image
image
5
2020
BibInfoNews
Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
Informationen aus der Landesfachstelle
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
ein Jahr voller Veränderung liegt hinter uns. Vieles, was
unser privates und berufliches Leben bestimmte, muss-
ten wir hinterfragen, Verhaltensweisen ändern, auf Ab-
stand gehen. Der Publikumsverkehr wurde minimiert,
Familien als Haushalte bezeichnet. Geliebte Menschen
muss man nunmehr an gedämpften Stimmen erkennen
und kann sie nicht mehr in den Arm nehmen. Teile des
öffentlichen Lebens werden immer mehr in den digita-
len Raum verlagert, neue Möglichkeiten ausgelotet. Und
doch beschleicht uns gerade in Öffentlichen Bibliothe-
ken das Gefühl, dass etwas fehlt. Und was fehlt, ist die
Normalität, wie wir sie bisher kannten. Normalität gibt
Sicherheit, verankert uns. Auch Veränderungen gehören
zum Leben, Kommen und Gehen, Abschied und Neube-
ginn. Können wir einen Mehrwert für uns daraus zie-
hen?
Abschied.
Mit Ute Helbig hat sich in diesem Jahr bereits
die zweite Kollegin in den Ruhestand verabschiedet.
Viele von Ihnen kannten Frau Helbig als kommunikative
Kollegin, die Ihre berufliche Energie in den Aufbau der
Leseförderung investierte. Kinder- und Jugendbibliothe-
ken waren ihr Thema, aber auch unsere Vertretung im
Sächsischen Literaturrat, beim Buchsommer oder in der
länderübergreifenden Seminararbeit. Wir danken Ute
Helbig für ihr Engagement für die Landesfachstelle und
wünschen ihr alles Gute und anhaltende Gesundheit
!
Lesen Sie weiter auf Seite 2
Landesdirektion Sachsen, Referat 28
Landesfachstelle für Bibliotheken
Aus dem Inhalt
Editorial
Seite 1
Onilo Konsortium Sachsen
Seite 3
Fortbildungsvorschau LFS 2021
Seite 4
Neu erschienen: AVÖB
Seite 6
Stiftung Lesen: Lesen mit App
Seite 8
Blick in die Fachpresse
Seite 9
Titelbild der BNE-Handreichung

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 2 -
BNE.
Die Einführung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in sächsischen Bibliotheken ist ein Ko-
operationsprojekt zwischen der Landesfachstelle und dem Kultusministerium (SMK), mit dem der Ar-
cheNova e.V. beauftragt ist. Einige Ergebnisse lassen sich bereits sehen. So wurde neben unserem ers-
ten Onlineseminar, die ersten Vorortseminare in Weißwasser und Radebeul durchgeführt. Die Veran-
staltungen in Grimma, Schwarzenberg und Glauchau mussten aufgrund der Lage ins nächste Jahr ver-
schoben werden. Unsere Homepage bietet einen Überblick über BNE in Bibliotheken. Zudem wurde
die Broschüre „Einführung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im öffentlichen Bibliotheks-
wesen in Sachsen“ als Wegweiser entworfen, mit zahlreichen Erläuterungen, Anregungen und Bei-
spielen. Sie steht auf unserer
Homepage
als Download zur Verfügung.
Digitaler Bibliotheksausweis.
Die im Herbst durchgeführte Fachtagung zum digitalen Bibliotheksaus-
weis brachte die ernüchternde Erkenntnis, dass die technische Kommunikation zwischen Amt24,
Kommunen und Fachverfahrensherstellern noch nicht funktioniert. So bietet die Komm24, der vom
Freistaat beauftragte Dienstleister, im Rahmen der Umsetzungen des Onlinezugangsgesetzes (OZG)
einen Online-Antragassistenten für die Beantragung von Bibliotheksausweisen auf dem Serviceportal
Amt24 an. Die Datenübergabe erfolgt von dort in das Behördenpostfach der jeweiligen Kommune
bzw. der kommunalen Bibliothek als PDF-Formular. Optional kann der Antrag nebst Anlagen auch als
PDF oder XLM-Datei an ein Funktionspostfach, ein OSCI-Postfach oder in ein Datei- bzw. Filesystem
übergeben werden. Für die Umsetzung werden Pilotkommunen gesucht. Interessenten können sich
bis 13.01.2021 an die Landesfachstelle wenden, die den Kontakt mit dem kommunalen Dienstleister
Komm24 herstellt.
Fernleihverbund.
An der Fernleihverbundlösung wird weiterhin gearbeitet und wir gehen fest davon
aus, dass die sächsischen Bibliotheken ab Mai 2021 dem Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken
(ÖVK) des GBV beitreten können. In Kürze werden die Vertragsentwürfe an die Bibliotheken und Kul-
turräume übersandt.
Mosaik.
Für die kostenlos vom Freistaat herausgegebene Sonderausgabe „Die Abrafaxe in Sachsen“
haben wir für die Bibliotheken die Verteilung übernommen. Zahlreiche Einrichtungen haben sich be-
reits für ihre Bildungsarbeit Exemplare gesichert. Wer noch Bedarf hat, möge sich bei uns melden.
Seniorenarbeit.
Aufgrund der Resonanz auf den Workshop zur Senior*innenarbeit stellen wir
eine
Zu-
sammenfassung
der Referentin Marina Strohm bereit. Im nächsten Jahr soll ihre Masterarbeit zu „Bil-
dungsangeboten für Senior*innen in den Öffentlichen Bibliotheken des Freistaates Sachsen“ als Buch
erscheinen. Zudem werden wir ein weiterführendes Seminar mit Frau Strohm im Rahmen unseres
Fortbildungsprogramms anbieten.
Statistik.
Da neben vielen anderen Veranstaltungen auch der Facharbeitstag Mittelpunktbibliotheken
nicht stattfinden konnte, an dem wir uns zudem gesondert mit den Kreisergänzungsbibliotheken tref-
fen wollten, bitten wir Sie freundlich, die Zusatzfragebögen zur DBS gründlich auszufüllen. Sie sind für
uns momentan die einzige Möglichkeit, einen umfänglichen Überblick zu erlangen, um Unterstüt-
zungsformate zu planen.
Twitter.
Seit September betreiben wir
unseren
Twitterkanal
,
über den wir schnell kurze Informatio-
nen zu allen Belangen des sächsischen Bibliothekswesens verbreiten. Folgen Sie uns und bleiben Sie
auf dem Laufenden!
Wünschen wir uns Gelassenheit. Bleiben wir zuversichtlich, dass nach Abschieden Neubeginne kom-
men. So wie auf das Jahresende Neujahr folgt und auf den Winter das Frühjahr, mögen auf Einschrän-
kungen und Sperren Normalität und Lebensfreude folgen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen
besinnlichen Jahreswechsel und einen gesunden Start ins Neue Jahr!
Ihr Robert Langer

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 3 -
Neu im Ergänzungsbestand der Landesfachstelle: Bilderbuchkinos und Kamishibai
Bilderbuchkino
Angel, Frauke:
Disco!
/ Text: Frauke Angel ; Illustra-
tion: Julia Dürr ; Autorin des Begleitheftes: Nicole
Filbrandt ; DVD gesprochen von Wolfram Kons. -
Berlin : Matthias Film, 2020. - DVD, Bilderbuch, Be-
gleitheft - (Edition Bilderbuchkino) (edukids)
Damm, Antje:
Plötzlich war Lysander da
/ Text und
Illustration: Antje Damm ; DVD gesprochen von
Wolfram Kons. - Berlin : Matthias Film, 2020. - DVD,
Bilderbuch, Begleitheft - (Edition Bilderbuchkino)
(edukids)
Lima de Faria, Alice:
Ich war's nicht!, sagt Robin-
hund
/ Alice Lima de Faria ; Übersetzung: Kerstin
Schöps ; Begleitheft: Stephanie Menge. - Berlin :
Matthias Film, 2020. - DVD, Bilderbuch, Begleitheft
- (Edition Bilderbuchkino) (edukids)
Schneider, Antonie:
Wem gehört der Schnee?
/ An-
tonie Schneider ; Pei-Yu Chang ; Begleitheft von
Tanja Purwin. - Berlin : Matthias Film, 2020. - DVD,
Begleitheft, Bilderbuch - (Edition Bilderbuchkino)
(edukids)
Kamishibai
Hut auf, Party ab!
: Erzähltheater nach einem Bilderbuch von Simon Philip und Kate Hindley - Berlin :
MATTHIAS-FILM, 2020. - 20 Bildkarten
Der kleine Bär feiert Weihnachten
: Geschichten für das Erzähltheater / Corina Beurenmeister. - Garching bei
München : Hase und Igel, 2017. - 1 Spiel (7 Blätter in DINA 3 Format)
Huber, Annette, Meischen, Nina -
Bildgeschichten für Krippenkinder
(jeweils 6 Erzählkarten im DIN A 3 Format):
Frau Fee will feiern
Fünf Freunde auf großer Fahrt
Ein ganzer Tag
Der große Turm
Hinterher!
Kater Kasimir
Der rote Ballon
Das tanzende Krokodil
Unten im Meer
Onilo-Konsortium Sachsen
Mit dem Onilo-Angebot schlagen Bibliotheken eine Brücke zwischen klassischen Kinderbüchern und
digitalen Medien. Um möglichst vielen Bibliotheken einen kostengünstigen Zugang zu diesem Ange-
bot zu bieten, haben die Landesfachstelle für Bibliotheken und Onilo ein Konsortium geschlossen.
Mehr als 30 sächsische Bibliotheken haben sich dem Onilo-Konsortium Sachsen bereits angeschlos-
sen. Damit ist die nächste Rabattstufe erreicht und alle Teilnehmer erhalten im kommenden Jahr
20% Rabatt auf ihre Onilo-Lizenz. Dieser Rabatt gilt auch für Bibliotheken, die sich dem Konsortium
2021 anschließen möchten.
Onilo unterstützt die Bibliotheken in dieser schwierigen Corona-Zeit mit zusätzlichen Hilfsangebo-
ten. So stellt Onilo mit freundlicher Genehmigung des Oetinger Verlages die Weihnachtsgeschichte
„Die Olchis feiern Weihnachten“ bis Ende Dezember als Streaming zur Verfügung
. Grundsätzlich
bleiben Online-Lesungen mit Onilo-Boardstories weiter lizenzrechtlich verboten
.

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 4 -
Fortbildungsangebote
Zum Fortbildungsangebot der Landesfachstelle 2021
Im September hatten wir eine Umfrage zu Ihrem Fortbildungsbedarf durchgeführt. Vielen Dank an alle Kol-
leg*innen, die sich daran beteiligt haben! Sie helfen uns damit, unsere Angebote noch besser auf Ihre Erforder-
nisse auszurichten. Vieles davon werden wir bereits 2021 umsetzen. So wird das Seminar
„MINT ist Trend! Le-
seförderung mit aktuellen Sachbüchern“
gleich an zwei unterschiedlichen Standorten angeboten.
Öffentlichkeitsarbeit | Marketing gehörte zu den meistgewünschten Fortbildungsthemen. Wir haben deshalb
das Basisseminar
„Bibliotheken besser sichtbar machen“
nochmals in unser Angebot aufgenommen und er-
gänzen es um ein Aufbau-Seminar zur Onlinepräsenz.
In einzelnen Kulturräumen wird das Vorhandensein eines Bibliothekskonzeptes als Förderkriterium vorausge-
setzt. Wir unterstützen Sie diese Forderung zu erfüllen und bieten erneut einen
„Workshop zur Erarbeitung
einer Bibliothekskonzeption“
an. Über das gesamte Jahr werden die Teilnehmer*innen unter fachkundiger Be-
gleitung durch Frau Prof. Dr. Andrea Nikolaizig (HTWK Leipzig) tragfähige Konzepte für die Bibliotheksentwick-
lung der nächsten Jahre erstellen. Um Ihnen für diesen arbeitsintensiven Prozess die Unterstützung ihres Trä-
gers zu sichern, bieten wir Ihnen den Vordruck „Interessensbekundung“ an. Diese informiert über den Ablauf,
den inhaltlichen und zeitlichen Aufwand der Fortbildungsreihe. Die Interessensbekundung sollten Sie von Ih-
rer/ihrem Bürgermeister*in unterschreiben lassen, damit diese*r über Ihr Engagement informiert ist und Sie
dabei unterstützt.
Das Kommunikationsseminar
„Wie sag ich‘s meiner/meinem Bürgermeister*in?“
soll Interessenten befähigen,
künftig noch lösungsorientiertere Gespräche mit dem Bibliotheksträger zu führen und die Position der Biblio-
thek in der Kommune zu stärken.
Die Stadtbibliothek Ebersbach-Neugersdorf wurde 2020 mit dem Sächsischen Bibliothekspreis ausgezeichnet.
Dabei hob die Jury insbesondere die Entwicklung der Bibliothek zum kommunalen Begegnungszentrum, das
reichhaltige Programm für alle Generationen und die ausdrückliche Unterstützung durch die Stadtverwaltung
hervor. In einer Vor-Ort-Veranstaltung zeigen die Kolleg*innen den Weg von der Vision über die Erarbeitung
einer Konzeption, die Umsetzung während der Bauphase bis hin zum täglichen Ausleihbetrieb auf und geben
den Teilnehmern Impulse für die eigene Arbeit.
Da wir leider nicht davon ausgehen können, dass Präsenzveranstaltungen bereits zu Jahresbeginn möglich sind,
bereiten wir für den 27. Januar 2021 ein Online-Seminar zur Deutschen Bibliotheksstatistik vor. Ira Foltin (Lei-
tung DBS) und Gabriele Heugen-Ecker werden Änderungen in der Erfassung 2020 erläutern und Fragen beant-
worten. Um den beiden Referentinnen eine gezielte Vorbereitung zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihre
Fragen
rund die Bearbeitung der Statistik möglichst vorab
an uns zu senden.
Das vollständige Fortbildungsangebot finden Sie in Kürze auf unserer Homepage.
Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns darauf, Sie bei der einen oder anderen Veranstal-
tung im kommenden Jahr persönlich zu treffen.
Rita Schirmer

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 5 -
Externe Anbieter
3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken in Remscheid
„Was geht?“ – Die Kinder- und Jugendbibliothek zwischen Buch und Makerspace
17.-20. Februar 2021, Akademie der Kulturellen Bildung, Remscheid
Die ursprünglich für Mai 2020 geplante Veranstaltung ist leider ausgebucht
Anmeldungen sind aktuell nur für eine Warteliste möglich
Kulturelle
Bildung
/
3.
Fachkonferenz
Kinder-und
Jugendbibliotheken
Programm
/
PDF
2. Bibliothekspolitischer Bundeskongress des dbv e.V.
Bibliotheken im digitalen Wandel: Orte der Partizipation und des gesellschaftlichen Zusammenhalts
26. März 2021, Berlin
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. veranstaltet am 26. März 2021 in Kooperation mit der Bundes-
zentrale für politische Bildung den 2. Bibliothekspolitischen Bundeskongress. Aufgrund der begrenzten
Zahl der Teilnehmenden wird der Kongress auch im Livestream übertragen
DBV
Bundeskongress
Leipziger Buchmesse 2021
27.-30. Mai 2021, Leipziger Messe
Leipziger
Buchmesse
mit
dem
Lesefest
Leipzig
liest,
der
Manga-Comic-Con
und
der
Antiquariats-
messe
Next Library Konferenz
29. Mai-2. Juni 2021, Dokk1, Aarhus, Dänemark
Zur Next Library 2021 Konferenz wird es eine virtuelle Ebene geben, um eine Teilnahme unabhängig
von einer Reise nach Aarhus zu ermöglichen
Next
Library
2021
109. Deutschen Bibliothekartag
Buten un Binnen – Wagen un Winnen
15.-18. Juni 2021, Messe Bremen
Der 109. Bibliothekartag 2021 verbindet digitale Elemente mit der Präsenzveranstaltung vor Ort.
Aufgrund der Abstandsregeln ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Dafür gibt es besondere
Re-
gistrierungsoptionen
109.
Bibliothekartag
2021
Fördermittelakquise in neben- und ehrenamtlich geführten Bibliotheken – Aufzeichnung
Am 24.11.2020 fand ein Online-Seminar zum Thema Fördermittelakquise in neben- und ehrenamtlich
geführten Bibliotheken statt. Zum Seminar steht eine
Aufzeichnung
zur Verfügung.
Informationen
des
dbv
e.V.
zum
Online-Seminar

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 6 -
Bibliothekspraxis
Ausschreibung Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken 2021 („Helmut-Sontag-Preis“)
Die gemeinsame Ausschreibung zum Helmut-Sontag-Preis des BIB, dbv und des VDB richtet sich an Journa-
list*innen bzw. Redaktionsteams aller Medien. Eigenbewerbungen bzw. Vorschläge von journalistischen Beiträ-
gen aus den Jahren 2019 und 2020 können bis 28.02.2021 (Einsendeschluss) in elektronischer Form eingereicht
werden.
Ausschreibung
Publizistenpreis
2021,
PDF
Informationen
zum
Helmut-Sontag-Preis
Bericht zur Lage der Bibliotheken erschienen
Schwerpunk des diesjährigen „Bericht zur Lage der Bibliotheken: Zahlen und Fakten 2020/21“ sind Folgen der
Corona-Pandemie.
Bericht
zur
Lage
der
Bibliotheken
2020/2021,
PDF
Coding For Tomorrow
Die Plattform des Projekts „Coding for Tomorrow“ bündelt verschiedene Angebote zur digitalen Bildung. Der
Menüpunkt „Bibliotheken“ bietet Projektideen zur digitalen Bildung in Bibliotheken.
Im Dezember wird außerdem die digitale Workshop-Reihe für Bibliotheken wiederholt (Informationen dazu
auch auf unserer
Homepage
).
Coding
for
Tomorrow
-
Projetideen
für
Bibliotheken
Eduthek
Eduthek ist der Podcast rund um Medienpädagogik in Bibliotheken mit Lukas Opheiden und Dennis Kranz.
In den letzten beiden Episoden ging es um
o
Bibliothek und Schule in der Medienbildung - Eduthek 05 (09. Dezember 2020)
o
Wie? Was? GMK? - Eduthek 04 (05. November 2020)
Eduthek/Podcast/Archive
Förderprogramm „Total digital!“
Die nächste Antragsfrist für Projektförderung ist der 30.04.2021.
Projektseite
"Total
Digital!"
Goethe-Institut stellt 35 Infohäuser für Neuzugewanderte in deutschen Städten auf
Die Infohäuser sind Teil des Projekts „Ankommen in Deutschland“ des Goethe-Instituts. Die Multimediasäulen
informieren über das Leben in Deutschland, es ist möglich, Deutschübungen zu absolvieren, individuelle Unter-
stützung zu finden oder sich untereinander zu vernetzen. Das Projekt wird kofinanziert vom Asyl-, Migrations-
und Integrationsfonds.
Jetzt erschienen - Arbeitsvorgänge in Bibliotheken - erster Teil: Öffentliche Bibliotheken (AVÖB)
Preis je Exemplar: 29,95 EUR / zuzüglich EUR 5,00 EUR Versandkostenpauschale
Bestellmöglichkeit
oder im Buchhandel
Erhältlich als
Softcover: ISBN 978-3-00-066947-7
Ringbuch: ISBN 978-3-00-066948-4
Quelle:
BIB
e.V.
Der
Titel
steht auch in der Fachbibliothek der Landesfachstelle zur Verfügung.

image
Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 7 -
Seit September 2020 bis Ende 2021 werden 35 Infohäuser an verschiedenen Orten in Deutschland aufgestellt,
die ersten zehn seit 14. September 2020. Eine
PDF
gibt Auskunft über Adressen der ersten Standorte. Die Info-
häuser stehen in öffentlichen Einrichtungen, z.B. Behörden und Bibliotheken.
Goethe
Institut/Pressemeldung
zu
den
Infohäusern
vom
09.09.2020/Quelle
Goethe
Institut/Mein
Weg
nach
Deutschland/Infohäuser
Goethe
Institut/Faltblatt
Infohaus/PDF
Kampagne des dbv #BuchistBuch: Gleiches Recht für E-Books in Bibliotheken - Grafiken zum Download
Mit der Kampagne
„#BuchistBuch:
Gleiches
Recht
für
E-Books
in
Bibliotheken“
setzt sich
der dbv e.V. nachdrücklich für die Gleichstellung von E-Book und gedrucktem Buch ein.
Damit Bibliotheken öffentlich auf diese notwendige Gleichstellung hinweisen können, hat
der dbv eine Reihe von Grafiken entwickelt, die Bibliotheken für ihre Webseiten, für Plakate
oder Flyer nutzen können. Die Grafiken können in verschiedenen Farben und Formaten über
die Kampagnenwebseite heruntergeladen werden.
(Quelle: dbv-Newsletter Nr. 182/2020)
dbv
e.V./Kampagnen
und
Aktionstage/E-Medien
in
der
Bibliothek
Netzwerk Medienbildung
„Netzwerk Bibliothek Medienbildung" bietet Informationen und praktische Tipps zu ausgewählten Themen für
die medienpädagogische Arbeit in Bibliotheken u.a.:
Tutorials
o
„Makey Makey“ - Achim Schroth, Stadtbibliothek Pforzheim
o
„Green Screen“ - Dorle Voigt, Stadtbibliothek Frankenthal
Workshop-Leitfaden
o
„Medienkompetenz fördern – Wissen weitergeben“ – bestehend aus drei Modulen
o
Broschüre „Einfach digital - Digitale Medienangebote für Ihre Bibliothek“ als Ergänzung zu Mo-
dul 3
Streaming-Angebot AVA
„AVA bietet Zugang zu europäischem und internationalem Arthouse-Kino aller Sparten und Genres… Bei der
Auswahl seiner Inhalte kooperiert AVA unter anderem mit einigen der renommiertesten europäischen Filmfes-
tivals und Filmanbieter.
AVA Library umfasst einen sorgfältig kuratierten Filmkatalog mit einer breiten Auswahl an Arthouse- und Festi-
valfilmen aller Filmtypen und Genres.“
(
Quelle)
AVA-Angebot
für
Bibliotheken
Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie in Deutschland – Stellungnahme des dbv e.V.
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) hat am 6. November 2020 Stellung zum Referentenentwurf des
BMJV vom 13. Oktober 2020 genommen.
dbv
e.V./Positionen
dbv
e.V./Stellungnahme/PDF
UNESCO-Broschüre „Bücher hinter Gittern – was Gefängnisbibliotheken bewirken können“
„Diese Publikation betrachtet ausgewählte Beispiele von Gefängnisbibliotheken aus aller Welt, präsentiert be-
währte Verfahren und mögliche Herausforderungen und demonstriert dabei ihr konstruktives Potenzial als in-
formative, bildende, kulturelle und entspannende Räume der Begegnung, der Freizeitgestaltung und des Ler-
nens.“
(UNESCO/Publikationen/Quelle)
Bücher hinter Gittern : was Gefängnisbibliotheken bewirken können / Lisa Krolak ; Übersetzung:
Raimund Fischer. - Hamburg : UNESCO - Institut für lebenslanges Lernen, 2020. - 60 Seiten
978-92-820-5000-2
UNESCO/"Bücher
hinter
Gittern"/PDF

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 8 -
Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2021 - Ausschreibung
Mit dem Preis werden zwei Einzelpersonen oder Gruppen ausgezeichnet, die erfolgreich innovative und zu-
kunftsweisende Ideen in öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken, deren Umfeld oder allgemein bei
der Informationssuche bzw. Wissensvermittlung entwickelt und umgesetzt haben.
Der Preis, gestiftet vom Verlag De Gruyter, wird in Kooperation mit der Zeitschrift BIBLIOTHEK Forschung und
Praxis (BFP) und der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung vergeben und im Rahmen des nächsten
Bibliothekartages verliehen. Die Preise sind mit je 500 Euro dotiert.
Bewerbungen können bis zum 12. März 2021 beim Verlag als E-Mail-Anhang eingereicht werden.
De
Gruyter/Alle
Informationen
zum
Preis
Zukunftsgestalter
in
Bibliotheken
Öffentlichkeitsarbeit | Leseförderung
Rechtliche Fragen
Der dbv bietet auf seiner Internetseite Informationen zum Thema „Öffentliche Bibliotheken und Urheberrecht:
Bilderbuchkino oder Vorlesen über Website oder YouTube?“.
Verwiesen wird auf der Seite u.a. auf den Leitfaden „Alles rechtens? Kultur im Livestream“. Till Kreutzer, Anwalt
bei iRights.Law, behandelt darin häufig gestellte Fragen zu Urheberrecht, Persönlichkeitsrechten und Daten-
schutz, die sich bei (Live-)Streams ergeben.
dbv
e.V./Themen/Corona
Virus/Rechtliche
Fragen
iRights.info/Neuer
Leitfaden
zu
Rechtsfragen
bei
Live-Streaming
im
Kulturbereich
Stiftung Lesen: Tipps zum Vorlesen und Spielen mit Abstand und neue Initiative „Lesen mit App“
Die Stiftung Lesen hat für alle ehrenamtlich Vorlesenden oder Betreuende von Kitagruppen Tipps zur
Leseförderung mit Abstand gesammelt.
Stiftung
Lesen/Vorlesen
mit
Abstand
Die neue Initiative „Lesen mit App“ der Stiftung Lesen möchte schnell und verlässlich einen Überblick
über das App-Angebot zur Sprach- und Leseförderung geben. Gefördert vom
Bundesministerium für
Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden Apps regelmäßig von einem Expertengremium geprüft
und bewertet.
Lesen
mit
App
„Wie wird Vorlesen im Alltag möglich?
Vorlesestudie 2020: Eine Befragung von Eltern, die nicht oder selten vorlesen“
Die Vorlesestudie 2020 geht erstmals der Frage nach, warum Eltern ihren Kindern selten oder nie vorlesen.
Laut
Pressemeldung
vom
26.10.2020
sind das 32 Prozent der Eltern in Deutschland. Befragt wurden bundes-
weit 528 Eltern, die maximal einmal pro Woche vorlesen.
Die Vorlesestudie 2020 ist -wie der Bundesweite Vorlesetag- ein gemeinsames Projekt von Stiftung Lesen, DIE
ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung.
Stiftung
Lesen/Vorlesestudie/Informationen
und
Download-Möglichkeit
der
Ergebnisse
Internationale Bibliotheksarbeit
IFLA World Library and Information Congress (WLIC) 2021 als Online-Konferenz
Nach einer
Pressemeldung
des IFLA-Generalsekretärs Gerald Leitner vom 22.09.2020 wir der IFLA-Weltkon-
gress 2021 als virtuelle Konferenz stattfinden.

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 9 -
Allgemeine Tipps
Digitale Helden: Gute Apps für Kids ab zehn – Aufzeichnung eines Online-Seminares vom 15.09.2020
Das Online-Seminar zeigt „die ‚Rosinen‘ der Kinder-Apps und [geht] dabei auf deren Funktion und Nutzen ein.
Neben den bekannten Apps gibt es vieles, was unglaublichen Spaß macht“
Digitale
Helden/Angebote/Online-Seminar
"Gute
Apps
für
Kids
ab
zehn"
INSM-Bildungsmonitor 2020 - Sachsen behauptet den ersten Platz
Sachsen hat 2020 den ersten Platz im INSM-Bildungsmonitor verteidigt. Die Vergleichsstudie des
Instituts der
deutschen Wirtschaft (IW)
im Auftrag der
Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)
bewertet anhand
von insgesamt 93 Indikatoren in 12 Handlungsfeldern, inwieweit ein Bundesland Bildungsarmut reduziert, zur
Fachkräftesicherung beiträgt und Wachstum fördert.“
1
Laut INSM-Bildungsmonitor haben die leistungsfähigsten Bildungssysteme Sachsen und Bayern, ihnen folgen
Thüringen, Hamburg, Baden-Württemberg und das Saarland.
Der Bildungsmonitor deckt auch die Schwächen im Bildungssystem auf wie z.B. mangelnde Teilhabechancen,
Knappheit an Lehrkräften und fehlende digitale Ressourcen, die durch die Corona-Krise noch verschärft wer-
den.
2
1
INSM-Bildungsmonitor
2020,
Sachsen
auf
Platz
1
(Quelle)
2
INSM-Bildungsmonitor
2020,
Pressemitteilung
vom
14.08.2020,
PDF
(Quelle)
Blick in die Fachpresse | Neuerwerbungen Fachbibliothek
Bibliotheken | Entwicklung
Bäßler, Kristin: Bibliotheken im Wandel : Digitale Chancen und Entwicklungen
In: Kulturpolitische Mitteilungen ; Heft 170 ; (2020) ; Seite 20-21
Langer, Robert: Sachsen und das enge Weite : Bibliotheksleitung und Stadtoberhaupt: Ein Gespann, das vieles
bewirken kann. Best-Practice-Beispiele aus dem Freistaat Sachsen
In: BuB ; 72(2020) Heft 10 ; Seite 560-564
Bibliotheken | Gesellschaft
Krause, Laura-Kristine; Hüsson, Falco: Bibliotheken: Orte des gesellschaftlichen Zusammenhalts? : Studie:
Initia-
tive
„More
in
Common“
untersucht Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft
In: BuB ; 72(2020) Heft 10 ; Seite 556-559
||
siehe auch:
Studie
„Die
andere
deutsche
Teilung“
Kaiser, Wolfgang: Obdachlose und Bibliotheken : Ein Plädoyer für eine offene Auseinandersetzung in Verbän-
den der Ausbildung, dem Studium und auch in der täglichen Arbeit
In: BuB ; 72(2020) Heft 11 ; Seite 618-623
Rivzi, Sylvia: Im Palast des Denkens, im Tempel des Wissens : Wie Wohnungslose und Menschen in Armut die
Bibliothek nutzen
In: BuB ; 72(2020) Heft 11 ; Seite 614-617
Sieberns, Anne: „Leave no one behind“ : Die IFLA-Leitlinien für die Bibliotheksarbeit mit wohnungslosen Men-
schen
In: BuB ; 72(2020) Heft 11 ; Seite 624-627
||
siehe auch:
IFLA
Guidelines
for
Library
Services
to
People
Ex-
periencing
Homelessness,
PDF,
Englisch
Kinder- und Jugendliteratur
Faszination Zauberwelt : Neue Perspektiven auf die Fantastik in Kinder- und Jugendmedien
In: kjl & m ; 72(2020) Heft extra ; 253 Seiten
Mikota, Jana; Pecher, Claudia Maria: Klima-, Umwelt- und Naturschutz in der aktuellen Kinder- und Jugendlite-
ratur
In: kjl & m ; 72(2020) Heft 4 ; Seite 8-18

Newsletter Öffentliche Bibliotheken Sachsen
- 10 -
Veranstaltungen | Planung und Organisation
Rudolf, Andrea: Einladung zum Literaturerlebnis! : Erfolgreiche Veranstaltungsarbeit in Büchereien
In: BiblioTheke ; 34(2020) Heft 4 ; Seite 4-10
Themenheft Provenienzforschung
In: Bibliotheksdienst ; 54(2020) Heft 10-11, Enth. u.a.:
Hoffrath, Christiane: Provenienzforschung und Provenienzerschließung in Bibliotheken: ein Rück- und
Ausblick
Seite 820-832
Neuerwerbungen Fachbibliothek
Arbeitsvorgänge in Bibliotheken : 1. Öffentliche Bibliotheken im Geltungsbereich des TVöD-VKA. (AVÖB) / Her-
ausgegeben vom Berufsverband Information Bibliothek (BIB). In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Biblio-
theksverband (dbv). Erarbeitet von Klaus-Peter Böttger, Kirsten Brodmann, Wolfgang Folter, Volker Fritz [und
weitere]. - 1. Auflage - Reutlingen : Berufsverband Information Bibliothek e.V., 2020. - 158 Seiten
Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen / Herausgeber: Netzwerk Selbst-
hilfe e.V.. - 14., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage - Berlin : Netzwerk Selbsthilfe e.V., 2020. - 263
Seiten
Hufer, Klaus-Peter: Argumente am Stammtisch : erfolgreich gegen Parolen, Palaver und Populismus / Klaus-
Peter Hufer. - 8., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage - Frankfurt : Wochenschau Verlag, 2019. -
150 Seiten, Illustrationen ; 19 cm, 141 g - (Politisches Fachbuch)
Impressum / Herausgeber:
Landesdirektion Sachsen, 09105 Chemnitz
Referat 28 | Landesfachstelle für Bibliotheken |
Zwickauer Straße 56 | 09112 Chemnitz
Tel.: +49 371 5322492 | Fax: +49 371 5322499
Ansprechpartnerin: Jana Hinz
An- und Abmeldung des Newsletters:
Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden möchten, schicken
Sie eine E-Mail an:
LFS-Bib@lds.sachsen.de
mit dem Betreff An-
meldung Newsletter.
Wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten schicken
Sie eine E-Mail an:
LFS-Bib@lds.sachsen.de
mit dem Betreff
Abmeldung Newsletter.