image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Präsentation EXPO REAL München 2018
Verbandsvorsitzender
Bürgermeister Jürgen Opitz
Stadt Heidenau
Projektleiter
Manfred Elsner
Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH

image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Interkommunaler Zweckverband
IndustriePark Oberelbe
Dresden
(Kooperation)
140 ha Industrie‐ und Gewerbeflächen
attraktiv ‐ innovativ ‐ grün ‐ flexibel

image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Lage in Deutschland
IndustriePark
Oberelbe (IPO)
Verkehrsknoten
A4 Ost ‐ West ‐ Achse
A13 A14 A17 Nord ‐Süd ‐Achsen

image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Lage im Freistaat Sachsen
IndustriePark
Oberelbe (IPO)
Ostgrenze Städtedreieck
Chemnitz ‐ Dresden ‐ Leipzig

image
image
image
image
image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
DHL Hub Leipzig – Europas
modernstes Luftfracht-
Drehkreuz mit 24/7-Service
Zentrales Logistik-Drehkreuz
an der Schnittstelle zwischen
West- und Osteuropa –
Kreuzungspunkt wichtiger
Europastraßen
Eines der dichtesten
Schienennetze weltweit
Grenzüberschreitender
Handel auf der Elbe
(Tschechische Republik –
Hafen Hamburg)
Quelle: Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Autobahn A17 0,5 km
Bahnhof Pirna 3,0 km
Flughafen DD 15,0 km
Sachsens Infrastruktur

image
image
image
image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Ausbildung und
Forschung in
Sachsen
Sachsen ist das deutsche
Bundesland mit der zweit-
höchsten Innovationsdynamik.
Sachsen weist eine
Hochschuldichte auf, die über
deutschen Durchschnitt liegt.
Dresden ist der größte Standort
der Fraunhofer - Gesellschaft
überhaupt (11 Einrichtungen!).
Leipzig
1
1
1
1
Zwickau
Freiberg
Mittweida
Chemnitz
Dresden
1
3
11
2
3
4
Zittau
Bautzen
Görlitz
2
1
1
1
1
1
Plauen
Hoyerswerda
2
4
2
1
4
3
1
2
1
3
1
Riesa
Breitenbrunn
Meißen
1
1
Rothenburg / O.L.
4
1
3
Heidenau
7
1
1
Zwota
1
1
3
Oelsnitz
1
1
1
1
1
Glauchau
Quelle: Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
6 Universitäten
13 Fachhochschulen
6 Kunsthochschulen
7 Berufsakademien
Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen:
3 Helmholtz-Einrichtungen
7 Leibniz-Institute
18 Fraunhofer-Einrichtungen/
-Standorte
6 Max-Planck-Institute
22 Industrieforschungs-
einrichtungen
Teil der
Technologieregion Dresden
IPO

image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
IPO
Wirtschaftsraum
Oberelbe

image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Standortfaktoren
IndustriePark Oberelbe
Der nur 12 km entfernte
Forschungsstandort Dresden
hat Weltruf und ist
harter Standortfaktor
für den Wirtschaftsraum Oberelbe.
Harter Faktor ist außerdem die vorhandene und in Bau befindliche
Verkehrsinfrastruktur
die den Wirtschaftsraum mit Deutschland
und (Süd-)Osteuropa verbindet.
Unsere drei
Städte
und die
Sächsische Schweiz
bilden
mit ihren touristischen
Highlights sowie ihrer kleinteiligen Kultur‐ und Wirtschaftsstruktur
hervorragende
weiche Standortfaktoren
.

image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Masterplan IPO
Grundstücksgrößen von 20.000 – 600.000 m²
A
B
C
D
Teilfläche A (Dohna)
17 ha Gewerbefläche Teilfläche C (Pirna)
21 ha Industriefläche
Teilfläche B (Heidenau) 15 ha Gewerbefläche Teilfläche D (Pirna)
84 ha Industriefläche

image
image
image
image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Teilfläche B Heidenau 15 ha Gewerbe
Teilfläche A Dohna 17 ha Gewerbe
Teilfläche C Pirna 21 ha Industrie
Teilfläche D Pirna 84 ha Industrie

image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
2017
Machbarkeitsstudie und erste Förderanträge (Planung)
2018
Erarbeitung Standorteinordnung und Rahmenplan
Gründung Zweckverband, Realisierungskonzeption
Grunderwerbe und weitere Förderanträge (Bau)
2019
FNP‐Änderungen und B‐Pläne (korrespondierend)
2020
‐ erster Spatenstich (an A17‐Zubringer, Abfahrt von B 172a)
ab 2021 ‐ Bau der Erschließung, erste Unternehmensansiedlungen
2022
‐ Fertigstellung Erschließung und Südumfahrung Pirna
2023‐27 ‐ Hauptansiedlungsphase,
Grundstücksveräußerungen
Zeitplan

image
image
image
Zweckverband IndustriePark Oberelbe
Breite Straße 4, 01796 Pirna
www.zv-ipo.de
Der neue
Technologiestandort
südlich
von Dresden
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
und besuchen Sie uns bald im
IndustriePark Oberelbe
Verbandsvorsitzender
Bürgermeister Jürgen Opitz
Stadt Heidenau
Projektleiter
Manfred Elsner
Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH