image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Sächsische Gartenakademie
Beate Kollatz
Gartentelefon donnerstags 14-17 Uhr: 0351 2612-8080
LfULG, Abteilung Gartenbau, Referat Zierpflanzenbau
E-Mail: gartenakademie@smul.sachsen.de
beate.kollatz@smul.sachsen.de
http://www.landwirtschaft.sachsen.de/gartenakademie
Gartentipp
Sachsens Balkonpflanze 2022
Gartentipp April 2022
Mit der Mission „Blühender Balkon“ hat sich „James
Goldeneye“ einiges vorgenommen. Unter diesem Na-
men wird Jamesbrittenia x breviflora ‘SummerDream
Lavender Eye‘ als Sachsens Balkonpflanze 2022 ver-
marktet. Wenn der Sommer sonnenreich und warm ist,
dürfte das für den hitze- und trockenheitsverträglichen
James Goldeneye eigentlich kein Problem sein.
Die Pflanze ist in Südafrika beheimatet und wächst
dort in den Drachenbergen. Dank intensiver, züchteri-
scher Arbeit gibt es jetzt einige Sorten. James Golden-
eye überrascht mit einer Fülle von Blüten in Hellviolett
mit dunkler Mitte und einem kräftig gelben Schlund.
Diese schön gezeichneten Blüten erscheinen ganz
zahlreich über den gesamten Sommer bis weit in den
Herbst hinein. James Goldeneye wächst flachkugelig
bis halbrund und hat leicht überhängenden Triebe. Er
zählt zu den mittelstark wachsenden Beet- und Bal-
konpflanzen.
Damit James Goldeneye seine schmückende Wirkung
voll entfalten kann, benötigt er einen sonnigen, hellen
Standort. Ab Mitte Mai, wenn es keine frostigen
Nächte mehr gibt, kann er in Balkonkästen, andere
Gefäße oder ins Beet gepflanzt werden. Ganz wichtig
ist, dass das Substrat locker und humos ist. James
Goldeneye verträgt keine Staunässe, deshalb muss
auf eine gute Drainage geachtet werden. Auch beim
Gießen aufpassen, lieber die Pflanze etwas trockener
halten als zu nass. Ansonsten sollte man je nach Auf-
düngung des Substrates im Sommer regelmäßig die
Pflanzen mit Nährstoffen versorgen. Ausputzen ist
beim James Goldeneye nicht nötig. Verblühtes trock-
net ein und fällt dann ab.
James Goldeneye erzielt schon eine enorme Wirkung,
wenn er solo in ein Gefäß gepflanzt wird. Aber auch
als Kombinationspartner mit anderen Beet- und Bal-
konpflanzen eignet er sich gut. Ob Ton-in-Ton mit la-
vendelfarbenen Zauberglöckchen oder in kontrastrei-
chen Mischungen mit gelbblühenden Petunien, der
Kombinationslust sind keine Grenzen gesetzt, den
Partnern nur genügend Raum zum Wachsen geben.