image
Haushaltsplan 2015/2016
Einzelplan 14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung

2

Inhalt
Seite
Vorwort
5
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
8
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
12
Globale Haushaltsvermerke
17
Kapitel 14 01
Landtag (Ausgaben)
19
Kapitel 14 01
Landtag (Abschluss)
21
Kapitel 14 02
Staatskanzlei (Ausgaben)
23
Kapitel 14 02
Staatskanzlei (Abschluss)
25
Kapitel 14 03
Staatsministerium des Innern (Einnahmen)
27
Kapitel 14 03
Staatsministerium des Innern (Ausgaben)
28
Kapitel 14 03
Staatsministerium des Innern (Abschluss)
46
Kapitel 14 04 Staatsministerium der Finanzen (Ausgaben)
47
Kapitel 14 04 Staatsministerium der Finanzen (Abschluss)
64
Kapitel 14 05
Staatsministerium für Kultus (Ausgaben)
65
Kapitel 14 05
Staatsministerium für Kultus (Abschluss)
67
Kapitel 14 06 Staatsministerium der Justiz (Einnahmen)
69
Kapitel 14 06 Staatsministerium der Justiz (Ausgaben)
70
Kapitel 14 06
Staatsministerium der Justiz (Abschluss)
82
Kapitel 14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Ausgaben)
83
Kapitel 14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Abschluss)
88
Kapitel 14 08
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (Ausgaben)
89
Kapitel 14 08
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (Abschluss)
91
Kapitel 14 09
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (Ausgaben)
93
Kapitel 14 09
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (Abschluss)
99
Kapitel 14 11
Sächsischer Rechnungshof (Ausgaben)
101
Kapitel 14 11
Sächsischer Rechnungshof (Abschluss)
103
Kapitel 14 12
Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Einnahmen)
105
Kapitel 14 12
Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Ausgaben)
106
Kapitel 14 12
Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Abschluss)
116
Kapitel 14 15
Finanzvermögen (Einnahmen)
117
Kapitel 14 15
Finanzvermögen (Ausgaben)
120
Kapitel 14 15
Finanzvermögen (Abschluss)
128
Kapitel 14 20
Sammelansatz für den Gesamtbereich des Einzelplanes 14 - Landeseinrichtungen (Einnahmen)
129
Kapitel 14 20
Sammelansatz für den Gesamtbereich des Einzelplanes 14 - Landeseinrichtungen (Ausgaben)
131
Kapitel 14 20
Sammelansatz für den Gesamtbereich des Einzelplanes 14 - Landeseinrichtungen (Abschluss)
141
3

Kapitel 14 21 Universität Leipzig (Ausgaben)
143
Kapitel 14 21 Universität Leipzig (Abschluss)
152
Kapitel 14 22 Technische Universität Dresden (Ausgaben)
153
Kapitel 14 22 Technische Universität Dresden (Abschluss)
170
Kapitel 14 23 Technische Universität Chemnitz (Ausgaben)
171
Kapitel 14 23 Technische Universität Chemnitz (Abschluss)
176
Kapitel 14 24 Technische Universität Bergakademie Freiberg (Ausgaben)
177
Kapitel 14 24 Technische Universität Bergakademie Freiberg (Abschluss)
182
Kapitel 14 25 Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) (Ausgaben)
183
Kapitel 14 25 Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) (Abschluss)
186
Kapitel 14 26 Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (Ausgaben)
187
Kapitel 14 26 Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (Abschluss)
190
Kapitel 14 27 Hochschule Mittweida (FH) (Ausgaben)
191
Kapitel 14 27 Hochschule Mittweida (FH) (Abschluss)
194
Kapitel 14 28 Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) (Ausgaben)
195
Kapitel 14 28 Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) (Abschluss)
198
Kapitel 14 29 Hochschule Zittau/Görlitz (FH) (Ausgaben)
199
Kapitel 14 29 Hochschule Zittau/Görlitz (FH) (Abschluss)
201
Kapitel 14 30 Hochschule für Bildende Künste Dresden (Ausgaben)
203
Kapitel 14 30 Hochschule für Bildende Künste Dresden (Abschluss)
205
Kapitel 14 31 Hochschule für Musik Dresden (Ausgaben)
207
Kapitel 14 31 Hochschule für Musik Dresden (Abschluss)
209
Kapitel 14 32 Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Ausgaben)
211
Kapitel 14 32 Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Abschluss)
213
Kapitel 14 33 Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Ausgaben)
215
Kapitel 14 33 Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Abschluss)
217
Kapitel 14 34 Palucca Hochschule für Tanz Dresden (Ausgaben)
219
Kapitel 14 34 Palucca Hochschule für Tanz Dresden (Abschluss)
221
Kapitel 14 40 Sammelansatz für den Gesamtbereich des Einzelplanes 14 - Hochschuleinrichtungen (Einnahmen)
223
Kapitel 14 40 Sammelansatz für den Gesamtbereich des Einzelplanes 14 - Hochschuleinrichtungen (Ausgaben)
225
Kapitel 14 40 Sammelansatz für den Gesamtbereich des Einzelplanes 14 - Hochschuleinrichtungen (Abschluss)
230
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung (Abschluss)
231
Übersicht über die im Haushalt 2015 veranschlagten Verpflichtungsermächtigungen
232
Übersicht über die im Haushalt 2016 veranschlagten Verpflichtungsermächtigungen
234
4

Vorwort
Vorwort zum Einzelplan 14
Staatlicher Hochbau und Liegenschaften
A. Aufgaben und Aufbau
Der Einzelplan 14 umfasst die Einnahmen und Ausgaben
-
des Staatlichen Hochbaus,
-
der Bewirtschaftung von staatlichen Liegenschaften,
-
für Mieten und Pachten von Grundstücken, Gebäuden und Räumen.
Im Einzelplan 14 wird im Landesbau jedem Ressort (Kapitel 14 01 bis 14 15) und im Hochschulbereich jeder
Hochschuleinrichtung (Kapitel 14 21 bis 14 34) ein Kapitel zugeordnet. Ergänzt wird der Aufbau des Einzelplanes
durch die beiden Sammelansätze für den Landesbau (Kapitel 14 20) und den Hochschulbau (Kapitel 14 40).
Schwerpunktbereiche der Ressorts werden in separaten Titelgruppen veranschlagt. Die Kapitel unterteilen sich in
die Abschnitte Einnahmen, Bewirtschaftung, Mieten und Pachten und Bauunterhalt (konsumtiver Bereich) sowie
Kleine und Große Baumaßnahmen (investiver Bereich). Die Bewirtschaftungsmittel werden mit Flächenangaben
für Gebäude und die Ausgaben für Mieten und Pachten mit der Anzahl der Verträge sowie Flächenangaben
untersetzt.
Der Einzelplan 14 verdeutlicht die Aufwendungen für
-
Sanierung, Umbau und Neubau oder die Anmietung von baulichen Anlagen zur aufgabenkonformen und
wirtschaftlichen Unterbringung von Behörden und sonstigen Landeseinrichtungen des Freistaates Sachsen,
einschließlich der Hochschulen,
-
die Sanierung und den Erhalt landeseigener kulturhistorischer Bauten,
-
Sanierung, Umbau und Neubau für sonstige unterzubringende Einrichtungen (z. B. aufgrund vertraglicher
Verpflichtungen),
-
die Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien,
-
die bauliche Unterhaltung an Gebäuden des Freistaates Sachsen,
-
den Betrieb der Liegenschaften (Gebäudemanagement, Bewirtschaftung),
-
die Grundstücksentwicklung für Vermarktungen.
Er bildet die Grundlage für den zielgerichteten Einsatz der Haushaltsmittel und zur Darstellung der Struktur und
Gewichtung der Ausgaben im Bereich Bau und Liegenschaften.
Die Bewirtschaftung des Einzelplanes erfolgt im Ressortbereich des Staatsministeriums der Finanzen und wird
grundsätzlich dem Staatsbetrieb „Sächsisches Immobilien- und Baumanagement“ übertragen.
Der Einzelplan 14 ermöglicht die effiziente Wahrnehmung der Bauherren- und Eigentümerfunktion im Interesse
des Freistaates Sachsen.
5

B. Verwendung von Entflechtungsmitteln
Bei 15 28/331 01 veranschlagte Einnahmen aus Entflechtungsmitteln werden im Einzelplan wie folgt
verwendet:
Kapitel
Zweckbestimmung
Soll 2015
in T€
Soll 2016
in T€
Anteil
2015 in T€
Anteil
2016 in T€
14 21 - 14 40
Hochschulbau
181.936,9
182.051,9
42.726,0
42.726,0
Summe:
42.726,0
42.726,0
C. Verwendung von Einnahmen aus dem Glücksspielstaatsvertrag
Bei 15 21/123 01 veranschlagte Einnahmen aus Staatslotterieveranstaltungen werden im Einzelplan
wie folgt verwendet:
Kapitel
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2015
in T€
Soll 2016
in T€
Staatslotte-
riemittel
2015 in T€
Staatslotte-
riemittel
2016 in T€
Bereich
gemäß § 10
SächsGlüStVAG
14 04
713 53 Burg Stolpen
100,0
100,0
60,0
Kultur
14 04
714 53
716 53
734 53
Großer Garten Dresden
980,0
2.100,0
890,0
800,0 Kultur
14 04
715 53
747 53
Schloss und Park Pillnitz
1.530,0
1.850,0
990,0
750,0 Kultur
14 04
719 53 Burg Gnandstein
500,0
500,0
320,0
250,0 Kultur
14 04
14 20
720 53
731 53
749 53
712 94
Schloss Moritzburg
3.180,0
1.720,0
2.050,0
860,0 Kultur
14 04
728 53 Albrechtsburg Meißen
300,0
300,0
190,0
Kultur
14 04
729 53 Festung Königstein
2.620,0
3.020,0
1.700,0
1.510,0 Kultur
14 04
730 53 Schloss Nossen
150,0
150,0
90,0
Kultur
14 04
733 53 Schloss Rammenau
150,0
100,0
90,0
Kultur
14 04
735 53 Schloss Lichtenwalde
50,0
50,0
30,0
Kultur
14 04
14 20
738 53
721 94
Schloss Colditz
1.250,0
1.300,0
800,0
Kultur
14 04
740 53 Schloss Rochlitz
140,0
50,0
90,0
Kultur
14 04
741 53 Schloss Augustusburg
200,0
200,0
130,0
Kultur
14 04
743 53 Kloster Altzella
200,0
200,0
130,0
Kultur
14 04
745 53
748 53
Burg Mildenstein
1.750,0
650,0
1.130,0
325,0 Kultur
14 04
746 53 Schloss Weesenstein
150,0
150,0
90,0
Kultur
14 04
750 53
Barockgarten Großsedlitz
1.700,0
550,0
1.100,0
275,0 Kultur
14 12
712 52 Sächsisches Staatsschauspiel Dresden (SSD)
1.000,0
1.200,0
650,0
600,0 Kultur
14 12
713 52 Sächsische Staatsoper Dresden (SOD)
4.400,0
4.500,0
3.250,0
2.500,0 Kultur
14 12
714 52
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
7.000,0
6.000,0
4.550,0
3.000,0 Kultur
14 12
717 52
Dresdner Zwinger
2.210,0
2.410,0
1.430,0
1.205,0 Kultur
14 12
719 52
720 52
721 52
Sächsische Staatstheater Dresden
300,0
1.100,0
190,0
250,0 Kultur
14 12
723 52 Naturkundemuseum Görlitz
200,0
500,0
130,0
185,0 Kultur
14 12
731 52
Sempergalerie Dresden
8.000,0
7.000,0
4.680,0
Kultur
14 20
718 91 Maßnahmen zur Vermeidung von
Bewirtschaftungsmehrausgaben
1.000,0
650,0
Kultur
Summe:
25.410,0
12.510,0
6

7

Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Kapitel
Bezeichnung
Einnahmen
0
Einnahmen aus
Steuern und
steuerähnli­
chen Abgaben
1
Verwaltungsein­
nahmen, Ein­
nahmen aus
Schuldendienst
und dergleichen
2
Einnahmen aus
Zuweisungen
und Zuschüs­
sen mit Aus­
nahme für
Investitionen
3
Einnahmen aus
Schuldenauf­
nahmen, aus
Zuweisungen
und Zuschüs­
sen für Investiti­
onen,
besondere
Finanzierungs­
einnahmen
Gesamtein­
nahmen
4
Personalausga­
ben
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
14 01
Landtag
14 02
Staatskanzlei
14 03
Staatsministerium des Innern
14 04
Staatsministerium der Finanzen
14 05
Staatsministerium für Kultus
14 06
Staatsministerium der Justiz
4.500,0
4.500,0
14 07
Staatsministerium für Wirt­
schaft, Arbeit und Verkehr
14 08
Staatsministerium für Soziales
und Verbraucherschutz
14 09
Staatsministerium für Umwelt
und Landwirtschaft
14 11
Sächsischer Rechnungshof
14 12
Staatsministerium für Wissen­
schaft und Kunst
14 15
Finanzvermögen
7.910,0
7.910,0
14 20
Sammelansatz für den Gesamt­
bereich des Einzelplanes 14 -
Landeseinrichtungen
780,0
2.582,0
3.362,0
14 21
Universität Leipzig
14 22
Technische Universität Dresden
14 23
Technische Universität Chem­
nitz
14 24
Technische Universität Bergaka­
demie Freiberg
14 25
Hochschule für Technik und
Wirtschaft Dresden (FH)
14 26
Hochschule für Technik, Wirt­
schaft und Kultur Leipzig (FH)
14 27
Hochschule Mittweida (FH)
14 28
Westsächsische Hochschule
Zwickau (FH)
14 29
Hochschule Zittau/Görlitz (FH)
14 30
Hochschule für Bildende Künste
Dresden
14 31
Hochschule für Musik Dresden
14 32
Hochschule für Musik und Thea­
ter Leipzig
14 33
Hochschule für Grafik und Buch­
kunst Leipzig
14 34
Palucca Hochschule für Tanz
Dresden
14 40
Sammelansatz für den Gesamt­
bereich des Einzelplanes 14 -
Hochschuleinrichtungen
6.059,9
6.059,9
8

Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Ausgaben
+ Überschuss
-Zuschuss
(Gesamtein­
nahmen -
Gesamtausga­
ben)
Verpflich­
tungsermäch­
tigungen
Kapitel
5
Sächliche Ver­
waltungsausga­
ben und
Ausgaben für
den Schulden­
dienst
6
Ausgaben für
Zuweisungen
und Zuschüsse
mit Ausnahme
für Investitionen
7
Baumaßnah­
men
8
Sonstige Aus­
gaben für Inves­
titionen und
Investitionsför­
derungsmaß­
nahmen
9
Besondere
Finanzierungs­
ausgaben
Gesamtausga­
ben
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
1.602,0
548,0
2.150,0
-2.150,0
14 01
1.484,2
1.850,0
3.334,2
-3.334,2
14 02
67.738,7
54.900,0
122.638,7
-122.638,7
14 03
15.094,0
33.566,5
48.660,5
-48.660,5
14 04
7.951,2
600,0
8.551,2
-8.551,2
14 05
33.340,2
32.500,0
65.840,2
-61.340,2
138.000,0
14 06
3.630,6
7.000,0
10.630,6
-10.630,6
14 07
3.585,7
2.250,0
5.835,7
-5.835,7
14 08
11.544,7
10.200,0
21.744,7
-21.744,7
14 09
1.232,5
1.232,5
-1.232,5
14 11
27.478,0
33.710,0
61.188,0
-61.188,0
14 12
9.491,5
12.200,0
20,0
21.711,5
-13.801,5
260,0
14 15
7.338,4
37.930,3
800,0
46.068,7
-42.706,7
174.000,0
14 20
28.539,0
25.700,0
54.239,0
-54.239,0
14 21
37.331,6
52.070,0
2.000,0
91.401,6
-91.401,6
14 22
10.696,7
24.600,0
35.296,7
-35.296,7
14 23
10.306,3
4.200,0
14.506,3
-14.506,3
14 24
3.946,0
1.300,0
5.246,0
-5.246,0
14 25
3.520,4
800,0
4.320,4
-4.320,4
14 26
2.226,1
11.800,0
14.026,1
-14.026,1
14 27
4.601,4
1.600,0
6.201,4
-6.201,4
14 28
2.779,9
4.200,0
6.979,9
-6.979,9
14 29
1.589,8
1.589,8
-1.589,8
14 30
919,3
919,3
-919,3
14 31
1.045,7
1.045,7
-1.045,7
14 32
773,4
400,0
1.173,4
-1.173,4
14 33
419,9
419,9
-419,9
14 34
55.266,9
55.266,9
-49.207,0
150.000,0
14 40
9

10
Summe 2015
8.690,0
13.141,9
21.831,9
Summe 2014
8.530,0
49.898,5
58.428,5
2015 mehr(+)/weniger(-)
+160,0
-36.756,6
-36.596,6
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Einnahmen
0123 4
Kapitel
Bezeichnung
Einnahmen aus
Steuern und
steuerähnli-
chen Abgaben
Verwaltungsein-
nahmen, Ein-
nahmen aus
Schuldendienst
und dergleichen
Einnahmen aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen mit Aus-
nahme für
Investitionen
Einnahmen aus
Schuldenauf-
nahmen, aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen für Investiti-
onen,
besondere
Finanzierungs-
einnahmen
Gesamtein-
nahmen
Personalausga-
ben
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -

11
300.207,2
409.191,7
2.820,0
712.218,9
-690.387,0
462.260,0
264.854,0
352.971,7
25,0
617.850,7
-559.422,2
256.000,0
+35.353,2
+56.220,0
+2.795,0
+94.368,2
-130.964,8
+206.260,0
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2015
Ausgaben
56789
Sächliche Ver-
waltungsausga-
ben und
Ausgaben für
den Schulden-
dienst
Ausgaben für
Zuweisungen
und Zuschüsse
mit Ausnahme
für Investitionen
Baumaßnah-
men
Sonstige Aus-
gaben für Inves-
titionen und
Investitionsför-
derungsmaß-
nahmen
Besondere
Finanzierungs-
ausgaben
Gesamtausga-
ben
+ Überschuss
-Zuschuss
(Gesamtein-
nahmen -
Gesamtausga-
ben)
Verpflich-
tungsermäch-
tigungen
Kapitel
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -

Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Kapitel
Bezeichnung
Einnahmen
0
Einnahmen aus
Steuern und
steuerähnli­
chen Abgaben
1
Verwaltungsein­
nahmen, Ein­
nahmen aus
Schuldendienst
und dergleichen
2
Einnahmen aus
Zuweisungen
und Zuschüs­
sen mit Aus­
nahme für
Investitionen
3
Einnahmen aus
Schuldenauf­
nahmen, aus
Zuweisungen
und Zuschüs­
sen für Investiti­
onen,
besondere
Finanzierungs­
einnahmen
Gesamtein­
nahmen
4
Personalausga­
ben
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
14 01
Landtag
14 02
Staatskanzlei
14 03
Staatsministerium des Innern
14 04
Staatsministerium der Finanzen
14 05
Staatsministerium für Kultus
14 06
Staatsministerium der Justiz
5.400,0
5.400,0
14 07
Staatsministerium für Wirt­
schaft, Arbeit und Verkehr
14 08
Staatsministerium für Soziales
und Verbraucherschutz
14 09
Staatsministerium für Umwelt
und Landwirtschaft
14 11
Sächsischer Rechnungshof
14 12
Staatsministerium für Wissen­
schaft und Kunst
14 15
Finanzvermögen
7.905,0
7.905,0
14 20
Sammelansatz für den Gesamt­
bereich des Einzelplanes 14 -
Landeseinrichtungen
780,0
382,0
1.162,0
14 21
Universität Leipzig
14 22
Technische Universität Dresden
14 23
Technische Universität Chem­
nitz
14 24
Technische Universität Bergaka­
demie Freiberg
14 25
Hochschule für Technik und
Wirtschaft Dresden (FH)
14 26
Hochschule für Technik, Wirt­
schaft und Kultur Leipzig (FH)
14 27
Hochschule Mittweida (FH)
14 28
Westsächsische Hochschule
Zwickau (FH)
14 29
Hochschule Zittau/Görlitz (FH)
14 30
Hochschule für Bildende Künste
Dresden
14 31
Hochschule für Musik Dresden
14 32
Hochschule für Musik und Thea­
ter Leipzig
14 33
Hochschule für Grafik und Buch­
kunst Leipzig
14 34
Palucca Hochschule für Tanz
Dresden
14 40
Sammelansatz für den Gesamt­
bereich des Einzelplanes 14 -
Hochschuleinrichtungen
2.568,5
2.568,5
12

Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Ausgaben
+ Überschuss
-Zuschuss
(Gesamtein­
nahmen -
Gesamtausga­
ben)
Verpflich­
tungsermäch­
tigungen
Kapitel
5
Sächliche Ver­
waltungsausga­
ben und
Ausgaben für
den Schulden­
dienst
6
Ausgaben für
Zuweisungen
und Zuschüsse
mit Ausnahme
für Investitionen
7
Baumaßnah­
men
8
Sonstige Aus­
gaben für Inves­
titionen und
Investitionsför­
derungsmaß­
nahmen
9
Besondere
Finanzierungs­
ausgaben
Gesamtausga­
ben
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
- Tsd. EUR ­
1.640,2
745,0
2.385,2
-2.385,2
14 01
1.518,9
200,0
1.718,9
-1.718,9
14 02
67.166,1
51.550,0
118.716,1
-118.716,1
14 03
15.441,5
25.330,0
40.771,5
-40.771,5
14 04
8.148,7
900,0
9.048,7
-9.048,7
14 05
34.168,9
43.650,0
77.818,9
-72.418,9
0,0
14 06
3.688,8
3.200,0
6.888,8
-6.888,8
14 07
3.662,6
700,0
4.362,6
-4.362,6
14 08
11.776,3
16.000,0
27.776,3
-27.776,3
14 09
1.260,3
1.260,3
-1.260,3
14 11
28.188,5
30.710,0
58.898,5
-58.898,5
14 12
9.572,3
9.010,0
20,0
18.602,3
-10.697,3
40,0
14 15
6.293,2
35.459,8
400,0
42.153,0
-40.991,0
195.000,0
14 20
29.274,0
28.500,0
57.774,0
-57.774,0
14 21
38.251,1
44.785,0
3.000,0
86.036,1
-86.036,1
14 22
10.967,1
28.700,0
39.667,1
-39.667,1
14 23
10.576,6
3.800,0
14.376,6
-14.376,6
14 24
4.042,8
800,0
4.842,8
-4.842,8
14 25
3.620,0
1.100,0
4.720,0
-4.720,0
14 26
2.278,8
8.500,0
10.778,8
-10.778,8
14 27
4.708,2
3.600,0
8.308,2
-8.308,2
14 28
2.843,7
2.800,0
5.643,7
-5.643,7
14 29
1.629,4
100,0
1.729,4
-1.729,4
14 30
940,8
940,8
-940,8
14 31
1.073,0
300,0
1.373,0
-1.373,0
14 32
792,7
400,0
1.192,7
-1.192,7
14 33
429,3
429,3
-429,3
14 34
58.666,9
58.666,9
-56.098,4
95.000,0
14 40
13

14
Summe 2016
8.685,0
8.350,5
17.035,5
Summe 2015
8.690,0
13.141,9
21.831,9
2016 mehr(+)/weniger(-)
-5,0
-4.791,4
-4.796,4
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Einnahmen
0123 4
Kapitel
Bezeichnung
Einnahmen aus
Steuern und
steuerähnli-
chen Abgaben
Verwaltungsein-
nahmen, Ein-
nahmen aus
Schuldendienst
und dergleichen
Einnahmen aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen mit Aus-
nahme für
Investitionen
Einnahmen aus
Schuldenauf-
nahmen, aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen für Investiti-
onen,
besondere
Finanzierungs-
einnahmen
Gesamtein-
nahmen
Personalausga-
ben
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -

15
303.953,8
399.506,7
3.420,0
706.880,5
-689.845,0
290.040,0
300.207,2
409.191,7
2.820,0
712.218,9
-690.387,0
462.260,0
+3.746,6
-9.685,0
+600,0
-5.338,4
+542,0
-172.220,0
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushalts-
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2016
Ausgaben
56789
Sächliche Ver-
waltungsausga-
ben und
Ausgaben für
den Schulden-
dienst
Ausgaben für
Zuweisungen
und Zuschüsse
mit Ausnahme
für Investitionen
Baumaßnah-
men
Sonstige Aus-
gaben für Inves-
titionen und
Investitionsför-
derungsmaß-
nahmen
Besondere
Finanzierungs-
ausgaben
Gesamtausga-
ben
+ Überschuss
-Zuschuss
(Gesamtein-
nahmen -
Gesamtausga-
ben)
Verpflich-
tungsermäch-
tigungen
Kapitel
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -

16

Globale Haushaltsvermerke
Globale Haushaltsvermerke für den Einzelplan 14
1.
Die Ausgaben der Gruppen 711 bis 899 der Kapitel 14 01 bis 14 40 sind gegenseitig deckungsfähig.
2. Mehreinnahmen aus Beiträgen von Dritten bei 14 20/341 01, 14 20/341 02, 14 20/341 03, 14 40/331 01, 14 40/341 01,
14 40/341 02, 14 40/341 03 erhöhen entsprechend ihrer Zweckbestimmung die Ausgabebefugnis im Einzelplan 14
Hauptgruppe 7.
3.
Die Verpflichtungsermächtigungen der Hauptgruppe 7 sind gegenseitig deckungsfähig.
4.
Die Verpflichtungsermächtigungen der Gruppe 518 (Mieten und Pachten) sind gegenseitig deckungsfähig.
5. Die Ausgaben der Gruppen 517 (Bewirtschaftung), 518 (Mieten und Pachten) sowie 519 (Bauunterhalt) sind gegenseitig
deckungsfähig sowie einseitig deckungsfähig zu Lasten von 14 20/713 91 bzw. 14 40/713 91.
6. Die Ausgaben der Gruppe 519 sind bis zu 30% des Gesamtansatzes der Gruppe 519 zu Lasten der Hauptgruppe 7
deckungsfähig.
7. Mehreinnahmen aus Beiträgen von Dritten bei 14 20/341 04, 14 40/341 04 und 14 20/381 01 erhöhen entsprechend ihrer
Zweckbestimmung die Ausgabebefugnis im Einzelplan 14 Gruppen 517 und 518.
17

18

Kapitel 14 01Landtag (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 01
Landtag
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Landtag
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 51
- 3
Bewirtschaftung der Grundstücke,
968,3
1.099,5
1.134,2
Gebäude und Räume
011
1.033,8
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
131,2 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
34,7 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
12.787 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand: Dezember 2013
518 51
- 2
Mieten und Pachten für Grundstücke,
166,6
161,2
164,7
Gebäude und Räume
011
159,1
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
1.205 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
3 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand: Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 1
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
200,0
341,3
341,3
chen Anlagen
011
238,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
141,3 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 7
Kleine Neu,- Um- und Erweiterungsbau-
620,0
548,0
745,0
ten
011
1.195,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
72,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
197,0 T€ mehr
19

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 01
Landtag
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
Summe der Titelgruppe
1.954,9
2.626,9
2.150,0
2.385,2
Gesamtausgaben
1.954,9
2.626,9
2.150,0
2.385,2
20

Kapitel 14 01Landtag (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 01
Landtag
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
Baumaßnahmen
1.334,9
1.431,8
620,0
1.195,1
1.602,0
548,0
1.640,2
745,0
Gesamtausgaben
1.954,9
2.626,9
2.150,0
2.385,2
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-2.150,0
-2.385,2
21

22

Kapitel 14 02Staatskanzlei (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 02
Staatskanzlei
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Staatskanzlei
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 51
- 1
Bewirtschaftung der Grundstücke,
791,3
1.042,4
1.075,2
011
Gebäude und Räume
860,4
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
251,1 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
32,8 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt: 17.246 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 51
- 0
Mieten und Pachten für Grundstücke,
104,1
84,8
86,7
011
Gebäude und Räume
83,7
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
19,3 T€ weniger
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
376 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
2 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand: Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 9
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
500,0
357,0
357,0
011
chen Anlagen
715,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
143,0 T€ weniger
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 5
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
--­
250,0
200,0
011
ten
0,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
250,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
50,0 T€ weniger
23

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 02
Staatskanzlei
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 51
- 4
Brüssel
500,0
1.600,0
--­
Sachsen-Verbindungsbüro
029
100,3
Sanierung Dach/Fassade
Nutzbarmachung 4. Obergeschoss
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
1.100,0 T€ mehr
Dieser Titel wurde umgesetzt von 14 06/712 54.
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.120,0
272,3
456,0
64,0
1.600,0
Erneuerung des Mediazentrums im
Objekt Archivstraße 1
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
--­
--­
Summe der Titelgruppe
Gesamtausgaben
1.895,4
1.760,3
1.895,4
1.760,3
3.334,2
3.334,2
1.718,9
1.718,9
713 51
- 3
011
24

Kapitel 14 02Staatskanzlei (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 02
Staatskanzlei
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
Baumaßnahmen
1.395,4
1.660,1
500,0
100,3
1.484,2
1.850,0
1.518,9
200,0
Gesamtausgaben
1.895,4
1.760,3
3.334,2
1.718,9
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-3.334,2
-1.718,9
25

26

Kapitel 14 03Staatsministerium des Innern (Einnahmen)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
124 54
- 1
042
Einnahmen
Titelgruppe(n)
54
Digitales Sprech- und Datenfunk­
system für Behörden und Organisa­
tionen mit Sicherheitsaufgaben
(BOS)
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
Vgl. Vermerk bei 14 03/TG 54 (Ausgaben).
Einnahmen aus Vermietung, Verpach­
tung und Nutzung
--­
59,9
--­
--­
231 54
- 1
042
Erstattungen vom Bund
--­
0,0
--­
--­
Summe der Titelgruppe
Gesamteinnahmen
--­
59,9
--­
59,9
--­
--­
--­
--­
27

Kapitel 14 03Staatsministerium des Innern (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Polizeibereich
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 51
- 9
Bewirtschaftung der Grundstücke,
19.508,5
21.687,0
22.370,7
042
Gebäude und Räume
20.392,3
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.178,5 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
683,7 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
489.750 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand: Dezember 2013
518 51
- 8
Mieten und Pachten für Grundstücke,
9.184,3
11.375,3
9.580,0
042
Gebäude und Räume
9.206,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.191,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
1.795,3 T€ weniger
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
77.884 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
579 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 7
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
8.800,0
8.989,2
8.989,2
042
chen Anlagen
8.399,5
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
189,2 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 3
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
3.650,0
1.400,0
2.700,0
042
ten
2.557,4
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.250,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
1.300,0 T€ mehr
28

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
714 51
- 0
Hoyerswerda
--­
2.100,0
1.100,0
Polizeirevier Hoyerswerda
Neuunterbringung
042
43,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.100,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
1.000,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
3.568,0
715 51
- 9
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
43,9
324,1
2.100,0
1.100,0
Leipzig
Polizeidirektion Leipzig
und Polizeirevier Leipzig-Zentrum
Neuunterbringung
--­
378,1
500,0
1.800,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ mehr
1.300,0 T€ mehr
Planungsvorhaben
716 51
- 8
Chemnitz
--­
--­
***
042
Polizeidirektion Chemnitz
Polizeirevier Chemnitz-Mitte
344,6
Hartmannstraße
1. BA: Umbau und Sanierung Haus 1
2. BA: Neubau einschließlich Außenanla­
gen und Abbrüche Haus 2, Anbau Haus 1
29

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 716 51
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.635,2
717 51
- 7
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
8.449,5
185,7
Polizeiverwaltungsamt
Kampfmittelbeseitigungsdienst
Kampfmittelzerlegeinheit Zeithain
Munitionsvernichtungsplatz Jacobsthal
Sofortmaßnahmen und Sanierung
800,0
464,2
1.700,0
500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
900,0 T€ mehr
1.200,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
11.675,0
718 51
- 6
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
1.608,2
V-Ist 2014
4.866,8
Haushaltsansatz 2015
1.700,0
Haushaltsansatz 2016
500,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
3.000,0
Döbeln
---
--­
Polizeirevier Döbeln
Neuunterbringung
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
719 51
- 5
Leipzig
400,0
2.000,0
Polizeirevier Leipzig-Nord
042
Neuunterbringung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
400,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
1.600,0 T€ mehr
30

---
---
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 719 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.500,0
720 51
- 2
042
721 51
- 1
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
0,1
299,9
400,0
2.000,0
5.800,0
Rothenburg
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Neubau Kantine
--­
378,9
***
***
G7-Finanzministertreffen
G6-Innenministertreffen
bauliche Maßnahmen
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
722 51
- 0
042
Leipzig
Polizeiverwaltungsamt
Außenstelle Abt. 4 - IuK-Leitstelle
und Rechen- und Dienstleistungszent­
rum
Telekommunikationsüberwachung (RDZ
TKÜ)
bauliche Maßnahmen
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
723 51
- 9
042
Schaffung erweiterter
Ausbildungskapazitäten
Polizeivollzugsdienst LG 1
bauliche Maßnahmen
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
31

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
727 51
- 5
042
Chemnitz
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Standort Chemnitz
Polizeifachschule
Neubau Lehrsaalgebäude und Sportkom­
plex,
Anpassung Altbau für Bereitschaftspoli­
zeihundertschaften
--­
0,0
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
728 51
- 4
Dresden
600,0
600,0
--­
042
Polizeidirektion Dresden
Führungs- und Lagezentrum (FLZ)
12,2
Schießgasse
Neuunterbringung und Erweiterung
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
5.944,0
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
1.188,8
729 51
- 3
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
51,4
5.292,6
600,0
Dresden
Landeskriminalamt
Kriminalwissenschaftliches
und -technisches Institut (KTI)
Neuländer Straße 60
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
732 51
- 8
Dresden
--­
***
***
042
Polizeirevier Dresden-Nord
Ablösung Anmietung
0,0
738 51
- 2
Dresden
--­
900,0
900,0
042
Landeskriminalamt
Neuländer Straße 60
267,5
Leitungsnetz und Freianlagen
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
900,0 T€ mehr
32

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 738 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
4.056,0
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
640,8
742 51
- 6
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
370,6
1.885,4
900,0
900,0
Dommitzsch
Polizeiverwaltungsamt
Schulungs- und Referenzzentrum
Haus 11
Weidenhainer Weg
Sanierung Haus 11, Kantine und Sport­
saal
--­
0,0
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
743 51
- 5
042
Leipzig
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Standort Leipzig
Haus 4
Sanierung 1./2. OG als Unterkunftsbe­
reich
744 51
- 4
Plauen
042
Polizeirevier Plauen
Freiheitsstraße 2
Umbau und Sanierung
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
--­
0,0
***
***
--­
0,0
--­
--­
745 51
- 3
Dresden
--­
--­
--­
042
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Standort Dresden
0,0
Stauffenbergallee 16
Innenausbau Hauptgebäude
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
33

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
754 51
- 1
Görlitz
3.000,0
1.000,0
--­
042
Polizeidirektion Görlitz
Christoph-Lüders-Straße / Brunnen­
8.236,2
straße
Umbau und Sanierung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.000,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
22.509,0
756 51
- 9
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
12.030,8
9.478,2
1.000,0
Zwickau
Polizeidirektion Zwickau
Polizeirevier Zwickau
Lessingstraße 17 - 21
Sanierung und Erweiterungsneubau
3.500,0
638,7
3.500,0
7.000,0
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
3.500,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
28.850,0
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
3.345,7
758 51
- 7
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
2.873,0
V-Ist 2014
677,0
Haushaltsansatz 2015
3.500,0
Haushaltsansatz 2016
7.000,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
14.800,0
Auerbach/Vogtland
700,0
--­
***
Polizeirevier Auerbach
Schulstraße 3
1.509,6
Brandschutz und Sanierung
34

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 758 51
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
5.604,0
760 51
- 3
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.686,1
2.917,9
Dresden
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Standort Dresden
Stauffenbergallee
Neubau Raumschießanlage und
Integrierte Aus- und Fortbildung
3.700,0
370,3
3.700,0
500,0
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
3.200,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
6.571,0
768 51
- 5
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
780,7
1.590,3
3.700,0
500,0
Dresden
Polizeiverwaltungsamt
Errichtung Service- und Logistikzentrum
5.000,0
498,1
6.000,0
5.500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
1.000,0 T€ mehr
500,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
13.720,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
640,1
V-Ist 2014
979,9
Haushaltsansatz 2015
6.000,0
Haushaltsansatz 2016
5.500,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
600,0
35

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
770 51
- 1
Leipzig
1.000,0
--­
--­
042
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Standort Leipzig
1.147,0
Dübener Landstraße 4
Sanierung Abwasseranlage Gesamtlie­
genschaft
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
2.649,0
771 51
- 0
042
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
1.709,0
940,0
Bautzen
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Fortbildungszentrum Bautzen
Sanierung und Neubau Objekt Kant­
straße 25
--­
1.000,0
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
1.000,0 T€ mehr
Planungsvorhaben
Summe der Titelgruppe
59.442,8
63.851,5
63.939,9
55.439,1
52
Vermessung
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 52
- 8
Bewirtschaftung der Grundstücke,
521,3
497,6
513,3
421
Gebäude und Räume
467,9
Erläuterungen:
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
7.647 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand: Dezember 2013
518 52
- 7
Mieten und Pachten für Grundstücke,
244,0
2,8
2,9
Gebäude und Räume
421
2,8
36

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 518 52
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
241,2 T€ weniger
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
4 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
5 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand: Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 52
- 6
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
---
55,4
55,4
chen Anlagen
421
152,3
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
55,4 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 52
- 2
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
---
---
--­
ten
421
0,0
Erläuterungen:
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
718 52
- 5
Dresden
---
---
***
Staatsbetrieb Geobasisinformation
421
1.364,3
und Vermessung Sachsen
Olbrichtplatz 3
Sanierung und Umbau
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
17.339,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
16.487,1
V-Ist 2014
851,9
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
Summe der Titelgruppe
765,3
555,8
571,6
1.987,3
37

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
53
Sonstige Einrichtungen im Bereich
SMI
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 53
- 7
Bewirtschaftung der Grundstücke,
7.158,8
9.731,0
10.024,6
019
Gebäude und Räume
7.608,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.572,2 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
293,6 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
179.058 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 53
- 6
Mieten und Pachten für Grundstücke,
4.672,3
9.319,9
9.436,0
019
Gebäude und Räume
5.091,2
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
4.647,6 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
116,1 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt: 42.974 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
30 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 53
- 5
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
2.200,0
1.804,2
1.804,2
019
chen Anlagen
2.053,3
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
395,8 T€ weniger
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 53
- 1
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
350,0
500,0
1.000,0
019
ten
1.593,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
150,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ mehr
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
38

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 53
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2015 T€
2016 T€
2017 T€
2018 T€
2019 ff. T€
Ist VE bis 2013
83,9
83,9
Soll VE 2014
Soll VE 2015
Soll VE 2016
Verpfl. aus VE
83,9
712 53
- 0
246
Dresden
Landesdirektion Sachsen
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewer­
ber (EAE)
15.000,0
12.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
15.000,0 T€ mehr
3.000,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
36.400,0
713 53
- 9
246
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
100,0
Haushaltsansatz 2015
15.000,0
Haushaltsansatz 2016
12.000,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
9.300,0
Landesdirektion Sachsen
---
---
Abschiebungshaft
Bedarfsgerechte Unterbringung
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
714 53
- 8
Leipzig
8.000,0
7.000,0
Landesdirektion Sachsen
246
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewer­
ber (EAE)
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
8.000,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
1.000,0 T€ weniger
39

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 714 53
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
36.400,0
715 53
- 7
246
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
600,0
8.000,0
7.000,0
20.800,0
Schneeberg, Landesdirektion Sachsen
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewer­
ber (EAE)
500,0
1.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ mehr
500,0 T€ mehr
Planungsvorhaben
716 53
- 6
246
Landesdirektion Sachsen
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewer­
ber (EAE)
bauliche Maßnahmen Interime
Erläuterungen:
--­
--­
Planungsvorhaben
800,0
1.852,3
717 53
- 5
Nardt
1.000,0
--­
044
Landesfeuerwehrschule Sachsen
1. BA: Neubau und Sanierung von
Gebäuden
2. BA: Übungsflächen, Brandübungs­
haus
3. BA: Erweiterung für Fachbereich Kata­
strophenschutz
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ mehr
40

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 717 53
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
26.993,8
718 53
- 4
246
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
21.689,9
4.303,9
1.000,0
Chemnitz
Landesdirektion Sachsen
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewer­
ber (EAE)
Standort Chemnitz, Adalbert-Stifter-Weg
25
--­
100,5
6.000,0
5.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
6.000,0 T€ mehr
1.000,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
28.700,0
720 53
- 0
246
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
121,1
78,9
6.000,0
5.000,0
17.500,0
Landesdirektion Sachsen
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewer­
ber (EAE)
Schaffung eines vierten Standortes für
die EAE
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
722 53
- 8
Dresden
1.400,0
--­
--­
016
Landesdirektion Sachsen
Olbrichtplatz
46,0
Herstellung Brandschutz
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
41

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Summe der Titelgruppe
16.581,1
51.855,1
47.264,8
18.840,0
54
Digitales Sprech- und Datenfunk­
system für Behörden und Organisa­
tionen mit Sicherheitsaufgaben
(BOS)
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 14 03/TG 54 (Einnahmen).
517 54
- 6
Bewirtschaftung der Grundstücke,
1.278,5
1.746,4
1.801,5
042
Gebäude und Räume
1.642,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
467,9 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
55,1 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
1.709 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 54
- 5
Mieten und Pachten für Grundstücke,
1.345,0
1.322,0
1.350,9
042
Gebäude und Räume
1.305,3
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
28,9 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
13 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 54
- 4
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
100,0
21,6
21,6
042
chen Anlagen
251,4
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
78,4 T€ weniger
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 54
- 0
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
--­
1.100,0
300,0
042
ten
73,1
42

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 54
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
1.100,0 T€ mehr
800,0 T€ weniger
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
812 54
- 8
042
Erwerb von Geräten und sonstigen
beweglichen Sachen
--­
--­
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Ausgaben für Geräte im Rahmen der Verwaltung, Bewirtschaftung und Instandhaltung der BOS-Standorte im
Freistaat Sachsen, deren Beschaffungswert 5,0 T€ übersteigt.
Summe der Titelgruppe
2.723,5
3.271,9
4.190,0
3.474,0
55
Staatsbetrieb Sächsische Informa­
tik Dienste
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 55
- 5
019
Bewirtschaftung der Grundstücke,
Gebäude und Räume
625,6
760,1
808,3
833,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
182,7 T€ mehr
25,6 T€ mehr
Dieser Titel wurde umgesetzt von 14 06/517 53.
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
11.442 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 55
- 4
019
Mieten und Pachten für Grundstücke,
Gebäude und Räume
179,4
180,0
182,3
186,2
Erläuterungen:
Dieser Titel wurde umgesetzt von 14 06/518 53.
43

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 518 55
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
2.252 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
1 Miet- oder Pachtverhältnis
Stand: Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 55
- 3
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
50,0
195,7
195,7
chen Anlagen
019
56,2
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
145,7 T€ mehr
Dieser Titel wurde umgesetzt von 14 06/519 53.
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 55
- 9
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
100,0
300,0
150,0
ten
019
269,4
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
150,0 T€ weniger
Dieser Titel wurde umgesetzt von 14 06/711 53.
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 55
- 8
Dresden
---
--­
Sächsischer Staatsbetrieb Informatik
019
Dienste
Maßnahmen im Zusammenhang mit der
Zentralisierung der Rechenzentren
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
713 55
- 7
019
Staatsbetrieb Sächsische Informatik
700,0
2.100,0
Dienste
TBM 1: Erweiterung Serverkapazität mit
Anpassung Gebäudeautomation; Stand­
ort Kamenz, Garnisonsplatz 10
TBM 2: Erneuerung Tertiärnetz; Standort
Kamenz, Garnisonsplatz 10
TBM 3: Errichtung Backup-Standort LIT
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
700,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
1.400,0 T€ mehr
44

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 713 55
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
3.100,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
700,0
Haushaltsansatz 2016
2.100,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
300,0
Summe der Titelgruppe
955,0
1.265,6
2.186,3
3.465,8
Gesamtausgaben
80.467,7
80.803,9
122.638,7
118.716,1
45

Kapitel 14 03Staatsministerium des Innern (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 03
Staatsministerium des Innern
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dergleichen
Einnahmen aus Zuweisungen und Zuschüs­
sen mit Ausnahme für Investitionen
--­
59,9
--­
0,0
--­
--­
--­
--­
Gesamteinnahmen
--­
59,9
--­
--­
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
Baumaßnahmen
Sonstige Sachinvestitionen (81-82)
55.867,7
57.569,2
24.600,0
23.234,7
67.738,7
54.900,0
--­
67.166,1
51.550,0
--­
Gesamtausgaben
80.467,7
80.803,9
122.638,7
118.716,1
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-122.638,7
-118.716,1
46

Kapitel 14 04Staatsministerium der Finanzen (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Finanzämter
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 51
- 7
Bewirtschaftung der Grundstücke,
4.432,5
4.647,4
4.793,9
061
Gebäude und Räume
4.369,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
214,9 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
146,5 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
128.425 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand: Dezember 2013
518 51
- 6
Mieten und Pachten für Grundstücke,
3.145,0
2.443,7
2.497,1
061
Gebäude und Räume
2.412,7
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
701,3 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
53,4 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
25.657 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
25 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 5
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
700,0
1.581,7
1.581,7
061
chen Anlagen
1.079,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
881,7 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 1
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
173,0
1.006,5
300,0
061
ten
34,7
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
833,5 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
706,5 T€ weniger
47

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 51
- 0
061
Annaberg-Buchholz
Finanzamt
Magazingasse 16/ Klosterstraße 6-12
Bedarfsgerechte Unterbringung
--­
0,0
200,0
1.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
200,0 T€ mehr
800,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
14.900,0
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
1.323,0
713 51
- 9
061
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
100,0
Haushaltsansatz 2015
200,0
Haushaltsansatz 2016
1.000,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
13.600,0
Freiberg
---
100,0
500,0
Finanzamt
0,0
Konzentrierte Unterbringung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
100,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
400,0 T€ mehr
Planungsvorhaben
714 51
- 8
Grimma
3.000,0
5.000,0
900,0
Finanzamt
061
593,8
Lausicker Straße
Standorterweiterung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.000,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
4.100,0 T€ weniger
48

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 714 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
9.668,0
1.933,6
749,2
3.018,8
5.000,0
900,0
Zwickau
Finanzamt
Konzentrierte Unterbringung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
1.500,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
1.500,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
--­
151,9
715 51
- 7
1.500,0
3.000,0
061
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
11.500,0
717 51
- 5
061
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
151,9
548,1
1.500,0
3.000,0
6.300,0
Leipzig
Finanzämter
Bedarfsgerechte Unterbringung
Teilobjekt 1: Finanzamt Leipzig I, Wil­
helm-Liebknecht-Platz 3-4
Teilobjekt 2: Finanzamt Leipzig II, Nord­
platz
--­
0,0
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
718 51
- 4
Bautzen
--­
--­
--­
061
Finanzamt
Konzentrierte Unterbringung
0,0
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
49

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
726 51
- 4
Pirna
--­
8.400,0
4.800,0
061
Finanzamt
Neuunterbringung
2.166,6
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
8.400,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
3.600,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
22.737,0
4.677,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
V-Ist 2015
vorgesehene Finanzierung:
Haushaltsansatz 2015
Bewilligungen aus den Vorjahren
V-Ist 2016
vorgesehene Finanzierung:
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.600,0
2.321,4
4.396,6
11.000,0
8.400,0
4.800,0
4.800,0
219,0
Summe der Titelgruppe
11.450,5
24.879,3
19.372,7
10.993,5
52
Sonstige Einrichtungen im Bereich
SMF
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 52
- 6
Bewirtschaftung der Grundstücke,
3.143,2
3.608,5
3.722,3
019
Gebäude und Räume
3.393,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
465,3 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
113,8 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
71.695 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 52
- 5
Mieten und Pachten für Grundstücke,
1.380,9
1.432,3
1.463,5
019
Gebäude und Räume
1.414,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
51,4 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
31,2 T€ mehr
50

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 518 52
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
11.105 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
9 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 52
- 4
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
1.300,0
911,2
911,2
chen Anlagen
019
1.034,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
388,8 T€ weniger
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 52
- 0
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
81,2
---
--­
ten
019
390,1
Erläuterungen:
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 52
- 9
Bautzen
---
***
***
Staatsbetrieb SIB - Niederlassung
016
0,0
Bautzen
Ablösung Anmietung
713 52
- 8
Dresden
---
1.000,0
500,0
Ministerialgebäude des SMF
016
98,5
Carolaplatz 1
Energetische Sanierung Dachgeschosse
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
1.000,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
2.300,0
460,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
171,2
V-Ist 2014
628,8
Haushaltsansatz 2015
1.000,0
Haushaltsansatz 2016
500,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
51

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
716 52
- 5
016
Chemnitz
Behördenzentrum
Brückenstraße 10/12
1. BA: Umgestaltung Kantinenversor­
gung
2. BA: Restleistungen
3. BA: Dachsanierung
4. BA: Rückbau Veranstaltungszentrum
Forum
1.500,0
112,3
2.470,0
740,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
970,0 T€ mehr
1.730,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
7.803,0
481,1
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
1.614,3
V-Ist 2014
2.978,7
Haushaltsansatz 2015
2.470,0
Haushaltsansatz 2016
740,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
Summe der Titelgruppe
7.405,3
9.422,0
7.337,0
6.442,0
53
Schlösser, Burgen und Gärten
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 53
- 5
Bewirtschaftung der Grundstücke,
19,3
80,3
82,9
195
Gebäude und Räume
75,5
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
61,0 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
10.964 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand: Dezember 2013
519 53
- 3
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
600,0
388,9
388,9
chen Anlagen
195
445,6
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
211,1 T€ weniger
52

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 519 53
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
Darin enthalten sind auch Erhaltungsaufwendungen für durch die SKD genutzte Räume (Teil der Mindestmiete).
711 53
- 9
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
350,0
500,0
500,0
ten
195
39,8
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
150,0 T€ mehr
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 53
- 8
Rückforderungen erstatteter Umsatz-
---
---
--­
steuer von Baumaßnahmen im Bereich
195
0,0
der “Schlösser, Burgen und Gärten“
713 53
- 7
Stolpen
100,0
100,0
100,0
Burg Stolpen
195
344,6
Werterhalt
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
1.784,0
714 53
- 6
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
1.146,7
V-Ist 2014
137,3
Haushaltsansatz 2015
100,0
Haushaltsansatz 2016
100,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
300,0
Dresden
400,0
200,0
500,0
Großer Garten
8. BA: Beleuchtungsanlage
26,3
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
300,0 T€ mehr
53

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 714 53
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
2.500,0
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
2.500,0
715 53
- 5
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
26,3
103,7
200,0
500,0
1.670,0
Dresden
Schloss und Park Pillnitz
1. BA: Wasserpalais, sonstige Baumaß­
nahmen
2. BA: Erschließung und Parkplatz
3. BA: Neues Palais
4. BA: Parkierung einschließlich Wege­
beziehungen zum Schloss, Errichtung
Funktionsgebäude
1.650,0
1.369,8
1.000,0
1.500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
650,0 T€ weniger
500,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
21.536,4
1.030,0
Darin enthalten sind auch Erhaltungsaufwendungen für durch die SKD genutzte Räume (Teil der Mindestmiete).
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
12.499,7
1.336,7
1.000,0
1.500,0
5.200,0
716 53
- 4
195
Dresden
Großer Garten
5. BA: Bereich Gartenmeisterei
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
1.100,0 T€ mehr
--­
0,0
--­
1.100,0
54

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 716 53
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
5.633,2
520,0
93,8
29,4
1.100,0
4.410,0
Augustusburg
Schloss Augustusburg
Torhaus
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
900,0 T€ mehr
Planungsvorhaben
717 53
- 3
--­
900,0
195
718 53
- 2
195
Königstein
Festung Königstein
6. BA
1. TBM: Festungsvorplatz
2. TBM: Außenanlagen
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
719 53
- 1
195
Kohren-Sahlis
Burg Gnandstein
1. BA: Südflügel
2. BA: Nordflügel, Anbau, Kemenate,
Palas
3. BA: Instandsetzungsmaßnahmen, Ver­
kehrssicherung
300,0
1.013,6
500,0
500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
19.051,6
760,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
14.565,4
V-Ist 2014
586,2
Haushaltsansatz 2015
500,0
Haushaltsansatz 2016
500,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.900,0
55

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
720 53
- 8
195
Moritzburg
Schloss Moritzburg
7. BA: Ausstellungsbereiche, Entree
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
100,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ mehr
100,0
600,0
Planungsvorhaben
726 53
- 2
195
Rammenau
Schloss Rammenau
1. BA: Kavaliershaus Ost
2. BA: Meierhof
3. BA: Kavaliershaus West
100,0
27,4
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
727 53
- 1
195
Moritzburg
Schloss Moritzburg
1. BA: Nutzerneutrale Leistungen
2. BA: Nutzerspezifische Leistungen
3. BA: Außenanlagen einschließlich Inge­
nieurbauwerke
728 53
- 0
Meißen
195
Albrechtsburg Meißen
TBM 1 bis 6
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
150,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
--­
18,5
***
***
150,0
313,1
300,0
300,0
- T€ ­
729 53
- 9
195
vorgesehene Gesamtbaukosten
25.385,6
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
23.219,3
V-Ist 2014
136,3
Haushaltsansatz 2015
300,0
Haushaltsansatz 2016
300,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
1.430,0
Königstein
2.500,0
2.620,0
3.020,0
Festung Königstein
5. BA
3.434,7
TBM 1: Westbebauung
TBM 2: Magdalenenburg
TBM 3: Friedenslazarett
Werterhalt
56

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 729 53
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
120,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
400,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
23.602,9
590,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
9.633,0
5.089,9
2.620,0
3.020,0
3.240,0
730 53
- 6
195
Nossen
Schloss Nossen
Sanierung
Erläuterungen:
150,0
134,8
150,0
150,0
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.988,0
731 53
- 5
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
3.754,0
234,0
150,0
150,0
4.700,0
Moritzburg
Schloss Moritzburg
Fasanenschlösschen
1. BA: Sanierung und Restaurierung
2. BA: Außenanlagen einschließlich Inge­
nieurbauwerke
370,0
378,3
1.000,0
650,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
630,0 T€ mehr
350,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
11.823,4
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
6.651,2
V-Ist 2014
672,2
Haushaltsansatz 2015
1.000,0
Haushaltsansatz 2016
650,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.850,0
57

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
733 53
- 3
Rammenau
100,0
150,0
100,0
195
Schloss Rammenau
4. BA: Restarbeiten am Schloss
114,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
50,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
50,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
6.836,8
734 53
- 2
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
4.195,2
191,6
150,0
100,0
2.200,0
Dresden
Großer Garten
4. BA: Instandsetzung, Parkeisenbahn
500,0
610,2
780,0
500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
280,0 T€ mehr
280,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
21.903,7
735 53
- 1
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
18.076,6
V-Ist 2014
1.047,1
Haushaltsansatz 2015
780,0
Haushaltsansatz 2016
500,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
1.500,0
Niederwiesa
50,0
50,0
50,0
Schloss Lichtenwalde
Restleistungen
70,8
TBM 1: nutzerneutrale Leistungen
TBM 2: nutzerspezifische Leistungen
58

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 735 53
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
7.232,5
738 53
- 8
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
6.788,9
193,6
50,0
50,0
150,0
Colditz
Schloss Colditz
4. BA: Innere Instandsetzung Fürsten-,
Keller-, Kirchen- und Beamtenhaus
1.050,0
1.214,3
550,0
500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ weniger
50,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
10.430,0
740 53
- 4
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
5.298,2
1.631,8
500,0
500,0
2.500,0
Rochlitz
Schloss Rochlitz
3. BA: Nutzerspezifischer Ausbau Fürs­
ten-, Quer- und Torhaus, Ingenieurbau
Unterschloss, Parkplätze
50,0
536,0
140,0
50,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
90,0 T€ mehr
90,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
9.645,6
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
9.056,6
V-Ist 2014
249,0
Haushaltsansatz 2015
140,0
Haushaltsansatz 2016
50,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
150,0
59

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
741 53
- 3
Augustusburg
200,0
200,0
200,0
195
Schloss Augustusburg
5. BA: Motorradmuseum, Sommerhaus
256,7
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.938,2
743 53
- 1
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
7.733,6
204,6
200,0
200,0
600,0
Nossen
Kloster Altzella
1. BA: Sanierung und Umbau
200,0
519,3
200,0
200,0
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.938,2
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
7.733,6
204,6
200,0
200,0
600,0
744 53
- 0
195
Dresden
Großer Garten
Bereich Freilichtbühne
100,0
0,0
***
***
745 53
- 9
195
Leisnig
Burg Mildenstein
4. BA: Ausbau Herren- und Pagenhaus
und Zwischenbau
1.000,0
18,6
1.100,0
--­
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
100,0 T€ mehr
60

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 745 53
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
4.640,0
380,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.600,7
939,3
1.100,0
0,0
0,0
746 53
- 8
195
Müglitztal
Schloss Weesenstein
4. BA: Äußere und innere Sanierung
Haupt- und Vorschloss
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ weniger
350,0
290,0
150,0
150,0
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
7.219,5
747 53
- 7
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
5.712,0
757,5
150,0
150,0
450,0
Dresden
Schloss und Park Pillnitz
6. BA: Scheune und Schlossvorplatz,
Erschließung, Umbau und Sanierung
200,0
1.281,1
530,0
350,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
330,0 T€ mehr
180,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
11.916,5
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
3.183,4
V-Ist 2014
803,1
Haushaltsansatz 2015
530,0
Haushaltsansatz 2016
350,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
7.050,0
Darin enthalten sind auch Erhaltungsaufwendungen für durch die SKD genutzte Räume (Teil der Mindestmiete).
61

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
748 53
- 6
Leisnig
350,0
650,0
650,0
195
Burg Mildenstein
5. BA: Sanierung Außenanlagen, Rest­
641,2
leistungen Kapelle, Werterhalt
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
300,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
6.490,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
2.422,9
817,1
650,0
650,0
1.950,0
749 53
- 5
195
Moritzburg
Schloss Moritzburg
5. BA: Restleistungen Außenhautin­
standsetzung, Innenausbau Schloss und
Gastronomie
1.800,0
4.204,7
1.220,0
470,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
580,0 T€ weniger
750,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
17.789,2
750 53
- 1
195
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
12.654,3
2.394,9
1.220,0
470,0
1.050,0
Heidenau
Barockgarten Großsedlitz
3. BA: Friedrichschlösschen
TBM 1: Gartenbereiche
TBM 2: Friedrichschlösschen
TBM 3: Wirtschaftsbereiche
1.450,0
490,6
1.700,0
550,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
250,0 T€ mehr
1.150,0 T€ weniger
62

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 750 53
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
5.618,2
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
1.834,7
V-Ist 2014
933,5
Haushaltsansatz 2015
1.700,0
Haushaltsansatz 2016
550,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
600,0
Summe der Titelgruppe
14.089,3
17.869,8
14.359,2
14.061,8
Gesamtausgaben
32.945,1
35.305,3
48.660,5
40.771,5
63

Kapitel 14 04Staatsministerium der Finanzen (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 04
Staatsministerium der Finanzen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
Baumaßnahmen
14.720,9
14.223,8
18.224,2
21.081,5
15.094,0
33.566,5
15.441,5
25.330,0
Gesamtausgaben
32.945,1
35.305,3
48.660,5
40.771,5
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-48.660,5
-40.771,5
64

Kapitel 14 05Staatsministerium für Kultus (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 05
Staatsministerium für Kultus
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Bereich Kultus
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 51
- 4
Bewirtschaftung der Grundstücke,
4.175,0
4.847,8
5.000,6
129
Gebäude und Räume
4.558,4
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
672,8 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
152,8 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
137.482 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand: Dezember 2013
518 51
- 3
Mieten und Pachten für Grundstücke,
1.658,1
2.051,9
2.096,6
129
Gebäude und Räume
2.025,8
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
393,8 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
44,7 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
38.735 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
116 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand: Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 2
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
700,0
1.051,5
1.051,5
129
chen Anlagen
1.151,8
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
351,5 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 8
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
340,6
400,0
400,0
129
ten
1.261,2
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
59,4 T€ mehr
65

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 05
Staatsministerium für Kultus
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 51
- 7
Meißen
1.000,0
200,0
500,0
Fortbildungszentrum Siebeneichen
Um- und Ausbau
111
0,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
800,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
300,0 T€ mehr
Planungsvorhaben
715 51
- 4
124
Chemnitz
Sächsisches Rehazentrum für Blinde
und Sehbehinderte
1. BA: Sanierung, Umbau und Neubau
Schule
2. BA: Sanierung Heime
3. BA: Infrastrukturelle Maßnahmen
--­
162,4
***
***
Summe der Titelgruppe
7.873,7
9.246,1
8.551,2
9.048,7
Gesamtausgaben
7.873,7
9.246,1
8.551,2
9.048,7
66

Kapitel 14 05Staatsministerium für Kultus (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 05
Staatsministerium für Kultus
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
Baumaßnahmen
6.533,1
7.736,0
1.340,6
1.510,1
7.951,2
600,0
8.148,7
900,0
Gesamtausgaben
7.873,7
9.246,1
8.551,2
9.048,7
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-8.551,2
-9.048,7
67

68

Kapitel 14 06Staatsministerium der Justiz (Einnahmen)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Einnahmen
Einnahmen aus Zuweisungen und
Zuschüssen mit Ausnahme für Investitio­
nen
232 01
- 7
056
Beteiligung des Freistaates Thüringen an
den Ausgaben für die Bewirtschaftung
der gemeinsamen Justizvollzugsanstalt
Zwickau-Marienthal
--­
---
Vgl. Vermerk bei 14 06/TG 52.
Einnahmen aus Schuldenaufnahmen,
aus Zuweisungen und Zuschüssen für
Investitionen, besondere Finanzierungs­
einnahmen
332 01
- 6
056
Beteiligung des Freistaates Thüringen an
den Ausgaben für Kleine Baumaßnah­
men an der gemeinsamen
Justizvollzugsanstalt
Zwickau-Marienthal
--­
---
Vgl. Vermerk bei 14 06/TG 52.
332 02
- 5
056
Beteiligung des Freistaates Thüringen an
den Ausgaben für den Neubau der
gemeinsamen Justizvollzugsanstalt
Zwickau-Marienthal
4.500,0
5.400,0
Vgl. Vermerk bei 14 06/ TG 52.
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
4.500,0 T€ mehr
900,0 T€ mehr
332 03
- 4
056
Beteiligung des Freistaates Thüringen an
den Ausgaben für Bauunterhaltungs­
maßnahmen an der gemeinsamen
Justizvollzugsanstalt
Zwickau-Marienthal
--­
---
Vgl. Vermerk bei 14 06/TG 52.
Gesamteinnahmen
4.500,0
5.400,0
69

Kapitel 14 06Staatsministerium der Justiz (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Sonstige Ausgaben für Investitionen und
Investitionsförderungsmaßnahmen
882 01
- 0
Zuweisungen zum Bau der gemeinsamen
--­
***
***
011
Haftanstalt mit Thüringen
0,0
Titelgruppe(n)
51
Gerichte/Staatsanwaltschaften
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 51
- 2
Bewirtschaftung der Grundstücke,
11.294,0
10.975,1
11.321,1
051
Gebäude und Räume
10.319,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
318,9 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
346,0 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
252.298 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 51
- 1
Mieten und Pachten für Grundstücke,
5.787,9
5.506,0
5.626,2
051
Gebäude und Räume
5.132,5
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
281,9 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
120,2 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
44.549 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
64 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 0
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
3.050,0
2.624,2
2.624,2
051
chen Anlagen
3.201,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
425,8 T€ weniger
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
70

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
536 51
- 9
051
Chemnitz
Justizzentrum Chemnitz-Kaßberg
Bewirtschaftung und sonstige Leistun­
gen
1.600,0
1.436,9
1.600,0
1.650,0
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
50,0 T€ mehr
Nach Prüfung der Wirtschaftlichkeit des Vorhabens wurde für die Unterbringung des Amtsgerichtes Chemnitz und der Staatsanwalt­
schaft Chemnitz ein Vertrag für Neubau und Betreibung im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) mit einer Laufzeit von
20 Jahren beginnend am 1. Januar 2009 abgeschlossen. Veranschlagt sind Ausgaben für Medienversorgung, Reinigung, Instandhal­
tung usw. sowie Kosten der dem Auftragnehmer übertragenen nichthoheitlichen Tätigkeiten.
711 51
- 6
051
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
ten
1.100,0
2.050,2
1.450,0
1.350,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
350,0 T€ mehr
100,0 T€ weniger
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
714 51
- 3
051
Döbeln
Amtsgericht Döbeln inkl. Zweigstelle Hai­
nichen
Rosa-Luxemburg-Straße 16
Bedarfsgerechte Unterbringung
700,0
1.500,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
700,0 T€ mehr
800,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
2.200,0
715 51
- 2
051
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
700,0
1.500,0
Marienberg
Amtsgericht
Zschopauer Straße 31-33
Bedarfsgerechte Unterbringung
2.000,0
270,1
2.600,0
1.600,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
600,0 T€ mehr
1.000,0 T€ weniger
71

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 715 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
5.300,0
716 51
- 1
051
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
435,8
664,2
2.600,0
1.600,0
Leipzig
Justizzentrum
Bernhard-Göring-Straße
Bedarfsgerechte Unterbringung
1. BA: Staatsanwaltschaft
unter Berücksichtigung des gesonderten
Vorhabens “Justizgeschichtlicher Erin­
nerungsort
- ehem. Zentrale Hinrichtungsstätte der
DDR“
--­
0,0
800,0
7.900,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
800,0 T€ mehr
7.100,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
29.000,0
717 51
- 0
051
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
240,7
V-Ist 2014
0,0
Haushaltsansatz 2015
800,0
Haushaltsansatz 2016
7.900,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
20.059,3
Borna
--­
500,0
2.500,0
Amtsgericht
Konzentrierte Unterbringung
4,2
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
500,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
2.000,0 T€ mehr
72

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 717 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
11.496,5
2.007,7
93,0
103,5
500,0
2.500,0
8.300,0
Kamenz
Amtsgericht
Trockenlegung, Vorführzellen, Brand­
schutz, Verbindungsgang
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
400,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
--­
183,0
718 51
- 9
400,0
--­
051
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
1.738,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
952,0
200,0
400,0
719 51
- 8
051
Zwickau
Landgericht
Fassadensanierung
200,0
1.518,8
400,0
400,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
5.196,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
4.316,4
V-Ist 2014
79,6
Haushaltsansatz 2015
400,0
Haushaltsansatz 2016
400,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
720 51
- 5
Staatsschutzsenat
---
--­
051
73

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 720 51
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
725 51
- 0
Chemnitz
2.100,0
2.100,0
2.100,0
051
Justizzentrum Chemnitz-Kaßberg
Neubau im Rahmen eines ÖPP-Projektes
2.105,9
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
29.140,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
10.568,8
2.100,0
2.100,0
2.100,0
12.271,2
Vgl. Erläuterung zu 14 06/536 51, veranschlagt sind die zu finanzierenden Baukosten.
728 51
- 7
051
Dresden
Amtsgericht
Lothringer Straße
Neubau
--­
2.109,9
--­
***
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
32.028,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
32.020,3
V-Ist 2014
7,7
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
730 51
- 3
Grimma
--­
400,0
--­
051
Amtsgericht
Umbau und Sanierung Schloss Grimma
854,5
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
400,0 T€ mehr
74

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 730 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
14.482,0
731 51
- 2
051
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
13.730,3
351,7
400,0
Freiberg
Amtsgericht und Polizeirevier
Beethovenstraße 8
Sanierung
2.500,0
134,9
2.200,0
2.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
300,0 T€ weniger
200,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
11.000,0
1.958,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
693,9
2.806,1
2.200,0
2.000,0
3.300,0
Weißwasser
Amtsgericht
Marktplatz 1
Umbau und Sanierung
--­
12,7
733 51
- 0
***
***
051
Summe der Titelgruppe
29.631,9
29.334,4
32.255,3
40.571,5
52
Justizvollzugsanstalten
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 14 06/232 01, 14 06/332 01, 14 06/332 02, 14 06/
332 03.
517 52
- 1
Bewirtschaftung der Grundstücke,
9.041,8
9.840,6
10.150,8
Gebäude und Räume
056
9.253,1
75

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 517 52
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
798,8 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
310,2 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
205.697 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Stand:
Dezember 2013
518 52
- 0
Mieten und Pachten für Grundstücke,
2,0
102,0
104,3
Gebäude und Räume
056
2,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
100,0 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
690 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
5 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand: Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 52
- 9
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
2.450,0
2.692,3
2.692,3
chen Anlagen
056
3.275,2
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
242,3 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 52
- 5
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
800,0
750,0
1.000,0
ten
056
3.552,7
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
50,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
250,0 T€ mehr
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 52
- 4
Torgau
3.000,0
100,0
200,0
Justizvollzugsanstalt
056
1.045,4
Hafthaus für Sozialtherapie
Umbau und Sanierung
Neubau Sporthalle
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.900,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
100,0 T€ mehr
76

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 712 52
Planungsvorhaben
713 52
- 3
056
Görlitz
Justizvollzugsanstalt
bauliche Maßnahmen
--­
0,0
--­
--­
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
714 52
- 2
056
Chemnitz
Justizvollzugsanstalt
Ausbau Haus III, Jugendvollzug
--­
61,7
***
***
716 52
- 0
056
Leipzig
Justizvollzugsanstalt mit Krankenhaus
Sanierung/Erweiterung Anstaltsmauer
Erläuterungen:
--­
--­
Planungsvorhaben
723 52
- 1
056
Leipzig
Justizvollzugsanstalt mit Krankenhaus
Neubau Haftkrankenhaus
4.000,0
616,9
1.500,0
4.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
2.500,0 T€ weniger
2.500,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
14.500,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
1.339,2
V-Ist 2014
460,8
Haushaltsansatz 2015
1.500,0
Haushaltsansatz 2016
4.000,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
7.200,0
724 52
- 0
Bautzen
3.200,0
1.500,0
--­
056
Justizvollzugsanstalt
Ost- und Westflügel Haus I
2.846,2
Sanierung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
1.700,0 T€ weniger
77

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 724 52
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
19.483,0
3.472,0
13.534,6
4.448,4
1.500,0
Bautzen
Justizvollzugsanstalt
Unterbringung Sicherungsverwahrung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.400,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
2.700,0
4.123,9
727 52
- 7
300,0
--­
056
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
9.200,0
1.840,0
5.323,8
3.676,2
300,0
Chemnitz
Justizvollzugsanstalt
Reichenhainer Straße
Neubau der Außenumwehrung einschl.
Kfz-Schleuse und
Torwache mit Besucherbereich, Schließ­
fachgebäude
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.900,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
2.200,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
2.400,0
2.033,0
729 52
- 5
5.300,0
3.100,0
056
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
15.141,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
4.647,1
V-Ist 2014
1.993,9
Haushaltsansatz 2015
5.300,0
Haushaltsansatz 2016
3.100,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
100,0
78

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
737 52
- 5
Bautzen
700,0
500,0
--­
056
Justizvollzugsanstalt
1. BA: Anstaltsmauer Turm 1 bis 5
1.078,8
2. BA: Anstaltsmauer Turm 5 bis 9
Sanierung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
200,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.510,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
6.375,7
1.634,3
500,0
739 52
- 3
056
Zwickau
Neubau Justizvollzugsanstalt Zwickau-
Marienthal
--­
5,9
10.000,0
12.000,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2015 T€
2016 T€
Gesamtbetrag:
davon fällig:
2016 bis zu
2017 bis zu
2018 bis zu
2019 ff. bis zu
138.000,0
12.000,0
58.000,0
58.000,0
10.000,0
0,0
0,0
0,0
0,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
10.000,0 T€ mehr
2.000,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
150.000,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
123,6
V-Ist 2014
1.876,4
Haushaltsansatz 2015
10.000,0
Haushaltsansatz 2016
12.000,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
126.000,0
79

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 739 52
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2015 T€
2016 T€
2017 T€
2018 T€
2019 ff. T€
Ist VE bis 2013
Soll VE 2014
Soll VE 2015
138.000,0
12.000,0
58.000,0
58.000,0
10.000,0
Soll VE 2016
0,0
0,0
0,0
0,0
Verpfl. aus VE
12.000,0
58.000,0
58.000,0
10.000,0
741 52
- 9
Chemnitz
3.100,0
1.000,0
4.000,0
056
Justizvollzugsanstalt
Bereich Reichenhainer Straße
12,8
Neubau offener Vollzug
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2.100,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
3.000,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
6.700,0
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
73,7
V-Ist 2014
226,3
Haushaltsansatz 2015
1.000,0
Haushaltsansatz 2016
4.000,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
1.400,0
Summe der Titelgruppe
31.393,8
33.584,9
37.247,4
28.119,5
54
Sonstige Einrichtungen im Bereich
SMJus
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen
517 54
- 9
Bewirtschaftung der Grundstücke,
147,2
***
***
Gebäude und Räume
019
119,7
519 54
- 7
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
50,0
***
***
chen Anlagen
019
0,8
Erläuterungen:
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 54
- 3
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
---
***
***
ten
019
0,0
80

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 54
Erläuterungen:
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
Summe der Titelgruppe
197,2
120,5
***
***
Gesamtausgaben
61.222,9
57.574,4
65.840,2
77.818,9
81

Kapitel 14 06Staatsministerium der Justiz (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 06
Staatsministerium der Justiz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Einnahmen aus Zuweisungen und Zuschüs­
sen mit Ausnahme für Investitionen
--­
--­
Einnahmen aus Schuldenaufnahmen, aus
Zuweisungen und Zuschüssen für Investitio­
nen, besondere Finanzierungseinnahmen
4.500,0
5.400,0
Gesamteinnahmen
4.500,0
5.400,0
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
33.422,9
32.741,2
33.340,2
34.168,9
Baumaßnahmen
Verpflichtungsermächtigung
Investitionsförderungsmaßnahmen (83-89)
27.800,0
24.833,3
--­
0,0
32.500,0
138.000,0
***
43.650,0
0,0
***
Gesamtausgaben
61.222,9
57.574,4
65.840,2
77.818,9
Verpflichtungsermächtigung
138.000,0
0,0
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-61.340,2
-72.418,9
82

Kapitel 14 07Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Sonstige Ausgaben für Investitionen und
Investitionsförderungsmaßnahmen
883 01
- 7
Zuweisung an die Landkreise für die
711
Sicherung der Nutzungsfähigkeit der
übereigneten Straßenmeistereigrundstü­
cke
Titelgruppe(n)
51
Sonstige Einrichtungen im Bereich
Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen für den
Bereich SMWA
517 51
- 0
Bewirtschaftung der Grundstücke,
711
Gebäude und Räume
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
89,6 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
50,0 T€ mehr
--­
5.980,0
--­
--­
1.497,9
1.492,7
1.587,5
1.637,5
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
39.468 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Darin nicht enthalten sind die Flächen der Straßenmeistereien.
Stand: Dezember 2013
518 51
- 9
Mieten und Pachten für Grundstücke,
312,8
373,1
381,3
711
Gebäude und Räume
368,3
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
60,3 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
4.316 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
11 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 8
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
400,0
505,4
505,4
711
chen Anlagen
684,5
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
105,4 T€ mehr
83

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 519 51
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 4
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
ten
711
650,0
238,4
1.000,0
600,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
350,0 T€ mehr
400,0 T€ weniger
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 51
- 3
Bautzen
---
3.500,0
2.600,0
Landesamt für Straßenbau und Verkehr
711
53,8
Niederlassung Bautzen
Behördenzentrum
Käthe-Kollwitz-Straße 17
Haus 5
Bedarfsgerechte Unterbringung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
3.500,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
900,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
6.615,0
713 51
- 2
711
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
53,8
V-Ist 2014
461,2
Haushaltsansatz 2015
3.500,0
Haushaltsansatz 2016
2.600,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
Plauen
---
--­
Landesamt für Straßenbau und Verkehr
Niederlassung Plauen
Behördenzentrum
Europaratstraße 9
Umbau
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
714 51
- 1
Leipzig
1.000,0
---
--­
Landesamt für Straßenbau und Verkehr
711
0,0
Niederlassung Leipzig
Maximilianallee 3
Sanierung
84

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 714 51
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
724 51
- 9
Dresden
3.800,0
2.500,0
--­
711
Landesamt für Straßenbau und Verkehr
Unterbringung Zentrale
3.058,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
1.300,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
14.476,0
2.147,2
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
3.722,7
V-Ist 2014
8.253,3
Haushaltsansatz 2015
2.500,0
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
Summe der Titelgruppe
7.660,7
9.466,0
5.724,2
5.895,7
52
Straßenmeistereien
517 52
- 9
Bewirtschaftung der Grundstücke,
---
---
--­
Gebäude und Räume
711
0,0
Erläuterungen:
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für vom Freistaat Sachsen dem jeweiligen Landkreis gemäß Artikel 4 § 4 Abs. 1 SächsV­
wNG zur Nutzung überlassenen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen ein­
schließlich der Außenanlagen für die Straßenmeistereien.
518 52
- 8
Mieten und Pachten für Grundstücke,
---
---
--­
Gebäude und Räume
711
0,0
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für vom Freistaat Sachsen dem jeweiligen Landkreis gemäß Artikel 4 § 4 Abs. 1 SächsVwNG zur
Nutzung überlassenen, angemieteten oder angepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen für Straßenmeiste­
reien.
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4 zu § 38
SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 52
- 7
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
800,0
1.164,6
1.164,6
chen Anlagen
711
555,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
364,6 T€ mehr
85

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 519 52
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 52
- 3
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau-
650,0
---
--­
ten
711
0,0
Erläuterungen:
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
713 52
- 1
Oschatz
---
***
***
Straßenmeisterei
711
0,0
Sanierung Betriebsgebäude und Außen­
anlagen
715 52
- 9
Werdau
500,0
---
--­
Straßenmeisterei
711
0,0
Neubau
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
716 52
- 8
Callenberg
500,0
***
***
711
Straßenmeistereien Glauchau, Herms­
dorf
0,0
Konzentrierte Unterbringung
717 52
- 7
Wurzen
--­
***
***
711
Straßenmeisterei
Neubau
0,0
718 52
- 6
Ersatzunterbringung für
--­
***
***
711
Straßenmeisterei Wachau/ Kamenz
0,0
719 52
- 5
Eilenburg
--­
***
***
711
Straßenmeisterei
Neubau Groß-Kfz-Halle, Außenanlagen
0,0
720 52
- 2
Borna
--­
***
***
711
Straßenmeisterei
Ausbau
0,0
721 52
- 1
Kamenz
--­
***
***
711
Straßenmeisterei
Ausbau
0,0
86

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
722 52
723 52
- 0
711
- 9
711
Zöblitz
Straßenmeisterei
Ersatzunterbringung
Langburkersdorf
Straßenmeisterei
Neubau Dienstgebäude
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
--­
0,0
--­
0,0
***
--­
***
--­
Summe der Titelgruppe
Gesamtausgaben
2.450,0
555,0
10.110,7
12.430,7
1.164,6
10.630,6
1.164,6
6.888,8
87

Kapitel 14 07Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 07
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
3.010,7
3.100,5
3.630,6
3.688,8
Baumaßnahmen
7.100,0
3.350,2
7.000,0
3.200,0
Investitionsförderungsmaßnahmen (83-89)
--­
5.980,0
--­
--­
Gesamtausgaben
10.110,7
12.430,7
10.630,6
6.888,8
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-10.630,6
-6.888,8
88

Kapitel 14 08Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 08
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Bereich Soziales und Verbraucher­
schutz
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt für Grundstücke,
Gebäude und Räume sowie Kleine
und Große Baumaßnahmen für den
Bereich SMS
517 51
- 8
Bewirtschaftung der Grundstücke,
2.264,9
2.451,2
2.528,5
314
Gebäude und Räume
2.304,9
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
186,3 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
77,3 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
33.222 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Darin sind nicht enthalten die Flächen der Sächsischen Landeskrankenhäuser.
Stand:
Dezember 2013
518 51
- 7
Mieten und Pachten für Grundstücke,
40,3
415,6
415,2
314
Gebäude und Räume
109,2
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
375,3 T€ mehr
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
1.567 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
Darin sind nicht enthalten die Flächen der Sächsischen Landeskrankenhäuser.
10 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 6
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
600,0
718,9
718,9
314
chen Anlagen
671,1
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
118,9 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 2
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
600,0
250,0
200,0
314
ten
391,9
89

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 08
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
350,0 T€ weniger
2016 gegenüber 2015
50,0 T€ weniger
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
716 51
- 7
Dresden
2.000,0
2.000,0
500,0
Landesuntersuchungsanstalt
314
0,0
Jägerstraße 10
1. BA: Ersatzneubau
2. BA: Rückbauten und Neuordnung
Außenanlagen
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
1.500,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
2.775,0
277,5
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
58,0
V-Ist 2014
217,0
Haushaltsansatz 2015
2.000,0
Haushaltsansatz 2016
500,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
Summe der Titelgruppe
5.505,2
3.484,2
5.835,7
4.362,6
Gesamtausgaben
5.505,2
3.484,2
5.835,7
4.362,6
90

Kapitel 14 08Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (Abschluss)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 08
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Abschluss
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
Baumaßnahmen
2.905,2
3.085,2
2.600,0
398,9
3.585,7
2.250,0
3.662,6
700,0
Gesamtausgaben
5.505,2
3.484,2
5.835,7
4.362,6
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-5.835,7
-4.362,6
91

92

Kapitel 14 09Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (Ausgaben)
14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 09
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
Ausgaben
Titelgruppe(n)
51
Staatsministerium für Umwelt und
Landwirtschaft
Bewirtschaftung, Mieten und Pach­
ten, Bauunterhalt sowie Kleine und
Große Baumaßnahmen
517 51
- 6
Bewirtschaftung der Grundstücke,
6.446,2
6.845,0
7.060,7
511
Gebäude und Räume
6.436,3
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
398,8 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
215,7 T€ mehr
Veranschlagt sind die Bewirtschaftungskosten für alle vom Freistaat Sachsen dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlasse­
nen landeseigenen, angemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude und baulichen Anlagen einschließlich der Außen­
anlagen.
gesamt:
219.777 m² NF (Nutzfläche der Gebäude)
Darin sind nicht enthalten die Flächen der Landestalsperrenverwaltung.
Stand:
Dezember 2013
518 51
- 5
Mieten und Pachten für Grundstücke,
973,4
723,7
739,6
511
Gebäude und Räume
714,6
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
249,7 T€ weniger
Veranschlagt sind Nutzungsentgelte für alle dem o.g. Ressort/Bereich zur Nutzung überlassenen, vom Freistaat Sachsen
gemieteten oder gepachteten Grundstücke, Gebäude, Räume und baulichen Anlagen.
gesamt:
21.470 m² NF (Nutzfläche in angemieteten Gebäuden)
Darin sind nicht enthalten die Flächen der Landestalsperrenverwaltung
120 Miet- oder Pachtverhältnisse
Stand:
Dezember 2013
Die VE für die im Planungszeitraum abzuschließenden Neuverträge, die nicht der Ausnahmeregelung entsprechend VwV Nr. 4
zu § 38 SäHO unterliegen, sind bei Kapitel 14 20 geplant.
519 51
- 4
Unterhaltung der Grundstücke und bauli­
3.200,0
3.976,0
3.976,0
511
chen Anlagen
3.013,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
776,0 T€ mehr
Zum Bauunterhalt gehören Maßnahmen, die keine Änderung der Liegenschaft in ihrem Bestand zur Folge haben, jedoch nicht Inspek­
tion und Wartung sowie die Herrichtung, die durch eine neue Zweckbestimmung erforderlich wird.
711 51
- 0
Kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbau­
1.000,0
1.000,0
800,0
511
ten
2.186,5
Erläuterungen:
2016 gegenüber 2015
200,0 T€ weniger
93

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 09
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 711 51
Kleine Baumaßnahmen sind Neu-, Um- und Erweiterungsbauten mit Gesamtbaukosten bis 1,0 Mio. €. Mit diesen werden neue Anlagen
geschaffen, bestehende Liegenschaften in ihrer baulichen Substanz wesentlich verändert oder sie dienen der erstmaligen Herrichtung
einer Liegenschaft infolge neuer Zweckbestimmung.
Der Ausgabennachweis erfolgt jährlich maßnahmegenau im Rahmen der Haushaltsrechnung.
712 51
- 9
Wurzen
---
1.100,0
400,0
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft
511
67,4
und Geologie
Förderzentrum
Kantstraße
Sanierung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
1.100,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
700,0 T€ weniger
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
1.870,0
715 51
- 6
512
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
67,4
V-Ist 2014
302,6
Haushaltsansatz 2015
1.100,0
Haushaltsansatz 2016
400,0
ab 2017 noch zu veranschlagen
Graupa
---
---
--­
Staatsbetrieb Sachsenforst
45,6
Zentrale
Standortentwicklungskonzept und Kom­
plexsanierung
BNB-Pilot
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
716 51
- 5
Nossen
500,0
1.000,0
5.000,0
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft
511
58,5
und Geologie
Förderzentrum
Neuunterbringung
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
500,0 T€ mehr
2016 gegenüber 2015
4.000,0 T€ mehr
94

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 09
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 716 51
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
8.700,0
717 51
- 4
512
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
58,5
341,5
1.000,0
5.000,0
2.300,0
Bad Reiboldsgrün
Staatsbetrieb Sachsenforst
Errichtung einer zentralen forstlichen
Ausbildungsstätte
1.000,0
0,0
500,0
3.000,0
Erläuterungen:
2015 gegenüber 2014
2016 gegenüber 2015
500,0 T€ weniger
2.500,0 T€ mehr
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
davon Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
11.990,0
2.398,0
75,6
214,4
500,0
3.000,0
8.200,0
Staatsbetrieb Sachsenforst
Forstbezirk 13
Konzentrierte Unterbringung
Erläuterungen:
Planungsvorhaben
--­
0,0
719 51
- 2
--­
--­
512
720 51
- 9
Graditz
--­
--­
***
511
Staatsbetrieb Sächsische Gestütsverwal­
tung
746,5
Hauptgestüt Graditz
Sanierung und Modernisierung
95

14
Staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung
14 09
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2014
Ist 2013
Soll 2015
Soll 2016
FKZ
T€
noch zu 720 51
Erläuterungen:
Realisierungsvorhaben
- T€ ­
vorgesehene Gesamtbaukosten
5.905,0
721 51
- 8
511
Finanzierung:
bis einschließlich 2013 verausgabt
V-Ist 2014
Haushaltsansatz 2015
Haushaltsansatz 2016
ab 2017 noch zu veranschlagen
5.152,3
752,7
Moritzburg, SGV
Landgestüt Moritzburg
Standortentwicklung Neues Gestüt
Sanierung, Neubauten, Außenanlagen
1. BA: Hengstparade- und Turnierplatz