image
Medieninformation
Nr. 239
Chemnitz, Landkreis Mittelsachsen und Erzgebirgskreis
Polizeiliche Bilanz zum Himmelfahrtstag
Zeit:
26.05.2022, 12:00 Uhr bis 27.05.2022, 03:00 Uhr
Ort:
Direktionsbereich Chemnitz
(1670)
Anlässlich des gestrigen Himmelfahrtstages waren Einsatzkräfte
der Polizeidirektion Chemnitz und Unterstützungskräfte der
Bereitschaftspolizei verstärkt im Direktionsbereich im Einsatz. Im
Tagesverlauf wurden 63 polizeiliche Einsatzanlässe registriert. Daraus
resultierend mussten mit derzeitigem Stand 23 Strafanzeigen
aufgenommen werden, darunter fünf Anzeigen wegen
Körperverletzungsdelikten sowie fünf Anzeigen wegen
Sachbeschädigungen. Ebenso wurden sieben Anzeigen wegen
Trunkenheit im Verkehr gefertigt. Einsätze wegen Lärms, alkoholisierten
Personen sowie zur Gefahrenabwehr bildeten einen weiteren
Einsatzschwerpunkt.
Ausgewählte Sachverhalte:
Nach Aussagen eines Zeugen hatte gegen
11:25 Uhr
in der Harrasstraße
(
Chemnitz, OT Ebersdorf
) ein junger Mann aus einer Personengruppe
heraus den Hitlergruß gezeigt. Zudem soll die Gruppierung Böller
gezündet haben. Einsatzkräfte hatten in der Folge eine entsprechende
Personengruppe festgestellt und deren Personalien erhoben. Wer welche
Tathandlung begangen hat, muss im Zuge der Ermittlungen geklärt
werden.
Gegen
11:50 Uhr
hatte in der Salzstraße (
Chemnitz, OT
Schloßchemnitz
) ein 21-Jähriger mehrere Silvesterraketen aus dem
Fenster seiner Wohnung abgefeuert. Einsatzkräfte stellten weitere
Pyrotechnik in seiner Wohnung fest und sicher. Zudem wurde eine
Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.
Im Wald
bei Geyer
war es gegen
17:00 Uhr
zu einem Streit zwischen
zwei Männergruppen gekommen, die in wechselseitigen Schubsen
mündete. Bei der Rangelei war ein 26-Jähriger zu Boden geworfen
worden. Er hatte dabei eine Kopfverletzung erlitten, war zwischenzeitlich
bewusstlos und musste einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus
gebracht werden. Durch Zeugenaussagen konnte ein Tatverdächtiger (22)
in Ehrenfriedersdorf festgestellt werden. Es wurden entsprechende
Ermittlungen aufgenommen.
Ihr/-e Ansprechpartner/-in
Jana Ulbricht
Durchwahl
Telefon +49 371 387-2020
Telefax
+49 371 387-2044
medien.pd-c@
polizei.sachsen.de
Chemnitz, 27. Mai 2022
Polizeidirektion Chemnitz
Hartmannstraße 24
09113 Chemnitz
www.polizei.sachsen.de
Verkehrsanbindung:
Zu erreichen mit den Buslinien 21,32 H:
Richard-Hartmann-Platz
Behindertenparkplätze:
Promenadenstraße

image
Seite 2 von 7
Gegen
18:25 Uhr
hatten sich zwei alkoholisierte 19-Jährige in einen Bollerwagen
gesetzt und waren auf der
S 222 aus Richtung Geyer in Richtung Falkenbach
gefahren. Ca. 500 Meter nach dem Abzweig Neundorf kam der Bollerwagen nach
rechts von der Fahrbahn ab, sodass beide Männer aus dem Wagen stürzten. Einer
erlitt schwere, der andere leichte Verletzungen.
Übermäßiger Alkoholgenuss hatte offenbar gegen
18:40 Uhr
dazu geführt, dass drei
Männer in
Freiberg
nackt im Mühlteich baden waren. Da sie sich im Anschluss
unbekleidet nahe des angrenzenden Spielplatzes aufhielten, wurden Ermittlungen
wegen des Verdachts von exhibitionistischen Handlungen aufgenommen.
Im
Schneeberger Ortsteil Lindenau
hatten sich eine Gruppe junger Männer am
Waldrand aufgehalten.
Gegen 20:30 Uhr
wurde die Polizei verständigt, da ein
15-Jähriger ein etwa zwei Meter großes Feuer aus Holz und Stroh entzündet hatte. Die
Feuerwehr hatte den Brand schnell löschen können, sodass auch die Brandgefahr für
den angrenzenden Wald abgewendet wurde.
Am späteren Abend, gegen
22.30 Uhr
, waren im
Ostrauer Ortsteil Pulsitz
, nach
zunächst gemeinsamen Feierlichkeiten des Herrentages vier alkoholisierte Männer (22,
37, 42, 43) aneinander geraten, wobei drei leichte Verletzungen erlitten. Was konkret
vorgefallen war, muss im Zuge der Ermittlungen geklärt werden.
Mit mehreren Sachbeschädigungen fiel ein Trio (m/19, m/19, m/20) gegen
02:00 Uhr
in
der Zschopauer Straße (
Chemnitz, OT Lutherviertel
) auf. Sie hatten den
Blumenkasten eines Restaurants heruntergerissen, mit einem Müllcontainer einen Pkw
beschädigt sowie an einem weiteren den Lack zerkratzt und den Scheibenwischer
verbogen. Die drei jungen Männer werden sich wegen Sachbeschädigung
verantworten müssen. (ju)
Chemnitz
Brand im Keller eines Wohnblockes erforderte Evakuierung
Zeit:
27.05.2022, gegen 01:15 Uhr
Ort:
OT Markersdorf
(1671)
Aufgrund einer starken Rauchentwicklung im Kellerbereich eines
Mehrfamilienhauses wurden Feuerwehr und Polizei in der vergangenen Nacht in die
Straße Am Harthwald gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich bereits
25 Hausbewohner selbstständig in Sicherheit gebracht. Im Zuge der ersten
Maßnahmen wurden durch die eingesetzten Polizeibeamten weitere 15 Personen aus
dem Wohnblock ins Freie gebracht Die Feuerwehr konnte den Ausgangspunkt der
Rauchentwicklung im Keller des Hauses schnell ausfindig machen und den Brandherd
in einer Parzelle löschen. Alle Bewohner blieben unverletzt. Nach den bisherigen
Ermittlungen durch einen Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Chemnitz ist von
vorsätzlicher Brandstiftung auszugehen. Die Kriminalpolizei führt daher Ermittlungen
wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. (mg)

image
Seite 3 von 7
Scooter-Fahrer gestoppt
Zeit:
27.05.2022, 00:50 Uhr
Ort:
OT Zentrum
(1672)
In der Zieschestraße hielten Polizisten in der Nacht zum Freitag zwei E-Scooter-
Fahrer (32, 33) an und unterzogen sie einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Im
Rahmen der Kontrolle wurde jeweils auch ein Atemalkoholtest mit den beiden Männern
durchgeführt. Dieser ergab bei dem 32-Jährigen einen Wert von 1,24 Promille und bei
dem 33-Jährigen einen Wert von 1,62 Promille.
Für die beiden deutschen Staatsangehörigen folgten jeweils eine Blutentnahme sowie
eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)
Kontrolliert und erwischt
Zeit:
26.05.2022, 22:55 Uhr
Ort:
OT Sonnenberg
(1673)
In der Zietenstraße kontrollierten Polizisten am Donnerstag einen Fahrradfahrer
(29) und nahmen dabei Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Ein durchgeführter
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Außerdem führte der 29-Jährige
einen erlaubnispflichtigen Sprengkörper mit sich.
Für den lettischen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen
wegen Trunkenheit im Verkehr und des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. (Kg)
Zusammenstoß auf Gehweg
Zeit:
26.05.2022, 15:35 Uhr
Ort:
OT Zentrum
(1674)
Ein elfjähriger Junge befuhr am Donnerstag mit einem Kinderroller den Gehweg
der Annaberger Straße, als ein entgegenkommender, bisher unbekannter
Fahrradfahrer mit dem Kind zusammenstieß. Dabei erlitt der Elfjährige leichte
Verletzungen. Der unbekannte Fahrradfahrer entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei
hat Ermittlungen zu dem Unbekannten aufgenommen. (Kg)
Landkreis Mittelsachsen
Bauarbeiten im Polizeistandort Frankenberg – Bürgersprechstunde
vorübergehend im Rathaus
(1675)
Im Polizeistandort Frankenberg in der Humboldtstraße finden derzeit
Baumaßnahmen statt, sodass dieser gegenwärtig als Anlaufstelle für Bürgerinnen und
Bürger nicht zur Verfügung steht.
Aufgrund dessen finden die Bürgersprechstunden am 7. Juni 2022 sowie am
21. Juni 2022, jeweils 15:00 bis 17:00 Uhr, im Rathaus Frankenberg statt. Hilfe- und
ratsuchende Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich an der Anmeldung im
Rathaus zu melden. Sie werden dann zum Sprechzimmer geleitet.
Die Bürgerpolizisten sind dennoch wie gewohnt in ihrem Zuständigkeitsbereich
unterwegs. Informationen für die Bürgerpolizisten werden im Polizeirevier Mittweida
unter der Rufnummer 03727 980-0 entgegengenommen und an die zuständigen

image
Seite 4 von 7
Beamten weitergeleitet. (ju)
Scheune und Wohnhaus brannten
Zeit:
26.05.2022, 14:40 Uhr
Ort:
Lichtenau, OT Garnsdorf
(1676)
Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte kamen am Donnerstagnachmittag in der
Garnsdorfer Hauptstraße wegen eines Scheunenbrandes zum Einsatz. Als die
Einsatzkräfte eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand und an einem
angrenzenden Wohnhaus war der Dachstuhl in Brand geraten. Die Hausbewohner
(m/59, w/85) waren bereits durch einen Nachbarn, der den Brand bemerkt hatte,
gewarnt worden und hatten sich selbstständig in Sicherheit gebracht. Die beiden
Bewohner mussten durch die Rettungskräfte medizinisch versorgt werden. Der
59-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Feuerwehr gelang es letztlich, das Feuer zu
löschen, wobei die Scheune nicht mehr zu retten war. Das Wohnhaus wurde erheblich
beschädigt. Die B 107 war während der Löscharbeiten zeitweise voll gesperrt. Angaben
zur entstandenen Schadenshöhe stehen noch aus. Ein Brandursachenermittler der
Chemnitzer Kriminalpolizei wird am heutigen Tag den Brandort untersuchen. (mg)
In Graben gestürzt
Zeit:
26.05.2022, 15:20 Uhr
Ort:
Striegistal, OT Etzdorf
(1677)
Der 62-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades Yamaha befuhr am
Donnerstagnachmittag die Nossener Straße (S 36) aus Richtung Etzdorf in Richtung
Marbach. Nach einer Kuppe kam der 62-Jährige in einer Linkskurve nach rechts von
der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Graben. Dabei zog sich der Mann
leichte Verletzungen zu. An der Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von etwa
5.000 Euro. (Kg)
Kontrolliert und erwischt
Zeit:
26.05.2022, 11:50 Uhr
Ort:
Waldheim
(1678)
Am Donnerstagmittag hielten Polizisten in der Hauptstraße einen Fahrradfahrer
(52) an, der mit seinem Fahrrad und Anhänger in Schlangenlinien fuhr. Beim Anhalten
kippte der Mann um, blieb augenscheinlich aber unverletzt. Ein mit dem deutschen
Staatsangehörigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille.
Es folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
Zeit:
26.05.2022, 21:20 Uhr
Ort:
Döbeln
In der Burgstraße kontrollierten Polizisten am Donnerstagabend einen Pkw Ford und
dessen Fahrer (32). Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei dem 32-Jährigen wahr. Ein
durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Für den deutschen
Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines
Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

image
Seite 5 von 7
Gestürzt und schwer verletzt
Zeit:
26.05.2022, 22:35 Uhr
Ort:
Waldheim, OT Rudelsdorf
(1679)
In der Otzdorfer Straße kam am Donnerstag ein Fahrradfahrer (56) zu Sturz und
zog sich schwere Verletzungen zu. Zudem stand der Mann zum Unfallzeitpunkt
offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert
von 2,14 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme
sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)
Hauswand gestreift
Zeit:
26.05.2022, 20:20 Uhr
Ort:
Oederan, OT Frankenstein
(1680)
Am Donnerstagabend befuhr ein 39-jähriger Quad-Fahrer die Straße Am
Kemnitzbach (S 203). In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und
streifte eine Hauswand. Dabei zog er sich nach ersten Erkenntnissen leichte
Verletzungen zu. Angaben zum Sachschaden liegen der Stabsstelle Kommunikation
derzeit nicht vor. (Kg)
Fahrradfahrer tödlich verunglückt
Zeit:
26.05.2022, 13:55 Uhr
Ort:
Seelitz
(1681)
Am Donnerstag befuhr ein 80-jähriger Fahrradfahrer die B 107 aus Richtung
Rochlitz in Richtung Wiederau. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte der Mann
ungefähr 500 Meter nach dem Abzweig Beedeln an einer leichten Steigung. Trotz
sofortiger Reanimation durch Zeugen verstarb der 80-Jährige noch an der Unfallstelle.
Die Bundesstraße war für etwa anderthalb Stunden voll gesperrt. (Kg)
Fahrradfahrer schwer verletzt
Zeit:
26.05.2022, 17:45 Uhr
Ort:
Rochlitz, OT Penna
(1682)
Ein 55-jähriger Fahrradfahrer war am Donnerstag auf der Straße Am Ring
unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen
Begrenzungspfeiler und stürzte. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu.
Zudem stand er zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Für den deutschen
Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit
im Verkehr. (Kg)
Schwer verletzter Fahrradfahrer
Zeit:
26.05.2022, 20:30 Uhr
Ort:
Penig, OT Tauscha
(1683)
Ungefähr 100 Meter nach dem Ortsausgang Tauscha bog am Donnerstagabend
ein 36-jähriger Fahrradfahrer von der Hofstraße nach links in Richtung Niederfrohna

image
Seite 6 von 7
ab. Dabei fuhr der Mann offenbar über einen Stein, kam nach links von der Fahrbahn
ab und stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen. (Kg)
Erzgebirgskreis
Einbruch in Jugendclub
Zeit:
26.05.2022, 01:30 Uhr bis 08:00 Uhr
Ort:
Thum, OT Jahnsbach
(1684)
In der Nacht zu Donnerstag drangen Unbekannte in den örtlichen Jugendclub
ein und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Brauchbarem. Nach einem ersten
Überblick entwendeten die Täter Bargeld, Alkoholika sowie ein Radio und
verschwanden damit. Es entstand ein Stehlschaden von einigen tausend Euro. Die
Polizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl im besonders schweren Fall aufgenommen.
(mg)
In Kurve abgekommen
Zeit:
26.05.2022, 16:25 Uhr
Ort:
Grünhainichen
(1685)
Der 46-jährige Fahrer eines Krads Honda befuhr am Donnerstagnachmittag die
Chemnitzer Straße aus Richtung Borstendorf in Richtung Waldkirchen. Auf Höhe der
Einmündung Am Schrebergarten kam die Honda in einer langgezogenen Linkskurve
nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf den Gehweg. Dort ging die Fahrt weiter
bis zur Nordstraße, wobei die Honda ein Gebüsch sowie eine Steinmauer streifte,
bevor der 46-Jährige stürzte und schwere Verletzungen erlitt. An der Honda entstand
Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro.
Zudem stellten die Beamten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Motorradfahrer nicht
im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann liegt eine
Fahrerlaubnissperre vor. Für den deutschen Staatsangehörigen folgte eine Anzeige
wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (Kg)
Bargeld aus Wohnung gestohlen
Zeit:
26.05.2022, 15:30 Uhr bis 19:40 Uhr
Ort:
Thalheim
(1686)
In der Hauptstraße verschafften sich Unbekannte Zutritt in das Treppenhaus
eines Mehrfamilienhauses und hebelten anschließend die eine Wohnungstür auf. In der
Folge durchsuchten die Einbrecher die Zimmer nach Brauchbarem und entwendeten
letztlich Bargeld. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand entstand ein Gesamtschaden
von knapp 2.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum
Wohnungseinbruchsdiebstahl aufgenommen. (mg)
Sturz an Bordsteinkante
Zeit:
27.05.2022, 00:10 Uhr
Ort:
Auerbach/Erzgeb.
(1687)
In der Nacht zum Freitag befuhr ein 35-jähriger Fahrradfahrer die Obere
Hauptstraße aus Richtung Hormersdorfer Straße in Richtung Thumer Straße. Dabei

image
Seite 7 von 7
kam der Mann nach links von der Fahrbahn ab, streifte eine Bordsteinkante und stürzte
auf den Gehweg. Er erlitt schwere Verletzungen. Zudem stand der Mann zum
Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein mit ihm durchgeführter
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Für den deutschen
Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit
im Verkehr. (Kg)
Bei Sturz schwer verletzt
Zeit:
26.05.2022, 16:30 Uhr
Ort:
Burkhardtsdorf, OT Kemtau
(1688)
Nach dem derzeitigen Kenntnisstand befuhr am Donnerstag ein 61-jähriger
Mann mit seinem Pedelec die Weißbacher Straße aus Richtung Kemtau in Richtung
Weißbach. Auf abschüssiger Fahrbahn stürzte der Mann aus bisher unbekannter
Ursache und erlitt schwere Verletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe
von etwa 500 Euro.
Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch bei dem Mann festgestellt. Ein
Atemalkoholtest war verletzungsbedingt nicht möglich. Eine Blutentnahme wurde
angeordnet und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen. (Kg)