27. BERLINER MÄRCHENTAGE
DORNRÖSCHEN ERWACHT …!
MÄDCHEN UND FRAUEN IN MÄRCHEN UND GESCHICHTEN
3. – 20. NOVEMBER 2016

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Geschichten entdecken!
27. Berliner Märchentage —
Dornröschen erwacht.
Buchhandlung Hugendubel Wilmersdorfer Str. 121
Am Samstag 05.11.2016 um 14.00, 15.00 & 16.00 Uhr
„Nina und der blaue Drache“ (ab 6 Jahre)
Am Samstag 19.11.2016 um 14.00, 15.00 & 16.00 Uhr
„Die Erzählung des Papageien Zeban‘awer“ (ab 6 Jahre)
Buchhandlung Hugendubel Schloßstr. 110
Am Samstag 05.11.2016 um 14.00, 15.00 & 16.00 Uhr
„Leveness und ihre neun Brüder“ (ab 5 Jahre)
Am Samstag 12.11.2016 um 14.00, 15.00 & 16.00 Uhr
„Ein goldenes Herz“ (ab 5 Jahre)
Meine Buchhandlung in Berlin
|
Mein Onlineshop
|
Mein tolino
FOL
facebook.co
twitter.com/maer
instagr
maerchenland_berlin/

image
Programm
27. BErLINEr mÄrCHENTagE
Märchenland e.V. · Spreeufer 5 · 10178 Berlin
Tel 030.28 09 36 03 · Fax 030.34 70 94 80
www.märchenland.de
www.facebook.de/Maerchenland
www.twitter
.com/Maerchenland
www.instagram.com/maerchenland_berlin/
Blog: märchenland.de/WP/
BENuTzErHINwEIsE
In diesem Heft sind etwa 800 Veranstaltungen an
ca. 300 Veranstaltungsorten aufgeführt.
Im ersten Teil finden Sie die Highlightveranstaltungen
thematisch geordnet.
Im Hauptteil folgen die Veranstaltungen in Berlin,
alphabetisch nach Bezirken und Veranstaltungsorten
sortiert.
Am Ende des Heftes finden Sie eine Übersicht der
Veranstaltungsorte mit Verweis auf die entsprechende
Seite im Hauptteil.
Veranstaltungen, die ganz oder teilweise fremdsprachig
abgehalten werden, sind mit einem Papagei-Symbol
gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie die Altersempfehlungen in den
lila Klammern.
Das Programmheft finden Sie auch in Form unseres Online-
Veranstaltungskalenders unter
www.märchenland.de
Über eventuelle Änderungen können Sie sich vorab unter der
angegebenen Telefonnummer des jeweiligen Veranstalters
informieren oder unter
www.märchenland.de.

4
Inhaltsverzeichnis
INHaLTsvErzEICHNIs
unterstützer der Berliner märchentage
4
grußworte
5
Regierender Bürgermeister von Berlin
5
Präsidentin von Willkommen in Berlin
6
Staatsministerin, Die Beauftragte der Bundesregierung
für Kultur und Medien
7
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit
8
Bundesministerin für Arbeit und Soziales
9
Staatsministerin, Die Beauftragte der Bundesregierung
für Migration, Flüchtlinge und Integration
10
Bundesministerin für Familie, Senioren,
Frauen und Jugend
11
Bundesministerin der Verteidigung
12
Bundesministerin für Bildung und Forschung
13
Direktorin von MÄRCHENLAND
14
aufruf zum 10. Internationalen schülerwettbewerb
15
märchenstunden in Flüchtlingsunterkünften
16
Highlights
19
Die Frohe Botschaft
20
Willkommen in Berlin-Veranstaltung
31
Märchenreise mit Prominenten
32
Kinder-VIP-Loge
34
Märwertstunde
34
Märchen und Politik
37
MÄRCHENLAND goes Digital
40
Märchen und Musik
43
Märchenhaftes Varieté
46
Lange Nacht der Märchenerzähler
47
Märchen bei Hugendubel
48
Ausstellungen
49
Märchen unter Glas
51
9. Internationaler Schülerwettbewerb
51
Märchen Tanz Magie
52
Märchenmarkt im Nikolaiviertel
53
Märchenstunde zur Winterzeit
53
Märchenhaftes Lernen
54

Inhaltsverzeichnis
5
Programm Berlin nach Bezirken
55
Charlottenburg-Wilmersdorf
57
Friedrichshain-Kreuzberg
68
Lichtenberg-Hohenschönhausen
77
Marzahn-Hellersdorf
84
Mitte
89
Neukölln
111
Pankow
114
Reinickendorf
131
Spandau
134
Steglitz-Zehlendorf
138
Tempelhof-Schöneberg
150
Treptow-Köpenick
156
Übersicht der veranstaltungsorte
173
Dank an Förderer und Kooperationspartner
180
Impressum
182
vorschau 2017
183
INHaLTsvErzEICHNIs
FoLgE
uNs!
facebook.com/maerchenland/
twitter.com/maerchenland/
instagram.com/
maerchenland_berlin/

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Förderer und Kooperationspartner
medienpartner
6
mÄrCHENLaND – Deutsches zentrum für märchenkultur
dankt!
schirmherrInnen
Regierender Bürgermeister von Berlin,
MICHAEL MÜLLER
Präsidentin von Willkommen in Berlin,
TONE KORSSUND-EICHINGER

image
image
grußwort
7
mICHaEL mÜLLEr
regierender Bürgermeister von Berlin
schirmherr der 27. BErLINEr mÄrCHENTagE
BERLINER MÄRCHENTAGE: Das ist,
wie vor einer Schatztruhe zu stehen,
sie langsam zu öffnen und dabei
von wert vollen Dingen überrascht
zu werden, die nach und nach ans
Licht kommen. So hat das Team von
MÄRCHENLAND e.V. auch in diesem
Jahr wieder Märchenschätze aus
vielen Epochen und allen Teilen der
Welt gehoben. Und Besucherinnen und
Besucher aller Altersklassen sind eingeladen, ihnen während
der MÄRCHENTAGE an Hunderten bekannteren oder weniger
bekannten Orten überall in der Stadt zu lauschen.
Die BERLINER MÄRCHENTAGE haben sich längst zu einer Ber-
liner Institution entwickelt. Seit einem guten Vierteljahrhundert
bietet das Festival alljährlich zauberhafte Momente für Groß und
Klein. Es macht neugierig auf Geschichten, weckt Freude am
Lesen und öffnet dem Publikum immer wieder neue Zugänge
zur geheimnisvollen Welt der Märchen. In diesem Jahr sind es
die vielen Mädchen- und Frauenfiguren in der Märchenliteratur,
denen sich die Märchentage unter dem Motto „Dornröschen er-
wacht …!“ besonders widmen.
Ich danke dem Veranstalter MÄRCHENLAND e.V. sowie allen
Partnern und Unterstützern dafür, dass sie diese wundervolle
Berliner Institution der MÄRCHENTAGE alljährlich auf die Beine
stellen. Zugleich wünsche ich allen Märchenliebhaberinnen und
-liebhabern, aber auch all denen, die es noch werden können,
viel Vorfreude beim Durchblättern des Programms, unvergess-
liche Erlebnisse und vor allem den einen oder anderen wertvollen
Fund in der großen „Schatztruhe“ der BERLINER MÄRCHEN-
TAGE 2016.
Michael Müller

image
image
8
grußwort
ToNE KorssuND-EICHINgEr
Präsidentin von willkommen in Berlin
schirmherrin der 27. BErLINEr mÄrCHENTagE
Mit seiner engagierten Arbeit und
seinen Veranstaltungen entdeckt und
pflegt MÄRCHENLAND – Deutsches
Zentrum für Märchenkultur Märchen
und Geschichten aus vielen Ländern
und Kulturen der Welt und lässt sie
wieder aufleben. Märchen sind gleich-
zeitig landestypisch und einzigartig,
aber auch ähnlich und verbindend.
Sie sind ein wichtiges Bindeglied zwi-
schen Völkern und Kulturen. Wer Märchen auf internationaler
Ebene pflegt, leistet einen wichtigen Beitrag zum Weltkultur-
erbe und zur Völkerverständigung. Hier treffen sich auch die
Ziele von Willkommen in Berlin und MÄRCHENLAND. Wir fördern
Verständigung, Toleranz und Freundschaft zwischen den Völkern
durch die Begegnung von Diplomaten aller Länder mit Deutschen
und untereinander. Ich habe deshalb die Schirmherrschaft gerne
übernommen.
Ich habe lange geglaubt, dass die Märchenfigur Huldra etwas
ausschließlich Norwegisches ist. Huldra ist eine Unterirdische
und – auf jeden Fall von vorne – ein wunderschönes, weibliches
Wesen. Manche Männer, die sie wirklich getroffen haben sollen,
sagen sie sei ein Werk des Teufels. Ich kenne sie nur von Märchen-
illustrationen als eine hübsche, kluge junge Frau mit langem,
goldenem Haar. Nur hinten ist sie mit einem Kuhschwanz aus-
gestattet, ist hohl oder sieht aus wie ein verwester Baumstamm.
Dann habe ich erfahren, dass ihr Ursprung auf die Geschichte
der ersten Menschen zurückgeht. Laut dem jüdischen Talmud
hatte Adam eine erste Frau Lilith. Lilith meinte, sie sei Adam
ebenbürtig und weigerte sich, sich ihm unterzuordnen. Deshalb
wurde sie verjagt, ihre Kinder versteckt und in Huldrakinder ver-
wandelt. Danach schuf Gott aus einer Rippe von Adam Eva. Haben
so vielleicht auch die Huldramärchen dazu beigetragen, dass die
Norweger so großen Wert auf die Gleichstellung zwischen Mann
und Frau legen?
Ich bin auf jeden Fall froh und dankbar, dass MÄRCHENLAND bei
den 27. BERLINER MÄRCHENTAGEN Mädchen und Frauen zum
Thema gemacht hat. Ich freue mich auf viele erwachte Dornrös-
chen, viele Märchen und einen regen Austausch.
Tone Korssund-Eichinger

image
image
grußwort
9
ProF. moNIKa grÜTTErs
staatsministerin · Die Beauftragte der Bundesregierung
für Kultur und medien · mdB
Woran denken wir, wenn uns die Frau-
en in den Grimm‘schen Märchen in den
Sinn kommen? An das 100 Jahre auf
Erlösung wartende Dornröschen? An
das bescheidende Aschenputtel, das
wegen ihrer boshaften Stiefschwestern
Linsen aus der Asche lesen muss? An
das wunderschöne Schneewittchen,
das sich bei den sieben Zwergen vor
der bösen Stiefmutter versteckt?
Seit unseren Kindertagen kennen wir Schneewittchen, Aschen-
puttel und Dornröschen – drei der beliebtesten Märchenfiguren
überhaupt. Sie verkörpern Jugend und Schönheit; dabei sind sie
stets freundlich, zurückhaltend und offenkundig grenzenlos lei-
densfähig. Damit stehen diese drei Heldinnen für ein gängiges
Frauenbild im Märchen. Sie sind passiv und fremdbestimmt. Ihr
Glück besteht darin, von einem männlichen Helden erlöst oder
befreit zu werden. Mit solchen Charakteren lieferten beliebte
Märchen die passenden Vorbilder für die familiäre und gesell-
schaftliche Rolle, in die Frauen jahrhundertelang gedrängt wurden.
Wenn der Verein MÄRCHENLAND nun unter dem Motto „Dorn-
röschen erwacht …!“ bisher wenig bekannte Geschichten von
starken Frauen und Mädchen erzählt, die ihre Geschicke selbst
in die Hand nehmen, können wir uns auf manche spannende
Neuentdeckung freuen. Ich hoffe, dass diese Geschichten jun-
gen Zuhörerinnen Mut machen und ihr Vertrauen in die eigenen
Kräfte und Fähigkeiten stärken. Denn Rollenstereotype sind bis
heute ein Hindernis auf dem Weg zu echter Gleichberechtigung
in allen gesellschaftlichen Bereichen – nicht zuletzt auch in Kul-
tur und Medien, wie eine aktuelle, von meinem Haus geförderte
Studie zeigt.
Den zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der 27. BERLINER
MÄRCHENTAGE wünsche ich deshalb viel Aufmerksamkeit – und
allen Festivalgästen, den kleinen und den großen, unvergesslich
spannende, lustige und abenteuerliche Märchenstunden!
Prof. Monika Grütters
© Foto: Christof Rieken

image
image
10
grußwort
Dr. BarBara HENDrICKs
Bundesministerin für umwelt, Naturschutz,
Bau und reaktorsicherheit · mdB
Märchen, die mit starken Frauen zu
tun haben, handeln nicht immer nur
von Prinzessinnen und Königinnen,
viele Märchen erzählen von Pflanzen
und Tieren und der Natur.
Oft werden Naturgewalten mit ma-
gischen Personen gleichgesetzt. Eine
dieser magischen starken Frauen-
gestalten ist „Die Regentrude“ in dem
Märchen von Theodor Storm. Die Re-
gentrude sorgt für ausreichend Niederschläge, damit die Felder,
die Tiere und die Menschen nicht verdursten müssen.
Ihr Widersacher ist der Feuermann, der alles verbrennt. Alles ist
lange Zeit im Gleichgewicht, doch dann scheint die Regentrude
die Menschen und die Natur vergessen zu haben, es regnet nicht
mehr und der Feurmann verbrennt die Felder! Das Leben auf der
Erde ist in Gefahr!
Jemand muss sich auf den geheimnisvollen Weg zur Regentrude
aufmachen, um sie zu finden. Männer haben zu ihr keinen Zutritt,
deshalb kann das nur ein mutiges Mädchen tun – das Mädchen
Maren. Maren schafft es natürlich und die Natur ist mit den
Menschen wieder im Einklang.
Dieses Märchen zeigt wunderbar auf, wo bis heute unsere eigene
Verantwortung liegt: darauf zu achten, dass alles im natürlichen
Gleichgewicht ist – Mensch und Natur, Tiere und Pflanzen.
Als Bundeministerin für Umwelt interessiert mich das natürlich
ganz besonders. Mir gefallen Märchen sehr, auch weil sie be-
legen, dass es nicht nur starker Ritter bedarf, um etwas erreichen
zu können. Sondern jeder und jede gefragt ist, dazu beizutragen
die Welt im Gleichgewicht zu halten!
Mit Freude denke ich an meine eigenen „Märchenstunden“ zurück,
die ich bereits in Zusammenarbeit mit MÄRCHENLAND durch-
führen konnte. Und so freue ich mich jetzt auf ganze 18 Tage
voller
Märchen!
Ich wünsche allen Kindern und Erwachsenen viel Spaß dabei!
Dr. Barbara Hendricks
© Foto: BMUB / Harald Franzen

image
image
grußwort
11
aNDrEa NaHLEs
Bundesministerin für arbeit und soziales
mdB
Hexengewisper
und
Elfengesang,
Mägdegeschick und Mutterglück, Feen-
zauber und Prinzessinnenträume – so
bunt und vielfältig das Bild von Mäd-
chen und Frauen in unseren Sagen
und Märchen erscheint, so reich und
vielschichtig sind unsere Möglichkeiten
heute, den Spuren unserer erzähle-
rischen Vergangenheit zu folgen und
diesen Schatz unseres kulturellen
Erbes für Gegenwart und Zukunft einzusetzen.
Genau das und manches mehr haben sich die Verantwortlichen
mit den 27. BERLINER MARCHENTAGEN unter dem Titel „Dorn-
röschen enrwacht ...!“ zum Ziel gesetzt. „Das Märchen“, heißt
es dazu passend bei Walter Benjamin, „gibt uns Kunde von den
frühesten Veranstaltungen, die die Menschheit getroffen hat, um
den Alp, den der Mythos auf ihre Brust gelegt hatte, abzuschütteln.“
Märchen befreien, brechen mit ihrem erzählerischen Zauber den
Bann der herrschenden Gewalten, sie stellen uns, so Benjamin
weiter, die Natur als Partner und Komplizen an die Seite, zei-
gen uns in der Gestalt der Dummen die entwaffnende List des
Dummstellens, in der Gestalt der Klugen die Einfalt der Mäch-
tigen und in der Gestalt derer, die ausziehen, das Fürchten zu
lernen, dass die Dinge durchschaubar sind, vor denen wir Furcht
haben. Märchen, bilanziert Benjamin schließlich, stimmen Kinder
glücklich und raten ihnen – wie vormals der Menschheit – noch
heute, „den Gewalten der mythischen Welt mit List und Über-
mut zu begegnen.“ List und Übermut im Sog und Rausch des
wunderbaren ,,Es war einmal ...“ – denn eine gewichtige Rolle
spielt natürlich auch diese schöne und verführerische Kraft der
Märchen, die ich als Kind so genossen habe und die ich heute so
intensiv wieder erlebe, wenn ich meiner Tochter Ella die ewig
jungen Geschichten von Hans Christian Andersen oder aus der
Grimm‘schen Sammlung vorlese.
So wünsche ich dem Team, den vielen Mitwirkenden und natür-
lich den Kindern und allen Besucherinnen und Besuchern der
27. BERLINER MARCHENTAGE ein berauschendes Fest des
Erzählens, 18 vergnügliche und märchenhafte Novembertage
in Berlin – und damit genug kreativen Vorrat, den kleinen oder
größeren Unbilden der Zeit mit List und Übermut zu begegnen.
Andrea Nahles
© Foto: BMAS / Werner Schuering

image
image
12
grußwort
ayDaN Özo
ğ
uz
staatsministerin · Die Beauftragte der Bundesregierung
für migration, Flüchtlinge und Integration · mdB
„Dornröschen erwacht ...!“
Märchen verbinden – Menschen, Völker
und Kulturen. Davon will ich berichten!
Als Kind türkischer Kaufleute bin ich
in Hamburg geboren und aufgewach-
sen. Später studierte ich Anglistik.
Also bin ich in drei Sprachen zu Hause.
Meiner Tochter habe ich früher gerne
Märchen vorgelesen, auch das „Mär-
chen vom Salz“: Ein alter König wollte seiner klügsten Tochter
das Königreich vererben und fragt seine drei Töchter, wie lieb sie
ihn hätten. Die beiden ältesten wollen ihm nur schmeicheln. Die
eine Tochter sagt „Ich liebe Dich wie Gold“ und die andere Toch-
ter sagt: „Wie Edelsteine!“. Die Jüngste aber überlegt lange und
sagt, sie liebe ihn wie das Salz. Das fand der König geringschätzig
und jagte sie aus dem Schloss. Eines Tages laufen die Botschafter
aufgeregt zum König und berichten: „Im Nachbarreich hat eine
sehr kluge Prinzessin geheiratet, die großen Reichtum über das
Land bringt! Sie stellt Salz her, indem sie Wasser aus dem Meer
schöpfen lässt.“ Der König macht sich also in dieses Land auf
und sollte mit eigenen Augen sehen, wie wichtig das Salz im Leben
ist. Die Prinzessin war übrigens seine jüngste Tochter und er bat
sie um Verzeihung!
Das Märchen zeigt uns, dass Selbstbewusstsein, Mut zur eigenen
Meinung, ja Widerspruchsgeist auch für Mädchen wichtig sind.
Selbst wenn man mal dem König widersprechen muss. Aber wer
eine eigene Meinung hat, sollte auch Argumente haben. Dafür
sind Wissen und Bildung wichtig. Das galt früher, das gilt heute.
Mädchen und Frauen spielen im Märchen manchmal die Rolle,
die ihnen in der Gesellschaft lange Zeit zugedacht war: Hübsch
sein und auf ihr Schicksal wartend. Aber es gibt auch die aktiven,
handelnden und mutigen Mädchen. Märchen sind wie unser Le-
ben: manchmal überraschend und immer mit unterschiedlichen
Weisheiten und Einsichten.
Ich wünsche allen vergnügliche und lehrreiche Märchentage!
Aydan Özoğuz
© Foto: Bundesregierung / Denzel

image
image
grußwort
13
maNuELa sCHwEsIg
Bundesministerin für Familie, senioren, Frauen und Jugend
mdB
Alle kennen die Brüder Grimm. Nur
wenige kennen Dorothea Viehmann.
Dabei hat sie Jacob und Wilhelm
Grimm für ihre Sammlung mindes-
tens 40 Märchen erzählt. Sie kannte
von ihren aus Frankreich geflüchteten
Eltern die französischen Märchen und
hatte in der Gaststube ihres Vaters
weitere Geschichten aufgeschnappt.
So finden sich in der Welt des Mär-
chens nicht nur die bösen Hexen, die Stiefmütter, die tapferen
und die bemitleidenswerten Mädchen, sondern auch Frauen wie
Dorothea Viehmann, die Märchen kannten und erzählten.
Bei den 27. BERLINER MÄRCHENTAGEN stehen die Frauen
im Mittelpunkt. Nicht beim Vorlesen: Das können – und sollen
– Frauen und Männer gleichermaßen tun. Es sind die Frauen-
figuren, die in diesem Jahr besonders in den Blick genommen
werden: Schneewittchen, Dornröschen, Gretel und andere. Die
BERLINER MÄRCHENTAGE machen jedes Jahr bewusst, wie
wertvoll Märchen sind und wie wichtig es ist, sie gerade Kindern
zu erzählen. Vielen Dank an das Deutsche Zentrum für Märchen-
kultur für diese schöne Initiative!
Für die Märchenforschung ist heute klar, dass die Frauenfiguren
im Märchen nicht nur alte Traditionen verkörpern, sondern oft
aktive Frauen sind, die ihr Leben, gerade in Notsituationen, in
die eigene Hand nehmen. Ich will das gern glauben. Denn
Gleichberechtigung ist kein Märchen, und sie zieht Kraft aus
starken Frauen in Geschichte und Geschichten. Lassen Sie sich
also von Märchen bezaubern – aber schlafen Sie nicht ein, bis
ein Prinz kommt und Sie erlöst. Viel Spaß bei den BERLINER
MÄRCHENTAGEN!
Manuela Schwesig
© Foto: Bundesregierung / Denzel

image
image
14
grußwort
Dr. ursuLa voN DEr LEyEN
Bundesministerin der verteidigung
mdB
Liebe kleine und
große Märchenfreunde,
in diesem Jahr finden bereits zum
27. Mal die BERLINER MÄRCHENTAGE
statt. Mittlerweile sind sie mit über
1.000 Veranstaltungen und 100.000
Besuchern
das
größte
Märchen-
festival der Welt. Die große Beliebt-
heit zeigt: Märchen sind zeitlos und
verlieren nie an Attraktivität. Immer wieder erliegen kleine
und große Fans dem Zauber der wunderbaren Geschichten von
Drachen, Zwergen, Hexen, Prinzen und Prinzessinnen.
Viele Mädchen haben den großen Traum, einmal Prinzessin zu
sein. Dabei wird häufig übersehen, wie emanzipiert die Frauen in
vielen Erzählungen sind. Ohne ihr unerschrockenes und kluges
Handeln wäre ein Happy End oft nicht realisierbar. Man denke
nur an Gretel, die mutig die Hexe in den Ofen stößt, um ihren
Bruder Hänsel zu befreien. Daher freue ich mich besonders,
dass auf den Märchentagen dieser Aspekt einmal in den Mittel-
punkt gerückt wird. Und vielleicht bekommt bei dem einen oder
anderen Besucher so manch altes Märchen dadurch eine ganz
andere Bedeutung.
Johann Gottfried Herder stellte treffend fest: „Keine andere
Dichtung versteht dem menschlichen Herzen so feine Dinge zu
sagen wie das Märchen.“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen
zauberhafte Stunden. Lassen Sie sich entführen in die Welt der
Märchen, wenn es wieder heißt: „Es war einmal ...!“
Dr. Ursula von der Leyen

image
image
grußwort
15
ProF. Dr. JoHaNNa waNKa
Bundesministerin für Bildung und Forschung
mdB
Märchen haben eine wichtige soziale
Funktion. Mit ihnen wird tradiertes
Wissen von einer Generation an die
nächste weitergereicht werden, und
sie bieten dabei die Möglichkeit, Werte
und Orientierungen zu vermitteln.
Dies trifft auf unsere heutige Zeit, in
der Informationen digital in Bruch-
teilen von Sekunden den gesamten
Erdball umrunden, genauso zu wie
auf das überwiegend mündliche Weitergeben von Wissen und
Erzählungen in der Vergangenheit.
Ich freue mich, dass mit dem diesjährigen Motto der BERLINER
MÄRCHENTAGE die Rolle von Mädchen und Frauen in Märchen
in den Blickpunkt gerückt wird. Vielfach entsteht der Eindruck,
Märchen seien ausschließlich geprägt von heldenhaften jungen
Männern, die hilflose junge Frauen aus ausweglosen Situationen
befreien. Betrachtet man die Geschichten jedoch genauer, ist
häufig das Gegenteil der Fall: Junge Frauen lernen ihre Stärken
und Schwächen kennen, werden selbstständig und nehmen ihre
Geschicke selbst in die Hand. In Hänsel und Gretel ist es am Ende
Gretel, die ihren Bruder rettet. In Brüderchen und Schwester-
chen ist die Schwester die vernünftige und verantwortungsvolle
Person. Und auch die vermeintlich bösen, magiebegabten
Protagonistinnen sind häufig Frauen, die sich gegen die ihnen
zugedachte Rolle wehren. Es sind also oft die Frauen, die die
Handlung voranbringen oder an der Auflösung von Konflikten
entscheidend beteiligt sind.
Wir können also durch die vielfältigen Rollen, die Mädchen und
Frauen in Märchen einnehmen, lernen, dass Männer und Frauen
beiderlei Geschlechts handlungsfähige Personen sind. Niemand
muss auf den Prinzen warten, um ein glückliches und erfülltes
Leben zu führen.
Für die 27. BERLINER MÄRCHENTAGE wünsche ich den Veran-
staltern und allen Beteiligten viel Erfolg bei der Durchführung.
Ihre erfolgreiche Arbeit hilft, das Märchen als Kulturgut zu be-
wahren und seine Botschaften an die nächsten Generationen
weiterzugeben. Der große Zuspruch zahlreicher Besucherinnen
und Besucher zeigt, wie sehr ihre Arbeit geschätzt und ge-
braucht wird.
Prof. Dr. Johanna Wanka
© Foto: Bundesregierung / Steffen Kugler

image
image
sILKE FIsCHEr
Direktorin von mÄrCHENLaND – Deutsches
zentrum für märchenkultur
Mit den 27. BERLINER MÄRCHENTAGEN
„Dornröschen
erwacht
…!“
zeigt
MÄRCHENLAND das breite Spektrum
von Mädchen und Frauen in Märchen
und Geschichten auf. Ob Königin, Wal-
küre oder Prinzessin; ob Fee, Nixe
oder Elfe; ob Kräuterfrau, Magierin
oder Hexe; ob Magd, Bauerntochter
oder Jägerin – während des Festivals
wandeln wir auf den Spuren mär-
chenhafter Frauenfiguren aus Literatur, Kunst, Politik und
Wirtschaft und schlagen Brücken bis in die Gegenwart – zu den
Powerfrauen, Super- und Wonder Women!
MÄRCHENLAND ist sehr stolz, dass uns, neben den Schirm-
herrInnen, alle Bundesministerinnen die Ehre erweisen und ein
Grußwort zum diesjährigen Festival beisteuern. Über die Partei-
ebenen hinweg ist dies ein Zeichen für Zusammenhalt und
Solidarität. Vielen Dank!
Bedanken möchte ich mich auch bei allen internationalen Bot-
schaften und allen Landesvertretungen, die auch in diesem Jahr
in großer Anzahl und mit viel kreativem Engagement wieder ihre
Türen für Berliner Kinder öffnen. Auch allen Berliner Politiker-
Innen, Unternehmrinnen sowie allen Prominenten sei Dank für
den vielfältigen Einsatz!
Wir freuen uns, dass unser neues Format „MÄRCHENLAND goes
digital“ in diesem Jahr interessante Veranstaltungen für Jung
und Alt rund um das Gender-Thema präsentieren kann.
MÄRCHENLAND dankt allen KünstlerInnen, AkteurInnen, Unter-
stützerInnen und Veranstaltungshäusern, die dieses Festival zur
Huldigung von Frauen und Mädchen ermöglicht haben!
Ich wünsche dem interessierten Publikum viel Freude in der
magischen Welt der Frauen!
Silke Fischer
16
grußwort

image
17
»ALLES LIEBE ODER WAS?«
Deutschsprachige Schüler der 4., 5. und 6. Klassen rund um den
Globus sind eingeladen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen
und Balladen über märchenhafte Erlebnisse zum großen Thema
Liebe zu dichten.
Was würdet ihr tun, wenn ihr wie König Midas nur das Gold liebt
und alles was ihr anfasst wie Pflanzen, Nahrung, Wasser sich in
Gold verwandelt und ihr mit Schrecken feststellt, dass ihr somit
weder Speis noch Trank habt?
Oder stellt euch vor, ihr erlebt ein Abenteuer, wie das der klei-
nen Meerjungfrau, die einen besonderen Menschen von Herzen
liebt und ihre vertraute Heimat für ihn zurück lässt. Doch auch
Freundschaftenund Geschwisterliebe sind Formen der Liebe, die
sich in Zusammenhalt und dem gemeinsamen Überwinden von
Gefahren ausdrücken - wie bei den drei legendären Freunden
der Zauberschule Hogwarts, Harry, Ron und Hermine. Welche
Abenteuer fallen euch dazu ein?
Natürlich kann sich Liebe auch in ihr Gegenteil verkehren, in
Hass, wie das zum Beispiel bei Medea und Iason der Fall ist,
nachdem Iason um eine andere Frau wirbt. Neben der Liebe
zu Personen, Familienmitgliedern und Wertgegenständen gibt
es noch viele andere Objekte der Liebe, z. B. zu überirdischen
Wesen, wie Geistern, zu Religionen, Naturliebe, Tierliebe u.v.a.m.
Lasst eurer Fantasie freien Lauf und schreibt Balladen über
Abenteuer mit geliebten oder gehassten Personen, Wesen,
Gegenständen, Göttern oder mythischen Helden.
Anlässlich der 28. BERLINER MÄRCHENTAGE zum Thema
„Liebe“ in Zusammenarbeit mit den Bildungsministerien
Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und dem Weltverband
deutscher Auslandsschulen e.V.
Weitere Informationen unter:
www.märchenland.de/veranstaltungen/
internationale_wettbewerbe.html
auFruF zum 10. INTErNaTIoNaLEN
sCHÜLErwETTBEwErB 2017

image
image
mÄrCHENsTuNDEN IN FLÜCHTLINgsuNTErKÜNFTEN
»MÄRCHEN ÜBERWINDEN GRENZEN«
Frühe Sprachförderung ist ein wichtiges Anliegen der Berliner
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft. Auch
Kinder in Flüchtlingsunterkünften werden in die gesetzlich ver-
pflichtende vorschulische Sprachförderung einbezogen.
MÄRCHENLAND unterstützt dieses Anliegen als emotionaler
Türöffner, der es den regionalen Sprachberaterteams im Rahmen
von Märchenstunden ermöglicht, mit Eltern und Kindern ins Ge-
spräch zu kommen und sie zu den Angeboten der Kindertages-
förderung und zur vorschulischen Sprachförderung zu beraten.
Unter
dem
Motto
„Märchen
überwinden
Grenzen“
hat
MÄRCHENLAND ein Bildungsprogramm für Flüchtlingskinder
entwickelt, das mobil an jedem Ort wo nötig, angeboten werden
kann. Bereits im zweiten Jahr wird das Märchenprogramm,
das einerseits die deutsche Sprache näher bringt, andererseits
nonverbal die gesprochenen Worte übersetzt und damit Kindern
aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern ein gemein-
sames und schönes Erlebnis verschafft, in Berlin durchgeführt.
Märchen haben weltweit die gleichen Inhalte. Die menschlichen
Urerfahrungen sind die Essenz aller Märchen. Die Märchen-
sammlung der Brüder Grimm z. B. ist nicht nur Weltkulturerbe,
sondern auch in mehr als 150 Sprachen und Dialekte übersetzt
worden. Es ist davon auszugehen, dass diese Märchen in allen
Ländern der Erde bekannt sind.
18

image
image
19
Hans im glück
Der Wanderbursche kennt das Ziel, aber nicht den Weg. Auf seiner
Reise verliert er alles, doch er ist der glücklichste Mensch der
Welt, weil er auf dem Weg nach Hause zu seiner Mama ist. Das
Märchen eignet sich, um das Grundvokabular wie „Guten Tag“,
„Auf Wiedersehen“, Personenvorstellung etc. zu üben.
Die Bremer stadtmusikanten
Hier sind obdachlose Tiere auf der Flucht und finden durch Team-
geist und durch das Erkennen ihrer Stärken ein neues Zuhause.
Das Märchen eignet sich sehr gut, um Tiernamen in Verbindung
mit Tiergeräuschen kennenzulernen.
schneewittchen
Schneewittchen wird aus dem Schloss vertrieben und findet ein
neues Zuhause, wo sie es am wenigsten erwartet: bei den sieben
Zwergen. Ein Märchen voller Hoffnung, in dem die Hauptfigur am
Ende Glück und Liebe findet. Das Märchen eignet sich hervor-
ragend, um Zahlen zu lernen.
Hänsel und gretel
Das Märchen handelt von Kindern, die einsam im Wald vielen Ge-
fahren ausgesetzt sind, die jedoch Dank ihres Einfallsreichtums
und ihres Zusammenhaltes überleben und reich werden. Das
Märchen eignet sich, um Gefühle und Grundbedürfnisse wie
Angst, Hunger, aber auch Orte, wie Haus, Dorf, Wald zu erlernen.
Der Hase und der Igel
Andersartigkeit wird oft nicht akzeptiert, doch Dank eines gesun-
den Selbstbewusstseins, Verstandes und Teamarbeit kann jeder
trotzdem zum Sieger werden. Das Märchen eignet sich, um Adjek-
tive, wie dick und dünn, klein und groß, schnell und langsam zu
erlernen.
aladin
Das Märchen von Träumen, Wünschen und Widrigkeiten, die es
mit Mut, Klugheit und Vernunft zu meistern gilt. Es macht bewusst,
dass jeder Mensch eine Chance hat, seine Träume zu verwirkli-
chen. Das Märchen eignet sich um Worte wie „Garten“, „Haus“,
„Markt“, „Prinzessin“, „Bruder“ und „Schwester“ zu üben.
Das Projekt findet in Kooperation mit der Senatsverwaltung für
Bildung, Jugend und Wissenschaft statt.
A
u
s
g
e
z
e
i
c
h
n
e
t
m
i
t
d
e
m
EuroPÄIsCHEN
BILDuNgsPrEIs

image
20
Finde deine Lieblingsveranstaltung
unter:
www.märchenland.de
800 EVENTS AUF EINEN KLICK
27. BErLINEr mÄrCHENTagE
oNLINE-vEraNsTaLTuNgsKaLENDEr
FoLgE
uNs!
facebook.com/maerchenland/
twitter.com/maerchenland/
instagram.com/
maerchenland_berlin/

HIgHLIgHTs
HIgHLIgHTs

image
image
22
Highlights
DIE FroHE BoTsCHaFT
BotschafterInnen und LandesvertreterInnen laden Berliner
Schulklassen zu märchenhaften Geschichten ein.
BoTsCHaFTEN
Botschaft des Fürstentums Liechtenstein
Liechtensteinische residenz
griegstr. 37 | 14193 Berlin
Do 3.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS LIECHTENSTEIN«
Prinzessin Florentine von Liechtenstein erzählt
Märchen und Sagen aus Liechtenstein und anderen
deutschsprachigen Ländern. Im Anschluss könnt
ihr viel über Prinzessinnen, Legenden und
Liechtenstein erfahren.
90 min
Botschaft von Kanada
marshall mcLuhan salon
Leipziger Platz 17 | 10117 Berlin
Do 3.11. | 10.00 uhr
[5–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS KANADA«
Die Botschafterin
I. E. Marie Gervais-Vidricaire lädt
Kinder zu einer Märchenstunde in die Botschaft
von Kanada ein. Vorgestellt wird das kanadische
Bilderbuch „Bus fahren“ von Marianne Dubuc,
das eine moderne Version von „Rotkäppchen“
erzählt. Die Protagonistin Clara fährt zum ersten
Mal allein mit dem Bus zu ihrer Oma – es wird eine
aufregende Fahrt! Nach der Lesung beantwortet
die Botschafterin gerne eure Fragen rund um das
Thema Kanada.
60 min
Botschaft der Portugiesischen republik
Die abteilung für schulwesen
der Portugiesischen Botschaft, 1.og
zimmerstr. 56 | 10117 Berlin
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[5–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS PORTUGAL«
In der Botschaft von Portugal könnt ihr der
Geschichte „Lenda do Milagre das Rosas Rainha
Santa Isabel“ (Rosenwunder der Königin Isabel de
Aragão) lauschen. Im Anschluss erwartet euch eine
kleine Führung durch die Botschaft, bei der ihr
Fragen zum Land sowie zu portugiesischen
Märchen und Sitten stellen könnt.
60 min
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
DEUTSCH
PORTU-
GIESISCH
DEUTSCH

image
Highlights
23
Botschaft der republik Finnland
Nordische Botschaften, gemeinschaftshaus
auditorium
rauchstr. 1 | 10787 Berlin
mo 7.11. | 10.30 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS FINNLAND«
Die finnische Botschafterin
I. E. Ritva Koukku-
Ronde
liest aus der beliebten Kinderbuchreihe
„Ella“. Sie liest das Märchen „Ella und der
Millionendieb“ von Timo Parvela und steht euch
im Anschluss Rede und Antwort.
60 min
Botschaft des staates Katar
Hagenstr. 56 | 14193 Berlin
mo 7.11. | 9.30 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DEM STAAT KATAR«
Die Botschaft des Staates Katar lädt zu einer
spannenden Märchenstunde ein. Lauscht Märchen
von der Ostküste der arabischen Halbinsel und
erfahrt mehr über das Land! Im Anschluss
erwarten euch ein katarischer Zeichentrickfilm
und Bilder zum Ausmalen.
150 min
Botschaft der mongolei
residenz des Botschafters
Dietzgenstr. 31 | 13156 Berlin
Di 8.11. | 10.30 uhr
[5–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DER MONGOLEI«
Frau
Oyunchimeg Badarch, Gattin des Botschafters,
liest Märchen aus der Mongolei und erzählt in einer
traditionellen Jurte von ihrem Land. Anschließend
führt sie durch die Ausstellung und stellt mongo-
lische Trachten vor.
90 min
Di 15.11. | 10.30 uhr
[10–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DER MONGOLEI«
Frau
Ariunaa Orosoo, Verteidigungsattachée der
Mongolei in der BRD, die erste Frau in dieser
Funktion, berichtet über starke Frauen und
deren Rolle in der Geschichte der Mongolei. Frau
Oyuntuya Oyunjargal (Cultural Envoy of Mongolia)
erzählt über „Königinnen und Prinzessinnen“. Im
Anschluss stehen euch beide Rede und Antwort.
90 min

image
image
24
Highlights
Botschaft der vereinigten arabischen Emirate
Hiroshimastr. 18–20 | 10785 Berlin
Di 8.11. & mi 16.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DEN VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN«
Arabische Märchen für die Kleinen – der Botschafter
S. E. Ali Abdulla Al Ahmed lädt zu einer Märchen-
stunde ein. Anschließend könnt ihr viel über die
Vereinigten Arabischen Emirate erfahren, sei es
durch den Besuch im Botschaftsmuseum, durch die
arabische Schrift oder durch das köstliche Essen.
120 min
Palästinensische mission
rheinbabenallee 8 | 14199 Berlin
Di 8.11. | 9.30 uhr
[11–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS PALÄSTINA«
Die Botschafterin
I. E. Dr. Khouloud Daibes lädt
Kinder zu sich in die Mission ein, um ihnen ein
Märchen aus Palästina vorzulesen.
150 min
Botschaft der arabischen republik Ägypten
stauffenbergstr. 6–7 | 10785 Berlin
mi 9.11. | 10.00 uhr
(in der Botschaft)
Do 10.11. & Fr 11.11. | 10.00 uhr (in eurer schule)
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS ÄGYPTEN«
Der Botschafter
S. E. Dr. Badr Abdelatty lädt die
Kinder am 9.11. in die Botschaft ein. Dort erwartet
euch die Kinderbuchautorin
Dr. Samah Aboubakr,
die ihre Märchen vorlesen wird. In der Botschaft
könnt ihr euch zusätzlich auf einen kleinen Snack
freuen – ein Erlebnis für alle Sinne. Am 10.11. und
11.11. besucht euch die Kinderbuchautorin
Dr. Samah Aboubakr mit ihren spannenden
Märchen in eurer Schule!
120 min
ARABISCH
DEUTSCH
ARABISCH
DEUTSCH
ARABISCH
DEUTSCH

image
Highlights
25
Botschaft des Königreichs Dänemark
Felleshus
rauchstr. 1 | 10787 Berlin
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DÄNEMARK«
Die Dänische Botschaft lädt zu der Veranstaltung
„Die moderne Prinzessin“ ein. Der Botschafter
S. E. Friis Arne Petersen liest das berühmte
Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ von Hans
Christian Andersen vor. In Dänemark gibt es immer
noch echte Prinzessinnen – ein Film über die
Kronprinzessin Mary soll zusammen mit dem
Märchen dazu anregen, über moderne Prinzes-
sinnen und Frauen zu reden. Die Kinder können
auch Collagen basteln.
90 min
Botschaft der republik Island
Felleshus
rauchstr. 1 | 10787 Berlin
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS ISLAND«
Der Botschafter
S. E. Martin Eyjólfsson lädt zu
einer spannenden Märchenstunde mit seiner Frau,
der Kinderbuchautorin
Eva Thengilsdóttir, ein.
Beide werden das Rittermärchen „Nála“ vorstellen.
Ritter Wagemut reist durch die Welt auf seinem
Pferd mit seinem Schwert. Er bekämpft alles
auf seinem Weg: Menschen, Trolle, Geister und
Drachen. Bis er eines Tages Nála trifft.
Dieses schöne Abenteuer hilft Kindern das Thema
Frieden zu reflektieren. Es zeigt, dass „Erfolg“ ein
zweischneidiges Schwert sein kann – abhängig von
den Entscheidungen, die man trifft.
Das Kinderbuch „Nála“ wurde für den isländischen
Literaturpreis nominiert.
90 min
Botschaft der schweizerischen Eidgenossenschaft
otto-von-Bismarck-allee 4 | 10557 Berlin
mi 9.11. | 10.00 uhr
[9–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DER SCHWEIZ«
Die Schweizerische Botschafterin
I. E. Christine
Schraner Burgener
liest im Kaminzimmer der
Berliner Botschaftsresidenz Sagen und Märchen
aus der Schweiz vor.
60 min

image
image
26
Highlights
Botschaft der republik slowenien
Hausvogteiplatz 3–4 | 10117 Berlin
Do 10.11. | 11.00 uhr
(in der Botschaft)
Fr 11.11. | 10.00 uhr (in eurer schule)
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS SLOWENIEN«
Die Botschafterin
I. E. Marta Kos Marko lädt Kinder
in die Botschaft ein oder besucht euch in eurer
Schule. Sie liest das slowenische Märchen „Das
Schlafsternchen“ von Frane Milčinski-Ježek vor.
In der Botschaft könnt ihr euch im Anschluss
auf etwas Süßes freuen.
90 min
Botschaft des Königreichs der Niederlande
Klosterstr. 50 | 10179 Berlin
Do 10.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DEN NIEDERLANDEN«
Die Botschaftsrätin
I. E. Monique Ruhe liest in der
Niederländischen Botschaft für Kinder aus
dem Buch „Kükensommer“ der niederländischen
Autorin Anna Woltz. Wir laden euch herzlich
ein, das lustige Abenteuer von Evi, Nick und
Flora mitzuerleben.
60 min
Botschaft des staates Kuwait
residenz des Botschafters
Herthastr. 11a | 14193 Berlin
Do 10.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS KUWAIT«
Die Gattin des Botschafters, Frau
Altaf Almutawa,
liest Märchen aus Kuwait und erzählt von ihrem
Land.
120 min
ARABISCH
DEUTSCH
SLOWE-
NISCH
DEUTSCH

image
Highlights
27
Botschaft der vereinigten mexikanischen staaten
Klingelhöferstr. 3 | 10785 Berlin
Do 10.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS MEXIKO«
Die zwei Diplomatinnen
Susana Garduño (Kultur-
attachée) und
Sigrid Arteaga (Presseattachée)
erzählen Fabeln aus dem alten Mexiko. Im An-
schluss beantworten die beiden all eure Fragen
über die Arbeit in der Botschaft und das Leben
in Mexiko.
90 min
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS MEXIKO«
Die zwei Diplomatinnen
Susana Garduño
(Kulturattachée) und
Sigrid Arteaga (Presse-
attachée) erzählen aus dem Leben von Sor Juana,
einer prominenten mexikanischen Schriftstellerin.
Im Anschluss beantworten die beiden all eure
Fragen über die Arbeit in der Botschaft und das
Leben in Mexiko.
90 min
Botschaft der volksrepublik China
märkisches ufer 54 | 10179 Berlin
Do 10.11. | 10.30 uhr
[6–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS CHINA«
Die Botschaft der Volksrepublik China lädt Schul-
kinder zu einer spannenden Märchenstunde ein.
Ihr könnt euch auf Geschichten und Märchen über
schöne und mutige Prinzessinnen freuen und
im
Anschluss den Kindern der Botschaftsschule Fragen
stellen. Am Ende erwartet euch ein kleiner Snack.
ca. 90 min
Botschaft von malaysia
residenz des Botschafters
willdenowstr. 20 | 12203 Berlin
Do 10.11. | 10.00 uhr
[9–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS MALAYSIA«
Die Gattin des Botschafters Frau
Siti Hawa Othman,
erzählt den Kindern die Legende der Märchenprin-
zessin Puteri Gunung Ledang. Die Kinder lernen
dabei auch Malaysia als Land kennen (Video-
Präsentation, traditionelle Kostüme) und be kommen
anschließend einen kleinen malaysischen Lunch.
90 min
SPANISCH
DEUTSCH
SPANISCH
DEUTSCH
ENGLISCH
DEUTSCH

image
image
28
Highlights
Botschaft der republik Peru
mohrenstr. 42 | 10117 Berlin
030 - 20 64 10
mo 14.11. | 10.00 uhr
[ab 6]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – DIE GLÜCKLICHE
JUANITA UND DER MAIS«
Juanita war eine Schäferin, die mit ihrer Groß-
mutter zusammenlebte. Ihre besten Freunde waren
ihr Hund und der Kondor. Wie Juanita bei dem
Angriff eines Pumas reagiert und wie viel Regen
und Sturm sie überstehen muss, bis sie ihr Glück
findet, erfahrt ihr von der Autorin und Choreografin
Lilia Gómez. Sie wird mit euch auch eine kurze
Tanzchoreografie zur Geschichte einstudieren.
Kindergeschichte und Tanz.
45 min
Botschaft der Demokratischen volksrepublik algerien
görschstr. 45–46 | 13187 Berlin
Di 15.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS ALGERIEN«
Die Botschaft der Demokratischen Volksrepublik
Algerien veranstaltet eine Märchenstunde mit
dem Botschafter
S. E. Nor-Eddine Aouam, der
ein algerisches Märchen liest und über sein Land
erzählt. Die Lesung wird von arabischer Musik
begleitet.
120 min
Botschaft der republik Nicaragua
Joachim-Karnatz-allee 45 | 10557 Berlin
mi 16.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS NICARAGUA«
„Margarita, wie schön ist das Meer“ kennen
Generationen von Kindern in Lateinamerika: Es
ist die zauberhafte Geschichte der mutigen Prin-
zessin Margarita, die ohne die Erlaubnis des Königs
ins unendliche Universum reist, um sich ihren
sehnlichsten Wunsch zu erfüllen: sich vom Himmel
„ihren“ Stern zu holen. Sie wurde von Nicaraguas
größtem Dichter Rubén Darío geschrieben. Schon
früh galt er als dichterisches Wunderkind und hat
später mit seiner Poesie die spanischsprachige
Literatur verändert. Dieses Jahr gedenkt Nicaragua
des 100. Todestages von Rubén Darío, Vorreiter sei-
ner Zeit. Die Geschichte wird von der Botschafterin
I. E. Karla Luzette Beteta Brenes gelesen.
60 min
ARABISCH
DEUTSCH

image
Highlights
29
Botschaft der republik sudan
residenz des Botschafters
Jägerstr. 34 | 10117 Berlin
Do 17.11. | 11.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DER REPUBLIK SUDAN«
Die Botschaft der Republik Sudan lädt Schulkinder
zu einer spannenden Märchenstunde ein. Im
Anschluss an das Märchen könnt ihr vieles über
das Land und seine Kultur erfahren.
90 min
Botschaft der republik Österreich
stauffenbergstr. 1 | 10785 Berlin
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS ÖSTERREICH«
Der Botschafter
S. E. Dr. Nikolaus Marschik
lädt Kinder zu einer spannenden Märchenstunde
in der Botschaft ein. Vorgelesen werden öster-
reichische Märchen über starke Frauen und
mutige Prinzessinnen. Im Anschluss erfahrt
ihr mehr über die Arbeit in der Botschaft.
60 min
LaNDEsvErTrETuNgEN
vertretung des Landes Bremen beim Bund
Hiroshimastr. 24 | 10785 Berlin
Do 3.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG BREMEN«
Die Staatsrätin
Ulrike Hiller, Bevollmächtigte
der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für
Europa und Entwicklungszusammenarbeit, liest
die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten vor, in
der die tierischen Freunde aus ihrer Heimat fliehen
und in der Fremde ein neues Zuhause finden. Im
Anschluss an die Märchenlesung steht sie den
Kindern in einer Diskussionsrunde Rede und
Antwort und berichtet über ihren Werdegang bis
zur Staatsrätin!
60 min

image
image
30
Highlights
vertretung des Landes Nordrhein-westfalen
beim Bund
Hiroshimastr. 12–16 | 10785 Berlin
Fr 4.11. | 9.00 uhr & 11.00 uhr
[5–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG NORDRHEIN-WESTFALEN«
Die Erzählerin
Regina Sommer entführt euch in
eine zauberhafte Welt. Erzählt werden Märchen
von mutigen, hochmütigen und einfallsreichen
Prinzessinnen aus den verschiedenen Ländern
der Welt. Im Anschluss könnt ihr euch auf einen
kleinen Snack freuen.
120 min
Fr 11.11. | 11.00 uhr
[5–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG NORDRHEIN-WESTFALEN«
In der Landesvertretung erwartet euch eine
spannende Vorstellung des Figurentheaters Köln
mit
Andreas Blaschke. Da es bei den diesjährigen
Märchentagen um Mädchen und Frauen geht, dürft
ihr auf das Märchen „Rumpelstilzchen“ gespannt
sein! Im Anschluss könnt ihr euch auf einen kleinen
Snack freuen.
120 min
Landesvertretung sachsen-anhalt beim Bund
Luisenstr. 18 | 10117 Berlin
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG SACHSEN-ANHALT«
Frau
Dr. Antje Buschschulte, eine ehemalige
deutsche Schwimmerin, ausgezeichnet u. a. mit
5 Bronzemedaillen bei den Olympischen Spielen
und mit dem Weltmeistertitel 2003 über 100 m
Rücken, liest aus einem Märchen vor und berichtet
von ihrem Werdegang, von Träumen, Rückschlägen
und Vorbildern. Anschließend spricht sie mit den
Kindern über die große Bedeutung von Zielen im
Leben und das entsprechende Durchhaltevermögen
und steht den kleinen Fans Rede und Antwort.
60 min

image
Highlights
31
vertretung des Landes Hessen beim Bund
In den ministergärten 5 | 10117 Berlin
mo 7.11. | 10.30 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG HESSEN«
Was ist ein FROTEUFEL und was bedeutet GLÜCK?
Wohin führt uns die TREPPE, wer versteckt sich in
der DORNENHECKE? Die 2015 eröffnete GRIMM-
WELT Kassel bietet darauf Antworten und darüber
hinaus ein spannendes Erlebnis! Sie lädt dazu
ein, dem „Sprechenden Spiegel“ oder den „Sieben
Zwergen“ zu begegnen, und spielerisch das
„Deutsche Wörterbuch“ und die Welt der be-
rühmten Brüder Grimm zu erkunden.
90 min
mo 14.11. | 10.30 uhr
[9–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG HESSEN«
Ria Ahrend erzählt aus dem Leben der Dorothea
Viehmann, die als Tochter des Gastwirts in der
„Knallhütte“ bereits als Kind durchreisenden Fuhr-
und Kaufleuten und deren Geschichten begegnet.
Erst mit 58 Jahren lernt sie die „Märchenväter“
Jacob und Wilhelm Grimm kennen. Es folgen ein
Märchen und ein Märchen-Quiz.
60 min
vertretung des Freistaates sachsen beim Bund
Brüderstr. 11 / 12 | 10178 Berlin
Di 15.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG SACHSEN«
Der Bevollmächtigte des Freistaates Sachsen,
Erhard Weimann, lädt interessierte Kinder zu
einer besonderen Märchenstunde in die Vertretung
des Freistaates Sachsen beim Bund ein.
120 min

image
image
32
Highlights
vertretung des Landes schleswig-Holstein beim Bund
In den ministergärten 8 | 10117 Berlin
Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG SCHLESWIG-HOLSTEIN«
Der Staatssekretär
Ralph Müller-Beck liest aus
dem Märchen „Leinen los, Seeräubermoses“ von
Kirsten Boie. Im Anschluss steht er den Kindern
Rede und Antwort.
60 min
vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund
Friesenstube
In den ministergärten 10 | 10117 Berlin
Do 17.11. | 11.00 uhr
[6–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG NIEDERSACHSEN«
Staatssekretär
Michael Rüter, Bevollmächtigter
des Landes Niedersachsen beim Bund, liest aus
„Till Eulenspiegel“ und „Löwenritter“ und weitere
Märchen aus Niedersachsen. Im Anschluss
erwartet euch ein warmes Essen.
90 min
vertretung des Landes Brandenburg beim Bund
und vertretung des Landes mecklenburg-vorpommern
beim Bund
In den ministergärten 3 | 10117 Berlin
Fr 18.11. | 11.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DEN
LANDESVERTRETUNGEN BRANDENBURG UND
MECKLENBURG-VORPOMMERN«
Die Bevollmächtigten beider Länder, Staats-
sekretärin
Dr. Pirko Kristin Zinnow und Staats-
sekretär
Thomas Kralinski, heißen euch herzlich
zu einer Lesung und Gesprächsrunde im Rahmen
der 27. BERLINER MÄRCHENTAGE in den Landes-
vertretungen willkommen. Im Anschluss an die
Lesung laden sie euch zum Mittagessen und zur
Besichtigung der Vertretungen ein.
120 min
Für alle Termine außer in der Botschaft der republik Peru gilt:
Schulveranstaltung, Eintritt frei, Voranmeldung erforderlich
unter
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Bitte beachten Sie:
Einige veranstaltungen finden nicht
in deutscher sprache statt.
Bitte informieren Sie sich vorab.
Die Dauer der Veranstaltung steht jeweils unter dem Text und
variiert von Botschaft zu Botschaft.

image
Highlights
33
wILLKommEN IN BErLIN-vEraNsTaLTuNg
special Event November 2016 – Lesung mit Diskussion
auswärtiges amt der Bundesrepublik Deutschland
Lesehof
werderscher markt 1 | 10117 Berlin
Di 15.11. | 16.00 uhr
»MÄDCHEN UND FRAUEN IN MÄRCHEN UND
GESCHICHTEN AUS ALLER WELT«
Warum Märchen so wichtig sind und warum gerade
Märchen, die von Frauen und Mädchen handeln,
in der heutigen Zeit wieder erzählt sein sollten,
berichtet in der Einführung zu der Veranstaltung
Silke Fischer, Direktorin von MÄRCHENLAND.
Folgend werden kurze „Frauen-Märchen“ u. a. aus
Kolumbien vorgelesen. Im Anschluss erwartet
euch eine spannende Diskussion mit der Schirm-
herrin der BERLINER MÄRCHENTAGE 2016
und Präsidentin von „Willkommen in Berlin“,
Tone Korssund-Eichinger, der Botschafterin von
Kolumbien,
I. E. Maria Lorena Gutiérrez Botero
sowie der Direktorin von MÄRCHENLAND,
Silke Fischer.
Eine Veranstaltung von „Willkommen in Berlin“ -
Berliner Diplomatenclub beim Auswärtigen Amt
e. V.
ca. 120 min, Eintritt: nur mit Einladung

image
image
34
Highlights
mÄrCHENrEIsE mIT PromINENTEN
Auf zur traditionellen Märchenreise! Schon im 16. Jahr
engagieren sich Prominente aus Kultur, Film, Fernsehen
und Gesellschaft für die Märchenkultur in Berlin. In diesem
Jahr erzählen sie Märchen von Frauen und Mädchen.
PromINENTE KommEN IN EurE sCHuLE
Bewerbt euch telefonisch!
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11. | 10.00 uhr
[8–12]
JENNIFER ULRICH, Schauspielerin
(u. a. „Wir sind die Nacht“ und „Die Welle“)
mi 16.11. | 10.00 uhr & 13.00 uhr
[ab 13]
MARA LANG
Die Autorin liest aus ihrem Buch „Girl in Black“
und nimmt die jugendlichen Zuhörer mit auf die
spannende Reise der 19-jährigen Lia. Lia hat eine
besondere Gabe, sie kann die Gefühle anderer
Menschen lesen und beeinflussen. Auch die
italienische Mafia weiß von Lias Begabung und
jagt sie bis in die deutsche Hauptstadt: Berlin!
Do 17.11. | 11.00 uhr
[6–10]
JELLA HAASE, Schauspielerin
(u. a. „Fack ju Göhte“ und „Heidi“)
Termin auf anfrage
[6–10]
MADELEINE WEHLE, Moderatorin und Journalistin
Für alle veranstaltungen gilt:
60 min, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich
mÄrCHENrEIsE mIT PromINENTEN
stiftung Preußischer Kulturbesitz
villa von der Heydt
von-der-Heydt-str. 16–18 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–12]
Mit dem Präsidenten der Berliner Stiftung Preu-
ßischer Kulturbesitz
Prof. Dr. Hermann Parzinger,
der in die Villa von der Heydt einlädt, um vor der
berühmten Schadow-Skulptur von den beiden
Prinzessinnen Louise und Friederike zu erzählen.
Eintritt: frei, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich

image
Highlights
35
zDF Hauptstadtstudio
zollernhof
unter den Linden 36 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 15.11. | 10.30 uhr
[8–12]
Mit der Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios,
Journalistin und Moderatorin
Bettina Schausten.
Eintritt: frei, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich
staatsbibliothek zu Berlin
Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer str. 33 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 16.11. | 10.00 uhr
[6–10]
Auf zur traditionellen Märchenreise! Schon im
16. Jahr engagieren sich Prominente aus Kultur,
Film, Fernsehen und Gesellschaft für die
Märchenkultur in Berlin. In diesem Jahr erzählen
sie Märchen von Frauen und Mädchen, so auch die
Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin,
Barbara Schneider-Kempf. Im Anschluss an die
Lesung gibt es die Möglichkeit, mit Frau Schneider-
Kempf zu sprechen und ihr Fragen zu stellen.
Danach wird euch
Carola Pohlmann, Leiterin der
Kinder- und Jugendbuchabteilung, Bücher zum
Thema Frauen und Mädchen aus unterschiedlichen
Ländern zeigen und über die Arbeit ihrer Abteilung
berichten.
Eintritt: frei, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich
rotes rathaus
rathausstr. 15 | 10178 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–10]
PIERRE SANOUSSI-BLISS,
Schauspieler, Regisseur und Autor
60 min, Eintritt: frei, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich

image
image
36
Highlights
KINDEr-vIP-LogE
rotes rathaus
rathausstr. 15 | 10178 Berlin
Do 3.11. | 11.00 uhr
[10–12]
»KINDER-VIP-LOGE«
Frau
Munkhbayar Dorjsuren, zweifache Welt-
meisterin, mehrfache Weltcupsiegerin, zweifache
Bronzemedaillen Gewinnerin bei den Olympischen
Spielen, ist eine mongolisch-deutsche Sport-
schützin, die von ihren Erfolgen und Misserfolgen
erzählt. Sie liest ein Märchen vor und spricht mit
den Kindern über die große Bedeutung von Zielen
im Leben – und das entsprechende Durchhalte-
vermögen – und steht ihren Fans Rede und
Antwort.
Eintritt: frei, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich
mÄrwErTsTuNDE
Erfolgreiche Unternehmerinnen erzählen SchülerInnen, welche
Werte ihr unternehmerisches Handeln prägen. Nach einer
Märchenlesung diskutieren sie mit ihnen darüber, welche Werte
Gesellschaft und Wirtschaft bestimmen sollten und geben
Tipps, wie man erfolgreich ein Unternehmen gründet und führt.
mÄrwErTsTuNDE IN EurEr sCHuLE
Bewerbt euch telefonisch!
Do 17.11. | 9.00 uhr
[6–10]
DR. TANJA WIELGOß, Vorstandsvorsitzende der
Berliner Stadtreinigung (BSR) liest aus „Mulan“
von M. Morgan und S. Dorado vor.
60 min
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[8–10]
MICHAELA ROTHMUND, Geschäftsführerin von
TVRM Television Risk Management UG, liest aus
einem ihrer Lieblingsbücher, „Florentine“ von
James Krüss, vor.
60 min
mÄrwErTsTuNDE
Hoba Baustoffhandel gmbH
greifswalder str. 80c | 10405 Berlin
Do 3.11. | 10.00 uhr
[10–12]
PETRA HOYER, Geschäftsführerin der
Hoba Baustoffhandel GmbH
90 min

image
Highlights
37
gasag
Henriette-Herz-Platz 4 | 10178 Berlin
Fr 4.11. | 9.00 uhr
[10–12]
VERA GÄDE-BUTZLAFF, Vorstandsvorsitzende
der GASAG Berliner Gaswerke AG
60 min
autohaus gotthard König gmbH
Kolonnenstr. 31 | 10829 Berlin
mo 7.11. | 10.00 uhr
[10–12]
DAGMAR KÖNIG, Inhaberin und Geschäftsführerin
der Autohaus Gotthard König GmbH und
ANGELIKA MEYER-GRANT, ehemalige
Inhaberin und Geschäftsführerin der
Mercedes Endres Gruppe
90 min
manufaktur von Blythen
Brandenburgische str. 65 | 15566 schöneiche bei Berlin
Di 8.11. | 10.00 uhr
[10–12]
MARTINA GÖLDNER-KABITZSCH, Geschäfts-
führerin der Manufaktur von Blythen
90 min
Kempinski Hotel Bristol Berlin
KPm salon
Kurfürstendamm 27 | 10719 Berlin
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–12]
BIRGITT ULLERICH, Geschäftsführende Direktorin
des Kempinski Hotel Bristol Berlin
90 min
Coledampfs (K-Tek Küchenartikel gmbH)
coledampf’s CulturCentrum
uhlandstr. 54 / 55 | 10719 Berlin
Do 10.11. | 10.30 uhr
[10–12]
JOSEPHIN EHRIG, Geschäftsführerin
von Coledampfs
90 min
agenturwebfox gmbH
Einsteinufer 63 | 10587 Berlin
Fr 11.11. | 10.30 uhr
[10–12]
ANDREA NIROUMAND, Geschäftsführerin der
AgenturWebfox GmbH und DARIUS NIROUMAND,
Business Development Manager
90 min

image
image
38
Highlights
LITTLE BIrD gmbH
Immanuelkirchstr. 14a | 10405 Berlin
mi 16.11. | 9.30 uhr
[10–12]
ANKE ODRIG, Geschäftsführerin
von LITTLE BIRD GmbH
120 min
moniteurs gmbH Kommunikationsdesign
ackerstr. 21–22 | 10115 Berlin
mi 16.11. | 10.30 uhr
[10–12]
ISOLDE FREY, Geschäftsführerin
von Moniteurs GmbH Kommunikationsdesign
90 min
aBury Collection gmbH
Kastanienallee 42 | 10119 Berlin
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[10–12]
ANDREA BURY, Geschäftsführerin
von ABURY Collection GmbH
60 min
Hoba Baustoffhandel gmbH
am Biotop 4 | 15344 strausberg
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[10–12]
PETRA HOYER, Geschäftsführerin
der Hoba Baustoffhandel GmbH
90 min
Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Fasanenstr. 85 | 10623 Berlin
Fr 18.11. | 10.30 uhr
[8–12]
DR. BEATRICE KRAMM, Präsidentin der IHK Berlin
und Geschäftsführerin der Film- und Fernseh-
gesellschaft Polyphon
120 min
Für alle Termine gilt:
Schulveranstaltung, Eintritt frei, Voran-
meldung erforderlich unter
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
.
Die Dauer der Veranstaltung steht jeweils unter dem Text und
variiert von Märwertstunde zu Märwertstunde.

image
Highlights
39
mÄrCHEN uND PoLITIK
In dieser Reihe schenken prominente PolitikerInnen Schul-
klassen eine Stunde ihrer Zeit, lesen Märchen aus aller Welt,
erzählen von ihrem Beruf und antworten auf eure Fragen.
Die VertreterInnen der Landes- und Bundespolitik zeigen dabei
mit ihrem Engagement, welchen hohen Stellenwert die kulturelle
Kinder- und Jugendbildung für unsere Gesellschaft hat.
PoLITIKEr ErzÄHLEN mÄrCHEN IN EurEr sCHuLE
Bewerbt euch telefonisch!
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Prominente Staatsmänner und -frauen lesen Märchen,
erzählen von ihrem Beruf und antworten auf eure Fragen.
mo 7.11. | 11.00 uhr
[8–12]
Mit der Parlamentarischen Staatssekretärin
beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie
Brigitte Zypries (SPD).
60 min, Schulveranstaltung, Eintritt frei,
Voranmeldung erforderlich
mi 9.11. & Fr 11.11. | 9.00 uhr
[8–12]
Mit dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion im
Berliner Abgeordnetenhaus
Raed Saleh und der
stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion
im Berliner Abgeordnetenhaus
Dr. Clara West.
60 min, Schulveranstaltung, Eintritt frei,
Voranmeldung erforderlich
PoLITIKEr ErzÄHLEN mÄrCHEN
Bundesministerium der Finanzen
wilhelmstr. 97 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[8–12]
Mit dem Bundesminister der Finanzen
Dr. Wolfgang Schäuble (CDU).
60 min, Schulveranstaltung, Eintritt frei,
Voranmeldung erforderlich
rotes rathaus
raum 219
rathausstr. 15 | 10178 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.30 uhr
[4–6]
Mit dem Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin
und Staatssekretär
Björn Böhning (SPD).
60 min, Schulveranstaltung, Eintritt frei,
Voranmeldung erforderlich

image
image
40
Highlights
abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstr. 5 | 10117 Berlin
wandelhalle
Do 3.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit dem Mitglied des Abgeordnetenhauses in Berlin
Sven Heinemann (SPD).
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit der Sprecherin für Jugend und Familie
Katrin Möller (Die Linke).
mo 7.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit der Sprecherin für den Bereich Rechts-
extremismus
Dr. Susanne Kitschun (SPD).
Di 8.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit dem Sprecher für den Bereich Kultur und
Mitglied des Präsidiums des Abgeordnetenhauses
Wolfgang Brauer (Die Linke).
mi 9.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit dem Sprecher für den Bereich Familie
und Jugend
Roman Simon (CDU).
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit der Sprecherin für den Bereich Bildung
Regina Kittler (Die Linke).
mo 14.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit dem Fraktionsvorsitzenden
Udo Wolf
(Die Linke).
Di 15.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit dem Sprecher für Umwelt und Energie
Daniel Buchholz (SPD).
mi 16.11. | 10.00 uhr
[8–12]
Mit dem Fraktionsvorsitzenden
Florian Graf (CDU).
Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit der Fraktionsvorsitzenden und Sprecherin
für den Bereich Stadtentwicklung
Antje Kapek
(Bündnis 90 / Die Grünen).
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[6–12]
Mit der Fraktionsvorsitzenden
Ramona Pop
(Bündnis 90 / Die Grünen).

image
Highlights
41
Termin auf anfrage
[6–12]
Mit dem Sprecher für den Bereich Soziales,
Europa- und Bundesangelegenheiten
Alexander Spies (Piraten).
[6–12]
Mit dem Sprecher für den Bereich Integration
Fabio Reinhardt (Piraten).
Für alle Termine gilt:
Schulveranstaltung, 120 min
inkl. Führung, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
.
DIE KÖNIgsKINDEr
abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstr. 5 | 10117 Berlin
Fr 4.11., mo 7.11., Di 8.11., Di 15.11.,
mi 16.11. & Do 17.11. | 9.00 uhr
[10–13]
»DIE KÖNIGSKINDER – EIN MÄRCHEN FÜR
DEMOKRATIE UND GEMEINSCHAFTLICHES
HANDELN«
Ein weiser König liegt im Sterben. Er macht seinen
sechs sehr unterschiedlichen Kindern zur Auflage,
das Königreich gemeinsam in seinem Sinne zu
regieren. Die Kinder jedoch zerstreiten sich und
das Königreich versinkt in Dunkelheit. Wie könnte
die Geschichte weitergehen? Warum scheitert
die Sechs-Könige-Regierung? Welche Lösungen
könnte es geben?
Die Geschichte bietet verschiedene Themen-
bereiche an. Mobbing, Gewalt, Ausgrenzung,
Rollenverhalten von Mädchen und Jungen sowie
die Hauptfrage: was können wir Positives
zusammen machen? Die SchülerInnen finden
eigene Wege, ihre Klassengemeinschaft zu stärken
und zu demokratisieren.
Leitung:
Annette Hartmann / Stefanie Dorr.
240 min, Eintritt: frei, Anmeldung unbedingt
erforderlich, Schulveranstaltung, Informationen
und Terminabsprachen: Annette Hartmann 08624
– 820 49 89, mail@tpa-hartmann.de, im Anschluss
an den Workshop erhalten die SchülerInnen eine
einstündige Führung durch das Abgeordnetenhaus

image
image
42
Highlights
mÄrCHENLaND goEs DIgITaL
soho House
Torstr. 1 | 10119 Berlin
030 - 246 28 57 13 oder beyschlag@medianet-bb.de
Do 3.11. | 9.00 uhr
[ab 18]
»4. DWOMEN PLATFORM FOR WOMEN
IN DIGITAL BUSINESS«
Das media.net berlinbrandenburg und die
Investitionsbank Berlin engagieren sich seit vielen
Jahren für die digitale Wirtschaft in Berlin. Förder-
programme, Vernetzung und die Mitgestaltung der
Rahmenbedingungen am Standort gehören zu ihren
Aufgabengebieten.
Andrea Peters, Vorstandsvorsitzende des media.
net berlinbrandenburg und
Sonja Kardorf, Mitglied
des Vorstands der Investitionsbank Berlin, laden
in einer exklusiven Runde zum Perspektivwechsel
und zur Horizonterweiterung ein.
Lea-Sophie Cramer, Gründerin von AMORELIE.DE,
einem Onlineshop für sinnliche Lifestyleprodukte
des Liebeslebens, erzählt ihre Geschichte und
inspiriert Frauen dazu, Berufe in der digitalen
Welt auszuüben.
120 min, Eintritt: frei
Computerspielemuseum
Karl-marx-allee 93a | 10243 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[6–12]
»MÄRCHENLAND GOES DIGITAL –
SPIELUNG „SHIFT HAPPENS“«
Ziel einer Spielung (Konzept: Stiftung Digitale
Spielekultur) ist es, dem Publikum das Spiel und
seine Erzählformen – und in diesem Fall auch die
Märchenmotive – näherzubringen und zeitgleich
den teilnehmenden Spieleentwickler vorzustellen.
Besonders spannend für SchülerInnen und ange-
hende ProgrammiererInnen: sie erhalten Einblicke
in die Entwicklung eines Spiels, von der ersten Idee
bis zur finalen Umsetzung, und zwar aus erster
Hand. Die Popularität der „Let’s Play“-Videos zeigt,
wie groß die Lust am Zuschauen ist, und unsere
Erfahrung zeigt, dass die Lust an Märchen ebenso
groß ist.
„Shift Happens“ von Klonk ist ein hervorragendes
Beispiel dafür. Das Spiel gewann bereits den Deut-
schen Computerspielepreis 2016 in der Kategorie
Bestes Kinderspiel, konnte beim Kindermedien-
Festival „Goldener Spatz“ überzeugen und wurde
mit dem Kindermedien-Preis „Weißer Elefant“
ausgezeichnet.

image
Highlights
43
Wie das Spiel Teamarbeit und Rätselspaß lehrt,
erzählen euch
Elena Reinertz und Nora Hanne-
mann
von Klonk.
Schulveranstaltung, 60 min, Eintritt: frei,
Voranmeldung erforderlich
030 - 60 98 85 77 oder service@computerspielemuseum.de
3.11. – 20.11. | 10.00 uhr
[ab 6]
»ROCKETMEN. VON MUTIGEN FRAUEN,
MÄNNERN UND HUNDEN«
Eine Sonderschau des Computerspielemuseums.
Der Blick in den schier endlosen Sternenhimmel
schürt seit jeher Neugier und Fernweh, scheint uns
der kleine Erdball doch meist allzu vertraut und
eng in Relation zu den endlosen Weiten, die uns
umgeben. Der Weltraum als Sehnsuchtsort des
neuen Jahrtausends lockt uns gleichsam mit Ideen
unendlicher Entdeckungsreisen und schreckt mit
möglichen Gefahren und Bedrohungen ab.
Mitte des 20. Jahrhunderts verlässt der Mensch
die Erde. In einem fulminanten Jahrzehnt über-
schlagen sich die Ereignisse: ein Satellit und die
Hündin Laika erreichen 1957 eine Erdumlaufbahn,
1961 avanciert Juri Gagarin als erster Kosmonaut
zum Heldenbild und bereits 1969 hinterlässt der
erste Mensch Fußspuren auf dem Mond.
Kein Wunder, dass auch das Videospiel, das der
gleichen technischen Revolution zu verdanken
ist, die Inspiration dieser neuen unbändigen
Ent deckerlust, die mehr umfasst, als wir uns
vorstellen können, spürbar macht.
Die Sonderschau „Rocketmen“ will ihren
BesucherInnen die Raumanzüge überstreifen
und sie mitnehmen auf eine Reise in unentdeckte
Sonnensysteme, spartanische Vektorräume und
die Zukunft zwischen pixeligen Sternen!
Eintritt: 8,- €, ermäßigt: 5,- €,
vom 17.10.2016 bis 15.01.2017 täglich 10.00
bis 20.00 Uhr, Einlass mit dem regulären Ticket

image
image
44
Highlights
alte feuerwache
Kulturzentrum
marchlewskistr. 6 | 10243 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 11.11. | 19.00 uhr
[ab 16]
»PANELTALK: SPIEGLEIN, SPIEGLEIN AN DER
WAND … GAMES UND MÄRCHEN HAND IN HAND«
Die 27. BERLINER MÄRCHENTAGE widmen sich
unter dem Motto „DORNRÖSCHEN ERWACHT …!
Mädchen und Frauen in Märchen und Geschichten“
dem Bild von Frauen in Märchen, Geschichten
und Computerspielen sowie allgemein in unserer
heutigen Gesellschaft.
Die Darstellung weiblicher Figuren in digitalen
Spielen wurde zuletzt breit und teils extrem heftig
diskutiert. Spielerinnen fordern zu Recht ein, in
Spielen nicht länger mit Gender-Klischees und
Sexismus konfrontiert zu werden. Schnell sehen
sich Spieleentwickler entsprechenden Vorwürfen
ausgesetzt und berufen sich zu ihrer Verteidigung
auf angebliche Wünsche „der Zielgruppe“ oder
die Kunstfreiheit. Große Hoffnungen werden in die
wachsende Schar von Spieleentwicklerinnen ge-
setzt, die neue Perspektiven in ein bis dato deutlich
maskulin geprägtes Medium einbringen. Insofern
kann die notwendige Diskussion einen Rückgriff
auf die Märchentradition bieten und interessante
Perspektiven eröffnen. Kann das Klischee der
passiven „Prinzessin“ zu einer aktiven weiblichen
Identifikationsfigur umgestaltet werden, die nicht
auf einen „Prinzen“ warten will? Ist die Rolle des
zu rettenden Dornröschens als Ursprung des
„Fräuleins in Nöten“ abzulehnen und zu überwin-
den? Diese und weitere Fragen an der Schnittstelle
zwischen Mythenschatz und Genderdiskurs sollen
anhand märchenhafter Bei-Spiele diskutiert und
vertieft werden. Podiumsgäste:
Silke Fischer,
Direktorin von MÄRCHENLAND,
Peter Tscherne,
Geschäftsführer Stiftung Digitale Spielekultur,
Prof. Mareike Ottrand, Spieleentwicklerin,
Tim Renner, Berliner Kulturstaatssekretär,
Nina Kiel, Gamedesignerin und Spielejournalistin.
120 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich

image
Highlights
45
mÄrCHEN uND musIK
Konzerthaus Berlin
gendarmenmarkt | 10117 Berlin
030 - 203 09 21 01 oder
www.konzerthaus.de
werner-otto-saal
sa 5.11. | 15.30 uhr
[ab 4]
»DAS KLEINE ICH BIN ICH«
Das kleine Ich bin Ich ist ein lebendiges Irgendwas.
Ein kleines Ding, das losmarschiert auf der Suche
nach seinem Platz im Leben. Es fragt sich: „Wer bin
ich?“ Der Weg zur eigenen Identität wird ein echtes
Abenteuer! Das kleine Ich bin Ich schwimmt im
Wasser, fliegt durch die Luft, erkundet den Urwald,
die Stadt und begegnet immer neuen Tieren, die
ihm ähnlich sind. Es vergleicht – doch keines der
Tiere ist wie es selbst. Aber dann ... findet es die
Antwort: „Ich bin ich!“
Anne Swoboda hat den in
viele Sprachen übersetzten Kinderbuchklassiker
anlässlich des 100. Geburtstages der Görlitzer
Schriftstellerin Mira Lobe 2013 in einer bezau-
bernden Inszenierung umgesetzt, die das kleine
Publikum im Konzerthaus Berlin nun durch ein
fantasievolles musikalisches Gewand zudem in
das bunte Reich der Perkussionsmusik entführt.
Ein Theaterstück mit Puppen, Schatten und Musik
nach dem Kinderbuch von Mira Lobe.
In Zusammen arbeit mit dem Theater 7schuh,
Görlitz.
Anne Swoboda: Konzept und Spiel
Annekatrin Heyne: Ausstattung und Puppen
Ewald Otto: Bühnenbau
Meike Kreim: Regieberatung
Julius Heise: Musikalische Einrichtung, Perkussion
Hauke Renken: Perkussion
Gabriele Nellessen: Dramaturgie und
Produktionsleitung
ca. 60 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 5,- €

image
image
46
Highlights
Kleiner saal
so 6.11. | 11.00 uhr & 15.00 uhr
[ab 6]
»ENTDECKUNGSREISEN IN DIE WELT DER MUSIK
„DIE KLEINE MEERJUNGFRAU“ – EINE
MUSIKALISCHE GESCHICHTE VON LIOR NAVOK«
Im Mittelpunkt des Programms steht die musi-
kalische Geschichte „Die kleine Meerjungfrau“
des israelischen Komponisten Lior Navok. Das
bekannte Märchen von Hans Christian Andersen
erzählt von der unerfüllten Liebe der jüngsten
Tochter des Meereskönigs zu einem Prinzen. Ein
aus Blas- und Streichinstrumenten sowie zwei Kla-
vieren bestehendes Kammerensemble entführt das
Publikum mit schillernden, vielfarbigen Klängen
in die Zauberwelt des Meeres und lässt es an den
Sehnsüchten der bezaubernden Nixe teilhaben.
Musiker des Konzerthausorchesters Berlin.
Nicolas Lehni: Sprecher
Angela Gassenhuber, Philip Mayers: Klavier
Ferenc Gábor: Leitung
Bedřich Smetana: „Die Moldau“, für Kammer-
ensemble bearbeitet von Jens Naumilkat
Lior Navok: „Die kleine Meerjungfrau“
(nach Hans Christian Andersen)
ca. 60 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 5,- €

image
Highlights
47
Komische oper Berlin
Behrenstr. 55–57 | 10117 Berlin
030 - 47 99 74 00
Fr 4.11. & so 20.11. | 19.30 uhr
[ab 12]
»ANTONÍN DVOŘÁK: RUSALKA«
Die Nixe Rusalka hat einen einzigen Wunsch: Sie
möchte ein Mensch werden, um mit Leib und Seele
den lieben zu können, den sie bisher nur aus der
Ferne beobachten konnte. Der Vater warnt, und die
Hexe fordert viel für ihre Verwandlung zur Frau:
Rusalka muss ihre Stimme opfern. Aber die Nixe
nimmt alles auf sich und bezaubert als stummes
Wesen den angebeteten Prinz. Doch die Menschen-
welt stößt die kühle Fremde zurück und bald wen-
det der Prinz sich einer anderen zu. Rusalka flieht,
verraten und verloren, der Preis für die Rückkehr
aber ist hoch …
Oper in deutscher Sprache.
Eintritt: 12 – 76,- €, ermäßigt: 10 – 16,- €
Weiterer Termin: Do 22.12.
so 13.11. | 18.00 uhr
mo 14.11. & Fr 18.11. | 11.00 uhr
[ab 6]
»RICHARD AYRES: PETER PAN«
Mit Hilfe des fliegenden kleinen Jungen Peter Pan
entwischen John, Michael und Wendy Darling dem
Zorn ihres Vaters. Aus der Londoner Wohnung
geht’s im Flug direkt zur Insel Nimmerland. Mit
Peter als Anführer und Wendy als Ersatzmutter
erleben die vier spannende Abenteuer im Kampf
gegen die gefährlichen Piraten unter ihrem
grimmigen Gebieter Captain Hook – der irgend-
wie an Mr. Darling zu erinnern scheint. Doch am
Ende ist die große Freiheit nur eine Flucht vor der
Verantwortung und dem Erwachsenwerden. Immer
Kind sein – selbst dieser Traum verliert eines Tages
seinen Reiz …
Kinderoper in deutscher Sprache.
Eintritt: 10 – 33,- €, ermäßigt: 8,- €

image
image
48
Highlights
mÄrCHENHaFTEs varIETÉ
wintergarten Berlin
Potsdamer str. 96 | 10785 Berlin
Tickets und Info: 030 - 58 84 33 oder
www.wintergarten-berlin.de
so 20.11. | 11.00 & 14.00 uhr
[ab 4]
»ZIMT & ZAUBER: DIE SCHNEEKÖNIGIN …
UND DIE SUCHE NACH DEM KLEINEN GLÜCK«
Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Märchenzeit
im Wintergarten! Pünktlich zum Advent bringt das
Wintergarten Varieté zusammen mit dem Berliner
Kinderzirkus
CABUWAZI-Springling
und
den
27. BERLINER MÄRCHENTAGEN auch in diesem
Winter seine bei Klein und Groß beliebte Familien-
Veranstaltungsreihe „Zimt & Zauber“ auf die Bühne!
Wo wohnt eigentlich das Nordlicht und gibt es die
Schneekönigin wirklich? Kommt mit und unter-
nehmt eine abenteuerliche Reise, in der Anna
versucht ihren Freund Kai aus dem Eisschloss der
Schneekönigin zu befreien. Über ein Jahr lang muss
Anna durch die Welt zum Nordpol reisen. Dabei löst
sie schwierige Aufgaben, wird in die Irre geführt und
lernt aber auch Wesen kennen, die ihr helfen – wie
z. B. die kleine Schneefrau Olivia, die Anna auf ihrer
Reise begleiten wird. Songs mit Ohrwurmgarantie,
eine packende Geschichte, magische Momente und
– wie jedes Jahr – über 30 Nachwuchsartisten vom
Kinderzirkus CABUWAZI-Springling machen diese
Varieté-Show zu einem unvergesslichen Erlebnis
für die ganze Familie. Bestaunt Akrobaten, die sich
selbst übereinander in die Höhe stapeln, Balancen
auf Eiskugeln, atemberaubende Luftartistik, rollende
Riesenräder live auf der Bühne und vieles mehr.
Eine Wintershow der besonderen Art! Willkommen
am Nordpol und hereinspaziert ins glitzernde Eis-
schloss der Schneekönigin.
Die Premiere findet im rahmen der abschluss-
gala der 27. BErLINEr mÄrCHENTagE am 20.11.
um 11.00 uhr statt.
ca. 75 min, Eintritt: ab 17,- €, ermäßigt: ab 12,- €,
Familienticket: ab 48,- € (alle Preise zzgl. Gebühr)
Weitere Termine:
An allen 4 Adventssonntagen: So. 27.11., So. 4.12.,
So. 11.12., So. 18.12. | jeweils 11.00 & 14.00 Uhr
sowie Do. 1.12., Do. 8.12., Do. 15.12. | jeweils 15.00 Uhr
Do. 22.12. | 16.00 Uhr
Fr. 23.12., Di. 27.12., Do. 29.12 & Fr. 30.12. | jeweils
13.00 & 16.00 Uhr
So. 15.01., So. 22.01.2017 | jeweils 11.00 & 14.00 Uhr

image
Highlights
49
LaNgE NaCHT DEr mÄrCHENErzÄHLEr
Tiyatrom
alte Jakobstr. 12 | 10969 Berlin
030 - 615 20 20
sa 19.11. | 19.00 uhr
[ab 8]
»LANGE NACHT DER MÄRCHENERZÄHLER«
Sie sind unterwegs – die Hexen und Feen, Mägde
und Königstöchter, weisen Frauen und dummen
Trinen. Unerschrockene Mannsbilder mischen
sich darunter! Sie sind gerüstet für die Nacht des
Frauenzaubers und der Weibermärchen.
Prinzessinnen sind erwacht, verschwestern sich
mit Stiefmüttern, satteln die Pferde, tauschen die
Kutschen. Die Besen stehen bereit und die Schuhe
sind besohlt, Rausch und Fantasie bestellt und
haben zugesagt. Als Witz und Humor davon
Kenntnis nahmen, beeilten sie sich auf die
Gästeliste zu kommen. Das Fest ist angerichtet,
auf zur Langen Weiber-Märchennacht!
Durch den Abend führt
Marlies Ludwig.
In den Pausen bietet ein Antiquariat
Märchen bücher an.
300 min, Eintritt: 10,- €, ermäßigt: 8,- €,
Voranmeldung erforderlich

image
image
50
Highlights
mÄrCHEN BEI HugENDuBEL
Buchhandlung Hugendubel
wilmersdorfer str. 121 | 10627 Berlin
030 - 34 04 84 84
sa 5.11. | 14.00 uhr, 15.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 6]
»NINA UND DER BLAUE DRACHE«
Nina ist klug und mutig. Als Nino, in Männer-
kleidung, erkämpft sie sich einen Namen. Neider
missgönnen ihr den Erfolg. So gerät sie in manch
unliebsames Abenteuer, muss schlau sein und
Furcht überwinden. Ein ungewöhnlicher Freund
gibt Rat.
Ellen Luckas erzählt frei, mit Akkordeon
und Gesang.
30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
sa 19.11. | 14.00 uhr, 15.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 6]
»DIE ERZÄHLUNG DES PAPAGEIEN ZEBAN‘AWER«
Der weise Papagei Zeban‘awer soll die junge Braut
seines Herren behüten. Mit seinen Geschichten
unterhält er sie und bewahrt sie nebenbei vor
einem schwerwiegenden Fehler. So weiß er von
der schönen Prinzessin Mir-I-Schah-Bano zu
berichten, die mit ihrer Weisheit Betrügern auf
die Schliche kommt und der Gerechtigkeit zum
Sieg verhilft.
Astor Yteller erzählt!
30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
schloßstr. 110 | 12163 Berlin
030 - 34 04 84 84
sa 5.11. | 14.00 uhr, 15.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 5]
»LEVENESS UND IHRE NEUN BRÜDER«
Als Gulven und seine Brüder verhext werden,
versucht seine Schwester Leveness alles in ihrer
Macht Stehende, um sie von ihrem Schicksal zu
erlösen.
Astor Ytellar erzählt mit Sang und Klang
ein altes bretonisches Märchen von der Macht
der Liebe.
30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
sa 12.11. | 14.00 uhr, 15.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 5]
»EIN GOLDENES HERZ«
Ein kleines Mädchen verliert Vater und Mutter und
muss einem geizigen Bauern dienen. Eines Tages
rettet sie einer Kröte das Leben. Die Kröte ist der
König der Wassermänner und das Mädchen lernt
eine andere Welt im Fluss kennen. Ihre Güte wird
belohnt.
30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht

image
Highlights
51
aussTELLuNgEN
vertretung des Landes Bremen beim Bund
Hiroshimastr. 24 | 10785 Berlin
3.11. – 25.11. | 10. 00 uhr
[ab 14]
»KUNSTAUSSTELLUNG 7 + 1«
In Kooperation mit der Bevollmächtigten der freien
Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und
Entwicklungszusammenarbeit.
Der Titel „ 7 + 1“ verweist auf das bekannte
Märchen „Schneewittchen und die 7 Zwerge“. In
unserem Fall ist es aber umgekehrt. Für das dies-
jährige Motto der 27. BERLINER MÄRCHENTAGE
„Dornröschen erwacht … Mädchen und Frauen im
Märchen und Geschichten“ wurden 7 Künstlerin-
nen und ein Künstler eingeladen das Motto frei
zu interpretieren und mit ihren Werken an dieser
Kunstausstellung teilzunehmen.
Die Ausstellung läuft während des Festivals in
Kooperation mit MÄRCHENLAND und wird unter
anderem zugunsten von UNICEF durchgeführt.
Kuratorin:
Nicole von Vietinghoff-Scheel.
KünstlerInnen:
Genia Chef, Marion Mandeng,
Tanja Wekwert, Yoyo, Juliane von Arnim,
Jil Mandeng, Christine Mühlhan-Korner
Mehr Infos unter:
www.vietinghoff-art.de
montags und dienstags zwischen 10.00 und 15.00
Uhr, Eintritt: frei, Schulklassen nur nach Anmel-
dung unter: 030 - 26 93 02 02
FoLgE
uNs!
facebook.com/maerchenland/
twitter.com/maerchenland/
instagram.com/
maerchenland_berlin/

image
image
52
Highlights
alte feuerwache
Projektraum
marchlewskistr. 6 | 10243 Berlin
030 - 426 66 36
3.11. – 20.11. | 11.00 uhr
[ab 10]
»INS LICHT GERÜCKT:
FRAUEN + KULTUR + ARBEIT«
Nicht mehr in der zweiten Reihe? Unter welchen
Bedingungen arbeiten kulturengagierte Frauen in
Friedrichshain-Kreuzberg? Wie würde ein idealer
Kulturbetrieb aussehen?
Die Ausstellung „Ins Licht gerückt“ porträtiert
34 Frauen aus dem bunten und vielfältigen
Kulturbetrieb des Bezirks: eine Schauspielerin,
eine Tänzerin, eine Galeristin, eine Textilkünstlerin,
eine Malerin, eine Musikerin, eine Zirkuspädagogin,
eine Buchhändlerin, eine Museumspädagogin
und viele mehr. Es sind sowohl Künstlerinnen,
die im Scheinwerferlicht stehen, als auch Frauen,
die Kunst und Kultur vermitteln, organisieren,
ver walten und in der Öffentlichkeit nur wenig wahr-
genommen werden. Gemeinsam ist den meisten,
dass sie unter unsicheren wirtschaftlichen Be-
dingungen arbeiten und um die Finanzierung ihrer
Projekte kämpfen müssen. Mit dieser Ausstellung
sollen sie „ins Licht gerückt“ werden. Sie wurden
mit der Kamera porträtiert und nach ihrem Alltag,
ihren Erfahrungen und ihren Wünschen nach
strukturellen Änderungen befragt.
Fotografien:
Ellen Röhner.
Eintritt: frei
Weitere Informationen:
www.kulturamt-friedrichs-
hain-kreuzberg.de/alte-feuerwache
Ausstellungseröffnung:
Do 20.10. | 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer:
21.10. – 27.11.2016
Öffnungszeiten: Di – Do | 11.00 – 19.00 Uhr,
Fr – So | 12.00 – 20.00 Uhr

image
Highlights
53
mÄrCHEN uNTEr gLas
Hexenberg Ensemble im Pfefferberg Theater
gLasPaLasT – märchen unter glas
schönhauser allee 176 | 10119 Berlin
030 - 91 20 65 82 93
sa 12.11. | 16.30 uhr
so 20.11. | 15.30 uhr
[ab 4]
»DER FROSCHKÖNIG UND RUMPELSTILZCHEN«
Die eigens für Kinder inszenierten Märchen von
Jan Zimmermann und seinem spielwütigen
Ensemble entführen Kinder in eine fabelhafte
Märchenwelt voll Fantasie und zaubern auch ihren
Eltern ein Lächeln ins Gesicht. Mit
Ina Gercke,
Carsta Zimmermann und Friederike Nölting.
60 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 6,- €
so 13.11. | 15.30 uhr
Di 15.11. | 19.00 uhr
[ab 14]
sa 19.11. | 16.30 uhr
[ab 4]
»FRAU HOLLE UND DORNRÖSCHEN«
Die eigens für Kinder inszenierten Märchen von
Jan Zimmermann und seinem spielwütigen
Ensemble entführen Kinder in eine fabelhafte
Märchenwelt voll Fantasie und zaubern auch ihren
Eltern ein Lächeln ins Gesicht. Mit
Ina Gercke,
Carsta Zimmermann und Friederike Nölting.
60 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 6,- €
9. INTErNaTIoNaLEr sCHÜLErwETTBEwErB
Hexenberg Ensemble im Pfefferberg Theater
gLasPaLasT – märchen unter glas
schönhauser allee 176 | 10119 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mo 7.11. | 10.00 uhr
[ab 9]
»FEIERLICHE PREISVERLEIHUNG«
Bei der Preisverleihung des 9. Internationalen
Schülerwettbewerbs „Auf die Dauer hilft nur
Doppel-Power! (Super)Heldinnen und (Super)Hel-
den in Aktion“ erleben wir zahlreiche Abenteuer
und retten die Welt, während wir der Lesung
unserer diesjährigen Siegerballaden lauschen.
In Anwesenheit der Wettbewerbssieger und der
Jurymitglieder 2016.
120 min, Eintritt: frei, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich

image
image
54
Highlights
mÄrCHEN TaNz magIE
ehemaliges stummfilmkino Delphi
gustav-adolf-str. 2 | 13086 Berlin
01806 - 70 07 33 (reserviX Tickethotline)
0,20 € deutsches Festnetz / 0,60 € mobilfunknetz
Do 17.11., Fr 18.11. & sa 19.11. | 20.00 uhr
sa 19.11. | 15.00 uhr
[ab 6]
»MÄRCHEN ERWACHSEN – ARTISTISCHES
ABENTEUERTHEATER POETISCH – SKURRIL –
AMÜSANT – ERGREIFEND – VIRTUOS«
Was wurde aus Sterntaler, Rotkäppchen und
dem bösen Wolf?
In dem poetischen, skurrilen und amüsanten
Abenteuertheater beschließt ein Prinz, sich dem
intriganten Hof zu entziehen. Als Eremit und
Räuber streift er durch die Wälder. Er trifft auf die
erwachsene Sternthaler, die sein Leben auf den
Kopf stellt.
In der zweiten Hälfte bekämpft das nicht mehr
kindliche Rotkäppchen seine Ängste und begegnet
im finsteren Wald mehr als einem Wolf. Ein innerer
Kampf zwischen Stärke und Aufgabe entfacht.
Wird Rotkäppchen es schaffen, sich hoch in die
Lüfte zu schwingen und Isegrim zu überwältigen
oder lässt es sich erneut verführen, wenn ein
Jüngling um seine Gunst eifert?
Erleben Sie sinnliche Tanzchoreographien inmitten
eines Goldsturms. Lassen Sie sich mitreißen durch
einzigartige Klangwelten mit Live-Gesang und
einer bezaubernden Ästhetik aus aufwendigen
Kostümen, Requisiten und Projektionen. Halten
Sie den Atem an, wenn Artisten hoch über die
Köpfe springen oder sich aus drei Metern Höhe
zu Boden fallen lassen. Für die ganze Familie
mit Kindern ab 6 Jahren.
Eine Produktion von
Sandra Marienfeld, mit
Lea Prinz, Kristina Kufner, Alessandro di Sazio,
Lukas Flint, Mia Mattenklott, Toan Le, Milu Chuh,
Ferenc Heinrich, Musik: Patrick Zylka,
Pupkulies & Rebecca u. a.
mit Pause 120 min, Eintritt: VVK: Erwachsene:
18,50 €, Kinder: 8,50 € (6–18 Jahre, unter 6 ist
der Eintritt frei), Abendkasse: Erwachsene: 22,- €,
Kinder: 8,50 €, Tickets unter:
www.ehemaliges-stummfilmkino-delphi.de

image
Highlights
55
mÄrCHENmarKT Im NIKoLaIvIErTEL
KugelEi
Hofgarten
Poststr. 12 | 10178 Berlin
030 - 24 72 75 75
sa 5.11. & so 6.11. | 14.00 uhr
»MINI-MÄRCHENMARKT IM HOFGARTEN
DES KUGELEI«
MÄRCHENLAND freut sich auch in diesem Jahr
den beliebten Märchenmarkt im Rahmen der
27. BERLINER MÄRCHENTAGE präsentieren zu
können. In diesem Jahr findet er in einer kleineren
Version, im Hof des KugelEi statt. Als Gast erwarten
sie die Märchenpuppen, Magic Malini u.v.a.m.
Organisiert und veranstaltet von
Sabine Matusch.
300 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten
mÄrCHENsTuNDE zur wINTErzEIT
rotes rathaus
rathausstr. 15 | 10178 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 29.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»FEE BONBONA«
Fee Bonbona ist die Herrscherin über ein Reich
aus Zucker. Sie schenkt einem Mädchen artige
und unartige Bonbons. Nur eins darf am Tag geges-
sen werden. Sie schmecken zu köstlich – das findet
auch die Mutter. Alles gerät aus den Fugen. Graf
Eulenburgs Märchen frei interpretiert
von
B. C. Wilmsmeier.
60 min, Eintritt: 1,- €, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich
max Liebermann Haus
Pariser Platz 7 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 13.12. | 10.00 uhr
[6–10]
»ZUR WINTER- UND ZUR WEIHNACHTSZEIT«
Jeronimo erzählt Winter- und Weihnachtsmärchen
vom Väterchen Frost, einem Schneemädchen und
wie die Tiere im Wald Weihnachten feierten.
ca. 60 min, Eintritt: 1,- €, Schulveranstaltung,
Voranmeldung erforderlich

image
mÄrCHENHaFTEs LErNEN
ssb Nottebohm
Internatsberatung Nordamerika
Kempinski Hotel Bristol Berlin
Kurfürstendamm 27 | 10719 Berlin
so 13.11. | 17.00 uhr
»AUSLANDSAUFENTHALTE IN NORDAMERIKA –
AUSGEWÄHLTE INTERNATE AUS DEN USA
UND KANADA STELLEN SICH VOR.«
ssb Nottebohm steht für eine langjährige Erfah-
rung bei der Vermittlung und Betreuung deutsch-
sprachiger Schüler an Internaten in Nordamerika.
Der Schwerpunkt liegt dabei auf der individuellen
Beratung von Schülern, die sich für einen halb-, ein-
oder mehrjährigen Aufenthalt an einer „Boarding
School“ in den USA oder in Kanada interessieren.
Bei den sorgfältig ausgewählten Internaten handelt
es sich um akademisch und sportlich auf höchstem
Niveau stehende Privatschulen, mit denen ssb
Nottebohm bereits seit vielen Jahren sehr gute Be-
ziehungen pflegt. Die Internate überzeugen nicht
nur durch ihre hervorragende Ausstattung und ein
dem Gymnasium vergleichbares akademisches
Niveau, sondern verstehen es, Begabungen und
Interessen des jeweiligen Schülers – akademisch,
sportlich oder künstlerisch – zu fördern.
Für die Beratung von ssb Nottebohm sind diese
Begabungen und Interessen entscheidend, um das
passende Internat im Gespräch mit der Familie zu
finden. Der einzelne Schüler wird ausführlich auf
seinen Aufenthalt vorbereitet und während des
Aufenthalts in akademischen und organisatorischen
Belangen individuell betreut. Das Ziel von ssb
Nottebohm ist es, den Auslandsaufenthalt für den
Schüler so erfolgreich und positiv wie möglich zu
gestalten.
Die Informationsveranstaltung bietet Familien die
Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen: von ssb
Nottebohm und den Serviceleistungen sowie ins-
besondere von verschiedenen nordamerikanischen
Internaten, deren Repräsentanten vor Ort für Fragen
und persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.
Eintritt: frei, weitere Informationen unter
www.ssb-nottebohm.de
oder bei ssb Nottebohm
Internatsberatung, Bergstr. 124, 69121 Heidelberg
Fon: 06221-9850950
E-Mail: info@ssb-nottebohm.de
56

Titel
Programm Berlin
57
Programm BErLIN
Programm BErLIN

image
Titel
58
Programm Berlin
rETTET DIE mÄrCHEN
FÜr DIE zuKuNFT uNsErEr KINDEr
mÄrCHENLaND – DEuTsCHEs
zENTrum FÜr mÄrCHENKuLTur
IBaN: DE 9112 0800 0040 8487 6101
BIC: DrEs DEFF 120
BITTE sPENDEN sIE

Titel
Programm Berlin
59
Charlottenburg-wilmersdorf
adolf-reichwein-Bibliothek
Berkaer Platz 1 (rathaus schmargendorf) | 14199 Berlin
030 - 902 92 23 91/92
Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DAS GESCHENK DER RIESIN«
Ein irisches Märchen von der Freundschaft des gutmütigen
Jon und einer Trollriesin, begleitet von Märchen der Brüder
Grimm und anderen irischen Volksmärchen über unsere Mut-
ter Natur. Erzählt von der Berliner Erzählerin
Danka Rubarth.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
agenturwebfox gmbH
Einsteinufer 63 | 10587 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 11.11. | 10.30 uhr
[10–12]
»MÄRWERTSTUNDE – ANDREA UND DARIUS NIROUMAND«
siehe Highlights Seite 35
Berliner Teesalon
Tee-Fachgeschäft und Teesalon
stuttgarter Platz 15 | 10627 Berlin
030 - 28 04 06 60
Fr 4.11. | 19.30 uhr
sa 5.11. | 18.00 uhr
[ab 16]
»VERZAUBERTE HOSEN«
„Ein Gewand aus Mondfäden“ und „Königsrätsel“. Herrlich
erfrischende Frauenmärchen voll Selbstvertrauen und
Zuversicht. Gelesen und erzählt von
Kristine Maerz. Ein
Märchenabend mit Tee und Buffet – serviert werden unsere
Lieblingsmärchenabend-Rezepte.
90 min, Eintritt: 19,- €, Voranmeldung erforderlich
Fr 11.11. | 19.30 uhr
sa 12.11. | 18.00 uhr
[ab 16]
»LEG‘ DICH NICHT MIT DEM TEUFEL AN!«
„Die silberne Nase“ und „Pulia und der Morgenstern“.
Märchen aus dem Mittelmeerraum, erzählt und gelesen von
Kristine Maerz. Es heißt, man solle sich nicht mit dem Teufel
anlegen ... Warum eigentlich nicht? Frauen können das!
Mit mediterranem Buffet und viel köstlichem Tee.
90 min, Eintritt: 19,- €, Voranmeldung erforderlich
Fr 18.11. | 19.30 uhr
sa 19.11. | 18.00 uhr
[ab 16]
»GRIMM-ABEND«
Klassische Märchen der Brüder Grimm: „Allerleirauh“
und „Die sechs Schwäne“ werden gelesen und erzählt von
Kristine Maerz. Ein Märchenabend mit viel Tee und einem
Buffet, das zu den Reisen der Brüder Grimm passt.
90 min, Eintritt: 19,- €, Voranmeldung erforderlich

Titel
60
Programm Berlin
Charlottenburg-wilmersdorf
Berliner waldmuseum mit waldschule grunewald
waldpädagogische Einrichtung
Königsweg 4 / Jagen 57 | 14193 Berlin
030 - 813 34 42
so 6.11. | 13.00 uhr
»MÄRCHEN AUS ALLER WELT«
Von 13.00 bis 16.00 Uhr sind Familien eingeladen, das Wald-
museum und den Waldgarten zu besuchen. Im Tier-Raum
des Berliner Waldmuseums werden aus einem großen Buch
Märchen aus Afrika, Japan und Italien von den Waldpädago-
ginnen
Heike Borchardt und Christina Mitsching vorgelesen.
180 min, Eintritt: 1,50 €, ermäßigt: 1,- €, Familien: 5,- €,
Voranmeldung erforderlich
so 13.11. | 13.00 uhr
»GESCHICHTEN AUS DEM ZAUBERREICH«
Von 13.00 bis 16.00 Uhr lädt das Berliner Waldmuseum zu
einem Besuch seiner Ausstellung und seines Waldgartens
ein. Die Waldpädagogin
Gudrun Rademacher liest Geschich-
ten und Sagen von guten Feen und Elfen aus der Schweiz,
Deutschland, Frankreich, Dänemark und England aus
vergangenen Zeiten.
180 min, Eintritt: 1,50 €, ermäßigt: 1,- €, Familien: 5,- €,
Voranmeldung erforderlich
so 20.11. | 13.00 uhr
»MARIA IM DACHGARTEN – EIN MÄRCHEN«
In dem Märchen von Otto Falke wird erzählt, wie ein tapferes
kleines Mädchen geraubt und mit Hilfe vieler mutiger und
liebenswerter Waldtiere auf abenteuerlichem Wege nach
Hause gebracht wurde. Waldpädagogin
Gudrun Rademacher
liest das Märchen in Gesellschaft dieser Tiere vor.
180 min, Eintritt: 1,50 €, ermäßigt: 1,- €, Familien: 5,- €,
Voranmeldung erforderlich
Botschaft des Fürstentums Liechtenstein
Liechtensteinische residenz
griegstr. 37 | 14193 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS LIECHTENSTEIN«
siehe Highlights Seite 20
Botschaft des staates Katar
Hagenstr. 56 | 14193 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mo 7.11. | 9.30 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS DEM
STAAT KATAR«
siehe Highlights Seite 21

Titel
Programm Berlin
61
Charlottenburg-wilmersdorf
Bröhan-museum
schloßstr. 1a | 14059 Berlin
030 - 32 69 06 25
Do 10.11. | 10.15 uhr & 11.30 uhr
[6–10]
»DAS FROSCHMÄDCHEN«
Ein Ehepaar wünscht sich so sehr eine Tochter. Nach langer
Zeit bekommen sie ein Kind, aber es ist ein Froschmädchen!
Sie lieben es sehr. Wie das Froschmädchen ihr Glück findet
und weitere Märchen von unterschiedlichen Frauengestalten
erzählt
Heike Grützmacher. Dazu erklingen Töne von der
Kalimba.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Buchhandlung Hugendubel wilmersdorfer straße
wilmersdorfer str. 121 | 10627 Berlin
030 - 34 04 84 84
sa 5.11. | 14.00 uhr, 15.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 6]
»NINA UND DER BLAUE DRACHE«
siehe Highlights Seite 48
sa 19.11. | 14.00 uhr, 15.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 6]
»DIE ERZÄHLUNG DES PAPAGEIEN ZEBAN‘AWER«
siehe Highlights Seite 48
Café Blena
Pestalozzistr. 88b | 10719 Berlin
030 - 49 08 93 92
so 13.11. | 15.00 uhr
[ab 6]
»WENN ZAUBERKRAFT IN FRAUEN ERWACHT«
Der
Barde Marcantée erzählt das Märchen der Herrin der
Schlangen und Smaragde, von der silbernen Nase, wie ein
kluges Mädchen den Teufel überlistet, über die Schöne und
das Tier, die Alte im Wald und wie Mädchen ihre Liebsten
erlösen. Mit Saiten- und Flötenspiel.
90 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht

Titel
62
Programm Berlin
Charlottenburg-wilmersdorf
Café Charlottchen
restauranttheater
Droysenstr. 1 | 10629 Berlin
030 - 324 47 17 oder 030 - 427 91 22
mi 16.11. | 10.30 uhr & 16.00 uhr
so 20.11. | 11.30 uhr & 15.30 uhr
[ab 4]
»DER ALLERLETZTE DRACHE«
Früher musste jeder Prinz einen Drachen töten, bevor er
heiraten durfte. So kämpften sie ständig gegen Drachen,
bis nur noch einer übrig war. Prinzessin Lissy und ihr Freund
Eduard haben eine Idee, um den allerletzten Drachen
zu retten. Eine Märchengeschichte ab 4 Jahren mit der
Mobilen Märchenbühne.
45 min, Eintritt: 6,- €, ermäßigt: 3,50 €, mit Gutschein
des JKS, Voranmeldung erforderlich
sa 19.11. | 15.30 uhr
[3–10]
»DIE KLUGE BAUERNTOCHTER«
Hätte der Bauer Johann doch seiner Tochter Sophie nur ge-
glaubt ... aber wer nicht hören will, muss fühlen und darum
sitzt er unschuldig im Gefängnis. Die kluge Sophie weiß dem
Vater zu helfen und wird am Ende Königin. Doch manchmal
ist es leichter für andere als für sich selbst klug zu sein ...
45 min, Eintritt: 6,- €, ermäßigt: 3,50 €, mit Gutschein des
JKS, Voranmeldung erforderlich
Café K
Kunst unter Kiefern
sensburger allee 26 | 14055 Berlin
030 - 30 81 22 75
Di 8.11. | 19.30 uhr
[ab 18]
»EROTISCHE MÄRCHEN – VERSTEH‘ EINER FRAUEN«
Sinnliche Märchen aus dem Orient und Europa über einzig-
artige Frauen.
Ellen Luckas erzählt frei, mit Akkordeon und
Gesang, wie Frauen sind: keck, klug, mutig und betörend, voll
Lust und Liebe, von unglaublicher Kraft, reizender Schwäche,
voller Begeisterung und immer wieder voller Sehnsucht.
90 min, Eintritt: frei, Spende erbeten, Voranmeldung
erforderlich, bitte unbedingt reservieren per Telefon oder
E-Mail: info@cafe-k.com
Café morgenlicht
schloßstr. 14 | 14059 Berlin
030 - 41 95 92 88
Fr 4.11. | 19.00 uhr
[ab 14]
»DIE MAGIE DES WEIBLICHEN«
Drei alte Frauen umgarnen voller List einen jungen Freier;
Gwion erlebt die Schrecken einer Einweihung und Wieder-
geburt aus dem Hexenkessel; eine blaue Blume zeigt dem
Schmied nie verblühende Treue; das Vertrauen einer Frau zu
ihrem Mann schafft neuen Reichtum: Das erzählt der
Barde
Marcantée.
90 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht

Titel
Programm Berlin
63
Charlottenburg-wilmersdorf
Coledampfs (K-Tek Küchenartikel gmbH)
coledampf’s CulturCentrum
uhlandstr. 54 / 55 | 10719 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 10.11. | 10.30 uhr
[10–12]
»MÄRWERTSTUNDE – JOSEPHIN EHRIG«
siehe Highlights Seite 35
Die Christengemeinschaft
Bühnensaal
ruhrstr. 10 | 10709 Berlin
030 - 51 06 14 33 (Künstler)
Fr 18.11. | 17.00 uhr
[6–10]
»DIE GÄNSEHIRTIN AM BRUNNEN«
Für aufgeweckte Kinder: Wer ist wohl in Wahrheit die
Gänsemagd? Und was führt die listige Alte im Schilde? Ist
ihr Waldhäuschen verzaubert? In diesem Märchen, das
Anna
und
Michaela mit musikalischen Momenten erzählen und
spielen, werden ungewohnte Motive zu einer überraschenden
Wandlung geführt.
45 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten
Fr 18.11. | 20.00 uhr
[ab 16]
»EVA IM WORTREICH«
In Wirklichkeit sind doch die Frauen das starke Geschlecht.
Diese Erkenntnis ist nicht etwa eine der letzten Jahrzehnte,
sondern geht auf uralte Märchen und Mythen zurück, bis hin
– wie
Anna und Michaela erzählend beweisen werden –
zu Adam und Eva.
70 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten
Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek
Brandenburgische str. 2 | 10713 Berlin
030 - 902 91 59 07/08
mi 9.11. | 16.30 uhr
[5–11]
»DIE EISFEE«
Die einsame Prinzessin mit dem Zauberspiegel verliebt sich
in das Spiegelbild eines Prinzen. Sie begibt sich auf eine
weite Reise, um ihn zu suchen. Unterdessen wird der Prinz
von der Eisfee Nagini verzaubert. Als die Prinzessin ihn end-
lich findet, hat er vergessen, wer er selbst ist. Eine
Geschichte von und mit
Max Gaudio.
45 min, Eintritt: frei

Titel
64
Programm Berlin
DrK-Jugendfreizeiteinrichtung Plöner straße
Plöner str. 4–18 | 14193 Berlin
030 - 83 22 20 23
Fr 18.11. | 16.30 uhr
[6–13]
»DIE PFORTE ZUR MÄRCHENWELT«
Unsere Einrichtung sieht nicht nur verwunschen aus,
sondern ist es auch. Hinter unseren dicken Dornröschen-
hecken werden Märchen auf Deutsch und Arabisch vorge-
lesen. Zusätzlich wird unsere Mädchengruppe Pantomime
aufführen. Mit gemütlichen Plätzen und Plätzchen ist auch
die Umrahmung märchenhaft.
90 min, Eintritt: frei, Gruppen von mehr als 5 Personen
werden gebeten, ihr Kommen anzukündigen, Kinder dürfen
ihre Eltern mitbringen, unsere Einrichtung ist barrierefrei
Eberhardt-alexander-Burgh-Bibliothek
rüdesheimer str. 14 | 14197 Berlin
030 - 902 91 70 61
mo 7.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»VOM TAPFEREN MÄDCHEN GENANNT BIRNCHEN«
Spannende italienische Märchen voller Abenteuer und
Gefahren, die von mutigen Mädchen bewältigt werden!
Lebendig und mit klarer Gestik und Mimik erzählt von
der Schauspielerin
Sabine Kolbe.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Eva Lichtspiele
Kino
Blissestr. 18 | 10713 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Do 24.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
Friedenskirche Charlottenburg
Bismarckstr. 40 | 10627 Berlin
030 - 341 49 74
so 6.11. | 18.00 uhr
[ab 16]
»WASSERWESEN WELTENWEIT«
In den Geschichten von Erzählerin
Christine Lander und
Gitarrist
Evgeny Beleninov tummeln sich Nixen, ihre männ-
lichen Pendants und andere verführerische Wasserwesen.
Die Meerjungfrauen locken mit ihrer Schönheit und führen
uns in ihre eigene magische Welt.
80 min, Eintritt: 8,- €, ermäßigt: 5,- €
Charlottenburg-wilmersdorf

Titel
Programm Berlin
65
Charlottenburg-wilmersdorf
Haus am mierendorffplatz
Nachbarschaftstreff
mierendorffplatz 19 | 10589 Berlin
0173 - 602 33 23
Fr 18.11. | 18.30 uhr
»SCHLAU IST DIE FRAU«
Märchen von klugen, mutigen und witzigen Frauen – mit
Freude erzählt von
Dagmar Eichhorn.
90 min, Eintritt: 3,- €, Voranmeldung erwünscht
Heinrich-schulz-Bibliothek
Jugendbibliothek
otto-suhr-allee 96 | 10585 Berlin
030 - 902 91 22 05
Fr 4.11. | 16.30 uhr
[ab 4]
»DÄUMELINCHEN, FREI NACH ANDERSEN«
Daumengroß, wunderhübsch und liebenswert, wird Däu-
melinchen herumgereicht. Ob Krötensohn, Maikäfer oder
Maulwurf, jeder glaubt das Mädchen besitzen zu können.
Doch Däumelinchen hat eigene Wünsche. Ein Märchen von
Gegensätzen, Selbstbestimmung und Freiheit.
Duo:
F. Hoffmann / Spiel und J. Grip / Kontrabass.
50 min, Eintritt: frei
Herr Hegenbarth
Hegenbarth sammlung Berlin
Nürnberger str. 49 | 10789 Berlin
030 - 23 60 99 99
sa 5.11. | 14.00 uhr
[ab 3]
»MENSCH, MÄDCHEN!«
Wir lesen Märchen von mutigen Mädchen (und Jungs) mit
verteilten Rollen. Manch vertraute Geschichte erzählen wir
auch einmal vom Ende her und schließen mit dem Anfang –
eine spannende Erfahrung! All dies inmitten der Ausstellung
„Zwei auf einen Streich“ mit Bildern von Josef Hegenbarth
und Max Lingner. Für Lauscher und Leser von 3 bis 100
Jahren.
120 min, Eintritt: 1,50 €, barrierefrei
sa 12.11. | 14.00 uhr
»VON MÄDCHEN UND MÄRCHEN«
Die beliebte Schauspielerin
Idil Üner, „Mordkommission
Istanbul“, liest aus Grimms Märchen vor originalen Illus-
trationen in unserer Ausstellung „Zwei auf einen Streich“
von Josef Hegenbarth und Max Lingner. Literatur und Kunst
für Kinder und Erwachsene, ein Genuss für Augen, Ohren
und Herzen!
120 min, Eintritt: 1,50 €, barrierefrei

Titel
66
Programm Berlin
Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Fasanenstr. 85 | 10623 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 18.11. | 10.30 uhr
[8–12]
»MÄRWERTSTUNDE – DR. BEATRICE KRAMM«
siehe Highlights Seite 36
Ingeborg-Bachmann-Bibliothek
Nehringstr. 10 | 14059 Berlin
030 - 902 92 43 13
mi 9.11. | 10.00 uhr
[ab 3]
»FRAU HOLLE«
Was muss man tun, damit es ordentlich schneit auf der Welt?
Ein grimmsches Märchen für Puppen, Appelbaum und Feder-
bett. Aufgelockert mit zauberhaften Ideen und einem großen
Stück Freude, das man sich auf der Zunge zergehen lassen
kann.
Gabriele Wittich spielt für Zuschauer ab 3 Jahren.
ab 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Johanna-moosdorf-Bibliothek
westendallee 45 | 14052 Berlin
030 - 902 92 78 03
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[ab 3]
»FRAU HOLLE«
Was muss man tun, damit es ordentlich schneit auf der Welt?
Ein grimmsches Märchen für Puppen, Appelbaum und Feder-
bett. Aufgelockert mit zauberhaften Ideen und einem großen
Stück Freude, das man sich auf der Zunge zergehen lassen
kann.
Gabriele Wittich spielt für Zuschauer ab 3 Jahren.
ab 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Kant Kino
Kantstr. 54 | 10627 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
mi 23.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
Charlottenburg-wilmersdorf

Titel
Programm Berlin
67
Charlottenburg-wilmersdorf
Kempinski Hotel Bristol Berlin
KPm salon
Kurfürstendamm 27 | 10719 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»MÄRWERTSTUNDE – BIRGITT ULLERICH«
siehe Highlights Seite 35
Kindertheater mobil
Knobelsdorffstr. 23 | 14059 Berlin
030 - 323 35 33
sa 12.11. | 16.00 uhr
[ab 3]
»ASCHENPUTTEL«
Geschickt und fröhlich ist unser Aschenputtel. Sie hat viele
Freunde. Auch alle Täubchen im Himmel, die ihr helfen,
wenn sie jemand ärgert. Am Ende findet sie der Prinz und
zusammen reisen sie um die Welt. Ein Puppenspiel, leicht
und bunt, für Zuschauer ab 3 Jahren.
45 min, Eintritt: 5,- €, Voranmeldung erforderlich
Di 15.11. & Do 17.11. | 10.30 uhr
[ab 3]
»FRAU HOLLE«
Was muss man tun, damit es ordentlich schneit auf der Welt?
Ein grimmsches Märchen für Puppen, Appelbaum und Feder-
bett. Aufgelockert mit zauberhaften Ideen und einem großen
Stück Freude, das man sich auf der Zunge zergehen lassen
kann.
Gabriele Wittich spielt für Zuschauer ab 3 Jahren.
45 min, Eintritt: 3,50 €, mit Gutschein des JKS,
Voranmeldung erforderlich
Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e. v.
Teufelsseechaussee 22 | 14193 Berlin
030 - 30 00 05 14
so 20.11. | 13.00 uhr & 14.30 uhr
»DIE WILDEN SCHWÄNE«
Die treue Schwester erlöst ihre verzauberten Brüder – wie
das geschah? Lasst es euch erzählen von
Dagmar Eichhorn.
60 min, Eintritt: 2,- €, Voranmeldung erwünscht
Palästinensische mission
rheinbabenallee 8 | 14199 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 8.11. | 9.30 uhr
[11–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS PALÄSTINA«
siehe Highlights Seite 22

Titel
68
Programm Berlin
PalmartPress
galerie Pfalzburger straße
Pfalzburger str. 69 | 10719 Berlin
030 - 86 39 04 29
so 20.11. | 18.00 uhr
[ab 18]
»DER KÖNIGINSOHN«
Die Geschichtenerzählerin
Birgit Hägele hat Märchen von
Schriftstellerinnen wie Bettine von Arnim und Gisela von
Arnim ausgegraben. Eine Königin ist 7 Jahre schwanger und
ein anderes Kind wird 7 Jahre gestillt. Erfahren Sie an diesem
vergnüglichen Erzählabend, was dabei herauskommt.
70 min, Eintritt: 8,- €, Voranmeldung erwünscht
spielhaus schillerstraße
Kinderzentrum mit betreutem spielplatz
schillerstr. 86 | 10627 Berlin
0173 - 602 33 23
Fr 11.11. | 15.00 uhr
sa 12.11. | 14.00 uhr
[ab 7]
»ARAMSAMSA«
Märchen von schlauen, mutigen, witzigen und starken
Mädchen, erzählt von
Dagmar Eichhorn. Märchenspiel-
Mitmachaktion mit Instrumenten.
90 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erwünscht
stadtteilbibliothek Halemweg
Halemweg 18 | 13627 Berlin
030 - 902 92 52 84
Di 8.11. | 10.00 uhr
[ab 8]
»DIE KÖNIGSTOCHTER ZIZOLA«
Der König fragt und seine jüngste Tochter antwortet. Ihre
Ehrlichkeit wird aber nicht geschätzt und um ihr Leben zu
retten, muss Zizola vor der Wut ihres Vaters fliehen. In einem
Leuchter versteckt, beginnt ihr Abenteuer, voller lustiger
Missverständnisse und überraschender Wendungen.
55 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Charlottenburg-wilmersdorf
MÄRCHEN BEI HUGENDUBEL
»NINA UND DER BLAUE DRACHE« u. a.
Sa 5.11., 12.11. & 19.11. | 14.00, 15.00 & 16.00 Uhr
Buchhandlung Hugendubel
Filialen Wilmersdorfer Str. & Schloßstr.
siehe Seite 48

Titel
Programm Berlin
69
Terzo mondo
Taverne, galerie und Bühne
grolmanstr. 28 | 10623 Berlin
030 - 881 52 61
Do 10.11. | 20.00 uhr
[ab 14]
»BEZAUBERNDE FRAUEN UND VERHEXTE MÄNNER«
Wie beherzte Helden sich aus Hexenbann und Verstrickung
lösen und zugleich Frauen Gutes tun, erzählt der
Barde
Marcantée in zwei erschütternden und überraschenden
Märchen aus dem alten Indien: „Syra und die Hexen“ und
„Der Sohn der sieben Königinnen“. Er umwebt das Erzählte
mit Saitenspiel und Gesang.
100 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht, Aufführung in der Galerie
Do 17.11. | 20.00 uhr
[ab 14]
»DER ZAUBER EINER ANDEREN WIRKLICHKEIT«
Die alte Sage über die Wasserfee Melusine gestaltete Goethe
zur Neuen Melusine um. Durch Grenzüberschreitungen
entfaltet das Genie neue Seelendimensionen. Der
Barde
Marcantée erzählt in musikalisch gegliederten Episoden,
wie Menschenwelt und Zwergenwelt sich miteinander
verstricken.
90 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht, Aufführung in der Galerie
Theater Jaro
Theater
schlangenbader str. 30 | 14197 Berlin
030 - 341 04 42
mi 9.11., Do 10.11., Di 15.11., mi 16.11. & Do 17.11. | 10.30 uhr
sa 12.11. & sa 19.11. | 16.00 uhr
so 13.11. & so 20.11. | 11.30 uhr & 16.00 uhr
[3–9]
»PAULINA UND DER TANZENDE BRIEFKASTEN«
Die fabelhafte Geschichte von Paulina, einem kleinen
Mädchen, das oft alleine spielen muss. Es findet in dem
Briefkasten an der Ecke, der sprechen kann und davon
träumt, einmal den Ort zu wechseln und zu tanzen, einen
neuen Freund. Paulina erfüllt dem Briefkasten seinen
größten Wunsch ...
50 min, Eintritt: für Erwachsene: 7,- €, ermäßigt: für Kinder:
5,- € bzw. 4,- €, für Kitas und Schulen pro Kind mit Gutschein
des JKS bzw. T. d. Schulen, Voranmeldung erforderlich
Charlottenburg-wilmersdorf

Titel
70
Programm Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg
_innenraum
Tanz-, musik- und meditationsstudio
Landsberger allee 61 | 10249 Berlin
0152 - 09 17 49 64
sa 12.11. | 16.30 uhr
[ab 16]
»DEMETER & KORE«
Join us in meeting the strong heroines from Greek mythology.
We will learn beautiful circle dances taught by
Karo Streicher
and weave them into the ancient story of female strength
in the face of death and the underworld, told in English by
Sian Jones (UK).
240 min, Eintritt: 36,- €, ermäßigt: 28,- €, Voranmeldung
erforderlich, bitte bequeme Kleidung mitbringen, wir tanzen
barfuß, mit kurzer Einführung auf Deutsch, die Tänze können
in beiden Sprachen unterrichtet werden
so 13.11. | 10.30 uhr
[8–10]
»THE RAINBOW CAT«
Dance with us and listen to the story of the rainbow cat,
a strong mother and her kittens. This event is for mothers
and daughters who want to have fun together. We will learn
beautiful dances taught by
Karo Streicher and weave them
into the story, told in English by
Sian Jones (UK).
90 min, Eintritt: 8,- € für Mütter, 4,- € für die erste Tochter,
jede weitere Tochter nur 2,- €, Voranmeldung erforderlich,
die Geschichte ist leicht verständlich, mit kurzer Einführung
auf Deutsch, die Tänze sind auf ein spielerisches Miteinander
ausgelegt, Vorkenntnisse sind nicht nötig, ein einmaliges
Erlebnis für Mütter und Töchter, bei Fragen rufen Sie uns
gerne an.
so 13.11. | 14.30 uhr
[ab 16]
»DEMETER & KORE (WOMEN ONLY)«
Join us in meeting the strong heroines from Greek mythology.
We will learn beautiful circle dances taught by
Karo Streicher
and weave them into the ancient story of female strength
in the face of death and the underworld, told in English by
Sian Jones (UK). Women only!
240 min, Eintritt: 36,- €, ermäßigt: 28,- €, Voranmeldung
erforderlich, dieser Workshop ist nur für Frauen, bitte
bequeme Kleidung mitbringen, wir tanzen barfuß, mit
kurzer Einführung auf Deutsch, die Tänze können in beiden
Sprachen unterrichtet werden

Titel
Programm Berlin
71
Friedrichshain-Kreuzberg
030visuell
galerie, Fotoatelier
Friesenstr. 13 | 10965 Berlin
030 - 52 66 10 24
sa 5.11. | 19.30 uhr
[ab 18]
»DIE LIST DER FRAUEN IST UNVERGLEICHLICH – MIT
VERNISSAGE „VENEDIG IM FEBRUAR – IMPRESSIONEN
EINER STADT“«
Colombina und Scaramuz sind in Botendiensten unterwegs.
Im Dunkel der Nacht begegnen sie sich und beginnen eine
galante Plauderei.
Silvia Ladewig und Oliver Kube erzählen
italienische Märchen. Vorweg ab 18.00 Uhr startet die
Vernissage „Venedig im Februar – Impressionen einer Stadt“
Fotografien von Bernd Tochatschek.
90 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten
sa 12.11. | 19.30 uhr
[ab 18]
»DIE LIST DER FRAUEN IST UNVERGLEICHLICH«
Colombina und Scaramuz sind in Botendiensten ihrer Herren
unterwegs. Im Dunkel der Nacht begegnen sie sich und
beginnen eine galante Plauderei über den Listenreichtum des
schönen Geschlechts.
Silvia Ladewig und Oliver Kube erzäh-
len italienische Märchen im Geiste der Commedia dell‘arte.
90 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 8,- €, Apericena sind nicht
im Eintritt enthalten, Voranmeldung erwünscht
12 grad aetherloge
Kleinkunstbühne
Frankfurter allee 26 | 10247 Berlin
0163 - 296 11 98 oder berlines62@web.de
Do 10.11. | 19.30 uhr
[ab 18]
»PRINZESSINNENKONGRESS«
Was passiert, wenn Prinzessinnen die Nase voll haben von
ihrer Situation? Cinderella geht der Schuhfetischismus ihres
Prinzen auf die Nerven, Rotkäppchen lernt Kampfsport ...
Mit Geschichten und Musik präsentiert
Berlinés eine ganz
eigene Sicht auf Märchen.
90 min, Eintritt: 5,- €, ermäßigt: 3,- €, Voranmeldung
erwünscht
allet rund
modegeschäft
Dresdener str. 16 | 10999 Berlin
030 - 27 01 48 36
Do 10.11. | 19.00 uhr
[ab 16]
»DAS KLUGE GRETEL«
Katja Popow erzählt voller Witz und mit Augenzwinkern die
Geschichte von der lustigen Köchin Gretel – und anderen
handfesten lebensklugen Weibern.
120 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht

Titel
72
Programm Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg
alte feuerwache
Kulturhaus Friedrichshain
marchlewskistr. 6 | 10243 Berlin
030 - 426 66 36
3.11. – 20.11. | 11. 00 uhr
[ab 10]
»INS LICHT GERÜCKT:
FRAUEN + KULTUR + ARBEIT«
siehe Highlights Seite 50
Fr 11.11. | 19.00 uhr
[ab 16]
» MÄRCHENLAND GOES DIGITAL – PANELTALK
„SPIEGLEIN, SPIEGLEIN AN DER WAND …
GAMES UND MÄRCHEN HAND IN HAND“«
siehe Highlights Seite 42
Di 15.11. | 16.00 uhr
»DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE«
Die Prinzessin hat Sorgen: Ihr Land ist verwüstet. Vertrieben
und heimatlos kann sie nichts retten außer der Liebe.
Doch wie soll sie den missgünstigen Eltern des Prinzen des
Nachbarlandes beweisen, dass sie eine Prinzessin ist?
Öffentliche Generalprobe des
Tanzteams Step by Step e. V.
60 min, Eintritt: 4,- €, Voranmeldung erwünscht unter
0171 – 482 01 72
Bezirkszentralbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Pablo-Neruda-Bibliothek
Kinderbibliothek
Frankfurter allee 14a | 10247 Berlin
030 - 902 98 57 73
Di 8.11. | 9.00 uhr
[6-10]
»DIE ZERTANZTEN SCHUHE«
Die Künstlerin und Bilderbuchillustratorin
Patricia Thoma
verbindet in ihrem Schattentheater die Tradition der euro-
päischen Ölmalerei mit der aus Asien stammenden Tradition
des Schattentheaters, indem sie von hinten beleuchtete
Ölmalereien mit Scherenschnittfiguren kombiniert.
Ihr Bilderbuch „Die zertanzten Schuhe“ ist im Verlag
Yeowon Media in Korea erschienen.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Café sibylle
Karl-marx-allee 72 | 10243 Berlin
030 - 29 35 22 03
mi 9.11. | 18.30 uhr
[ab 16]
»EVA IM WORTREICH«
In Wirklichkeit sind doch die Frauen das starke Geschlecht.
Diese Erkenntnis ist nicht etwa eine der letzten Jahrzehnte,
sondern geht auf uralte Märchen und Mythen zurück, bis hin
– wie
Anna und Michaela erzählend beweisen werden –
zu Adam und Eva.
70 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten

Titel
Programm Berlin
73
Friedrichshain-Kreuzberg
Café sibylle
Karl-marx-allee 72 | 10243 Berlin
030 - 29 35 22 03
sa 19.11. | 11.00 uhr
»PRINZESSINNEN IM CAFÉ«
Nach 100 Jahren Tiefschlaf hat sich die Welt für Dornröschen
verändert. Wir wandeln auf den Spuren der Prinzessinnen
von Grimm bis heute. Rätseln, malen und hören – Märchen
und Geschichten, moderne und alte.
Berlinés erweckt mit
euch die Prinzessin im Café.
60 min, Eintritt: Erwachsene: 5,- €, ermäßigt: Kinder: 2,- €,
Voranmeldung erwünscht, Anmeldung auch unter
bartel.ines@web.de möglich
sa 19.11. | 18.00 uhr
[ab 18]
»PRINZESSINNENKONGRESS«
Was passiert, wenn Prinzessinnen die Nase voll haben von
ihrer Situation? Cinderella geht der Schuhfetischismus ihres
Prinzen auf die Nerven, Rotkäppchen lernt Kampfsport ...
Mit Geschichten und Musik präsentiert Berlinés eine ganz
eigene Sicht auf Märchen.
90 min, Eintritt: 5,- €, ermäßigt: 3,- €, Voranmeldung
erwünscht, Anmeldung auch unter
bartel.ines@web.de möglich
Computerspielemuseum
Karl-marx-allee 93a | 10243 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11., Fr 4.11., sa 5.11., so 6.11., mo 7.11., Di 8.11., mi 9.11.,
Do 10.11., Fr 11.11., sa 12.11., so 13.11., mo 14.11., Di 15.11.,
mi 16.11., Do 17.11., Fr 18.11., sa 19.11. & so 20.11. | 10.00 uhr
[ab 6]
»ROCKETMEN. VON MUTIGEN FRAUEN, MÄNNERN UND HUNDEN«
Eine Sonderschau des Computerspielemuseums
siehe Highlights Seite 41
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[6–12]
»MÄRCHENLAND GOES DIGITAL – SPIELUNG SHIFT
HAPPENS«
siehe Highlights Seite 40
Else-ury-Bibliothek
Öffentliche Bibliothek
glogauer str. 13 | 10999 Berlin
030 - 22 50 26 13
mo 14.11. | 10.00 uhr
[ab 8]
»STARKE MÄDCHEN, KLUGE FRAUEN«
Starke Frauenfiguren gibt‘s im Comic schon lange, aber wie
macht man eine Geschichte dazu? Die SchülerInnen lernen,
eine eigene Comicfigur zu erfinden und eine kurze Geschich-
te zu zeichnen. Profi-Stifte zum Kolorieren und Tipps gibt‘s
von der Illustratorin
Jule Pfeiffer-Spiekermann.
135 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich

Titel
74
Programm Berlin
Else-ury-Bibliothek
Öffentliche Bibliothek
glogauer str. 13 | 10999 Berlin
030 - 22 50 26 13
mo 7.11., Do 10.11., Di 15.11. & Do 17.11. | 11.00 uhr
[6–10]
»VON E WIE ELFE BIS T WIE TÜTENPRINZESSIN«
Gemeinsam mit einer Jül-Klasse erfinden wir ein Ordnungs-
system für weibliche Märchenwesen und widmen uns im
Besonderen der Figur der Tütenprinzessin.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
FrIEDa-Frauenzentrum e. v.
Beratungszentrum für Frauen
Proskauer str. 7 | 10247 Berlin
030 - 422 42 76
sa 12.11. | 15.00 uhr
[ab 16]
»BRÜCKEN DURCH KUNST UND KULTUR«
Zwei Frauen schaffen neue Brücken zu Kunst und Kultur.
Sie erzählen ihre Geschichten. Geschichten des Lebens und
Überlebens:
Shahla Aghapour durch ihre ausdrucksstarken
Bilder und ihr lyrisches Werk,
Ellen Meyer mit ihrer Musik
und dem faszinierenden Instrument der afrikanischen Harfe
– der Kora.
120 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, die Veranstaltung
findet auf Deutsch und Persisch statt
Friedrich-von-raumer-Bibliothek
Dudenstr. 18–20 | 10965 Berlin
030 - 50 58 76 11/13
Di 15.11. | 10.00 uhr
[ab 8]
»STARKE MÄDCHEN, KLUGE FRAUEN«
Starke Frauenfiguren gibt‘s im Comic schon lange, aber wie
macht man eine Geschichte dazu? Die SchülerInnen lernen,
eine eigene Comicfigur zu erfinden und eine kurze Geschich-
te zu zeichnen. Profi-Stifte zum Kolorieren und Tipps gibt‘s
von der Illustratorin
Jule Pfeiffer-Spiekermann.
135 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
gabriela mistral e. v.
Petersburger str. 92 | 10242 Berlin
0152 - 09 50 45 23
mo 7.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»JÄGERMÄDCHEN«
Ein Mädchen lebte mit ihren Eltern in einem kleinen Dorf.
Sie hatte einmal zwei Brüder, aber beide waren im Kampf
gestorben. Als der Winter kam, hielt der Hunger Einzug in
ihre Hütte ... Indianergeschichten, Tanz und Choreographie
mit den Zuschauern.
45 min, Eintritt: 2,50 €, Voranmeldung erforderlich
Friedrichshain-Kreuzberg

Titel
Programm Berlin
75
Kinder- und Familienzentrum Das Haus
Theaterraum, 2. Etage rechts
weidenweg 62 | 10247 Berlin
030 - 426 77 49
Do 10.11. | 16.30 uhr
[2–6]
»BILDERBUCHKINO MIT DORNRÖSCHEN«
In der besonderen Atmosphäre unseres verdunkelten
Theaterraums wird für Kinder von 2 bis 6 Jahren das
Märchen Dornröschen als Bilderbuchprojektion gezeigt.
Die Kinder werden dabei zum Miterzählen angeregt.
Anschließend gibt es noch eine kleine Bastelaktion.
60 min, Eintritt: frei
Do 17.11. | 16.30 uhr
[2–6]
»ERZÄHLTHEATER MIT SCHNEEWITTCHEN«
Anhand einer Bilderfolge werden Kinder von 2 bis 6 Jahren
zum Entdecken und Erzählen des Märchens „Schneewitt-
chen“ eingeladen. Es geht um Wahrnehmung, Fantasie
und Sprachkompetenz.
40 min, Eintritt: frei
Kino Eiszeit
zeughofstr. 20 | 10997 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
Kino Intimes Berlin
Boxhagener str. 107 | 10245 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Di 1.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
Friedrichshain-Kreuzberg

Titel
76
Programm Berlin
moviemento
Kino
Kottbusser Damm 22 | 10967 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Do 10.11. & sa 12.11. | 11.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
restaurantschiffe van Loon
an der Baerwaldbrücke
Carl-Herz-ufer 5 | 10961 Berlin
030 - 692 62 93
sa 5.11. | 15.00 uhr
[ab 5]
»PRINZESSIN GESUCHT! ABER NICHT DIE«
Hübsch und hochnäsig, neugierig und gewitzt – oder doch
ganz anders?
Sieben & ein Streich gestaltet eine Prinzes-
sinnen-Galerie – humorvoll, musikalisch und mit vielen
unbekannten Geschichten.
60 min, Eintritt: 5,- €, Familien: 10,- €, ermäßigt: 3,50 €,
Voranmeldung erforderlich, für Familien mit Kindern
ab 5 Jahren
Do 17.11. | 10.00 uhr
[ab 5]
»PRINZESSIN GESUCHT! ABER NICHT DIE«
Hübsch und hochnäsig, neugierig und gewitzt – oder doch
ganz anders?
Sieben & ein Streich gestaltet eine Prinzes-
sinnen-Galerie – humorvoll, musikalisch und mit vielen
unbekannten Geschichten.
60 min, Eintritt: 3,50 €, Voranmeldung erforderlich,
für Kita-Gruppen und Schulklassen, ab 5 Jahren,
weitere Termine auf Anfrage möglich.
Di 22.11. | 20.00 uhr
[ab 5]
»WENN DIE PRINZESSIN VON SELBST ERWACHT«
... wird alles durcheinandergebracht. Mädchen- und
Frauengeschichten mal anders – über Abenteuer, Durch-
einander, Träume, Tränen und Glück. Musikalisch und
erzählend gestaltet von
Sieben & ein Streich.
90 min, Eintritt: 5,- €, Familien: 10,- €, ermäßigt: 3,50 €,
Voranmeldung erforderlich, für Familien mit Kindern
ab 5 Jahren
Friedrichshain-Kreuzberg

Titel
Programm Berlin
77
schulbibliothek in der Carl-von-ossietzky-oberschule
Blücherstr. 46–47 | 10961 Berlin
mi 9.11. | 10.00 uhr
[ab 8]
»DIE KÖNIGSTOCHTER ZIZOLA«
Der König fragt und seine jüngste Tochter antwortet. Ihre
Ehrlichkeit wird aber nicht geschätzt, und um ihr Leben zu
retten, muss Zizola vor der Wut ihres Vaters fliehen. In einem
Leuchter versteckt, beginnt ihr Abenteuer, voller lustiger
Missverständnisse und überraschender Wendungen.
55 min, Eintritt: frei, schulinterne Veranstaltung
Tiyatrom
alte Jakobstr. 12 | 10969 Berlin
030 - 615 20 20
sa 19.11. | 19.00 uhr
[ab 8]
»LANGE NACHT DER MÄRCHENERZÄHLER«
siehe Highlights Seite 47
wein & gut
weinhandlung
schreinerstr. 22 | 10247 Berlin
030 - 49 91 68 13
sa 5.11. | 20.30 uhr
[ab 16]
»VON ZOTTELHAUBE UND MONDENSCHÖN«
Der Autor
Stefan Welke und Ute Dibbert vom Berlin-
Brandenburgischen Märchenkreis lesen und erzählen von
mutigen, starken und listigen Frauen – zu einem guten
Tropfen Wein von Wein & Gut.
120 min, Eintritt: 30,- €, Voranmeldung erforderlich
wilhelm-Liebknecht- / Namik-Kemal-Bibliothek
Kinderbibliothek
adalbertstr. 2 | 10999 Berlin
030 - 50 58 52 - 24 / 76
sa 12.11. | 16.00 uhr
[ab 4]
»DÄUMELINCHEN, FREI NACH ANDERSEN«
Daumengroß, wunderhübsch und liebenswert, wird
Däumelinchen herumgereicht. Ob Krötensohn, Maikäfer
oder Maulwurf, jeder glaubt das Mädchen besitzen zu
können. Doch Däumelinchen hat eigene Wünsche. Ein
Märchen von Gegensätzen, Selbstbestimmung und Freiheit.
Duo:
F. Hoffmann / Spiel und J. Grip / Kontrabass.
50 min, Eintritt: frei
Friedrichshain-Kreuzberg

Titel
78
Programm Berlin
yorck Kino
yorckstr. 86 | 10965 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
mi 16.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
zentral- und Landesbibliothek Berlin –
amerika-gedenkbibliothek
Kinder- und Jugendbibliothek „Hallescher Komet“
Blücherplatz 1 | 10961 Berlin
030 - 90 22 61 03
mi 2.11. | 10.00 uhr & 11.00 uhr
[ab 4]
»ELISABETH«
Elisabeth, das Königskind mit dem großen Herzen.
Das farbige Schattenspiel erzählt mit einfühlsamen Bildern
die Lebensgeschichte der Königstochter aus Ungarn.
In fünf Aufzügen.
40 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 7.11., Do 10.11. & Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–7]
»HEXE, FEE ODER DOCH LIEBER PRINZESSIN?«
Eine geheimnisvolle Märchenstunde in der gemütlichen
Jurte.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Di 8.11. | 10.00 uhr & 11.00 uhr
[ab 5]
»DIE EISFEE«
Die einsame Prinzessin mit dem Zauberspiegel verliebt sich
in das Spiegelbild eines Prinzen. Sie begibt sich auf eine
weite Reise, um ihn zu suchen. Unterdessen wird der Prinz
von der Eisfee Nagini verzaubert. Als die Prinzessin ihn
endlich findet, hat er vergessen, wer er selbst ist.
Eine Geschichte von und mit
Max Gaudio.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mi 16.11. | 10.00 uhr & 11.00 uhr
[ab 4]
»FRAU HOLLE«
Was muss man tun, damit es ordentlich schneit auf der Welt?
Ein grimmsches Märchen für Puppen, Appelbaum und Feder-
bett. Aufgelockert mit zauberhaften Ideen und einem großen
Stück Freude, das man sich auf der Zunge zergehen lassen
kann.
Gabriele Wittich spielt für Zuschauer ab 4 Jahren.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Friedrichshain-Kreuzberg

Titel
Programm Berlin
79
alte schmiede
Jugend- und Begegnungsstätte
spittastr. 40 | 10317 Berlin
030 - 57 79 79 90
mi 16.11. | 16.30 uhr
Do 17.11. | 10.00 uhr
[3–10]
»ICH KANN DAS BESSER!«
Das Lindenberger
Marion-Etten-Theater zeigt das lustige
Stück von der Bäuerin Frieda, an der ihr Mann Jan so lange
herumnörgelt, bis sie auf einen Rollentausch besteht: Sie
geht von nun an auf‘s Feld und Jan soll den Haushalt selbst
erledigen! Wird sie damit erreichen, dass er ihre Arbeit mehr
achtet?
45 min, Eintritt: 5,- €, ermäßigt: 4,- €, Voranmeldung
erwünscht, für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich
Lichtenberg-Hohenschönhausen

Titel
80
Programm Berlin
Lichtenberg-Hohenschönhausen
anna-seghers-Bibliothek im Linden-Center
Bezirkszentralbibliothek / Jugendbibliothek
Prerower Platz 2 | 13051 Berlin
030 - 92 79 64 30/14
mo 7.11. & mo 14.11. | 9.00 uhr & 11.00 uhr
Di 8.11. | 10.00 uhr, 11.00 uhr & 13.30 uhr
Di 15.11. | 9.00 uhr & 10.00 uhr
[5–9]
»ZWERG ZWIRBELS MAGISCHES MÄRCHEN-ABC«
Für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren bietet die Anna-Seghers-
Bibliothek magische Märchenabenteuer. Reime, Verse,
mitraten, mitspielen. Lasst euch überraschen! Termine und
Uhrzeiten bitte telefonisch erfragen!
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich, weitere
Termine auf Anfrage möglich, die Veranstaltungen sind
ausschließlich für Kita-Gruppen und Schulklassen
Do 10.11. | 10.00 uhr
Fr 11.11. | 11.00 uhr
Do 17.11. & Fr 18.11. | 9.00 uhr, 10.00 uhr & 11.00 uhr
[2–5]
»MÄRCHENHAFTES FÜR KLEINE LEUT‘«
Mit dem Kamishibai Frau Holle erleben oder Prinzessin Anna
bei ihrer Suche nach einem Helden begleiten. Märchhaftes
für Kinder von 2 bis 5 Jahren bietet die Anna-Seghers-
Bibliothek.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich, weitere
Termine auf Anfrage möglich, die Veranstaltung ist aus-
schließlich für Kita-Gruppen
mi 16.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DIE KLEINE HEXE«
Leider ist die kleine Hexe mit 127 Jahren noch zu jung, um
in der Walpurgisnacht mit den alten Oberhexen tanzen zu
dürfen. Trotzdem mischt sie sich heimlich in den Hexentanz
und wird erwischt! Wie die kleine Hexe ihre Strafe meistert,
erzählen
Janine Schweiger und Katja Lawrenz frei nach
Otfried Preußler.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
sa 19.11. | 11.00 uhr
[3–5]
»DÄUMELINCHEN«
Martin Lenz präsentiert mit viel Freude zum großen
Familiensamstag das lustige Puppentheater in der
Anna-Seghers-Bibliothek.
60 min, Eintritt: 1,- €, Voranmeldung erwünscht, es sind
40 Freikarten für MieterInnen der HOWOGE verfügbar

Titel
Programm Berlin
81
Lichtenberg-Hohenschönhausen
anton-saefkow-Bibliothek
anton-saefkow-Platz 14 | 10369 Berlin
030 - 902 96 37 90
mo 7.11. | 9.00 uhr
[6–12]
»DIE REGENTRUDE UND DAS MÄDCHEN«
„Wundersame Märchen, in denen Mädchen und junge Frauen
Heldinnen sind und der Natur zu ihrem Gleichgewicht ver-
helfen“, ein Märchen nach Theodor Storm und eine
indianische Legende.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
sa 19.11. | 10.00 uhr
[3–10]
»DIE KLUGE BAUERNTOCHTER«
Hätte der Bauer Johann doch seiner Tochter Sophie nur ge-
glaubt ... aber wer nicht hören will, muss fühlen und darum
sitzt er unschuldig im Gefängnis. Die kluge Sophie weiß dem
Vater zu helfen und wird am Ende Königin. Doch manchmal
ist es leichter für andere als für sich selbst klug zu sein ...
45 min, Eintritt: 1,- €, Voranmeldung erwünscht
Bodo-uhse-Bibliothek
Erich-Kurz-str. 9 | 10319 Berlin
030 - 512 21 02
mo 14.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»DIE ABENTEUER DER PRINZESSIN LILLA ROSA«
Prinzessin Lilla Rosa wird von ihrer bösen Schwiegermutter
auf eine einsame Insel verbannt und erlebt die seltsamsten
Abenteuer. Sie besiegt Drachen, Schlangen, Ungeheuer, und
mit Tauben reden kann sie auch. Ein Märchen über Einsam-
keit, Mut und die Kraft der Güte.
Christine Marx und Klaus
Nothnagel.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Cinemotion Berlin-Hohenschönhausen
Kino
wartenberger str. 174 | 13051 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
mi 23.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen.
Beim Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen
alle gerne mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich

image
Titel
82
Programm Berlin
mÄrCHENHaFTEs varIETÉ
wintergarten Berlin
Potsdamer str. 96 | 10785 Berlin
Tickets und Info: 030 - 58 84 33 oder
www.wintergarten-berlin.de
so 20.11. | 11.00 & 14.00 uhr
[ab 4]
»ZIMT & ZAUBER: DIE SCHNEEKÖNIGIN …
UND DIE SUCHE NACH DEM KLEINEN GLÜCK«
Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Märchenzeit
im Wintergarten! Pünktlich zum Advent bringt das
Wintergarten Varieté zusammen mit dem Berliner
Kinderzirkus
CABUWAZI-Springling
und
den
27. BERLINER MÄRCHENTAGEN auch in diesem
Winter seine bei Klein und Groß beliebte Familien-
Veranstaltungsreihe „Zimt & Zauber“ auf die Bühne!
Wo wohnt eigentlich das Nordlicht und gibt es die
Schneekönigin wirklich? Kommt mit und unter-
nehmt eine abenteuerliche Reise, in der Anna
versucht ihren Freund Kai aus dem Eisschloss der
Schneekönigin zu befreien. Über ein Jahr lang muss
Anna durch die Welt zum Nordpol reisen. Dabei löst
sie schwierige Aufgaben, wird in die Irre geführt und
lernt aber auch Wesen kennen, die ihr helfen – wie
z. B. die kleine Schneefrau Olivia, die Anna auf ihrer
Reise begleiten wird. Songs mit Ohrwurmgarantie,
eine packende Geschichte, magische Momente und
– wie jedes Jahr – über 30 Nachwuchsartisten vom
Kinderzirkus CABUWAZI-Springling machen diese
Varieté-Show zu einem unvergesslichen Erlebnis
für die ganze Familie. Bestaunt Akrobaten, die sich
selbst übereinander in die Höhe stapeln, Balancen
auf Eiskugeln, atemberaubende Luftartistik, rollende
Riesenräder live auf der Bühne und vieles mehr.
Eine Wintershow der besonderen Art! Willkommen
am Nordpol und hereinspaziert ins glitzernde Eis-
schloss der Schneekönigin.
Die Premiere findet im rahmen der abschluss-
gala der 27. BErLINEr mÄrCHENTagE am 20.11.
um 11.00 uhr statt.
ca. 75 min, Eintritt: ab 17,- €, ermäßigt: ab 12,- €,
Familienticket: ab 48,- € (alle Preise zzgl. Gebühr)
Weitere Termine:
An allen 4 Adventssonntagen: So. 27.11., So. 4.12.,
So. 11.12., So. 18.12. | jeweils 11.00 & 14.00 Uhr
sowie Do. 1.12., Do. 8.12., Do. 15.12. | jeweils 15.00 Uhr
Do. 22.12. | 16.00 Uhr
Fr. 23.12., Di. 27.12., Do. 29.12. & Fr. 30.12. | jeweils
13.00 & 16.00 Uhr
So. 15.01., So. 22.01.2017 | jeweils 11.00 & 14.00 Uhr
82

Titel
Programm Berlin
83
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter allee 149 | 10365 Berlin
030 - 55 56 67 19
Do 3.11. & Do 10.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»WIE HEIRATET FRAU EINEN KÖNIG?«
Zauberhafte Geschichten und Märchen von cleveren
Mädchen und weisen Frauen – gelesen und erzählt
von
Angela Sabatowski.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Fr 4.11., mi 9.11., mo 14.11. & Do 17.11. | 10.00 uhr
[3–5]
»KAMISHIBAI: DIE SCHÖNE UND DAS BIEST«
Ein Kasten aus hellem Holz, zwei Flügeltüren öffnen sich
langsam, im Raum entsteht ein kleines Theater und das
Märchen beginnt. Durch das Kamishibai erleben die Kinder
das französische Märchen von der klugen Belle und dem
grimmigen Biest. Ein Erzähltheater mit
Jennifer Schultz.
20 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Fr 4.11., Fr 11.11. & Fr 18.11. | 10.00 uhr
[8–13]
»TRAU DICH!«
Erfinde selbst märchenhafte Geschichten vom Mutigwerden!
Eine Schreibwerkstatt mit der Schriftstellerin
Annelie Streit.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 7.11. | 10.00 uhr
[5–9]
»DIE KLEINE MEERJUNGFRAU«
Weit draußen auf dem Meer wohnt das Meervolk.
Die jüngste Tochter des Meerkönigs hat große Sehnsucht
nach den Menschen. Aus Liebe zu einem Prinzen ist sie
bereit, einen teuflischen Pakt mit der Meerhexe einzugehen
und ihr Leben zu wagen. Diese Neuerzählung verspricht
ein überraschendes Ende.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 7.11. & Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»TILLY RETTET DIE PIRATEN«
Eine abenteuerliche Geschichte für clevere Kinder –
gelesen, gespielt und erzählt mit
Angela Sabatowski.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 7.11., Fr 11.11., Di 15.11. & mo 21.11. | 10.00 uhr
[3–5]
»WIE WERDE ICH EINE PRINZESSIN?«
Frösche küssen? 100 Jahre schlafen? Die Haare vom Turm
hängen lassen? Diese und viele andere witzige Ideen
entdecken die Kinder in einem der ungewöhnlichsten
Märchen. Eine vergnügte Reise durch die Märchenwelt
der Brüder Grimm mit
Jennifer Schultz.
30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Di 8.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»NIXE NANE«
Wo bitte geht‘s zum Meer? Löst die kniffligen Rätsel und
helft Nixe Nane ihren Weg zu finden! Lesen und spielen
mit
Angela Sabatowski.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Lichtenberg-Hohenschönhausen

Titel
84
Programm Berlin
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter allee 149 | 10365 Berlin
030 - 55 56 67 19
Di 15.11. | 10.00 uhr
[8–13]
»KÜSS DEN FROSCH«
Küss den Frosch, oder wie starke Mädchen ihre Liebsten
retten … Märchen gelesen, erzählt und gezeigt (auf Wunsch
mit Film) von
Angela Sabatowski.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
galerie 100
Konrad-wolf-str. 99 | 13055 Berlin
030 - 971 11 03
Fr 11.11. | 10.00 uhr
so 13.11. | 15.30 uhr
»DIE KLUGE BAUERNTOCHTER«
Hätte der Bauer Johann doch seiner Tochter Sophie nur ge-
glaubt ... aber wer nicht hören will, muss fühlen und darum
sitzt er unschuldig im Gefängnis. Die kluge Sophie weiß dem
Vater zu helfen und wird am Ende Königin. Doch manchmal
ist es leichter für andere als für sich selbst klug zu sein ...
45 min, Eintritt: 2,50 €, Voranmeldung erforderlich
Di 15.11. | 10.00 uhr
[ab 3]
»DORNRÖSCHEN«
Nach langer Zeit bekommt das Königspaar das ersehnte
Kind. Zur Taufe werden Patentanten eingeladen, aber eine
wird vergessen. Sie rächt sich durch einen bösen Fluch,
der aber in einen 100-jährigen Schlaf verwandelt wird. Erst
nach dieser Zeit kann der Prinz das schlafende Dornröschen
wachküssen ...
45 min, Eintritt: 2,50 €, Voranmeldung erforderlich
Kulturhaus Karlshorst
Treskowallee 112 | 10318 Berlin
030 - 475 94 06 10
so 13.11. | 11.00 uhr
[6–8]
»DIE ABENTEUER DER PRINZESSIN LILLA ROSA«
Prinzessin Lilla Rosa wird von ihrer bösen Schwiegermutter
auf eine einsame Insel verbannt und erlebt die seltsamsten
Abenteuer. Sie besiegt Drachen, Schlangen, Ungeheuer,
und mit Tauben reden kann sie auch. Ein Märchen über
Einsamkeit, Mut und die Kraft der Güte.
Christine Marx
und
Klaus Nothnagel.
60 min, Eintritt: 3,- €, Voranmeldung erwünscht
Lichtenberg-Hohenschönhausen

Titel
Programm Berlin
85
PoTPourrI
Familienprojekt / Kiezladen
Eginhardstr. 9 | 10318 Berlin
030 - 50 15 93 28
mo 7.11. | 10.30 uhr
sa 12.11. | 11.00 uhr
[ab 3]
»ASCHENPUTTEL«
Geschickt und fröhlich ist unser Aschenputtel. Sie hat viele
Freunde. Auch alle Täubchen im Himmel, die ihr helfen,
wenn sie jemand ärgert. Am Ende findet sie der Prinz und
zusammen reisen sie um die Welt. Ein Puppenspiel, leicht
und bunt, für Zuschauer ab 3 Jahren.
45 min, Eintritt: 5,- €, Voranmeldung erforderlich
schloss Friedrichsfelde
im Tierpark Berlin
am Tierpark 41 | 10319 Berlin
030 - 51 53 14 07
so 6.11. | 11.00 uhr
»MÄRCHENSTUNDEN«
Im Schloss Friedrichsfelde finden von 11.00 bis 15.00 Uhr
die Märchenstunden statt. Wechselnde Lesepaten lesen
den kleinen und großen Tierparkbesuchern in gemütlicher
Schlossatmosphäre kurze Märchen vor.
240 min, Eintritt: frei, der reguläre Tierparkeintritt ist
zu zahlen
unerhört e. v.
möllendorffstr. 111, 1. Etage | 10367 Berlin
030 - 51 06 70 80
Fr 4.11. & Fr 18.11. | 18.00 uhr
Fr 11.11. | 10.00 uhr
»RUMPELSTILZCHEN«
Giuseppe Giuranna und Eleni Pöllinger erzählen das
beliebte Märchen vom Rumpelstilzchen.
60 min, Eintritt: 3,- €, Voranmeldung erwünscht
Lichtenberg-Hohenschönhausen

Titel
86
Programm Berlin
alte Börse marzahn
Freizeittreff
zur alten Börse 59 | 12681 Berlin
030 - 55 07 40 74
so 13.11. | 15.00 uhr
»BAUERNTOCHTER TRIFFT PRINZESSIN«
Am Nachmittag erzählt
Agathe Leselust Märchen der
Brüder Grimm – und der Hellersdorferin Susanne Danowski.
Mit besonderen Überraschungen bei Spiel und Spaß zum
Mitmachen werden Kleine und Große in die Märchenwelt
verzaubert.
90 min, Eintritt: Erwachsene: 7,50 €, ermäßigt: Kinder: 4,- €,
Voranmeldung erforderlich, Mindestteilnehmer: 15 Personen
so 13.11. | 18.30 uhr
[ab 18]
»EVA TANZT MIT DEM APFEL«
Agathe Leselust liest und erzählt für Erwachsene verführeri-
sche, erotische Volksmärchen und Märchen von der Hellers-
dorferin Susanne Danowski. Zum Schmunzeln und Träumen,
gespickt mit kulinarischen Spezialitäten und umrahmt von
Livemusik vom Saxophon mit
Mischa G. Esch.
150 min, Eintritt: 15,- €, inkl. kulinarischer Spezialitäten und
Livemusik, Voranmeldung erforderlich, Mindestteilnehmer:
15 Personen
ausstellungszentrum Pyramide
Kommunales ausstellungshaus
riesaer str. 94 | 12627 Berlin
030 - 902 93 41 32
sa 5.11. | 17.00 uhr
»ERÖFFNUNG DER MÄRCHENWOCHEN IN DER PYRAMIDE«
„Und weil sie nicht gestorben sind – Mädchen und Frauen in
Märchen, Mythen und Alltag“ – Märchenhafte Kunstobjekte,
Performances, Geschichten erzählen … Harfenklänge treffen
auf Rap, Dornröschen erwacht leibhaftig, Traumzauberbuffet
u.v.a.m.
222 min, Eintritt: frei
mo 7.11., Di 8.11., mi 9.11., Do 10.11., Fr 11.11., mo 14.11., Di 15.11.,
mi 16.11., Do 17.11. & Fr 18.11. | 10.00 uhr
»MÄDCHEN UND FRAUEN IN MÄRCHEN, MYTHEN
UND ALLTAG«
Ausstellung und Veranstaltungen – Märchenhafte
Kunstobjekte, Performances, mythische Welten,
Geschichten erzählen und hören …
480 min, Eintritt: frei, Gruppen bitte voranmelden
Fr 11.11. & Fr 18.11. | 10.00 uhr
»DIE PRINZESSIN IN DER PYRAMIDE«
Prinzessinnen und Prinzen gibt es überall. Wo leben sie
heute? Vielleicht in der Pyramide? Wir wandeln auf den
Spuren der Prinzessinnen von Grimm bis heute. Rätseln
und malen drum herum, erfahren mehr über Bücher und
Illustrationen – und natürlich hören wir Märchen und
Geschichten, moderne und alte.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
marzahn-Hellersdorf

Titel
Programm Berlin
87
marzahn-Hellersdorf
ausstellungszentrum Pyramide
Kommunales ausstellungshaus
riesaer str. 94 | 12627 Berlin
030 - 902 93 41 32
so 13.11. | 14.00 uhr
»MÄRCHENMITMACHTAG«
In der Ausstellung: „Und weil sie nicht gestorben sind –
Mädchen und Frauen in Märchen, Mythen und Alltag“ könnt
ihr Schlösser bauen, Schwerter schnitzen, tanzen und euch
kostümieren. Zudem werden Märchen erzählt und Blumen
gezaubert. Groß und Klein können staunen und träumen.
222 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
Berliner Tschechow-Theater
märkische allee 410 | 12689 Berlin
030 - 93 66 10 78
so 13.11. | 10.30 uhr
»DORNRÖSCHEN«
Mitspieltheater in Deutsch, Spanisch und Russisch
in Kooperation mit dem Verein
Mammis en Movimiento
und
Vision e. V.
Dornröschen sticht sich an einer Spindel und fällt in einen
langen Schlaf ... Die Kinder erleben das Märchen durch
eigenes Spiel auf der Bühne. Regie:
Heike Schmidt.
120 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Bezirkszentralbibliothek mark Twain
Kinder- und Jugendbibliothek
marzahner Promenade 52–54 | 12679 Berlin
030 - 54 70 41 41
mi 16.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»COLUMBINA SUCHT PIERROT«
… und zeigt ihm, wer beim Ball der Märchen die Hosen anhat.
Ein freches Commedia dell‘arte Potpourri mit Masken
und Puppen auf den Spuren von starken Märchenheldinnen.
Gespielt, erzählt und gesungen von
Silvia Freund und
Steffen Findeisen.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Café mahlsdorf
Hönower str. 65 | 12623 Berlin
030 - 25 74 85 85
so 13.11. | 15.00 uhr
sa 19.11. | 11.00 uhr
[3–10]
»DIE KLEINE SEEJUNGFRAU«
Dieses Märchen von Hans Christian Andersen hat die
Schauspielerin
Uta Ernst ausgewählt, die als Märchenfee
spielerisch in Aktion tritt und zum Mitmachen einlädt. Selbst-
gemalte Bilder können dann in einer Ausstellung bewundert
werden.
50 min, Eintritt: 4,- €, ermäßigt: 3,50 €, Voranmeldung
erwünscht

Titel
88
Programm Berlin
marzahn-Hellersdorf
Erich-weinert-Bibliothek
Helene-weigel-Platz 4 | 12681 Berlin
030 - 542 92 51
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»SCHNEEWITTCHEN«
Spieglein, Spieglein an der Wand, was hat die Königin gegen
Schneewittchen in der Hand? Helft ihr, mit
Julia von Maydell
und
Fabienne Hollwege die Gefahren zu überstehen, die
Rätsel zu lösen und das Böse zu besiegen.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
golferia Berlin
Clubhaus
wittenberger str. 50 | 12689 Berlin
030 - 93 49 73 95
sa 12.11. | 19.00 uhr
[ab 16]
»FRAUEN, SIND DAS NICHT DIESE ...?«
... haarigen Biester? Nein? Oh! Wer sind sie dann? Nun ja,
sie sind schön und hässlich, weise und töricht, bescheiden
und anmaßend, riesig und klitzeklein. Frauen sind Teil des
Ganzen und immer wieder Problem und Lösung gleichzeitig.
Anke Ilona Nikoleit erzählt davon in Märchen für Erwachsene.
75 min, Eintritt: Abendkasse: 8,- €, bei Voranmeldung: 6,- €,
Voranmeldung erwünscht
Hellma
Frauen-Freizeit-Treff
marzahner Promenade 41 | 12679 Berlin
030 - 542 50 57
Di 15.11. | 15.00 uhr
[ab 10]
»MÄRCHEN-ILLUSTRATIONEN DER LEA GRUNDIG«
Märchen hat die – vor allem als politische Künstlerin und als
erste Frau an der Spitze der Akademie der Künste (der DDR)
bekannte – Künstlerin
Lea Grundig über Jahrzehnte illust-
riert, darunter eine Ausgabe von Grimms Märchen.
90 min, Eintritt: 2,- €, Voranmeldung erwünscht
mi 16.11. | 15.00 uhr
[ab 10]
»BAUERNTOCHTER TRIFFT PRINZESSIN«
Am Nachmittag erzählt
Agathe Leselust Märchen der
Brüder Grimm – und der Hellersdorferin Susanne Danowski.
Mit besonderen Überraschungen bei Spiel und Spaß zum
Mitmachen werden Kleine und Große in die Märchenwelt
verzaubert. Angerichtet mit kulinarischen Leckerbissen.
120 min, Eintritt: 4,- €, inkl. Essen und Trinken,
Voranmeldung erwünscht

Titel
Programm Berlin
89
Kino Kiste
steinstatt e. v. „Die Kiste“
Heidenauer str. 10 | 12627 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Do 3.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen. Beim
Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen alle gerne
mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
Kulturforum Hellersdorf
Carola-Neher-str. 1 | 12619 Berlin
030 - 561 11 53
Di 15.11. | 10.00 uhr
[3–10]
»DER ALLERLETZTE DRACHE«
Früher musste jeder Prinz einen Drachen töten, bevor er
heiraten durfte. So kämpften sie ständig gegen Drachen,
bis nur noch einer übrig war. Prinzessin Lissy und ihr Freund
Eduard haben eine Idee, um den allerletzten Drachen zu
retten. Ein Märchen nach Edith Nesbit.
45 min, Eintritt: 3,- €, mit Gutschein des JKS, Voranmeldung
erforderlich
mittelpunktbibliothek Ehm welk
alte Hellersdorfer str. 125 | 12623 Berlin
030 - 998 95 26
mi 16.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DAS GESCHENK DER RIESIN«
Ein irisches Märchen von der Freundschaft des gutmütigen
Jon und einer Trollriesin, begleitet von Märchen der Brüder
Grimm und anderen irischen Volksmärchen über unsere Mut-
ter Natur. Erzählt von der Berliner Erzählerin
Danka Rubarth.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
PestalozziTreff
stadtteilzentrum mahlsdorf
Pestalozzistr. 1a | 12623 Berlin
030 - 56 58 69 20
mi 9.11. | 14.30 uhr
[ab 5]
»BAUERNTOCHTER TRIFFT PRINZESSIN«
Am Nachmittag erzählt
Agathe Leselust Märchen der
Brüder Grimm – und der Hellersdorferin Susanne Danowski.
Mit besonderen Überraschungen bei Spiel und Spaß zum
Mitmachen werden Kleine und Große in die Märchenwelt
verzaubert.
90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
marzahn-Hellersdorf

Titel
90
Programm Berlin
stadtbibliothek Heinrich von Kleist
Öffentliche Bibliothek
Havemannstr. 17b | 12689 Berlin
030 - 933 93 80
mo 7.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»MÄUSEHAUT & RABENSCHWESTER«
Pippi mag das stärkste Mädchen der Welt sein, aber sie
hat Schwestern in der Märchenwelt, die ihr mindestens
ebenbürtig sind: die gehen allein in die Welt hinaus, befreien
ihre verzauberten Brüder und retten ihr Volk vor dem Hunger.
Der Silberne Zweig erzählt von diesen klugen und mutigen
Mädchen.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Do 10.11. | 10.00 uhr
[3–5]
»EINEN MOND FÜR LEONORE«
Das
Löwenecker-Theaterchen Berlin zeigt ein poetisches
Handpuppenspiel nach dem Bilderbuch von James Thurber
mit Musik.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 14.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DAS SINGENDE, SPRINGENDE LÖWENECKERCHEN«
Der Schauspieler Jürgen
Rassek liest das Märchen vom
Löweneckerchen und andere wunderbare Geschichten
von Mädchen und Frauen.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
stadtteilbibliothek Kaulsdorf Nord
Cecilienplatz 12 | 12619 Berlin
030 - 563 67 05
mo 14.11. | 10.00 uhr
[3–5]
»GOLDLÖCKCHEN UND DIE DREI BÄREN«
Annika Hofmann erzählt Märchen von starken Mädchen.
Geheimnisvoll, lustig und – wie immer – lebendig und frei.
Dazu spielt sie Flöte, Trommel und Akkordeon.
Ein besonderes Erlebnis, das in der Erinnerung bleibt.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
stadtteilbibliothek mahlsdorf
alt-mahlsdorf 24–26 (Eingang Hönower str.) | 12623 Berlin
030 - 567 68 66
Do 10.11. | 10.00 uhr
[ab 4]
»DÄUMELINCHEN FREI NACH ANDERSEN«
Daumengroß, wunderhübsch und liebenswert, wird
Däumelinchen herumgereicht. Ob Krötensohn, Maikäfer
oder Maulwurf, jeder glaubt das Mädchen besitzen zu
können. Doch Däumelinchen hat eigene Wünsche.
Ein Märchen von Gegensätzen, Selbstbestimmung und
Freiheit. Duo:
F. Hoffmann / Spiel und J. Grip / Kontrabass.
50 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
marzahn-Hellersdorf

Titel
Programm Berlin
91
abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstr. 5 | 10117 Berlin
030 - 23 25 10 64 oder besucherdienst@parlament-berlin.de
Fr 4.11., mo 7.11., Di 8.11., Di 15.11., mi 16.11. & Do 17.11. | 9.00 uhr
[10–13]
»DIE KÖNIGSKINDER – EIN MÄRCHEN FÜR DEMOKRATIE
UND GEMEINSCHAFTLICHES HANDELN«
siehe Highlights Seite 39
abgeordnetenhaus von Berlin
wandelhalle
Niederkirchnerstr. 5 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11., Fr 4.11., mo 7.11., Di 8.11., mi 9.11., Fr 11.11., mo 14.11.,
Di 15.11., mi 16.11., Do 17.11. & Fr 18.11. | 10.00 uhr
[6–12]
»POLITIKER ERZÄHLEN MÄRCHEN«
siehe Highlights Seite 38
aBury Collection gmbH
Kastanienallee 42 | 10119 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[10–12]
»MÄRWERTSTUNDE – ANDREA BURY«
siehe Highlights Seite 36
alhambra
Kino
seestr. 94 | 13347 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Di 22.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen.
Beim Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen
alle gerne mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
mitte

Titel
92
Programm Berlin
mitte
arCoTEL
John F Berlin
werderscher markt 11 | 10117 Berlin
030 - 40 50 46 19 65 oder fb.johnf@arcotelhotels.com
mi 9.11. | 18.30 uhr
[ab 18]
»EROTISCHES MÄRCHENBUFFET«
Versteh‘ einer Frauen! Erotische Märchen aus dem Orient
und Europa.
Ellen Luckas erzählt mit Akkordeon und Gesang
vom Wesen der Frau: keck, klug, mutig und betörend, voll
Liebe, Sehnsucht, unglaublicher Kraft und Schwäche – und
das mit Begeisterung. Dazu gibt es ein Willkommensgetränk
und ein sinnliches Buffet.
120 min, Eintritt: 35,- €, Voranmeldung erforderlich, bitte
unbedingt reservieren bis Mo 7.11. | 12.00 Uhr
auswärtiges amt der Bundesrepublik Deutschland
werderscher markt 1 | 10117 Berlin
Di 15.11. | 16.00 uhr
[ab 18]
»MÄDCHEN UND FRAUEN IN MÄRCHEN UND
GESCHICHTEN AUS ALLER WELT«
siehe Highlights Seite 31
Bibliothek am Luisenbad
Travemünder str. 2 | 13357 Berlin
030 - 901 84 56 10
Do 3.11. & mi 9.11. | 10.00 uhr
[6–7]
»IM TIEFEN WALD, IM HOHEN TURM UND IN DER TÜTE«
Leben dort Prinzessinnen? Sind sie wirklich immer lieb und
artig und stets gut gekleidet? Oder sind sie auch manchmal
mutig, frech und schmutzig?
Anhand alter und neuer Prinzessinnengeschichten und
-märchen wollen wir das herausfinden. Wer Lust hat in die
königlichen Welten einzutauchen, ist herzlich eingeladen.
Auch mutige Prinzen sind willkommen!
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
mo 7.11., Fr 11.11., mo 14.11., Di 15.11., mi 16.11., Do 17.11.
& Fr 18.11. | 10.00 uhr
[4–6]
»IM TIEFEN WALD, IM HOHEN TURM UND IN DER TÜTE«
Leben dort Prinzessinnen? Sind sie wirklich immer lieb und
artig und stets gut gekleidet? Oder sind sie auch manchmal
mutig, frech und schmutzig?
Anhand alter und neuer Prinzessinnengeschichten und
-märchen wollen wir das herausfinden. Wer Lust hat in die
königlichen Welten einzutauchen, ist herzlich eingeladen.
Auch mutige Prinzen sind willkommen!
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht

Titel
Programm Berlin
93
mitte
Do 10.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»SCHNEEWITTCHEN«
Spieglein, Spieglein an der Wand, was hat die Königin gegen
Schneewittchen in der Hand? Helft ihr, mit
Julia von Maydell
und
Fabienne Hollwege die Gefahren zu überstehen, die
Rätsel zu lösen und das Böse zu besiegen.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Fr 11.11. | 18.00 uhr
[ab 3]
»MÄRCHEN UND MUSIK«
Wie Mädchen mit Schläue und Güte ein gutes Ende in
Geschichten finden, erzählen
Blanca Murillo und Brigitte
Schaller
in: „Mascha und der Bär“, „Die drei Pomeranzen“
und anderen Geschichten. Dazu erklingt Musik für selbst-
gebaute Bambusflöten von englischen und niederländischen
Komponistinnen unter der Leitung von
Ursula Rothen.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
Bibliothek Tiergarten-süd
Lützowstr. 27 | 10785 Berlin
030 - 23 00 30 88
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»DAS MÄDCHEN UND DIE KATZEN«
Ein mutiges Mädchen gerät ins wundersame Katzenland.
Es hilft achtsam und wird reich belohnt. Die Stiefmutter
giert nach mehr und schickt auch die faule Schwester los.
Was daraus wohl wird? Mitmachmärchen, frei erzählt,
mit Akkordeon, Bewegung und Gesang, von
Ellen Luckas.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
BilderKraft gbr
rückhalt - Berlin - Bildungseinrichtung
Lortzingstr. 17 | 13355 Berlin
030 - 21 60 18 98
so 6.11. | 15.30 uhr
[3–10]
»ZOTTELHAUBE«
Märchen von schönen, mutigen und klugen Mädchen
erzählen Mitglieder des
Berlin-Brandenburgischen
Märchenkreises.
60 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht, mit kurzer Pause
Botschaft der arabischen republik Ägypten
stauffenbergstr. 6–7 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS ÄGYPTEN«
siehe Highlights Seite 22

Titel
94
Programm Berlin
mitte
Botschaft der Portugiesischen republik
Die abteilung für schulwesen der Portugiesischen Botschaft, 1.og
zimmerstr. 56 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[5–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS PORTUGAL«
siehe Highlights Seite 20
Botschaft der republik Finnland
Nordische Botschaften gemeinschaftshaus auditorium
rauchstr. 1 | 10787 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mo 7.11. | 10.30 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS FINNLAND«
siehe Highlights Seite 21
Botschaft der republik Island
Felleshus
rauchstr. 1 | 10787 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS ISLAND«
siehe Highlights Seite 23
Botschaft der republik Nicaragua
Joachim-Karnatz-allee 45 | 10557 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 16.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS NICARAGUA«
siehe Highlights Seite 26
Botschaft der republik Österreich
stauffenbergstr. 1 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 18.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS ÖSTERREICH«
siehe Highlights Seite 27

Titel
Programm Berlin
95
mitte
Botschaft der republik Peru
mohrenstr. 42 | 10117 Berlin
030 - 206 41 03
mo 14.11. | 10.00 uhr
[ab 6]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – DIE GLÜCKLICHE JUANITA
UND DER MAIS«
siehe Highlights Seite 26
Botschaft der republik slowenien
Hausvogteiplatz 3–4 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 10.11. | 11.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS SLOWENIEN«
siehe Highlights Seite 24
Botschaft der republik sudan
residenz des Botschafters
Jägerstr. 34 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 17.11. | 11.00 uhr
[8-10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS DER
REPUBLIK SUDAN«
siehe Highlights Seite 27
Botschaft der schweizerischen Eidgenossenschaft
otto-von-Bismarck-allee 4 | 10557 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[9–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS DER SCHWEIZ«
siehe Highlights Seite 23
Botschaft der vereinigten arabischen Emirate
Hiroshimastr. 18–20 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 8.11. & mi 16.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS DEN
VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATEN«
siehe Highlights Seite 22

Titel
96
Programm Berlin
mitte
Botschaft der vereinigten mexikanischen staaten
Klingelhöferstr. 3 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 10.11. & Fr 11.11. | 10.00 uhr
[6–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS MEXIKO«
siehe Highlights Seite 25
Botschaft der volksrepublik China
märkisches ufer 54 | 10179 Berlin
Do 10.11. | 10.30 uhr
[6–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS CHINA«
siehe Highlights Seite 25
Botschaft des Königreichs Dänemark
Felleshus
rauchstr. 1 | 10787 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS DÄNEMARK«
siehe Highlights Seite 23
Botschaft des Königreichs der Niederlande
Klosterstr. 50 | 10179 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 10.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS DEN
NIEDERLANDEN«
siehe Highlights Seite 24
Botschaft von Kanada
marshall mcLuhan salon
Leipziger Platz 17 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11. | 10.00 uhr
[5–8]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS KANADA«
siehe Highlights Seite 20

Titel
Programm Berlin
97
mitte
Bruno-Lösche-Bibliothek
Jugendbibliothek
Perleberger str. 33 | 10559 Berlin
030 - 901 83 30 25
Fr 11.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»VON WASSILISSA UND DER HEXE BABA JAGA«
Jeronimo erzählt von mutigen Frauen, Hexen, Feen und
einer klugen Bauerntochter.
50 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Bundesministerium der Finanzen
wilhelmstr. 97 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»POLITIKER ERZÄHLEN MÄRCHEN –
DR. WOLFGANG SCHÄUBLE«
siehe Highlights Seite 37
Deutsch-arabische gesellschaft e. v.
Calvinstr. 23 | 10557 Berlin
030 - 80 94 19 92
Di 15.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»MÄRCHEN VON EIGENWILLIGEN PRINZESSINNEN,
STARKEN FRAUEN UND MUTIGEN TÖCHTERN ...«
Prinzessin Lilie möchte nur den einfachen Korbmacher
heiraten. Ihre Liebe wird aber sehr auf die Probe gestellt ...
Wir wandeln auf den Spuren arabischer Märchen über starke
Mädchen, frei erzählt von Mitgliedern des
Berlin-Branden-
burgischen-Märchenkreises.
60 min, Eintritt: Kinder: 3,50 €, Begleitung frei, Voran-
meldung erforderlich, telefonisch oder per Fax unter:
030 – 80 94 19 96
mi 16.11. | 19.30 uhr
[ab 16]
»DIE APFELSINENPRINZESSIN«
Der Prinz wünscht sich die Apfelsinenprinzessin zur Frau,
doch dies gestaltet sich schwieriger als gedacht ...
Wir wandeln auf den Spuren arabischer Märchen über
starke Mädchen. Frei erzählt von Mitgliedern des
Berlin-Brandenburgischen Märchenkreises.
75 min, Eintritt: 6,- €, ermäßigt: 4,- €, Voranmeldung
erforderlich, telefonisch oder per Fax unter:
030 – 80 94 19 96

Titel
98
Programm Berlin
mitte
ETI
Europäisches Theaterinstitut
rungestr. 20 | 10179 Berlin
030 - 27 59 31 09
Do 17.11. & Fr 18.11. | 20.00 uhr
»DORN RÖSCHEN ERLACHT!«
Die Spinner- und Rauschmärchen der Geschwister Nonsens
und Konsens. Busch und Andere … Erzählkunst ohne Kniefall
mit Respekt. Inspirierte Neu-Schauspieler lassen sich gehen
im Spielsaal der Klassiker. Märchen – geliebt, zerpflückt,
belebt – frisch aufwirbelt. Lachhaft? Ja! Lächerlich nie. Es
war einmal? Es wird! Zweimal!
60 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 8,- €
Fahrbibliothek Berlin-mitte
Bibliothek
Travemünder str. 2 | 13357 Berlin
0173 - 620 17 22
Do 3.11., Fr 4.11., mo 7.11., Di 8.11., mi 9.11., Do 10.11., Fr 11.11.,
mo 14.11., Di 15.11., mi 16.11., Do 17.11. & Fr 18.11. | 9.00 uhr
[10–11]
»ACH DIE LIEBE«
Die Erste träumt davon, die Zweite muss nachhelfen und
die Dritten treiben arge Scherze mit ihren Liebsten.
Ines
Lucht
erzählt drei Märchen von törichten und klugen Frauen
für Kinder der 5. und 6. Klasse und lädt im Anschluss ein,
Sprichwörtern über die Liebe auf den Grund zu gehen.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich, Angebot nur
für Grundschulen, die von Bus Nr. 3 angefahren werden, und
nur in der betreffenden Zeit
galli Theater Berlin
in den Heckmannhöfen
oranienburger str. 32 | 10117 Berlin
030 - 27 59 69 71 oder E-mail an: berlin@galli.de
Do 3.11., Fr 4.11., mo 7.11., Di 8.11., Do 10.11., Fr 11.11., mo 14.11.,
Di 15.11. & Do 17.11. | 9.30 uhr
[4–14]
»DORNRÖSCHEN – MÄRCHENTHEATERAUFFÜHRUNG«
Welcher Prinz wird zur rechten Zeit, am rechten Ort,
Dornröschen von dem Fluch, der auf ihr liegt, erlösen und die
wunderschöne Prinzessin wachküssen? In dieser zauber-
haften Inszenierung, getreu der grimmschen Vorlage, wird
das Märchen mit Geist, Witz und eigens komponierten
Märchenliedern zu einem mitreißenden Erlebnis, das zum
Nachspielen anregt. Für jede Kindergruppe ab 25 Teil-
nehmern gibt es die Original-CD als Geschenk mit den
Liedtexten. Es spielt das
Galli Ensemble Berlin.
Inszenierung:
Johannes Galli, Regie: Marion Martinez,
Musik:
Johannes Galli und Michael Summ.
50 min, Eintritt: Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, ermäßigt:
Kinder: 5,- €, ermäßigt für Gruppen ab 15 Teilnehmern,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung

Titel
Programm Berlin
99
mitte
Do 3.11., Fr 4.11., Fr 11.11. & Do 17.11. | 11.00 uhr
mi 9.11. & mi 16.11. | 9.30 uhr
[6–13]
»THE SLEEPING BEAUTY«
Ein besonderer Spaß für Englisch-Sprachklassen! Welcher
Prinz wird zur rechten Zeit, am rechten Ort, Dornröschen von
dem Fluch, der auf ihr liegt, erlösen und die wunderschöne
Prinzessin wachküssen? In diesem mitreißenden Mitspiel-
theater getreu der grimmschen Vorlage wird das Märchen
mit Geist, Witz und eigens komponierten Märchenliedern
zu einem tollen Erlebnis. Da spielt, tanzt, rappt das ganze
Publikum mit.
Eine tolle Ergänzung für den Sprachunterricht. Eine Vokabel-
liste gibt es bei jeder Buchung für Gruppen vorab.
Es spielt das
Galli English Theater Berlin.
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €, Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, für Kitas und Grundschulen,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung
Fr 4.11., Fr 11.11. & Fr 18.11. | 17.00 uhr
sa 5.11., so 6.11., sa 12.11., so 13.11., sa 19.11. & so 20.11. | 16.00 uhr
[ab 3]
»DORNRÖSCHEN – MÄRCHENTHEATERAUFFÜHRUNG«
Welcher Prinz wird zur rechten Zeit, am rechten Ort,
Dornröschen von dem Fluch, der auf ihr liegt, erlösen und die
wunderschöne Prinzessin wachküssen? In dieser zauber-
haften Inszenierung, getreu der grimmschen Vorlage, wird
das Märchen mit Geist, Witz und eigens komponierten
Märchenliedern zu einem mitreißenden Erlebnis, das zum
Nachspielen anregt. Für jede Kindergruppe ab 25 Teil-
nehmern gibt es die Original-CD als Geschenk mit den
Liedtexten. Es spielt das
Galli Ensemble Berlin.
Inszenierung:
Johannes Galli, Regie: Marion Martinez,
Musik:
Johannes Galli und Michael Summ.
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €, Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6.- €, Erwachsene: 8,- €, mit berlinpass, Gruppen-
ermäßigung ab 10 Personen, Voranmeldung erwünscht
so 6.11., so 13.11. & so 20.11. | 11.30 uhr
mo 14.11. | 11.00 uhr
[4–14]
»RUMPELSTILZCHEN – MÄRCHEN MATINÉE«
Was gibt es Schöneres, als die Märchen selbst zu spielen?
Ein Schauspieler, ein Hut, ein Märchen, viele Kinder – und los
geht‘s! Es wird gespielt, getanzt und bringt die ganze Familie
in ein fröhliches Miteinander!
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €, Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, mit berlinpass, Gruppen-
ermäßigung ab 10 Personen, Voranmeldung erwünscht
mo 7.11. | 11.00 uhr
[4–12]
»RUMPELSTILZCHEN – MITSPIELTHEATER«
Was gibt es Schöneres, als die Märchen selbst zu spielen?
Ein Schauspieler, ein Hut, ein Märchen, viele Kinder – und los
geht‘s! Es wird gespielt, getanzt und bringt die ganze Familie
in ein fröhliches Miteinander!
50 min, Eintritt: Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €,
ermäßigt: Kinder: 5,- €, Erwachsene: 8,- €, ermäßigt für
Gruppen ab 15 Teilnehmern, Voranmeldung erforderlich,
Schulveranstaltung

Titel
100
Programm Berlin
mitte
galli Theater Berlin
in den Heckmannhöfen
oranienburger str. 32 | 10117 Berlin
030 - 27 59 69 71 oder E-mail an: berlin@galli.de
Di 8.11. & Di 15.11. | 11.00 uhr
[4–12]
»SCHNEEWITTCHEN – MITSPIELTHEATER«
Was gibt es Schöneres, als die Märchen selbst zu spielen?
Ein Schauspieler, ein Hut, ein Märchen, viele Kinder – und los
geht‘s! Es wird gespielt, getanzt und bringt die ganze Familie
in ein fröhliches Miteinander!
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €,Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, für Kitas und Grundschulen,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung
mi 9.11. | 11.00 uhr
[4–12]
»ASCHENPUTTEL – MITSPIELTHEATER«
Was gibt es Schöneres, als die Märchen selbst zu spielen?
Ein Schauspieler, ein Hut, ein Märchen, viele Kinder – und los
geht‘s! Es wird gespielt, getanzt und bringt die ganze Familie
in ein fröhliches Miteinander!
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €, Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, für Kitas und Grundschulen,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung
mi 9.11. & mi 16.11. | 19.00 uhr
[ab 14]
»DAS MÄRCHENKARUSSELL FÜR ERWACHSENE«
Eine tolle Verwandlungsshow durch die beliebten Klassiker
der Brüder Grimm. Spontan, geistvoll, witzig mit Livegesang
und tollen Tanzeinlagen. Es spielt das
Galli Ensemble Berlin.
70 min, Eintritt: 24,- €, ermäßigt: 18,- €, mit berlinpass,
Gruppenermäßigung ab 10 Personen, Voranmeldung
erwünscht
mo 14.11. | 11.00 uhr
[4–14]
»RUMPELSTILZCHEN – MITSPIELTHEATER«
Was gibt es Schöneres, als die Märchen selbst zu spielen?
Ein Schauspieler, ein Hut, ein Märchen, viele Kinder – und los
geht‘s! Es wird gespielt, getanzt und bringt die ganze Familie
in ein fröhliches Miteinander!
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €,Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, für Kitas und Grundschulen,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung
Fr 18.11. | 9.30 uhr
[4–12]
»DORNRÖSCHEN – MÄRCHENTHEATERAUFFÜHRUNG«
Welcher Prinz wird zur rechten Zeit, am rechten Ort,
Dornröschen von dem Fluch, der auf ihr liegt, erlösen und die
wunderschöne Prinzessin wachküssen? In dieser zauber-
haften Inszenierung, getreu der grimmschen Vorlage, wird
das Märchen mit Geist, Witz und eigens komponierten
Märchenliedern zu einem mitreißenden Erlebnis, das zum
Nachspielen anregt. Für jede Kindergruppe ab 25 Teil-
nehmern gibt es die Original-CD als Geschenk mit den
Liedtexten. Es spielt das
Galli Ensemble Berlin.
Inszenierung:
Johannes Galli, Regie: Marion Martinez,
Musik:
Johannes Galli und Michael Summ.
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €, Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, für Kitas und Grundschulen,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung

Titel
Programm Berlin
101
Fr 18.11. | 11.00 uhr
[3–10]
»FRAU HOLLE – MITSPIELTHEATER«
Was gibt es Schöneres, als die Märchen selbst zu spielen?
Ein Schauspieler, ein Hut, ein Märchen, viele Kinder – und los
geht‘s! Es wird gespielt, getanzt und bringt die ganze Familie
in ein fröhliches Miteinander!
50 min, Eintritt: Kinder: 8,- €, Erwachsene: 10,- €, ermäßigt:
Kinder: 6,- €, Erwachsene: 8,- €, für Kitas und Grundschulen,
Voranmeldung erforderlich, Schulveranstaltung
gasag
Henriette-Herz-Platz 4 | 10178 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 4.11. | 9.00 uhr
[10–12]
»MÄRWERTSTUNDE – VERA GÄDE-BUTZLAFF«
siehe Highlights Seite 35
Hanf museum Berlin
mühlendamm 5 | 10178 Berlin
030 - 242 48 27
sa 5.11., sa 12.11. & Fr 18.11. | 18.00 uhr
[ab 16]
»2. KLANGERZÄHLUNG IM HANF MUSEUM«
Lassen Sie sich entführen in die Welt der Frauenfiguren.
Von der Göttin Parvati und warum sie den Hanf an die
Menschen weitergab und andere interessante Geschichten.
Das
Ensemble des Hanf Museums liest und musiziert.
Hanftee und Hanfkuchen gegen eine Spende erhältlich.
2 x 30 min, Eintritt: 4,50 €, ermäßigt: 3,- €
Hansabibliothek
Kinderbibliothek
altonaer str. 15 | 10557 Berlin
030 - 901 83 21 56
mo 14.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»VON SCHWESTERN & BRÜDERN«
Brüderchen, oh mein Brüderchen, was ist dir nur geschehen!
Schwesterchen, oh mein Schwesterchen, kannst du es nicht
sehen! Erschrocken ist das Schwesterchen, denn ihr Brüder-
chen wurde von einer bösen Hexe verwandelt, verzaubert und
verschleppt. Wird Schwesterchen ihrem Brüderchen helfen
können?
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mitte

Titel
102
Programm Berlin
Haus Christophorus
verein gemeinschaftshilfe und altersheim-Berlin e. v.
Eyke-von-repkow-Platz 2 | 10555 Berlin
030 - 39 90 34 96
sa 5.11. | 16.30 uhr
[14–18]
»DIE HEILIGE BRIGID«
Die Braut des Herrn der Elemente wird sie auch genannt,
Brigid, die große heilige Irlands. Lebensbilder aus Mythen
und Sagen erzählen
Astrid Heiland und Margit Rohinger
mit keltischer Musik von
Susann Seegers.
60 min, Eintritt: frei
Kino Central
rosenthaler str. 39 | 10178 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
so 13.11. | 11.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen.
Beim Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen
alle gerne mitsingen.
45 min, Eintritt: 2,50 €, Voranmeldung erwünscht,
Ermäßigung mit Familienpass-Coupon des JKS
Kino International
Karl-marx-allee 33 | 10178 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Di 22.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen.
Beim Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen
alle gerne mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
mitte

Titel
Programm Berlin
103
Komische oper Berlin
Behrenstr. 55–57 | 10117 Berlin
030 - 47 99 74 00
Fr 4.11. & so 20.11. | 19.30 uhr
[ab 12]
»MÄRCHEN UND MUSIK«
Antonín Dvořák: Rusalka
siehe Highlights Seite 45
so 13.11. | 18.00 uhr
mo 14.11. & Fr 18.11. | 11.00 uhr
[ab 6]
»MÄRCHEN UND MUSIK«
Richard Ayres: Peter Pan
siehe Highlights Seite 45
Konzerthaus Berlin
werner-otto-saal
gendarmenmarkt | 10117 Berlin
030 - 203 09 21 01 oder
www.konzerthaus.de
sa 5.11. | 15.30 uhr
[ab 4]
»DAS KLEINE ICH BIN ICH«
siehe Highlights Seite 43
so 6.11. | 11.00 uhr & 15.00 uhr
[ab 6]
»ENTDECKUNGSREISEN IN DIE WELT DER MUSIK
„DIE KLEINE MEERJUNGFRAU“ – EINE MUSIKALISCHE
GESCHICHTE VON LIOR NAVOK«
siehe Highlights Seite 44
KugelEi
Hofgarten
Poststr. 12 | 10178 Berlin
030 - 24 72 75 75
sa 5.11. & so 6.11. | 14.00 uhr
»MINI-MÄRCHENMARKT IM HOFGARTEN DES KUGELEI«
siehe Highlights Seite 53
mitte

Titel
104
Programm Berlin
Kurt-Tucholsky-Bibliothek
rostocker str. 32b | 10553 Berlin
030 - 39 48 02 64
Di 8.11. | 10.00 uhr
[6–9]
»FEENTANZ UND HEXENRITT«
Vom magischen Treiben der Zauberfrauen, von mystischen
Feen und bösen Hexen erzählt
Astrid Heiland mit zauber-
hafter Musik von
Susann Seegers.
50 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Landesvertretung sachsen-anhalt beim Bund
Luisenstr. 18 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER LANDES-
VERTRETUNG SACHSEN-ANHALT«
siehe Highlights Seite 28
max Liebermann Haus
Pariser Platz 7 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 13.12. | 10.00 uhr
[6–10]
»MÄRCHENSTUNDE FÜR SCHULKLASSEN –
ZUR WINTER- UND ZUR WEIHNACHTSZEIT«
siehe Highlights Seite 53
moniteurs gmbH Kommunikationsdesign
ackerstr. 21–22 | 10115 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 16.11. | 10.30 uhr
[10–12]
»MÄRWERTSTUNDE – ISOLDE FREY«
siehe Highlights Seite 36
NachbarschaftsEtage Fabrik osloer straße
Familienzentrum
osloer str. 12, aufgang B, 1. Etage | 13359 Berlin
030 - 493 90 42
so 13.11. | 15.00 uhr
»FRAU HOLLE«
Was muss man tun, damit es ordentlich schneit auf der
Welt? Ein grimmsches Märchen für Puppen, Appelbaum und
Federbett, aufgelockert mit zauberhaften Ideen, zarter Musik
und einem großem Stück Freude, das man sich auf der Zunge
zergehen lassen kann.
45 min, Eintritt: 1,- €, Voranmeldung nicht nötig
mitte

Titel
Programm Berlin
105
Ökumenisches Frauenzentrum Evas arche e. v.
Frauenzentrum
große Hamburger str. 28 | 10115 Berlin
030 - 282 74 35
mi 9.11. | 10.00 uhr
[ab 18]
»MÄRCHENFRÜHSTÜCK: HEXE UND EHEMANN«
Als der Ehemann erfährt, dass seine Frau eine Hexe ist,
wird er neugierig auf das, was sie nachts treibt ... Weitere
Märchen von klugen, listigen und treuen Frauen erzählt
Heike Grützmacher, untermalt von den Klängen der Kalimba.
Dazu gibt es ein leckeres Frühstück.
Erzählung 45 min, insgesamt 120 min, Eintritt: 3,50 €,
Auslagenersatz fürs Frühstück, Voranmeldung erwünscht,
nur für Frauen
mo 14.11. | 19.00 uhr
[ab 18]
»DER SCHÖNE FISCHER UND DIE SULTANA«
Die Sultana bricht ein Versprechen, das sie ihrem Mann
gab – daraufhin verlässt er sie. Um ihn wiederzufinden,
begibt sie sich auf eine Reise und riskiert dabei ihr Leben.
Heike Grützmacher erzählt dieses und weitere Märchen von
unterschiedlichen Frauengestalten. Dazu erklingen Töne
der Kalimba.
90 min, Eintritt: frei, nur für Frauen
Do 17.11. | 19.00 uhr
[ab 18]
»SCHICKSALSFRAUEN UND MÄRCHENHELDINNEN«
Was tun Schicksalsfrauen, die matriarchale Gestalten alter
Religionen spiegeln, im Märchen? Was machen Märchen-
heldInnen daraus? Reflektionen der Märchenerzählerin
und Dozentin
Andrea Boettcher und ein Gespräch über den
Begriff des Schicksals wie auch darüber, wie wir die Gestalt
der Schicksalsfrau erleben.
90 min, Eintritt: frei, nur für Frauen
Philipp-schaeffer-Bibliothek
Kinderbibliothek
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
030 - 901 82 44 22
Do 3.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»SCHALE UND KERN«
Was ist Stärke? Worin lässt sich Stärke messen?
Märchen aus Südeuropa über starke Wesen, erzählt
von
Stella Konstantinou.
ca. 50 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Fr 4.11., Di 8.11., Do 10.11., Fr 11.11., Di 15.11., mi 16.11.,
Do 17.11. & Fr 18.11. | 10.00 uhr
[ab 5]
»VON EINER, DIE AUSZOG ...«
ein Märchen zu finden! Versiegelt, beleuchtet, enträtselt und
erzählt von
Regina Schumacher. Für furchtlose Mädchen
(und Jungen) in Kita-Gruppen.
30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mitte

Titel
106
Programm Berlin
Philipp-schaeffer-Bibliothek
Kinderbibliothek
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
030 - 901 82 44 22
Fr 4.11., Fr 11.11., mi 16.11. & Fr 18.11. | 11.00 uhr
[6–8]
»ERST ARM UND ALT ...«
... dann reich und glücklich! Und das ganz ohne Zauberei,
dafür mit List und Verstand. Ein lettisches Märchen, vor-
gestellt von
Karin Peschel.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Di 8.11., Do 10.11., Di 15.11. & Do 17.11. | 11.00 uhr
[9–11]
»KLUGE FRAUEN GIBT ES ÜBERALL ...«
... und aller guten Dinge sind drei! Die eine ist klug wie ein
Fuchs und kann mit Tieren sprechen, die andere kommt
nicht gekleidet und ist nicht nackt und die dritte bekommt,
nicht ganz ohne ihr Zutun, was sie sich gewünscht hat.
Erzählt von
Katrin Bigalke.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
rotes rathaus
rathausstr. 15 | 10178 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11. | 11.00 uhr
[10–12]
»KINDER-VIP-LOGE – MUNKHBAYAR DORJSUREN«
siehe Highlights Seite 34
mi 9.11. | 10.30 uhr
[4–6]
»POLITIKER ERZÄHLEN MÄRCHEN – BJÖRN BÖHNING«
siehe Highlights Seite 37
Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»MÄRCHENREISE MIT PROMINENTEN –
PIERRE SANOUSSI BLISS«
siehe Highlights Seite 33
Di 29.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»MÄRCHENSTUNDE FÜR SCHULKLASSEN –
FEE BONBONA«
siehe Highlights Seite 53
mitte

Titel
Programm Berlin
107
schiller-Bibliothek mit @hugo Jugendmedienetage
müllerstr. 149 | 13353 Berlin
030 - 90 18 45 68 82
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[8–11]
»GERÄUSCHE-WERKSTATT«
Kinder vertonen mit dem Hörfunkjournalisten
Christian Neugebauer ein Kurzhörspiel über Rotkäppchen
mit selbstgemachten Geräuschen.
50 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Do 10.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»FEE BONBONA«
Fee Bonbona ist die Herrscherin über ein Reich aus Zucker.
Sie schenkt einem Mädchen artige und unartige Bonbons.
Nur eins darf am Tag gegessen werden. Sie schmecken
zu köstlich – das findet auch die Mutter. Alles gerät aus
den Fugen. Graf Eulenburgs Märchen frei interpretiert
von
B. C. Wilmsmeier.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mi 16.11. | 10.00 uhr
[6–7]
»KÖNIGIN DER FARBEN«
In poetischen Tönen erzählt
Jutta Bauer von Königin
Malwida: Sie ist eine herrische Person, bis ihre Untertanen
Blau, Rot und Gelb ihr eine Lehre erteilen. Ein Bilderbuch-
kino, eine Mal- und Bastelaktion für alle, die wissen wollen,
wie die Farben wirklich sind.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
soho House
Torstr. 1 | 10119 Berlin
030 - 246 28 57 13 oder beyschlag@medianet-bb.de
Do 3.11. | 9.00 uhr
[ab 18]
»MÄRCHENLAND GOES DIGITAL«
4. DWOMEN platform for women in digital business
siehe Highlights Seite 40
staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer str. 33 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 16.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»MÄRCHENREISE MIT PROMINENTEN –
BARBARA SCHNEIDER-KEMPF«
siehe Highlights Seite 33
mitte

Titel
108
Programm Berlin
stiftung Preußischer Kulturbesitz
villa von der Heydt
von-der-Heydt-str. 16–18 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mi 9.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»MÄRCHENREISE MIT PROMINENTEN –
PROF. DR. HERMANN PARZINGER«
siehe Highlights Seite 32
strudelka
wiener strudelcafé
sparrstr. 18 | 13353 Berlin
030 - 55 65 01 53
Fr 4.11. | 20.00 uhr
»1 SATZ STRUDEL«
Erste und einzige Strudel-Bingo-SpokenWord-Lesung.
Mit
der Jesko und einer Gastautorin.
60 min, Eintritt: 5,- €, inkl. Strudelpraline und Strudelpreise
für die ersten 4 Bingo-Gewinner, Voranmeldung erwünscht
sa 5.11. | 15.00 uhr
[5–11]
»MÄRCHEN SLAM«
Ein Wettstreit der Geschichtenerzähler – zwei Autoren
erzählen Märchen und deine Meinung ist gefragt! Durch
das interaktive Programm führt
der Jesko (Slammer).
45 min, Eintritt: 2,- €, Voranmeldung erwünscht
sa 5.11. | 16.00 uhr
[ab 4]
»VON LUFTBALLONPFLÜCKERN UND LICHTERZWERGEN«
Der Kinderbuchautor und erfahrene Bühnenpoet
Jesko Habert liest Märchen aus einer Welt, deren Probleme
den unseren gleichen – bloß in fantastisch.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
so 6.11. | 19.00 uhr
»DIE STILLE WUT DER TANTE«
Lesung von
Isabella Bach. Ein skurriler Berlin-Krimi mit
zwei starken Frauen in den Hauptrollen.
45 min, Eintritt: 2,- €, Voranmeldung erwünscht
Do 10.11. | 15.00 uhr
Fr 11.11. | 16.00 uhr
[ab 11]
»WÄRE MEIN LEBEN EIN FILM ...«
Interaktive Lesung für Kinder von
Cornelia Franke: Wäre
mein Leben ein Film, würde ich eine andere Rolle verlangen.
Ein modernes Märchen über ein starkes Mädchen, das
sich zwischen Fantasie und Realität behauptet … Lesung
mit kleinen Aufgaben zum Mitmachen und einer Fragerunde
am Schluss.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht
mitte

Titel
Programm Berlin
109
Fr 11.11. & sa 12.11. | 19.30 uhr
[ab 18]
»LAUT UND LEISE – KEINE GENDERWEISE«
Gesang / Tanz, Stimme / Power, Laut / Leise – Eine zeit-
genössische Performance des Cousinenduos.
Lea Plessing
(Gesang) und
Clara Plessing (Contemp. Dance) machen sich
auf die Reise der Heldinnen: Als Frauen einfach (ver)trauen,
drauflosgehen, den Weg als Ziel sehen ... Voller Über-
raschungen!
60 min, Eintritt: 3,- €, Voranmeldung erwünscht
Tadshikische Teestube
Das KunstHof restaurant
oranienburger str. 27 (im KunstHof) | 10117 Berlin
030 - 204 11 12
Do 3.11. | 19.30 uhr
[ab 14]
»DIE WEIBER SIND ZÄH UND STARK WIE ESEL ...«
... und backen gutes Brot mit vielen Rosinen drin!
Ein herzhaft-vergnüglicher Frauenmärchengenuss
mit
Kerstin Yvonne Lange.
60 min, Eintritt: 9,- €, ermäßigt: 6,- €, Voranmeldung
erforderlich
mo 7.11. | 19.30 uhr
[ab 16]
»DIE BLUME DER WAHRHEIT«
In der wunderbaren Atmosphäre der Tadshikischen Teestube,
erzählt
Katja Popow von einer klugen und warmherzigen
Stiefmutter – ein spannendes und einzigartiges isländisches
Märchen.
90 min, Eintritt: 9,- €, ermäßigt: 6,- €, Voranmeldung
erforderlich
Do 10.11. | 19.30 uhr
[ab 16]
»DIE NEUBERIN«
Die Lebensgeschichte der ersten großen deutschen
Schauspielerin und die Wege dreier Märchenheldinnen –
verglichen mit und erzählt von
Kerstin Yvonne Lange.
75 min, Eintritt: 10,- €, ermäßigt: 7,- €, Voranmeldung
erforderlich
mo 14.11. | 19.30 uhr
[ab 16]
»SIEBEN LEUCHTER AUF EINEM KATZENSCHWANZ«
Die Berliner Märchenfrau
Katja Popow erzählt ein spannen-
des und ungewöhnliches Märchen aus Aserbaidschan. Die
Sultanin fürchtet um die Ehre und den Verstand ihres Sohnes,
der sich allem Anschein nach in einen jungen Kaufmann
verliebt hat.
90 min, Eintritt: 9,- €, ermäßigt: 6,- €, Voranmeldung
erforderlich
Do 17.11. | 20.00 uhr
[ab 16]
»VOM GLÜCKLICHEN ENDE IN 1001 NACHT«
In einer kleinen Bibliothek wurde das lang verschollene
Ende der berühmten Sammlung entdeckt. Eine Hymne
an die Macht des Erzählens. Erzählkonzert mit
Maria Schild
und
Cherif Hammiche.
90 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 8,- €, Voranmeldung
erforderlich
mitte

Titel
110
Programm Berlin
Theater mirakulum
Puppenkomödie Berlin
Brunnenstr. 35 | 10115 Berlin
030 - 449 08 20
Di 8.11., mi 9.11., Do 10.11., Di 15.11., mi 16.11. & Do 17.11. | 10.00 uhr
so 13.11. & so 20.11. | 11.00 uhr & 16.00 uhr
[ab 3]
»DÄUMELINCHEN UND IHRE FREUNDE«
Theater Mirakulum zeigt für Kinder und Familien ein
Puppenspiel mit Musik und Gesang nach Hans Christian
Andersen – Däumelinchen, in einer Blüte geboren, muss
viele Abenteuer bestehen, bis sie ihren Blütenprinz findet.
Inszeniert und dargestellt von
Thomas Mierau.
40 min, Eintritt: 3,50 € – 9,- €, Voranmeldung erforderlich
vertretung des Freistaates sachsen beim Bund
Brüderstr. 11 / 12 | 10178 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 15.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG SACHSEN«
siehe Highlights Seite 29
vertretung des Landes Brandenburg beim Bund und
vertretung des Landes mecklenburg-vorpommern beim Bund
In den ministergärten 3 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 18.11. | 11.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DEN
LANDESVERTRETUNGEN BRANDENBURG
UND MECKLENBURG-VORPOMMERN«
siehe Highlights Seite 30
vertretung des Landes Bremen beim Bund
Hiroshimastr. 24 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 3.11. | 10.00 uhr
[8–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG BREMEN«
siehe Highlights Seite 27
3.11. – 25.11. | 10.00 uhr
[ab 14]
»KUNSTAUSSTELLUNG 7 + 1«
siehe Highlights Seite 49
mitte

Titel
Programm Berlin
111
vertretung des Landes Hessen beim Bund
In den ministergärten 5 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
mo 7.11. & mo 14.11.| 10.30 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG HESSEN«
siehe Highlights Seite 29
vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund
In den ministergärten 10 | 10117 Berlin
Do 17.11. | 11.00 uhr
[6–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG NIEDERSACHSEN«
siehe Highlights Seite 30
vertretung des Landes Nordrhein-westfalen beim Bund
Hiroshimastr. 12–16 | 10785 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Fr 4.11. | 9.00 uhr & 11.00 uhr
Fr 11.11. | 11.00 uhr
[5–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG NORDRHEIN-WESTFALEN«
siehe Highlights Seite 28
vertretung des Landes schleswig-Holstein beim Bund
In den ministergärten 8 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Do 17.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN IN DER
LANDESVERTRETUNG SCHLESWIG-HOLSTEIN«
siehe Highlights Seite 30
mitte

image
Titel
112
Programm Berlin
wintergarten varieté Berlin
Potsdamer str. 96 | 10785 Berlin
030 - 58 84 33 oder
www.wintergarten-berlin.de
so 20.11. | 11.00 & 14.00 uhr
[ab 4]
»ZIMT & ZAUBER: DIE SCHNEEKÖNIGIN …
UND DIE SUCHE NACH DEM KLEINEN GLÜCK«
siehe Highlights Seite 46
zDF Hauptstadtstudio
zollernhof
unter den Linden 36 | 10117 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 15.11. | 10.30 uhr
[8–12]
»MÄRCHENREISE MIT PROMINENTEN –
BETTINA SCHAUSTEN«
siehe Highlights Seite 33
mitte

Titel
Programm Berlin
113
Bibliothek im gemeinschaftshaus
Bat-yam-Platz 1 | 12353 Berlin
030 - 902 39 14 94
Di 8.11. | 10.00 uhr
[6–8]
»VOM TAPFEREN MÄDCHEN GENANNT BIRNCHEN«
Spannende italienische Märchen voller Abenteuer und
Gefahren, die von mutigen Mädchen bestanden werden!
Lebendig und mit klarer Gestik und Mimik erzählt von der
Schauspielerin
Sabine Kolbe.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Di 15.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»DAS MÄDCHEN UND DIE KATZEN«
Ein mutiges Mädchen gerät ins wundersame Katzenland.
Es hilft achtsam und wird reich belohnt. Die Stiefmutter giert
nach mehr und schickt auch die faule Schwester los. Was
daraus wohl wird? Mitmachmärchen, frei erzählt, mit
Akkordeon, Bewegung und Gesang, von
Ellen Luckas.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Helene-Nathan-Bibliothek
Kinder- und Jugendabteilung
Karl-marx-str. 66 (in den Neukölln arcaden) | 12043 Berlin
030 - 902 39 43 45
Do 3.11. | 9.30 uhr & 11.00 uhr
Fr 4.11. | 10.00 uhr & 11.30 uhr
sa 5.11. | 10.30 uhr
[ab 6]
»ELISABETH«
Elisabeth, das Königskind mit dem großen Herzen.
Das farbige Schattenspiel erzählt mit einfühlsamen Bildern
die Lebensgeschichte der Königstochter aus Ungarn.
40 min, Eintritt: frei, werktags ist eine Voranmeldung
erforderlich, samstags öffnet die Bibliothek um 10.00 Uhr,
rechtzeitiges Erscheinen sichert Plätze
Kino Passage
Karl-marx-str. 131 | 12043 Berlin
030 - 449 47 50 (spatzenkino)
Do 24.11. | 10.00 uhr
[3–8]
»SPATZENKINO: MIT HERZ UND KRONE«
Das Spatzenkino bringt drei besondere Prinzessinnen auf
die Leinwand: „Die kleine Hexe“ gewinnt den Prinzen ganz
ohne Zauberei für sich und „Die Prinzessin und der Drache“
einigen sich auf ein gemeinsames Leben ohne Prinzen.
Beim Film „Dornröschen war ein schönes Kind“ dürfen
alle gerne mitsingen.
45 min, Eintritt: 1,50 €, Voranmeldung erforderlich
Neukölln

Titel
114
Programm Berlin
Puppentheater-museum Berlin
Karl-marx-str. 135 | 12043 Berlin
030 - 687 81 32
Do 3.11. | 18.00 uhr
[ab 16]
»DORNRÖSCHEN UND IHRE „ÄLTEREN SCHWESTERN“«
Vortrag mit Erzählbeispielen von
Barbara Höllfritsch
(Erzählerin der Europäischen Märchengesellschaft) –
„Musste Dornröschen wachgeküsst werden?“
Di 8.11. & mo 14.11. | 11.00 uhr
[ab 6]
»MUTIGE MÄDCHEN«
Märchen von mutigen Mädchen aus aller Welt von
Barbara Höllfritsch (Erzählerin der Europäischen
Märchengesellschaft).
Eintritt: 5,- €, ermäßigt: 3,- € (für Gruppen), Voranmeldung
möglich auch unter 030 – 80 90 89 09
Fr 18.11. | 19.00 uhr
[ab 16]
»MÄRCHEN VON GEHEIMNISVOLLEN FRAUEN ...«
... erzählt von
Barbara Höllfritsch (Erzählerin der
Europäischen Märchengesellschaft),
Gisela Cram
und
Hans-Joachim Scholman.
Benefizveranstaltung.
Eintritt: 10,- €, ermäßigt: 7,- €, Voranmeldung
möglich auch unter 030 – 80 90 89 09
stadtteilbibliothek Britz süd
Jugendbibliothek
gutschmidtstr. 33 / 35 | 12359 Berlin
030 - 902 39 12 27
mo 7.11. | 9.00 uhr
[7–12]
»DAS MÄDCHEN IM SPUKHAUS«
... und andere spannende, gruselige und lustige Märchen
von mutigen Heldinnen, mit einem Augenzwinkern frei
erzählt von
Christine Lander.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Fr 18.11. | 9.00 uhr
[ab 6]
»SALZ IST WERTVOLLER ALS GOLD«
Die tschechische Schriftstellerin und Märchensammlerin
Božena Němcová
schrieb in der Mitte des 19. Jahrhunderts
vor allem Märchen (z. B. „Drei Haselnüsse für Aschen-
brödel“). Aus ihrem Märchenschatz „Das goldene Spinnrad“
stammt dieses Märchen vom Salz.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Neukölln

Titel
Programm Berlin
115
stadtteilbibliothek rudow
Bildhauerweg 9 | 12355 Berlin
030 - 66 00 42 45
mo 7.11. | 9.00 uhr
[5–10]
»DIE GÄNSEHIRTIN«
Tief im Wald lebte einst eine alte Frau. Die Dorfbewohner
glaubten, sie sei eine Hexe. Bei ihr lebte ein hässliches
Mädchen, die hütete die Gänse. Ein junger Graf traf die Alte
im Wald und trug ihre Last nach Hause. Als Lohn bekam
er ein goldenes Kästchen. Welcher Zauber darin wohnte,
erzählt
Klaudio.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 14.11. | 9.00 uhr
[8–12]
»DIE SCHNEEKÖNIGIN«
Die Berliner Märchenerzählerin
Heike Polhuis-Ziegert nimmt
Kinder und Erwachsene mit in die wundervolle Erzählung
von Hans Christian Andersens Kunstmärchen „Die Schnee-
königin“. Das Märchen handelt von einem kleinen Mädchen,
das seinen von der Schneekönigin entführten Spielgefährten
sucht.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
stadtvilla global
otto-wels-ring | 12351 Berlin
030 - 603 10 80
mo 7.11., Di 8.11., mi 9.11., Do 10.11. & Fr 11.11. | 10.00 uhr
[ab 6]
»DORNRÖSCHEN ERWACHT«
Die 27. BERLINER MÄRCHENTAGE in der Stadtvilla Global:
In diesem Jahr stehen unter dem Motto „Dornröschen
erwacht ...!“ die Mädchen und Frauen im Zentrum der
Aufmerksamkeit. In vielen Märchen spielen junge Frauen die
Hauptrolle und müssen sich behaupten als Prinzessin oder
einfaches Mädchen.
90 min, Eintritt: 2,- €
Neukölln

Titel
116
Programm Berlin
Pankow
alte Bäckerei
museum
wollankstr. 130 | 13187 Berlin
030 - 49 91 68 13
mo 7.11. | 19.30 uhr
[ab 16]
»WAS WÜNSCHEN SICH FRAUEN AM MEISTEN?«
Ellen Luckas und Ute Dibbert vom Berlin-Brandenburgischen
Märchenkreis erzählen Märchen von schlauen, forschen und
sehnsuchtsvollen Frauen, mit Akkordeon und Gesang.
80 min, Eintritt: 5,- €, ermäßigt: 4,- €, Voranmeldung
erwünscht
sa 12.11. | 15.00 uhr
[6–13]
»VON HONIGBLÜTE UND MAILA«
Mitglieder des
Berlin-Brandenburgischen Märchenkreises
erzählen lustige Märchen von kecken, mutigen und schlauen
Mädchen.
60 min, Eintritt: 4,- €, ermäßigt: 3,- €, Voranmeldung
erwünscht
amtshaus Buchholz
Nachbarschaftszentrum
Berliner str. 24 | 13127 Berlin
030 - 91 42 10 51 (Künstler)
Do 10.11. | 10.00 uhr
[ab 3]
»DORNRÖSCHEN«
Nach langer Zeit bekommt das Königspaar das ersehnte
Kind. Zur Taufe werden Patentanten eingeladen, aber
eine wird vergessen. Sie rächt sich durch einen bösen Fluch,
der aber in einen 100-jährigen Schlaf verwandelt wird. Erst
nach dieser Zeit kann der Prinz das schlafende Dornröschen
wachküssen ...
45 min, Eintritt: 3,50 €, mit Gutschein des JKS,
Voranmeldung erforderlich
Bettina-von-arnim-Bibliothek
schönhauser allee 75 | 10439 Berlin
030 - 445 73 46
Do 3.11. | 17.00 uhr
»MÄRCHEN ERZÄHLT … IN DEINER SPRACHE
(FRANZÖSISCH)«
Ulrike Düregger (Österreich / Berlin) und Andrea Magogi
Förster (Kongo / Berlin) erzählen das Märchen „Die Tochter
der Sonne und des Mondes“ auf Deutsch und Französisch.
ca. 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Fr 4.11. | 10.00 uhr
[6–10]
»COLUMBINA SUCHT PIERROT«
… und zeigt ihm, wer beim Ball der Märchen die Hosen anhat.
Ein freches Commedia dell‘arte Potpourri mit Masken und
Puppen auf den Spuren von starken Märchenheldinnen.
Gespielt, erzählt und gesungen von
Silvia Freund und
Steffen Findeisen.
60 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich

Titel
Programm Berlin
117
Pankow
Do 10.11. | 17.00 uhr
»MÄRCHEN ERZÄHLT … IN DEINER SPRACHE
(PORTUGIESISCH)«
Christina Litrán und Cintia Godoy erzählen das Märchen
„Schönes Mädchen mit Schleifen im Haar“ auf Deutsch
und Portugiesisch.
ca. 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Do 17.11. | 16.30 uhr
»MÄRCHEN ERZÄHLT … IN DEINER SPRACHE
(ARMENISCH)«
Stephan Gantrylan erzählt spannende Märchen auf Deutsch
und Armenisch.
ca. 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Bibliothek am wasserturm
Prenzlauer allee 227 / 228 | 10405 Berlin
030 - 902 95 39 21
Do 3.11. | 16.15 uhr
»MÄRCHEN ERZÄHLT ... IN DEINER SPRACHE (RUSSISCH)«
Natalia Bonder erzählt geheimnisvolle russische Volks-
märchen auf Deutsch und Russisch.
ca. 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Do 10.11. | 16.15 uhr
»MÄRCHEN ERZÄHLT ... IN DEINER SPRACHE
(ITALIENISCH)«
Tiziana Cilumbriello und Amelie Seib (Theater der Wolken –
freies Ensemble Berlin) erzählen das Märchen „Die schöne
Wassilissa“ auf Deutsch und Italienisch.
ca. 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
mo 14.11. | 10.00 uhr
[5–9]
»DIE KLEINE MEERJUNGFRAU«
Weit draußen auf dem Meer wohnt das Meervolk. Die jüngste
Tochter des Meerkönigs hat große Sehnsucht nach den
Menschen. Aus Liebe zu einem Prinzen ist sie bereit,
einen teuflischen Pakt mit der Meerhexe einzugehen und
ihr Leben zu riskieren. Diese Neuerzählung verspricht ein
überraschendes Ende.
45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich
Do 17.11. | 16.15 uhr
»MÄRCHEN ERZÄHLT ... IN DEINER SPRACHE (SPANISCH)«
Sonia Peters und Lourdes Marines (BerliCuentos) erzählen
das Märchen „Aschenputtel möchte keine Rebhühner essen“
auf Deutsch und Spanisch.
ca. 45 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich

Titel
118
Programm Berlin
Pankow
Björn schulz stiftung – Kinderhospiz sonnenhof
wilhelm-wolff-str. 38 | 13156 Berlin
030 - 39 89 98 50 oder f.kolasinski@bjoern-schulz-stiftung.de
sa 19.11. | 16.00 uhr
»NINA UND DER BLAUE DRACHE«
Nina ist klug und mutig. Als Nino, in Männerkleidung,
erkämpft sie sich einen Namen. Das schafft Neider. So gerät
sie in so manche Abenteuer mit Hexen und Drachen, muss
schlau sein und die Furcht besiegen. Ob ihr ungewöhnlicher
Freund wohl helfen kann?
Ellen Luckas erzählt frei, mit
Akkordeon und Gesang.
60 min, Eintritt: frei, Spenden erbeten, Voranmeldung
erwünscht
Botschaft der Demokratischen volksrepublik algerien
görschstr. 45–46 | 13187 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 15.11. | 10.00 uhr
[8–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN AUS ALGERIEN« «
siehe Highlights Seite 26
Botschaft der mongolei
residenz des Botschafters
Dietzgenstr. 31 | 13156 Berlin
030 - 28 09 36 03 (märchenland)
Di 8.11. & 15.11. | 10.30 uhr
[5–12]
»DIE FROHE BOTSCHAFT – MÄRCHEN
AUS DER MONGOLEI« «
siehe Highlights Seite 21
Brotfabrik
Theater
Caligariplatz 1 | 13086 Berlin
030 - 471 40 01/2
Fr 4.11. & sa 5.11. | 20.00 uhr
[ab 16]
»WOLFSFRAU-PROJEKT«
Wenn die Knochenmännchen klopfen … eine Figuren-
theaterreise für Erwachsene mit Puppen: Zurück aus dem
Büro … Stressiger Tag, aber jetzt endlich zu Hause ... Gott
sei dank, erst mal eine Tasse Kaffee und die Füße hochlegen
… Raschelt es da in der Ecke? Wohin führt denn die Tür ...?
70 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 8,- €, Voranmeldung
erwünscht

Titel
Programm Berlin
119
Pankow
so 6.11. | 11.00 uhr & 16.00 uhr
mo 7.11. | 10.00 uhr
[ab 3]
»DORNRÖSCHEN«
Das Märchen der Brüder Grimm mit Miniaturmarionetten mit
dem
Theater Kaleidoskop. Nach langer Zeit bekommt das
Königspaar das ersehnte Kind. Zur Taufe werden Patentanten
eingeladen, aber eine wird vergessen. Sie rächt sich durch
einen bösen Fluch, der aber in einen 100-jährigen Schlaf
verwandelt wird. Erst nach dieser Zeit kann der Prinz das
schlafende Dornröschen wachküssen ...
45 min, Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 5,- €, 3,50 € für Gruppen
mit Gutschein des JKS, Voranmeldung erwünscht
Di 8.11. & mi 9.11. | 10.00 uhr
[ab 5]
»DAS MÄRCHEN VOM SALZ«
„Die Gänsehirtin am Brunnen“ handelt von der Wichtigkeit
des Salzes für die Menschen aller Zeiten und dem Verständ-
nis füreinander. Figurentheater nach den Brüdern Grimm,
gespielt für alle ab 5 Jahren.
55 min, Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 5,- €, 3,50 € für Gruppen
mit Gutschein des JKS, Voranmeldung erforderlich
Do 10.11. | 10.00 uhr
sa 12.11. | 16.00 uhr
[ab 4]
»DER ALLERLETZTE DRACHE«
Früher musste jeder Prinz einen Drachen töten, bevor er
heiraten durfte. So kämpften sie ständig gegen Drachen,
bis nur noch einer übrig war. Prinzessin Lissy und ihr Freund
Eduard haben eine Idee, um den allerletzten Drachen zu
retten. Eine Märchengeschichte ab 4 Jahren mit der
Mobilen
Märchenbühne.
45 min, Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 5,- €, 3,50 € für Gruppen
mit Gutschein des JKS, Voranmeldung erwünscht
so 13.11. | 11.00 uhr & 16.00 uhr
mo 14.11. | 10.00 uhr
[5–13]
»PIPPI LANGSTRUMPF«
Pippi Langstrumpf steht nicht nur für freche Fröhlichkeit und
Stärke. Sie birgt auch Sehnsucht, Trotz und Einsamkeit. Denn
auch das stärkste Mädchen der Welt vermisst manchmal
seinen Papa. Wie gut, dass es Thomas und Annika gibt!
Figurentheater nach Astrid Lindgren mit dem
Kobalt Theater
ab 5 Jahren.
60 min, Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 5,- €, 3,50 € für Gruppen
mit Gutschein des JKS, Voranmeldung erwünscht
Di 15.11. | 14.30 uhr
sa 19.11. | 16.00 uhr
[4–9]
»DAS MÄRCHEN VON LENA«
Tütenmagda findet zerknülltes Papier und weggeworfenes
Spielzeug. Sie baut daraus eine schöne Landschaft und
spielt das kleine Märchen von den hilfreichen Tieren und
einer roten Wunderblume. Frei nach Wilhelm Busch für alle
von 4 bis 9 Jahren, mit
Maria Mägdefrau.
45 min, Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 5,- €, 3,50 € für Gruppen
mit Gutschein des JKS, Voranmeldung erwünscht

Titel
120
Programm Berlin
Pankow
Brotfabrik
Theater
Caligariplatz 1 | 13086 Berlin
030 - 471 40 01/2
Do 17.11. & Fr 18.11. | 20.00 uhr
[ab 14]
»DIE WUNDERSAME SCHUSTERSFRAU«
Von Federico García Lorca als Schau-, Puppen- und Schatten-
spiel mit
Maria Mägdefrau. Der Dorfschuster, selbst schon in
den Fünfzigern, heiratet eine wunderschöne, arme Achtzehn-
jährige von außerhalb. Das Dorf spuckt Gift und Galle …
75 min, Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 8,- €, Voranmeldung
erwünscht
so 20.11. | 11.00 uhr & 16.00 uhr
[4–10]
»ANNA UND DIE PIRATEN«
Ein Piratenmärchen mit dem
red dog Theater für alle ab
4 Jahren. Anna will Piratin sein. Der Piratenpapagei Picasso
führt sie in der Kunst des Piratenseins ein: Drohgebärden,
Augenrollen, Säbelrasseln und sich nicht waschen. Doch
dann lernt sie die andere Seite des Piratenlebens näher
kennen ...
60 min, Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 5,- €, 3,50 € für Gruppen
mit Gutschein des JKS, Voranmeldung erwünscht
Buchhandlung Die Insel
greifswalder str. 41 | 10405 Berlin
030 – 425 06 04 oder E-mail: info@insel-buchladen.de
sa 12.11. | 17.00 uhr
»KINDER-LESEZIRKUS SPEZIAL: MÄRCHENTAGE«
Das Märchen vom Froschkönig kennen wir alle, aber so wie
Janosch es erzählt, bestimmt noch nicht! Deswegen lesen</