image
Pressesprecher
Einbruch in Historisches Grünes Gewölbe
Festnahme des flüchtigen fünften dringend Tatverdäch-
tigen erfolgt
Im Zusammenhang mit dem Einbruch in das Historische Grüne Gewölbe im
November 2019 ist der flüchtige fünfte dringend Tatverdächtige festgenom-
men worden.
Die Festnahme des 22-jährigen Abdul Majed R. konnte gestern Abend ge-
gen 20:15 Uhr von Zielfahndern des Bundeskriminalamtes in Zusammenar-
beit mit Kräften des Landeskriminalamtes Berlin, der Berliner und der Dres-
dner Polizei und unter Einsatz von Spezialkräften der Bundespolizei sowie
des Mobilen Einsatzkommandos des Bundeskriminalamtes in einer Woh-
nung in Berlin-Neukölln realisiert werden. Im Rahmen der Durchsuchung
wurden ein Mobiltelefon und Bekleidungsstücke sichergestellt.
Die Staatsanwaltschaft Dresden wirft dem Beschuldigten schweren Banden-
diebstahl und Brandstiftung vor. Nach ihm wurde seit 17. November 2020
öffentlich gefahndet (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden
Nr. 684/20 vom 17. November 2020).
Der Beschuldigte wurde bereits gestern nach Dresden gebracht und soll
heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.
Bei Exekutivmaßnahmen der Staatsanwaltschaft Dresden und der Polizeidi-
rektion Dresden konnten am 17. November 2020 in Berlin bereits drei drin-
gend Tatverdächtige festgenommen werden. Ein vierter dringend Tatver-
dächtiger konnte am 14. Dezember 2020 in Berlin festgenommen werden
(siehe Medieninformation der Staatsanwaltschaft Dresden vom 15. Dezem-
ber 2020).
Mit der gestern erfolgten Festnahme von Abdul Majed R. sind die Fahndun-
gen nach allen fünf derzeit dringend Tatverdächtigen erfolgreich abge-
schlossen. Im Übrigen dauern die Ermittlungen – auch zum Verbleib der
entwendeten Kunstschätze – an. Sie werden aufgrund des Umfangs und der
Komplexität des Sachverhalts noch erhebliche Zeit in Anspruch nehmen. Es
Gemeinsame Medieninformation
Staatsanwaltschaft Dresden
Polizeidirektion Dresden
Staatsanwaltschaft Dresden
Ihr Ansprechpartner
Herr Jürgen Schmidt
Durchwahl
Telefon +49 (0)351 446-2381
Mobil +49 (0)172 / 35 44 671
presse@
stadd.justiz.sachsen.de*
Polizeidirektion Dresden
Ihr Ansprechpartner
Herr Thomas Geithner
Durchwahl
Telefon +49 (0)351 483-2400
medien.pd-dd@
polizei.sachsen.de
Dresden, den 18.05.2021
Hausanschrift:
Staatsanwaltschaft Dresden,
Lothringer Str. 1
01069 Dresden
Briefpost über Deutsche Post
PF 160206, 01288 Dresden
www.justiz.sachsen.de/stadd
Öffnungszeiten:
Vollstreckungsabteilung:
Montag - Donnerstag
08.30-11.00 und 13.00-15.30 Uhr
Freitag
08:30-11.00 und 13.00-13.30 Uhr
Asservatenstelle:
Montag - Mittwoch
09.00-12.00 und 13.00-15.00 Uhr
Bankverbindung:
BBk Chemnitz
Kto.-Nr. 870 015 00
BLZ 870 000 00
Verkehrsverbindung:
Zu erreichen mit den
Straßenbahnlinien 6 und 13,
Haltestelle Sachsenallee
Gekennzeichnete Behinderten-
parkplätze befinden sich
vor dem Haus
Hausanschrift:
Polizeidirektion Dresden
Schießgasse 7
01067 Dresden
www.polizei.sachsen.de
Verkehrsanbindung:
Zu erreichen mit ÖPNV 1, 2, 3, 4,
7,12, 62, 75
Behindertenparkplatz: Gekenn-
zeichnete Parkplätze Schießgasse
STAATSANWALTSCHAFT DRESDEN,
Lothringer Str. 1 | 01069 Dresden

image
Pressesprecher
ist derzeit nicht absehbar, wann die Ermittlungen abgeschlossen sein wer-
den.