image
| 1
Informationsblatt
Aufenthaltserlaubnis für Forscher
Sachsen ist ein anerkannter und dynamischer Wissenschaftsstandort mit
attraktiven Forschungsmöglichkeiten. Wenn Sie oder Ihr künftiger Mitar-
beiter nicht aus einem EU-Mitgliedsstaat, Norwegen, Island, Liechtenstein
oder der Schweiz kommen, ist für die Beschäftigung zu Forschungszwe-
cken in Deutschland grundsätzlich ein Aufenthaltstitel erforderlich, der
dies erlaubt.
Welcher Aufenthaltstitel wird erteilt?
Die Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung ist ein befristeter
Aufenthaltstitel. Sie wird für mindestens ein Jahr erteilt, es sei denn das
Forschungsvorhaben ist von kürzerer Dauer. Die Aufenthaltserlaubnis
berechtigt zur Forschungstätigkeit bei der in der Aufnahmevereinbarung
bezeichneten Forschungseinrichtung und zur Ausübung von Tätigkeiten
in der Lehre.
Was wird vorausgesetzt?
Die Erteilung eines Aufenthaltstitels für Forscher setzt voraus, dass die
Forschungseinrichtung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlin-
ge (BAMF) anerkannt ist und zwischen der Forschungseinrichtung und
dem Wissenschaftler eine Aufnahmevereinbarung abgeschlossen wurde,
der Lebensunterhalt des Ausländers in Deutschland gesichert ist und der
Aufenthalt nicht aus einem sonstigen Grund Interessen der Bundesrepu-
blik Deutschland beeinträchtigt oder gefährdet.
Doktoranden, deren Forschungstätigkeit Bestandteil des Promotionsstudi-
ums ist, können keine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung erhal-
ten. Ebenfalls keine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung erhalten
die von einer Forschungseinrichtung in einem anderen EU-Mitgliedstaat an
eine deutsche Forschungseinrichtung entsandten Arbeitnehmer.
Wer ist zuständig?
Für Ausländer, die noch im Ausland sind, ist die deutsche Auslandsvertre-
tung im Ausland zuständig. Die deutsche Auslandsvertretung trifft die
alleinige Entscheidung über die Erteilung des Einreisevisums zur Beschäf-
tigung.
Liste der deutschen Auslandsvertretungen:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/03-Websei-
tenAV/Uebersicht_node.html
Information Sheet
Residence Permit for Researchers
Saxony is a recognized and dynamic scientific location with attractive
research possibilities. If you, or your future employee, do not come from
an EU member state, Norway, Iceland, Liechtenstein or Switzerland, you
need a residence permit which entitles for research.
Which residence permit is granted?
The residence permit for research is a temporary right of residence. It is
granted for at least one year unless the research project is of shorter
duration. A residence permit entitles you to do research at a research
institution specified in the hosting agreement and to hold a teaching post.
What are the conditions?
Granting a residence permit for researchers requires that the research
institution is approved by the Federal Office for Migration and Refugees
(BAMF), that a hosting agreement has been concluded between the re-
search institution and the scientist, the means of subsistence are ensured
in Germany and that the stay does not infringe or endanger the interests
of the Federal Republic of Germany for any other reason.
PhD Students whose research activity is a part of their doctoral studies
cannot receive a residence permit for research. Similarly, no residence
permit for research is received by an employee sent from a research in-
stitution in another EU state to a German research institution.
Who is responsible?
The German diplomatic representative (embassy, consulate) abroad is
responsible for foreigners who are still abroad. The German diplomatic
representative abroad makes the sole decision on granting an entry visa
for the occupation.
List of German Diplomatic Representatives:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/03-Websei-
tenAV/Uebersicht_node.html

| 2
Die Ausländerbehörde am Wohnort ist für Ausländer zuständig, die sich
bereits in Deutschland aufhalten und einen Aufenthaltstitel besitzen,
sowie für die Ausländer, die visumsfrei einreisen dürfen.
Ob Sie visumsfrei einreisen dürfen, erfahren Sie in der
Staatenliste zur
Visumspflicht
:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/EinreiseUndAufenthalt/Staatenli-
steVisumpflicht_node.html
Zuständige Ausländerbehörden:
Wenn Sie in Chemnitz, Dresden oder Leipzig wohnen, ist das die Stadt-
verwaltung, ansonsten das Landratsamt.
Wer muss zustimmen?
Die Anerkennung der Forschungseinrichtung
1
erfolgt ausschließlich durch
das BAMF und wird auf mindestens fünf Jahre befristet. In diesem Zeitraum
kann die anerkannte Forschungseinrichtung Aufnahmevereinbarungen
mit ausländischen Forschern abschließen. Vor Ablauf der Gültigkeit kann
ein Antrag auf Verlängerung der Anerkennung beim BAMF gestellt werden.
Das Antragsformular und die Liste der anerkannten Forschungseinrich-
tungen sowie weitere Hinweise finden Sie unter:
http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/Aufgaben/Forschungseinrichtungen/
forschungseinrichtungen-node.html
Eine wirksame Aufnahmevereinbarung muss folgende Informationen
enthalten:
Verpflichtung des Wissenschaftlers, ein Forschungsvorhaben zu ver-
wirklichen,
die Verpflichtung der Forschungseinrichtung, den Forscher zur Durch-
führung eines Forschungsvorhabens aufzunehmen,
die Angaben zum wesentlichen Inhalt des Rechtsverhältnisses, insbe-
sondere zum Umfang der Tätigkeit, zu Gehalt, Urlaub, Arbeitszeit und
Versicherung sowie
Bestimmungen darüber, dass die Aufnahmevereinbarung unwirksam
wird, falls der Wissenschaftler keine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck
der Forschung erhalten sollte.
Das Muster der Aufnahmevereinbarung ist abrufbar unter:
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/
Forschung/Forschungseinrichtungen/08muster-aufnahmevereinbarung-
deutsch-englisch.html
Zusätzlich muss die Forschungseinrichtung, die nicht überwiegend aus
öffentlichen Mitteln finanziert wird, sich zur Übernahme der Kosten ver-
pflichten, die öffentlichen Stellen bis zu sechs Monate nach der Beendigung
der Aufnahmevereinbarung für den Lebensunterhalt des Wissenschaftlers
während eines unerlaubten Aufenthaltes in einem Mitgliedstaat der EU
und ggf. für eine Abschiebung entstehen.
Sie können als Forschungseinrichtung die Kostenübernahmeerklärung
auch allgemein für sämtliche künftig zugelassene Wissenschaftler abge-
ben.
Hierdurch entfällt die Abgabe von Erklärungen im Einzelfall. Das BAMF
kann die Anerkennung einer Forschungseinrichtung auch von der Abgabe
einer „Allgemeinen Kostenübernahmeerklärung“ und dem Nachweis der
hinreichenden finanziellen Leistungsfähigkeit zur Erfüllung einer solchen
Verpflichtung abhängig machen, wenn deren Tätigkeit nicht überwiegend
aus öffentlichen Mitteln finanziert wird.
The municipal or district immigration office at the place of residence is
responsible for foreigners who are already residing in Germany and pos-
sess a residence permit as well as for foreigners who are allowed to enter
the country without a visa.
Whether you may or may not enter Germany without a visa, you can check
the
list of visa requirements
:
http://www.auswaertiges-amt.de/EN/EinreiseUndAufenthalt/Staatenli-
steVisumpflicht_node.html
Responsible Municipal or District Immigration Offices:
If you live in Chemnitz, Dresden or Leipzig, this is the city council, other-
wise the district office.
Who has to agree?
Only the BAMF is authorized to attest the recognition of the research
institution
1
. This is limited to at least five years. In this period, the appro-
ved research institution can conclude hosting agreements with foreign
researchers. Before the elapsing of validity, an application for extension
of the recognition should be made to BAMF. The application form and the
list of approved research institutions and other information can be found
at:
http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/Aufgaben/Forschungseinrichtungen/
forschungseinrichtungen-node.html
An effective hosting agreement must contain the following information:
commitment of the scientist to realise a research project,
commitment of the research institution, to accept the researcher for
conducting a research project,
information on the essential content of the relationship especially on
the scope of the activity, salary, holiday, working hours and insurance
and
conditions stating that the hosting agreement becomes invalid if the
scientist does not receive a residence permit for Researchers.
The sample for the hosting agreement is available at:
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/
Forschung/Forschungseinrichtungen/08muster-aufnahmevereinbarung-
deutsch-englisch.html
In addition, the research institution, should it not be mainly financed by
public funds, must include a written declaration that the hosting institu-
tion is to cover all costs incurred to public authorities up to six months
after the end of hosting for means of subsistence of the scientist during
a nonpermitted stay in a member state of the EU and, if necessary, for a
deportation.
As a research institution, you can also submit the declaration of assump-
tion of costs as generally applicable for all future admitted scientists.
This dispenses with the need to submit declarations in individual cases.
BAMF can also make the recognition of a research institution dependent
on the submission of a „general declaration of assumption of costs“ adding
proof of sufficient financial capability of fulfilling such an obligation if its
activity is not financed mostly by public funds.
1
Forschungseinrichtungen können auch Unternehmen sein, die Forschung betreiben.
1
Research institutions can also be companies that conduct research.

| 3
Welche Unterlagen sind erforderlich?
Die Auflistung umfasst die i. d. R. erforderlichen Unterlagen. Sie ist jedoch
nicht abschließend. Im Einzelfall kann die Vorlage weiterer Nachweise
nötig sein.
ausgefülltes Antragsformular,
gültiger Pass [Original und eine Kopie],
aktuelles biometrisches Lichtbild (Muster und Informationen erhalten Sie bei
der Bundesdruckerei unter
www.bundesdruckerei.de)
,
ggf. gültiges Visum zur Einreise zum Zweck der Forschung,
die mit der anerkannten Forschungseinrichtung abgeschlossene Auf-
nahmevereinbarung
[Original und eine Kopie],
Kostenübernahmeerklärung der Forschungseinrichtung,
Krankenversicherungsnachweis [Original und eine Kopie],
Mietvertrag [Original und eine Kopie],
aktuelle Meldebescheinigung (Sobald Sie eine Wohnung in Sachsen beziehen,
müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen nach Wohnungsbezug bei der örtlichen
Gemeinde anmelden.).
Welche weiteren Perspektiven bieten sich für Forscher?
Als Forscher können Sie unter erleichterten Bedingungen eine selbststän-
dige Tätigkeit aufnehmen.
Informationsblatt Aufenthaltstitel für Selbstständige
Gebühren:
Für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für Forscher werden Gebüh-
ren erhoben. Die genaue Gebührenhöhe können Sie bei der zuständigen
Ausländerbehörde erfragen.
Rechtliche Grundlagen:
Die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis für Forscher richtet sich nach
§§ 20 i. V. m. 2, 5, 7, 8 und 12 des Aufenthaltsgesetzes.
Die Gebühren werden nach § 45 Aufenthaltsverordnung erhoben.
Ansprechpartner:
Zuständig ist die Ausländerbehörde Ihres Wohnortes. Welche dies ist,
finden Sie unter:
http://amt24.sachsen.de/ZFinder/behoerden.do
Dieses Informationsblatt ist auf den „Normalfall“ zugeschnitten.
Bitte haben Sie Verständnis, dass im Einzelfall Abweichungen
möglich sind.
Which documents are required?
The list includes the documents that are usually required. It is not a final
list. In some individual cases, it may be necessary to submit further do-
cuments.
completed application form,
valid passport [original and a copy],
current biometric passport photograph (You can find samples and informa-
tion at the Federal Printing Office at
www.bundesdruckerei.de)
,
if nec., valid entry visa for research,
the hosting agreement concluded with the approved research insti-
tution [original and a copy],
declaration by the research institution of assumption of costs,
proof of health insurance [original and a copy],
tenancy agreement [original and a copy],
current German registration certificate (As soon as you move into an apart-
ment in Saxony, you must register with the municipal administration within 14 days
after moving into the apartment.).
Which opportunities do you have as a researcher?
As a researcher you can be granted a residence permit for self-employment
under facilitated conditions.
Information Sheet Residence Permit for Self-Employed Persons
Fees:
Fees are charged for granting a residence permit for Researchers. You can
find out the exact amount of the fees from the responsible municipal or
district immigration office.
Legal Basis:
Granting a residence permit for Researchers is subject to §§ 20 combined
with 2, 5, 7, 8 and 12 of the Residence Act.
Fees are charged in accordance with § 45 of the Ordinance Governing
Residence.
Contact:
Responsible is the municipal or district immigration office of your place
of residence. You can find out which this is at:
http://amt24.sachsen.de/ZFinder/behoerden.do
This information sheet describes a „normal case“.
Please be aware that differences are possible in
individual cases.
Erstellt im Sächsischen Staatsministerium des Innern.