image
image
Seite 1 von 2
SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR KULTUS
Postfach 10 09 10 | 01079 Dresden
An alle
Schulleiterinnen und Schulleiter
der öffentlichen Schulen
im Freistaat Sachsen
nachrichtlich:
Schulen in freier Trägerschaft
Erlass zu Schulfahrten i. S. d. VwV-Schulfahrten einschließlich der
Schulfahrten im Rahmen von Maßnahmen der internationalen Bildungs-
kooperation, zur Aufnahme ausländischer Gastschülerinnen und Gast-
schüler und zu individuellen Auslandsaufenthalten sächsischer Schüle-
rinnen und Schüler
Sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter,
die Erlasse zu Schulfahrten i. S. d. VwV-Schulfahrten vom 2. Juli 2020 und
5. März 2021 treten am 13. Juni 2021 außer Kraft.
Das Sächsische Staatsministerium für Kultus erlässt hinsichtlich der Durch-
führung von Schulfahrten gemäß VwV-Schulfahrten ab dem 14. Juni 2021 bis
einschließlich 31. Juli 2022 Folgendes:
1. Ein- und mehrtägige Schulfahrten im Inland dürfen ab dem 14. Juni 2021
durchgeführt werden und unter Beachtung aller rechtlichen Regelungen statt-
finden. Höhere Priorität haben dabei die Schulfahrten der Abschlussklassen
sowie Schulfahrten innerhalb des Freistaates Sachsen.
2. Ein- und mehrtägige Schulfahrten in das In- und Ausland, darunter Fahrten
gemäß Ziffer 2.2 der VwV-Schulfahrten, dürfen gebucht werden und können
ab dem Schuljahr 2021/2022 unter Beachtung aller rechtlichen Regelungen
stattfinden.
3. Schulfahrten im Rahmen der internationalen Bildungskooperation (Schüler-
und Lehreraustausch) sowie Maßnahmen im Rahmen von Erasmus+ werden
unter Beachtung aller rechtlichen Regelungen mit Beginn des Schuljahres
2021/2022 schrittweise wieder aufgenommen.
4. Für alle Schulfahrten gemäß den Ziffern 1 bis 3 gilt: Über die Durchführung
der Schulfahrten entscheidet der Schulleiter unter Berücksichtigung der vor-
dringlichen Bedeutung des Unterrichts. Im Falle einer Stornierung werden die
Kosten nicht vom Freistaat Sachsen erstattet. Der Schulleiter muss daher vor
Vertragsabschluss mit den Eltern oder den volljährigen Schülern klären, wer
im Falle einer Stornierung die Kosten trägt und nachweislich Einvernehmen
darüber herstellen.
Dresden,
8. Juni 2021
Hausanschrift:
Sächsisches Staatsministerium
für Kultus
Carolaplatz 1
01097 Dresden
www.smk.sachsen.de
Verkehrsverbindung:
Zu erreichen mit den
Straßenbahnlinien 3, 7, 8
Informationen zum Zugang für
elektronisch signierte sowie für
verschlüsselte elektronische Do-
kumente erhalten Sie unter
www.smk.sachsen.de/kontakt.htm

image
Seite 2 von 2
5. Die Aufnahme ausländischer Gastschülerinnen und Gastschüler ist mit Beginn des Schuljah-
res 2021/2022 schrittweise unter Beachtung aller rechtlichen Regelungen wieder möglich.
6. Für individuelle Auslandsaufenthalte sächsischer Schülerinnen und Schüler können durch die
sächsischen Schulleitungen gemäß den Regelungen in den einschlägigen Schulordnungen Be-
urlaubungen ausgesprochen werden. Das Risiko des Auslandsaufenthaltes liegt bei den Sorge-
berechtigten bzw. den volljährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ggf. anfallende Kosten,
z. B. für eine vorzeitige Rückholung oder bei Abbruch des Aufenthaltes aufgrund von Schul-
schließungen im Ausland, werden durch den Freistaat Sachsen nicht erstattet.
Die Lageentwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie wird fortwährend beobachtet und ana-
lysiert. Sofern sich neue Lagebilder ergeben, die eine Änderung des Erlasses erfordern, infor-
mieren wir Sie unverzüglich.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Dienststellen des Landesamtes für Schule und Bildung zur
Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
gez.:
gez.:
Gerald Heinze
Wilfried Kühner
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter