Elternbefragung
FRAGEBÖGEN 1-4
GRUNDSCHULE „FRIEDRICH SCHILLER“ RADEBEUL

image
Sehr geehrte Eltern,
für die Weiterentwicklung unseres Schulprogramms ist es uns sehr wichtig, Ihre Meinung zu
unserer Arbeit in Erfahrung zu bringen. Durch Ihre Rückmeldung werden wir Hinweise zur
Verbesserung unserer täglichen Unterrichtspraxis erhalten. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich
an dieser Befragung zu beteiligen. Ihre Teilnahme ist freiwillig und anonym. Bitte kreuzen Sie die
zutreffenden Aussagen an. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
Das Team der GS „F.Schiller“
Trifft voll und
ganz zu
Trifft teilweise
zu
Trifft
überhaupt
nicht zu
1.Mein Kind kommt gern zur Schule und
fühlt sich wohl.
2.Mein Kind hat Freunde und seinen Platz
in der Klasse gefunden.
3.Innerhalb der Klasse gibt es ein gutes
soziales Klima.
4.Die Lehrer der Schule sind im
persönlichen Umgang mit den Schülern
freundlich und gesprächsbereit.
5.Mein Kind erledigt seine HA ohne Hilfe
und in angemessener Zeit.
6.Ich werde über die Bildungs- und
Erziehungsarbeit gut informiert.
Wie oft und in welcher Form hatten Sie in diesem Schuljahr Kontakt zu den Lehrern Ihres Kindes?
Waren Sie damit zufrieden?
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
Anregungen, Meinungen:
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
Danke, dass Sie den Fragebogen ausgefüllt haben.
KS 1

image
Sehr geehrte Eltern,
für die Weiterentwicklung unseres Schulprogramms ist es uns sehr wichtig, Ihre Meinung zu
unserer Arbeit in Erfahrung zu bringen. Durch Ihre Rückmeldung werden wir Hinweise zur
Verbesserung unserer täglichen Unterrichtspraxis erhalten. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich an
dieser Befragung zu beteiligen. Ihre Teilnahme ist freiwillig und anonym. Bitte kreuzen Sie die
zutreffenden Aussagen an. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
Das Team der GS „F.Schiller“
Inwieweit treffen folgende Aussagen für die Schule (Klasse) Ihres Kindes zu?
stimmt
stimmt
teilweise
stimmt
nicht
1. Ich fühle mich /Wir fühlen uns als Eltern gut
informiert über den Leistungsstand
meines/unseres Kindes.
2. Ich fühle mich /Wir fühlen uns als Eltern gut
informiert über das Lern- und Arbeitsverhalten
meines/unseres Kindes.
3. Es gibt regelmäßig Mitteilungen, Briefe,
Rundschreiben, um über die Schule und dortige
Aktivitäten zu informieren.
4. Es finden regelmäßig
Informationsveranstaltungen, Elternabende
oder Elterngespräche statt.
5. Ich bin/Wir sind der Meinung, dass an der
Schule eine gute Stimmung herrscht.
6. Die Schule nimmt Anregungen der Eltern auf.
7. Ich interessiere mich für das Schulgeschehen.
8. Ich bin bereit, mich aktiv für die Schule zu
engagieren.
9. Mein Kind fühlt sich wohl an der Schule.
10. Ich bin Mitglied im Elternrat oder
Förderverein.
11. Ich habe den Eindruck, dass mein Kind
angemessen gefördert wird.
Anmerkungen:
Danke, dass Sie den Fragebogen ausgefüllt haben.
KS 2

image
Sehr geehrte Eltern,
für die Weiterentwicklung unseres Schulprogramms ist es uns sehr wichtig, Ihre Meinung zu
unserer Arbeit in Erfahrung zu bringen. Durch Ihre Rückmeldung werden wir Hinweise zur
Verbesserung unserer täglichen Unterrichtspraxis erhalten. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich
an dieser Befragung zu beteiligen. Ihre Teilnahme ist freiwillig und anonym. Bitte kreuzen Sie die
zutreffenden Aussagen an. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
Das Team der GS „F.Schiller“
Trifft voll und
ganz zu
Trifft teilweise
zu
Trifft
überhaupt
nicht zu
1. Auf einen geregelten Schul- und
Unterrichtsbetrieb wird Wert gelegt.
2. Es gibt klare und verständliche
Verhaltensregeln.
3. Die Schüler wissen, welches Verhalten
von ihnen erwartet wird.
4. Sie haben gelernt, warum gutes
Verhalten wichtig ist.
5. Die Schüler bekommen die Möglichkeit,
über das Einhalten der Regeln und faires
Verhalten zu diskutieren.
6. Für die Schüler hat ihr Fehlverhalten
Folgen.
7. Diese Maßnahmen entsprechen dem
Alter der Kinder und gelten für alle.
Wie oft und in welcher Form müssen Sie Ihrem Kind bei den HA helfen?
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
Anregungen, Meinungen:
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
Danke, dass Sie den Fragebogen ausgefüllt haben.
KS 3

image
Sehr geehrte Eltern,
für die Weiterentwicklung unseres Schulprogramms ist es uns sehr wichtig, Ihre Meinung zu
unserer Arbeit in Erfahrung zu bringen. Durch Ihre Rückmeldung werden wir Hinweise zur
Verbesserung unserer täglichen Unterrichtspraxis erhalten. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich
an dieser Befragung zu beteiligen. Ihre Teilnahme ist freiwillig und anonym. Bitte kreuzen Sie die
zutreffenden Aussagen an. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
Das Team der GS „F.Schiller“
Trifft voll und
ganz zu
Trifft teilweise
zu
Trifft
überhaupt
nicht zu
1. Es gibt eine intensive Zusammenarbeit
zwischen Schule und Eltern.
2. Die Schule gibt Informationen
umfassend weiter.
3. In bin über die Inhalte des
Schulprogramms informiert.
4. In den Elternabenden wird über Inhalte
und Ziele des Unterrichtes informiert.
5. In den Elternabenden wird über die
Grundsätze der Leistungsbewertung
informiert.
6. Ich habe den Eindruck, dass mein Kind
angemessen gefördert wird.
7. Ich werde über die Erziehungsarbeit gut
informiert.
8. Ich habe Informationen über den
Förderverein der Schule und erlebe, dass
er wirksam wird.
9. Mein Kind fühlt sich im Schulalltag
wohl.
10. Die schulischen Projekte sind
ideenreich und kindgemäß.
11. Im letzten Jahr war mein Kind von
körperlicher Gewalt betroffen.
12. Der Elternrat informiert mich
regelmäßig über Themen des
Schulalltages.
Anregungen, Meinungen:
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
Danke, dass Sie den Fragebogen ausgefüllt haben.
KS 4