image
image
image
image
Das neue Serviceportal des Freistaates Sachsen
18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Mehr Auslauf für Herrn Schmidt – Amt24

image
2 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Gliederung
Ausgangslage
Amt24
Treiber
für den Entwicklungsbedarf
Ziele
und Ergebnisse des neuen Serviceportals
Funktionalitäten im
Serviceportal
Handlungsempfehlung
zur Nutzung von Online-Antragsverfahren
Praxisbeispiel
aus Sicht der Bürger und der Verwaltung
Rolle der
Anwendungsbetreuung
im Gesamtprojekt

image
3 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Ausgangslage Amt24
Allgemeine Informationen (1)
Der Begriff „E-Government-Basiskomponente“ bezeichnet nach
§10
SächsEGovG
zentral bereitgestellte
IT-Verfahren
(inkl. zentraler IT-Infrastruktur), die der
fachunabhängigen oder fachübergreifenden Unterstützung der Verwaltungstätigkeit
dienen.
Der Freistaat Sachsen stellt seinen staatlichen und den kommunalen Behörden (per
Mitnutzungsvereinbarung) verschiedene Basiskomponenten (BaKs) zur Verfügung.
Der zugrundeliegende Gedanke ist:
Für ähnliche oder gleiche Aufgabenstellungen sind grundsätzlich
einheitliche IT-
Verfahren
einzusetzen. (VwV ITEG)
Der Freistaat möchte insbesondere den Kommunen zentrale praxistaugliche
Softwarelösungen anbieten, da ein Großteil der Verwaltungsverfahren in kommunaler
Zuständigkeit liegt.

image
image
Hinsichtlich der betriebenen BaK wurden verschiedene
Problemfelder
identifiziert, u.a.:
Betriebsführung
Betriebs- und Lizenzkosten
Nachnutzung
fachliche und technische Integration (Drittsysteme etc.)
Bisherige BaK-Strategie
Erfüllung komplexer fachspezifischer Anforderungen
innerhalb
der jeweiligen
Anwendung
Nachteil: anwendungsübergreifende Integration bzw. Kopplung oft nur mit hohen
Aufwänden herstellbar
Untersuchungsfokus:
Untersuchung der bestehenden BaK-Gesamtarchitektur
insbesondere hinsichtlich der Anforderungen von
medienbruchfreien Online-
(Antrags)Verfahren
→ Handlungsempfehlungen
4 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Ausgangslage Amt24
Allgemeine Informationen (2)

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Die bestehende E-Government-Landschaft deckt funktionale Anforderungen größtenteils ab.
ABER:
5 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Ausgangslage Amt24
Künftige E-Government-Architektur (1)
Fehlendes übergreifendes
aktives Architekturmanagement
Fehlende fachliche
Schnittstellen
Fehlende gemeinsame
software-technische
Infrastruktur
Punkt-zu-Punkt-Kommunikation (erschwert
Austauschbarkeit)
Überwiegend monolithische
Architektur von BaKs
Homogene
Plattform

image
6 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Ausgangslage Amt24
Künftige E-Government-Architektur (2)
Die Sächsische Staatskanzlei hat sich für den Aufbau einer serviceorientierten
Basiskomponentenlandschaft auf Grundlage von service-bw entschlossen.
Es wird eine
enge Kooperation und Zusammenarbeit
mit BaWü angestrebt.
Spezifische sächsische fachliche Anforderungen sollen dabei gleichberechtigt
berücksichtigt werden.
Es soll künftig
keine fachlichen Monolithen
mit redundanten Funktionen mehr geben.
Der angestrebte medienbruchfreie Antragsprozess (Sicht: Verwaltungskunde und -
mitarbeiter) muss durch mehrere
fachlich entkoppelte Services
abgebildet werden.
Diese Services müssen
mindestens Microservices
innerhalb der Referenzarchitektur
sein! Sollen die Services auch „außerhalb“ nachgenutzt werden, so sind diese als SOA-
Services zu implementieren.
Dazu muss ein
SOA-Architektur- und Portfoliomanagement
etabliert werden.

image
7 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Treiber für den Entwicklungsbedarf
Onlinezugangsgesetz vom 14.8.2017 / IT-Planungsrat:
§
1 Portalverbund für digitale Verwaltungsleistungen
(1) Bund und Länder sind verpflichtet, bis spätestens zum Ablauf des fünften auf die
Verkündung dieses Gesetzes folgenden Kalenderjahres ihre Verwaltungsleistungen auch
elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten.
(2) Bund und Länder sind verpflichtet, ihre Verwaltungsportale miteinander zu einem
Portalverbund zu verknüpfen.
Es müssen mehr als 2.000 Verwaltungsleistungen in 575 Lebens- bzw.
Unternehmenslagen online zur Verfügung gestellt werden.
Die Entwicklung dieser erfolgt arbeitsteilig zwischen Bund, Ländern und Kommunen.
Kommunen
müssen bis Ende 2022 ihre Verwaltungsleistungen elektronisch anbieten.

image
8 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Treiber für den Entwicklungsbedarf
§
3 Ziel des Portalverbundes; Nutzerkonten
(Servicekonten)
(1) Der Portalverbund stellt sicher, dass Nutzer über alle Verwaltungsportale von
Bund und Ländern einen barriere- und medienbruchfreien Zugang zu
elektronischen Verwaltungsleistungen dieser Verwaltungsträger erhalten.
(2) Bund und Länder stellen im Portalverbund Nutzerkonten bereit, über die sich
Nutzer für die im Portalverbund verfügbaren elektronischen
Verwaltungsleistungen von Bund und Ländern einheitlich identifizieren können.
Die besonderen Anforderungen einzelner Verwaltungsleistungen an die
Identifizierung ihrer Nutzer sind zu berücksichtigen. (Interoperabilität)
Wie umfangreich ist Interoperabilität auszugestalten? Vereinheitlichung von
Vertrauensniveaus? Bundesweite Antragstellung? Datenschutzaspekte?
Umgang mit juristischen Personen (Behördenkonten, Unternehmenskonten)?

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
9 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Ziele und Ergebnisse des neuen Serviceportals
Gesamtziele des Vorhabens
Aufrechterhaltung des bisherigen Leistungsangebotes
Optimierte Nutzung der Bestandsverfahren und -IT
Zentralisierung der Bereitstellung von Standardschnittstellen
Aufbau eines einheitlichen Identity- und Access-Managements
Durchgängige medienbruchfreie Verfahren
Etablierung einer serviceorientierten IT-Landschaft
Bündelung einzelner Komponenten unter einer einheitlichen Oberfläche
Verbesserung der Betriebsführung
Kostensenkung / Verbesserung der Wirtschaftlichkeit
Beseitigung fachlicher und technischer Redundanzen

image
10 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Ziele und Ergebnisse des neuen Serviceportals
Serviceportal Amt24 – Ziele
Zentrale Information zu allen Leistungen der sächsischen Landes- und
Kommunalverwaltung. (Pflege gemäß EGovG+EGovDVO geregelt)
Kommunale und staatliche Online-Antragsverfahren an einem „Ort“.
Online-Verfahren sollen durch zuständige Stellen mittels Dienstleister über die
integrierte Formular- und Prozesskomponente erstellt und zugänglich gemacht werden.
Übermittlung elektronischer Anträge / Anzeigen (bzw. der Daten) an staatliche und
kommunale Fachverfahren je nach deren „E-Government-Reife“. (Verfahrenskopplung)
Integration der Amt24-Online-Antragsverfahren in die zugrundeliegende Behörden-
Organisation für die professionelle Verfahrensbereitstellung.
Zentrale Einstiegsmöglichkeit für die Verwaltungskunden (Bürger, Unternehmen)
der sächsischen Verwaltung (Landes- und Kommunalleistungen) für

image
image
image
image
11 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Funktionalitäten im Serviceportal
High-Level-Funktionalabdeckung
Zuständigkeitsfinder
Leistungskatalog
Behördenkatalog
Zuständigkeit
Antragsportal
Antragsverwaltung
Temp. Ablage
Antragshistorie
Antragsstellung
Antragssteuerung
Antragskommunikation
Antragsbestätigung
Bescheidempfang
Bescheide
Gebühren
Widerspruch
Zahlungsverkehr
Bezahlprozess
Zahlungstransfer
HKR-Anbindung
Formularwesen
Editor
Management
Verarbeitung
Vertrauensdienste
Authentizität
Beweiswerterhaltung
Sichere Kommunikation
Servicekonto
Nutzerkonto (Stammdaten)
Dokumentensafe
Postfach
neu
Identitätsprüfung
Benutzerkonto
Berechtigungen
Identitätsmanagement
neu

image
image
image
image
12 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Handlungsempfehlung zur
Nutzung von Online-Antragsverfahren
Allgemeines
Amt24 als zentrale Integrationsplattform auf der User-Interface-Ebene (Serviceportal) für
beliebige Online-Antragsverfahren (kommunal, staatlich)
Informationsportal für
Behörden und Verfahren
Zuständigkeitsfinder
(Lebenslagen,
Regionalisierung)
Servicekonto und
Verfahrens-
management

image
image
image
13 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Handlungsempfehlung zur
Nutzung von Online-Antragsverfahren
Generischer Antragsprozess (1)
Prozessschritte eines allgemeinen Antragsverfahrens aus Sicht des
Verwaltungskunden und des Verwaltungsmitarbeiters
AS = Antragsteller,
EA = Einheitlicher Ansprechpartner (Serviceportal),
ZS = zuständige Stelle
Verwaltungskunde
Verwaltungsmitarbeiter
Antrags-
stellung
AS
Antrags-
annahme
EA
Antrags-
prüfung
EA
Antrags-
bearbeitung
ZS
Bescheid-
erteilung
ZS
Einleitung
Maßnahmen
ZS
Bescheid-
empfang
AS
Anliegens-
klärung
AS
Antrags-
annahme
ZS
Antrags-
prüfung
ZS
Einleitung
Maßnahmen
EA
Bescheid-
empfang
EA
Gebühren-
zahlung
AS

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
14 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Handlungsempfehlung zur
Nutzung von Online-Antragsverfahren
Generischer Antragsprozess (2)
Antragsverfahren (Sicht Verwaltungsmitarbeiter)
Zentrales IAM
Verzeichnisdienst
Identitäts-
Management
Antragsmanagement
Antragsstellung
Antragsportal
Bescheidempfang
Vertrauensdienste: Elektronische Signatur und Verschlüsselung
Zahlungsverkehr
Ablaufsteuerung (Prozess-Engine)
Föderation
Kommunikations-Plattform (UC)
Applikations-Integration
eVA
Vorgangs-
bearbeitung
Aktenführung
Ablage
Fachverfahren
Verarbeitungs-
logik
Dokumente
Daten

image
image
image
15 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung
Verwaltungsprozesse
Hauptprozess „Mängelanzeige“
Teilprozess „Antragstellung“

image
image

image
image
17 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung
Formularmodellierung

image
image
18 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung
Formularmodellierung

image
image
image
19 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
20 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
21 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
22 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
image
23 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
image
24 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
25 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
26 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
27 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
image
image
image
image
28 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
image
image
image
29 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
30 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Praxisbeispiel aus Sicht
der Bürger und der Verwaltung

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
31 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Rolle der
Anwendungsbetreuung im Gesamtprojekt
Allgemeines
Projektleitung
Komm. und
staatl. Behörden
Entwicklung und
Betrieb
Bürger
AWB

image
32 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK
Rolle der
Anwendungsbetreuung im Gesamtprojekt
Tätigkeiten
Im Rahmen des Releasezyklus
Test neuer Lieferungen (Testfallerstellung, Testdurchführung, Erstellung der
Testberichte)
Abstimmung der Installationstermine (Betrieb, Entwickler, Prozessmodellierer)
Klärung von Umsetzungsfragen (Entwickler, Projektleitung)
Anforderungsmanagement
Aufnahme und Evaluierung von „Wünschen“
Abstimmung mit der Projektleitung über Umfang und weitere Auswirkungen
Bearbeitung verschiedener weiterer Anfragen
Support für Bürger- und Nutzeranfragen (Kontosperrung, Hilfestellung)
Kommunikation und Steuerung beim Auftreten von Fehlern
Zentraler Eingangskanal
servicedesk@sid.sachsen.de
(Betreff: Amt24)

image
image
image
image
Digitalisierung der sächsischen Verwaltung
Wir arbeiten daran
!
Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!
servicedesk@sid.sachsen.de
(Anwendungsbetreuung Amt24 im SID)
33 | 18. September 2019 |
Iris Hübner – SID & Sven Hofmann – SK