image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Innovation
Anmeldung
bis
15.05.2019 https://lsnq.de/EIPAGRI2019
Anfahrt
Ansprechpartner:
Sylke Ott-Wiemann
Abteilung 2/Referat 21
Telefon: + 49 351 2612-2190
Telefax: + 49 351 2612 2099
E-Mail: Sylke.Ott-Wiemann@smul.sachsen.de
Herausgeber und Veranstalter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3, 01326 Dresden
Telefon: + 49 351 2612-0
E-Mail: lfulg@smul.sachsen.de
www.smul.sachsen.de/lfulg
Workshop
6. EIP-AGRI-Antragsverfahren in Sachsen
am 16. Mai 2019 in Dresden-Pillnitz

Die Sächsische Vernetzungsstelle der EIP-AGRI beim LfULG lädt ein zum
Workshop
6. EIP-AGRI-Antragsverfahren in Sachsen
Termin:
16.05.2019
13:00 bis 15:30 Uhr
Ort:
Fachschule für Gartenbau und Agrartechnik
Hörsaal 1, EG
Söbrigener Str. 3a
01326 Dresden-Pillnitz
Im Mai 2019 wird das SMUL den sechsten Aufruf zur Einreichung von Förderanträgen für EIP-
AGRI-Vorhaben veröffentlichen. Zur Vorbereitung einer optimalen Antragstellung bei der
Bewilligungsbehörde soll im Vorfeld eine Information der Interessenten erfolgen und die
Antragstellung erleichtert werden. Es wird eine geförderte operationelle Gruppe über ihre bisher
gesammelten Erfahrungen berichten. Des Weiteren werden Neuigkeiten bei der Umsetzung von
EIP-AGRI insbesondere in Sachsen vorgestellt, z. B. Änderungen in der Förderrichtlinie, die zur
Vereinfachung der Antragstellung und Abrechnung beitragen sollen. Nach den Vorträgen mit
Tipps und Hinweisen zur Antragstellung beantworten Vertreter des SMUL, der
Bewilligungsbehörde und der Sächsischen Vernetzungsstelle der EIP-AGRI Fragen der Teilnehmer.
Fragen können gern auch vorab beim Veranstalter eingereicht werden.
Norbert Eichkorn
Dr. Mario Marsch
Präsident des Landesamtes
für Umwelt, Landwirtschaft
und Geologie
Abteilungsleiter Grundsatz-
angelegenheiten Umwelt,
Landwirtschaft, Ländliche Entwicklung
Sylke Ott-Wiemann
Sächsische Vernetzungsstelle
der EIP-AGRI
Programm
Begrüßung
Michael Kaßner, SMUL
Erfahrungsbericht einer geförderten operationellen Gruppe
Bernhard Jansen, HTW
Neues zur Umsetzung der EIP-AGRI in Sachsen und Deutschland
Michael Kaßner, SMUL
Tipps zur Antragstellung
Silvia Arndt, Bewilligungsbehörde
Beihilferechtliche Aspekte der Antragstellung
Dr. Anke Sieber, SMUL
Hinweise der Sächsischen EIP-AGRI-Vernetzungsstelle
Sylke Ott-Wiemann, LfULG
Diskussion