A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE
1 Anlage 5 (zu Ziffer V Nummer 1)
2 Nachfolgende Muster werden verbindlich bekannt gemacht:    
4 Muster 1: Haushaltssatzung;                                                
5 Muster 2: Nachtragssatzung;                                                
6 Muster 3: Haushaltsquerschnitt - Ergebnishaushalt;                                          
7 Muster 4: Haushaltsquerschnitt - Finanzhaushalt;                                          
8 Muster 5: Ergebnishaushalt;                                                  
9 Muster 6: Produktbezogene Finanzdaten des Ergebnishaushalts;                                      
10 Muster 7: Finanzhaushalt;                                                  
11 Muster 8: Teilergebnishaushalt;                                                
12 Muster 9: Übersicht über die im Ergebnishaushalt zu veranschlagenden Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen;                
13 Muster 10: Teilfinanzhaushalt;                                                
14 Muster 11: Ergebnisrechnung;                                                
15 Muster 12: Finanzrechnung;                                                  
16 Muster 13: Vermögensrechnung;                                                
17 Muster 14: Anlagenübersicht;                                                
18 Muster 15: Forderungsübersicht;                                                
19 Muster 16: Verbindlichkeitenübersicht;                                              
20 Muster 17: Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen voraussichtlich fällig werdenden Auszahlungen;                    
21 Muster 18: Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Verbindlichkeiten aus Krediten für Investitionen und der ihnen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäfte sowie der Verpflichtungen aus Bürgschaften, Gewährverträgen und der ihnen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäfte;    
22 Muster 19: Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Rücklagen;                                  
23 Muster 20: Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Rückstellungen;                                
24 Muster 21: Übersicht zu der Ermittlung der Fehlbeträge aus Abschreibungen und deren Verrechnung mit dem Basiskapital sowie zu der Entwicklung des Basiskapitals, der Rücklagen und der vorgetragenen Fehlbeträge;    
25 Muster 22: Stellenplan;                                                    
26 Muster 23: Übersicht über die Fraktionszuwendungen.                                        

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC
1 Muster 1
(zu § 74 Absatz 2 SächsGemO)
2 Haushaltssatzung der Gemeinde ……………………………..
3 für das Haushaltsjahr ………..
5 Aufgrund von § 74 der Sächsischen Gemeindeordnung in der jeweils geltenden Fassung hat der Gemeinderat in der Sitzung am ………..... folgende Haushaltssatzung beschlossen:
6
8 § 1
10 Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr ......... , der die für die Erfüllung der Aufgaben der Gemeinden voraussichtlich anfallenden Erträge und entstehenden Aufwendungen sowie eingehenden Einzahlungen und zu leistenden Auszahlungen enthält, wird:
12 im Ergebnishaushalt mit dem
13 - Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf             … Euro
14 - Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf             … Euro
15 - Saldo aus den ordentlichen Erträgen und Aufwendungen (ordentliches Ergebnis) auf             … Euro
17 - Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf             … Euro
18 - Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf             … Euro
19 - Saldo aus den außerordentlichen Erträgen und Aufwendungen (Sonderergebnis) auf             … Euro
21 - Gesamtergebnis auf             … Euro
23 - Betrag der veranschlagten Abdeckung von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren auf             … Euro
24 - Betrag der veranschlagten Abdeckung von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren auf             … Euro
25 - Betrag der Verrechnung eines Fehlbetrages im ordentlichen Ergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO auf             … Euro
26 - Betrag der Verrechnung eines Fehlbetrages im Sonderergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO auf             … Euro
28 - veranschlagten Gesamtergebnis auf             … Euro
30 im Finanzhaushalt mit dem
31 - Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf                             … Euro
32 - Gesamtbetrag der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf                             … Euro
33 - Zahlungsmittelüberschuss oder -bedarf aus laufender Verwaltungstätigkeit als Saldo der Gesamtbeträge der Einzahlungen und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf             … Euro
35 - Gesamtbetrag der Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf             … Euro
36 - Gesamtbetrag der Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf             … Euro
37 - Saldo der Einzahlungen und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf             … Euro
39 - Finanzierungsmittelüberschuss oder -fehlbetrag als Saldo aus dem Zahlungsmittelüberschuss oder -fehlbetrag aus laufender Verwaltungstätigkeit und dem Saldo der Gesamtbeträge der Einzahlungen und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf             … Euro
41 - Gesamtbetrag der Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf             … Euro
42 - Gesamtbetrag der Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf             … Euro
43 - Saldo der Einzahlungen und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf             … Euro
45 - Veränderung des Bestandes an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr auf             … Euro
47 festgesetzt.                                                    
49 § 2
51 Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf … Euro
52 festgesetzt.                                                    
53 (alternativ: Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.)                      
55 § 3
57 Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die künftige Haushaltsjahre mit Auszahlungen für Investitionen und    
58 Investitionsförderungsmaßnahmen belasten (Verpflichtungsermächtigungen), wird auf … Euro
59 festgesetzt.                                                    
60 (alternativ: Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.)                                  
62 § 4
64 Der Höchstbetrag der Kassenkredite, der zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden darf, wird auf … Euro
65 festgesetzt.                                                    
66 (alternativ: Kassenkredite werden nicht veranschlagt.)                                        
68 § 5
70 Die Hebesätze werden wie folgt festgesetzt:    
71 für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf   … Prozent
72 für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf   … Prozent
73 für die baureifen Grundstücke (Grundsteuer C) auf   … Prozent
74 für die Grundstücke in Gebieten für Windenergieanlagen (Grundsteuer D) auf   … Prozent
75 Gewerbesteuer auf   … Prozent
76 (alternativ: Die Hebesätze für die Realsteuern, die in einer gesonderten Satzung festgesetzt worden sind, betragen:)                  
78 § 6
80 Weitere Festsetzungen    
82 Hinweis:                                                      
83 Gemäß § 74 Absatz 2 Satz 2 der Sächischen Gemeindeordnung können in die Haushaltssatzung weitere Regelungen aufgenommen werden, die sich auf Erträge, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen sowie den Stellenplan beziehen.
87 ........................., den ...                                
89 ......................................                                                
90 (Unterschrift Bürgermeister/Bürgermeisterin) (Siegel)            

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC
1 Muster 2
(zu § 77 Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit § 74 Absatz 2 SächsGemO)
2 Nachtragssatzung der Gemeinde ……………………………..
3 für das Haushaltsjahr ………..
5 Aufgrund von § 77 der Sächsischen Gemeindeordnung in der jeweils geltenden Fassung hat der Gemeinderat in der Sitzung am ………..... folgende Nachtragssatzung beschlossen:
6
8 § 1
10 Mit dem Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr ......... werden die für die Erfüllung der Aufgaben der Gemeinden voraussichtlich anfallenden Erträge und entstehenden Aufwendungen sowie eingehenden Einzahlungen und zu leistenden Auszahlungen wie folgt festgesetzt:
12                   bisher festgesetzte
(Gesamt-) Beträge von
Erhöhung um Verminderung um Damit werden die (Gesamt-) Beträge des Haushaltsplans einschließlich der Nachträge festgesetzt auf
13                   Euro
14 Ergebnishaushalt                                        
15 - ordentliche Erträge                                        
16 - ordentliche Aufwendungen                                        
17 - Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen (ordentliches Ergebnis)                                        
19 - außerordentliche Erträge                                        
20 - außerordentliche Aufwendungen                                        
21 - Saldo der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen (Sonderergebnis)                                        
23 - Gesamtergebnis                                        
25 - veranschlagte Abdeckung von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren                                        
26 - veranschlagte Abdeckung von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren                                        
27 - Verrechnung eines Fehlbetrages im ordentlichen Ergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                        
28 - Verrechnung eines Fehlbetrages im Sonderergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                        
30 - veranschlagtes Gesamtergebnis                                        
31 Finanzhaushalt                                        
32 - Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                        
33 - Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                        
34 - Zahlungsmittelüberschuss oder -bedarf                                        
36 - Einzahlungen aus Investitionstätigkeit                                        
37 - Auszahlungen aus Investitionstätigkeit                                        
38 - Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit                                        
40 - Finanzierungsmittelüberschuss oder -fehlbetrag                                        
42 - Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit                                        
43 - Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit                                        
44 - Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit                                        
46 - Veränderung des Bestandes an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr                                        
47 (alternativ: Die Erträge, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen des Ergebnishaushalts und des Finanzhaushalts werden nicht geändert.)          
49 § 2
51 Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird von bisher … Euro
52 auf … Euro
53 erhöht/vermindert.                                                  
54 (alternativ: Der Gesamtbetrag der bisher vorgesehenen Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird nicht verändert.)          
55 (alternativ: Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.)                      
57 § 3
59 Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die künftige Haushaltsjahre mit Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen belasten (Verpflichtungsermächtigungen), wird von bisher … Euro
60 auf … Euro
61 erhöht/vermindert.                                                  
62 (alternativ: Der Gesamtbetrag der bisher vorgesehenen Verpflichtungsermächtigungen wird nicht verändert.)                      
63 (alternativ: Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.)                                  
65 § 4
67 Der Höchstbetrag der Kassenkredite, der zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden darf, wird von bisher … Euro
68 auf … Euro
69 erhöht/vermindert.                                                  
70 (alternativ: Der Höchstbetrag der bisher vorgesehenen Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen wird nicht verändert.)            
71 (alternativ: Kassenkredite werden nicht veranschlagt.)                                        
73 § 5
75 Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt neu festgesetzt:    
76 für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A)     von bisher … Prozent auf … Prozent
77 für die Grundstücke (Grundsteuer B)     von bisher … Prozent auf … Prozent
78 für die baureifen Grundstücke (Grundsteuer C)     von bisher … Prozent auf … Prozent
79 für die Grundstücke in Gebieten für Windenergieanlagen (Grundsteuer D)     von bisher … Prozent auf … Prozent
80 Gewerbesteuer     von bisher … Prozent auf … Prozent
81 (alternativ: Die Hebesätze für die Realsteuern, die in einer gesonderten Satzung festgesetzt worden sind, betragen:)                  
82 (alternativ: Die Hebesätze für die Realsteuern werden nicht geändert.)                                
84 § 6
86 Weitere Festsetzungen    
88 Hinweis:                                                      
89 Gemäß § 74 Absatz 2 Satz 2 der Sächsischen Gemeindeordnung können in die Haushaltssatzung weitere Regelungen aufgenommen werden, die sich auf Erträge, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen sowie den Stellenplan beziehen.
91 Anmerkung:                                                    
92 Wird nur der Stellenplan geändert, ist § 1 wie folgt zu fassen:
„Der Stellenplan wird in der Fassung der Anlage neu festgesetzt.“
96 ........................., den ...                                
98 ......................................                                                
99 (Unterschrift Bürgermeister/Bürgermeisterin) (Siegel)            

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL
1 Muster 3
(zu § 1 Absatz 2 Nummer 3 SächsKomHVO)
2 Haushaltsquerschnitt - Ergebnishaushalt
4 Bezeichnung Teilhaushalte anteilige ordentliche Erträge anteilige ordentliche Aufwendungen ordentliches Ergebnis veranschlagter Nettoressourcenbedarf
5 Euro
6 1 2 3 4
7 1                                                                          
8 2                                                                          
9 3                                                                          
10                                                                          
36   Gesamt                                

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP
1 Muster 4
(zu § 1 Absatz 2 Nummer 3 SächsKomHVO)
2 Haushaltsquerschnitt - Finanzhaushalt
4 Bezeichnung Teilhaushalte Zahlungsmittelsaldo aus laufender Verwaltungstätigkeit anteilige Einzahlungen aus Investitionstätigkeit anteilige Auszahlungen aus Investitionstätigkeit Zahlungsmittelsaldo
aus Investitionstätigkeit
Finanzierungsmittel-überschuss/Finan-zierungsmittelfehlbetrag Verpflichtungs-ermächtigungen
5 Euro
6 1 2 3 4 5 6
7 1                                                                                  
8 2                                                                                  
9 3                                                                                  
10                                                                                  
36   Gesamt                                                

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP
1 Muster 5
(zu §§ 2 und 9 Absatz 1 SächsKomHVO)
2 Ergebnishaushalt
4 Ertrags- und Aufwandsarten Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes
Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
5 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
6 Euro
7 1 2 3 4 5 6
8 1   Steuern und ähnliche Abgaben nach Arten                                                
9   darunter: Grundsteuern A, B, C und D                                                
10       Gewerbesteuer                                                
11       Gemeindeanteil an der Einkommensteuer                                                
12       Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer                                                
13 2 + Zuweisungen und Umlagen nach Arten sowie aufgelöste Sonderposten                                                
14   darunter: allgemeine Schlüsselzuweisungen                                                
15       sonstige allgemeine Zuweisungen                                                
16       allgemeine Umlagen                                                
17       aufgelöste Sonderposten                                                
18 3 + sonstige Transfererträge                                                
19 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                                                
20 5 + privatrechtliche Leistungsentgelte                                                
21 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen                                                
22 7 + Zinsen und sonstige Finanzerträge                                                
23 8 +/- aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                                                
24 9 + sonstige ordentliche Erträge                                                
25 10 = ordentliche Erträge (Nummern 1 bis 9)                                                
27 11   Personalaufwendungen                                                
28   darunter: Zuführungen zu Rückstellungen für Entgeltzahlungen für Zeiten der Freistellung von der Arbeit im Rahmen der Altersteilzeit                                                
29 12 + Versorgungsaufwendungen                                                
30 13 + Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                                                
31 14 + Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                                                
32 15 + Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                                                
33 16 + Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungsmaßnahmen                                                
34   darunter: Kreisumlage                                                
35       Umlagen an Verwaltungsverbände und -gemeinschaften                                                
36       Umlagen an Zweckverbände                                                
37       Sozialumlage                                                
38       Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungsmaßnahmen                                                
39 17 + sonstige ordentliche Aufwendungen                                                
40 18 = ordentliche Aufwendungen (Nummern 11 bis 17)                                                
42 19 = ordentliches Ergebnis (Nummer 10 ./. Nummer 18)                                                
44 20   realisierbare außerordentliche Erträge                                                
45 21   realisierbare außerordentliche Aufwendungen                                                
47 22 = Sonderergebnis (Nummer 20 ./. Nummer 21)                                                
49 23 = Gesamtergebnis als Überschuss oder Fehlbetrag (Nummern 19 + 22)                                                
51 24 - veranschlagte Abdeckung von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren                                                
52 25 - veranschlagte Abdeckung von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren                                                
53 26 + Verrechnung eines Fehlbetrages im ordentlichen Ergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                                
54 27 + Verrechnung eines Fehlbetrages im Sonderergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                                
56 28 = veranschlagtes Gesamtergebnis als Überschuss oder Fehlbetrag (Nummern 23 bis 27)                                                
61 Ergebnishaushalt - Blatt 2
63 Ertrags- und Aufwandsarten Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes
Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
64 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
65 Euro
66 1 2 3 4 5 6
67     Fehlbetragsabdeckung                                                                      
68 29   Entnahme aus der Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses                                                
69 30   Entnahme aus der Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses                                                
70 31   Vortrag eines Fehlbetrages des ordentlichen Ergebnisses auf Folgejahre                                                
71 32   Vortrag eines Fehlbetrages des Sonderergebnisses auf Folgejahre                                                
73 Erläuterungen gemäß § 17 SächsKomHVO:                                                                  

  A B C D E F G H I J K
1 Muster 6
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 9 in Verbindung mit § 4 Absatz 5 SächsKomHVO)
2 Produktbezogene Finanzdaten des Ergebnishaushalts
4 Produktbereiche 11 Innere Verwaltung 12 Sicherheit und Ordnung          
6 Produktgruppen   111   121 122 125 126 127 128
7       Verwaltungs-steuerung und -service   Statistik und Wahlen Ordnungs-angelegenheiten Leitstellen für Brandschutz, Katastrophen-schutz und Rettungswesen Brandschutz Rettungsdienst Katastrophen-schutz
8 Produktuntergruppen                  
10 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
11 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten sowie aufgelöste Sonderposten                  
12 3 sonstige Transfererträge                  
13 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
14 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
15 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
16 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
17 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
18 9 sonstige ordentliche Erträge                  
19 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
21 11 Personalaufwendungen                  
22 12 Versorgungsaufwendungen                  
23 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
24 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
25 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
26 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungsmaßnahmen                  
27 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
28 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
30 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
33 Produktbereiche 21-24 Schulträgeraufgaben              
35 Produktgruppen   211     215        
36       Grundschulen     Oberschulen        
37 Produktuntergruppen     2111 2112   2151 2152 2153  
38         Grundschulen in öffentlicher Trägerschaft Grundschulen in freier Trägerschaft   Oberschulen in öffentlicher Trägerschaft Oberschulen in freier Trägerschaft Abendober-schulen  
39 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
40 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
41 3 sonstige Transfererträge                  
42 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
43 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
44 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
45 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
46 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
47 9 sonstige ordentliche Erträge                  
48 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
50 11 Personalaufwendungen                  
51 12 Versorgungsaufwendungen                  
52 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
53 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
54 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
55 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
56 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
57 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
59 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
62 Produktbereiche noch 21-24 Schulträgeraufgaben              
64 Produktgruppen   217         219    
65       Gymnasien, Kollegs       Gemeinschaftsschulen  
66 Produktuntergruppen     2171 2172 2173 2174   2191 2192
67         Gymnasien, Kollegs ohne berufliche Gymnasien in öffentlicher Trägerschaft Gymnasien in freier Trägerschaft Abendgymnasien Sonstige   Gemeinschafts-schulen in öffentlicher Trägerschaft Gemeinschafts-schulen in freier Trägerschaft
68 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
69 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
70 3 sonstige Transfererträge                  
71 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
72 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
73 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
74 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
75 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
76 9 sonstige ordentliche Erträge                  
77 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
79 11 Personalaufwendungen                  
80 12 Versorgungsaufwendungen                  
81 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
82 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
83 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
84 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
85 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
86 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
88 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
91 Produktbereiche noch 21-24 Schulträgeraufgaben              
93 Produktgruppen   221              
94       Förderschulen              
95 Produktuntergruppen     2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217
96         Förderschulen für Blinde und Sehbehinderte Förderschulen für Hörgeschädigte Förderschulen für geistig Behinderte Förderschulen für Körperbehinderte Förderschulen für Lernförderung Sprachheilschulen Förderschulen für Erziehungshilfe
97 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
98 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
99 3 sonstige Transfererträge                  
100 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
101 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
102 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
103 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
104 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
105 9 sonstige ordentliche Erträge                  
106 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
108 11 Personalaufwendungen                  
109 12 Versorgungsaufwendungen                  
110 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
111 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
112 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
113 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
114 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
115 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
117 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
120 Produktbereiche noch 21-24 Schulträgeraufgaben              
122 Produktgruppen   noch 221     231        
123       Förderschulen   Berufliche Schulen      
124 Produktuntergruppen     2218 2219   2311 2312 2313 2314
125         Klinik und Krankenhaus-schulen Förderschulen in freier Trägerschaft   Berufsschulen, Fachschulen, Berufsfach-schulen, berufliche Gymnasien, Fachoberschulen einschließlich Berufskollegs, Vorbereitungs- und Berufsgrund-bildungsjahr in öffentlicher Trägerschaft Berufsschulen, Fachschulen, Berufsfach-schulen, berufliche Gymnasien, Fachoberschulen einschließlich Berufskollegs, Vorbereitungs- und Berufsgrund-bildungsjahr in freier Trägerschaft Berufsbildende Förderschulen in öffentlicher Trägerschaft Berufsbildende Förderschulen in freier Trägerschaft
126 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
127 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
128 3 sonstige Transfererträge                  
129 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
130 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
131 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
132 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
133 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
134 9 sonstige ordentliche Erträge                  
135 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
137 11 Personalaufwendungen                  
138 12 Versorgungsaufwendungen                  
139 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
140 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
141 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
142 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
143 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
144 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
146 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
149 Produktbereiche noch 21-24 Schulträgeraufgaben         25-29 Kultur und Wissenschaft  
151 Produktgruppen   noch 231   241 242 243   251 252
152       Berufliche Schulen   Schülerbeförde-rung Fördermaß-nahmen für Schüler Sonstige schulische Aufgaben   Wissenschaft und Forschung Nichtwissen-schaftliche Museen, Sammlungen
153 Produktuntergruppen     2315            
154         Einjährige Fachschulen im Bereich Agrarwirtschaft            
155 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
156 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
157 3 sonstige Transfererträge                  
158 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
159 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
160 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
161 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
162 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
163 9 sonstige ordentliche Erträge                  
164 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
166 11 Personalaufwendungen                  
167 12 Versorgungsaufwendungen                  
168 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
169 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
170 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
171 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
172 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
173 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
175 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
178 Produktbereiche noch 25-29 Kultur und Wissenschaft              
180 Produktgruppen   253 254 261 262 263 271 272 273
181       Zoologische und Botanische Gärten Sonstige sparten- und regionsüber-greifende Förderung Theater Musikpflege Musikschulen Volkshochschulen Bibliotheken Sonstige Volksbildung
182 Produktuntergruppen                  
184 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
185 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
186 3 sonstige Transfererträge                  
187 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
188 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
189 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
190 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
191 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
192 9 sonstige ordentliche Erträge                  
193 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
195 11 Personalaufwendungen                  
196 12 Versorgungsaufwendungen                  
197 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
198 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
199 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
200 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
201 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
202 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
204 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
207 Produktbereiche noch 25-29 Kultur und Wissenschaft              
209 Produktgruppen   281 291            
210       Heimat- und sonstige Kulturpflege Förderung von Kirchengemeinden und sonstigen Religionsgemein-schaften            
211 Produktuntergruppen                  
213 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
214 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
215 3 sonstige Transfererträge                  
216 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
217 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
218 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
219 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
220 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
221 9 sonstige ordentliche Erträge                  
222 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
224 11 Personalaufwendungen                  
225 12 Versorgungsaufwendungen                  
226 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
227 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
228 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
229 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
230 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
231 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
233 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
236 Produktbereiche 31-35 Soziale Hilfen              
238 Produktgruppen   311              
239       Grundversorgung und Hilfen nach SGB XII
240 Produktuntergruppen     3111 3112 3114 3115 3116 3117 3118
241         Hilfen zum Lebensunterhalt Hilfe zur Pflege Hilfen zur Gesundheit Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten Hilfe in anderen Lebenslagen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsmin-derung Leistungen für Bildung und Teilhabe nach § 34 SGB XII
242 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
243 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
244 3 sonstige Transfererträge                  
245 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
246 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
247 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
248 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
249 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
250 9 sonstige ordentliche Erträge                  
251 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
253 11 Personalaufwendungen                  
254 12 Versorgungsaufwendungen                  
255 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
256 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
257 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
258 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
259 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
260 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
262 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
265 Produktbereiche noch 31-35 Soziale Hilfen              
267 Produktgruppen   312              
268       Grundsicherung für Arbeitssuchende nach SGB II
269 Produktuntergruppen     3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127
270         Leistungen für Unterkunft und Heizung Eingliederungs-leistungen Einmalige Leistungen ALG II ohne Kosten der Unterkunft/ Options-kommunen Eingliederungsleis-tungen/Options-kommunen Leistungen für Bildung und Teilhabe nach § 28 SGB II SGB II -Verwaltungs-kosten in Jobcentern
271 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
272 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
273 3 sonstige Transfererträge                  
274 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
275 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
276 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
277 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
278 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
279 9 sonstige ordentliche Erträge                  
280 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
282 11 Personalaufwendungen                  
283 12 Versorgungsaufwendungen                  
284 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
285 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
286 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
287 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
288 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
289 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
291 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
294 Produktbereiche noch 31-35 Soziale Hilfen              
296 Produktgruppen   313 314 315          
297       Hilfen für Asylbewerber Eingliederungs-hilfe nach SGB IX Soziale Einrichtungen ohne Einrichtungen der Jugendhilfe
298 Produktuntergruppen         3151 3152 3153 3154 3155
299             Soziale Einrichtungen für Ältere (ohne Pflegeeinrich-tungen) Soziale Einrichtungen für pflegebedürftige ältere Menschen Soziale Einrichtungen für Menschen mit Behinderung Soziale Einrichtungen für Wohnungslose Soziale Einrichtungen für Spätaussiedler und Ausländer
300 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
301 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
302 3 sonstige Transfererträge                  
303 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
304 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
305 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
306 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
307 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
308 9 sonstige ordentliche Erträge                  
309 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
311 11 Personalaufwendungen                  
312 12 Versorgungsaufwendungen                  
313 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
314 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
315 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
316 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
317 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
318 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
320 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
323 Produktbereiche noch 31-35 Soziale Hilfen              
325 Produktgruppen   noch 315   321 331 341 343 344  
326       Soziale Einrichtungen ohne Einrichtungen der Jugendhilfe Leistungen nach BVG Förderung von Trägern der Wohlfahrtspflege Unterhaltsvor-schussleistungen Betreuungs-leistungen Hilfen für Heimkehrer und politische Häftlinge  
327 Produktuntergruppen     3156            
328         Andere soziale Leistungen            
329 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
330 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
331 3 sonstige Transfererträge                  
332 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
333 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
334 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
335 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
336 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
337 9 sonstige ordentliche Erträge                  
338 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
340 11 Personalaufwendungen                  
341 12 Versorgungsaufwendungen                  
342 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
343 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
344 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
345 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
346 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
347 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
349 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
352 Produktbereiche noch 31-35 Soziale Hilfen       36 Kinder-, Jugend-, und Familienhilfe (SGB VIII)
354 Produktgruppen   345     351   361 362 363
355       Bildung und Teilhabe nach § 6b BKGG Sonstige soziale Hilfen und Leistungen   Förderung von Kindern in Tages-einrichtungen und in Tagespflege und Übernahme des Elternanteils durch die Kommune Jugendarbeit Sonstige Leistungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
356 Produktuntergruppen     3451 3452          
357         Bildung und Teilhabe für Kinder von Kinderzuschlags-empfängern Bildung und Teilhabe für Kinder von Wohngeld-empfängern          
358 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
359 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
360 3 sonstige Transfererträge                  
361 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
362 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
363 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
364 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
365 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
366 9 sonstige ordentliche Erträge                  
367 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
369 11 Personalaufwendungen                  
370 12 Versorgungsaufwendungen                  
371 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
372 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
373 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
374 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
375 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
376 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
378 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
381 Produktbereiche   noch 36 Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (SGB VIII)     41 Gesundheitsdienste    
383 Produktgruppen     364 365 366 367   411 412 414
384       Hilfen für unbegleitete minderjährige Ausländer Tagesein-richtungen für Kinder Einrichtungen der Jugendarbeit Sonstige Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe   Krankenhäuser Gesundheits-einrichtungen Gesundheits-pflege
385 Produktuntergruppen                    
387 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
388 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
389 3 sonstige Transfererträge                  
390 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
391 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
392 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
393 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
394 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
395 9 sonstige ordentliche Erträge                  
396 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
398 11 Personalaufwendungen                  
399 12 Versorgungsaufwendungen                  
400 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
401 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
402 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
403 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
404 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
405 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
407 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
410 Produktbereiche noch 41 Gesundheitsdienste 42 Sportförderung   51 Räumliche Planung und Entwicklung  
412 Produktgruppen   418   421 424   511 512  
413       Kur- und Badeein-richtungen   Förderung des Sports Sportstätten und Bäder   Räumliche Planungs- und Entwicklungs-maßnahmen und Flurneuordnung Flächen- und grundstücks-bezogene Daten und Grundlagen  
414 Produktuntergruppen                  
416 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
417 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
418 3 sonstige Transfererträge                  
419 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
420 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
421 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
422 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
423 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
424 9 sonstige ordentliche Erträge                  
425 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
427 11 Personalaufwendungen                  
428 12 Versorgungsaufwendungen                  
429 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
430 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
431 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
432 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
433 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
434 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
436 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
439 Produktbereiche 52 Bau- und Grundstücksordnung     53 Ver- und Entsorgung      
441 Produktgruppen   521 522 523   531 532    
442       Bau- und Grundstücks-ordnung Wohnungsbau-förderung Denkmalschutz und -pflege   Elektrizitäts-versorgung Gasversorgung    
443 Produktuntergruppen                  
445 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
446 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
447 3 sonstige Transfererträge                  
448 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
449 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
450 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
451 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
452 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
453 9 sonstige ordentliche Erträge                  
454 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
456 11 Personalaufwendungen                  
457 12 Versorgungsaufwendungen                  
458 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
459 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
460 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
461 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
462 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
463 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
465 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
468 Produktbereiche noch 53 Ver- und Entsorgung           54 Verkehrsflächen und -anlagen,
469                   Öffentlicher Personennahverkehr
470 Produktgruppen   533 534 535 536 537 538   541
471       Wasserver-sorgung Fernwärme-versorgung Kombinierte Versorgung Versorgung mit technischer Informations- und Telekommunika-tionsinfrastruktur Abfallwirtschaft Abwasser-beseitigung   Gemeindestraßen
472 Produktuntergruppen                  
474 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
475 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
476 3 sonstige Transfererträge                  
477 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
478 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
479 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
480 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
481 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
482 9 sonstige ordentliche Erträge                  
483 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
485 11 Personalaufwendungen                  
486 12 Versorgungsaufwendungen                  
487 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
488 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
489 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
490 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
491 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
492 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
494 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
497 Produktbereiche noch 54 Verkehrsflächen und -anlagen, Öffentlicher Personennahverkehr          
499 Produktgruppen   542 543 544 545        
500       Kreisstraßen Staatsstraßen Bundesstraßen Straßenreinigung und Winterdienst      
501 Produktuntergruppen           5451 5452 5453 5454
502               Straßenreinigung Winterdienst an Gemeinde-straßen, Wegen und Plätzen Winterdienst an Kreisstraßen Winterdienst an Staatsstraßen
503 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
504 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
505 3 sonstige Transfererträge                  
506 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
507 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
508 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
509 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
510 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
511 9 sonstige ordentliche Erträge                  
512 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
514 11 Personalaufwendungen                  
515 12 Versorgungsaufwendungen                  
516 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
517 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
518 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
519 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
520 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
521 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
523 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
526 Produktbereiche noch 54 Verkehrsflächen und -anlagen, Öffentlicher Personennahverkehr     55 Naturschutz und
527                   Landschaftspflege
528 Produktgruppen   noch 545   546 547 548 549   551
529       Straßenreinigung und Winterdienst Parkeinrichtungen Öffentlicher Personenennah-verkehr Sonstiger Personen- und Güterverkehr Sonstige Leistungen der Straßenbaulast-träger   Öffentliches Grün, Landschaftsbau
530 Produktuntergruppen     5455            
531         Winterdienst an Bundesstraßen            
532 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
533 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
534 3 sonstige Transfererträge                  
535 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
536 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
537 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
538 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
539 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
540 9 sonstige ordentliche Erträge                  
541 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
543 11 Personalaufwendungen                  
544 12 Versorgungsaufwendungen                  
545 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
546 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
547 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
548 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
549 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
550 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
552 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
555 Produktbereiche noch 55 Naturschutz und Landschaftspflege     56 Umweltschutz   57 Wirtschaft und Tourismus
557 Produktgruppen   552 553 554 555   561   571
558       Öffentliche Gewässer und wasserbauliche Anlagen Friedhofs- und Bestattungswesen Naturschutz und Landschaftspflege Land- und Forst-wirtschaft   Umweltschutz-maßnahmen   Wirtschafts-förderung
559 Produktuntergruppen                  
561 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
562 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
563 3 sonstige Transfererträge                  
564 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
565 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
566 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
567 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
568 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
569 9 sonstige ordentliche Erträge                  
570 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
572 11 Personalaufwendungen                  
573 12 Versorgungsaufwendungen                  
574 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
575 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
576 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
577 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
578 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
579 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
581 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
584 Produktbereiche noch 57 Wirtschaft und Tourismus   61 Allgemeine Finanzwirtschaft   711 Besondere Schadensereignisse im Bereich
585                 "Zentrale Verwaltung"  
586 Produktgruppen   573 575   611 612   711 712
587       Allgemeine Einrichtungen und Unternehmen Tourismus   Steuern, allgemeine Zuweisungen, allgemeine Umlagen Sonstige allgemeine Finanzwirtschaft   Innere Verwaltung Sicherheit und Ordnung
588 Produktuntergruppen                  
590 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
591 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
592 3 sonstige Transfererträge                  
593 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
594 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
595 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
596 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
597 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
598 9 sonstige ordentliche Erträge                  
599 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
601 11 Personalaufwendungen                  
602 12 Versorgungsaufwendungen                  
603 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
604 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
605 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
606 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
607 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
608 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
610 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
613 Produktbereiche 721 Besondere Schadensereignisse im Bereich 731 Besondere Schadensereignisse im Bereich 741 Besondere Schadensereignisse im Bereich
614     "Schule und Kultur"   "Soziales und Jugend"   "Gesundheit und Sport"  
615 Produktgruppen   721 725   731 736   741 742
616       Schulen Kultur und Wissenschaft   Soziale Hilfen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe   Gesundheits-dienste Sportförderung
617 Produktuntergruppen                  
619 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
620 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
621 3 sonstige Transfererträge                  
622 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
623 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
624 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
625 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
626 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
627 9 sonstige ordentliche Erträge                  
628 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
630 11 Personalaufwendungen                  
631 12 Versorgungsaufwendungen                  
632 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
633 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
634 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
635 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
636 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
637 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
639 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
642 Produktbereiche 751 Besondere Schadensereignisse im Bereich            
643     "Gestaltung der Umwelt"              
644 Produktgruppen   751 752 753 754 755 756 757  
645       Räumliche Planung und Entwicklung Bau- und Grundstücks-ordnung Ver- und Entsorgung Verkehrsflächen und -anlagen, Öffentlicher Personennah-verkehr Naturschutz und Landschafts-
pflege
Umweltschutz Wirtschaft und Tourismus  
646 Produktuntergruppen                  
648 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
649 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
650 3 sonstige Transfererträge                  
651 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
652 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
653 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
654 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
655 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
656 9 sonstige ordentliche Erträge                  
657 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
659 11 Personalaufwendungen                  
660 12 Versorgungsaufwendungen                  
661 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
662 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
663 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
664 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
665 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
666 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
668 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
671 Produktbereiche 761 Besondere Schadensereignisse              
672     im Bereich "Zentrale Finanz-              
673 Produktgruppen leistungen" 761              
674       Allgemeine Finanzwirtschaft              
675 Produktuntergruppen                  
677 1 Steuern und ähnliche Abgaben                  
678 2 Zuweisungen und Umlagen nach Arten und aufgelöste Sonderposten                  
679 3 sonstige Transfererträge                  
680 4 öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                  
681 5 privatrechtliche Leistungsentgelte                  
682 6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen                  
683 7 Zinsen und sonstige Finanzerträge                  
684 8 aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                  
685 9 sonstige ordentliche Erträge                  
686 10 = ordentliche Erträge
(Nummern 1 bis 9)
                 
688 11 Personalaufwendungen                  
689 12 Versorgungsaufwendungen                  
690 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                  
691 14 Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                  
692 15 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                  
693 16 Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungs-maßnahmen                  
694 17 sonstige ordentliche Aufwendungen                  
695 18 = ordentliche Aufwendungen
(Nummern 11 bis 17)
                 
697 19 = ordentliches Ergebnis
(Nummer 10 ./. Nummer 18)
                 
699 1 Die Produktbereiche 71 bis 76 mit den entsprechenden Produktgruppen sind ausschließlich außergewöhnlichen Schadensereignissen vorbehalten. Sie dürfen nur auf der Grundlage eines Erlasses des Sächsischen Staatsministeriums des Innern
700 verwendet werden.                  

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP
1 Muster 7
(zu §§ 3 und 9 Absatz 1 SächsKomHVO)
2 Finanzhaushalt
4                                     Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
5                                     auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
6                                     Euro
7                                     1 2 3 4 5 6
8 1   Steuern und ähnliche Abgaben                                                
9   darunter: Grundsteuern A, B, C und D                                                
10       Gewerbesteuer                                                
11       Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer                                                
12       Gemeindeanteil an der Umsatzssteuer                                                
13 2 + Zuweisungen und Umlagen für laufende Verwaltungstätigkeit                                                
14   darunter: allgemeine Schlüsselzuweisungen                                                
15       sonstige allgemeine Zuweisungen                                                
16       allgemeine Umlagen                                                
17 3 + sonstige Transfereinzahlungen                                                
18 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte, ausgenommen Investitionsbeiträge                                                
19 5 + privatrechtliche Leistungsentgelte                                                
20 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen                                                
21 7 + Zinsen und sonstige Finanzeinzahlungen                                                
22 8 + sonstige haushaltswirksame Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                                
23 9 = Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit (Nummern 1 bis 8)                                                
25 10   Personalauszahlungen                                                
26 11 + Versorgungsauszahlungen                                                
27 12 + Auszahlungen für Sach- und Dienstleistungen                                                
28 13 + Zinsen und sonstige Finanzauszahlungen                                                
29 14 + Transferauszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                                
30 15 + sonstige haushaltswirksame Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                                
31 16 = Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit (Nummern 10 bis 15)                                                
33 17 = Zahlungsmittelsaldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Nummer 9 ./. Nummer 16)                                                
35 18   Einzahlungen aus Investitionszuwendungen                                                
36 19 + Einzahlungen aus Investitionsbeiträgen und ähnlichen Entgelten für Investitionstätigkeit                                                
37 20 + Einzahlungen aus der Veräußerung von immateriellen Vermögensgegenständen                                                
38 21 + Einzahlungen aus der Veräußerung von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                                
39 22 + Einzahlungen aus der Veräußerung von übrigem Sachanlagevermögen                                                
40 23 + Einzahlungen aus der Veräußerung von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                                
41 24 + Einzahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                                
42 25 = Einzahlungen für Investitionstätigkeit (Nummern 18 bis 24)                                                
44 26   Auszahlungen für den Erwerb von immateriellen Vermögensgegenständen                                                
45 27 + Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                                
46 28 + Auszahlungen für Baumaßnahmen                                                
47 29 + Auszahlungen für den Erwerb von übrigem Sachanlagevermögen                                                
48 30 + Auszahlungen für den Erwerb von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                                
49 31 + Auszahlungen für Investitionsförderungsmaßnahmen                                                
50 32 + Auszahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                                
51 33 = Auszahlungen für Investitionstätigkeit (Nummern 26 bis 32)                                                
52     darunter: Auszahlungen für als Investitionsauszahlungen veranschlagte Tilgungsanteile der Zahlungsverpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften (Tilgungszahlungen, die nicht in Position 38 enthalten sind)                                                
54 34 = Zahlungsmittelsaldo aus Investitionstätigkeit (Nummer 25 ./. Nummer 33)                                                
56 35 = veranschlagter Finanzierungsmittelüberschuss/-fehlbetrag (Nummern 17 + 34)                                                
58 Finanzhaushalt - Blatt 2
60                                     Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
61                                     auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
62                                     Euro
63                                     1 2 3 4 5 6
64 36   Einzahlungen aus der Aufnahme von Krediten und diesen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften für Investitionen                                                
65   darunter: Einzahlungen im Rahmen von Umschuldungen                                                
66 37   Einzahlungen aus sonstiger Wertpapierverschuldung                                                
67 38   Auszahlungen für die Tilgung von Krediten und diesen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften für Investitionen                                                
68     darunter: Auszahlungen im Rahmen von Umschuldungen                                                
69         Auszahlungen für außerordentliche Tilgung                                                
70 39   Auszahlungen für die Tilgung sonstiger Wertpapierverschuldung                                                
71 40 = Zahlungsmittelsaldo aus Finanzierungstätigkeit [(Nummern 36 + 37) ./. (Nummern 38 + 39)]                                                
73 41 = Änderung des Finanzmittelbestands im Haushaltsjahr (Nummern 35 + 40)                                                
75 42   Einzahlungen aus Darlehensrückflüssen                                                
76 43   Auszahlungen für die Gewährung von Darlehen                                                
78 44   Einzahlungen aus durchlaufenden Geldern                                                
79 45   Auszahlungen aus durchlaufenden Geldern                                                
80 46 = haushaltsunwirksame Vorgänge [(Nummern 42 + 44) ./. (Nummern 43 + 45)]                                                
82 47   Überschuss oder Bedarf an Zahlungsmitteln aus Veranschlagungen im Haushaltsjahr [(Nummern 41 + 42) ./. (Nummer 43) bzw. (Nummern 41 + 46)]                                                
84 48   Einzahlungen aus übertragenen Ermächtigungen der Vorjahre                                                          
85     darunter: Betrag der Einzahlungen aus der Aufnahme von Krediten für Investitionen, der sich auf übertragene Kreditermächtigungen bezieht                                                
86         Einzahlungen aus Investitionstätigkeit                                                
87 49   Auszahlungen aus übertragenen Ermächtigungen der Vorjahre                                                
88     darunter: Auszahlungen für Investitionstätigkeit                                                
89 50 = Überschuss oder Bedarf an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr [(Nummern 47 + 48) ./. (Nummer 49)]                                                
91 51   Einzahlungen aus der Aufnahme von Kassenkrediten                                                
92 52   Auszahlungen für die Tilgung von Kassenkrediten                                                
93 53 = Veränderung des Bestandes an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr
[(Nummern 50 + 51) ./. (Nummer 52)] bzw. [(Nummern 47 + 51) ./. (Nummer 52)]
                                               
95 54   voraussichtlicher Bestand an liquiden Mitteln zu Beginn des Haushaltsjahres (ohne Kassenkredite und Kontokorrentverbindlichkeiten)                                                
96     darunter: Bestand an fremden Finanzmitteln                                                
98 55 = voraussichtlicher Bestand an liquiden Mitteln am Ende des Haushaltsjahres (Nummern 53 + 54)                                                
99   darunter: Bestand an fremden Finanzmitteln                                                
101     nachrichtlich: Saldo aus den Einzahlungen und Auszahlungen aus fremden Finanzmitteln (§ 15)                                                
103     nachrichtlich: Betrag der Auszahlungen für die ordentliche Kredittilgung und des Tilgungsanteils der Zahlungsverpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften einschließlich der als Investitionsauszahlungen veranschlagten Tilgungsanteile der Zahlungsverpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften                                                
105     nachrichtlich: Betrag der verfügbaren Mittel gemäß § 72 Absatz 4 Satz 2 der Sächsischen Gemeindeordnung                                                
107 Erläuterungen gemäß § 17 SächsKomHVO:                                                                  

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP
1 Muster 8
(zu § 4 Absatz 3 SächsKomHVO)
2 Teilergebnishaushalt
4 Ertrags- und Aufwandsarten
(anteilig bezogen auf den Teilergebnishaushalt)
Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
5 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
6 Euro
7 1 2 3 4 5 6
8 1   anteilige Steuern und ähnliche Abgaben                                                
9 + anteilige Zuweisungen und Umlagen nach Arten sowie aufgelöste Sonderposten                                                
10   darunter: Umlagen                                                
11       aufgelöste Sonderposten                                                
12 + anteilige sonstige Transfererträge                                                
13 + anteilige öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                                                
14 + anteilige privatrechtliche Leistungsentgelte                                                
15 + anteilige Kostenerstattungen und Kostenumlagen                                                
16 + anteilige Zinsen und sonstige Finanzerträge                                                
17 +/- anteilige aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                                                
18 + anteilige sonstige ordentliche Erträge                                                
19 2 = anteilige ordentliche Erträge                                                
21 3   anteilige Personalaufwendungen                                                
22 + anteilige Versorgungsaufwendungen                                                
23 + anteilige Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                                                
24 + anteilige Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                                                
25 + anteilige Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                                                
26 + anteilige Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungsmaßnahmen                                                
27 + anteilige sonstige ordentliche Aufwendungen                                                
28 4 = anteilige ordentliche Aufwendungen                                                
30 5 = anteiliges ordentliches Ergebnis
(veranschlagter Aufwands-/Ertragsüberschuss, Nummer 2 ./. Nummer 4)
                                               
32 6   anteilige Erträge aus interner Leistungsverrechnung                                                
33 7 + anteilige Aufwendungen für interne Leistungsverrechnung                                                
34 8 + anteilige kalkulatorische Kosten                                                
35 9 = anteiliges veranschlagtes kalkulatorisches Ergebnis (Nummer 6 ./. Nummern 7 + 8)                                                
37 10 = anteiliger veranschlagter Nettoressourcenbedarf/-überschuss (Nummern 5 + 9)                                                
39 Erläuterungen gemäß § 17 SächsKomHVO:                                                                  

  A B C D E F G H I J K L M N
1 Muster 9
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 6 SächsKomHVO)
2 Übersicht über die im Ergebnishaushalt zu veranschlagenden Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen1
4 nachrichtlich:          
5 Produktnummer Bezeichnung der Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahme Aufwendungen Erträge
6                     Ansatz des Haushaltsjahres Ansatz des Haushaltsjahres
7                     Euro
8 1 2 3 4
41 Gesamt:        
43 1 In diese Übersicht sind nur solche Maßnahmen aufzunehmen, die von erheblichem Umfang sind oder für die Zuwendungen beantragt werden.        

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 10
(zu § 4 Absatz 4 und § 9 Absatz 1 und 2 SächsKomHVO)
2 Teilfinanzhaushalt
3 A. Zahlungsübersicht
5 Ein- und Auszahlungsarten
(anteilig bezogen auf den Teilfinanzhaushalt)
Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres (Planjahr) das das 2. das 3.
6 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
7 Euro
8 1 2 3 4 5 6
9 1   anteilige Steuern und ähnliche Abgaben                                    
10 + anteilige Zuweisungen und Umlagen für laufende Verwaltungstätigkeit                                    
11 + anteilige sonstige Transfereinzahlungen                                    
12 + anteilige öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte, ausgenommen Investitionsbeiträge                                    
13 + anteilige privatrechtliche Leistungsentgelte                                    
14 + anteilige Kostenerstattungen und Kostenumlagen                                    
15 + anteilige Zinsen und sonstige Finanzeinzahlungen                                    
16 + anteilige sonstige haushaltswirksame Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                    
18 2 = anteilige Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                    
20 3   anteilige Personalauszahlungen                                    
21 + anteilige Versorgungsauszahlungen                                    
22 + anteilige Auszahlungen für Sach- und Dienstleistungen                                    
23 + anteilige Zinsen und sonstige Finanzauszahlungen                                    
24 + anteilige Transferauszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                    
25 + sonstige haushaltswirksame Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                    
27 4 = anteilige Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                    
29 5 = anteiliger Zahlungsmittelsaldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Nummer 2 ./. Nummer 4)                                    
31 6   anteilige Einzahlungen aus Investitionszuwendungen                                    
32   darunter: investive Schlüsselzuweisungen                                    
33 + anteilige Einzahlungen aus Investitionsbeiträgen und ähnlichen Entgelten für Investitionstätigkeit                                    
34 + anteilige Einzahlungen aus der Veräußerung von immateriellen Vermögensgegenständen                                    
35 + anteilige Einzahlungen aus der Veräußerung von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                    
36 + anteilige Einzahlungen aus der Veräußerung von übrigem Sachanlagevermögen                                    
37 + anteilige Einzahlungen aus der Veräußerung von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                    
38 + anteilige Einzahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                    
39 = anteilige Einzahlungen für Investitionstätigkeit                                    
41 7   anteilige Auszahlungen für den Erwerb von immateriellen Vermögensgegenständen                                    
42 + anteilige Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                    
43 + anteilige Auszahlungen für Baumaßnahmen                                    
44 + anteilige Auszahlungen für den Erwerb von übrigem Sachanlagevermögen                                
45 + anteilige Auszahlungen für den Erwerb von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                    
46 + anteilige Auszahlungen für Investitionsförderungsmaßnahmen                                    
47 + anteilige Auszahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                    
48 = anteilige Auszahlungen für Investitionstätigkeit                                    
50   = anteiliger Zahlungsmittelsaldo aus Investitionstätigkeit (Nummer 6 ./. Nummer 7)                                    
52 8 = anteilig veranschlagter Finanzierungsmittelüberschuss/-bedarf (Nummern 5 + 6 ./. Nummer 7 )                                    
54   + anteilige Einzahlungen aus übertragenen Ermächtigungen (ohne Einzahlungen aus übertragenen Kreditermächtigungen)                                    
55   - anteilige Auszahlungen aus übertragenen Ermächtigungen                                    
58 Teilfinanzhaushalt - Blatt 2
60 Ein- und Auszahlungsarten
(anteilig bezogen auf den Teilfinanzhaushalt)
Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres (Planjahr) das das 2. das 3.
61 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
62 Euro
63 1 2 3 4 5 6
64 Investitionsmaßnahmen von geringer finanzieller Bedeutung, bei denen keine Verpflichtungsermächtigungen veranschlagt sind                                    
65 Summe der investiven Einzahlungen                                    
66 Summe der investiven Auszahlungen                                    
67 Saldo (Summe der investiven Einzahlungen ./. Summe der investiven Auszahlungen)                                    
69 Der Teilfinanzhaushalt kann abweichend auf die Darstellung der Investitionstätigkeit (Nummern 6 und 7) beschränkt werden.                                        
71 Erläuterungen gemäß § 17 SächsKomHVO:                                                    
74 B. Investitionsprogramm - Planung einzelner Investitionsvorhaben
76 Ein- und Auszahlungsarten
(anteilig bezogen auf den Teilfinanzhaushalt)
Ergebnis des Vorvorjahres übertragene Ermächti-gungen Ansatz des Vorjahres Ansatz des Haushalts-jahres Verpflichtungs-ermächtigun-gen das das 2. das 3. weitere bisher bereit-gestellt (ein-schließlich Spalten 2 + 3) Gesamtein-/
Gesamtaus-zahlungen
77 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
78 Euro
79 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
80 Maßnahme: ……………………………………………………………………………………………………………………………………………...
81 Einzahlungen aus Investitionszuwendungen                                            
82 darunter: investive Schlüsselzuweisungen                                            
83 Einzahlungen aus Investitionsbeiträgen und ähnlichen Entgelten für Investitionstätigkeit                                            
84 Einzahlungen aus der Veräußerung von immateriellen Vermögensgegenständen                                            
85 Einzahlungen aus der Veräußerung von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                            
86 Einzahlungen aus der Veräußerung von übrigem Sachanlagevermögen                                            
87 Einzahlungen aus der Veräußerung von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                            
88 Einzahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                            
89 Einzahlungen für Investitionstätigkeit                                            
91 Auszahlungen für den Erwerb von immateriellen Vermögensgegenständen                                            
92 Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                            
93 Auszahlungen für Baumaßnahmen                                            
94 Auszahlungen für den Erwerb von übrigem Sachanlagevermögen                                            
95 Auszahlungen für den Erwerb von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                            
96 Auszahlungen für Investitionsförderungsmaßnahmen                                            
97 Auszahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                            
98 Auszahlungen für Investitionstätigkeit                                            
100 Saldo (Einzahlungen aus Investitionstätigkeit ./. Auszahlungen für Investitionstätigkeit)                                            
102 aus Vorjahren fortgeltende Verpflichtungsermächtigungen für die Maßnahme                                            
103 vorgesehene Verpflichtungsermächtigungen des Haushaltsjahres für die Maßnahme                                            
104 Summe der Verpflichtungsermächtigungen für die Maßnahme                                            
105 davon voraussichtlich kreditfinanziert                                            
107 Investitionen, die von geringer finanzieller Bedeutung sind, können zusammengefasst dargestellt werden.                                            
109 Erläuterungen gemäß § 17 SächsKomHVO:                                                    

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 11
(zu § 48 SächsKomHVO)
 
2 Ergebnisrechnung
4 Ertrags- und Aufwandsarten Ergebnis des Vorjahres Planansatz1
des Haushaltsjahres
Fortgeschriebener Ansatz
des Haushaltsjahres
Ist-Ergebnis des Haushaltsjahres Vergleich Ist/ fortgeschriebener Ansatz
(Spalte 4 ./. Spalte 3)
 
5 Euro  
6 1 2 3 4 5  
7 1   Steuern und ähnliche Abgaben                                
8   darunter: Grundsteuern A, B, C und D                                
9       Gewerbesteuer                                
10       Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer                                
11       Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer                                
12 2 + Zuweisungen und Umlagen nach Arten sowie aufgelöste Sonderposten                                
13   darunter: allgemeine Schlüsselzuweisungen                                
14       sonstige allgemeine Zuweisungen                                
15       allgemeine Umlagen                                
16       aufgelöste Sonderposten                                
17 3 + sonstige Transfererträge                                
18 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte                                
19 5 + privatrechtliche Leistungsentgelte                                
20 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen                                
21 7 + Zinsen und sonstige Finanzerträge                                
22 8 +/- aktivierte Eigenleistungen und Bestandsveränderungen                                
23 9 + sonstige ordentliche Erträge                                
24 10 = ordentliche Erträge (Nummern 1 bis 9)                                
26 11   Personalaufwendungen                                
27   darunter: Zuführungen zu Rückstellungen für Entgeltzahlungen für Zeiten der Freistellung von der Arbeit                                
28 12 + Versorgungsaufwendungen                                
29 13 + Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen                                
30 14 + Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                                
31 15 + Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen                                
32 16 + Transferaufwendungen und Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungsmaßnahmen                                
33   darunter: Abschreibungen auf Sonderposten für geleistete Investitionsförderungsmaßnahmen                                
34 17 + sonstige ordentliche Aufwendungen                                
35 18 = ordentliche Aufwendungen (Nummern 11 bis 17)                                
37 19 = ordentliches Ergebnis (Nummer 10 ./. Nummer 18)                                
39 20   außerordentliche Erträge                                
40 21   außerordentliche Aufwendungen                                
42 22 = Sonderergebnis (Nummer 20 ./. Nummer 21)                                
44 23 = Gesamtergebnis als Überschuss oder Fehlbetrag (Nummern 19 + 22)                                
46 24   Abdeckung von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren                                
47 25   Abdeckung von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren                                
48 26   Verrechnung eines Fehlbetrages im ordentlichen Ergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                
49 27   Verrechnung eines Fehlbetrages im Sonderergebnis mit dem Basiskapital gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                
50 28 = verbleibendes Gesamtergebnis [(Nummern 23 + 26 + 27) ./. (Nummern 24 + 25)]                                
52 Ergebnisrechnung - Blatt 2
54 nachrichtlich: Verwendung des Jahresergebnisses                                                  
55                                   Betrag in Euro                        
56   1 Überschuss des ordentlichen Ergebnisses, der in die Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses eingestellt wird                                
57     darunter: Zuführung zur Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses aus Verrechnungen gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                
58   2 Überschuss des Sonderergebnisses, der in die Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses eingestellt wird                                
59     darunter: Zuführung zur Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses aus Verrechnungen gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                
60   3 Fehlbetrag des Gesamtergebnisses, der mit der Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses verrechnet wird                                
61   4 Fehlbetrag des Gesamtergebnisses, der mit der Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses verrechnet wird                                
62   5 Fehlbetrag des ordentlichen Ergebnisses, der auf die Folgejahre vorzutragen ist                                
63   6 Fehlbetrag des Sonderergebnisses, der auf die Folgejahre vorzutragen ist                                
66 1 ursprünglicher Planansatz, ggf. in der Fassung eines Nachtragshaushaltes                                            

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK
1 Muster 12
(zu § 49 SächsKomHVO)
2 Finanzrechnung
4 Ein- und Auszahlungsarten Ergebnis des Vorjahres Planansatz1
des Haushaltsjahres
Fortgeschriebener Ansatz
des Haushaltsjahres
Ist-Ergebnis des
Haushaltsjahres
Vergleich Ist/ fortgeschriebenerAnsatz
(Spalte 4 ./. Spalte 3)
5 Euro
6 1 2 3 4 5
7 1   Steuern und ähnliche Abgaben                                        
8   darunter: Grundsteuern A, B, C und D                                        
9       Gewerbesteuer                                        
10       Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer                                        
11       Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer                                        
12 2 + Zuweisungen und Umlagen für laufende Verwaltungstätigkeit                                        
13   darunter: allgemeine Schlüsselzuweisungen                                        
14       sonstige allgemeine Zuweisungen                                        
15       allgemeine Umlagen                                        
16 3 + sonstige Transfereinzahlungen                                        
17 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte, ausgenommen Investitionsbeiträge                                        
18 5 + privatrechtliche Leistungsentgelte                                        
19 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen                                        
20 7 + Zinsen und sonstige Finanzeinzahlungen                                        
21 8 + sonstige haushaltswirksame Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                        
22 9 = Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit (Nummern 1 bis 8)                                        
24 10   Personalauszahlungen                                        
25 11 + Versorgungsauszahlungen                                        
26 12 + Auszahlungen für Sach- und Dienstleistungen                                        
27 13 + Zinsen und sonstige Finanzauszahlungen                                        
28 14 + Transferauszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                        
29 15 + sonstige haushaltswirksame Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                        
30 16 = Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit (Nummern 10 bis 15)                                        
32 17 = Zahlungsmittelsaldo aus laufender Verwaltungstätigkeit als Zahlungsmittelüberschuss/-bedarf
(Nummer 9 ./. Nummer 16)
                                       
34 18   Einzahlungen aus Investitionszuwendungen                                        
35 19 + Einzahlungen aus Investitionsbeiträgen und ähnlichen Entgelten für Investitionstätigkeit                                        
36 20 + Einzahlungen aus der Veräußerung von immateriellen Vermögensgegenständen                                        
37 21 + Einzahlungen aus der Veräußerung von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                        
38 22 + Einzahlungen aus der Veräußerung von übrigem Sachanlagevermögen                                        
39 23 + Einzahlungen aus der Veräußerung von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                        
40 24 + Einzahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                        
41 25 = Einzahlungen für Investitionstätigkeit (Nummern 18 bis 24)                                        
43 26   Auszahlungen für den Erwerb von immateriellen Vermögensgegenständen                                        
44 27 + Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken, Gebäuden und sonstigen unbeweglichen Vermögensgegenständen                                        
45 28 + Auszahlungen für Baumaßnahmen                                        
46 29 + Auszahlungen für den Erwerb von übrigem Sachanlagevermögen                                        
47 30 + Auszahlungen für den Erwerb von Finanzanlagevermögen und von Wertpapieren des Umlaufvermögens                                        
48 31 + Auszahlungen für Investitionsförderungsmaßnahmen                                        
49 32 + Auszahlungen für sonstige Investitionstätigkeit                                        
50 33 = Auszahlungen für Investitionstätigkeit (Nummern 26 bis 32)                                        
51   nachrichtlich: Auszahlungen für den Tilgungsanteil der Zahlungsverpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften (Tilgungszahlungen, die nicht in Position 38 enthalten sind)                                        
53 34 = Zahlungsmittelsaldo aus Investitionstätigkeit (Nummer 25 ./. Nummer 33)                                        
55 35 = Finanzierungsmittelüberschuss/-bedarf (Nummern 17 + 34)                                        
57 Finanzrechnung - Blatt 2
59 Ein- und Auszahlungsarten Ergebnis des Vorjahres Planansatz1
des Haushaltsjahres
Fortgeschriebener Ansatz
des Haushaltsjahres
Ist-Ergebnis des
Haushaltsjahres
Vergleich Ist/ fortgeschriebener Ansatz
(Spalte 4 ./. Spalte 3)
60 Euro
61 1 2 3 4 5
62 36   Einzahlungen aus der Aufnahme von Krediten und diesen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften für Investitionen                                        
63 37   Einzahlungen aus sonstiger Wertpapierverschuldung                                        
64 38   Auszahlungen für die Tilgung von Krediten und diesen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften für Investitionen                                        
65   darunter: Auszahlungen im Rahmen von Umschuldungen                                        
66       Auszahlungen für außerordentliche Tilgung                                        
67 39   Auszahlungen für die Tilgung sonstiger Wertpapierverschuldung                                        
68 40 = Zahlungsmittelsaldo aus Finanzierungstätigkeit [(Nummern 36 + 37) ./. (Nummern 38 + 39)]                                        
70 41 = Änderung des Finanzmittelbestands im Haushaltsjahr (Nummern 35 + 40)                                        
72 42   Einzahlungen aus Darlehensrückflüssen                                        
73 43   Auszahlungen für die Gewährung von Darlehen                                        
74 44   Einzahlungen aus durchlaufenden Geldern                                        
75 45   Auszahlungen aus durchlaufenden Geldern                                        
76 46 = Saldo aus haushaltsunwirksamen Vorgängen [(Nummern 42 + 44) ./. (Nummern 43 + 45)]                                        
78 47 = Überschuss oder Bedarf an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr (Nummern 41 + 46)                                        
80 48   Einzahlungen aus übertragenen Ermächtigungen der Vorjahre                                        
81 49   Auszahlungen aus übertragenen Ermächtigungen der Vorjahre                                        
82 50 = Überschuss oder Bedarf an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr [(Nummern 41 + 42) ./. (Nummer 43) + (Nummern 48) ./. (Nummer 49)]                                        
84 51   Einzahlungen aus der Aufnahme von Kassenkrediten                                        
85 52   Auszahlungen für die Tilgung von Kassenkrediten                                        
86 53 = Veränderung des Bestandes an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr [(Nummern 47 + 51) ./. (Nummer 52) bzw. (Nummern 50 + 51) ./. (Nummer 52)]                                        
88 54   Bestand an liquiden Mitteln zu Beginn des Haushaltsjahres (ohne Kassenkredite und Kontokorrentverbindlichkeiten)                                        
89   darunter: Bestand an fremden Finanzmitteln                                        
91 55 = Bestand an liquiden Mitteln am Ende des Haushaltsjahres (Nummer 53 + 54)                                        
92 darunter: Bestand an fremden Finanzmitteln                                        
94     nachrichtlich: Betrag der Auszahlungen für die ordentliche Kredittilgung und des Tilgungsanteils der Zahlungsverpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften einschließlich der als Investitionsauszahlungen veranschlagten Tilgungsanteile der Zahlungsverpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften                                        
96     nachrichtlich: Betrag der verfügbaren Mittel gemäß § 72 Absatz 4 Satz 2 der Sächsischen Gemeindeordnung                                        
99 1 ursprünglicher Planansatz, ggf. in der Fassung eines Nachtragshaushaltes                                                    

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP
1 Muster 13
(zu § 51 SächsKomHVO)
2 Vermögensrechnung (Bilanz)
4 Aktivseite Haushaltsjahr Vorjahr Passivseite Haushaltsjahr Vorjahr
5 in Euro in Euro
6 1. Anlagevermögen                                 1. Kapitalposition                                  
7   a) Immaterielle Vermögensgegenstände                           a) Basiskapital            
8   b) Sonderposten für geleistete Investitionszuwendungen                       darunter: Betrag des Basiskapitals, der gemäß § 72 Absatz 3 Satz 4 der Sächsischen Gemeindeordnung nicht zur Verrechnung herangezogen werden darf            
9   c) Sachanlagevermögen                                                  
10     aa) Unbebaute Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte an solchen               b) Rücklagen            
11     bb) Bebaute Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte an solchen                 aa) Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses              
12     cc) Infrastrukturvermögen                                   darunter: Betrag der Rücklage aus der Verrechnung gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO            
13     dd) Bauten auf fremdem Grund und Boden                                            
14     ee) Kunstgegenstände und Kulturdenkmäler                           bb) Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses            
15     ff) Maschinen, technische Anlagen, Fahrzeuge                           darunter: Betrag der Rücklage aus der Verrechnung gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO einschließlich der Übertragung gemäß § 24 Absatz 3 Satz 2 SächsKomHVO            
16     gg) Betriebs- und Geschäftsausstattung, Tiere                                          
17     hh) Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau                                          
18   d) Finanzanlagevermögen                                 cc) Rücklagen aus nicht ertragswirksam aufzulösenden Zuwendungen            
19     aa) Anteile an verbundenen Unternehmen                           dd) Zweckgebundene und sonstige Rücklagen                    
20     bb) Beteiligungen                                 c) Fehlbeträge            
21     cc) Sondervermögen                                 aa) Jahresfehlbetrag des ordentlichen Ergebnisses und Vortrag von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus den Vorjahren            
22     dd) Ausleihungen                                                
23     ee) Wertpapiere                                   bb) Jahresfehlbetrag des Sonderergebnisses und Vortrag von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus den Vorjahren            
24 2. Umlaufvermögen                                                  
25   a) Vorräte                                   2. Sonderposten            
26   b) Öffentlich-rechtliche Forderungen und Forderungen aus Transferleistungen               a) Sonderposten für empfangene Investitionszuwendungen            
27   c) Privatrechtliche Forderungen, Wertpapiere des Umlaufvermögens                   b) Sonderposten für Investitionsbeiträge            
28   d) Liquide Mittel                                   c) Sonderposten für den Gebührenausgleich            
29 3. Aktive Rechnungsabgrenzungsposten                             d) Sonstige Sonderposten            
30 4. Nicht durch Kapitalposition gedeckter Fehlbetrag                         3. Rückstellungen            
31                                             a) Rückstellungen für Entgeltzahlungen für Zeiten der Freistellung von der Arbeit im Rahmen von Altersteilzeit            
32                                                          
33                                             b) Rückstellungen für Rekultivierung und Nachsorge von Deponien            
34                                             c) Rückstellungen für die Sanierung von Altlasten und sonstige Umweltschutzmaßnahmen            
35                                                          
36                                             d) Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten aus der steuerkraftabhängigen Umlage nach § 25a des Sächsischen Finanzausgleichsgesetzes            
37                                                          
38                                             e) Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten aufgrund von Steuerschuldverhältnissen            
39                                                          
40                                             f) Rückstellungen für drohende Verpflichtungen aus anhängigen Gerichts- und Verwaltungsverfahren sowie aus Bürgschaften, Gewährverträgen und wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften            
41                                                          
42                                                          
43                                             g) Rückstellungen für unterlassene Aufwendungen für Instandhaltung im Haushaltsjahr            
44                                                          
45                                             h) Rückstellungen für sonstige vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen zur Gegenleistung gegenüber Dritten, die im laufenden Haushaltsjahr wirtschaftlich begründet wurden und die der Höhe nach noch nicht genau bekannt sind, sofern sie erheblich sind            
46                                                          
47                                                          
48                                                          
49                                             i) Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften und aus laufenden Verfahren            
50                                                          
51                                             j) Sonstige Rückstellungen            
52                                           4. Verbindlichkeiten                                  
53                                             a) Verbindlichkeiten in Form von Anleihen                        
54                                             b) Verbindlichkeiten aus Kreditaufnahmen                        
55                                             c) Verbindlichkeiten aus Kreditaufnahmen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften            
56                                                          
57                                             d) Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen                    
58                                             e) Verbindlichkeiten aus Transferleistungen                        
59                                             f) Sonstige Verbindlichkeiten                            
60                                           5. Passive Rechnungsabgrenzungsposten                          
61 Summe Aktiva                                     Summe Passiva                                    
62 Die Vorbelastungen künftiger Haushaltsjahre (insbesondere Verpflichtungen aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften, Bürgschaften, Gewährverträge und in Anspruch genommene Verpflichtungsermächtigungen sowie übertragene Ansätze für Auszahlungen und Aufwendungen) sind, sofern sie nicht auf der Passivseite auszuweisen sind, gemäß § 46 SächsKomHVO unter der Vermögensrechnung anzugeben.

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP AQ AR
1 Muster 14
(zu § 54 Abs. 1 SächsKomHVO)
2 Anlagenübersicht
4 Anlagevermögen Entwicklung der Anschaffungs- oder Herstellungskosten Entwicklung der Abschreibungen Buchwerte
5 Stand am
31. Dezember des Vorjahres
Zugänge im Haushaltsjahr Abgänge im Haushaltsjahr Umbuchun-gen im Haushaltsjahr Stand am
31. Dezember des Haushalts-jahres
Stand am
31. Dezember des Vorjahres
Abschrei-bungen im Haushaltsjahr1 Auflösungen im Haushaltsjahr2 Umbuchungen im Haushaltsjahr Zuschrei-bungen im Haushaltsjahr Stand am
31. Dezember des Haushalts-jahres
3
am 31. De-zember des Vorjahres am 31. De-zember des Haushalts-jahres
6 Euro
7 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
8 1.1 Immaterielle Vermögensgegenstände                                                    
9 1.2 Sonderposten für geleistete Investitionszuwendungen                                                    
10 1.3 Sachanlagevermögen                                                    
11   1.3.1 Unbebaute Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte an solchen                                                    
12     1.3.1.1 Grünflächen                                                    
13     1.3.1.2 Ackerland                                                    
14     1.3.1.3 Wald und Forsten                                                    
15     1.3.1.4 Schutz- und Ausgleichsflächen                                                    
16     1.3.1.5 Gewässer                                                    
17     1.3.1.6 Sonstige unbebaute Grundstücke                                                    
18   1.3.2 Bebaute Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte an solchen                                                    
19     1.3.2.1 Wohnbauten                                                    
20     1.3.2.2 Soziale Einrichtungen                                                    
21     1.3.2.3 Schulen                                                    
22     1.3.2.4 Kulturanlagen                                                    
23     1.3.2.5 Sportanlagen                                                    
24     1.3.2.6 Gartenanlagen                                                    
25     1.3.2.7 Verwaltungsgebäude                                                    
26     1.3.2.8 Sonstige Gebäude                                                    
27   1.3.3 Infrastrukturvermögen einschließlich Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte                                                    
28     1.3.3.1 Brücken, Tunnel und ingenieurtechnische Anlagen                                                    
29     1.3.3.2 Gleisanlagen mit Streckenausrüstung und Sicherheitsanlagen                                                    
30     1.3.3.3 Stromversorgungsanlagen                                                    
31     1.3.3.4 Gasversorgungsanlagen                                                    
32     1.3.3.5 Wasserversorgungsanlagen                                                    
33     1.3.3.6 Abfallbeseitigungsanlagen                                                    
34     1.3.3.7 Entwässerungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen                                                    
35     1.3.3.8 Straßen, Wege, Plätze und Verkehrslenkungsanlagen                                                    
36     1.3.3.9 Sonstiges Infrastrukturvermögen                                                    
37   1.3.4 Bauten auf fremdem Grund und Boden                                                    
38   1.3.5 Kunstgegenstände und Kulturdenkmäler                                                    
39   1.3.6 Maschinen, technische Anlagen, Fahrzeuge                                                    
40   1.3.7 Betriebs- und Geschäftsausstattung, Tiere                                                    
41   1.3.8 Geleistete Anzahlungen, Anlagen im Bau                                                    
42 1.4 Finanzanlagevermögen                                                    
43   1.4.1 Anteile an verbundenen Unternehmen                                                    
44   1.4.2 Beteiligungen                                                    
45   1.4.3 Sondervermögen                                                    
46   1.4.4 Ausleihungen                                                    
47   1.4.5 Wertpapiere                                                    
48 Summe                                                    
50 1 Planmäßige und außerplanmäßige Abschreibungen, nicht jedoch Aufwand aus Vermögensabgang.                                                            
51 2 Kumulierte Abschreibungen im Zeitpunkt des Vermögensabgangs.                                                                      
52 3 Vermögensabgänge im Haushaltsjahr sind in den Spalten 7 und 8 zu berücksichtigen; der Saldo aus Abschreibungen (Spalten 6 und 7) und Auflösungen (Spalte 8) beträgt bei Vermögensabgang 0 Euro; folglich sind in der Spalte 11 keine Beträge für Vermögensabgänge auszuweisen.          

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 15
(zu § 54 Absatz 2 SächsKomHVO)
2 Forderungsübersicht
4 Arten der Forderungen Stand zu Beginn des Haushaltsjahres Forderungen zum Ende des Haushaltsjahres mit einer Restlaufzeit Stand zum Ende des Haushaltsjahres
5 bis zu einem Jahr von mehr als einem bis zu fünf Jahren von mehr als fünf Jahren
6 Euro
7 1 2 3 4 5
8 1. Öffentlich-rechtliche Forderungen und Forderungen aus Transferleistungen                              
9   1.1 Öffentlich-rechtliche Forderungen aus Dienstleistungen                              
10   1.2 Steuerforderungen                              
11   1.3 Forderungen aus Transferleistungen                              
12   1.4 Sonstige öffentlich-rechtliche Forderungen                              
13 2. Privatrechtliche Forderungen                              
14   davon gegen verbundene Unternehmen, Beteiligungen und Sondervermögen                              
15 3. Summe aller Forderungen                              

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 16
(zu § 54 Absatz 3 SächsKomHVO)
2 Verbindlichkeitenübersicht
4 Arten der Verbindlichkeiten Stand zu Beginn des Haushaltsjahres Verbindlichkeiten zum Ende des Haushaltsjahres mit einer Restlaufzeit Stand zum Ende des Haushaltsjahres
5 bis zu einem Jahr von mehr als einem bis zu fünf Jahren von mehr als fünf Jahren
6 Euro
7 1 2 3 4 5
8 1. Anleihen                              
9 2. Verbindlichkeiten aus Krediten für Investitionen                              
10   2.1 von verbundenen Unternehmen                              
11   2.2 von Beteiligungen                              
12   2.3 von Sondervermögen                              
13   2.4 vom öffentlichen Bereich                              
14     2.4.1 vom Bund                              
15     2.4.2 vom Land                              
16     2.4.3 von Gemeinden und Gemeindeverbänden                              
17     2.4.4 von Zweckverbänden                              
18     2.4.5 vom sonstigen öffentlichen Bereich                              
19     2.4.6 von sonstigen öffentlichen Sonderrechnungen                              
20   2.5 vom privaten Kreditmarkt                              
21     2.5.1 von Banken und Kreditinstituten                              
22     2.5.2 von übrigen Kreditgebern                              
23 3. Verbindlichkeiten aus Krediten zur Liquiditätssicherung                              
24   3.1 vom öffentlichen Bereich                              
25   3.2 vom privaten Kreditmarkt                              
26 4. Verbindlichkeiten aus Vorgängen, die Kreditaufnahmen wirtschaftlich gleichkommen                              
27 5. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen                              
28 6. Verbindlichkeiten aus Transferleistungen                              
29 7. Sonstige Verbindlichkeiten                              
30 8. Summe aller Verbindlichkeiten                              

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 17
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 4 SächsKomHVO)
2 Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen voraussichtlich fällig werdenden Auszahlungen
4 Verpflichtungsermächtigungen im Haushaltsplan des Jahres:1 davon voraussichtlich fällige Auszahlungen
5 2… 2… 2… 2… 2… 2…
6 Euro
7 2…                                    
8 2…                                    
9 2…                                    
10 2…                                    
11 2…                                    
12 2…                                    
14 Summe:                                    
16 nachrichtlich:
im Finanzplan vorgesehene Kreditaufnahmen:
                                   
18 1 In Spalte 1 sind das Haushaltsjahr und alle früheren Jahre aufzuführen, in denen Verpflichtungsermächtigungen veranschlagt waren, aus deren Inanspruchnahme noch Auszahlungen in den kommenden Jahren fällig werden.                  

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 18
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 5 SächsKomHVO)
2 Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Verbindlichkeiten aus Krediten für Investitionen und der ihnen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäfte sowie der Verpflichtungen aus Bürgschaften, Gewährverträgen und der ihnen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäfte
4 Art der Verbindlichkeiten Stand zu Beginn des Vorjahres voraussichtlicher Stand zu Beginn des Haushaltsjahres voraussichtlicher Stand zum Ende des Haushaltsjahres Umschuldungen im Haushaltsjahr
5 Euro
6 1. Verbindlichkeiten aus Kassenkrediten                                
7 2. Wertpapierschulden                                
8 3. Verbindlichkeiten aus Kreditaufnahmen                                
9 4. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen                                
10 5. Verbindlichkeiten aus kreditähnlichen Rechtsgeschäften und Vorgängen, die Kreditaufnahmen wirtschaftlich gleichkommen (nur Hypotheken-, Grund- und Rentenschulden sowie Restkaufgelder und Finanzierungsleasing)                                
12 Summe der Verbindlichkeiten nach Nummern 1 bis 5                                
14 6. Verschuldung der rechtlich unselbstständigen und selbstständigen Einrichtungen und Unternehmen (Eigenbetriebe, unmittelbare und mittelbare Eigengesellschaften) der Gemeinde (ohne Schulden, die bei der Gemeinde bestehen)                                
16 Summe der Verbindlichkeiten nach Nummern 1 bis 6                                
18 7. Verpflichtungen aus Bürgschaften, Gewährverträgen und diesen wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften                                

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 19
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 5 SächsKomHVO)
2 Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Rücklagen
4 Art der Rücklagen Stand zum 1. Januar des
Vorjahres
voraussichtlicher Stand zum
1. Januar des Haushaltsjahres
voraussichtlicher Stand zum
31. Dezember des Haushaltsjahres
5 Euro
6 1 2 3 4
7 Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses                        
8 Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses                        
9 Rücklagen aus nicht ertragswirksam aufzulösenden Zuwendungen                        
10 zweckgebundene und sonstige Rücklagen                        
12 Gesamtsumme                        

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 20
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 5 SächsKomHVO)
2 Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Rückstellungen
4 Art der Rückstellungen Stand zum 1. Januar des
Vorjahres
voraussichtlicher Stand zum
1. Januar des Haushaltsjahres
voraussichtlicher Stand zum
31. Dezember des Haushaltsjahres
5 Euro
6 1 2 3 4
7 Rückstellungen für Entgeltzahlungen für Zeiten der Freistellung von der Arbeit im Rahmen von Altersteilzeit                        
8 Rückstellungen für Rekultivierung und Nachsorge von Deponien                        
9 Rückstellungen für Sanierung von Altlasten und sonstige Umweltschutzmaßnahmen                        
10 Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten aus der steuerkraftabhängigen Umlage nach § 25a SächsFAG                        
11 Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten aufgrund von Steuerschuldverhältnissen                        
12 Rückstellungen für drohende Verpflichtungen aus anhängigen Gerichts- und Verwaltungsverfahren sowie aus Bürgschaften, Gewährverträgen und wirtschaftlich gleichkommenden Rechtsgeschäften                        
13 Rückstellungen für unterlassene Aufwendungen für Instandhaltung im Haushaltsjahr                        
14 Rückstellungen für sonstige vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen zur Gegenleistung gegenüber Dritten, die im laufenden Haushaltsjahr wirtschaftlich begründet wurden und die der Höhe nach noch nicht genau bekannt sind, sofern sie erheblich sind                        
15 Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften und aus laufenden Verfahren                        
16 Sonstige Rückstellungen                        
18 Gesamtsumme                        

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI AJ AK AL AM AN AO AP
1 Muster 21
(zu § 1 Absatz 3 Nummer 3 SächsKomHVO)
2 Übersicht zu der Ermittlung der Fehlbeträge aus Abschreibungen und deren Verrechnung mit dem Basiskapital sowie zu der Entwicklung des Basiskapitals, der Rücklagen und der vorgetragenen Fehlbeträge
4 Position Ergebnis des Vorvorjahres Ansatz des Vorjahres
(laufendes
Haushaltsjahr)
Ansatz des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
5 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
6 Euro
7 1 2 3 4 5 6
8 1   Abschreibungen auf Alt-Investitionen1                                                
9 2 + Aufwendungen aus der Veräußerung oder dem Abgang von Alt-Investitionen                                                
10 3 + Aufwendungen aus Zuschreibungen aus den Alt-Investitionen zugeordneten passiven Sonderposten                                                
11 4 = Aufwand aus Alt-Investitionen (Nummern 1 bis 3)                                                
13 5   Erträge aus Zuschreibungen auf Alt-Investitionen                                                
14 6 + Erträge aus der Veräußerung oder dem Abgang von Alt-Investitionen                                                
15 7 + Erträge aus der Auflösung der den Alt-Investitionen zugeordneten passiven Sonderposten                                                
16 8 = Erträge aus Alt-Investitionen (Nummern 5 bis 7)                                                
18 9 = Fehlbetrag aus Abschreibungen gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO (Nummer 8 ./. Nummer 4)                                                
19   davon: Fehlbetrag aus Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                                                
20       Fehlbetrag aus Abschreibungen im Sonderergebnis                                                
22 10 = zur Verrechnung veranschlagter Fehlbetrag aus Abschreibungen gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                                
23   davon: Fehlbetrag aus Abschreibungen im ordentlichen Ergebnis                                                
24       Fehlbetrag aus Abschreibungen im Sonderergebnis                                                
26 11   Übertragung gemäß § 24 Absatz 3 Satz 2 SächsKomHVO                                                
28 In den Zeilen 1 bis 11 sind jeweils nur für die Haushaltsjahre Beträge anzugeben, in denen eine Verrechnung gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO oder eine Umbuchung gemäß § 24 Absatz 3 Satz 2 SächsKomHVO vorgenommen wurde bzw. geplant ist.
29 1 Das zum 31. Dezember 2017 festgestellte Anlagevermögen wird als Alt-Investitionen bezeichnet.                                                  
32 Position Stand am 31.12. des Vorvorjahres voraussichtlicher Stand 31.12. des Vorjahres
(laufendes
Haushaltsjahr)
voraussichtlicher Stand am 31.12. des Haushaltsjahres
(Planjahr)
das das 2. das 3.
33 auf das Haushaltsjahr folgende Jahr
34 Euro
35 1 2 3 4 5 6
36 12   Basiskapital                                                
37   darunter: Betrag des Basiskapitals, der gemäß § 72 Absatz 3 Satz 4 der Sächsischen Gemeindeordnung nicht zur Verrechnung herangezogen werden darf                                                
38 13   Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses                                                
39   darunter: Betrag der Rücklage aus der Verrechnung gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO                                                
40 14   Rücklage aus Überschüssen des Sonderergebnisses                                                
41   darunter: Betrag der Rücklage aus der Verrechnung gemäß § 72 Absatz 3 Satz 3 SächsGemO einschließlich der Übertragung gemäß § 24 Absatz 3 Satz 2 SächsKomHVO                                                
42 15   Fehlbeträge                                                
43   davon: Jahresfehlbetrag des ordentlichen Ergebnisses und Vortrag von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren                                                
44       Jahresfehlbetrag des Sonderergebnisses und Vortrag von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren                                                
46 16   Nicht durch Kapitalposition gedeckter Fehlbetrag                                                

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG AH AI
1 Muster 22
(zu § 5 SächsKomHVO)
   
2 Stellenplan    
4 Teil A: Beamte    
7 Laufbahngruppe und Amtsbezeichnung Besoldungsgruppe Zahl der Stellen Vermerke, Erläuterungen
(zum Beispiel Aufwandsent-schädigungen)
4, 8
   
8 insgesamt1 darunter nachrichtlich    
9 mit Zulage2 Leerstellen Zahl der Stellen 20..3 Zahl der tatsächlich besetzten Stellen am
30. Juni 20..
3
davon Kernverwaltung, bezogen auf Spalte 3 - Zahl der Stellen insgesamt    
10 1 2 3 4 5 6 7 8 9    
11 I. Gemeindeverwaltung - ohne Sondervermögen mit Sonderrechnung    
12 Bürgermeister                                                    
13 Beigeordneter                                                    
14 Laufbahngruppe 2                                              
15                                                                
16                                                                
17                                                                
19 Laufbahngruppe 1                                              
20                                                                
21                                                                
22                                                                
24 Ingesamt:                                                    
26 II. Sondervermögen mit Sonderrechnung5    
27 Ingesamt:                                                    
29 1 bis 5, 8 siehe Blatt 5                                                                
32 Stellenplan - Blatt 2    
34 Teil B: Arbeitnehmer    
35 (umfasst sowohl die tariflich Beschäftigten als auch die vergleichbaren Beschäftigten der nicht dem TVöD beigetretenen kommunalen Körperschaften)    
37                   Entgeltgruppe Zahl der Stellen Vermerke, Erläuterungen
(zum Beispiel Aufwandsent-schädigungen)
4, 8
   
38                   insgesamt1 darunter nachrichtlich    
39                   mit Zulage2 Leerstellen Zahl der Stellen 20..3 Zahl der tatsächlich besetzten Stellen am
30. Juni 20..
3
davon Kernverwaltung, bezogen auf Spalte 3 - Zahl der Stellen insgesamt    
40 1 2 3 4 5 6 7 8 9    
41 I. Gemeindeverwaltung - ohne Sondervermögen mit Sonderrechnung    
44                                                                
45                                                                
46                                                                
47                                                                
49                                                                
50                                                                
51                                                                
52                                                                
54                                                                
55                                                                
56                                                                
57                                                                
59                                                                
60                                                                
61                                                                
62                                                                
64 Ingesamt:                                                    
66 II. Sondervermögen mit Sonderrechnung 5    
67 Ingesamt:                                                    
69 Beschäftigte ingesamt (A + B)    
70 ohne A II + B II                                              
71 mit A II + B II                                              
73 1 bis 5, 8 siehe Blatt 5                                                                
77 Stellenplan - Blatt 3    
79 Teil C: - nachrichtlich - Aufteilung der Stellen nach den Gliederung des Haushaltsplanes    
81 I. Beamte                                                                  
83 Produkt-gruppen Bezeichnung Bürgermeister, Beigeordnete Laufbahngruppe 2 Laufbahngruppe 16 nachrichtlich: davon Kernverwaltung, bezogen auf Zahl der Stellen insgesamt Erläuterungen (zum
Beispiel Aufwandsent-schädigungen)
4
84 B 2 A 16 A 15 A 14 A 13 A 13 A 12 A 9 > A 5 >
85                                                            
86                                                            
87                                                            
88                                                            
89                                                            
90                                                            
91                                                            
92                                                            
94 II. Arbeitnehmer7    
95 (umfasst sowohl die tariflich Beschäftigten als auch die vergleichbaren Beschäftigten der nicht dem TVöD beigetretenen kommunalen Körperschaften)    
96 Produkt-gruppen Bezeichnung   nachrichtlich: davon Kernverwaltung, bezogen auf Zahl der Stellen insgesamt Erläuterungen (zum
Beispiel Aufwandsent-schädigungen)
4
97
107 4, 6 und 7 siehe Blatt 5                                                              
116 Stellenplan - Blatt 4    
118 Teil D: - nachrichtlich - Ehrenbeamte, Beschäftigte in der Probe- oder Ausbildungszeit    
120 I. Ehrenbeamte                                                                
121 Bezeichnung Aufwandsentschädigung Zahl vorgesehen im Jahr …3 beschäftigt am 30. Juni …3 Erläuterungen    
122 Bürgermeister                                                        
123 Ortsvorsteher                                                        
124                                                        
125 Insgesamt:                                                        
127 II. Beamte auf Probe                                                                
128 Bezeichnung Besoldungsgruppe Zahl vorgesehen im Jahr …3 beschäftigt am 30. Juni …3 Erläuterungen    
129 Assessoren A 13                                            
130 Inspektoren A 9                                            
131 Assistenten A 6                                            
132 Insgesamt:                                                        
134 III. Nachwuchskräfte und informatorisch Beschäftigte                                                      
135 Bezeichnung Art der Verfügung Zahl vorgesehen im Jahr …3 beschäftigt am 30. Juni …3 Erläuterungen    
136 Referendare Anwärterbezüge                                            
137 Inspektoranwärter Anwärterbezüge                                            
138 Assistentenanwärter Anwärterbezüge                                            
139 Dienstanfänger Unterhaltsbeihilfe                                            
140 Auszubildende Ausbildungsvergütung                                            
141 Praktikanten Fester Satz                                            
142 Insgesamt:                                                        
144 3 siehe Blatt 5                                                                  
153 Stellenplan - Blatt 5    
156 Anmerkungen:                                                                
158 1. Bei Gemeinden, die Träger eines Krankenhauses sind, sind die Stellen der Beschäftigten des Krankenhauses in Teil A Abschnitt I, Teil B, C, und D gesondert von den Stellen der übrigen Gemeindeverwaltung nachzuweisen.          
159 2. Wenn die Verwendung technischer Hilfsmittel es erfordert, können                                                  
160   - Amtsbezeichnungen,                                                              
161   - kw- und ku-Vermerke,                                                            
162   - nicht sondergesetzlich geregelte Aufwandsentschädigungen und                                                  
163   - abweichende Stellenbesetzungen                                                          
164   abweichend vom Stellenplanmuster in Anlagen geführt werden. Entsprechendes gilt für die Aufgliederung des Teils D nach Verwaltungsarten und des Teils D Abschnitt I auf die einzelnen Ehrenbeamten.              
165 3. Stellen, deren Inhaber an Altersteilzeit teilnehmen, werden (unverändert) mit 1,0 ausgewiesen. Die Teilnahme von Beschäftigten an Altersteilzeit bleibt somit ohne Auswirkungen auf den Stellenplan.                
166 4. Stellen, deren Inhaber sich in Elternzeit befinden, werden auch während der Elternzeit in den Stellenplänen ausgewiesen.                                    
167 5. Stellen sind im Stellenplan stets nach ihrer Wertigkeit auszuweisen. Bei Aufstieg des Stelleninhabers in eine höhere Entgeltgruppe ist die betreffende Stelle nach der ursprünglichen (niedrigeren) Entgeltgruppe auszuweisen. Daneben ist im Stellenplan die Anzahl der Stellen der jeweiligen (niedrigeren) Entgeltgruppe, bei der aufgrund des Aufstiegs des Stelleninhabers in eine höhere Entgeltgruppe ein höheres Entgelt zu zahlen ist, gesondert anzugeben.    
168 6. Stellen sind in Vollzeitstellen (Vollzeitäquivalenten) und nicht nach der Anzahl der beschäftigten Personen auszuweisen.                                    
170 1 Kw- und ku-Stellen sind unter Angabe des entsprechenden Vermerks gesondert aufzuführen. In den Erläuterungen ist die Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe zu vermerken, der die Stelle nach der Umwandlung angehören wird. Bei der Teilzeitbeschäftigung ist der Prozent-Satz anzugeben.    
171 2 Zahl der Stellen, die nach den Vermerken oder Fußnoten zur Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe mit einer Zulage ausgestattet sind.                                  
172 3 Einzusetzen ist das Vorjahr.                                                            
173 4 Die Höhe der mit einer Stelle verbundenen Aufwandsentschädigung ist anzugeben, sofern die Aufwandsentschädigung nicht sondergesetzlich geregelt ist.                          
174 5 Jedes Sondervermögen ist für sich aufzuführen. Aufteilung der Vorspalte jeweils wie zu Abschnitt I.                                        
175 6 Die Besoldungsgruppen A 5 und A 6 sowie A 9 und A 10 der Laufbahngruppe 1 können zusammengefasst werden.                                      
176 7 Auf den Abschnitt II im Teil C kann verzichtet werden, wenn die Kopfspalten für die Beschäftigten in den Abschnitt I aufgenommen werden.                              
177 8 Es ist die Anzahl der in Spalte 3 enthaltenen Stellen anzugeben, die auf die bei den Arbeitsgemeinschaften gemäß § 44b SGB II Beschäftigten der Kommunen entfällt.                      

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AA AB AC AD AE AF AG
1 Muster 23
(zu § 35a Absatz 3 SächsGemO)
2 Übersicht über die Fraktionszuwendungen
4 Teil A: Geldleistungen1
6 Nr. Fraktion Im Haushaltsplan enthalten Ergebnis aus Jahresabschluss
(Vorvorjahr)
Erläuterungen
7 Haushaltsjahr
(Planjahr)
Vorjahr
(laufendes Haushaltsjahr)
8 Euro
30 1 Anzugeben sind die Ansätze/Rechnungsergebnisse für Auszahlungen im Finanzhaushalt.                                          
42 Übersicht über die Fraktionszuwendungen - Blatt 2
44 Teil B: Geldwerte Leistungen2
46 Fraktion:
47 Zweckbestimmung Geldwert Erläuterungen
48 Haushaltsjahr
(Planjahr)
Vorjahr
(laufendes Haushaltsjahr)
mehr (+)
weniger (-)
49 Euro
50 1. Gestellung von Personal der kommunalen Körperschaft für die Fraktionsarbeit                                        
51   1.1 für die Sicherung des Informationsaustauschs, organisatorische Aufgaben und sonstige Dienste (Geschäftsstellenbetrieb)                                        
52   1.2 für Sachgebiete der Fraktionsarbeit (Fraktionsassistenten)                                        
53   1.3 für Fahrer von Dienstfahrzeugen                                        
54 2. Bereitstellung von Fahrzeugen                                        
55 3. Bereitstellung von Räumen                                        
56   3.1 für die Fraktionsgeschäftsstelle                                        
57   3.2 dauernd oder bedarfsweise für die Durchführung von Fraktionssitzungen                                        
58 4. Bereitstellung von Büroausstattung                                        
59   4.1 Büromöbel oder -maschinen                                        
60   4.2 sonstiges Büromaterial                                        
61 5. Übernahme laufender oder einmaliger Kosten für                                        
62   5.1 bereitgestellte Räume (Heizung, Reinigung, Beleuchtung)                                        
63   5.2 Fachliteratur und -zeitschriften                                        
64   5.3 Telefon, Telefax, Datenübertragungsleitungen                                        
65   5.4 Rechnerzeiten auf zentraler EDV-Anlage                                        
66 6. Sonstiges                                        
68 2 Die Werte sind auf der Grundlage der Ansätze des Ergebnishaushaltes zu ermitteln.