image
Seite 1 von 1
Entweichung eines Gefangenen der JVA Zeithain im
Rahmen einer begleiteten Ausführung zur Entlassungs-
vorbereitung
Im Rahmen einer begleiteten Ausführung zur Entlassungsvorbereitung ist am
18. Oktober 2016 gegen 15.00 Uhr ein 32-jähriger Strafgefangener der Jus-
tizvollzugsanstalt Zeithain entwichen. Ziel der Ausführung war eine Woh-
nungsbesichtigung in Leipzig. Das Motiv für die Entweichung ist insbesonde-
re im Hinblick auf die kurz bevorstehende Entlassung unklar. Das Verhalten
des Gefangenen war bis dahin unauffällig.
Der Gefangene wurde von einem Bediensteten beaufsichtigt.
Er verbüßte eine Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren wegen Diebstahl mit
Waffen, Betäubungsmittel- und Urkundsdelikten. Seine Entlassung stand
kurz bevor.
Die Fahndung wurde durch die JVA Zeithain ausgelöst.
Pressekontakt:
Justizvollzugsanstalt Zeithain
Benno Kretzschmar
Pressesprecher
Telefon: 03525/ 516-145
Fax:
03525/ 516-110
E-Mail: benno.kretzschmar@jvazh.justiz.sachsen.de
Medieninformation
07/ 2016
Ihr Ansprechpartner
Herr Benno Kretzschmar
Durchwahl
Telefon +49 3525 516 145
Telefax
+49 3525 516 110
poststelle@
jvazh.justiz.sachsen.de*
Glaubitz,
19. Oktober 2016
Hausanschrift:
Justizvollzugsanstalt Zeithain
Industriestraße E2
01612 Glaubitz
www.justiz.sachsen.de/jvazh
Bankverbindung:
BBk Chemnitz
IBAN:
DE56 8700 0000 0087 0015 00
BIC: MARKDEF1870
Verkehrsverbindung:
Zu erreichen über Deutsche Bahn
Riesa-Elsterwerda-Berlin, Halte-
punkt Zeithain. Oder Bahnhof
Riesa, weiter mit Buslinie
Richtung Zeithain Rohrwerk.
Für Besucher mit Behinderungen
befinden sich gekennzeichnete
Parkplätze vor dem Haus.
*Zugang für elektronisch signierte sowie
für verschlüsselte elektronische Doku-
mente nur über das Elektronische
Gerichts- und Verwaltungspostfach;
nähere Informationen unter
www.egvp.de