image
image
image
Newsletter
04 I 27. April 2020
Lesen Sie in dieser Ausgabe
In eigener Sache
LPT5-Anmeldung für einen aktiven Beitrag und neue Zusagen
Studium Präventionsmanagement ab Herbst 2020
Termine und Anmeldebogen für den achten Beccaria-Durchgang
PiT-Schülerbefragung im Landkreis Leipzig beendet
FAPS: Verkehrssicherheitsprojekt erfolgreich umgesetzt
LPR fördert mobile Kindergarten- und Jugendverkehrsschulen
DPT25 – Kongressverschiebung
Neues Portal: Smart Prevention
In eigener Sache
Liebe Leserinnen und Leser,
gestatten Sie uns einen kleinen Hinweis aufgrund der aktuellen Situation vorab:
Die Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstelle des Landespräventionsrates (LPR) sind
weiterhin für Sie per E-Mail oder Telefon erreichbar. Informationen rund um das Corona-Virus
erhalten Sie über die kostenfreie zentrale Hotline
0800 - 100 0214
wochentags von 07.00 bis
18.00 Uhr und am Wochenende von 12.00 bis 18.00 Uhr sowie auf dem Portal
www.coronavirus.sachsen.de
. Bleiben Sie gesund!
Ihr Landespräventionsrat
Veranstaltung
5.
LandesPräventionstag Sachsen (LPT5) am
16./17. November 2020 in Radebeul

image
image
ANMELDUNG für einen aktiven Beitrag zum LPT5 als
Aussteller oder Referent
Ab sofort haben Sie die Möglichkeit sich als Aussteller auf dem Markt der
Möglichkeiten (Messebereich) oder als Referent für einen Projektspot, ein Referat oder
einen Workshop anzumelden. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann folgen Sie doch
bitte dem Link zum Beteiligungsportal und nutzen die Möglichkeit sich für Ihren
jeweiligen Beitrag anzumelden.
Direkte
Anmeldung
im
Beteiligungsportal
+++ Neue Zusagen +++
Junior-Professorin Dr. Verena Schreiber
Kommunale Kriminalprävention in
Deutschland. Ergebnisse der
Bestandsaufnahme von Präventionsgremien
2018 unter Berücksichtigung sachsen-
spezifischer Ausprägungen
Verena Schreiber wird zentrale Ergebnisse
der Studie »Lokale Präventionsgremien in
Deutschland« vorstellen, an der sich 1.174
Kommunen in Deutschland beteiligt haben.
Prof. Dr. Udo Rudolph
Auch die Zusage von Prof. Dr. Rudolph
(Professur für Allgemeine und
Biopsychologie TU Chemnitz) für den LPT5
liegt schon vor.
Portal
des
LandesPräventionstages

image
image
image
Präventionsmanagement studieren:
Starten Sie Ihr berufsbegleitendes Studium im Herbst 2020
Im Herbst 2020 ist es soweit: Der Studiengang »Präventionsmanagement – Kompetenzen für
soziale Interventionen« startet im Bachelor wie auch im Master in seinen zweiten Durchgang.
Seit März 2019 studieren bereits erfolgreich zahlreiche zukünftige Präventionerinnen und
Präventioner in Chemnitz, und zwar berufsbegleitend. In dem durch das Programm
»Demokratie leben!» des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
sowie den Landespräventionsrat (LPR) geförderten und im deutschsprachigen Raum
einzigartigen Angebot werden unsere Studierenden zu Management- und Führungsaufgaben
in allen Bereichen sozialer Präventionen befähigt.
Aufgrund der bislang hohen Nachfrage starten wir im Oktober 2020 jeweils einen weiteren
Durchgang im Bachelor- und im Masterstudium. Bewerbungen für die freien Plätze sind
aktuell noch möglich. Fördermöglichkeiten bestehen hierbei u.a. über den Sächsischen
Bildungsscheck. Wir beraten Sie hierzu gern. Weitere Informationen finden Sie unter:
Präventionsmanagement
B.A.
Bachelor
Präventionsmanagement
M.A.
Master
of
Arts
Fortbildung
Beccaria-Qualifizierungsprogramm
Termine für den achten Durchgang stehen fest
Bereits im letzten Newsletter 3/2020
informierten wir Sie über den achten
Beccaria-Durchgang,
der
im
Sport-
und
Tagungshotel
„Egidius
Braun“
in
Leipzig
stattfinden wird. Nunmehr können Sie die
Termine aller Module samt Anmeldeformular
auf
www.lpr.sachsen.de
abrufen. Wir freuen
uns auf Ihre Anmeldung!
Termine
Anmeldebogen
Prävention im Team (PiT)
Neues von Prävention im Team (PiT)
PiT-Schülerbefragung im Landkreis Leipzig beendet
Im Landkreis Leipzig wurde die PiT-
Schülerbefragung, die als Online-Befragung
für alle weiterführenden Schulen stattfand,
abgeschlossen. Die Ergebnisse sollen
helfen, die Angebote und Aktivitäten der
gemeinsam nach dem Arbeitsansatz
Prävention im Team (PiT) arbeitenden
Behörden im Landkreis Leipzig
(Landratsamt, Polizeidirektion, Landesamt für
Schule und Bildung) entsprechend den
Bedarfen der Kinder und Jugendlichen
auszurichten.
Ausbildung

image
image
Unterzeichnung
der
Kooperationsvereinbarung
Verkehrsprävention
Fraunhofer Accident Prevention School (FAPS)
Projekt zur Verkehrssicherheit erfolgreich in mehreren
Schulen umgesetzt
FAPS
(
F
raunhofer
A
ccident
P
revention
S
chool) ist ein Projekt zur Verbesserung der
Verkehrssicherheit von Schülern im Alter von
13 bis 15 Jahren und wird vom
Landespräventionsrat unterstützt. Schüler
werden mit realen Unfallszenarien und -
daten in ihrem unmittelbaren Schulumfeld
konfrontiert, um ihr Bewusstsein für
Gefahrensituationen zu steigern.
Ziel des pädagogischen Projekts ist die Prävention von Unfällen durch vorausschauendes
Verhalten. Nachdem das FAPS-Konzept mehrmals erfolgreich im Rahmen von gemeinsamen
Projektwochen mit dem Martin-Anderson-Nexö-Gymnasium in Dresden erprobt war, begann
2019 der nächste Projektschritt. FAPS fand sachsenweit an Oberschulen und Gymnasien
statt. In Zusammenarbeit zwischen dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und
Infrastruktursysteme IVI und dem ADAC konnte das Unfallpräventionsprojekt »Sicher mit
Grips« nach der FAPS-Methode mehrmals in diesem Jahr durchgeführt werden. Bislang
teilnehmende Schulen finden Sie auf der Seite des LPR.
Teilnehmende
Schulen
Verkehrsprävention
Verkehrsunfallprävention für unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer
LPR fördert mobile Jugend- und
Kindergartenverkehrsschulen
»Frühzeitige Unfallprävention für unsere Kinder ist ein wichtiger Beitrag zur
Verkehrssicherheit und damit zur Vermeidung von Personen- oder Sachschäden. Zahlreiche
Ehrenamtliche leisten dazu bei der Verkehrswacht in Sachsen einen unschätzbaren Dienst.
Mein Dank gilt allen, die sich für die Sicherheit unserer jüngsten Verkehrsteilnehmer
engagieren.« so Innenminister und Vorsitzender des Landespräventionsrates Prof. Dr.
Wöller.
Auch in diesem Jahr unterstützt der Freistaat Sachsen die Anschaffung sowie die
Ausstattung von Fahrzeugen für die Jugend- und Kindergartenverkehrsschulen mit rund
112.000 Euro. Den Zuschlag erhalten die Verkehrswachten ...
Gesamte
Pressemeldung
im
Medienservice
Sachsen

image
image
Save the new Date
DPT25 – Kongressverschiebung
Der 25. Deutsche Präventionstag (DPT25) wird leider nicht am 27. und 28. April 2020
stattfinden. Der Kongress wird auf den 28. und 29. September 2020 verschoben.
Veranstaltungsort bleibt das Kongress Palais Kassel.
Gutachten zum DPT25: Vision Smart Prevention
Montag, 27. April 2020
Dem Schwerpunktthema »Smart Prevention – Prävention
in der Digitalen Welt« entsprechend, ist das Gutachten für
den 25. Kongress als Microsite konzipiert und wird zum
Termin des für April geplanten und in den September
verlegten Kongresses online geschalten.
zum
Portal
smart-prevention.de
Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium des Innern
Wilhelm-Buck-Straße 2-4
01097 Dresden
Tel: 0351/564-30900
Fax: 0351/564-30909
E-Mail:
lpr@smi.sachsen.de
Internet:
www.lpr.sachsen.de
,
www.asskomm.de
Redaktion
Autoren: Doreen Gust, Anja Herold-Beckmann, Bernd Künzelmann, Marlene Wahode, Annett Meylan (TU
Chemnitz)
Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische
Schreibweise
in
den
einzelnen Beiträgen verzichtet.
Fotos/Bildnachweise
Kopfbild: Landespräventionsrat
Inhaltsbilder: Landespräventionsrat, Fraunhofer Institut Dresden, DPT
Datenschutz
Veranstaltungshinweis