image
Medieninformation
Nr. 537
Chemnitz
Erneut Party aufgelöst
Zeit:
16.11.2020, 20.55 Uhr polizeibekannt
Ort:
OT Gablenz
(4449)
Nach einem Hinweis kamen Polizisten Montagabend in einem
Mehrfamilienhaus in der Reineckerstraße zum Einsatz. Ein 27-jähriger
Wohnungsinhaber hatte hier mit fünf weiteren Personen gefeiert –
allerdings nicht legal. Die Beamten verwiesen die fünf Männer im Alter
zwischen 18 und 39 Jahren der Wohnung und fertigten Anzeigen wegen
des Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (Js)
Scheibe eingeworfen – möglichen Tatverdächtigen gestellt
Zeit:
17.11.2020, 00.40 Uhr
Ort:
OT Kappel
(4450)
Eine Anwohnerin informierte vergangene Nacht die Polizei, da sie
klirrende Geräusche in der Stollberger Straße nahe eines Geschäfts
vernommen hatte. Bei der Nachschau stellten die Beamten fest, dass die
Fensterscheibe eines Geschäfts mit einem Gullydeckel eingeworfen
worden war. Im Rahmen der Bereichsfahndung trafen die Beamten in der
Nähe eine verdächtige Person (m/14) an. Der 14-Jährige (deutsche
Staatsangehörigkeit) steht im Verdacht, für das Geschehen verantwortlich
zu sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Js)
Werkzeug erbeutet
Zeit:
16.11.2020, 17.30 Uhr bis 17.11.2020, 06.10 Uhr
Ort:
OT Kappel
(4451)
Vermutlich über ein gekipptes Fenster verschafften sich
unbekannte Einbrecher Zutritt in ein im Bau befindliches Gebäude in der
Neefestraße. Im Inneren hebelten sie eine Tür zu einem Raum auf. In
diesem befanden sich diverse Werkzeuge, welche durch die Unbekannten
mitgenommen wurden. Der Stehlschaden wurde auf rund 2 000 Euro
beziffert, Angaben zum einbruchsbedingten Sachschaden stehen aus. Die
Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Js)
Ihr/-e Ansprechpartner/-in
Julia Schwarzenberg
Durchwahl
Telefon +49 371 387-2020
Telefax +49 371 387-2044
medien.pd-c@
polizei.sachsen.de
Chemnitz, 17. November 2020
Polizeidirektion Chemnitz
Hartmannstraße 24
09113 Chemnitz
www.polizei.sachsen.de
Verkehrsanbindung:
Zu erreichen mit den Buslinien 21,32
H: Richard-Hartmann-Platz
Behindertenparkplätze:
Promenadenstraße

image
Seite 2 von 5
Angriff auf Geldautomat
Zeit:
16.11.2020, 03.55 Uhr bis 09.00 Uhr
Ort:
OT Kappel
(4452)
Unbekannte hebelten eine Tür eines Firmengebäudes nahe der Neefestraße auf
und verschafften sich somit Zutritt ins Innere. Dadurch hatten sie Zugriff auf die
Rückseite eines in der Außenfassade eingelassenen Geldausgabeautomaten, welchen
sie versuchten aufzubrechen. Nach aktuellem Kenntnisstand konnte kein Bargeld
erbeutet werden. Konkrete Angaben zum entstandenen Sachschaden stehen derzeit
noch aus. Nach aktuellen Schätzungen beläuft sich dieser jedoch auf mehrere tausend
Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Js)
Einbrecher nahmen Fahrrad mit
Zeit:
12.11.2020, 11.00 Uhr bis 16.11.2020, 14.30 Uhr
Ort:
OT Schloßchemnitz
(4453)
In der Leipziger Straße gelang es Unbekannten in den Kellerbereich eines
Mehrfamilienhaus zu kommen. Dort öffneten sie gewaltsam die Tür einer Kellerparzelle
und nahmen das darin stehende Herrenfahrrad der Marke Pegasus mit. Das
mattschwarze Fahrrad hat einen Wert von rund 1 700 Euro. Die Polizei ermittelt indes
wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. (Js)
Defektes Licht überführte Pkw-Fahrer
Zeit:
17.11.2020, 01.10 Uhr
Ort:
OT Zentrum
(4454)
Beamte wurden in der Annaberger Straße auf einen Pkw VW aufmerksam, da
dessen Rücklicht defekt war. In der Bahnhofstraße erfolgte schließlich die Kontrolle des
Fahrzeugs. Dabei nahmen die Beamten bei dem Fahrer (24) Alkoholgeruch wahr. Ein
mit ihm durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Für den
tschechischen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen
Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Denn der 24-Jährige war des
Weiteren nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. (Js)
Landkreis Mittelsachsen
Mehrere Meter Starkstromkabel gestohlen/Zeugen gesucht
Zeit:
15.11.2020 bis 16.11.2020, 07.00 Uhr
Ort:
Freiberg
(4455)
In ein umfriedetes Baustellengelände in der Lessingstraße verschafften sich in
der Nacht zu Montag Unbekannte gewaltsam Zutritt. In der Folge brachen sie einen
Stromverteilungskasten auf und stellten den Strom ab. Anschließend schnitten die
Täter rund 40 Meter Starkstromkabel im Wert von rund 1 000 Euro ab und
verschwanden damit.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls
aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht zu Montag Personen oder
Fahrzeuge wahrgenommen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Hinweise
nimmt die Polizei in Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen. (Js)

image
Seite 3 von 5
Simson S 51 entwendet
Zeit:
16.11.2020, 07.00 Uhr bis 07.45 Uhr
Ort:
Freiberg
(4456)
Am Montag früh entwendeten Unbekannte in der Albert-Einstein-Straße ein vor
einem Mehrfamilienhaus abgestelltes Kleinkraftrad. Der Zeitwert der orangefarbenen
Simson S 51 wurde auf rund 1 200 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen
wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)
Rüttelplatte von Baustelle gestohlen
Zeit:
14.11.2020, 13.30 Uhr bis 16.11.2020, 07.00 Uhr
Ort:
Großschirma
(4457)
In der Hauptstraße entwendeten Unbekannte offenbar am vergangenen
Wochenende von einem Baustellengelände eine Rüttelplatte des Herstellers „Bomag“
im Wert von rund 1 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls
aufgenommen. (mg)
Brand in Bauernhaus beschäftigte Einsatzkräfte
Zeit:
16.11.2020, 19.45 Uhr
Ort:
Hartha, OT Steina
(4458)
In der Dorfstraße kamen am Montagabend Polizei, Feuerwehr und
Rettungskräfte zum Einsatz. Im Dachstuhl eines Bauernhauses war es aus bislang
nicht geklärter Ursache zu einem Schwelbrand gekommen. Zwei Mieter (m/92 und
w/64) konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Sie blieben unverletzt. Die
Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis gegen 23.00 Uhr an. Das Gebäude ist
derzeit nicht bewohnbar. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch
nicht vor. Die betroffenen Mieter sind indes anderweitig untergebracht worden. Die
Dorfstraße war für einige Stunden voll gesperrt. Ein Brandursachenermittler wird heute
den Brandort untersuchen. Die Ermittlungen dauern an. (mg)
Audi stieß in Opel − ein Verletzter und hoher Sachschaden
Zeit:
16.11.2020, 12.40 Uhr
Ort:
Oederan, OT Memmendorf
(4459)
In Reihenfolge befuhren ein Pkw Opel (Fahrer: 32) und ein Pkw Audi
(Fahrer: 33) die B 173 aus Richtung Memmendorf kommend. Etwa 600 Meter vor dem
Ortseingang Oberschöna, hatte der 32-jährige Opel-Fahrer die Absicht, nach links in
eine Feldzufahrt abzubiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er jedoch sein Auto
abbremsen. Vermutlich bemerkte der nachfolgende 33-Jährige dies zu spät und fuhr
mit dem Audi auf. Der Opel-Fahrer erlitt beim Verkehrsunfall leichte Verletzungen. An
den Fahrzeugen entstand insgesamt rund 30.000 Euro Sachschaden. (Ry)

image
Seite 4 von 5
E-Bike-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Zeit:
16.11.2020, 10.45 Uhr
Ort:
Taura
(4460)
Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls kam am gestrigen Tag der
Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz auf der Mittweidaer Straße zum
Einsatz. Ein 73-Jähriger war mit seinem Pkw Ford auf der Straße Am Gasthof
unterwegs gewesen und hatte die Absicht, an der Kreuzung zur Mittweidaer Straße
selbige Straße geradeaus zu queren. Dabei war es jedoch zum Zusammenstoß mit
einem vorfahrtberechtigten, aus Richtung Mittweida nahenden 69-Jährigen und seinem
E-Bike gekommen. Der Fahrradfahrer musste letztlich aufgrund der Schwere der
erlittenen Verletzungen von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden, wo
der Mann stationär aufgenommen wurde. Der unfallbedingte Sachschaden an beiden
Fahrzeugen beläuft sich in Summe auf ca. 4 000 Euro. (Ry)
Erzgebirgskreis
Bestellschalter beschädigt/Zeugen gesucht
Zeit:
15.11.2020, 00.00 Uhr bis 00.30 Uhr
Ort:
Annaberg-Buchholz
(4461)
Unbekannte machten sich an dem Bestellschalter an der Zufahrt eines
Schnellrestaurants in der Chemnitzer Straße zu schaffen. Sie stießen diesen vermutlich
gewaltsam um, wodurch ein Schaden von rund 500 Euro entstand.
Die Polizei ermittelt indes wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, welche
Hinweise auf den oder die Täter geben können. Zeugen können sich bei der Polizei in
Annaberg-Buchholz unter Telefon 03733 88-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle
melden. (Js)
Beute in Einfamilienhaus gemacht/Zeugen gesucht
Zeit:
12.11.2020, 12.15 Uhr bis 16.11.2020, 08.00 Uhr
Ort:
Oelsnitz/Erzgeb.
(4462)
Am gestrigen Montag wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in ein
Einfamilienhaus in der Gabelsberger Straße angezeigt. Unbekannte waren in den
vergangenen Tagen über ein Kellerfenster in das unbewohnte Haus eingedrungen. In
der Folge durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Brauchbarem und verschwanden
mit Schmuck und Alkoholika im Wert von mehreren hundert Euro. Angaben zur Höhe
des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wem sind in den
vergangenen Tagen Personen oder Fahrzeuge in der Gabelsberger Straße aufgefallen,
die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier
Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegen. (mg)

image
Seite 5 von 5
Kleintransporter Fiat gestohlen
Zeit:
14.11.2020, 12.00 Uhr bis 16.11.2020, 07.00 Uhr
Ort:
Neukirchen
(4463)
Unbekannte entwendeten in den vergangenen Tagen einen auf einem
Firmengelände nahe der Wolgograder Allee abgestellten Kleintransporter Fiat Ducato.
Das weiße Fahrzeug, Baujahr 2019, hat einen Wert von ca. 50.000 Euro. Die weiteren
Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Kreuzung
Zeit:
16.11.2020, 10.15 Uhr
Ort:
Geyer
(4464)
Die Bachstraße aus Richtung Ortskern kommend befuhr am Vormittag eine
46-Jährige mit einem Pkw Dacia. An der Kreuzung zur Thumer Straße fuhr die Frau
geradeaus in Richtung Alte Hormersdorfer Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß
mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Peugeot (Fahrer: 76) auf der Thumer Straße. Die
Dacia-Fahrerin sowie die Beifahrerin (61) im Peugeot erlitten beim Unfall leichte
Verletzungen. Der Sachschaden, welcher an den beiden Fahrzeugen entstanden ist,
summiert sich auf rund 14.000 Euro. (Ry)