image
Medieninformation
Nr. 99
Chemnitz
Bagger beschädigt
Zeit: 28.02.2020, 14.45 Uhr bis 02.03.2020, 06.45 Uhr
Ort: OT Altendorf
(769)
Einen auf einer Baustelle abgestellten Bagger beschädigten
Unbekannte im Gutsweg. Die unbekannten Täter hatten an dem Fahrzeug
offenbar mit einem Gasbetonstein mehrere Scheiben sowie das
Zündschloss beschädigt, wodurch ein Schaden von rund 3 000 Euro
entstand. (mg)
Bei Auffahrunfall leicht verletzt
Zeit: 02.03.2020, 15.00 Uhr
Ort: OT Stelzendorf
(770)
Auf der Neefestraße in Höhe Stelzendorfer Straße bremste am
Montag die 36-jährige Fahrerin eines Pkw Kia verkehrsbedingt. Der
nachfolgende Fahrer (67) eines Renault Kangoo bremste ebenfalls. Der 36-
jährige Fahrer eines Renault Master fuhr auf den bremsenden Renault, der
durch den Anstoß noch gegen den Kia geschoben wurde. An den drei
Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro.
Die Kia-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)
Sturz mit Crossmotorrad
Zeit: 02.03.2020, 15.35 Uhr
Ort: OT Ebersdorf
(771)
Mit einem Krad Kawasaki, welches weder zugelassen noch
pflichtversichert ist, befuhr am Montag ein 23-Jähriger ein Feld. Als er auf
einen öffentlichen Feldweg in Höhe Braunsdorfer Straße (Verbindungsweg
zwischen der Frankenberger Straße und der Bahnlinie Ebersdorf) auffuhr,
stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu. Sachschaden wurde keiner
bekannt. Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das
Pflichtversicherungsgesetz wurde gefertigt. (Kg)
Landkreis Mittelsachsen
Zigaretten sowie Münzgeld gestohlen
Zeit: 02.03.2020, 20.00 Uhr bis 03.03.2020, 08.00 Uhr
Ort: Frankenberg
Ihr/-e Ansprechpartner/-in
Andrzej Rydzik
Durchwahl
Telefon +49 371 387-2020
Telefax +49 371 387-2044
pressestelle.pd-c@
polizei.sachsen.de
Chemnitz, 3. März 2020
Polizeidirektion Chemnitz
Hartmannstraße 24
09113 Chemnitz
www.polizei.sachsen.de
Verkehrsanbindung:
Zu erreichen mit den Buslinien
21,32 H: Richard-Hartmann-Platz
Behindertenparkplätze:
Promenadenstraße.

image
Seite 2 von 2
(772)
In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in eine Lokalität in der
Mühlbacher Straße sowie in Büroräume einer Firma in der Sachsenstraße ein, wobei
ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro entstand.
Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Einbrecher aus dem Lokal mit
mehreren Zigarettenschachteln im Wert von rund 50 Euro verschwunden waren. Aus
den Räumlichkeiten der Firma entwendeten die Täter etwas Münzgeld.
In beiden Fällen laufen die Ermittlungen wegen des Besonders schweren Diebstahls.
(mg)
VW blieb im Graben liegen
Zeit: 03.03.2020, 09.30 Uhr
Ort: Geringswalde
(773)
Die 20-jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr am Dienstag die B 175 aus
Richtung Geringswalde in Richtung Hartha. Ungefähr 500 Meter vor der Einmündung B
176 kam der VW ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab,
schleuderte dann nach links und blieb im Straßengraben auf dem Fahrzeugdach
liegen. Verletzt wurde nach dem derzeitigen Kenntnisstand niemand. Es entstand
Sachschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. (Kg)
Erzgebirgskreis
KTM und Kawasaki aus Garage gestohlen
Zeit: 28.02.2020, 19.00 Uhr bis 02.03.2020, 13.45 Uhr
Ort: Raschau-Markersbach, OT Raschau
(774)
Im Wiesenweg brachen Unbekannte in einem Garagenkomplex eine Garage auf
und verschafften sich Zutritt ins Innere. In der Folge entwendeten die Einbrecher eine
orangefarbene KTM „SX85“ sowie eine grüne Kawasaki „KXF 250“. Neben den beiden
nicht zugelassenen Crossmaschinen verschwanden zudem unter anderem mehrere
Crosshelme, zwei Paar Motorradstiefel, Bekleidung und diverse Unterlagen. Der
Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 6 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen
wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)
Tresor entwendet
Zeit: 29.02.2020, 12.15 Uhr bis 02.03.2020, 08.45 Uhr
Ort: Zwönitz
(775)
Unbekannte hebelten offenbar am Wochenende die Eingangstür eines
Ladengeschäftes in der Langen Gasse auf. Anschließend durchsuchten die Einbrecher
die Räumlichkeiten und verschwanden mit einem Tresor. Der eingetretene
Gesamtschaden liegt bei mehreren hundert Euro.
Zudem versuchten Unbekannte die Eingangstür eines benachbarten Geschäftes
aufzuhebeln, was misslang. An der Tür entstand ein vergleichsweise geringer
Schaden. (mg)