image
Medieninformation
12/2021
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen
Zensus 2022: Auswirkungen der Corona-Pandemie und
neues Internetangebot
Das Gesetz zur Verschiebung des Zensus ist am 10. Dezember 2020 in Kraft
getreten. Der 15. Mai 2022 wird nun als neuer Stichtag benannt. Damit wird die
ursprünglich in einem Turnus von 10 Jahren stattfindende Erhebung um ein
Jahr verschoben. Grund dafür sind die Einschränkungen durch die Corona-
Pandemie, die auch Auswirkungen auf die vorbereitenden Arbeiten zur
Durchführung des Zensus in der öffentlichen Verwaltung haben.
Für Interessierte an den Entwicklungen rund um den Zensus hat das
Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen ein neues Internetangebot
zum Zensus veröffentlicht. Aktuelle Informationen zu Zielen, Methoden und
den Auswirkungen der Pandemie auf die geplante Volkszählung sowie eine
Zusammenfassung der Ergebnisse des vergangenen Zensus 2011 sind zu
finden unter:
www.zensus.sachsen.de
.
Auskunft erteilt: Lisa Glowik, Tel.: 03578 33-1950
Weitergehende Informationen im Internet unter
https://www.zensus.sachsen.de/
.
Ihre Ansprechpartnerin
Diana Roth
Durchwahl
Telefon +49 3578 33-1910
Telefax +49 3578 33-1999
presse@statistik.sachsen.de
Kamenz, 4. Februar 2021
Statistisches Landesamt
des Freistaates Sachsen
Macherstraße 63
01917 Kamenz
www.statistik.sachsen.de
Auskunftsdienst
Telefon +49 3578 33-1913
Telefax +49 3578 33-1921
info@statistik.sachsen.de
Bestellung von Publikationen
Telefon +49 3578 33-1245
vertrieb@statistik.sachsen.de
* Informationen zum Zugang für
verschlüsselte / signierte E-Mails /
elektronische Dokumente sowie De-Mail
unter
www.statistik.sachsen.de/html/kont
akt.html
Informationen nach DSGVO unter
www.stla.sachsen.de/datenschutz.
html