image
image
image
image
image
image
Grundschule Arnsdorf
Stolpener Str. 47
01477 Arnsdorf
Tel.: 035200-29990
Fax: 035200-299919
sekretariat@schule.gemeinde-arnsdorf.de
Grundschule Arnsdorf, Stolpener Str. 47, 01477 Arnsdorf
Konzeption
Ganztagsangebote im Förderband
1. IST-Stand - Ausgangsanalyse
2. Schulstandort (siehe Grundkonzeption GTA)
3. Verknüpfung Schulentwicklung/ Schulprogramm (siehe Grundkonzeption GTA)
4. Organisation, Richtlinien des Kultus (siehe Grundkonzeption GTA)
5. Rhythmisierung (siehe Grundkonzeption GTA)
6. Pädagogisches Konzept
6.1. Ziele zum Förderband
6.2. Angebote im Förderband (Kurzform; Inhaltlich)
a) Fördern und Fordern
b) Freizeitbereich
7. Ablaufplan, Übersicht, Tagesorganisation
8. Kooperationspartner, Unterstützer, Kursleiter (wird jedes Jahr aktualisiert)
9. Evaluation (siehe Grundkonzeption GTA)

6.1. Angebote im Förderband (Kurzform; Inhaltlich)
a) Fördern und Fordern
* Hausaufgabenbetreuung
- individuelle Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben,
zusätzliche Förderung bei Lernproblemen in Deutsch / Mathe
- Lehrerinnen der Schule, Lehrerinnen außer Dienst
- Montag - Donnerstag; 2x 1h; wöchentlich
- bis 14 Kinder pro Stunde, Klasse 2-4
* "Gutes Ohr"
- Sensibilisierung im auditiven, sensitiven und kinästhetischen Bereich,
Weiterentwicklung der Sozialkompetenzen; Akzeptanz, Toleranz, Wertschätzung
Förderung der Wahrnehmung,
-Inhaltliche Bereiche der Rhythmik:
* Förderung der Konzentration -- Stille erleben
* Orientierung in Raum und Zeit -- Wahrnehmungsschulung (Körpererfahrung)
* Erzeugen verschiedener Klangqualitäten (laut, leise, langsam, schnell),
* Förderung der Phantasie / Kreativität (Bewegungen zur Musik)
- Dipl. Musikpädagogin
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 1&2 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder
* "Flinke Finger"
- Entwicklung und Förderung der Feinmotorik (nach Inhalt des LP)
* Formen mit Knete,
* Schneiden und Kleben,
* Umgang mit dem Lineal,
- Lehrerin der Schule
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 2 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder
* "Lesemäuse"
- Entwicklung der Lesefertigkeit,
* Sinnerfassung von Texten steigern,
* sachkundliche Themen durch Lesen vertiefen,
- Lehrerin der Schule
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 2 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder
* "Merkfixe"
- Förderung und Steigerung der Konzentration
* Regeln kennen und einhalten,
* Merkfähigkeit steigern,
* geeignete Strategien kennen lernen,
- Lehrerin a. D.
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 1&2 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder
* "Rhythmus im Ohr"
- rhythmisch-musikalische Fertigkeiten für den Schulalltag steigern,
* Verbesserung der Konzentration, Beobachtungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit,
* rhythmisches Sprechen - Klang & Melodie in der Sprache trainieren,

* Singen und Bewegung - Koordinationsübungen,
- Dipl- Musikpädagogin,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder,
* "Wirbelini"
- Schulung der Körperwahrnehmung,
* Haltungsübungen,
* Wie trage ich meinen Ranzen richtig?
* Welche Sitzhaltung ist gut für den Rücken?, Welche entspannt?
- Kräftigung der Muskulatur,
- Physiotherapeutin
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder,
* "Experimentierfuchs"
- praktische Erfahrungen zu Themen des Sachunterrichts sammeln,
* Steigerung der Beobachtungsfähigkeit,
* exaktes Beschreiben und Protokollieren können,
* Themen vertiefen: Wiederverwendung von Wasser; Was macht Luft?;
Wo kommt der Schatten her?
- Lehrerin a. D.
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3&4 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder,
* "Holzwürmer"
- handwerkliche Fertigkeiten kennen lernen / üben,
* Sägen, Feilen,
* Holz bearbeiten, schleifen, mit Lasur behandeln,
* Herstellen von praktischen/nützlichen Gegenständen für privat oder den Schulbereich
(Schulgarten, Musikinstrumente),
- Lehrerin der Schule
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3 (alle Schüler), in Gruppen je ca. 8 Kinder,
* "Mathefüchse"
- Förderung des logischen Denkens,
* Festigung mathematischer Grundlagen zum Übergang ans Gymnasium,
* Sicherheit im Zahlenraum bis 1Mio
* Erkennen und Nutzen mathematischer Regelmäßigkeiten
* Erweitern von Kenntnissen über den LP Klasse 4
- Frau Christa Dietze / Lehrerin der Schule
- ganzjährig, 1h wöchentlich,
- Klasse 4, 2.
* "Regelmax"
- Förderung / Sicherung von Regelgrundlagen im Fach Deutsch bei Schülern mit Schwierigkeiten
bei der Rechtschreibung,
* Erarbeitung eines Regelfächers,
* sicherer Umgang mit RS-Regeln,
* Erkennen von Fehlern, Verbesserungen vornehmen,
* Lese-Sinnerfassungs-Training,
- Lehrerin der Schule,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3, ca. 8 Kinder,
* "Tanztheater"

- Programme erarbeiten und proben für verschiedene Schulauftritte,
* Außenwirkung der Schule verbessern,
* Weihnachtsprogramm,
* Schuleingangsprogramm,
* Bewegungsfreude der Kinder fördern, Interesse für Bewegung mit Musik wecken,
* Beweglichkeit und Koordination verbessern/ fördern,
- Dipl. Tanzpädagogin
- ganzjährig, 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3/4, ca. 16 Kinder
* "Ranzenpost"
- monatliche Erstellung eines "Info - Blattes" für Eltern und Großeltern über das Schulleben,
* Was tun die Kinder in der Schule? (Kinder erzählen zu wenig über ihren Alltag)
* Materialzusammenstellung, Stichpunkte lesen, Texte verfassen und niederschreiben,
* Computerumgang festigen, Dateien anlegen, speichern, wiederfinden,
* Power Point kennen lernen, Layout erstellen,
* Vervielfältigen und Verteilen,
- Elternratsmitglied
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 4, ca. 8-10 Kinder,
* "Natur Pur"
- Hege und Pflege des Schulgeländes, einzelne Aufgaben im Schulgarten,
- Schilder für das Kräuterhochbeet anlegen,
- Nisthilfen / Insektenhotel pflegen, reparieren oder erweitern,
* Schönheit der Natur vermitteln,
* Vertiefen der Zusammenhänge in der Natur,
- Lehrerin der Schule,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3/4, ca. 8-10 Kinder,
* "Kochen & Backen"
- Freude am Kochen entwickeln,
* Kennen lernen einfacher und natürlicher Zutaten,
* Schärfen der Sinne für Geschmack und Geruch von Nahrungsmitteln,
* Herkunft, Eigenschaften und Verwendung von Zutaten erkunden,
* regionale und jahreszeitliche Besonderheiten kennen lernen,
- Elternteil - Krankenschwester,
- ganzjährig; 14tägig 2h,
- Klassenstufe 3/4, ca.10-12 Kinder,
*
„Klöppeln" - ein altes Handwerk
- Kennen lernen 1 traditionellen Handarbeitstechnik
- Entwicklung von Kreativität, Feinmotorik, Geduld und Konzentration,
* Grundtechnik erlernen,
* Anwenden der Technik an einfachen Mustern,
* eigene Muster entwerfen,
- selbst. Kunsthandwerkerin,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 4, ca. 8 Kinder,
b) Freizeitbereich
* Handball
- Förderung der Spielfreude, Beweglichkeit der Kinder,
* Regeln des Handballs kennen und anwenden,

* Schulung der Auge - Hand - Koordination,
* Ballschule, versch. Wurftechniken,
- Trainerin Handball,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3/4, ca.12 -16Kinder,
* Fußball
- Förderung der Spielfreude,
* Regeln des Fußball kennen und anwenden,
* Training der Koordination, Geschicklichkeit und Beweglichkeit,
- Trainer Fußball,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 3/4, ca. 12-14 Kinder,
* Kreativwerkstatt
- Kennen lernen und ausprobieren verschiedener Materialien und Arbeitstechniken,
* Schulung der sozialen Kompetenzen durch Gruppenaufgaben,
* eigene Gestaltungsideen entwickeln,
* Stärkung des eigenen Wertgefühls durch Ausstellung der Ergebnisse im Schulhaus,
- Elternteil - Krankenschwester,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- alle Jahrgänge, ca. 12-14 Kinder,
* Töpfern
- Verwendung einiger Ergebnisse zur Verschönerung des Schulhauses,
* Kennen lernen des Gesamtprozesses der Keramikherstellung,
* Formen, Trocknen, Brennen, Glasieren, Glattbrand,
* verschiedene Techniken zur Herstellung und Dekorierung nutzen,
* Förderung der Vorstellungskraft, Fingerspitzengefühl, Geduld, räumliches Denken,
- Elternteil -
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- alle Jahrgänge, ca.10-12 Kinder,
* Gefilzt & Gesponnen
- Erlernen und Festigen von traditionellen Handwerkstechniken,
* Entwicklung von Kreativität,
* Trainieren der Feinmotorik, Geduld und Konzentration,
* Schaffen bleibender Werte, Entwickeln und Gestalten eigener Entwürfe,
- selbst. Kunsthandwerkerin,
- ganzjährig; 1h wöchentlich,
- Klassenstufe 2-4, ca. 8-12 Kinder,

7. Übersicht, Tagesorganisation, Ablaufplan,
Übersicht
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
1./
2.
3.
GTA – 3a/b
4.
GTA – 1a/b
5.
GTA – 2a/b
6.
Hort –
Ange-
bote
Hausaufgaben
Hausaufgaben
GTA – 4a/b
Hausaufgaben
Hort –
Ange-
bote
14.00
15.00
Hausaufgaben
Chor
Hausaufgaben
Tanzen
Töpfern
Hausaufgaben
Musikanten
Kreativwerkstatt
15.00
-
16.00
Tagesorganisation
Donners-
tag
1a
1b 2a 2b
3a
3b 4a 4b
1.
D Eth/
Rel
D
D
D
Ma
D
D
2.
Sp
D
Ma Ma Eth/
Rel
We/
Rel
Ma Eng
3.
Ma Ma Fö: GTA Ku
Ku
Ethik /
Religion

4.
Fö: GTA
D
D
Ma
D
Sp Ku
5.
SU SU Fö: GTA
Ku Ma
6.
Mu Fö: GTA
Ablaufplan,
Termine:
1.
Durchgang
17.09.18
24.09.18
01.10.18
08.10.18
29.10.18
2.
Durchgang
05.11.18
12.11.18
19.11.18
26.11.18
03.12.18
3.
Durchgang
10.12.18
17.12.18
07.01.18
14.01.18
21.01.18
4.
Durchgang
28.01.18
04.02.18
25.02.18
03.03.18
10.03.18
5.
Durchgang
17.03.18
07.04.18
14.04.18
21.04.18
28.04.18
6.
Durchgang
12.05.18
19.05.18
26.05.18
02.06.18
09.06.18
Merkfixe
(Fr. K.)
HA-Zimmer
Deutsch
(Fr. S.)
Kl. 1a
Bewegungs-
künstler
(Fr. K.)
Musikzimmer
Mathe
(Fr. D.)
Kl. 1b
Klebefixe
(Fr. D.)
Kl. 2b
Zuckertüte
(Fr. A.)
Hortzimmer 1
Kinder-Namen
Kinder-Namen
Kinder-Namen
Kinder-Namen
Kinder-Namen
Kinder-Namen
9. Evaluation
Jedes Jahr im Januar / Februar wird im Kollegium abgestimmt und besprochen, ob ein neuer GTA-
Antrag gestellt werden soll und welche Angebote sich bewährt haben, den Zielen entsprechen und/oder
welche Veränderungen, neue Angebote (mit Konzept), für das neue Schuljahr vorgenommen werden
sollen.
In den Sommerferien wird mit den Kollegen und Kursleitern über inhaltliche Wünsche/ Veränderungen,
bzw. neue Gruppenaufteilungen und Angebote gesprochen und in das Konzept eingebaut.