image
Seite 1 von 2
Die JVA Zeithain startet ein weiteres Modellprojekt
Neue Kontaktmöglichkeit für Gefangene zu Angehörigen
über SKYPE
Am heutigen Tag startete in der Justizvollzugsanstalt Zeithain ein weiteres
Modellprojekt im sächsischen Justizvollzug. Ab sofort steht den Insassen der
Einrichtung, neben den klassischen Kontaktmöglichkeiten, die SKYPE-
Bildschirmtelefonie für die Aufrechterhaltung ihrer sozialen Bindung zur Ver-
fügung.
In einem zunächst auf drei Monate befristeten Probierbetrieb kön-
nen Videobesuche für Gefangene aus wichtigem Grund genehmigt werden.
Im Fall der JVA Zeithain liegt ein wichtiger Grund dann vor, wenn der Skype-
Teilnehmer außerhalb eines 200 km-Umkreises um die JVA wohnt, gesund-
heitlich oder finanziell eingeschränkt und somit ein klassischer Besuch nicht
möglich ist.
Als Besucher kommen namentlich Ehe-und Lebenspartner, leibliche Kinder,
Geschwister, Eltern sowie Großeltern in Frage.
"Mit dieser neuen Form der Besuchsdurchführung möchten wir die Gefange-
nen unterstützen, denen aus verschiedenen Gründen der persönliche Kon-
takt zu ihren Angehörigen bislang verwehrt war." so Anstaltsleiter Oliver
Schmidt.
Ein SKYPE-Besuch umfasst in der Regel 30 Minuten und wird überwacht.
Videobesuche sind ausgeschlossen, sofern Gründe der Gewährleistung der
Ordnung und Sicherheit in der Anstalt oder Gründe der Behandlung dem
entgegenstehen.
Medieninformation
02/ 2017
Ihr Ansprechpartner
Herr Benno Kretzschmar
Durchwahl
Telefon +49 3525 516-145
Telefax
+49 3525 516-110
poststelle@
jvazh.justiz.sachsen.de*
Glaubitz,
24. März 2017
Hausanschrift:
Justizvollzugsanstalt Zeithain
Industriestraße E2
01612 Glaubitz
www.justiz.sachsen.de/jvazh
Bankverbindung:
BBk Chemnitz
IBAN:
DE56 8700 0000 0087 0015 00
BIC: MARKDEF1870
Verkehrsverbindung:
Zu erreichen über Deutsche Bahn
Riesa-Elsterwerda-Berlin, Halte-
punkt Zeithain. Oder Bahnhof
Riesa, weiter mit Buslinie
Richtung Zeithain Rohrwerk.
Für Besucher mit Behinderungen
befinden sich gekennzeichnete
Parkplätze vor dem Haus.
*Zugang für elektronisch signierte sowie
für verschlüsselte elektronische Doku-
mente nur über das Elektronische
Gerichts- und Verwaltungspostfach;
nähere Informationen unter
www.egvp.de

image
Seite 2 von 2
Die Möglichkeit der Durchführung von Videobesuchen wurde erstmalig 2015
in einem Arbeitstreffen der Landesarbeitsgruppe "Familienorientierter Voll-
zug" erörtert. In der Folge entwickelte eine anstaltsinterne Arbeitsgruppe ein
tragfähiges Konzept. Diesbezüglich wurde auch bundesweit auf Erfahrun-
gen der wenigen Justizvollzugsanstalten zurückgegriffen, in denen die
SKYPE-Bildschirmtelefonie bereits seit längerem erfolgreich funktioniert.
Pressekontakt:
Justizvollzugsanstalt Zeithain
Benno Kretzschmar
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03525/ 516-145
Fax:
03525/ 516-110
E-Mail: benno.kretzschmar@jvazh.justiz.sachsen.de