image
image
image
Ingenieurbüro
Bau-und
nach DIN 18005
Verkehrslärm
Vorbereitung eines Bebauungsplanes
-
Voruntersuchung
Wohngebiet
Max-Planck-Straße, ehemaliges Max-
Planck-Stadion Chemnitz
Vorhaben
:
Auftraggeber
:
Vorhabenträger
:
Auftragsdatum
:
Anzahl de
r
Seiten
:
Anzahl der Anlagen
:
Anzahl
der Ausfertigungen
:
Ber
i
chtsnummer
:
Datum
:
Vorbereitung eines Bebauungsplanes
SBV Systemfinanz-
,
Beratungs- & Vermittlungs
GmbH
Max-Planck-Straße 48
09114 Chemnitz
SBV Systemfinanz-
,
Beratungs- & Verm
i
ttlungs
GmbH
Max-Planck-Straße 48
09114 Chemn
i
tz
30
.
Juni2017
13
6
3fach an Auftraggeber
1
76 -
2017
11
.
07
.
20
1
7
tk
---;
Unterschrift:
Ing
-
B
üro
ffx Schallschutz
,
Ba
u-
und
Rauma
kus
t
ik
09387
Jahnsdorf
.
He
lb1gwiese
37
Te
l
e
fon
037211265770
Fax
:
037211265771
Mob
il-
0172
/
5977473
E
mail T1lmann
.
seltma
nn@t--online
.
de

image
INHALTSVERZEICHNIS
Seite
1
AUFGABENSTELLUNG
1
2
ÖRTLICHE GEGEBENHEITEN
1
3
GRUNDLAGEN DER UNTERSUCHUNG
1
4
BEURTEILUNGSGRUNDLAGEN
2
5
METHODIK
2
6
IMMISSIONSVORBELASTUNG VERKEHRSLÄRM
3
6
.
1
Emissionen Verkehrslärm BAB
A 4
,
B
95
3
6
.
2
Immissionen
Verkehrslärm
4
7
BEURTEILUNG
6
8
SCHALLSCHUTZMAßNAHMEN, HINWEISE ZUM
8-PLAN
6
9
ZUSAMMENFASSUNG
8
Schalltechnische
U
ntersuchung
in Vorbereitung eines Bebauungsplanes Wohngebiet Max
-
Planck
-
Straße Chemnitz,
176
-
20
1
7

image
ÄNLAGENVERZEICHNIS
Lageplanp
lo
t Straßenv
erk
ehr
Emissionen BAB A 4
,
B 95 Leipziger Straße
Immissionen
Verkehrslärm
Rasterkarte Verkehrslärm
Tag
1
,
7 m über
OKG
Rasterkarte
Verkehrslärm
Tag
5,3 m über
OKG
Rasterkart
e
Verkehrslärm
Nacht
5
,
3 m über
OKG
M 1
:
7
.
500
Ingenieurbüro für
Scha
ll
~~
Bau- und Rau
ma
ku
Dipl.
-
Ing
.
Tllmann settmann
Anlage 1
Anlage
2
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 5
Anlage
6
Sc
ha
l/
t
ec
h
nisc
h
e
Unt
ers
u
c
h
ung
in V
or
b
e
r
ei
tu
n
g e
in
es
B
e
b
a
u
un
g
sp
l
a
n
es
W
o
h
ngebie
t M
ax
-
Pl
anck
-
S
tr
aße Chem
ni
tz, 176
-
20
1
7

image
Ingenieurbüro für
Schalls
~
Bau- und Raumakull!9'tl
1
"""-
"'
Dipl.-Ing
.
Tilm
a
nn Seltmann
8EGRIFFSDEFINITIONEN, ABKÜRZUNGEN, INDICES
BlmSchG
BlmSchV
Immissionspegel
C
me
t
dB
dB(A)
Ern
issionspegel
H
10
L
wo
Ko
n
Bundesimmissionsschutzgesetz
Bundesimmissionsschutzverordnung
An einem bestimmten Immissionsort auftretender
Mittelungspegel
,
bei
dessen Berechnung die
örtlichen Verhältnisse, wie Abstand von der
Straße bzw. Schiene
,
Abschirmung usw
.
berücksichtigt sind
.
Meteorologischer Korrekturfaktor
Kurzzeichen für
Dezibel: dimensionslose Einheit von logarithmierten
physikalischen Größen, die dann z
.
B. als
Schallpegel
bezeichnet
werden
.
Kurzzeichen für
Dezibel, dessen Wert mit der Bewertung A ermittelt
wurde. Durch die A-Bewertung wird die frequenzabhängige
Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs berücksichtigt.
Der von einer
Quelle ausgehende Mittelungspegel
Höhe des Immissionsortes über SO
Immissionsort
Korrekturwert für Ruhezeiten
Korrekturwert für
lmpulshaltigkeit
Korrekturwert für Ton- bzw. lnformationshaltigkeit
Korrekturwert für Fremdgeräusche
Mittelungspegel
(Immissionspegel)
Beurteilungspegel
Schallleistungspegel
längenbezogener Schallleistungspegel
Flächenschallleistungspegel
Ausgangsschallleistungspegel
(Parkplatzlärmstudie)
=
63
dB(A)
Schallanteil durch Fahrgassen
Zuschlag für Parkplatzart
Zahl der Stellplätze bei Parkplätzen
Zuschlag
für
das
Taktmaximalpegelverfahren
Sc
h
a
ll
tech
n
ische
Unt
ersuc
h
u
n
g in
V
orberei
t
ung
ei
n
es
Bebauungsp
l
anes
W
o
h
ngebie
t M
ax
-
Planck-S
tr
aße Chemnitz,
1
76 - 20
1
7

image
K
s1ro
B
N
p
s
.L
s
V
z
Ingenieurbüro für
Schalls
~
~
\
Bau- und
Raumak~~"
"'"
......:
Dipl
.
-I
ng.
Tllmann seltmann
Zuschlag für Fahrbahnoberfläche
Bezugsgröße
,
die den untersuchten Parkplatz charakterisiert
,
z
.
B
.
Zahl
der Stellplätze
,
Nettoverkaufsfläche
Bewegungshäufigkeit (Bewegungen pro
Stellplatz pro Stunde)
Anteil
von Lkw über 2
,
8t
in
%
Abstand Immissionsort
-
Emissionsort
Gesamt-
bzw
.
Teilfläche des Parkplatzes
Geschwindigkeit
Schirmwert
Schalltec
hnische
Unte
rsuch
ung
i
n
Vo
r
be
rei
t
u
ng
eines
Bebauungsplanes
W
ohngebiet
Ma
x-
Plan
ck-Straß
e
Chemn
itz.
176
-
2017

image
QUELLEN- UND GRUNDLAGENVERZEICHNIS
Ingenieurbüro für
Schau
\
~
1
Bau- und
Raumak~
D
i
p
l.
-Ing
.
Tilmann Seltmann
11
Bundesimmissionsschutzgesetz
(BlmSchG)
in der Fassung vom
17
.
Mai
2013
,
zuletzt
geändert am 29
.
März
2017
121
16
.
Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes
(Verkehrslärmschutzverordnung -
16. BlmSchV)
,
) vom 12.06.1990
/3/
Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen
,
RLS-90
Ausgabe 1990
1
41
DIN 18005
Te
il
1 - Schallschutz im Städtebau
,
Grundlagen und Hinweise
für
die
Planung
Juli 2002
1
51
DIN 18005 Beiblatt 1 zu Teil 1 - Schallschutz
im
Städtebau
,
Orientierungswerte für
die
städtebauliche Planung
Mai 1987
161
DIN 18005 Teil 2
-
Schallschutz im Städtebau, Lärmkarten
September 1991
171
DIN ISO 9613-2
Schallausbreitungsrechnung
Oktober 1999
1
81
DIN 45645
Teil
1 - Einheitliche Ermittlung des Beurteilungspegels
für
Geräuschim-
missionen
,
Juli 1996
191
VDI-Richtlinie 2714
,
"Schallausbreitung
im Freien"
,
Januar
1988
/101
VDI-Richtlinie
2720
,
"Schallschutz
durch Abschirmung im Freien"
,
Blatt
1
März 1997
/11/
Berichte zum Städtebau und Wohnungswesen
,
N
r
.
5 Schutz vor
gewerblichen
Schallimmissionen
in
der Bauleitplanung
Niedersä
chsisches
Sozialministerium
1985
Schalltechnische
Untersuchung in Vorbereitung eines Bebauungsplanes Wohngebie
t M
ax
-
Planck-S
t
raße
Che
m
nitz
,
176
- 2017

image
image
image
Ingenieurbüro für
Schall
~~
1
AUFGABENSTELLUNG
Bau- und
Raumak
I
.1
~1
EI
R"
~
D
i
pl
.
-Ing
.
Tilmann Seltmann
Der Vorhabenträger SBV Chemnitz plant auf dem ehemaligen Gelände des Max-Planck-
Stadions ein Allgemeines Wohngebiet. In Vorbereitung eines Bebauungsplanes soll
zuerst
auf Grund der
relativen Nähe zur
BAB
A 4 die
Machbarke
it
überprüft werden
.
Die schalltechnische Untersuchung umfasst den
Einfluss der Verkehrswege
BAB
A 4 und B
95 Leipziger Straße
,
die sich
nördlich bzw
.
östlich befinden
.
Die Beurteilung
erfolgt nach den Orientierungswerten der DIN 18005 für Allgemeine
Wohngebiete
.
Die SBV Chemnitz beauftragte die schalltechnische Untersuchung
.
2
ÖRTLICHE GEGEBENHEITEN
Das
Plangebiet befindet sich im Nordwesten von Chemnitz im Stadtteil Borna-Heinersdorf
auf
der Gemarkung Borna südlich der
Max-Planck-Straße.
Die BAB A 4 befindet sich westlich in einer Entfernung von 550 m
.
Die Leipziger Straße
befindet sich
nördlich in einer Entfernung von ca
.
380 m
.
Nördlich befindet sich die
Bestandsbebauung
.
Östlich befindet sich eine Kleingartenanlage.
Im Untersuchungsraum sind erhebliche topographische Unterschiede festzustellen
,
die bei
der Untersuchung berücksichtigt werden
.
Die Gesamtsituation ist aus dem
Übersichtslageplan in Anlage 1 zu entnehmen
.
3
GRUNDLAGEN DER UNTERSUCHUNG
Folgende Unterlagen
stehen der Untersuchung zur
Verfügung
:
Auszug aus dem Liegenschaftskataster, Gemarkung Borna
Vermessungsverwaltung
des
Freistaates Sachsen,
Stadt Chemnitz,
29
.
06
.
2010
Topografischer
Plan
TK
10 5143-NW, Chemnitz-Wittgensdorf
Luftbildaufnahme
M
1: 1
.
500
M 1
:
10
.
000
Verkehrszahlen Stadt Chemnitz
,
Tiefbauamt
,
Abt. Verkehrsplanung vom 04
.
07
.
2017
Landesamt für
Straßenbau
und Verkehr
Sachsen
SVZ 2015
Autobahnen und Bundesstraßen
(BASt)
Scha
ll
tech
n
isc
h
e
Unt
ers
u
ch
u
ng in Vorberei
tun
g eines
B
ebau
u
ngsp
l
a
n
es
W
ohngeb
i
et
M
ax-
P
lanck-S
t
raße
C
h
e
m
nitz,
176 -
2017

image
image
4
BEURTEILUNGSGRUNDLAGEN
Ingen
i
eurbüro für
Schalls
~
Bau- und Raumaku
c
" •
.,...
'"
D
i
p
l
.
-In
g
.
T
il
m
a
n
n
S
el
tmann
Da entsprechend der Aufgabenstellung die schalltechnische Untersuchung für eine
Bauleitplanung gedacht ist
,
sind
na
c
hfolgend entsprechend Bebauungsplänen bzw
.
der
BauNVO nach
DIN 18005 Teil 1
,
Beiblatt 1 folgende Orientierungswerte
i
n der
städtebaulichen Planung zu gewährleisten
.
Folgende Orientierungswerte sind zutreffend
:
Flächennutzung
Tag
dB(A)
Allgemeine Wohngebiete
55
Mischg
e
biete
60
Tabelle
:
1
Orientierungswerte nach DIN 18005
1
.
Wert Na
c
ht
2
.
Wert Na
c
ht
5
METHODIK
In
d
u
s
trie
+
Gewerbe
Verkehrslärm
Nacht
dB(A)
40 /
45
45
/
50
Entsprechend den geltenden Berechnungsgrundlagen sind für die schalltechnische Beurtei-
lung die Beurteilungspegel für die Beurteilungszeiträume Tag (6
°
0
-22
°
0
Uhr) und Nacht (22
°
0-
6
00
Uh
r
) heranzuziehen
.
Die Emissionen und Immissionen für den Verkehrslärm werden nach RLS90 auf der G
r
und-
lage
aktueller Verkehrszahlen ermittelt.
Für die Immissionsberechnungen wird ein 3-dimensionales
Re
c
henmodell auf der Grundlage
der vo
r
liegenden
Unterlagen erstellt.
Anschließend werden
die Schallimmissionen (Beurteilungspegel) für die ausgewählten
Immissionsorte sowie
in Form von Rasterlärmkarten berechnet.
D
i
e Berechnungen werden auf der Grundlage des EDV-Programms
"Sound
-
PLAN" der
BRAUNSTEIN und BERNDT GmbH Backnang
,
durchgeführt.
Die Beurteilung der ermittelten Pegel
z
ur Festlegung von gegebenenfalls erforderl
ic
hen
Schallschutzmaßnahmen erfolgt
im vorl
i
egenden Fall na
c
h der DIN 18005
.
Für die weitere Planung werden Hinweise für mögli
c
he Festsetzungen gegeben
.
Schall
t
echnisc
h
e
U
n
t
ersuc
hung
in
V
orbe
r
eitung ei
n
es
Bebauungsplanes
Wohng
e
bi
e
t M
ax
-
Pl
anck
-
Straße
Chemn
i
tz,
1
76
-
20
1
7
2

image
image
6
VERKEHRSLÄRM
6
.
1
Emissionen
Verkehrslärm
Ingenieurbüro für
Schalls
~
Bau- und Raumaku
.
cn
1
,...,.
......
Dipl
.
-Ing
.
Tilmann Seltmann
Grundlage der nachfolgenden
Emissionsberechnungen
nach RLS 90 sind die
Verkehrszahlen
für
die BAB
A
4 für
den Abschnitt Kreuz Chemnitz - AS Nord Chemnitz und
für
die Leipziger
Straße (B 95) für den Abschnitt
Bornaer Straße
- AS
Nord
Chemn
i
tz vom
15
.
06.2016 (Stadt Chemnitz
,
Verkehrsplanung)
.
In der
nachfolgenden Tabelle sind die Verkehrszahlen
aufgeführt
:
Straße
Abschnitt
DTV
24h
Pra
~
PNa
cht
in%
in%
in Kfz/24h
BABA4
Querschnitt
83
.
900
13,2
21,4
Kreuz
Chemnitz -
AS
Nord Chemnitz
Leipziger
Querschnitt
35.403
2
,
9
2
,
9
Straße B
95
Bornaer
Straße -
AS
Nord
Chemnitz
Tabelle
2
DTV
,
Lkw-Anteile
Geschwindigkeit:
Für die
Geschwindigkeiten
der Pkw und Lkw
für die
Straßenabschn
itte
werden in Ansatz
gebracht.
130 / 80 km/h für
Pkw
/
Lkw BAB
A 4
50
/
50 km/h für Pkw/Lkw
B
95
Straßenoberfläche
:
Für die Fahrbahnoberfläche
werden folgende Korrekturwerte
vorgesehen
.
D
stro
=
0
dB(A)
für
v
~
50 km/h
D
stro
= - 2 dB(A)
für
v
>
50 km/h
Lichtsignalanlage
:
Es werden keine Lichtsignalanlagen berücksichtigt.
Schalltechnische
U
n
te
rsuchung in
Vorbereitung eines
B
e
b
auungsplanes
Wohngebiet
M
ax
-
Planck-Straße Chemnitz
,
176 .
20
1
7
3

image
image
Dipl.-Ing
.
Tllmann Seltman
Die
nachfolgenden
Emissionsberechnungen basieren
auf
den
durchschnittlich
stündlichen
Pkw-
und
SV
-
Anteilen
.
Unter
Zugrundelegung
der o
.
g
.
Ausgangsgrößen
errechneten
sich gemäß RLS-90 folgende
Emissionspegel
(vgl.
Anlage
2):
Straße
L
m
,
E
in dB(A)
6.00-22.00 Uhr
22
.
00-6.00 Uhr
BABA4
77
,
0
71
,
5
B
95
66
,
1
58
,
8
Tabelle 3
Emissionspegel Verkehrslärm Straße
Der Rechnerausdruck
kann
in der Anlage 2 eingesehen werden
.
6
.
2 Immissionsberechnung
Die Berechnungen werden in Form der Einzelpunktberechnung sowie in Form von
Rasterkarten durchgeführt
.
Die Berechnungen
erfolgen auf der Basis der Emissionen aus dem Punkt 6.1 mittels EDV-
Programm
'SOUNDPLAN'
der Braunstein & Berndt GmbH Backnang
.
Die Immissionsorte sind aus
Anlage 1
zu
ersehen
.
In der nachfolgenden Tabelle sind die Beurteilungspegel aufgeführt
(vgl.
Anlage 3).
Schalltechnische Untersuchung in Vorbereitung
eines
Bebauungsplanes Wohngebiet Max-Planck-Straße
Chemnitz
,
176
-
2017
4

image
image
Ingenieurbüro für Schalls
Bau- und
Raumakust:t
K'
~
Beurteilungspegel
Orientierungswerte
Bewertung
1
mmissionsort
in
dB(A)
in dB(A)
0
-
22°
0
Uhr
22°
0
- 6°
0
Uhr
6
°
0
-22
00
Uhr 22°
0
-6
°
0
Uhr
5
00
_22
00
220
0
_5
00
Uhr
Uhr
10 1
F
54
,
6
49
,
0
55
45
+
-
10 1
54
,
9
49
,2
55
45
+
-
10
2 F
53
,
2
4
7
,
5
55
45
+
-
10
2
54
,
0
48
,
3
55
45
+
-
10
3
F
52
,
0
46
,
4
55
45
+
-
10
3
52
,3
46
,
7
55
45
+
-
10
4 F
50
,
3
44
,6
55
45
+
+
10 4
50
,
8
45
,
0
55
45
+
+
Tabelle
5
Beurteilungspegel Verkehrslärm
+
Orientierungswert gewährleistet
-
Orientierungswert nicht
gewährleistet
c:H'
Anlage
2
Emissionen BAB A 4 und B 95
<Jr
Anlage
3
Einzelpunktberechnung Immissionstabelle
<Jr
Anlage
4
Rasterlärmkarte Tag 1
,
7 m über OKG
r:;r
Anlage
5
Rasterlärmkarte Tag
5
,
3
m
über OKG
Cir
Anlage
6
Rasterlärmkarte Nacht
5
,
3
m über
OKG
Schalltechnische
U
ntersuchung
in
Vorbereitung eines
B
ebauungsplanes
Woh
ngebiet
Max-
Planck
-
Straße Chemnitz
.
1
7
6
-
20
1
7
5

image
image
Ingenieurbüro für
Schalls
~
Bau- und Raumaku,
...
„„„
""
D
i
pl.-Ing
.
Tllmann Seltmann
7
BEURTEILUNG
Im gesamten Bereich (Fläche 1 und
2)
des geplanten Wohngebietes
werden
die
Orientierungswerte für den Beurteilungszeitraum Tag gewährleistet.
Damit ist davon auszugehen
,
dass auf den
Freiflächen
(v
gl.
Anlage
4
)
der Orientierungswert
eingehalten
wird
und dafür
keine
aktiven
Schallschutzmaßnahmen
erforderl
i
ch
sind
.
Im Beurteilungszeitraum Nacht wird entsprechend Beurte
i
lungspegel
auf
der F
l
ä
che
1
der
Orientie
r
ungswert
überschritten
.
Der Grenzwert
der
16
.
BlmSchV
wird im Wesentlichen
eingehalten
Auf
der Fläche
2 wird
der Orientierungswert Nacht einge
h
a
l
ten
.
D
i
e
Rasterlärmkarte
(
vgl.
Anlage
6) weist geringe Überschreitungen aus
.
Bei
der Beurteilung der Ergebn
i
sse
ist
z
u beachten
,
dass für
d
i
e Untersuchung Unterlagen
,
wie z
.
B
.
ein Vermessungsplan nicht zur Verfügung standen
,
so
dass
Abweichungen
möglich
sind
.
8
HINWEISE, FESTSETZUNGEN ZUM 8-PLAN
Geeignete aktive Maßnahmen
zur
Gewährleistung des Orientierungswertes fü
r
die Nacht
sind gegeben
.
Der
mögliche Erdwall muss allerdings eine Höhe
von
;;::
5
m
besitzen
,
um e
i
ne
nachhaltige Wirkung
erzielen zu
können
.
Folgende Festsetzung ist denkbar
.
Festsetzungen zum Schutz gegen
schädliche Umwelteinwirkungen nach
§
9 (
1) Nr
.
24
BBauG
,
Flächen für besondere Anlagen
Bei den Grundrisslösungen sollte beachtet werden
,
dass sich
die
Schlafräume auf der Nord-
Seite oder auch auf der Ostseite der Gebäude befinden
.
Für S
chl
afräume sollte eine Lüftung
vorgesehen
werden, damit das Fenster
zum
Zwecke des Schallschutzes geschlossen
bleiben
kann
und damit ein gesunder Schlaf gewährleistet w
ir
d
.
Die
erforderliche Schallschutzklasse der Fenster wird auf der Grundlage der vorliegenden
Außenpegel die
SSK 2 nicht überschreiten
.
Es besteht
die
Möglichkeit Vorkehrungen an Gebäuden
unmittelbar
planungsrechtl
ich
festzusetzen
.
Die Festsetzungen
müssen
dabei flächenbezogen se
i
n
,
für
die
die
Festsetzungen
Gültigkeit haben
(Parzellen)
.
Te
x
t
lic
he Festsetzungen für Vorkehrungen an Gebäuden auf schutzbedürftigen Flächen
,
die
vor
Schallimmissionen geschützt werden sollen
.
Schalltechn
i
sche
U
nt
e
rsuchung in
Vorbere
i
tung
e
ines
Bebauungsplanes Wohngebiet Max-Planck-Straße
C
hemnitz,
176
- 2017
6

image
Dipl.-Ing
.
Tilmann Seltmann
Beispiel
:
Im bezeichneten Gebiet sind zum Schutz vor Schallimmissionen die der schallbelasteten
Seite
zugewandten
Dach-
,
Wand-
,
Tür-
und
Fensterelemente
nach
erhöhten
Schallschutzanforderungen
auszugestalten
.
Darüber hinaus sind
durch
geeignete
Grundrissanordnungen
Schlafräume auf der schallbelasteten Seite der Gebäude
nach
Möglichkeit
zu vermeiden. Maßgeblich
für
die zu gewährleistende Schallminderung durch
Vorkehrungen am Gebäude sind die
Anhaltswerte der VDI 2719.
"
oder
Die Außenbauteile
auf
den besonders belasteten Gebäudeseiten
sind so
auszubilden
,
dass
das resultierende bewertete Schal/dämm-Maß den Anforderungen
der DIN 4109 in
Verbindung mit der VDI 2719 genügt
.
Schall
t
echnische
U
n
t
ersuchung
in
V
or
b
ereitung eines
B
ebauungsplanes
Wohngebie
t M
ax-Planck-St
raße
Chemnitz, 176 • 20
1
7
7

image
image
~
Ingenieurbüro fü
r
Schalls
~~
1
Bau- und Raumakustl
D
ipl.
-Ing
.
T
ll
mann S
e
ltmann
9
ZUSAMMENFASSUNG
Der Vorhabenträger SBV Chemnitz beabsichtigt ein Allgemeines Wohngebiet auf dem
Gelände des ehemaligen Max-Planck-Stadion zu errichten
.
In Vorbereitung eines Bebauungsplanes war zu überprüfen
,
ob ein Wohnen auf den zur
Verfügung stehenden Flächen möglich ist
,
da der Standort durch die BAB A 4 beeinflusst
wird
_
Durch den
Verkehrslärm
,
der auf der Basis aktueller Verkehrszahlen ermittelt wurde
,
ist im
Beurteilungszeitraum Tag mit der Gewährleistung des Orientierungswertes
für Allgemeine
Wohngebiete zu rechnen
.
Im Beurteilungszeitraum Nacht sind Überschreitungen des Orientierungswertes nicht
auszuschließen und eher wahrscheinlich
.
Die Beurteilungspegel im Bereich der Fläche 1
liegen im Grenzwertbereich der Verkehrslärmschutzverordnung
.
Aus den
vorliegenden Ergebnissen kann geschlussfolgert werden
,
dass es pr
i
nzipiell möglich
ist die betreffenden Flächen für Wohnen zu erschließen
.
Dies sollte unterstützt durch geeignet Maßnahmen, die im Punkt 8 angerissen sind
,
erfolgen.
Die vorliegende Untersuchung muss auf der Grundlage von Unterlagen wie einem
Vermessungsplan sowie des Entwurfes des
B-Planes in Vorbereitung der Aufstellung des
Bebauungsplanes angepasst und überarbeitet werden
.
Bei auftretenden
Problemen und Bedingungen
,
die nicht denen der vorliegenden
Untersuchung entsprechen
,
ist der Auftragnehmer zu informieren
.
Schalltechnische
U
ntersuchung in Vorbereitung
eines
Bebauungsp
l
anes
Wohng
eb
iet Max
-
P
l
anck
-
Straße
Chemnitz
,
1
76
-
2017
8

image
Anlage
1
Übersichtslageplanplot
M
1
:
7.500
Schalltechnische
Untersuchung
in
Vorbereitung eines
Bebauungsplanes
Wohngebiet Max-P
l
anck
-
Straße Chemn
i
tz
,
176
- 2017

image
image
image
1
50
0
10
00
500
=
g
W
oh
n
e
n
a
n der
M
ax
-Planc
k
-St ras
e
.
Legende
E
m
is
sion
Straae
-
Slraae
~
Imm1ss1onsort
D
Dämp
f
ung
durcn
Bebauung
Hönenl
1n1e
Gebietsnut
z
ungen
D
Zu
sälz
l
tcne
Ge
bi
ete
M
a
ß
s
t
a
b
1
:
7500
Ingeni
e
urbüro für Scnallscnutz.
Bau
-
und
Raum
a
kustik
Dipl. -Ing. T. Seltm
a
nn
09387 Jannsdorf,
Helb1gw1
e
se 37
=
~
:R
~
0
CO
m
\
E
0
r--..
(TJ
"'
=
&
.9s
((!;>
.
../
,()
<.;
.
9(!;>,,...
/
/
;
/
,
/
//////
/
/
//
// //
//
//
St
/
// // /./
//
„„
//
//
//
// .// //
,,...
i!Y
G(!;>
//
// //
//
// //
//
//
//
„„
// //
//
//
/./
//
//
„„
„ // „„
//
„„
~
;___L
"-L„""„"'
„"
"„""'„"
"'„
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
>-.._
__.,,,-
'
// //
// //
// //r.....,...-/•
/
,
,"„/"'„„"„„"„„"'„„"„„
/„
/
IO 2 IO 4
//
//
// //
//
/„ // /
~
/
//
/~„/~/
/~//~//~//
//
„„
//
//
„„,
1
////////
/
„" /
3
Fl
a
che
1
=
~
Fläche 2
~
"'
1
500
1000
500

image
Anlage 2
Emissionen Verkehrslärm
BAB A 4 und B 95 Leipziger Straße
Schalltechnische
Untersuchung in Vorbereitung
eines
Bebauungsplanes Wohngebiet Max
-
Planck
-
Straße Chemnitz,
176
- 2017

image
1
Berechnung der Emissionspegel LME für Straßenverkehr
Wohnen Max-Planck-Straße Chemnitz
BAB A $, B95
Abschnittsnam
e
:
BAB A4 Kreuz
Chemn
i
tz
Werte nach RLS
-
90
Verkehrswerte
:
83900 Kfz/24h
13
.
2 %Lkw(t)
Tags
Nachts
0. 014 M
n
achts
21.
4
%Lk
w(
n)
L
m
(25)
77
.5
72.4
dB(A)
Geschwindigkeite
n
:
Pkw
130
k
m/h
L
kw 80
km/h
D
V
1.
5 1.1
dB(A)
Straßenoberfläche
:
Ashaltbeton
0/11
keine
Splittung
D
StrO
-2
.
0 -2
.
0
dB
(A)
Steigung
/
Gefälle
:
0.0
%
D
Stg
0
.
0 0
.
0 dB(A)
Mehrfachreflex
i
on
:
Faktor
0 Höhe
0
.
0
Abstand 0.0
D
Refl
0.0 0
.
0
dB(A)
Signalzuschläge
:
DSig
0.0 0.0 dB(A)
L
m,E
Tags
77.0 dB(A)
Nachts
71.5
dB(A)
Abs
c
hn
i
ttsname
:
B
9
5
Leipzig
e
r
Straße
Werte nach RLS-90
Verkehrswerte
:
35403
Kfz/24h
2.9
%Lkw(t)
Tags
N
achts
0. 011 M
nachts
2
.
9 %Lkw(n)
L
m
(25)
71.5 64.1 dB(A)
G
e
s
c
hwindigk
e
it
e
n
:
Pkw 50 km
/
h
Lkw 50 km/h
D
V
-5
.
4 -5
.
4
dB(A)
Straßenoberfläche
:
Ashaltbeton
0/11
keine Splittung
D
StrO
0
.
0
0.0
dB(A)
Steigung/Gefälle
:
0
.
0 %
D
Stg
0.0
0.0
dB(A)
Mehrfachreflexion
:
Faktor 0
Höhe 0
.
0 Abstand 0
.
0
D
Refl
0
.
0 0.0 dB(A)
Signalzuschläge
:
DS.
0
.
0
0
.
0
dB(A)
1.9
L
m,E
Tags
66.1
dB(A)
Nachts
58.8
dB{A)
Pr
oj
ek
t
:
W
o
hnen M
a
x
-
Pl
a
n
c
k
-
Stra
ß
e
C
h
e
mnitz
Datei
:
LMB
.0
0
1
09
.
0
7
.1
7
12:07
Seite
1
1

image
W
o
hnen Max-Planck-Straße Chemnitz
L-M-E
Datei
:
001
Seite
1
Nr.
Art Feld 1 Feld
2
Feld 3 Feld 4 V Pkw V Lkw Zuschläge LmE
(
t)
LmE
(
n
)
-
A
1
2
3
4
5
6
7
1
2
3
4
5
BAB A
$,
B95
BAB A4 Kreuz Chemnitz
-
AS Nord
1
83900
.
13
.
200 0.014 21
.
400
130.
0
B
95
Leipziger Straße Bornaer Straße
2 35403
.
2
.
900
Kommentar
RLS-BAB
RLS-Bundesstr
.
RLS-Landesstr
.
RLS-Gemeindestr.
DTV-Eingabe
Kfz/h
(
M
)
PKW/h
-
LKW/h
0.
011
Feld
1
Kfz/24h
Kfz/24h
Kfz/24h
Kfz/24h
Kfz/24h
Kfz/h(t)
Pkw/h (t)
2.900 50
.
00
Feld 2
%LK
W
(t)
%L
KW
(t)
%LKW
(t)
%L
KW
(t)
%
Nacht
Kfz/h(n)
Pkw/h(n)
-
80
.
00
AS Nord
50
.
00
Feld
3
M
nachts
M
nachts
M
nachts
M
nachts
%LKW (t)
LKW/h (t
)
LKW/h
(t)
->
Geschwindigkeiten von PKW und
LKW
-2
.
000
77.036 71. 488
0.000
66.126
58
.
759
Feld
4
%L
KW
(n)
%LKW (n)
%LKW (n)
%LKW (n)
%
LKW
(n)
LKW/h
(n)
LKW/h(n)
Kommentar
"M" nach der
Tabelle
3 der
RLS-90 Seite 14
(tags
immer
0.06)
Art=8
=>
DIN18005
V
PKW
V
LKW
Zust
-
>
Zuschläge
für
verschiedene Straßenoberf
läch
en
Sign
->
Signalzuschlag
(be
i
Berechnung über den LME)
%
St
->
% Steigung
LME(t) LME(n)
->
Emissionspegel
tags/nach
ts

image
Anlage 3
Immissionen Verkehrslärm
Sc
h
a
llt
echnisc
h
e
U
n
t
e
r
suc
h
u
n
g
in V
o
rb
e
r
ei
tu
n
g e
in
es Be
b
a
uu
ngsp
l
a
n
es
W
o
hn
ge
bi
e
t M
ax-P
l
a
n
c
k
-S
t
raße C
h
e
mn
itz,
1
76
-
20
1
7

image
Wohnen Max-Planck-Straße Chemnitz
Ergebnis
Datei
:
001
Seite 1
Nr
.
Punktname
~
_
-~-
X
~~
~~
Y
~~
~
~H
~
-
Pegel(t)
_
Pegel(n) Pegel
(
s)
1
Einzelpunktberechnung
2
BPWP;EPS ASPl ASQl RIDl;Il SlS2
Fl
Hl Ml//
3
Projekt
: BPWP
Datum
4
Laufdatei : 002
Version
5
\RL
Richtlinie
: "TA-Lärm"
6
\F
Ergebnisse in dB(A)
7 IO 1 F
2033
.
999
740
.
437
377
.7
00
8
9 IO 1
2033
.
999
740
.
437
378
.
500
10 IO
1
11
12 IO 2 F
13
14
IO
2
15 IO 2
16
17
IO 3 F
18
19
IO 3
20 IO 3
21
22
IO 4 F
23
24
IO 4
25 IO 4
2033
.
999
2058
.
149
2058
.
149
2058
.
149
2128
.
014
2128
.
014
2128
.
01
4
2
1
48
.
917
2148
.
917
2148
.
917
740
.
437
776
.
227
776.227
776
.
227
710
.
258
710
.
258
710
.
258
755
.
366
755
.
366
755
.
366
381
.
300
377
.
700
378
.
500
381
.
300
373
.
700
374
.
500
377
.
300
373
.70
0
374
.
500
377
.
300
Ergebnistabe
l
le mit Leq für tags, nachts und sonder
09.07.17
10:01
V4.15
/
30.04.97
5
4.
613
5
4
.701
54
.
867
53
.
226
53
.
316
54
.
011
52
.
012
52
.
088
52
.
301
50
.
327
50
.
436
50
.
755
48
.
991
49
.
077
49
.
237
47
.
525
47
.
609
48
.
286
46
.
381
46
.
456
46
.
662
44
.
562
44
.
667
44
.
961
0.000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000
0
.
000

image
Anlage 4
Rasterlärmkarte Verkehrslärm
Tag
1
,
7
m
über OKG
Scha
ll
technische Untersuchung in Vorb
erei
tung
eines Bebauu
n
gsp
l
anes
Wohngeb
iet
Max-P
l
anck-Straße Chemnitz, 1
7
6 -
2017

image
image
image
image
image
Wohnen
an
der
Max-Planck-Straße
Imm
issio
nskataster
Verkehrslärm
Tag
1,
7 m über
OKG
dB( A) - Sk
a
1
a
< 35
35 <=
.
<
40
40
<=
<
45
45
<=
< 50
50 <=
-
< 55
50<•
55 <=
<
60
1
<55
65
<=
< 70
70
<=
<
75
75 <=
<
80
80
<=
Legende
Eml
ss
1an S
l
raoe
-
Sl
ra
oe
Imm1ss1onsorl
!ZJ
Oampfung
durch Beb
a
uu
n
g
Hotoenlin1e
Gebietsnutzungen
[::::::J
Zusalz
l
lche
Geblele
Maastab
1
:2
000
Ingenieu
r
büro
für
Scnallscnutz,
Bau-
und
Raumakustik
Dipl. -Ing.
T
.
Seltmann
09387 Janns
do
rf.
Helblgwiese 37
////
///////
/////
/ // // // // // //
"'.1
/./ //
// // // // // //
.1,,,
/
/ //
";
/
/
// //
/
/ //
/
/ //
/
// // // // // // // //
/ / ,"
/ /
/ /
„"' /
„"' /
„"' / „"'
/
/ /
//
/
„"'
/ // / // / // /
„"'
/
/
/ //
//
/ //
//
„„ // „„
//
-
-
(
/
/
-
~.
/ /
/
/
/ /
/ /
/ /
/ /
.
D
,
,,,
_
~
~
„"'"'„ „"'„" „„/,,,
„„„„ „„„
„„"'„/"'„„
/ //
„„
"'
„„"'„,
„„
////////
""'„"'„/"'/,,,"„„"'
////////
„„
// /
////////
„/„„/„,,,,/„„
„„„„„
/ //
„/
„„
„//
„„
„„"'
„„
"'„„„„
///////
~///
.'
-
.'
/
\ / /
/
/
.
/
/

image
Anlage 5
Rasterlärmkarte Verkehrslärm
Tag
5
.
3
m
über OKG
Schalltechnische Untersuchung
in
Vorbere
i
tung eines Bebauungsplanes Wohngeb
i
et Ma
x
-Planck-Straße
Chemn
i
tz
,
176 -
2017

image
image
image
image
Wohnen
an
der
Max-Planck-Straße
Immissionskataster
Verkehrslärm
Tag
5, 3 m über
OKG
-
dB(
A) - Sk a
1
a
<
35
35 <=
.
<
40
40
<=
<
45
45
<=
<
50
50
<=
-
< 55
55
<=
<
60
50<.
65
<=
1
<55
70
70
<=
<
75
75 <=
<
80
80
<=
Legende
Eml
ss
Ion St
raoe
-
Slraoe
Imm1ss
to
nsorl
0
Oampf
ung durch Bebauung
Höhenlinie
Gebietsnutzungen
~
Zusalzl
t
che Geb
l
ele
Maas
tab
1
:2000
Ingenieurbüro
für
Schallschutz,
Bau- und Raumakustlk
Dipl.
-Ing. T.
Sel tmann
09387 Jahnsdorf, Helb
l
gwlese 37
/
.
/
// // //
„„/„/////
///////
~//„/////,,,////
//
// //
//
//
/////////
///
//,,,
,."'
//
/
//
-
/
/
/
/
/
/
/
/ /
/ /
/
//
// // //
.,,„
/
// //
//
// //
.1,,,
// //
-
<,
"'.1
// // // // //
//
//
„„
// // //
„„
,,,
„„
/
„„
/
„„ „„ „„ „„
„„
//
/
„„
/ ,,,"'
„„
/
„"'
//
„"'
„„
/ //
/
„"'
/ /
„„
„„
„„ „„ // „„ „„
„„
/
„„ //
//
„„
//
„„ „„
/
„„ „„
"'„„"„„"'„„"'„„"'
„/"'„
/ // //
„„
„„
„„ „„ „„ „„
//
,,,„
//
„„ „„
„„
/
„„ „
„„ „„
„„
/
/
,,,„
„„
„„ //
„„
„„
„„
„„ „„ „„ „„ „„
/
/ ///////
//
„„
//
/
/

image
Anlage 6
Rasterlärmkarte Verkehrslärm
Nacht
5.3
m über OKG
Sc
hallt
ec
hni
sche
Unt
ers
u
c
hung
in
Vorb
e
r
e
itung
e
in
es
Bebauung
s
plan
es
Wohng
e
bi
e
t Max
-
Plan
c
k
-S
t
raße C
h
e
mni
tz,
1
76
-
20
1
7

image
image
image
Wohnen
an der
Max-Planck-Straße
Immiss1onskataster
Verkehrslärm
Nacht
5, 3
m
über OKG
dB( A)
-
Sk
a 1a
< 35
35 <=
.
<
40
40
<=
<
45
45
<=
< 50
50
<=
-
< 55
55 <=
<
60
60
<=
1111
65
<
65
<=
< 70
70
<=
<
75
75 <=
<
80
80
<=
Legende
Emlsston S
t
raße
-
St
ra
ße
I
mm1ss
lonso
rt
[Z)
Oampfung durch Bebauu
n
g
--
Hcmenl!n1e
Gebietsnutzungen
c::::J
Zusatzltche
Gebiete
Maas tab
1:2000
Ingenieurbüro für
Schallschutz
,
Bau-
und
Raumakusti
k
Dipl.
-Ing.
T
.
Seltmann
09387
Jahnsdorf, Helbigwle
s
e
37