image
image
image
image
Foto: Archiv NSch LfULG, U. Fischer
Foto: Archiv NSch LfULG, D. Synatzschke
Zustand der FFH-Arten in Sachsen
Berichtsperiode 2013 bis 2018

Europäische und bundeseinheitliche
Vorgaben zum Bericht nach Art. 17 FFH-RL
sechsjähriger Berichtszeitraum
2007-2012, 2013-2018 usw.
alle Arten
der FFH-RL (95 Arten/-gruppen)
gesamte Landesfläche
, nicht nur FFH-Gebiete, Bewertung 1 x pro Schutzgut
4 Parametern
je Art
Ampelschema
, Referenzwerte, kritische Schwelle
negative Trends 1%/Jahr
Monitoring in Bundesländern
landesweite Erhebungen
zu Verbreitung und Mengeneinschätzung
max. 63 Untersuchungsflächen
pro Schutzgut für Qualitätsbestimmung
2 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Alle Parameter
unbekannt oder
mind. 2 Param.
unbekannt und
Rest grün
Ein oder
mehrere
Parameter rot
Ein oder
mehrere
Parameter gelb,
aber kein rot
Alle Parameter
grün oder 3
Parameter grün
und 1 unbekannt
Gesamtbewertung
Zukunftsaussichten
Habitat
Population
Aktuelles natürliches
Verbreitungsgebiet
Ungünstig-
Unbekannt
schlecht
Ungünstig-
unzureichend
Günstig
Bewertung Erhaltungszustand
Arten
Parameter
Präsenz-
monitoring
landesweite Arterfassun-
gen der Bundesländer
Bundeskonzept
Stichprobe/Totalzensus
Feinmonitoring
Anforderungen
Bewertungsmatrix Arten (Anhang II, IV, V)
3 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

image
image
image
image
Unterlagen und Ergebnisse
4 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
Archiv NatSch LfULG, D. Synatzschke

Ablauf FFH-Bericht
LfULG Erarbeitung
Landesbewertung
für SMUL und
Analyse von Handlungsfeldern
Freigabe der Einzeldaten
durch
SMUL
Monitoring
BfUL (LRT und die meisten Arten Anh. II+IV), Ausführung Büros,
Freizeitforschung/Verbände/Vereine; Präsenznacheise Arten LfULG A6; außerdem
Beteiligung LfULG A4 (WRRL), A7 (Fische), SBS (Wald-Biotopkartierung),
Bundesbehörden (TrÜbPL Oberlausitz)
Berichterstellung
LfULG unter Beteiligung SBS (Wald-LRT, jagdbare Arten),
SMUL (Projekte), LfULG A7 (Fische), Schutzgebietsverwaltungen
Sächsische
Datenlieferung
an Bund
Bund
Entwurf nationale Bericht
und
Abstimmung
mit Bundesländern
Bund
Übermittlung
Bericht an EU-KOM
EU-KOM
Erstellung EU-Bericht
und
Auswertung
nationale Ergebnisse und
Auswirkung auf EU Biodiv-Strategie
2020 Ziel 1, Biogeografische Prozesse,
Finanzierung NATURA-Projekte
nationaler Bericht (Zuarbeit SN)
Sächsischer Bericht
20 19
20 18
20 20
20 17
5 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Datenerfassung und -auswertung
Freizeitforschung/Ehrenamt
NABU LV Sachsen e. V., LV Sächs. Heimatschutz,
(Präsenzdaten)
Entomofaunistische Gesellschaft LV Sachsen e. V.,
Freizeitforscher, Naturschutzhelfer, Büros u. a.
Auftragsforschung
Artenhilfsprogramme i. A. LfULG,
FFH-Monitoring in BfUL
Kartierer, Artengruppen-Koordinatoren,
Koordinierung durch BfUL (Hr. Dr. Malt, Hr. Dr. Tolke)
Auswertung im LfULG
Fr. Dr. Uhlemann, Fr. Heffner, Hr. Lueg, Hr. Völker,
Hr. Dr. Zöphel, Hr. Dr. Warnke-Grüttner
6 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
Foto: J. Gahsche

28%
41%
21%
10%
Sachsen
Gesamtergebnis (2019) der
in Sachsen vorkommenden FFH-Arten(-gruppen)
92 FFH-Arten/Artengruppen betrachtet
nicht auf Landesebene bewertet: Wolf, Luchs
7 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
28%
42%
22%
8%
Deutschland
günstig
(grün, FV)
ungünstig, unzureichend
(gelb, U1)
ungünstig, schlecht
(rot, U2)
unbekannt
(grau, XX)

Erhaltungszustand der Arten in Sachsen
Vergleich der Berichte
2007 / 2013 / 2019
Breitrand-Käfer mit berücksichtigt
(1994 letzter Nachweis)
ohne Wolf und Luchs (Bundesbewertung)
ohne im Bericht 2007 übermittelte Daten
zu Torfmoos-, Flechten- und Bärlapp-
Arten (Anhang V)
seit Bericht 2013 neu in Sachsen:
- Hochmoor-Laufkäfer
- Helm-Azurjungfer
- Nymphenfledermaus
- Wildkatze
- Steinkrebs
8 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
28
24
26
34
38
38
5
18
19
21
12
9
1
1
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
2007
n = 88
2013
n = 93
2019
n = 93

Erhaltungszustand der Bewertungsparameter
10 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
27
27
37
59
33
40
26
20
6
13
14
4
26
12
15
9
0%
20%
40%
60%
80%
100%
Zukunftsaussichten
Habitat
Population
aktuelles natürl. Verbreitungsgebiet
günstig (FV)
ungünstig, unzureichend (U1)
ungünstig, schlecht (U2)
unbekannt (XX)

Erhaltungszustand der Bewertungsparameter
Aktuelles natürliches Verbreitungsgebiet
ungünstiger Zustand bzw.
ungünstige Entwicklungen
11 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
27
27
37
59
33
40
26
20
6
13
14
4
26
12
15
9
0% 20% 40% 60% 80%100%
Zukunftsaussichten
Habitat
Population
aktuelles natürl.
Verbreitungsgebiet
günstig (FV)
ungünstig,
unzureichend (U1)
ungünstig, schlecht
(U2)
unbekannt (XX)
2019 2013
Abbiss-Scheckenfalter
Feldhamster
Wildkatze
Firnisglänzendes Sichelmoos
Kreuzkröte
Wechselkröte
Arnika
2019 2013
Kleine Bartfledermaus
Kleiner Abendsegler
Graues Langohr
Weißmoos
Schlingnatter

Erhaltungszustand der Bewertungsparameter
Population
ungünstiger Zustand bzw.
ungünstige Entwicklungen
12 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
27
27
37
59
33
40
26
20
6
13
14
4
26
12
15
9
0% 20% 40% 60% 80%100%
Zukunftsaussichten
Habitat
Population
aktuelles natürl.
Verbreitungsgebiet
günstig (FV)
ungünstig,
unzureichend (U1)
ungünstig, schlecht
(U2)
unbekannt (XX)
2019 2013
Hochmoor-Laufkäfer
Lachs
Abbiss-Scheckenfalter
Feldhamster
Flussperlmuschel
Firnisglänzendes Sichelmoos
Helm-Azurjungfer
Arnika, Berg-Wohlverleih
Froschkraut
Würfelnatter
Wechselkröte
Heldbock
Eschen-Scheckenfalter
Wildkatze
2019 2013
Kreuzkröte
Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling
Vogel-Azurjungfer
2019 2013
Großer Feuerfalter
Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling
Weißmoos
Asiatische Keiljungfer

Erhaltungszustand der Bewertungsparameter
Habitat
ungünstiger Zustand bzw.
ungünstige Entwicklungen
13 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
27
27
37
59
33
40
26
20
6
13
14
4
26
12
15
9
0% 20% 40% 60% 80%100%
Zukunftsaussichten
Habitat
Population
aktuelles natürl.
Verbreitungsgebiet
günstig (FV)
ungünstig,
unzureichend (U1)
ungünstig, schlecht
(U2)
unbekannt (XX)
2019 2013
Kreuzkröte
Wechselkröte
Hochmoor-Laufkäfer
Abbiss-Scheckenfalter
Eschen-Scheckenfalter
Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling
Feldhamster
Flussperlmuschel
Firnisglänzendes Sichelmoos
Helm-Azurjungfer
Vogel-Azurjungfer
Edelkrebs
Froschkraut
2019 2013
Moorfrosch
Großer Feuerfalter
Zweifarbfledermaus

Erhaltungszustand der Bewertungsparameter
Zukunftsaussichten
ungünstiger Zustand bzw.
ungünstige Entwicklungen
14 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
27
27
37
59
33
40
26
20
6
13
14
4
26
12
15
9
0% 20% 40% 60% 80%100%
Zukunftsaussichten
Habitat
Population
aktuelles natürl.
Verbreitungsgebiet
günstig (FV)
ungünstig,
unzureichend (U1)
ungünstig, schlecht
(U2)
unbekannt (XX)
2019 2013
Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling
Froschkraut
Edelkrebs
Steinkrebs
Wechselkröte
Hochmoor-Laufkäfer
2019 2013
Moorfrosch
Großer Feuerfalter
Bechsteinfledermaus
Weißmoos

Erhaltungszustand in Artengruppen
15 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
1
2
1
1
1
2
6
4
8
2
2
2
3
2
2
3
4
2
16
1
2
2
1
2
2
3
1
2
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
0%
20%
40%
60%
80%
100%
Flechten
Moose
Gefäßpflanzen
sonstige Tiere
Mollusken
Libellen
Käfer
Schmetterlinge
Fische
Amphibien
Reptilien
Säugetiere
günstig (FV)
ungünstig, unzureichend (U1)
ungünstig, schlecht (U2)
unbekannt (XX)
erloschen (ex)

Erhaltungszustand in Artengruppen
17 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
1
1
1
1
1
8
2
4
5
2
3
3
2
2
2
17
2
4
4
2
1
2
2
2
1
1
3
3
2
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
0%
20%
40%
60%
80%
100%
Sonstige n=3
Reptilien n=3
Flechten n =1
Libellen n=7
Höh. Pflanzen n=7
Käfer n=6
Moose n=5
Mollusken n=4
Säugetiere n=29
Schmetterlinge n=7
Amphibien n=12
Fische n=11
Bewertung 2018
FV
U1
U2
XX
ex
1
1
1
1
8
4
5
3
2
4
3
3
2
2
15
4
3
1
2
1
1
3
2
1
1
2
1
2
3
1
1
1
1
4
2
2
1
0%
20%
40%
60%
80%
100%
Sonstige n=3
Reptilien n=3
Käfer n=6
Flechten n =1
Libellen n=7
Höh. Pflanzen n=7
Moose n=5
Mollusken n=4
Säugetiere n=29
Fische n=11
Amphibien n=12
Schmetterlinge n=7
Bewertung 2012
FV
U1
U2
XX
ex

image
image
image
Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling
Ergebnis-Beispiele
2013:
155 TK25Q besetzt
2019:
113 TK25Q besetzt
Dunkler Wiesenknopf-
Ameisenbläuling
Parameter
Bewertung
Anmerkung
Verbreitungsgebiet
FV
ungefähr gleich
Population
U1
abnehmend
Habitat
U1
abnehmend
Zukunftsaussichten
U1
Population und Habitat negativ
Gesamt
U1
Foto: Archiv NatSch LfULG, H. Voigt
18 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

image
Ergebnis-Beispiele
2013:
140 TK25Q besetzt
2019:
128 TK25Q besetzt
Glattnatter
Parameter
Bewertung
Anmerkung
Verbreitungsgebiet
U1
abnehmend
Population
XX
Populationsgröße unbekannt, im Rückgang
Habitat
U1
Qualitätsverschlechterung, Eutrophierung
Zukunftsaussichten
U1
Rückgang Verbreitung, Pop./Habitat unbekannt
Gesamt
U1
19 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

image
image
Ergebnis-Beispiele
2013:
11 TK25Q besetzt
2019:
8 TK25Q besetzt
Feldhamster
Parameter
Bewertung
Anmerkung
Verbreitungsgebiet
U2
abnehmend
Population
U2
unbekannt, Populationsschwankungen
Habitat
U2
stabil, intensive Ackernutzung, lokale Maßnahmen
Zukunftsaussichten
XX
unbekannt
Gesamt
U2
Foto: Archiv NatSch LfULG, K.-H. Trippmacher
20 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Arten mit positiven Änderungen
Gruppe
Art
Änderung
Parameter
COL
Schmalbindiger Breitflügel-
Tauchkäfer
gelb
grün
Zunahme
Verbreitungsgebiet
FISH
Bachneunauge
gelb
grün
Verbesserung Habitat
PFLA
Prächtiger Dünnfarn
gelb
grün
Verbesserung
Pop./Hab./Zukunft.
FISH
Bitterling
grau
grün
Abnahme Fläche
Vergleich Bericht 2013 und Bericht 2019
21 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Arten mit negativen Änderungen
Gruppe
Art
Änderung
Parameter
COL
Heldbock
gelb
rot
Verschlechterung
Population
AMP
Moorfrosch
grün
gelb
Verschlechterung
Habitat/Zukunftsauss.
LEP
Großer Feuerfalter
grün
gelb
Verschlechterung
Pop./Hab./Zukunft.
Vergleich Bericht 2013 und Bericht 2019
22 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Arten mit
±indifferenten
Änderungen
Gruppe
Art
Änderung
Parameter
MAM
Wildkatze
grau
rot
Population
MAM
Waldiltis, Iltis
grau
gelb
Zukunftsaussichten
MAM
Nymphenfledermaus
grau
gelb
Habitat, (Verbreitungs-
gebiet)
ODON
Zierliche Moosjungfer
rot
grau
Schwankungen am
Arealrand
Vergleich Bericht 2013 und Bericht 2019
23 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Trends bei den Arten
Trend
Erhaltungszustand und Arten-Beispiele
=
stabil
grün: Springfrosch, Zwergfledermaus, Grüne Keiljungfer
gelb: Barbe, Rauhautfledermaus, Große Moosjungfer
rot:
Vogel-Azurjungfer, Würfelnatter, Steinkrebs
>
sich
verbessernd
grün: Biber, Fischotter, Scheidenblütgras
gelb: Kleine Hufeisennase, Schmale Windelschnecke
rot:
Lachs, Wildkatze
<
sich
verschlech-
ternd
grün: Knoblauchkröte, Grasfrosch, Großes Mausohr, Braunes Langohr
gelb: Laubfrosch, Kammmolch, Hirschkäfer, Äsche, Schlingnatter
rot:
Heldbock, Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Feldhamster
Bericht 2019
24 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel

Erhaltungszustand nach Habitatkomplexen
25 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
1
1
8
3
12
11
3
8
3
3
15
9
11
17
3
3
1
9
9
5
1
4
1
6
1
1
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
vegetationsarme Standorte
Grünland
Acker
Feuchtgebiete
Urban
Gewässer
Wald/Forst
Heide/Gebüsch
2018
FV
U1
U2
XX
ex

Erhaltungszustand der Arten
nach Habitatkomplexen
Verschlechterungs-Tendenzen in allen
Habitatkomplexen
Situation bei Arten in Wäldern und
Heide/Gebüsch etwas günstiger
Situation bei Arten im Offenland
ungünstiger,
z. B. Grünland, Pionier-
standorte
26 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
1
1
2
1
1
1
2
8
8
11
3
3
5
12
10
14
11
12
12
3
3
1
8
8
7
3
2
2
3
2
1
15
12
12
9
9
6
11
12
13
17
16
11
3
3
4
3
3
1
1
1
1
9
10
1
1
9
10
2
5
3
2
1
3
1
1
4
6
10
1
1
1
6
6
8
2
5
1
1
1
1
1
1
0%
20%
40%
60%
80%
100%
vegetationsarme Standorte - 2018
2012
2006
Grünland -2018
2012
2006
Acker - 2018
2012
2006
Feuchtgebiete - 2018
2012
2006
Urban - 2018
2012
2006
Gewässer - 2018
2012
2006
Wald/Forst - 2018
2012
2006
Heide/Gebüsch - 2018
2012
2006
FV
U1
U2
XX
ex

image
image
image
Verantwortung Sachsens auf Bundesebene
Sachsens Anteil an der Landfläche ca. 6 %
höhere Verantwortung bei Qualitätsveränderungen z. B.
PFLA- Scheidenblütgras
ODON - Grüner Keiljungfer
MAM - Nordfledermaus

image
Schwerpunkte für die Umsetzung
Schwerpunktsetzung durch TOP 50-Arten, ggf. anpassen (z. B. Ameisenbläulinge)
Entwicklung von Schutzstrategien (Artenhilfsprogramme),
z. B. Bedeutung von Quellpopulationen
Fortsetzung der Artenhilfsmaßnahmen, dabei Landes-Finanzierungsprogramm für
Sofortmaßnahmen ist unverzichtbar und erfahrene Akteure
Schwerpunkte in offener Kulturlandschaft und bei Pionierarten
Probleme dynamischer Lebensräume,
Chance „Natur auf Zeit“ nutzen
Komplexvorhaben entwickeln
Problem Flächenverfügbarkeit
28 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
Foto: Archiv NatSch LfULG, M. Keller

image
… und die nächste
Berichtsperiode läuft schon wieder!
29 | 13. Dezember 2019 |
Dr. U. Zöphel
Foto: Archiv NatSch LfULG, D. Synatzschke