgebirgslandschaft mit flachen Kuppen und z.T. weitgespannten Tälern, ausgedehnte Fichtenforste mit
Buchengruppen, naturnahe, teilweise stark mäandrierenden Bachläufe streckenweise mit Erlen-Gehölzsäumen oder
Erlensumpf-Quellwald
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 1 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016

Biotopkomplexe (Habitatklassen):
Schutzstatus und Beziehung zu anderen Schutzgebieten und CORINE:
Legende
Bemerkungen zur Ausweisung des Gebiets:
Gefährdung (nicht für SDB relevant):
Teilgebiete/Land:
Begründung:
Bedeutendes Brutgebiet für Arten naturnaher Wälder, strukturierter Forste mit lichten Altholzbeständen, der halboffenen
Hecken-, Gebüsch- und Feldgehölzlandschaft, der grünlandbetonten Auen sowie kleinfischreicher Bäche und
Standgewässer
Kulturhistorische
Bedeutung:
geowissensch.
Bedeutung:
Kuppige Grundgebirgsdurchragungen, Diabase, Phyllite, Schiefer
Bemerkung:
D
Binnengewässer
1 %
E
Fels- und Rohbodenkomplexe
0 %
F1
Ackerkomplex
6 %
F3
Gehölzkulturkomplex
0 %
H
Grünlandkomplexe mittlerer Standorte
14 %
H04
Intensivgrünlandkomplexe ('verbessertes Grasland')
3 %
I2
Feuchtgrünlandkomplex auf mineralischen Böden
0 %
J2
Ried- und Röhrichtkomplex
0 %
L
Laubwaldkomplexe (bis 30 % Nadelbaumanteil)
4 %
N
Nadelwaldkomplexe (bis max. 30% Laubholzanteil)
0 %
N04
Forstl. Nadelholz-kulturen (standortsfremde oder exotische Gehölze) 'Kunstforsten'
65 %
O
anthropogen stark überformte Biotopkomplexe
1 %
R
Mischwaldkomplex (30-70% Nadelholzanteil, ohne natürl. Bergmischwälder)
5 %
V
Gebüsch-/Vorwaldkomplexe
1 %
Gebietsnummer
Nummer
FLandesint.-
Nr.
Typ
Status
Art
Name
Fläche-
Ha
Fläche-
%
5437-451
5437-301
298
FFH
b
*
Wisenta und Zeitera
85,00
8
5437-451
5337-301
296
FFH
b
*
Nordwestvogtländische Teiche und Moor
Oberlinda
371,00
17
Status
Art
b: bestehend
*: teilweise Überschneidung
e: einstweilig sichergestellt
+: eingeschlossen (Das gemeldete Natura 2000-Gebiet umschließt das Schutzgebiet)
g: geplant
-: umfassend (das Schutzgebiet ist größer als das gemeldete Natura 2000-Gebiet)
s: Schattenlisten, z.B. Verbandslisten
/: angrenzend
=: deckungsgleich
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 2 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016

Einflüsse und Nutzungen:
Management:
Institute
Status:
N: Bewirtschaftungsplan liegt nicht vor
Pflegepläne
Erhaltungsmassnahmen:
Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie
Artenlisten nach Anh. II FFH-RL und Anh. I VSch-RL sowie die wichtigsten Zugvogelarten
Die Angaben sind bereits vollständig unter Punkt 6.1 enthalten, weitere Informationen liegen nicht vor
Code
Auswirkung
Rang
Verschmutzung
Ort
A01
negativ
gering (geringer Einfluß)
innerhalb
A01
negativ
hoch (starker Einfluß)
innerhalb
A07
negativ
hoch (starker Einfluß)
innerhalb
A08
negativ
hoch (starker Einfluß)
innerhalb
B02.04
negativ
hoch (starker Einfluß)
innerhalb
F02.03
negativ
mittel (durchschnittlicher Einfluß)
innerhalb
J02.05.02
negativ
gering (geringer Einfluß)
innerhalb
L08
positiv
gering (geringer Einfluß)
innerhalb
UNB Vogtlandkreis,
UNB Vogtlandkreis
Maßnahme / Plan
Link
Code
Name
Fläche
(ha)
PF
NP
Daten-
Qual.
Rep.
rel.-
Grö. N
rel.-
Grö. L
rel.-
Grö. D
Erh.-
Zust.
Ges.-W.
N
Ges.-W.
L
Ges.-W.
D
Jahr
Taxon
Name
S
NP
Status
Dat.-
Qual.
Pop.-
Größe
rel.-
Grö.
N
rel.-
Grö.
L
rel.-
Grö.
D
Biog.-
Bed.
Erh.-
Zust.
Ges.-
W. N
Ges.-
W. L
Ges.-
W. D
Anh.
Jahr
AVE
Aegolius
funereus
n
G
2 - 6
D
1
h
A
A
VR
2012
AVE
Alcedo atthis
X
n
kD
v
D
1
h
VR
2012
AVE
Anas acuta
m
M
0 - 1
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Anas clypeata
m
M
1 - 5
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Anas crecca
m
M
6 - 10
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 3 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016

AVE
Anas penelope
m
M
1 - 5
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Anas
platyrhynchos
w
M
11 - 50
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Anas
platyrhynchos
m
M
51 -
100
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Anas
querquedula
m
M
0 - 1
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Anas strepera
m
M
1 - 5
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Ardea cinerea
m
M
6 - 10
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Ardea cinerea
w
M
0 - 1
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Aythya ferina
m
M
6 - 10
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Aythya
fuligula
m
M
11 - 50
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Ciconia
ciconia
m
M
1 - 5
D
1
m
B
C
VR
2012
AVE
Ciconia
ciconia
X
n
G
D
1
h
VR
2012
AVE
Ciconia nigra
n
G
0 - 1
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Ciconia nigra
m
M
1 - 5
D
1
m
B
C
VR
2012
AVE
Crex crex
m
M
0 - 1
D
1
m
B
C
VR
2012
AVE
Crex crex
n
G
0 - 1
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Cygnus olor
m
kD
p
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Dryocopus
martius
n
G
2
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Falco subbuteo
n
G
0 - 1
D
1
h
B
B
VR-
Zug
2012
AVE
Fulica atra
m
M
6 - 10
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Glaucidium
passerinum
n
G
0 - 1
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Lanius collurio
n
G
3
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Milvus
migrans
X
n
G
D
1
h
VR
2012
AVE
Milvus milvus
n
G
2
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Pernis
apivorus
X
n
kD
v
D
1
h
VR
2012
AVE
Phalacrocorax
carbo
m
M
0 - 1
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Picus canus
n
G
1 - 2
D
1
h
B
B
VR
2012
AVE
Podiceps
cristatus
m
M
0 - 1
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Saxicola
rubetra
X
n
G
D
1
h
VR-
Zug
2012
AVE
Tachybaptus
ruficollis
m
M
1 - 5
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
AVE
Vanellus
vanellus
X
n
G
D
1
h
VR-
Zug
2012
AVE
Vanellus
vanellus
m
M
11 - 50
D
1
m
B
C
VR-
Zug
2012
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 4 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016

weitere Arten
Legende
Literatur:
Taxon
Code
Name
S
NP
Anh. IV
Anh. V
Status
Pop.-Größe
Grund
Jahr
Grund
Status
e: Endemiten
a: nur adulte Stadien
g: gefährdet (nach Nationalen Roten Listen)
b: Wochenstuben / Übersommerung (Fledermäuse)
i: Indikatorarten für besondere Standortsverhältnisse (z.B.
Totholzreichtum u.a.)
e: gelegentlich einwandernd, unbeständig
k: Internationale Konventionen (z.B. Berner & Bonner Konvention ...) g: Nahrungsgast
l: lebensraumtypische Arten
j: nur juvenile Stadien (z.B. Larven, Puppen, Eier)
n: aggressive Neophyten (nicht für FFH-Meldung)
m: Zahl der wandernden/rastenden Tiere (Zugvögel...) staging
o: sonstige Gründe
n: Brutnachweis (Anzahl der Brutpaare)
s: selten (ohne Gefährdung)
r: resident
t: gebiets- oder naturraumtypische Arten von besonderer Bedeutung
s: Spuren-, Fährten- u. sonst. indirekte Nachweise
z: Zielarten für das Management und die Unterschutzstellung
t: Totfunde, (z.B. Gehäuse von Schnecken, Jagdl. Angaben,
Herbarbelege...)
Populationsgröße
u: unbekannt
c: häufig, große Population (common)
w: Überwinterungsgast
p: vorhanden (ohne Einschätzung, present)
r: selten, mittlere bis kleine Population (rare)
v: sehr selten, sehr kleine Population, Einzelindividuen (very rare)
Nr.
Autor
Jahr
Titel
Zeitschrift
Nr.
Seiten
Verlag
SN63296956125453
Bauer et al.
2002
Rote Liste der Brutvögel
Deutschlands
Ber. Vogelschutz
39
13-60
SN63296956127810
Bauer, H.-G. und
Berthold, P.
1997
Die Brutvögel Mitteleuropas:
Bestand
AULA-
Verl.
SN63296956123189
Bauer, H.-G., Bezzel, E.
und Fiedler, W. (Hrsg.)
2005
Das Kompendium der Vögel
Mitteleuropas
AULA-
Verl.
SN63296956125078
Boschert, M.
2005
Vorkommen und
Bestandsentwicklung seltener
Brutvogelarten in Deutschland
1997-2003.
Vogelwelt
126
1-51
SN63296872214988
Bäßler, R. et al.
2000
Artenschutzprogramm Weißstorch
in Sachsen. Materialien zu
Naturschutz und Landschaftspflege
(Herausgeber: LfUG)
SN63296872219786
Findeis, T. - UFB Plauen
2005
Ornithologische Datenbank
avidat_Plauen des StUFA Plauen,
Stand 2005
SN63296956127155
Flade, M.
1994
Die Brutvogelgemeinschaften
Mittel- und Norddeutschlands.
Grundlagen für den Gebrauch
vogelkundlicher Daten
IHW-
Verlag
SN63296956126796
Glutz von Blotzheim et
al. (1973-1997)
1973-
1997
Handbuch der Vögel Mitteleuropas
SN63296956123595
Kowalke, H. (Hrsg.)
2000
Sachsen
376
Klett-
Perthes
Gotha und
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 5 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016

Dokumentation/Biotopkartierung:
Dokumentationslink:
Eigentumsverhältnisse:
Stuttgart
_1sn_neu1
Landesamt für Umwelt,
Landwirtschaft und
Geologie (Hrsg.)
2015
Zentrale Artdatenbank Sachsen
beim LfULG
SN63296956123392
LfUG
2006
Bestände ausgewählter
Brutvogelarten in SPA
SN63296956126140
Mannsfeld, K. und
Richter, H.
1995
Naturräume in Sachsen
SN63296872217879
Nachtigall, W. und
Ulbricht, J.
2001
Ergebnisse der Bestandserfassung
des Rotmilans (Milvus milvus) in
Sachsen im Jahre 2000
Mitt. Ver. Sächs.
Ornithol.
8
611-
617
SN63296872211410
Rau, S. et al.
2002
Bestandssituation ausgewählter
gefährdeter Tierarten in Sachsen -
Jahresbericht 2001
Naturschutzarbeit in
Sachsen
44
63-72
SN63296956124594
Rau, S. et al.
1999
Rote Liste Wirbeltiere.
Materialien zu
Naturschutz und
Landespflege
LfUG
(Hrsg.)
SN63296872210769
Rau, S. und Zöphel, U.
2000
Bestandssituation ausgewählter
gefährdeter Tierarten in Sachsen -
Jahresbericht 1999
Naturschutzarbeit in
Sachsen
42
67-76
SN63296872211097
Rau, S. und Zöphel, U.
2001
Bestandssituation ausgewählter
gefährdeter Tierarten in Sachsen -
Jahresbericht 2000
Naturschutzarbeit in
Sachsen
43
69-76
SN63296872211738
Rau, S. und Zöphel, U.
2003
Bestandssituation ausgewählter
gefährdeter Tierarten in Sachsen -
Jahresbericht 2002
Naturschutzarbeit in
Sachsen
45
61-70
SN63296956125796
Schmidt, P.A. et al.
2002
Potentielle Natürliche Vegetation
Sachsens mit Karte 1 : 200000
(Hrsg.: LfUG)
SN63296872231850
Schröder, U.
2005
Hinweise zu SPA-relevanten
Brutvogelarten im SPA Wisentatal.
Mündliche Mitteilung.
SN63296956127498
Steffens, R. et al.
1998
Die Vogelwelt Sachsens
Gustav
Fischer
Verlag
SN63230253930221
Steffens, R.,
Kretzschmar, R. Rau, S.
1998
Atlas der Brutvögel Sachsens
Materialien zu
Naturschutz und
Landschaftspflege
LfUG
(Hrsg.)
SN63296956124251
Sächsisches Landesamt
für Umwelt und
Geologie
1992
Geologische Übersichtskarte des
Freistaates Sachsen 1 : 400 000.
SN63296956126452
Südbeck, P. et al.
2005
Methodenstandards zur Erfassung
der Brutvögel Deutschlands
SN63296872213347
Ulbricht, J. und
Nachtigall, W.
2003
Der Brut- und Nichtbrüterbestand
des Höckerschwans (Cygnus olor)
in Sachsen - Ergebnisse der
Erfassung im Jahr 2002
Actitis
38
57-68
sn0768
Ökon - Gesellschaft für
Landschaftsökologie
Gewässerbiologie und
Umw
1998
Schutzwürdigkeitsgutachten für die
Wisenta und Zeitera in Sachsen -
Endbericht
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 6 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016

Bund
0 %
Land
0 %
Kommunen
0 %
Sonstige
0 %
gemeinsames Eigentum/Miteigentum
0 %
Privat
0 %
Unbekannt
0 %
vollständige Gebietsdaten, Aktualisierung 2015, auf Bundeslandebene (Sachsen)
Seite 7 von 7
file:///H:/VGD/SPA/SPA_A2vollstGebietsdaten_83_5437_451.htm
08.01.2016