image
image
Sächsisches Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS)
Jahresbericht Oktober 2020 bis September 2021

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
3
1
Das Sächsische Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS) 4
2 Forschungsprojekte am SIPS
5
3 Publikationen
9
4
Wissenschaftliche Vorträge und öffentliche Auftritte
13
5
Konferenzen und Vortragsveranstaltungen
13
6
Beratungs- und Gutachtertätigkeiten, externe Lehraufträge
14
7 Gremienarbeit und Mitgliedschaften 16
8 Medienecho
17
9
Personalia und Gremien am SIPS
18
10 Kontaktinformationen
19
2 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021

image
image
Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 3
Mirko Göhler, kommissarischer Prorektor der Hochschule der Sächsischen
Polizei (FH)
Vorwort
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,
seit nunmehr über zwei Jahren ist das Sächsische Institut für
Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS) Teil der Hochschule der
Sächsischen Polizei (FH). Damit hat unsere Hochschule in-
nerhalb der Polizeihochschulen in Deutschland ein gewisses
Alleinstellungsmerkmal, denn nicht alle Bundesländer betrei-
ben an ihren Hochschulen Forschungseinrichtungen. Forschung
in einer Organisation wie der Polizei ist immer auch Arbeiten in
einem Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Freiheit und
Rahmenbedingungen, die in der Organisation begründet sind. Dieser
Spagat ist nicht immer leicht. Ihn konstruktiv zur Stärkung einer
wissenschaftsbasierten Polizeiarbeit zu meistern, ist das Ziel aller
Beteiligten.
Im Berichtszeitraum hat sich das SIPS als eine wichtige Adresse
im Bereich der Polizei- und Sicherheitsforschung bundesweit
etabliert. Dieser Jahresbericht soll Ihnen einen Einblick in das
umfangreiche Wirken des SIPS geben, von den zahlreichen For-
schungsprojekten über Publikationen und Fachvorträge bis hin
zum Transfer der Forschung in die polizeiliche Praxis. Ich wünsche
ihnen eine angenehme Lektüre!
Mit freundlichen Grüßen
Mirko Göhler

image
image
Der Moment der Gründung des SIPS aus dem Jahr 2019: Staatsminister
des Innern, Prof. Dr. Roland Wöller, und Landespolizeipräsident Horst
Kretzschmar überreichen die Gründungsurkunde an Prof. Dr. Marcel
Schöne, Prof. Dr. Tom Thieme und den ehem. Rektor der Hochschule der
Sächsischen Polizei (FH), Carsten Kaempf (v.l.n.r.).
4 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
Logo des Sächsischen Instituts für Polizei- und Sicherheitsforschung
1
Das Sächsische Institut für
Polizei- und Sicherheits-
forschung (SIPS)
Das Sächsische Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS)
wurde im Dezember 2019 als interdisziplinäres Forschungsinstitut an
der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) gegründet und fungiert
dort als gemeinsames Dach für anwendungsorientierte Forschung
mit Polizei- und Sicherheitsbezug. Mit dem Aufbau des Forschungs-
instituts ist das Ziel verbunden, das Forschungsprofil der Hochschule
nachhaltig zu stärken und so auch zu einer qualitativ hochwertigen
akademischen Ausbildung seiner Studierenden beizutragen.
Die Aktivitäten des SIPS erstrecken sich dabei im Wesentlichen auf
drei Bereiche. Erstens führt das Team des SIPS selbst empirische Stu-
dien mit sozialwissenschaftlichem Fokus durch, beispielsweise zu
politischem Extremismus, Kriminalitätsfurcht und Sicherheitsemp-
finden, zum kriminellen Hell- und Dunkelfeld sowie zu Einstellungen
in Polizei und Bevölkerung. Zweitens fördert das SIPS interne und
externe Forschungsprojekte, z.B. durch fachliche Beratung, operative
Unterstützung und finanzielle Ressourcen. Drittens bietet das Institut
wissenschaftliche Dienstleistungen für Behörden und Organisationen
mit Sicherheitsaufgaben an, insbesondere natürlich für die Polizei
Sachsen. Diese Leistungen reichen von wissenschaftlicher Beratung
und Begleitung von Praxisprojekten über Evaluationsstudien bis hin
zu Auftragsforschung.
Ein viertes Aufgabenbündel im Zusammenhang mit der Stärkung des
wissenschaftlichen Profils der Hochschule liegt quer zu diesen drei Be-
reichen. Das Sächsische Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung
baut die Vernetzung mit anderen Hochschulen sowie Forschungsein-
richtungen innerhalb und außerhalb der Polizei aus, erhöht die Sicht-
barkeit des eigenen Wissenschaftsstandorts und sorgt für den Transfer
wissenschaftlicher Erkenntnisse in die polizeiliche Ausbildung sowie
Dienstpraxis. Zu diesen Zwecken präsentiert das SIPS seine Arbeit auf
wissenschaftlichen Tagungen und in öffentlichen Vorträgen, beteiligt
sich an Aufbau und Pflege von Netzwerken der Sicherheits- sowie
Polizeiforschung und fungiert als Herausgeber der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung“.
Dieser Bericht dokumentiert die wissenschaftlichen Aktivitäten
am SIPS im akademischen Jahr 2020/21. Enthalten sind eine Liste
aller laufenden und abgeschlossenen Forschungsprojekte, ein für den
Berichtszeitraum vollständiges Publikationsverzeichnis aller SIPS-
Mitglieder und assoziierten Wissenschaftler an der PolFH, Übersichten
zu wissenschaftlichen Vorträgen und Konferenzen, externen Lehr-
und Gutachtertätigkeiten, Mitgliedschaften und Gremien sowie ein
Medienspiegel.

image
image
Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 5
2
Forschungsprojekte am SIPS
Polizeidienst in Zeiten der Corona-Pandemie.
Beschäftigtenbefragung in der Sächsischen
Polizei
Wie hat die Corona-Pandemie den Polizeidienst verändert? Wie haben
die Beschäftigten ihren Dienst während der Lockdowns erlebt? Welche
Einstellungen und Sichtweisen prägen ihren Blick auf die Pandemie-
bekämpfung? Wie hat sich das auf ihre mentale Belastung und ihre
dienstliche Handlungssicherheit ausgewirkt?
Zu diesen Fragen führte das Sächsische Institut für Polizei- und Sicher-
heitsforschung (SIPS) im Herbst 2020 eine Beschäftigtenbefragung in
der sächsischen Polizei durch. Die Ergebnisse gewähren Einblicke in
Lebens- und Erfahrungswelten der Beschäftigten einer Sicherheits-
behörde in gesellschaftlichen Krisenzeiten. Sie wurden im Berichts-
zeitraum in mehreren Vorträgen vorgestellt und in einer Buchpublikation
veröffentlicht, die breite mediale Rezeption fand.
Projektteam:
Dr. Christoph Meißelbach
Dr. Reinhold Melcher
Prof. Dr. Marcel Schöne
Prof. Dr. Tom Thieme (alle SIPS)
Projektleitung:
Prof. Dr. Marcel Schöne (SIPS)
Laufzeit:
August 2020 – August 2021
Finanzierung:
Eigenmittel des SIPS
Sicherheit und Kriminalität in Sachsen (SKiSAX)
Studie zu Sicherheitsgefühl und Kriminalitätsfurcht im Freistaat
Sachsen. Im Zentrum stehen dabei Ursachen, Folgen und Ausprägun-
gen des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürger
des Freistaats.
Die Datengrundlage bildet eine repräsentative Befragung der sächsi-
schen Wohnbevölkerung. Erkundet werden darin neben den verschie-
denen Dimensionen des Sicherheitsempfindens auch die tatsächliche
Opferwerdung („kriminelles Dunkelfeld“), das Vertrauen in verschiede-
ne Institutionen und zahlreiche weitere Faktoren.
Das Projekt wurde im Berichtszeitraum geplant und konzipiert, ferner
wurden der Fragebogen entworfen und die Durchführung der Umfrage
extern vergeben.
Projektteam:
Dr. Reinhold Melcher,
Dr. Christoph Meißelbach (beide SIPS),
Kooperationspartner:
infas Institut für angewandte Sozialwissen-
schaft
Projektleitung:
Prof. Dr. Marcel Schöne
Prof. Dr. Tom Thieme (beide SIPS)
Laufzeit:
seit Juni 2020
Finanzierung:
Freistaat Sachsen, Eigenmittel des SIPS
Dr. Christoph Meißelbach während eines Vortrags an der Hochschule der
Sächsischen Polizei (FH)
Band 107 der Schriftenreihe „Rothenburger Beiträge zur Polizei- und
Sicherheitsforschung“: Polizeidienst in Krisenzeiten

6 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
Dunkelfeldstudie Crystal Meth. Konsum,
Auswirkungen, Vertrieb, Beschaffung.
Studie im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur
Dunkelfeldaufhellung im Hinblick auf den Umgang mit Crystal Meth.
Datengrundlage bildeten neben Experteninterviews mit Konsumenten,
Sozialarbeitern und medizinischem Personal auch Hellfelddaten aus
der Polizeilichen Kriminalstatistik und weiteren Quellen.
Der Forschungsbericht zur Studie wurde im Berichtszeitraum vorge-
legt und in mehreren Vorträgen vorgestellt; die Buchpublikation ist
in Vorbereitung.
Projektteam:
Prof. Dr. Marcel Schöne (SIPS)
Dr. Anke Müller (LKA Sachsen)
in Kooperation mit
USUMA GmbH (Datenerhebung und
Auswertung)
Projektleitung:
Prof. Dr. Marcel Schöne (SIPS)
Laufzeit:
seit August 2017
Finanzierung:
Sächsisches Staatsministerium des Innern,
Eigenmittel des SIPS
Die Leipziger Eisenbahnstraße -
Evaluationsstudie zur Waffenverbotszone
Evaluationsstudie im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums des
Innern zu der Frage, inwieweit die Waffenverbotszone im Bereich der
Leipziger Eisenbahnstraße sich als sinnvoll erwiesen hat.
Die Datengrundlage bildeten qualitative Experteninterviews und eine
quantitative Anwohnerbefragung Untersuchungsschwerpunkte waren
die Akzeptanz der Waffenverbotszone in der Bevölkerung, das Sicher-
heitsempfinden, Viktimisierungserfahrungen sowie das Vertrauen in
die Polizei.
Die Ergebnisse wurden der Öffentlichkeit im Berichtszeitraum in
mehreren Präsentationen vorgestellt; die Buchpublikation ist in
Vorbereitung.
Projektteam:
Prof. Dr. Kurt Mühler (Universität Leipzig)
Projektleitung:
Prof. Dr. Marcel Schöne (SIPS) und
Prof. Dr. Kurt Mühler (Universität Leipzig)
Laufzeit:
seit Juni 2019
Finanzierung:
Sächsisches Staatsministerium des Innern,
Eigenmittel des SIPS
Politischer Extremismus in den deutschen
Bundesländern
Ziel des Projekts ist es, verschiedene Phänomenbereiche des poli-
tischen Extremismus auf der subnationalen Ebene der deutschen
Bundesländer systematisch zu vergleichen.
Im Fokus stehen dabei die Wahlergebnisse extremistischer Parteien,
extremistische Personenpotenziale, die Organisationsdichte extremis-
tischer Vereinigungen sowie das Ausmaß politisch motivierter Krimi-
nalität und politisch motivierter Gewalt. Im Berichtszeitraum wurde
das Projekt konzipiert, fanden Datenerhebung sowie Datenanalysen
statt und wurde die Publikation der Befunde vorbereitet.
Projektteam:
Prof. Dr. Tom Thieme
Dr. Reinhold Melcher (beide SIPS)
Projektleitung:
Prof. Dr. Tom Thieme (SIPS)
Laufzeit:
seit August 2020
Finanzierung:
Eigenmittel des SIPS

Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 7
Community Policing in der Dresdner Neustadt
Das Projekt ist eine Forschungskooperation der Hochschule der Säch-
sischen Polizei (FH) mit der Polizeidirektion Dresden/Revier Nord sowie
der Stadt Dresden (Geschäftsbereich Ordnung und Sicherheit).
In einem jährlich angebotenen Forschungsseminar untersuchen die
Studierenden des Masterstudiengangs der Hochschule die Problem-
strukturen vor Ort und erarbeiten anwendungsorientierte Lösungs-
konzepte auf der Grundlage des Community-Policing-Ansatzes.
Inhaltliche Schwerpunkte waren im Berichtszeitraum allgemeiner ein
Maßnahmenkatalog zum Thema Repression und Prävention sowie
spezielle Handlungsstrategien im Umgang mit dem Phänomen Graffiti.
Projektteam:
Prof. Dr. Marcel Schöne (SIPS)
Masterstudierende der PolFH
Kooperationspartner:
Polizeidirektion Dresden/Revier Nord,
Stadt Dresden, Verbundprojekt SiQua
Projektleitung:
Prof. Dr. Marcel Schöne (SIPS)
Laufzeit:
seit April 2020
Finanzierung:
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH),
Eigenmittel des SIPS
MEGAVO: Motivation, Einstellung und Gewalt im
Alltag von Polizeivollzugsbeamten
Vom Bundesministerium des Innern geförderte Studie der Deutschen
Hochschule der Polizei (DHPol), an der sich der Freistaat Sachsen
beteiligt, mit dem Ziel, ganzheitlich Erkenntnisse zum Berufsalltag
und zur Wertorientierung von Polizeibeamten zu erlangen.
Vorgesehen sind eine quantitative Befragung aller Polizeibeamten
des Bundes und der Länder sowie qualitative Experteninterviews und
teilnehmende Beobachtungen. Das SIPS hat im Berichtszeitraum eine
kommunikative Schnittstellenfunktion bei der Abstimmung zwischen
dem qualitativen sowie quantitativen Forscherteams der DHPol und
der sächsischen Polizei übernommen.
Ferner wurde ein länderspezifisches Fragenmodul für die geplante
quantitative Umfrage entworfen.
Projektteam:
Dr. Christoph Meißelbach
Dr. Reinhold Melcher
in Kooperation mit:
MEGAVO-Projekt
(Deutsche Hochschule der Polizei)
Projektleitung:
Prof. Dr. Anja Schiemann
(Deutsche Hochschule der Polizei)
Laufzeit:
März 2021 – Februar 2024
Finanzierung:
Bundesministerium des Innern, für Bau und
Heimat
Menschlicher Individualgeruch als forensisches
Identifizierungsmerkmal. Der Einsatz von
Mantrailern
Projekt zur Untersuchung des Einsatzwerts des Einsatzmittels Dienst-
hund in der Spezialisierung Mantrailer/Personensuchhund. In der Studie
werden die aus der praktischen Anwendung bekannten Einsatz- bzw.
Anwendungsszenarien der individuellen Personensuche im Rahmen
der Vermisstensuche sowie der Strafverfolgung einer weiterführenden
Betrachtung zugeführt.
Als Datengrundlage dient neben der Durchführung von Experimental-
versuchen die Auswertung der Rechtsprechung im Sachzusammen-
hang. Die Ergebnisse sollen der Fortentwicklung entsprechender Aus-
und Fortbildungskonzepte dienen.
Projektteam:
Polizeidirektor Dr. Leif Woidtke
Projektleitung:
Polizeidirektor Dr. Leif Woidtke
Laufzeit:
seit Januar 2014
Finanzierung: keine

8 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
Dokumentation und Vermessung von Ereignis-
orten unter Einbindung der Möglichkeiten
Virtueller Realität
Projekt der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Zusammenar-
beit mit dem Landeskriminalamt Sachsen zur Prüfung der Tauglichkeit
moderner Erfassungs- und Visualisierungstechnologien für die Doku-
mentation und Vermessung von Ereignisorten in der sächsischen Polizei.
Im Berichtszeitraum wurden die Panoramakamerasysteme in den Polizei-
direktionen zur Funktionsfähigkeit geführt, zwei Lehrgänge durchgeführt
und ein Lehrfilm produziert. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde ein
virtueller Rundgang des Hochschulgeländes angefertigt. Die Erarbei-
tung eines weiteren virtuellen Szenarios erfolgte für Übungsinhalte der
Einsatzlehre.
Projektteam:
EKHK Jörg Pfeifer
KOK Michael Heidenreich (PVA, SRZ
Dommitzsch)
KHM Robert Pfannenberg (LKA Sachsen)
KHKin Franziska Scheithauer (LKA Sachsen)
KK Stefan Schiewe (LKA Sachsen)
KHK Andreas Jalowi (LKA Sachsen)
KHK Andreas Hansch (PolFH)
Falk Pfützner (PVA)
Marcel Forberger (PVA, SRZ Dommitzsch)
Laufzeit:
seit Januar 2019
Projektleitung:
EKHK Jörg Pfeifer
Finanzierung:
Polizeiverwaltungsamt Sachsen
Forschungsförderung des SIPS
Bildgebende Verfahren der Infrarottechnologie
für den polizeilichen Einsatz
Projekt der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) mit Unterstützung
des Landeskriminalamts Sachsen und des Polizeiverwaltungsamtes zur
Prüfung der Tauglichkeit aktueller bildgebender Infrarot-Systeme für
die sächsische Polizei. Zunächst wurden umgebaute Infrarotkameras
für den kriminaltechnischen Einsatz überprüft und eingeführt. Im
Rahmen der Markterhebung wurde durch das Land Nordrhein-West-
falen ein weiteres erfolgversprechendes Geräteprojekt vorgestellt.
Ein solches Gerät wurde gebaut und im Rahmen einer Bachelorarbeit
erprobt. Zusätzlich wurden kommerzielle Infrarot-Bodycams und
Wildkameras für die Erfassung von Einsatz- und Trainingssituationen
im Low-Light-Bereich mit Einsatztrainer getestet. Im weiteren Pro-
jektverlauf werden die Abbildungsunterschiede und verschiedenen
Einsatzspektren im Vergleich zur Wärmebildtechnologie untersucht.
Projektteam:
EKHK Jörg Pfeifer und
KHK Andreas Hansch (PolFH)
mit Unterstützung von
Tobias Rudolph (KTI des LKA Sachsen) und
PHK Florian Gruner (PolFH)
Projektleitung:
EKHK Jörg Pfeifer
Laufzeit:
seit Januar 2020
Finanzierung:
Polizeiverwaltungsamt Sachsen,
Forschungsförderung des SIPS
Methoden zur simultanen RNA-DNA-Extraktion
aus forensischem Spurenmaterial
Projekt der Hochschule der Sächsischen Polizei in Zusammenarbeit
und auf Initiative des Kriminaltechnischen Instituts (KTI) des Landes-
kriminalamts (LKA) Sachsen zur Überprüfung und Einführung neuer
DNA-Spurensicherungsmaterialien in der sächsischen Polizei. Konkret
zielt das Projekt darauf ab, die Methode der auf Messenger-RNA (mRNA)
basierenden Analyse von Körperflüssigkeiten im KTI des LKA Sachsen zu
etablieren, um dessen Methodenspektrum zu erweitern und zusätzliche,
kriminalistisch verwertbare Informationen zur Tatbegehung zu erhal-
ten Das Projekt wurde im Berichtszeitraum konzipiert und erfolgreich
beantragt. Im weiteren Projektverlauf sollen verschiedene Methoden
getestet werden und schließlich eine Methode in Verbindung mit einer
Personalschulung eingeführt werden.
Projektteam:
EKHK Jörg Pfeifer (PolFH)
Dr. Maria Winzi (LKA, KTI)
PKAin Anne Gocht (PolFH)
KHK Andreas Hansch (PolFH) mit
Unterstützung des Fachbereichs 65 im KTI des
LKA Sachsen unter Leitung von Dr. Ralf
Nixdorf
Projektleitung:
EKHK Jörg Pfeifer
Laufzeit:
Juli 2021 – Juli 2022
Finanzierung:
Polizeiverwaltungsamt Sachsen,
Forschungsförderung des SIPS

Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 9
3
Publikationen
Monographien und Herausgeberschaften
Berner, Silvio (hrsg. mit Honekamp, Wilfried; Rittelmeier, Heiko;
Povalej, Roman; Labudde, Dirk; Fähndrich, Johannes). 2021.
Polizei-Informatik 2021. Remscheid: Re Di Roma.
Meißelbach, Christoph; Melcher, Reinhold; Schöne, Marcel; Thieme,
Tom. 2021. Polizeidienst in Krisenzeiten. Rothenburger Beiträge
zur Polizei- und Sicherheitsforschung, Band 107. Rothenburg/O.L.:
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).
Melcher, Reinhold. 2021.
Der Zusammenhang zwischen politischer
Versiertheit und Wahlentscheidungsqualität.
Eine Fundierung auf
Basis der Bundestagswahl 2017. Wiesbaden: Springer VS.
Müller, Dieter (Hrsg.). 2020. Verkehrssicherheitsarbeit – Teil V. Rothen-
burger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung, Band 103.
Rothenburg/O.L.: Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).
Müller, Dieter (hrsg. mit Lütkes, Hermann; Bachmeier, Werner; Rebler,
Adolf). 2020.
Straßenverkehr – Großkommentar zum Straßenver-
kehrsrecht. Köln: Luchterhand Verlag.
Müller, Dieter (mit Rebler, Adolf). 2020.
Das Recht des ruhenden
Verkehrs. 3. Auflage. München: Beck.
Nerlich, Viktor. 2021.
Eingriffsrecht Brandenburg. 2. Auflage. Stuttgart
u.a.: Boorberg.
Thieme, Tom (hrsg. mit Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse, Eckart).
2020.
Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Band 32. Baden-
Baden: Nomos.
Woidtke, Leif. 2020. Menschlicher Individualgeruch als forensisches
Identifizierungsmerkmal,
Medizinische Fakultät der Universität
Leipzig: Institut für Rechtsmedizin.
Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden
Berner, Silvio (mit Povalej, Roman; Rittelmeier, Heiko; Fähndrich,
Johannes; Honekamp, Wilfried; Labudde, Dirk). 2021. Die Enkel
von Locard. Analyse digitaler Spuren in der forensischen Infor-
matik.
Spektrum Informatik 44, S. 355-363.
Meißelbach, Christoph (mit Voland, Eckart). 2021. Anthropologische
Universalienforschung zwischen Reduktion und Emergenz. Von
gutem und schlechtem Reduktionismus bei der Analyse komplexer
sozialer Systeme. In
Humanistische Anthropologie. Ethnologische
Begegnungen in einer globalisierten Welt.
Hrsg. Vu, Trang-Dai et
al., S. 135-156, Berlin: EB-Verlag.
Meißelbach, Christoph (mit Voland, Eckart). 2021. Verständigungs-
barrieren zwischen kulturalistischen Sozialwissenschaften und
evolutionärer Anthropologie: Ursachen, Argumente und Auswege.
Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 73, S. 85-
107.
Müller, Dieter. 2020. Automatische Kennzeichenerfassung – taktischer
Heilsbringer oder Placebo?
Deutsches Polizeiblatt 06/2020, S. 5-8.
Müller, Dieter. 2021. Die Abschnittskontrolle – eine verkehrsjuristische
Betrachtung der neuen Verkehrsüberwachungstechnik. Neue
Zeitschrift für Verkehrsrecht
09/2021, S. 451-458.
Müller, Dieter. 2021. Die Berliner „Pop-up-Radwege“ als verkehrs-
juristisches Problem. Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht 03/2021,
S. 119-126.
Müller, Dieter. 2021. Die „günstigsten Umstände“ des § 3 Abs. 3 Satz 1
StVO.
Verkehrsdienst 09/2021, S. 240-247.
Müller, Dieter. 2021. Editorial.
Die POLIZEI 07/2021, S. I.
Müller, Dieter. 2021. Ist § 3 Abs. 1a Nr. 7 SächsCoronaSchVO verfas-
sungswidrig? Neue Justiz 04/2021, S. 152-156.
Müller, Dieter. 2021. „Knöllchen“ als notwendiger Prüfungsgegenstand
der Verwarnung ohne Verwarnungsgeld Oder: Wird in Deutschland
millionenfach gegen geltendes Recht verstoßen?
Neue Zeitschrift
für Verkehrsrecht
04/2021, S. 177-180.
Müller, Dieter. 2021. Nachlenken als verkehrsjuristisches Praxis-
problem. Straßenverkehrsrecht 06/2021, S. 201-207.
Müller, Dieter. 2021. Meldepflichten von Strafjustiz und Polizei an die
Fahrerlaubnisbehörde bei Besitz von Betäubungsmitteln. Neue
Justiz
03/2021, S. 104-108.
Müller, Dieter. 2021. Verstöße gegen die Kfz-Zulassungspflicht durch
ausländische EU-Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland. Die
POLIZEI
07/2021, S. 304-305.
Müller, Dieter (mit Ballschmiede, Peter). 2020. „Gaffer“ – ein polizei-
liches Problem nebst Lösungsansatz aus der Sicht eines Einsatz-
beamten.
Polizeispiegel 12/2020, S. 20-22.
Müller, Dieter (mit Eiserle, Christine). 2021. Die Problematik des
Fahrens ohne Fahrerlaubnis mit Elektrokleinstfahrzeugen. Die
POLIZEI
01/2021, S. 19-22.
Müller, Dieter (mit Rebler, Adolf). 2021. Alltagsmaske & Co. versus Ver-
hüllungsverbot. Die POLIZEI 01/2021, S. 30-34.
Müller, Dieter (mit Rebler, Adolf). 2021. Konsum “Harter Drogen“ =
Entziehung der Fahrerlaubnis. Straßenverkehrsrecht 05/2021,
S. 165-168.
Müller, Dieter (mit Schubert, Wolfgang; Huetten, Manuela). 2020.
Standardisierte Fahrtüchtigkeitstests (SFT) durch Polizeibeamte.
Deutsches Autorecht 11/2020, S. 655-659.

image
image
Aufsatz in Co-Autorenschaft von Prof. Dr. Tom Thieme im Magazin „Die
Polizei“, Ausgabe 09/2021
Fachliteratur im institutseigenen Handapparat
10 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
Pfeifer, Jörg. 2021. Aktuelle Entwicklungen und Tests beim Einsatz von
Lumicyano. Informationen zur Tatortarbeit 37/2021, S. 35-38.
Pfeifer, Jörg. 2021. Der Einsatz mobiler Bedampfungssysteme.
Informationen zur Tatortarbeit 37/2021, S. 45-54.
Schöne, Marcel. 2020. Stadtsoziologie – Polizeiliches Handeln im
urbanen Raum. In Polizei in Staat und Gesellschaft. Hrsg. Frevel,
Bernhard; Salzmann, Vanessa, S. 142-158. Hilden: Verlag deutsche
Polizeiliteratur.
Schöne, Marcel. 2021. Kriminalität und Gesellschaft – oder: Das
Wesen von Trampelpfaden. In
Kriminalität. Ursachen, Formen
und Bekämpfung.
Hrsg. Frevel, Bernhard, S. 19-33. Münster:
Aschendorff.
Schöne, Marcel (mit Herrnkind, Martin). 2020. „Alles schwule Themen“
– Kollektive Selbstaffirmationen im Feld Polizei.
Polizei. Wissen.
Themen polizeilicher Bildung
01/2020, S. 5-10.
Schöne, Marcel (mit Herrnkind, Martin). 2021. Die Fragilität polizei-
licher Autorität. Polizei. Wissen. Themen polizeilicher Bildung
1/2021, S. 6-11.
Schöne, Marcel (mit Lang, Maria). 2020. Kommunizierende Röhren
oder Der Täter-Opfer-Ausgleich.
Polizei-Info-Report, Unabhängi-
ge Zeitschrift für den Polizeibereich 03/2021, S. 13-16.
Thieme, Tom (mit Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse, Eckhard).
2020. Editorial. In Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Band 32.
Hrsg. Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse, Eckhard; Thieme,
Tom, S. 7-10. Baden-Baden: Nomos.
Thieme, Tom (mit Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse, Eckhard).
2020. Zeitschriftauslese. In
Jahrbuch Extremismus & Demokratie,
Band 32. Hrsg. Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse, Eckhard;
Thieme, Tom, S. 500-502. Baden-Baden: Nomos.
Thieme, Tom (mit Mannewitz, Tom). 2020. Älter, individueller, mobiler
- der sozialstrukturelle Wandel als Herausforderung für die Polizei
am Beispiel Sachsen.
Die POLIZEI 10/2020, S. 391-399.
Thieme, Tom (mit Mannewitz, Tom). 2021. Integration und Identität –
Deutschland 30 Jahre nach der Wiedervereinigung. In Deutschland
ist eins: vieles. Bilanz und Perspektiven von Transformation und
Vereinigung.
Hrsg. Enders, Judith C.; Kollmorgen, Raj; Kowalczuk,
Ilko Sascha, S. 159-252. Frankfurt/Main: Campus.
Thieme, Tom (mit Mannewitz, Tom). 2021. „Polizei an der Uni? Nein,
danke!“. Die Gefahr durch Cancel Culture für (Polizei-)Wissen-
schaft und Gesellschaft.
Die POLIZEI 9/2021, S. 369-373.
Woidtke, Leif. 2021. Mysterium Bloodhound. In
Hunderassen – Zoo-
logie, Zucht und Verhalten neu betrachtet. Hrsg. Ganßloser, Udo;
Adler, Yyonne; Braun, Gudrun, S. 444-449. Stuttgart: Kosmos.
Woidtke, Leif (mit Dreßler, Jan; Babian, Carsten). 2021. Response to the
comment on our publication „Individual human scent as a forensic
identifier using mantrailing“.
Forensic Science International 318:
110607.

Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 11
Rezensionen (Bücher)
Müller, Dieter. 2020. Häberle, Peter; Lutz, Hans-Joachim. 2020.
Infektionsschutzgesetz Kommentar. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 10/2020, S. 430.
Müller, Dieter. 2020. Oppler, Dominique (Hrsg.). 2020. Antisemitismus
heute. Ort: Kurz & bündig Verlag. Die POLIZEI 10/2020, S. 432.
Müller, Dieter. 2020. Sternbaum, Nico. 2020. Was machen wir bei der
Polizei ? Ein Mitmachbuch. Bindlach: Loewe Verlag. Die POLIZEI
12/2020, S. 516.
Müller, Dieter. 2021. Balke, Rüdiger; Just, Oliver; Reisert, Gesine;
Schulz-Merkel, Philipp. 2021. Regulierung von Verkehrsunfällen.
2. Auflage. Baden-Baden: Nomos Verlag.
Die POLIZEI 07/2021,
S. 319-320.
Müller, Dieter. 2021. Conrads, Karl-Peter; Brutscher, Bernd. 2020.
Verkehrsrecht. 21. Auflage. Hilden: Verlag Deutsche Polizeiliteratur.
Die POLIZEI 07/2021, S. 319.
Müller, Dieter. 2021. Dauer, Peter. 2020. Fahrlehrerrecht. 2. Auflage.
München: Verlag Heinrich Vogel. Die POLIZEI 01/2021, S. 42-44.
Müller, Dieter. 2021. Elzermann, Hartwig. 2020. Sächsisches Polizei-
behördengesetz Kommentar. Wiesbaden: Kommunal- und Schul-
verlag.
Polizeispiegel 03/2021, S. 2-3.
Müller, Dieter. 2021. Esser, Robert; Tsambikakis, Michael. 2020. Pande-
miestrafrecht. München: Verlag C. H. Beck. Die POLIZEI 08/2021,
S. 362-363.
Müller, Dieter. 2021. Fehling, Michael; Kastner, Berthold; Störmer,
Rainer (Hrsg.). Verwaltungsrecht. 5. Auflage. Baden-Baden:
Nomos Verlag.
Die POLIZEI 09/2021, S. 416.
Müller, Dieter. 2021. Gassner, Kathi; Seith, Sebastian (Hrsg.).
Ordnungswidrigkeitengesetz Handkommentar. 2. Auflage. Baden-
Baden: Nomos Verlag. Die POLIZEI 03/2021, S. 136.
Müller, Dieter. 2021. Göhler, Erich. 2021. Gesetz über Ordnungswid-
rigkeiten. 18. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI
07/2021, S. 318-320.
Müller, Dieter. 2021. Günther, Jörg-Michael. 2019. Der Fall Max und
Moritz. Frankfurt am Main: Eichborn Verlag. Die POLIZEI 05/2021,
S. 228.
Müller, Dieter. 2021. Hentschel, Peter; König, Peter; Dauer, Peter. 2021.
Straßenverkehrsrecht. 46. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 08/2021, S. 368.
Müller, Dieter. 2021. Kersten, Jens; Rixen, Stephan. 2020. Der Ver-
fassungsstaat in der Corona-Krise. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 04/2021, S. 183.
Müller, Dieter. 2021. Krenberger, Benjamin; Krumm, Carsten. 2021.
OWiG Kommentar. 18. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 07/2021, S. 319.
Müller, Dieter. 2021. Kreyßing, Robert. 2020. Öffentliche Stellen in
den sozialen Medien. Frankfurt am Main: dfv Mediengruppe.
Die POLIZEI 05/2021, S. 227.
Müller, Dieter. 2021. Matt, Holger; Renzikowski, Joachim (Hrsg.).
2020. StGB Strafgesetzbuch Kommentar. 2. Auflage. München:
Verlag Franz Vahlen.
Die POLIZEI 02/2021, S. 87-88.
Müller, Dieter. 2021. Müller, Jens. 2019. Menschenführung in
Feuerwehr und Rettungsdienst. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.
Die POLIZEI 03/2021, S. 134-136.
Müller, Dieter. 2021. Oppermann, Bernd; Stender-Vorwachs, Jutta.
2020. Autonomes Fahren. 2. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 01/2021, S. 43-44.
Müller, Dieter. 2021. Ridder, Helmut; Breitbach, Michael; Deiseroth,
Dieter. (Hrsg.). 2020. Versammlungsrecht des Bundes und der
Länder. 2. Auflage. Baden-Baden: Nomos Verlag.
Die POLIZEI
06/2021, S. 275.
Müller, Dieter. 2021. Sauthoff, Michael. 2020. Öffentliche Straßen.
3. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 07/2021,
S. 318.
Müller, Dieter. 2021. Schäfer, Dieter. 2019. Der Verkehrspolizist.
Mannheim: Verlag Waldkirch Mannheim.
Polizeispiegel 11/2020,
S. 20-24.
Müller, Dieter. 2021. Schmidt, Hubert. 2020. Covid-19 Rechts-
fragen zur Corona-Krise. 2. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.
Die POLIZEI 06/2021, S. 275.
Müller, Dieter. 2021. Tholl, Frank. 2021. Staatshaftung und Corona.
München: Verlag C. H. Beck. Die POLIZEI 07/2021, S. 318.
Schöne, Marcel (mit Herrnkind, Martin). 2020. Sippenforschung und
die Graugans Martina. Neue Kriminalpolitik. Forum für Praxis,
Recht und Kriminalwissenschaften
3/2020, S. 375-379.
Thieme, Tom. 2020. Armin Pfahl-Traughber. Rechtsextremismus
in Deutschland. Eine kritische Bestandsaufnahme. In Jahrbuch
Extremismus & Demokratie, Band 32. Hrsg. Backes, Uwe; Gallus,
Alexander; Jesse, Eckhard; Thieme, Tom, S. 363-365. Baden-Baden:
Nomos.
Thieme, Tom (mit Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse, Eckhard).
2020. Kommentierte Bibliographie. In
Jahrbuch Extremismus &
Demokratie,
Band 32. Hrsg. Backes, Uwe; Gallus, Alexander; Jesse,
Eckhard; Thieme, Tom, S. 463-499. Baden-Baden: Nomos.

12 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
Rezensionen (Gerichtsurteile)
Müller, Dieter. 2021. BVerfG, Beschluss vom 12.November 2020 – 2
BvR 1616/18 – Rohmessdaten.
Die POLIZEI 07/2021, S. 313-315.
Müller, Dieter. 2021. BVerfG, Beschlüsse vom 5. Mai 2021 – 1 BvR
781/21, 889/21, 854/21, 820/21, 805/21. Polizeispiegel 06/2021,
S. 16-19.
Müller, Dieter. 2021. BVerwG, Beschluss vom 17. März 2021 – 3 C 3.20
– MPU ab 1,1 Promille.
Die POLIZEI 07/2021, S. 316-317.
Müller, Dieter. 2021. BVerwG, Beschluss vom 31. Juli 2020 – 3 B 4/20
– Abschnittskontrolle. Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht 02/2021,
S. 99-101.
Müller, Dieter. 2021. LG Osnabrück, Urteil vom 1. März 2021 – 13 Ns
320 Js 19536/20 – 16/20 – Legal-illegales Kraftfahrzeugrennen
zwischen Fluchtfahrer und Polizei bei Polizeiflucht.
Neue Zeit-
schrift für Verkehrsrecht 07/2021, S. 368-370.
Müller, Dieter. 2021. OVG Bautzen, Beschluss vom 29. Januar 2021
– 6 B 390/20 – Ungeeignetheit zur Teilnahme am Straßenver-
kehr; einmalige Einnahme von Betäubungsmitteln.
Neue Justiz
06/2021, S. 276-279.
Müller, Dieter. 2021. OVG Bautzen, Beschluss vom 8. Februar 2021 – 6
B 404/20 – Alkoholabhängigkeit. Neue Justiz 07/2021, S. 320-323.
Müller, Dieter. 2021. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 20. Mai
2021 – 8 B 1967/20. Straßenverkehrsrecht 09/2021, 356-360.
Müller, Dieter. 2021. OVG Weimar, Beschluss vom 26. Februar 2021 –
3 EO 134/21 – Verbot einer Demonstration gegen die Coronapolitik.
Neue Justiz 05/2021, S. 222-224.
Kommentare
Müller, Dieter (Hrsg.). 2021. Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG).
138. Aktualisierung. Hürth: Luchterhand Fachverlag, Kommentie-
rung §§ 49a, 49b, 49c, 60, 107, 131.
Müller, Dieter (hrsg. mit Werner, Bachmeier; Rebler, Adolf). 2020.
Straßenverkehrs-Ordnung. 98. Aktualisierung. Hürth: Luchterhand
Fachverlag. Aktualisierung der Kommentierung zu §§ 19, 31, 37
StVO.
Müller, Dieter (hrsg. mit Werner, Bachmeier; Rebler, Adolf). 2021.
Straßenverkehrs-Ordnung. 100. Aktualisierung. Hürth: Luchter-
hand Fachverlag. Aktualisierung der Kommentierung zu §§ 51a,
52 StVO.
Weitere Publikationen
Hansch, Andreas; Pfeifer, Jörg (mit Schiefer, Tommy; Huhle, Heiko;
Rudolph, Tobias). 2021.
Sicherung von Schuh- und Reifenein-
druckspuren. Handlungsanleitung. Dresden: Landeskriminalamt
Sachsen.
Pfeifer, Jörg (mit Kindler, Clemens). 2021. Anwendung des Spuren-
sicherungssets für die Abformung von Schuh- und Reifenein-
druckspuren im Schnee. Handlungsanleitung. Dresden: Landes-
kriminalamt Sachsen.
Pfeifer, Jörg (mit Kindler, Clemens; Huhle, Heiko; Rudolph, Tobias).
2021. Neue Materialien in der Polizei Sachsen für die Abformung
von Schuh- und Reifeneindruckspuren.
KT-Newsletter LKA Sach-
sen 2/2021.
Thieme, Tom. 2020. Raus aus der Opferrolle Ost, In:
Sächsische Zeitung
vom 3. Dezember 2020, S. 7.
Thieme, Tom. 2021. Politisch Motivierte Kriminalität (PMK) – links.
Zahlen, Fakten und Hintergründe, In
Dossier Linksextremismus.
Hrsg. Bundeszentrale für politische Bildung. Online unter: https://
www.bpb.de/politik/extremismus/linksextremismus/335701/poli-
tisch-motivierte-kriminalitaet-pmk-links

Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 13
4
Wissenschaftliche Vorträge und
öffentliche Auftritte
Müller, Dieter: „Abschleppen von Kfz“, Vortrag vor dem Fachausschuss
Umwelt, Klima und Ordnung der Stadt Leipzig, 27.10.2020.
Müller, Dieter: „Fahreignungsrecht“, Vortrag bei der Bundespolizei-
akademie. Lübeck, 02.11.2020.
Thieme, Tom: „Gewalttätiger linker Extremismus in Deutschland und
ein Vergleich zu rechtsextremer Gewalt“, Vortrag im Rahmen des
Lehrgangs Extremismus in Deutschland an der Führungsakademie der
Bundeswehr in Hamburg (online), 23.02.2021.
Melcher, Reinhold; Meißelbach, Christoph: „Polizeidienst in Zeiten
der Corona-Pandemie. Eine Befragung zu Handlungssicherheit und
persönlichen Einstellungen in der sächsischen Polizei“. Vortrag auf
der Nachwuchstagung Empirische Polizeiforschung. Berlin (online),
04.03.2021.
Müller, Dieter: „Neue Tendenzen im Verkehrsrecht“, Vortrag am Insti-
tut für Psychologische Therapie. Leipzig, 20.03.2021.
Schöne, Marcel; Meißelbach, Christoph: „Polizeidienst in Krisenzeiten“.
Vorstellung der Corona-Studie des SIPS vor Chefrunde Polizei im SMI.
Dresden, 18.04.2021.
Schöne, Marcel; Melcher, Reinhold; Meißelbach, Christoph: „Crystal
Meth in Sachsen. Befunde und Implikationen einer Dunkelfeldstudie“.
Vortrag in der interministeriellen Arbeitsgruppe Drogen und Sucht in
Sachsen (online), 28.04.2021.
Thieme, Tom: Politischer Extremismus – „Herausforderung für Politik,
Gesellschaft und Polizei“, Vortrag im Rotary Club Chemnitz-Schloss-
berg (online), 17.05.2021.
Meißelbach, Christoph: „Herausforderungen und Vorzüge von ‚ein-
gebetteter Polizeiforschung‘. Eine Fallstudie anhand der Neugründung
des SIPS“. Vortrag auf der Fachtagung „Forschungslandschaften“
(online), 08.06.2021.
Schöne, Marcel: Pressekonferenz zur Evaluation Waffenverbotszone
Leipzig, gemeinsam mit Prof. Dr. Mühler (Universität Leipzig), StM
Prof. Dr. Wöller, OB Jung, Ordnungsbürgermeister Rosental, PP Demm-
ler. Rathaus Leipzig, 09.06.2021.
Meißelbach, Christoph: „Crystal Meth in Sachsen. Befunde und Impli-
kationen einer Dunkelfeldstudie“. Vortrag für den Arbeitskreis Drogen,
Stadt Chemnitz (online), 28.06.2021.
Schöne, Marcel: „Die Ergebnisse der Evaluation zur Waffenverbots-
zone in Leipzig“, Vortrag gemeinsam mit Ordnungsbürgermeister
Rosenthal, PP Demmler sowie Prof. Dr. Mühler (Universität Leipzig) auf
einem Bürgerforum im Freizeittreff Rabet, Leipzig, 19.07.2021.
Meißelbach, Christoph; Thieme, Tom: Pressekonferenz zur Studie
„Polizeidienst in Krisenzeiten. Beschäftigtenbefragung zur Corona-
Pandemie in der Polizei Sachsen“, gemeinsam mit Landespolizei-
präsident Horst Kretzschmar. Hochschule der Sächsischen Polizei (FH),
Rothenburg/O.L., 03.08.2021.
Müller, Dieter: „Verbotene Kraftfahrzeugrennen“, Vortrag an der
Deutschen Hochschule der Polizei, Münster, 23.08.2021.
Thieme, Tom: “What´s left of the left? Kontinuität und Wandel des
Marxismus-Leninismus in der extremen Linken Ostmitteleuropas“,
Vortrag im Rahmen der Konferenz „Die Diktatur des Proletariats.
Begriff – Staat – Revision“ des HAIT Dresden (online), 28.08.2021.
Meißelbach, Christoph; Thieme, Tom: „Das Sächsische Institut für
Polizei- und Sicherheitsforschung“. Präsentation und Messestand auf
dem Kongress Netzwerk Demokratische Polizei der Polizeiakademie
Niedersachsen. Hannover, 09.-10.09.2021.
Meißelbach, Christoph: „Sicherheitsempfinden und seine Ursachen.
Ein Einblick in den Forschungsstand“. Vortrag auf der Fachtagung
„Kommunale Prävention“ der Allianz Sicherere Sächsische Kommunen
(ASSKomm). Dresden, 23.09.2021.
Müller, Dieter: Neuerungen in der Bußgeldkatalog-Verordnung“, Vor-
trag auf der Fachtagung Optimierte kommunale Verkehrssicherheits-
arbeit, 23.09.2021.
Meißelbach, Christoph: „Gewaltschutz in Unterkünften für geflüch-
tete Menschen“. Podiumsdiskussion im Rahmen des Fachtags „Konti-
nuitäten und Brüche des Schutzes von geflüchteten Menschen in der
Unterbringung“ der Servicestelle Gewaltschutz der Stiftung SPI. Berlin
(online), 29.09.2021.
5
Konferenzen und
Vortragsveranstaltungen
Nachwuchstagung Empirische Polizeiforschung 2020. Organisation und
Durchführung der Tagung in Zusammenarbeit mit dem Forschungs-
institut für öffentliche und private Sicherheit (FÖPS). Berlin (online),
04. bis 05.03.2021.
Tagung Polizeiinformatik 2021. Fachtagung für Lehrende und
Forschende in der Informatik/Informationstechnik an Hochschulen
und Akademien der Polizeien, organisiert von Silvio Berner, Prof. Dr.
Wilfried Honekamp u.a. Stralsund, 20.04.2021.
SKID-Länderkolloquium. Diskussionsforum der Forschungsstellen der
beteiligten Bundesländer an der BKA-Studie „Sicherheit und Krimina-
lität in Deutschland“, organisiert vom SIPS (online), 30.08.2021.
The Changing International Order and Global Governance in the Post-
Covid Era. Vortragspanel auf dem Beijing Humboldt Forum 2021, orga-
nisiert von Dr. Christoph Meißelbach in Kooperation mit Wang Hongyu
(UIBE, Beijing). Beijing (online), 25.09.2021.

image
image
Dr. Christoph Meißelbach auf der Fachtagung „Kommunale Prävention“
am 23. September 2021 in Dresden. Foto: Thomas Kruse
Dr. Reinhold Melcher stellt die Studie „Polizeidienst in Krisenzeiten“ vor.
14 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
6
Beratungs- und Gutachtertätig-
keiten, externe Lehraufträge
Wissenschaftliche Beratungstätigkeit
Meißelbach, Christoph: Beratung für eine Arbeitsgruppe das
Sächsische Staatsministerium des Innern zur Erstellung eines
Evaluationskonzepts für die Rahmenkonzeption „Management von
Hochrisikofällen häuslicher Gewalt und Stalking“ (11/2020).
Meißelbach, Christoph: Beratung der Projektgruppe „Super Recogni-
ser“ der Polizeidirektion Chemnitz zur Durchführung einer Studie zur
Identifizierung von Menschen mit besonderen Fähigkeiten bei der
Wiedererkennung von Gesichtern (seit 06/2021)
Meißelbach, Christoph; Melcher, Reinhold: Beratung für die Allianz
Sichere Sächsische Kommunen (ASSKomm) zur methodischen Umset-
zung einer geplanten Befragungsstudie (10/2020-12/2020).
Meißelbach, Christoph; Melcher, Reinhold: Beratung für die AG 2
„Überarbeitung Ausbildung und Studium“ der Hochschule der Sächsi-
schen Polizei (FH) (seit 12/2020).
Melcher, Reinhold: Poweranalyse und Statistikberatung für eine
experimentelle Versuchsanordnung von Leif Woidtke an der PolFH
(03/2021).
Melcher, Reinhold: Beratung für das BKA zu IRT-Datenanalysen im
Kontext der Befragung Sicherheit und Kriminalität in Deutschland
2020 („SKiD 2020“) (09/2021).
Woidtke, Leif.: Sachverständiger am Landgericht Bremen zu Fragen
des Einsatzes von Mantrailern (11/2020-04/2021).
Woidtke, Leif: Beratung für das BKA zu Fragen des Einsatzes von Man-
trailern (12/2020).
Woidtke, Leif: Beratung für das BKA zu Fragen des Einsatzes von Man-
trailern (02/2021).
Woidtke, Leif: Beratung für das LKA Berlin zu Fragen des Einsatzes von
Mantrailern (06/2021-07/2021).
Woidtke, Leif: Beratung für das Landgericht Chemnitz zu Fragen des
Einsatzes von Mantrailern (08/2021).

Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 15
Gutachtertätigkeit
Schwier, Henning: Vergleichendes Gutachten im Berufungsverfahren
für die Professur Verkehrswissenschaften der Fachgruppe I, Fachhoch-
schule Polizei Sachsen-Anhalt.
Thieme, Tom: Fachgutachter der Zeitschrift für Politikwissenschaft
(ZPol).
Thieme, Tom: Jurymitglied bei dem Essaywettbewerb „Wozu brauchen
wir Demokratie(geschichte)“, der Deutschen Gesellschaft e.V.
Thieme, Tom, Wissenschaftliche Begleitung der polizeihistorischen
Sammlung der Sächsischen Polizei.
Woidtke, Leif: Fachgutachter der Zeitschrift Springer Nature Applied
Sciences (SNAS).
Externe akademische Lehrtätigkeit
Meißelbach, Christoph: Forschungslogische und wissenschaftstheore-
tische Grundlagen der empirischen Sozialforschung – Drei Sitzungen im
Rahmen der Ringvorlesung „Methoden der empirischen Sozialforschung“
an der Technischen Universität Dresden, Wintersemester 2020/21.
Meißelbach, Christoph: Political Systems in a Worldwide Comparison –
Blockveranstaltung im Rahmen des BA-Studiengangs „Global Sales &
Management“ an der Fachhochschule Oberösterreich in Steyr, Winter-
semester 2020/21.
Melcher, Reinhold: Die Wahl rechtspopulistischer Parteien in Europa.
Erklärungsansätze und empirische Befunde – Seminar im Rahmen des
Bachelorstudiengangs Politikwissenschaft, Verwaltung und Soziologie
an der FernUniversität Hagen, Sommersemester 2020.

16 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
7
Gremienarbeit und
Mitgliedschaften
Silvio Berner, M.A.
Mitglied im Programmkomitee Polizeiinformatik
Mitglied im (ISC)² – International Information System Security
Certification Consortium
Prof. Dr. Maria-Theresia Brauer
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung,
hrsg. von Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheits-
forschung, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Dr. Christoph Meißelbach
Mitglied des Vorstands des Zentrums für Sozialwissenschaftliche
Methodenlehre der Technischen Universität Dresden
Mitglied der Akademie für Soziologie
Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft
(DVPW)
Mitglied der Heterodox Academy
Prof. Dr. Dieter Müller
Chefredakteur der Fachzeitschrift „Die POLIZEI“
Redakteur Fachteil Recht der Gewerkschaftszeitschrift „POLIZEI-
SPIEGEL“ der Deutschen Polizeigewerkschaft
Vorsitzender des juristischen Beirats des Deutschen Verkehrs-
sicherheitsrates
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Verkehrswacht
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Verkehrsunfallopfer-
hilfe Deutschland
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung,
hrsg. von Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheits-
forschung, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Mitglied der Fachkommission Verkehr der Deutschen Polizei-
gewerkschaft
Prof. Dr. Marcel Schöne
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung,
hrsg. von Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheitsfor-
schung, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Mitglied des Arbeitskreises Empirische Polizeiforschung
Mitherausgeber der Schriften zur Empirischen Polizeiforschung.
Frankfurt/Main: Verlag für Polizeiwissenschaften
Mitherausgeber von Polizei Info Report. Unabhängige Zeitschrift
für den Polizeibereich
Prof. Dr. Henning Schwier
Vorsitzender der Evaluationskommission der Hochschule der
Sächsischen Polizei (FH)
Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung,
hrsg. von Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheitsfor-
schung, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Prof. Dr. Tom Thieme
Wissenschaftliches Mitglied der Arbeitsgruppe zur Fortschrei-
bung des Berichtes der Fachkommission zur Evaluierung der
Polizei des Freistaates Sachsen 2021
Mitherausgeber des Jahrbuchs Extremismus & Demokratie,
Baden-Baden: Nomos
Mitglied des Kuratoriums der Sächsischen Landeszentrale für
politische Bildung
Mitglied des Netzwerks für Integrations-, Fremdenfeindlichkeits-
und Rechtsextremismusforschung in Sachsen (IFRIS)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung,
hrsg. von Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheits-
forschung, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Mitherausgeber der Reihe Votum. Beiträge aus Politischer
Bildung und Politikwissenschaft, Baden-Baden: Nomos
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO)
Dr. Leif Woidtke
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Schriftenreihe
Rothenburger Beiträge zur Polizei- und Sicherheitsforschung,
hrsg. von Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheits-
forschung, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats zum Symposium Odoro-
logie der Arbeitsgemeinschaft Odorologie e. V.
Mitglied in der AG Mantrailing der Deutschen Gesellschaft für Krimina-
listik

image
image
Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 17
8
Medienecho
Sächsischen Zeitung: „Woher rührt die Aggression gegen Polizisten“.
Interview mit Maria-Theresia Brauer, Sven Forbriger und Tom Thieme,
07.02.2021.
Leipziger Volkszeitung: „Studie zu Leipziger Waffenverbotszone soll
im Frühjahr veröffentlicht werden“, 28.02.2021.
MDR Kultur: „Ausschreitungen auf Corona-/Querdenken-Demonstra-
tion in Dresden“. Interview mit Marcel Schöne, 17.03.2021.
Sächsische Zeitung: „Der Weg zum Cybercop“. Interview mit Silvio
Berner. 30.03.2021.
Bund Deutscher Kriminalbeamter: „Polizeidienst in Krisenzeiten – Be-
fragung der Bediensteten der Polizei Sachsen zur Corona-Pandemie“,
29.04.2021.
Morgenpost am Sonntag: „Cyber-Cop hangelt sich durchs Netz“. Inter-
view mit Silvio Berner. 30.05.2021.
Freie Presse: „Studie: Waffenverbotszone in Leipzig hat Sicherheit
kaum verbessert“, 07.06.2021.
Leipziger Volkszeitung: „Studie: Waffenverbotszone in der Eisenbahn-
straße wirkt kaum gegen Kriminalität“, 07.06.2021.
MDR Sachsen: „Eisenbahnstraße: Wie weiter mit der Waffenverbots-
zone in Leipzig?“, 07.06.2021.
Tag24: „Studie zeigt: Waffenverbotszone wirkt kaum gegen allgemei-
ne Kriminalität“, 07.06.2021.
Zeit: „Bericht: Waffenverbotszone wirkt kaum gegen Kriminalität“,
07.06.2021.
MDR Sachsen: „Waffenverbotszone in Leipzig fällt“, 09.06.2021.
Sächsische.de: „Erste Waffenverbotszone in Sachsen steht vor dem
Aus“, 09.06.2021.
Süddeutsche Zeitung: „Ende der Waffenverbotszone nur noch eine
Frage der Zeit“, 09.06.2021.
BILD Deutschland: „Brisante Studie – Polizisten beschweren sich über
übertriebene Corona-Maßnahmen“, 29.07.2021.
Leipziger Volkszeitung (Online): „Studie: Ein Drittel der sächsischen
Polizisten hielt Corona-Maßnahmen für überzogen“, 29.07.2021.
MDR Aktuell – Das Nachrichtenradio: „Sachsens Polizei: Gespaltene
Ansichten zu Corona-Maßnahmen“. Interview mit Christoph Meißel-
bach, 30.07.2021.
Sächsische.de: „Sächsische Polizisten kritisieren Corona-Regeln“,
30.07.2021.
Süddeutsche Zeitung: „Polizei: Ein Drittel hält Corona-Maßnahmen
für übertrieben“, 30.07.2021.
Die Zeit: „Polizei: Ein Drittel hält Corona-Maßnahmen für übertrieben“,
30.07.2021.
Behörden Spiegel: „Unzufriedenheit nimmt auch woanders zu“.
Bericht zur Corona-Studie, 03.08.2021.
Freie Presse: „Kritik an Coronamaßnahmen unter Polizisten: Polizei-
präsident verteidigt Studienergebnisse“. 03.08.2021.
MDR Sachsenspiegel: „Studie zum Polizeidienst in der Corona-Krise
vorgestellt“. Fernsehbericht und Interview mit Christoph Meißelbach.
03.08.2021.
Sächsische Zeitung: „Wie die Polizei mit den Coronamaßnahmen klar
kam“. O-Ton mit Tom Thieme. 05.08.2021.
Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie „Polizeidienst in Krisenzeiten“
auf dem Campus Rothenburg mit Prof. Dr. Tom Thieme (rechts) und Dr.
Christoph Meißelbach (links) im August 2021
Prof. Dr. Marcel Schöne bei der Pressekonferenz zur Studie „Die Leipziger
Eisenbahnstraße – Evaluationsstudie zur Waffenverbotszone“

18 | Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021
9
Personalia und Gremien am SIPS
Direktorium
Prof. Dr. Marcel Schöne
Direktor, Professor für Kriminologie an der Hochschule der
Sächsischen Polizei (FH)
Prof. Dr. Tom Thieme
Stellvertretender Direktor, Professor für gesellschaftspolitische
Bildung an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Weitere Mitglieder
Prof. Dr. Maria-Theresia Brauer
Professorin für Psychologie an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Prof. Dr. Dieter Müller
Professor für Verkehrsrecht an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Prof. Dr. Viktor Nerlich
Professor für Eingriffsrecht an der Hochschule der Sächsischen Polizei
(FH)
Prof. Dr. Henning Schwier
Professor für Rechtswissenschaften an der Hochschule der
Sächsischen Polizei (FH)
Wissenschaftliches Personal
Dr. Christoph Meißelbach
Wissenschaftlicher Koordinator/Senior Researcher
Dr. Reinhold Melcher
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Geschäftsstelle
Anne-Marie Grasse, B.A. (Elternzeitvertretung)
Kerstin Feller (in Elternzeit)
Mitarbeiterin der Geschäftsstelle
Wissenschaftlicher Beirat der Schriftenreihe
Seit 2021 hat das Sächsische Institut für Polizei- und Sicherheits-
forschung die Herausgabe der „Rothenburger Beiträge zur Polizei- und
Sicherheitsforschung“ im Auftrag des Rektors der Hochschule über-
nommen. Unterstützt wird das SIPS dabei vom wissenschaftlichen
Beirat der Schriftenreihe. Ihm gehören die folgenden Mitglieder an:
Prof. Dr. Henning Schwier (Vorsitzender), Hochschule der Sächsischen
Polizei (FH)
Prof. Dr. Maria-Theresia Brauer, Hochschule der Sächsischen Polizei
(FH)
Dr. Dirk Dalberg, Slovak Academy of Sciences
Prof. Dr. Frank Lohse, Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungs-
zentrum
Prof. Dr. Dieter Müller, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Prof. Dr. Marcel Schöne, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Prof. Dr. Tom Thieme, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Polizeidirektor Dr. Leif Woidtke, Hochschule der Sächsischen Polizei
(FH)

Jahresbericht SIPS - Oktober 2020 bis September 2021| 19
10 Kontaktinformationen
Direktorium
Prof. Dr. Marcel Schöne
Direktor
Telefon:
+49 35891 46-2720
E-Mail: marcel.schoene@polizei.sachsen.de
Prof. Dr. Tom Thieme
Stellvertretender Direktor
Telefon:
+49 35891 46-2822
E-Mail: tom.thieme@polizei.sachsen.de
Wissenschaftliches Personal
Dr. Christoph Meißelbach
Wissenschaftlicher Koordinator/Senior Researcher
Telefon:
+49 35891 46-2181
E-Mail: christoph.meisselbach@polizei.sachsen.de
Dr. Reinhold Melcher
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon:
+49 35891 46-2182
E-Mail: reinhold.melcher@polizei.sachsen.de
Geschäftsstelle
Anne-Marie Grasse, B.A. (Elternzeitvertretung)
Kerstin Feller (in Elternzeit)
Mitarbeiterin der Geschäftsstelle
Telefon:
+49 35891 46-2185
E-Mail: polfh.sips@polizei.sachsen.de

image
image
Herausgeber:
Sächsisches Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS)
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Friedensstr. 120, 02929 Rothenburg/O.L.
V.i.S.d.P.:
Prof. Dr. Marcel Schöne
Redaktion:
Dr. Christoph Meißelbach
Mitarbeit:
Dr. Reinhold Melcher, Anne-Marie Grasse, Melanie May, Stefan Kühnel
Stand:
Dezember 2021
Gestaltung, Satz und Fotonachweis (wenn nicht anders angegeben):
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
Stabsstelle Kommunikation
Friedensstraße 120, 02929 Rothenburg/O.L.
Telefon: 035891 46-2930
E-Mail: kommunikation.polfh@polizei.sachsen.de
Internet:
www.polizei.sachsen.de/de/polfh.htm
Druck:
SAXOPRINT GmbH
Enderstraße 92c, 01277 Dresden
Redaktionsschluss:
08.04.2022
Auflage:
100 Exemplare
Bezug:
Diese Druckschrift kann kostenfrei beim Sächsischen Institut für Polizei-
und Sicherheitsforschung sowie bei der Stabsstelle Kommunikation bezogen
werden. Eine digitale Version ist auf der Intra - und Internetseite der Hochschule
eingestellt.
Copyright:
Diese Veröffentlichung ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die
des Nachdruckes von Auszügen und der fotomechanischen Wiedergabe, sind
dem Herausgeber vorbehalten.
Titelbild:
Auszug aus dem Handapparat des Sächsischen Instituts für Polizei- und
Sicherheitsforschung