image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Folgen Sie dem Europäischen Wettbewerb auf:
www.ew2023.de
Informieren Sie sich unter:
#EW2023
Teilen Sie eigene Beiträge unter:
Kreativ-
wettbewerb
zur Europabildung,
geeignet für alle
Fächer!
Förderer:
Weitere Förderer:
Kultusministerien und Senatsverwaltungen der Länder
Deutscher Bundestag
Bundeskanzleramt
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Bundesrat
Friedrich-Ebert-Stiftung
Mit Unterstützung von:
Sonderaufgabe
(für Einzelpersonen und Gruppen, für alle Altersstufen)
S
Sehnsucht Frieden
Die EU ist Trägerin des Friedensnobelpreises. Was kann die EU aus ihrer eigenen Erfahrung und Geschichte zum Frieden
in Europa und in der Welt beitragen? Was könnt ihr selbst für den Frieden tun? Werdet aktiv und zeigt uns eure Ideen!
Die Sonderaufgabe kann von Einzelpersonen oder in Gruppen jeder Größe bearbeitet werden, gern auch in
transnationalen Teams. Es sollte ein gemeinsames Produkt entstehen und der Prozess dokumentiert werden.
© Leonie Jyß / Nina Trautsch
Modul 1
(1. bis 4. Klasse)
1-1 Heldenhafter Einsatz – wenn
ich magische Kräfte hätte …
Wir brauchen neue Heldinnen und Hel-
den in Europa, die sich für ein friedliches
Zusammenleben einsetzen. Zeige uns,
wie du zur Heldin oder zum Helden wirst!
1-2 Ich mach‘ mir die Welt, wie sie
mir gefällt!
Ich möchte ein buntes, fröhliches und
friedliches Europa. Wie wir Kinder in Eu-
ropa glücklich miteinander und zusam-
men spielen können, das zeige ich euch!
1-3 Deine Schule ist bunt …
In deiner Schule gibt es viele Kinder –
jedes Kind ist anders. Sie kommen aus
unterschiedlichen Ländern, in denen
schöne bunte Feste gefeiert werden.
Welches Fest feiert ihr gemeinsam?
Aufgaben
Modul 2
(5. bis 7. Klasse)
2-1 Das tapfere Schneewittchen
Prinzessinnen werden vom Prinzen geret-
tet – klare Sache, oder? Hat eigentlich mal
jemand die Prinzessin gefragt, ob sie sich
nicht lieber selbst hilft? Und muss der Prinz
immer der Held sein? Erzähle ein bekanntes
europäisches Märchen neu.
2-2 It’s my life
Im Beruf und im privaten Leben sind wir oft
auf Rollen festgelegt. Gehe einmal raus aus
der Rolle und zeige uns auf kreative Art, wer
und wie du einmal sein möchtest!
2-3 DU-versität
Diversität – das sind die Gemeinsamkeiten
und Unterschiede, die sich zeigen, wenn
Menschen zusammenkommen. Stelle he-
raus, welche Facetten, Talente und Farben
in einem Menschen stecken oder welche
Vielfalt du in dir trägst.
Modul 4
(Oberstufe)
4-1 “We all come from the same root,
but the leaves are all different.”
(John Fire Lame Deer)
Setzen Sie sich mit dem Zitat auseinander
und zeigen Sie Möglichkeiten, wie in einer
demokratischen europäischen Zivilgesell-
schaft Unterschiedlichkeit bereichernd wirkt.
4-2 Kunst ist divers – künstlerische
Freiheit als Grundrecht
Welche (Tabu-) Grenzen darf Kunst (nicht)
überschreiten? Setzen Sie sich mit extre-
men und/oder gegenpoligen Beispielen
auseinander und werten Sie deren künst-
lerischen Gehalt. Zeigen Sie kreativ Ihr Ver-
ständnis von künstlerischer Freiheit.
4-3 Jetzt mach‘ ich mit!
Es ist an der Zeit, die eigene Zukunft mitzu-
gestalten. Motivieren Sie Ihre Generation
zur politischen Teilhabe und zeigen Sie,
dass sich Engagement lohnen kann!
Modul 3
(8. bis 10. Klasse)
3-1 Zeig dich! Zeigt euch!
Du bist verantwortlich für eine Ausstel-
lung für Europäische Jugendkultur. Was
soll gezeigt werden? Präsentiere, was
für dich oder andere deiner Generation
von Bedeutung ist oder wofür sie sich
engagieren.
3-2 Jeder Mensch ist ganz
normal anders
Setze dich mit Menschen auseinander,
die dir auffallen. Stelle ihre Unterschied-
lichkeit und ihren Wert für unsere euro-
päischen Gesellschaften kreativ dar.
3-3 Alt und Jung – gemeinsam stark
Unsere Gesellschaft wird älter. Wo
siehst du die Chancen? Zeige, wie Jung
und Alt voneinander profitieren können
und gemeinsam stark sind.
70. Europäischer Wettbewerb 2023
Europäisch gleich bunt
Junge Visionen für ein Europa der Vielfalt
Schirmherr:

image
Einsendung
www.ew2023.de
#EW2023
Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft,
ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt
geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg
dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe,
Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile
erzeugen Feindseligkeit. Nicht überall in Europa wird
Diversität als wertvoll erachtet.
Liebe Schüler:innen, was kann Europa von euch lernen?
Zeigt der Welt, wie Europa bunter, gerechter, glücklicher
wird. Wo Inklusion und Integration gelingen. Wie ihr
Vielfalt lebt und erlebt. Und wie ihr euch und eure
Ansichten einbringt.
Ihr alle seid eingeladen teilzunehmen: Schüler:innen
aus allen Klassenstufen, von allen Schulformen, in all
eurer Vielfalt. Wir freuen uns auf Collagen, Gemälde,
Videos, Aufsätze, Hip-Hop-Songs, Podcasts, Poetry
Slams, Social-Media-Kunst, Gedichte … auf all eure
kreativen Werke, die Europa zu einem Ort des bunten
Miteinanders machen.
70. Europäischer Wettbewerb 2023
Europäisch gleich bunt
Baden-Württemberg
3.2.2023
Europa-Zentrum Baden-Württemberg
Abteilung Europäischer Wettbewerb
Kronprinzstr. 13
70173 Stuttgart
Bayern 6.2.2023
Europäischer Wettbewerb
c/o Evangelisches Bildungszentrum Hesselberg
Hesselbergstr. 26
91726 Gerolfingen
Berlin 13.2.2023
Europäischer Wettbewerb
Gymnasium am Europasportpark
Kniprodest. 29
10407 Berlin
Brandenburg 10.2.2023
Internationaler Zeichenwettbewerb
Europäischer Wettbewerb
Lindenallee 62A
16303 Schwedt/Oder
Bremen 3.2.2023
Europäischer Wettbewerb
Anja Halich
Hermann-Böse-Gymnasium
Hermann-Böse-Straße 1-9
28209 Bremen
Hamburg 10.2.2023
Europäischer Wettbewerb
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Abteilung Fortbildung – Ästhetische Bildung (LIF 18)
Haus A, Marja Vörtmann
Hartsprung 23
22529 Hamburg
Hessen 10.2.2023
Europäischer Wettbewerb
Ricarda-Huch-Schule
Breslauer Str. 15-25
63303 Dreieich
Mecklenburg-Vorpommern 10.2.2023
Hansa-Gymnasium-Stralsund
Fährwall 19
18439 Stralsund
Niedersachsen 10.2.2023
Europäischer Wettbewerb
Schiller-Gymnasium
Gröninger Str. 15
31785 Hameln
Nordrhein-Westfalen 27.1.2023
Europaschule Bornheim
Goethestraße 1
53332 Bornheim
Rheinland-Pfalz 15.2.2023
Europäischer Wettbewerb
IGS Deidesheim/Wachenheim
Sinan Beygo
Bürgermeister-Oberhettinger-Str. 1
67146 Deidesheim
Saarland 3.2.2023
Ministerium für Bildung Kultur Saarland
Europäischer Wettbewerb
Abteilung B
Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken
Sachsen 3.2.2023
Landesamt für Schule und Bildung
Ref. 32, Frau Klier
Makarenkostraße 2
08066 Zwickau
Sachsen-Anhalt 3.2.2023
Europäischer Wettbewerb
Luther-Melanchthon-Gymnasium
Schillerstr. 22 a
06886 Lutherstadt Wittenberg
Schleswig-Holstein
3.2.2023
Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung,
Wissenschaft, Forschung und Kultur
Brunswiker Str. 16-22
24105 Kiel
Thüringen 3.2.2023
Staatliche Kooperative Gesamtschule „Am Schwemmbach“
Thoralf Gollnick
Am Schwemmbach 10
99099 Erfurt
Deutsche Auslandsschulen
10.2.2023
(Arbeiten in deutscher Sprache)
Europäische Bewegung Deutschland e.V.
Geschäftsstelle Europäischer Wettbewerb
Alt-Moabit 92
10559 Berlin
Umsetzung
Welche Arbeiten entstehen, ist den Teilnehmenden überlassen: Ob Bild, Collage oder Text,
Song, Comic oder Bildgeschichte, Rede oder Poetry Slam, Skulptur oder Street-Art, Video,
Social-Media-Kunst, Plakatserie oder Theaterstück – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Inspiration gibt der Best-of-Film zur letzten Runde:
www.ew2023.de/kurzfilm
Methodische Anregungen und Materialien für den Unterricht finden Sie in unserem Arbeits-
hilfen-Portal:
www.ew2023.de/arbeitshilfen
Preise
Mitmachen lohnt sich! Neben der gemeinsamen Lernerfahrung sowie Ruhm und Ehre
gibt es tolle Preise zu gewinnen: von Kunstmaterialien über Bücher und Spiele bis hin zu
Gutscheinen und Geldpreisen. Die älteren Teilnehmenden (ab 15 Jahren) können einen der
begehrten Reisepreise gewinnen und in diesem Rahmen beispielsweise
Europaabgeordnete in Brüssel oder Straßburg treffen und mit ihnen eigene politische
Ideen diskutieren.
den Bundestag auf Einladung seiner Präsidentin besuchen und das politische Berlin erleben.
Street-Art in Berlin kennenlernen und selbst eigene Werke kreieren.
vom Bundeskanzler persönlich nach Berlin eingeladen werden.
Vergeben werden die Preise auf über 80 Preisverleihungen in festlichem Rahmen. Oft über-
reichen Ehrengäste wie Minister:innen, Bürgermeister:innen oder Abgeordnete die Gewinne
und Auszeichnungen.
Bewertungskriterien und Jury
Ziel des Europäischen Wettbewerbs ist die eigenständige, kritische und kreative Aus-
einandersetzung mit europäischen Themen. Der Europabezug sowie die persönliche
Aussagekraft der Arbeiten sind daher entscheidende Bewertungskriterien. Vor allem
bei rein gestalterischen Arbeiten ist es daher hilfreich, wenn der Europabezug schriftlich
erläutert wird.
Die erste Jury tagt vor Ort an der Schule: Pro Klasse sollte maximal ein Drittel der entstan-
denen Arbeiten eingereicht werden. Dabei kann die Lehrperson, die Klasse gemeinsam oder
eine benannte Jury die Auswahl treffen. Durch diese Vorjurierung bleiben der bürokratische
Aufwand und die Kosten auf allen Ebenen handhabbar. Anschließend tagen Landes- und
Bundesjury.
Anmeldung zum Wettbewerb
Die Anmeldung für den Europäischen Wettbewerb erfolgt online unter
www.anmeldung-ew.de
und ist bis zum Ende der jeweiligen Einreichungsfrist (siehe unten)
möglich. Die betreuende Lehrperson muss sich hier registrieren. Die Schüler:innen, deren
Arbeiten für die Landesjury eingereicht werden, können sich entweder selbst registrieren
oder durch die Lehrperson registriert werden. Die Lehrperson gibt außerdem an, wie viele
Schüler:innen insgesamt unter ihrer Leitung am Wettbewerb teilgenommen haben, auch
wenn nicht alle namentlich registriert werden.
Die Schüler:innen geben neben Daten zu ihrer Person und ihrer Wettbewerbsarbeit auch
Einverständniserklärungen
ab, die für die Durchführung des Wettbewerbs erforderlich sind.
Einerseits muss der Nutzung personenbezogener Daten zugestimmt werden, andernfalls
ist die Teilnahme nicht möglich. Für den Bundeswettbewerb muss andererseits die Veröf-
fentlichung des Wettbewerbsbeitrags (mit oder ohne Namensnennung) ermöglicht werden.
Für minderjährige Schüler:innen müssen Erziehungsberechtigte ihr Einverständnis erklären.
Detaillierte Informationen stellt unsere
Datenschutzerklärung
zusammen.
Einreichung der Arbeiten
Alle Arbeiten werden online unter
www.anmeldung-ew.de
eingereicht. Jede Arbeit wird
einer der Kategorien Bild, Medien oder Text zugeordnet, je nachdem welche Bearbeitungs-
form im Vordergrund steht. Z. B. wäre ein Comic eher eine Bildarbeit, eine textintensive
Präsentation eher eine Textarbeit. Pro Arbeit dürfen max. 3 Dateien eingereicht werden,
die jeweils höchstens 500 MB groß sind. Unterstützte Dateiformate sind: pdf, ppt(x), doc(x),
mp3, mp4, mov.
Bildnerische Arbeiten mit einer maximalen Größe von 60 x 80 cm
(inkl. Passepartout)
müssen zusätzlich zur Online-Einreichung und per Post eingeschickt werden.
Für jedes Bild wird das Anmeldeformular doppelt ausgedruckt, einmal fest an die Arbeit
geklebt und einmal lose angeheftet.
Die Arbeiten sind (möglichst in einem Paket pro Schule) fristgerecht an die angegebenen
Einsendeadressen in den Ländern zu schicken.
Die Versandkosten für die Einsendung der Wettbewerbsarbeiten tragen die Einsendenden.
In der Regel erfolgt die Rückgabe der Arbeiten über die Landesbeauftragten des Euro-
päischen Wettbewerbs. Ein Anspruch auf Rückgabe der eingereichten Arbeiten besteht
jedoch nicht. Es empfiehlt sich, die Arbeiten vor der Einsendung zu dokumentieren.
Bilder größer als 60 x 80 cm, plastische Arbeiten und Leinwände
werden nur fotogra-
fiert und online eingereicht. Bitte machen Sie Angaben zu Größe, Material, verwendeter
Technik u. a.
Schriftliche Arbeiten
dürfen max. 10 Seiten lang sein (Zeilenabstand 1,5/Schriftgröße
12 pt). Hinzu kommen ggf. Deckblatt, Inhalts- und Literaturverzeichnis sowie Anhänge (z. B.
Statistiken, Bilder). Präsentationen dürfen nicht mehr als 20 Folien beinhalten.
Bei medialen Arbeiten
kann eine Beschreibung des Inhalts, ein Drehbuch o. ä. beigefügt
sein. Filme und Audiodateien dürfen 5:00 Minuten nicht überschreiten, Präsentationen
höchstens 20 Folien umfassen.
Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind Schüler:innen aller Schularten in Deutschland sowie aller deut-
schen Auslandsschulen. Grundsätzlich gilt: Ältere dürfen nicht die Aufgaben aus Modulen
bearbeiten, die für niedrigere Klassen vorgesehen sind, Jüngere jedoch die für höhere. Alle
Aufgaben können von Einzelpersonen oder von Gruppen mit maximal vier Mitgliedern bear-
beitet werden. Bei der Sonderaufgabe S sind auch größere Gruppen möglich, es gibt keine
Begrenzung. In diesem Fall meldet bitte eine Person stellvertretend die ganze Gruppe an,
nennt die Anzahl aller Beteiligten und einen Gruppennamen. Es kann eine Liste aller Grup-
penmitglieder beigefügt werden. Das geistige Eigentum Dritter ist zu achten: In den Wett-
bewerbsbeiträgen dürfen Urheberrechte nicht verletzt werden! Zum Wettbewerb sind nur
Arbeiten zugelassen, für die die erforderlichen Einverständniserklärungen vorliegen.
Fragen?
In jedem Bundesland hilft der/die Landesbeauftragte gern weiter:
www.ew2023.de/landesstellen
Bei Fragen zum Wettbewerb auf Bundesebene steht das Team
der Berliner Geschäftsstelle bereit:
Europäische Bewegung Deutschland e. V.
Europäischer Wettbewerb
Alt-Moabit 92
10559 Berlin
+49 (0)30 30 36 20-170
team@europaeischer-wettbewerb.de
www.europaeischer-wettbewerb.de