image
image
image
image
image
Anfahrt
24. Pillnitzer Rosentag
am 1. September 2017 in Dresden-Pillnitz
Ansprechpartner:
Dr. Ingolf Hohlfeld
Abteilung Gartenbau/Referat Garten- und Landschaftsbau
Telefon: + 49 351 2612-8300
Telefax: + 49 351 2612-8099
E-Mail: Ingolf.Hohlfeld@smul.sachsen.de
Herausgeber und Veranstalter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3, 01326 Dresden
Telefon: + 49 351 2612-0
Telefax: + 49 351 2612-1099
E-Mail: lfulg@smul.sachsen.de
www.smul.sachsen.de/lfulg
Anfahrtsskizze

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie lädt ein zum
24. Pillnitzer Rosentag
Termin:
Freitag, 1. September 2017
10:00 bis 15:00 Uhr
Ort:
Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau
Aula
Söbrigener Straße 3 a
01326 Dresden
Trotz tausender Rosensorten bleibt die Züchtung neuer Sorten ein wichtiges Anliegen, weil sich die Anforderun-
gen an das Sortiment ständig verändern.
Im ersten Vortrag wird über die Züchtungsarbeit und ihre Ergebnisse bei der Fa. Rosen Tantau, die zu den bedeu-
tendsten Rosenzüchtern in Deutschland zählt, berichtet.
Die Lebensbedingungen für Honigbienen sind durch Krankheiten und saisonale Engpässe beim Nektar- und
Pollenangebot heute schlechter als vor einigen Jahrzehnten. Rosen sind zwar keine Top-Trachtpflanzen, aber
gerade im Sommer und Herbst können sie das knapper werdende Nahrungsangebot für Bienen verbessern. Der
zweite Vortrag widmet sich deshalb Rosen, die aus den Pillnitzer Sichtungen hierfür empfohlen werden können.
Nachmittags können die aktuellen Versuchspflanzungen besichtigt werden, wobei die Kolleginnen und Kollegen
des Referates Garten- und Landschaftsbau und die anwesenden Rosenzüchter wieder für Fachfragen zur Verfü-
gung stehen.
Norbert Eichkorn
Dr. Wolf-Dietmar Wackwitz
Präsident des Landesamtes
für Umwelt, Landwirtschaft
und Geologie
Abteilungsleiter Gartenbau
Programm
10:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Wolf-Dietmar Wackwitz, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
10:15 Uhr
Aktuelle Züchtungsarbeit, neue Sorten und längerfristige Züchtungsziele bei
der Firma Tantau
Thomas Löffler, Rosen Tantau KG, Uetersen
11:15 Uhr
Rosen für Bienen
schön und nützlich
Dr. Ingolf Hohlfeld, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
12:15 Uhr
Mittagspause
13:15 Uhr
Führung durch die Rosensichtungen im Pillnitzer Versuchsfeld
Hubertus Franke und Dr. Ingolf Hohlfeld, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und
Geologie