image
Der Klimawandel -
Einfluss auf die Pflege
11.02.2020
Daniel Christou
1

image
Inhalt
1.
K&S Unternehmensgruppe
2.
Erfahrungen aus den letzten Hitzeperioden 2018/2019
3.
Schwierigkeiten und Probleme (tatsächlich / finanziell)
4.
Anpassungsmaßnahmen, die getroffen wurden sind
5.
Bedarfe der Zusammenarbeit mit anderen Stellen
(Kommunen, Gesundheitsämter)
6.
Forderungen an die Politik / Pflegeversicherung
7.
Fragen
11.02.2020
Daniel Christou
2

image
image
„Der Mensch steht im
Mittelpunkt“
„Wir möchten, dass Sie
bei uns ein Zuhause
finden“
„Gut betreut zu Hause
leben!“
11.02.2020
Daniel Christou
K&S Unternehmensgruppe
3

image
image
image
Titel
20.06.2018
zQM
4

image

image
image
11.02.2020
Daniel Christou
Erfahrungen aus den letzten
Hitzeperioden 2018/2019
6

image
image
11.02.2020
Daniel Christou
Erfahrungen aus den letzten
Hitzeperioden 2018/2019
7

image
image
Der Elbepegel - Tiefststand 2018:
Dresden (23.08.2018): 45 cm
11.02.2020
Daniel Christou
Erfahrungen aus den letzten
Hitzeperioden 2018/2019
8
Der Pegelstand der Elbe betrug
am 06.02.2020 242 cm.

image
Klienten / Patienten / Bewohner / Gäste:
- Fehlende Akzeptanz der geltenden Umstände
- Fehlende Anpassung der täglichen Trinkmenge an die
stark erhöhten Außentemperaturen
- Beratungsresistenz einzelner Klienten
- Tägliche Gewohnheiten werden nicht an die gegebenen
Umstände angepasst (Spaziergänge, Einkäufe, etc.)
- Überschätzung der körperlichen Fähigkeiten
- Fehlende Compliance von Angehörigen
11.02.2020
Daniel Christou
Schwierigkeiten / Probleme
9

image
Arbeitnehmerinnen / Arbeitnehmer:
- Hohes Arbeitspensum (bei stark erhöhten
Außentemperaturen)
- Motivation zur Arbeit bei extremen Temperaturen
- Frustration (“Die Nerven liegen blank“)
- Erhöhte Einsatzdauern durch Notfallmaßnahmen (Sturz,
Kreislaufkollaps, etc.)
11.02.2020
Daniel Christou
Schwierigkeiten / Probleme
10

image
Arbeitgeber:
- Erhöhte Bereitschaft der Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter zur Krankmeldung (Dienstplanabdeckung)
- Physische/psychische Beratung und Betreuung
- Rücksichtnahme auf die Arbeitnehmerinnen /
Arbeitnehmer (Tourenlänge, Dienstzeiten etc.)
- Erhöhter Beratungsbedarf der Klientinnen und Klienten
11.02.2020
Daniel Christou
Schwierigkeiten / Probleme
11

image
- Anschaffung von Ventilatoren, mobilen Klimageräten
(inkl. Umbaumaßnahmen)
- Bereitstellen von Getränken für die Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter
- Fahrzeuge sind mit Klimaanlagen ausgestattet
- Es wird teilweise Speiseeis für die Arbeitnehmerinnen
und Arbeitnehmer bereitgestellt.
- Dienstkleidung (Atmungsaktiv, hoher Baumwollanteil)
- Anschaffung von speziellen Kühlgerätschaften für die
Medikamente (auch stationär)
11.02.2020
Daniel Christou
Anpassungsmaßnahmen
12

image
image
image
image
image
11.02.2020
Daniel Christou
Anpassungsmaßnahmen
13
Ein mobiles Klimagerät
Kosten: ca. 1.200,00 EUR / Stück
Fahrzeuge im integrierter
Klimaanlage

image
- in der K&S Gruppe arbeiten knapp 4.000 Mitarbeiter,
dazu kommen rund 4.125 Menschen in der stationären
bzw. teilstationären Versorgung, über 550 Mieter im
Wohnen mit Service und mehr als 6.000 Plätze in den
HUMAN-CARE Gemeinschaftsunterkünften – für die
Versorgung der Bewohner und für die Sicherstellung der
Wohnqualität wird somit eine große Menge Energie
benötigt. Der jährliche Gesamtbedarf liegt bei 60,13
Gigawattstunden (GWh), von denen 60 Prozent in den
Seniorenresidenzen verbraucht werden.
11.02.2020
Daniel Christou
Anpassungsmaßnahmen
14
Mit dieser Energiemenge könnte ein Hemd knapp eine Milliarde mal gebügelt
werden – alternativ könnte ein ICE-3-Fernzug die Strecke Hamburg-München-
Hamburg circa 1.820 mal zurücklegen.

image
image
Um den Energieverbrauch insgesamt so gering wie möglich
zu halten, legt die K&S Gruppe seit Jahren ein Augenmerk
darauf, dass Neubauten mit modernen Technologien
ausgestattet werden. So verbauen wir in den Immobilien
beispielsweise
hochwärmedämmende
Wandbaustoffe,
dreifach verglaste Fenster und Sonnenschutzgläser. Die
Beheizung vieler Häuser erfolgt durch Blockheizkraftwerke
oder mittels Photovoltaikanlagen, auch Wärmepumpen
und besondere Lüftungsanlagen werden eingesetzt. Ältere
Immobilien
werden
durch
entsprechende
Modernisierungsmaßnahmen sukzessive auf den neuesten
Stand der „grünen Technik“ gebracht.
90% unseres Strombedarfs wird aus erneuerbaren Energien gewonnen!
11.02.2020
Daniel Christou
Anpassungsmaßnahmen
15

image
Digitalisierung
Durch verschiedene Digitalisierungsmaßnahmen besteht großes
Einsparpotenzial in den Bereichen Papierverbrauch, Frachtwege,
Lagerhaltung und vielem mehr. Bei der Personalakquise und -
verwaltung setzt K&S auf die digitale Bewerbung via Jobchannel
sowie zukünftig auf eine digitale Personalakte und öffnet so die
Türen für das papierlose Büro. Darüber hinaus hat dieses Vor-
gehen den Vorteil, dass die Unterlagen von verschiedenen
Zugriffsorten aus eingesehen und bearbeitet werden können.
Auch die Buchhaltung geht dank des digitalen Belegwesens
„EASY“ den Schritt Richtung papierlosem Arbeiten und kann
somit Bearbeitungswege und -zeiten verkürzen. Mit der
Etablierung des Webshops können wir auch im Bestellwesen auf
Papierformulare verzichten und zudem auf eine Datengrundlage
zurückgreifen, mithilfe derer wir nachhaltige Entscheidungen für
zukünftige Bestellungen und Bestellvorgänge treffen können.
11.02.2020
Daniel Christou
Anpassungsmaßnahmen
16

image
Mobilität
Arbeitswege, Dienstfahrten, ambulante Touren – Mobilität ist in
der K&S Gruppe ein wichtiges Thema. Bei den Tourenplanungen
wird darauf geachtet, dass Termine und Zielorte sinnvoll
miteinander verbunden werden, um unnötige Fahrtzeiten und -
wege
zu
vermeiden.
Mancherorts
werden
bereits
Elektrofahrzeuge eingesetzt, was in der breiten Masse jedoch
aufgrund der derzeitigen öffentlichen Ladeinfrastruktur (noch)
nicht möglich ist. Einige K&S Standorte wie die Zentrale,
Eilenburg, Lübben und Zwickau verfügen bereits über E-
Tankstellen, bei neuen Bauprojekten gehören diese mittlerweile
zur fest eingeplanten Ausstattung. Für einen möglichst CO2-
reduzierten Arbeitsweg bieten zahlreiche Standorte ihren
Mitarbeitern
vergünstigte
Tickets
für
den
öffentlichen
Personennahverkehr an.
11.02.2020
Daniel Christou
Anpassungsmaßnahmen
17

image
- Bildung von Netzwerken / Arbeitsgruppen zum
gemeinsamen, fachlichen Austausch
11.02.2020
Daniel Christou
Fazit
18

image
image
image
11.02.2020
Daniel Christou
19
7. Fragen

image
https://www.dresden.de/media/bilder/umwelt/Witterungsbericht_2018_Diagramm_Jahresniederschlags
https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/klima-und-energie/stadtklima/Witterungsberichte.php
https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060
Interne Unternehmenszeitung „Flurfunk“ (Sonderausgabe 2019)
20.06.2018
zQM
Quellenverzeichnis
20

image
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
11.02.2020
Daniel Christou
1