image
image
Anfahrt
Pflanzenschutz im Gartenbau
am 14. Januar 2016 in Dresden-Pillnitz
Ansprechpartner:
Silvia Dittrich
Abteilung Landwirtschaft/Referat Pflanzenschutz
Telefon: + 49 35242 631-7310
Telefax: + 49 35242 631-7399
E-Mail:
silvia.dittrich@smul.sachsen.de
Herausgeber und Veranstalter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3, 01326 Dresden
Telefon: + 49 351 2612-0
Telefax: + 49 351 2612-1099
E-Mail: lfulg@smul.sachsen.de
www.smul.sachsen.de/lfulg
Titelfoto: Münster, LfULG

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) lädt ein zur Fach-
veranstaltung
Pflanzenschutz im Gartenbau
Pflanzenschutzmaßnahmen beim Anbau von Zierpflanzen und Gemüse
Termin:
14. Januar 2016
09:00 bis 14:30 Uhr
Ort:
Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau
(Aula)
Söbrigener Straße 3 a
01326 Dresden-Pillnitz
Pflanzenschutzmaßnahmen dürfen nur nach guter fachlicher Praxis durchgeführt werden, wobei
der Schutz des Grundwassers und die Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes berücksich-
tigt werden müssen. Sie ist eine Grundvoraussetzung für sachgerechtes Handeln im Pflanzen-
schutz. Die gute fachliche Praxis ist ein dynamisches System und entwickelt sich auf Grundlage
neuer Erkenntnisse ständig weiter.
Die Veranstaltung widmet sich Themen, die für die Umsetzung der guten fachlichen Praxis maß-
gebend sind. Dazu gehören der richtige Einsatz der Pflanzenschutztechnik, die aktuelle Zulas-
sungssituation von Pflanzenschutzmitteln und die Auswertung des Schaderregerauftretens im
Jahr 2015 mit Schlussfolgerungen für die kommende Anbausaison. Des Weiteren wird über neue
Erkenntnisse beim biologischen Pflanzenschutz und Versuchsergebnisse zur Pflanzenschutzmit-
telverträglichkeit von Herbiziden in Zierpflanzen informiert.
Die Veranstaltung wendet sich an Gartenbaubetriebe, Verbände, Erzeugergemeinschaften, den
Handel und private Beratungsunternehmen.
Norbert Eichkorn
Dr. Eberhard Bröhl
Präsident des Landesamtes
für Umwelt, Landwirtschaft
und Geologie
Abteilungsleiter Landwirtschaft
Programm
09:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Eberhard Bröhl, LfULG
09:15 Uhr
Schaderregerauftreten im Gemüse- und Zierpflanzenbau 2015
Volker Münster, LfULG
09:45 Uhr
Einfluss der Gestaltung des Umlandes auf den Thripszuflug im
Gewächshaus
Dr. Gabriele Köhler, LfULG
10:00 Uhr
Gute fachliche Praxis im Pflanzenschutz
auch im Gartenbau
Anke Hoppe, LfULG
10:45 Uhr
Pause
11:00 Uhr
Minderung der Abdrift ist keine Hexerei
Ulrich Henser, Syngenta Agro GmbH Maintal
11:45 Uhr
Aktuelles aus dem Hause BASF zum Gemüsejahr 2016
Maik Hoge, BASF Ludwigshafen
12:15 Uhr
Pflanzenschutzmittelverträglichkeit von Herbiziden in Zierpflanzen im
Freiland - Versuchsergebnisse von Sachsen
Silvia Dittrich, LfULG
12:30 Uhr
Mittagspause
13:15 Uhr
Ertrags- und Qualitätssicherung durch gezielte CO
2
-Blattdüngung
Katrin Mette, BayWa AG München
13:45 Uhr
Contans WG zur Bekämpfung von Sclerotinia im Gartenbau
Horst Lorenz, Bayer CropScience Deutschland GmbH