Anlage 2
Im Baugenehmigungsverfahren zu prüfendes Fachrecht (aufgedrängtes Fachrecht)
1
Bergrecht
Zustimmung der Bergbehörde in Baubeschränkungsgebieten nach § 108 des Bun-
desberggesetzes (BBergG) vom 13. August 1980 (BGBl. I S. 1310), das zuletzt
durch Artikel 15a des Gesetzes vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585, 2619) geändert
worden ist, in der jeweils geltenden Fassung
2
Denkmalschutzrecht
Zustimmung der Denkmalschutzbehörde nach § 12 Abs. 3 des Gesetzes zum
Schutz und zur Pflege der Kulturdenkmale im Freistaat Sachsen (Sächsisches
Denkmalschutzgesetz – SächsDSchG) vom 3. März 1993 (SächsGVBl. S. 229), das
zuletzt durch Artikel 6 des Gesetzes vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S. 138, 146)
geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung
3
Luftverkehrsrecht
3.1
Zustimmung der Luftfahrtbehörde zur Errichtung von Bauwerken und anderen Anla-
gen im Bauschutzbereich von Verkehrsflughäfen nach § 12 Abs. 2 und 3 sowie § 15
Abs. 1 des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG) in der Fassung der Bekanntmachung vom
10. Mai 2007 (BGBl. I S. 698), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 5. Au-
gust 2010 (BGBl. I S. 1126) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung
3.2
Zustimmung der Luftfahrtbehörde im beschränkten Bauschutzbereich bei Landeplät-
zen und Segelflugplätzen nach § 17 LuftVG
3.3
Zustimmung der Luftfahrtbehörde außerhalb des Bauschutzbereichs nach § 14
LuftVG
4
Naturschutzrecht
Entscheidungen nach § 17 Abs. 1 des Gesetzes über Naturschutz und Landschafts-
pflege (Bundesnaturschutzgesetz – BNatSchG) vom 29. Juli 2009 (BGBl. I S. 2542)
in Verbindung mit § 10 Abs. 1 des Sächsischen Gesetzes über Naturschutz und
Landschaftspflege (Sächsisches Naturschutzgesetz – SächsNatSchG) in der Fas-
sung der Bekanntmachung vom 3. Juli 2007 (SächsGVBl. S. 321), das zuletzt durch
Artikel 17 des Gesetzes vom 15. Dezember 2010 (SächsGVBl. S. 387, 398) geän-
dert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung, § 34 BNatSchG in Verbindung mit
§ 22b Abs. 7 SächsNatSchG, § 30 Abs. 3 BNatSchG in Verbindung mit § 26 Abs. 4
und 5 SächsNatSchG sowie § 67 BNatSchG in Verbindung mit § 53 Abs. 3 Sächs-
NatSchG
5
Planungsrecht
Genehmigung in Stadtumbaugebieten (§ 171d Abs. 1) und Erhaltungsgebieten
(§ 172) nach § 173 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Be-
kanntmachung vom 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414), das zuletzt durch Arti-
kel 4 des Gesetzes vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585, 2617) geändert worden ist,
in der jeweils geltenden Fassung

Anlage 2
2
6
Straßen- und Eisenbahnrecht
6.1
Zustimmung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr nach § 9 Abs. 2 des
Bundesfernstraßengesetzes (Fernstraßengesetz – FStrG) in der Fassung der Be-
kanntmachung vom 28. Juni 2007 (BGBl. I S. 1206), das zuletzt durch Artikel 6 des
Gesetzes vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585, 2617) geändert worden ist, in der je-
weils geltenden Fassung
6.2
Zustimmung der Straßenbaubehörde nach § 24 Abs. 2 des Straßengesetzes für den
Freistaat Sachsen (Sächsisches Straßengesetzes – SächsStrG) vom 21. Januar
1993 (SächsGVBl. S. 93), das zuletzt durch Artikel 30 des Gesetzes vom 15. De-
zember 2010 (SächsGVBl. S. 387, 403) geändert worden ist, in der jeweils gelten-
den Fassung, soweit es sich nicht um Werbeanlagen handelt
6.3
Ausnahmegenehmigung für bauliche Anlagen, außer Werbeanlagen, nach § 3
Abs. 5 des Eisenbahngesetzes für den Freistaat Sachsen (Landeseisenbahngesetz
– LEisenbG) vom 12. März 1998 (SächsGVBl. S. 97), das zuletzt durch Artikel 2
Abs. 22 des Gesetzes vom 19. Mai 2010 (SächsGVBl. S. 142, 145) geändert worden
ist, in der jeweils geltenden Fassung
7
Wasserrecht
7.1
Genehmigung der Errichtung oder Erweiterung baulicher Anlagen in festgesetzten
oder ihnen gleichgestellten Überschwemmungsgebieten nach § 78 Abs. 3 des Ge-
setzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz – WHG) vom
31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das durch Artikel 12 des Gesetzes vom 11. August
2010 (BGBl. S. 1163, 1168) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung,
im Benehmen mit der Wasserbehörde der gleichen Verwaltungsebene, vgl. § 100a
Abs. 1 des Sächsischen Wassergesetzes (SächsWG) in der Fassung der Bekannt-
machung vom 18. Oktober 2004 (SächsGVBl. S. 482), das zuletzt durch Artikel 1
des Gesetzes vom 23. September 2010 (SächsGVBl. S. 270) geändert worden ist, in
der jeweils geltenden Fassung
7.2
Zulassung bestimmter Maßnahmen in festgesetzten oder ihnen gleichgestellten
Überschwemmungsgebieten nach § 78 Abs. 4 WHG im Benehmen mit der Wasser-
behörde der gleichen Verwaltungsebene, vgl. § 100 Abs. 7 SächsWG
7.3
Genehmigung der Errichtung oder wesentlichen Änderung baulicher Anlagen in
Hochwasserentstehungsgebieten nach § 100b Abs. 3 Satz 2 SächsWG im Beneh-
men mit der Wasserbehörde der gleichen Verwaltungsebene