image
image
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Abteilung Gartenbau
Söbrigener Str. 3a, 01326 Dresden
Internet:
http://www.smul.sachsen.de/lfulg
Bearbeiter: Marion Jentzsch
E-Mail:
marion.jentzsch@smul.sachsen.de
Tel.:
(0351) 2612-8203 Fax: (0351) 2612-8299
Einjährige Schnittblumen aus dem Freiland
Ergebnisse der Sortimentstestungen 2008 – Aktuelles für die Praxis
Neue Sorten im Segment der einjährigen Sommerschnittblumen drängen wieder verstärkt auf den
Markt. Ertragszahlen aus dem Freiland sind meist unbekannt. Die Freilandtestungen in Dresden-
Pillnitz sollen helfen, die Anbauwürdigkeit dieser einzuschätzen. Von den im Versuchsjahr 2008 am
Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz getesteten 92
Arten und Sorten zeigte sich eine Vielzahl für den einjährigen Anbau im Freiland und die Verwendung
als Schnittblume geeignet. Kulturen mit ansprechendem Wuchsverhalten, guter Schnittqualität und
mindestens 7tägiger Vasenhaltbarkeit in Wasser können für den Anbau im Freiland empfohlen wer-
den. Die Besten der Sichtung 2008 werden in der nachfolgenden Übersicht vorgestellt.
Nach artspezifischer Vorkultur im Gewächshaus wurden die Freilandbeete in Kalenderwoche 20 mit 24
Pflanzen/m² bepflanzt. Ausgewählte Arten und Sorten wurden in Kalenderwoche 14 zusätzlich direkt
ins Freiland ausgesät. Die Düngung erfolgte auf 15 g N/m², bei Bedarf wurde über Kopf bewässert und
Unkraut mechanisch entfernt. Entsprechend Aufblühstadium erfolgte die Ernte zwei Mal wöchentlich.
Um Aussagen über die Vasenhaltbarkeit machen zu können, schlossen sich Untersuchungen in
Trinkwasser und unter Verwendung des Blumenfrischhaltemittels Chrysal Clear Professional 3 (1 %ig)
bei 20 °C und 12 h Licht (300 bis 500 lx) pro Tag an.
Ertragsdaten und Kulturhinweise empfehlenswerter Neuheiten im Segment der einjährigen
Sommerschnittblumen aus dem Freiland, LfULG 2008
Art
'Sorte'
(Herkunft)
Detailansicht
Erntezeit in
Kalenderwo-
che (KW);
Ertrag
Stiel-
länge
Erntestadium;
Haltbarkeit in
Wasser/mit
Chrysal
Beobachtungen,
Hinweise
Antirrhinum ma-
jus
'Axiom Paper
White'
(Kieft)
KW 26–34;
88 Stiele/m²
52 cm
1/3 offen;
11/13 Tage
Netze vorteilhaft, bis
70er Längen, Ein-
zelblüte 3,5 cm groß
an 8 bis 20 cm lan-
gen Rispen, ab Wo-
che 34 Rostbefall
Antirrhinum ma-
jus
'Axiom Yellow
Impr.'
(Kieft)
KW 28–33;
136 Stiele/m²
68 cm
1/3 offen;
7/16 Tage
Netze vorteilhaft, bis
90er Längen, Ein-
zelblüte 3,5 cm an 8
bis 30 cm langen
Rispen, ab Woche
34 Rostbefall

image
image
image
image
image
image
image
image
Art
'Sorte'
(Herkunft)
Detailansicht
Erntezeit in
Kalenderwo-
che (KW);
Ertrag
Stiel-
länge
Erntestadium;
Haltbarkeit in
Wasser/mit
Chrysal
Beobachtungen,
Hinweise
Calendula offici-
nalis
'Pacific Or-
ange Beauty'
(Sonnensaat)
KW 25–31,
35 – 36;
156 Stiele/m²
40 cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
7/7 Tage
6 cm große, gefüllte
und halb gefüllte
Blumen mit orange-
brauner Mitte, ver-
zweigt
Callistephus
chinensis
'Standy
Karminrosa-
Weiß'
(Benary)
KW 33–35;
48 Stiele/m²
37 cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
13/11 Tage
Blumen 6 cm groß,
Blattlausschäden
Anfang VI, welketo-
lerant
Callistephus chi-
nensis
'Stella
Mischung'
(Nebelung)
KW 31 – 34;
116 Stiele/m²
39 cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
14/14 Tage
rosa, weiße, lila
Töne, 5 cm große
Einzelblumen, Ernte
in Einzelstielen gut
möglich, Blattlaus-
schäden Anfang VI,
welketolerant
Capsicum an-
nuum
'Cappa
Round Tricolor'
(Kieft)
KW 38–39;
32 Stiele/m²
38 cm
fruchtend, aus-
gefärbt;
23/18 Tage
runde, 2,5 cm große
Früchte färben von
grün zu rot über
gelb, vor Vermark-
tung Laub entfernen
Capsicum an-
nuum
'Cappa
Conic White/Red'
(Kieft)
KW 38–39;
32 Stiele/m²
30 cm
fruchtend, aus-
gefärbt;
23/23 Tage
Spitze, 3 x 1,5 cm
große Früchte fär-
ben von gelb zu rot,
vor Vermarktung
Laub entfernen
Capsicum an-
nuum
'Friesdorfer
Orange'
(Chrestensen)
KW 38;
24 Stiele/m²
44 cm
fruchtend, aus-
gefärbt;
25/25 Tage
Früchte färben von
grün nach orange,
6 x 3 cm lang, vor
Vermarktung Laub
entfernen
Cirsium japoni-
cum
'Pink Beauty'
(Weigelt)
KW 29–31;
34 Stiele/m²
61 cm
sich öffnend,
deutlich Farbe
zeigend;
19/16 Tage
Einzelblumen 4 cm
groß, Direktaussaat
blieb erfolglos
Cirsium japoni-
cum
'Rose
Beauty'
(Weigelt)
KW 29–31;
48 Stiele/m²
60 cm
sich öffnend,
deutlich Farbe
zeigend;
15/16 Tage
3 cm große Einzel-
blumen, intensive
Farbe, Direktaus-
saat blieb erfolglos

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Art
'Sorte'
(Herkunft)
Detailansicht
Erntezeit in
Kalenderwo-
che (KW);
Ertrag
Stiel-
länge
Erntestadium;
Haltbarkeit in
Wasser/mit
Chrysal
Beobachtungen,
Hinweise
Consolida regalis
subsp.
regalis
'Cloud Bicolor',
‘Cloud Lavendel’,
‘Cloud Weiß’
(Sonnensaat)
KW 26–28;
60 Stiele/m²
41 cm
einige offene
Blüten,
9/14 Tage
Einzelblüten 2 cm,
engeres Pflanzen
trotz Verzweigung
möglich, Direktaus-
saat geeignet, guter
Füller in Sträußen
Consolida ajacis
'Sydney Light
Blue'
(Muller)
KW 27–28;
26 Stiele/m²
52 cm
1/3 offen;
9/15 Tage
Einzelblüten 4 cm
an 18-30 cm langen
Rispen, Direktaus-
saat möglich, dich-
ter pflanzen, even-
tuell Netze, Fleuro-
select Gold 2008
Cynara cardun-
culus Scolymus
Grp. ‘Tempo’
(Hild)
KW 36–40,
42;
3 Knospen/
Pflanze
33 cm
Farbe zeigend
bis knospig;
13/16 Tage
18 cm große Knos-
pen mit farbigen
Kelchblättern,
Pflanzabstand 1,5
Pfl/m², sehr gleich-
mäßig schlank
wachsend, zeitig
Dianthus barba-
tus
'Green Trick'
(Hilverda – Zu-
kauf Jungpflan-
zen)
KW 28–31;
194 Stiele/m²
36 cm
ausgeformte
„Bälle“;
22/30 Tage
4 bis 8 cm große
Dolden ohne Blüten,
nur Kelchblätter,
gute basale Ver-
zweigung, noch
viele kurze Stiele
zusätzlich
Dianthus barba-
tus
'Sweet Pur-
ple', ‘Sweet Red’,
‘Sweet Scarlet,
‘Sweet White’
(Florensis)
KW 27 – 30;
120 Stiele/m²
35 cm
1/3 bis 1/2 of-
fen;
9/14 Tage
2 cm große Einzel-
blüten in 5 bis 8 cm
großen Dolden, sehr
klare Farben, re-
genstabil
Dianthus barba-
tus
'Sweet Mix'
(Nebelung)
KW 27–30,
32;
216 Stiele/m²
35 cm
1/3 bis 1/2 of-
fen;
11/18 Tage
weiß, rot, violett,
weinrot, bis 48 cm
Stiellänge
Helianthus an-
nuus
'Goldrush'
(Nebelung)
KW 26–28;
24 Stiele/m²
86 cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
8/16 Tage
14 cm große Blu-
men, pollenfrei, sehr
früh, mit Stutzen
Förderung der Ver-
zweigung

image
image
image
image
image
image
image
image
image
Art
'Sorte'
(Herkunft)
Detailansicht
Erntezeit in
Kalenderwo-
che (KW);
Ertrag
Stiel-
länge
Erntestadium;
Haltbarkeit in
Wasser/mit
Chrysal
Beobachtungen,
Hinweise
Helianthus an-
nuus
'Inara
Orange'
(Nebelung)
KW 28;
24 Stiele/m²
99 cm
offen, sortenty-
pisch ausge-
formt;
9/10 Tage
14 cm große Blu-
men, pollenfrei
Helianthus an-
nuus
'Sun4U
Bicolor'
(Kieft)
KW 27;
24 Stiele/m²
106
cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
9/18 Tage
16 cm große Blu-
men, pollenfrei, früh
Helianthus an-
nuus
'Sun4U
Lemon'
(Kieft)
KW 27–28;
24 Stiele/m²
94 cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
8/11 Tage
15 cm große Blu-
men, pollenfrei, früh
Helianthus an-
nuus
'Sunrich
Orange'
(Nebelung)
KW 28;
24 Stiele/m²
91 cm
offen, sorten-
typisch ausge-
formt;
7/12 Tage
16 cm große Blu-
men, pollenfrei
Limonium sinua-
tum
'QIS Apricot',
'QIS Rose', 'QIS
Yellow'
(Kieft)
KW 28–35;
198 Stiele/m²
50 cm
1/2 offen;
22/36 Tage
intensive, klare Far-
ben, gelbe bereits
ab KW 26 in Ertrag
Panicum virga-
tum
'Frosted
Explosion'
(Kieft)
KW 27–37;
392 Stiele/m²
55 cm
kräftige, lockere
grüne Ähren;
22/21 Tage
ähnlich ’Fontäne’,
18 cm breite Wedel,
guter Füller in
Sträußen
Rudbeckia hirta
'Indian Summer'
(Flecke)
KW 28–34;
146 Stiele/m²
53 cm
offen, sich öff-
nende Staubge-
fäße;
15/11 Tage
Einzelblumen 13 cm
groß