image
image
image
image
image
Anfahrt
Ansprechpartner:
Silke Neu
Abteilung 2/Referat 21
Telefon: + 49 351 2612-2121
Telefax: + 49 351 2612-2099
E-Mail:
Silke.Neu@smul.sachsen.de
Herausgeber und Veranstalter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3, 01326 Dresden
Telefon: + 49 351 2612-0
Telefax: + 49 351 2612-1099
E-Mail:
lfulg@smul.sachsen.de
www.lfulg.sachsen.de
Foto: LfULG, Burkhard Lehmann
Das LfULG ist eine nachgeordnete Behörde des Sächsischen Staatsministeriums für
Umwelt und Landwirtschaft.
Anmeldung
bis 24. September 2019
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Antwort per E-Mail
Silke.Neu@smul.sachsen.de
Antwort per Fax
+49 351 2612-2099
Antwort per Post
Sächsisches Landesamt für Umwelt,
Landwirtschaft und Geologie
Referat 21
Postfach 54 01 37
01311 Dresden
Unter Angabe folgender Daten:
Name, Vorname, Titel
Kommune/Institution
Straße
Postleitzahl, Ort
Telefon, E-Mail
Förderung des
Wissenstransfers in Sachsen:
Workshop für Antragsteller
am 26. September 2019 in Dresden-Pillnitz

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und
Geologie (LfULG) lädt ein zum Workshop
Förderung des
Wissenstransfers in Sachsen
gemäß Richtlinie LIW/2014
Termin:
26.09.2019
10:00 bis 12:00 Uhr
Ort:
Fachschulen für Gartenbau
und Agrartechnik
Hörsaal 1 (EG)
Söbrigener Str. 3a
01326 Dresden-Pillnitz
Der Workshop soll Interessenten über die Umsetzung der
Förderung des Wissenstransfers
insbesondere über Neuerun-
gen im Förderverfahren
informieren. Zudem erhalten sie
Tipps zur Antragstellung. Im Anschluss beantworten Vertreter
des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirt-
schaft und des LfULG Fragen der Teilnehmer. Gerne nehmen
wir Fragen schon im Vorfeld entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung
bis zum 24. September 2019.
Norbert Eichkorn
Dr. Mario Marsch
Präsident des Landesamtes
für Umwelt, Landwirtschaft
und Geologie
Abteilungsleiter Grundsatzangele-
genheiten Umwelt, Landwirtschaft,
Ländliche Entwicklung
Programm
10:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Jürgen König, LfULG
Informationen zur Richtlinie
LIW/2014
Michael Kaßner, SMUL
Hinweise zur Antragstellung
Silvia Arndt, LfULG
Beispiele und mögliche Umsetzung der
Richtlinie LIW/2014
Silke Neu, LfULG
Fragen zur Antragstellung
ca. 12:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Am 09. August 2019 wurde vom Sächsischen Staatsministeri-
um für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) ein neuer Aufruf
zur Einreichung von Förderanträgen für Vorhaben des Wis-
senstransfers in der Land- und Ernährungswirtschaft veröf-
fentlicht.
Die Förderbedingungen gewähren dem Antragsteller einen
hohen Gestaltungsspielraum. Der neue Aufruf gibt lediglich
allgemeine inhaltliche Schwerpunkte vor. Spezifische Inhalte
und Methoden werden vom Antragsteller selbst konzipiert.
Diese Neuerung soll den Praxisbezug der Vorhaben steigern,
eine zeitnahe Verbreitung aktueller Themen ermöglichen, und
somit die Förderung noch attraktiver gestalten.
Das LfULG informiert auf Wunsch gern per E-Mail über Neuig-
keiten zur Umsetzung des Wissenstransfers in Sachsen. Bei
Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an:
Silke.Neu@smul.sachsen.de
Der aktuelle Aufruf sowie Dokumente zur Antragstellung sind
online im Förderportal verfügbar unter:
https://www.smul.sachsen.de/foerderung/4770.htm