image
image
Förderpraxis Energieeffizientes Bauen in
Sachsen unterstützt Radonschutz
6. SÄCHSISCHER RADONTAG
8. TAGUNG RADONSICHERES BAUEN
am 11.09.2012 in Dresden
Referentin: Freia Frankenstein-Krug

image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 2
Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH
Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH wurde am 20.Juni
2007 gegründet
Gesellschafter der privatrechtlich organisierten Gesellschaft sind zu
51 Prozent der Freistaat Sachsen und zu 49 Prozent die Sächsische
Aufbaubank - Förderbank
Vorsitzender des Aufsichtsrates ist der Staatsminister Frank Kupfer
des Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 3
Aufgaben der Sächsischen Energieagentur –
SAENA GmbH
Initiierung und Entwicklung
von Lösungsstrategien sowie Begleitung von
Modellprojekten und Verbundvorhaben im Bereich der Energieeffizienz und
der zukünftigen Energieversorgung
Initialberatung
zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsatz
erneuerbarer Energien unter Einbeziehung von Fördermöglichkeiten
(Freistaat Sachsen, Bund und EU)
Aufbau gezielter Weiterbildungsprogramme
und zielgruppenspezifischer
Öffentlichkeitsarbeit
sowie
Netzwerkbildung
zum Erfahrungs- und
Informationsaustausch

image
image
image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 4
Zielgruppen
kleine und mittlere sächsische Unternehmen
private Haushalte - sächsische Bürgerinnen und Bürger
öffentliche Verwaltung – Kommunen
Bildungsträger
Projektbeispiele:
Kommunen
Privatpersonen
Unternehmen
www.keds-online.de
www.bau-nachhaltig.de
www.gewerbeenergiepass.de
www.e-mobil-sachsen.de

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 5
Entwicklung der Gebäudelüftung
Klassiker
Quelle: Rolf Schmidt

image
image
image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 6
Quelle: Rolf Schmidt
Anforderungen
an die
Gebäudedicht-
heit sind
immer weiter
gestiegen
Entwicklung der Gebäudelüftung

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 7
Entwicklung der Gebäudelüftung
heute:
EnEV 2009/2013
DIN 1946 Teil 6
Zu- und Abluftsystem mit WRG
mit Kreuzstromwärmetauscher
mit Kreuzgegenstromwärmetauscher
mit Gegenstromwärmetauscher
mit Rotationswärmetauscher
Quelle: Rolf Schmidt

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 8
Notwendigkeit einer mechanischen Lüftung
ausreichende Luftversorgung (CO
2
, VOC)
Feuchteabtransport (im wohn- und wohnähnlichen Bereich)
Nutzung der freien Kühlung im Sommer
Lüftungsgerät mit WRG
Quelle:
www.paul-lueftung.net

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 9
Das Passivhaus
Jahresheizwärmebedarf max. 15 kWh/ (m²a)
Luftdichtigkeit n
50
max. 0,6 h
-1
.
Primärenergiebedarf für Heizung und Warmwasserbereitung und aller
installierten Elektrogeräte max. 120 kWh/ (m²a)
(auf beheizte Fläche – Energiebezugsfläche A
EB
bezogen)
Vermeidung von Wärmebrücken
Fensterflächen: Wärmegewinne nutzen, aber Überhitzung vermeiden
Zusätzliche Richtwerte:
Heizwärmelast: ≤ 10 W/ m²
Gebäudehülle - Wärmedurchgangskoeffizient: U < 0,15 W / (m² K)
Fenster: U
W
< 0,8 W / (m² K); g < 50…60%
Zu- / Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 10
Kompakte Gebäudeform
gutes A/V-Verhältnis
Vermeidung von
Wärmebrücken und
luftdurchlässigen Fugen
Ausrichtung Gebäude mit
Südorientierung
Verschattung beachten
Einsatz einer
Lüftungsanlage mit
mindestens 75%
Wärmerückgewinnung
Hocheffiziente
Anlagentechnik,
Haushaltsgeräte und
Beleuchtungstechnik
Wie erreicht man ein Passivhaus?

image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 11
Förderrichtlinie Energie und Klimaschutz des SMWA und
SMUL (Förderperiode 2007-2013)
Weiterführung des Innovation- und Praxisverbund Passivhaus
12. Mai 2009 Novellierung der RL -
Einführung der Regelförderung
für Passivhäuser, Sanierung mit Passivhauskomponenten und
Wohnungslüftungsanlagen
Förderprogramm Immissions- und Klimaschutz
einschließlich der Nutzung erneuerbarer Energien des
SMUL (Förderperiode 2000-2006)
2002 Einführung des Innovations- und Praxisverbund Passivhaus,
damit Förderung von Passivhäusern und Sanierungen mit
Passivhauskomponenten als Modell- und Demonstrationsvorhaben

image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 12
Voraussetzungen
• Erfüllung der Vorgaben für die Errichtung eines Passivhauses bzw. der
Werte für die Sanierung mit Passivhaus-Komponenten
• Projektbeschreibung; zeichnerische Darstellung; Kostenberechnung
• Berechnungsnachweis PHPP (digital); Nachweis EnEV
• Wirtschaftlichkeitsberechnung
• nach Fertigstellung Ergebnis des Blower-Door-Test (0,6 1/h)
Höhe der Förderung
Neubau: 100 Euro pro m
2
Energiebezugsfläche (lt. PHPP)
Sanierung: 130 Euro pro m
2
Energiebezugsfläche (lt. PHPP)
R.15 2a) Passivhausneubau; Sanierung mit
Passivhauskomponenten

image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 13
Voraussetzungen
• Wärmebereitstellungsgrad > 85% (Unterlagen für Nachweis siehe Merkblatt)
• gesamte elektrische Leistungsaufnahme max. 0,45 Wh/m
3
• alternativ: Vorlage des Zertifikates für Wärmerückgewinnungsgeräte des
Passivhaus-Institutes Darmstadt
• Für Lüftungsanlagen > 500 m
3
Volumenstrom:
Nachweis eines Wärmebereitstellungsgrades von mind. 80% mittels
Vorab-Auslegungsberechnung durch Hersteller (Details siehe Merkblatt)
Höhe der Förderung
25 Euro pro m
2
be- und entlüftete Wohnfläche
R.14 Wohnraum-Lüftungsanlagen mit hocheffizienter
Wärmerückgewinnung inkl. Rohrleitungen

image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 14
Beispiele aus Sachsen

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 15
Einfamilienhaus Grimma OT Schkortitz Bj.2007
Mischbauweise: KS-MW mit WDVS + Holzbauweise
kontrollierte Wohnraumlüftung mit Erdwärmetauscher
wassergeführter Kaminofen; Solarth. und PV-Anlage mit 5,76kWp
Heizwärmebedarf
15 kWh/m²a
Primärenergiebedarf
56 kWh/m²a
Luftdichtheit
0,59 h
-1
Energiebezugsfläche 210 m²
Quelle: SMUL

image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 16
Sanierung Einzeldenkmal in Poberschau zum
energieffizienten Wohn- und Bürogebäude
Heizwärmebedarf: 32 kWh/m
2
a
A
EB
= 254 m
2
Haus in Haus – Konstruktion,
dämmende Innenschale
Quelle: GEA

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 17
MFH Dresden-Neustadt, Böhmische Straße 33-35 Bj. 2008
Neubau Vorder- und Hinterhaus, insgesamt 14 Wohnungen
KS-MW mit WDVS (16 cm WLG 035); Fernwärme; solarth. Anlage
Projekt einer Baugemeinschaft aus 13 Eigentümern, meist Familien
Heizwärmebedarf
15 kWh/m²a
Primärenergiebedarf
86 kWh/m²a
Luftdichtheit
0,48 h
-1
Energiebezugsfläche 1
770 m²
Energiebezugsfläche 2
915 m²
Quelle: Baugemeinschaft b33

image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 18
Sportkaufhaus TIMM Bautzen Bj.2007
Kalksandstein mit WDVS (WLG 035 22cm)
Zellulosedämmung im Dachbereich
Wasser-Wasser WP, Betonkernaktivierung
19,1kWp PV-Anlage
Heizwärmebedarf
6 kWh/m²a
Primärenergiebedarf
34,7 kWh/m²a
Luftdichtheit
0,12 h
-1
Energiebezugsfläche 1.820 m²
Quelle: SMUL
Energetische Kenndaten:

image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 19
Passivhaus-Sporthalle Weixdorf
Baujahr: 2008/09
Fläche: A
EB
= 1.494 m²
Konstruktion:
Massivbauweise, Betonkernaktivierung in
Außenwänden mit WDVS
Energiekennwerte:
Heizwärmebedarf: 13 kWh/m²a
Primärenergiebedarf: 78 kWh/m²a
Technische Angaben:
Absorptionswärmepumpe,
solare Brauchwasserunterstützung
Zentrale Be- und Entlüftung
4000 m³/h, 93% WRG

image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 20
Sanierung Waldschule Grimma
Baujahr: 1988, san. Faktor 10 2006/07
Fläche: A
EB
= 445,6 m²
Technische Angaben:
Zentrale Be- und Entlüftung
Fernwärmeanschluss, solare
Brauchwasserunterstützung
Heizwärmebedarf
vorher – ca. 100 kWh / m²a
nachher - 14 kWh/ m²a

image
image
image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 21
vorher
Sanierung MFH, Chemnitz
Baujahr: 1911, san. 2006
Fläche: A
EB
= 445,6 m²
Heizwärmebedarf: 29 kWh/ m²a
nachher
Quelle Fotos: Taube, Chemnitz
Sanierungsmaßnahmen:
• Fenster und Türen im Passivhausstandard u
win
= 0,8 W/m²K
• Dachdämmung: 16 cm WLG 040 + 8 cm Aufdach
• AW: 20 cm WLG 035 / Kellerdecke: 14 cm WLG 040
• Lüftung mit 83% WRG, Erdwärmetauscher
• Sole-Wasser-Wärmepumpe und Fußbodenheizung
• Solaranlage für Warmwasser-Aufbereitung
• CO
2
-Einsparung von 178,69 t/a

image
Förderpraxis Eneff. Bauen in Sachsen unterstützt Radonschutz
11.09.2012
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179 - info@saena.de -
www.saena.de
Seite 22
Das vorgestellte Förderprogramm „Richtlinie Energie und
Klimaschutz“ finden Sie auf der Internetseite der Sächsischen
Aufbaubank – Förderbank unter:
http://www.sab.sachsen.de/euk
Weiterführende Informationen
Referentin:
Freia Frankenstein-Krug
Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH
Telefon:
0351 - 4910 3160
Fax:
0351 – 4910 3155
E-Mail:
freia.frankenstein-krug@saena.de

image
image
Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH:
Energieeffizienz - Unternehmen
Energieeffizienz - Gebäude
Energieeffizienz - Verkehr
Energieeffizienz - Kommunen/Landkreise
Zukunftsfähige Energieversorgung
Projekte im schulischen Bereich
Beratung
Weiterbildung
Öffentlichkeitsarbeit
Sprechen Sie uns an!
Beratertelefon: 0351 - 4910 3179
Online-Registrierung bis 13.09.2012
unter
www.saena.de
Veranstaltungen
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!