1 von 2
Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-
Grundverordnung für
die Organisation der Veranstaltung „Lärmminderung bei der Beschallung
von Freiluftveranstaltungen“ am 26. September 2018 in Dresden
1
Verantwortlicher:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
(LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden-Pillnitz
E-Mail:
poststelle.lfulg@smul.sachsen.de
Telefon:
0351
2612-0
2
Datenschutzbeauftragte/r:
Anschrift, s.o. Ziffer 1.
E-Mail:
Datenschutzbeauftragter.LfULG@smul.sachsen.de
Telefon:
0351 26121405
3
Zweck der Verarbeitung
personenbezogener Da-
ten:
Organisation öffentliche Veranstaltung „Lärmminderung bei der Be-
schallung von Freiluftveranstaltungen“ am 26. September 2018 in
Dresden
4
Rechtsgrundlage für die
Verarbeitung der perso-
nenbezogenen Daten:
Art. 6 I Buchstabe e) Datenschutz-Grundverordnung i.V.m. Öffentlich-
keitsarbeit zu § 15 II 2 Nr. 1 SächsVwOrgG
5.1
Die personenbezogenen Daten sollen natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrich-
tungen oder anderen Stellen offengelegt werden.
ja
nein
6
Dauer der Speicherung
oder Kriterien für die Fest-
legung der Dauer der
Speicherung:
Nur für die Dauer der Veranstaltungsplanung bis zum 28.09.2018.
7
Ihre Rechte als betroffene
Person:
Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgen-
de Rechte zu:
Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten
(Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezo-
gene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Daten-
schutz-Grundverordnung)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener
Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezoge-
ner Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

2 von 2
8
Beschwerderecht bei der
Aufsichtsbehörde:
Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht,
sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht
sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen
Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Kontor am Landtag
Devrientstraße 1
01067 Dresden.
9.1
Die personenbezogenen Daten sollen an ein Drittland oder eine internationale Organisation über-
mittelt werden.
ja
nein
falls ja: Die Übermittlung erfolgt an:
10.1
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich vorgeschrieben.
ja
nein
falls ja: Rechtsgrundlage ist:
10.2
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vereinbart.
ja
nein
10.3
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss
erforderlich.
ja
nein
11.1
Es findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt.
ja
nein