image
image
image
image
image
LÜRV-A-Boden 2018
Länderübergreifender Ringversuch Boden
für das Fachmodul Abfall

Anschrift: Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft
Waldheimer Straße 219
01683 Nossen
Tel.: 035242 / 632 4001
Fax: 035242 / 632 4099
E-Mail:
poststelle.bful@smul.sachsen.de
Internet:
www.smul.sachsen.de/bful
Ausführende:
Funktion
Einrichtung
Anmeldung
Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg,
Bereich Information und Kommunikation
H. Hartwig
Probenbereitstellung
Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft,
Abteilung Untersuchungswesen
G. Kießling
Organisation,
Probenbereitstellung,
statistische Auswertung,
Berichterstellung
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft,
Geschäftsbereich „Landwirtschaftliches Untersuchungswesen“
H. Nusche, A. Heymann

1
Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung ......................................................................................................................... 2
2. Durchführung ................................................................................................................... 3
2.1 Zeitlicher Ablauf des Ringversuches ............................................................................ 3
2.2 Ausschreibung ............................................................................................................. 3
2.3 Anmeldeverfahren ........................................................................................................ 3
2.4 Probenmaterial ............................................................................................................. 3
2.5 Homogenitätstests ....................................................................................................... 4
2.6 Untersuchungsparameter und –vorgehen .................................................................... 5
2.7 Berichterstattung .......................................................................................................... 5
2.8 Statistische Auswertung und Fehlerdefinition ............................................................... 6
2.9 Kriterien für eine erfolgreiche Ringversuchsteilnahme .................................................. 7
2.10 Aufgetretene Probleme und Besonderheiten .............................................................. 8
3. Erläuterung von Untersuchungsparametern ................................................................. 9
3.1 Parameter Bodenartenhauptgruppe / Tongehalt ........................................................... 9
3.2 pH-Wert ...................................................................................................................... 10
3.3 Trockensubstanz ........................................................................................................ 10
3.4 PCB ........................................................................................................................... 10
3.5 Fakultative Parameter ................................................................................................ 10
4. Zusammenfassung ........................................................................................................ 10
5. Zahlen und Ergebnisse in Tabellenform / Diagramme
(Inhaltsverzeichnis)
............................................................................................................................................ 12

2
1. Einleitung
Dieser Ringversuch dient der Überprüfung von Untersuchungsstellen mit einer Notifizierung ge-
mäß AbfKlärV und/oder BioAbfV. Die erfolgreiche Teilnahme der Labore an den Ringversuchen
wird von den Notifizierungsstellen aller Bundesländer anerkannt.
An der Ausrichtung des LÜRV-A Boden waren das Landwirtschaftliche Technologiezentrum (LTZ)
Augustenberg (Anmeldung), die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) Jena (Böden für
Nährstoffe und Schwermetalle) und die Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirt-
schaft in Nossen (BfUL) (Koordinierung, Auswertung und Böden für PCB+B(a)P) beteiligt.
Nach Abschluss der Auswertung werden jeder Anerkennungsstelle der Bundesländer Übersichten
zur Verfügung gestellt, welche die Ergebnisse der im jeweiligen Bundesland beheimateten Teil-
nehmer enthalten.
Eine erfolgreiche Teilnahme am Ringversuch ist Teil des Kompetenznachweises der Labore und
wird gemäß Fachmodul Abfall (Stand August 2012) für die Zulassung von Laboren für bestimmte
Untersuchungen gefordert.
Der diesjährige länderübergreifende Ringversuch war von einigen Besonderheiten geprägt. Zum
einen wurden die gesetzlichen Grundlagen (Klärschlammverordnung, Düngeverordnung, Bioab-
fallverordnung) novelliert und zum anderen wurde während der Laufzeit des LÜRV das Fachmodul
Abfall (FMA) in der überarbeiteten Version in Kraft gesetzt. Deshalb beinhaltete der Ringversuch
Parameter und Methoden aus dem alten und neuen Fachmodul Abfall.
Folgende Verordnungen bzw. Verwaltungsvorschriften werden mit den Parametergruppen und
Parametern abgedeckt.
Parametergruppe FMA 2.2
Schwermetalle (Pb, Cd, Cr, Cu, Ni, Hg, Zn) im Königswasserauf-
schluss
- AbfKlärV: §4, Abs. 1
- BioAbfV : §9, Abs. 2
Parametergruppe FMA 2.3
Phosphor (CAL / DL), pH-Wert (CaCl2), Bodenartenhauptgruppe /
Tongehalt und Trockensubstanz
- AbfKlärV: §4, Abs. 1
- BioAbfV : §9, Abs. 2
Polychlorierte Biphenyle (PCB)
- §4 Abs. 2 AbfKlärV
Benzo(a)pyren (B(a)P)
- §4 Abs. 2 AbfKlärV
Darüber hinaus wurden im Ringversuch die Parameter Kalium (CAL / DL), Magnesium (CaCL2 /
DL), Humusgehalt, Nitrat- und Ammoniumstickstoff und Gesamtstickstoff als fakultative Parameter
angeboten.

3
2. Durchführung
2.1 Zeitlicher Ablauf des Ringversuches
In Tabelle 1 ist der zeitliche Ablauf des gesamten Ringversuchs dargestellt.
Tabelle 1:
Zeitlicher Ablauf des Ringversuches
Zeitpunkt
Aktivität
Jan. 2018
Bekanntmachung der Ausschreibung / Ankündigung des LÜRV-A
2018 in allen Bundesländern durch die jeweiligen Notifizierungsstel-
len
06.03.2018
Ende der Anmeldefrist
28.05. 2018
Versendung der Bodenproben
27.06. 2018
Ergebnisabgabe
September 2018
Erstellung des Berichtes
2.2 Ausschreibung
Für die Matrices Klärschlamm, Boden und Bioabfall wurde je ein Ausschreibungstext entworfen.
Alle drei Ausschreibungen wurden im Internetangebot der Ausrichter bereitgestellt.
2.3 Anmeldeverfahren
Das Anmeldeverfahren erfolgte wie in den Vorjahren für alle drei Matrices (Klärschlamm, Boden
und Bioabfall) mit Hilfe einer pdf-Datei, die vom LTZ Augustenberg erstellt und ausgewertet wurde.
Nach Abschluss der Anmeldung wurde eine Excel-Datei mit allen Daten erstellt. Anschließend
wurden entsprechende Teildateien gebildet und an die Ausrichter gesendet.
Insgesamt meldeten sich 131 Labore für den Teilbereich Boden an.
2.4 Probenmaterial
N-Proben
Ca. 500 l Boden wurden aus 0-20 cm Tiefe entnommen, luftgetrocknet und auf ≤ 2 mm gesiebt.
Das Material wurde durch mehrfaches Umschaufeln und Kegeln intensiv homogenisiert.
Für den Ringversuch wurden 150 Proben a 500 ml und 100 Referenzproben a 1000 ml gewonnen.
Dazu wurden die Proben mittels Rotationsprobenteiler geteilt und die einzelnen Flaschen fraktio-
niert befüllt. Eine Ringversuchsprobe setzt sich so aus ca. 8, eine Referenzprobe aus ca. 16 Teil-
proben zusammen. Die Entnahme des Materials erfolgte zufällig aus der gekegelten Gesamtprobe.
Tabelle 2:
Probenmaterial
Boden 1
Boden 2
Ackerland, Dornburg/Thüringen
geologische Herkunft: Mittlerer Muschelkalk mit
Löss-Auflage
Bodentyp: Humus-Parabraunerde aus Löß
Ackerzahl: 65
Ackerland, Bad Salzungen/Thüringen
geologische Herkunft: Unterer Buntsandstein
Bodentyp: Braunerde aus skelettführendem
Sand
Ackerzahl: 32

4
O-Proben
Jeweils ca. 50 kg Boden wurde oberflächennah aus Auen-Grünlandflächen entnommen, luftge-
trocknet und anschließend auf ≤ 2 mm gesiebt. Danach erfolgten eine intensive Mischung in einem
Betonmischer und ein weiterer Siebdurchgang auf 250 μm. Die Testportionen wurden mit einem
Rotationsprobenteiler im Cross-Riffling-Verfahren hergestellt.
2.5 Homogenitätstests
Zur Prüfung der Homogenität wurden allen Ringversuchsproben der Kategorie „N“ und jeder
10. Referenzprobe ca. 20 g Material entnommen.
Die Prüfung erfolgte an Hand der Parameter Kupfer und Zink im Königswasser und Phosphor und
Kalium im CAL-Extrakt. Um eine Prüfung des Originalmaterials zu ermöglichen wurde beim Kö-
nigswasseraufschluss entgegen der Norm die ungemahlene Probe verwendet. Der Aufschluss
erfolgte mit einer Digiprep-Apparatur und 1,5 g Probe.
Alle Ringversuchsproben und 10 Referenzproben wurden untersucht. Zu Prüfung der Inhomogeni-
tät innerhalb einer Probe wurde diese zehnfach auf die ausgewählten Schwermetalle (KWA) und
auf pflanzenverfügbare Nährstoffe (CAL) untersucht.
Die Analysenwerte wurden mittels GRUBBS-Test auf Ausreißer geprüft und die Streuung aller
Proben mit der innerhalb einer Probe verglichen. Ausreißerproben lt. GRUBBS-Test wurden noch
einmal untersucht und die Ergebnisse der Nachuntersuchung verwendet.
Die Ergebnisse für die N-Ringversuchsproben sind in der Tabelle 3 dargestellt.
Tabelle 3:
Ergebnisse Homogenitätstest
Parameter MW mg/kg
n=150
RSD %
n=150
RSD %
n=10
Probe
Ringversuchsproben Ringversuchsproben Einzelprobe
P-CAL 117,2 1,8 0,8
K-CAL 179,4 1,4 1,0
1
Cu-KWA 15,2 4,1 1,8
Zn-KWA 58,3 5,2 3,9
P-CAL 58,8 5,3 1,8
K-CAL 182,1 4,2 2,4
2
Cu-KWA 5,0 5,9 5,0
Zn-KWA 31,4 3,7 3,1
Bei der Probe 1 ergab sich beim Parameter Zink zunächst eine hohe Zahl von Ausreißern mit ext-
remen Abweichungen hin zu höheren Gehalten. Selbst innerhalb einer Probe traten solche Ext-
remwerte auf. Bei Kupfer (und anderen im Königswasseraufschluss untersuchten Parametern)
und den CAL-Elementen gab es keine Auffälligkeiten.
Nach Feinmahlung des Materials und erneuter Untersuchung wurden keine Ausreißerwerte mehr
erhalten. Ursache der Inhomogenität waren wahrscheinlich partikuläre Zn-Kontaminationen, die
auf der Arbeitsfläche in der Probenvorbereitung in die gekegelte Probe gelangten. Nach Aufmah-
lung einer ausreichend großen Probemenge gab es keine Inhomogenität innerhalb des Materials.
Für den Ringversuch wurde so eine Aufmahlung von 100 g Probe festgelegt.
Ansonsten zeigt das Material eine sehr gute Homogenität. 50 - 80 % der Streuung unter den Pro-
ben sind auf analytische Unsicherheiten oder die Inhomogenität des Materials der Analysenprobe
selbst zurückzuführen.

5
Probe 2 zeigt für ein sandiges Material und die relativ niedrigen Absolutgehalte eine ausreichend
gute Homogenität.
30 - 80 % der Streuung unter den Proben sind auf analytische Unsicherheiten oder die Inhomoge-
nität des Materials der Analyseprobe zurückzuführen.
Von den
Organik-Proben
wurden zufällig 12 Portionen ausgewählt und auf den Parameter Ben-
zo(a)pyren untersucht. Die Messergebnisse wurden nach Abschluss des Ringversuches an Hand
der jeweiligen sich aus dem Ringversuch ergebenden relativen Standardabweichung beurteilt. Das
Programm ProLab attestierte den Testportionen eine hinreichende Homogenität nach DIN ISO
13528:2015.
2.6 Untersuchungsparameter und –vorgehen
An bis zu vier Bodenproben waren, je nach Anmeldung, verschiedene Untersuchungen durchzu-
führen.
Nachfolgende Tabelle 4 gibt einen Überblick über die Zuordnung der Parameter zu den Gruppen
und zu den einzelnen Verordnungen.
Tabelle 4:
Parametergruppen und Verordnungen
Parametergruppe Verordnung
Parameter
2.2
AbfKlärV / BioAbfV
Pb, Cd, Cr, Cu, Ni, Zn und Hg im Königswasserex-
trakt
2.3
AbfKlärV / BioAbfV
P (CAL und/oder DL), pH-Wert, Bodenartenhaupt-
gruppe (Tongehalt), Trockensubstanz
PCB
AbfKlärV
Polychlorierte Biphenyle (PCB 28, PCB 52, PCB
101, PCB 138, PCB 153, PCB 180)
B(a)P
AbfKlärV
Benzo(a)pyren
fakultativ
Düngeverordnung
Mg (CaCl
2
+ DL), K (CAL + DL), Nitratstickstoff,
Ammoniumstickstoff, Gesamtstickstoff, Humus
Die Proben sollten jeweils zweifach (doppelte Einwaage und Messung) untersucht werden. Anzu-
geben war nur der Mittelwert. Dagegen war die Bestimmung des Parameter Bodenartenenhaupt-
gruppe nur einmal durchzuführen.
Die Ergebnisse mussten auf die Trockenmasse bezogen werden.
2.7 Berichterstattung
Für die Berichterstattung wurden den Laboren per E-Mail laborspezifische Dateien zugesendet.
Das Datenerfassungsprogramm RINGDAT von ProLab konnte von verschiedenen Internetseiten
heruntergeladen werden. Mit diesem Programm wurden die ermittelten Werte erfasst, gespeichert
und ausgedruckt. Der Protokollausdruck musste unterschrieben per E-Mail, Fax oder Post und die
beiden laborspezifischen Dateien per E-Mail zum Ringversuchsausrichter geschickt werden.
Auf Wunsch der Notifizierungsstellen wurden auch in diesem Jahr die verwendeten Analysen- und
Probenvorbereitungsmethoden abgefragt. Diese Angaben werden in diesem Bericht nicht ausge-
wertet, sondern werden in einer Tabelle zusammengefasst und an die Notifizierer verschickt.

6
2.8 Statistische Auswertung und Fehlerdefinition
Die statistische Auswertung des Ringversuchs erfolgte mit der aktuellen Version des Programm
ProLab Plus der Firma QuoData GmbH nach der modifizierten robusten Q-Methode und Hampel-
Schätzer (DIN 38402 A 45). Die Festsetzung der Toleranzgrenzen erfolgt über z
u
-Scores (Grenze
z
u
=2,0).
Wie im den letzten Jahren, so wurden auch diesmal untere Arbeitsgrenzen bzw. Bestimmungs-
grenzen vorgegeben (
Tabelle 5
).
Tabelle 5:
vorgegebene untere Arbeitsgrenzen
Parameter
Bestimmungsgrenze
untere Arbeitsgrenze
Dimension
Blei
3
mg/kg TM
Cadmium
0,1
mg/kg TM
Chrom
4
mg/kg TM
Kupfer
3
mg/kg TM
Nickel
3
mg/kg TM
Quecksilber
0,02
mg/kg TM
Zink
10
mg/kg TM
Phosphor, Kalium, Magnesium
10
mg/kg TM
PCB
1
µg/kg TM
Benzo(a)pyren
0,05
mg/kg TM
Humus
0,1
% TM
NO3-N
1
mg/kg TM
NH4-N
1
mg/kg TM
Stickstoff-Gesamt
0,1
mg/g TM
Gemäß Ausschreibung wurden folgende Punkte als nicht erfolgreich definiert:
Werte mit berechneten Z-Scores/Z
u
-Scores größer 2,0 oder kleiner -2,0.
Werte bei denen die geforderte Bestimmungsgrenze nicht erreicht wird
nicht bestimmte Werte
Werte, die nicht innerhalb der vorgegebenen Frist beim Veranstalter eintreffen
Werte, die aus der Untervergabe an ein Filial- oder Fremdlabor stammen
Die Auswertung der Einzelparameter erfolgt grundsätzlich nach LAWA-Merkblatt A 3, Anmer-
kung 4.
HorRat
Für Parameter, bei denen die Horwitz-Verhältniszahl sinnvoll ist (nicht Bodenart / Tongehalt, pH-
Wert, Humus, N-Gesamt, Trockensubstanz), wird der HorRat-Koeffizient berechnet und die Labor-

7
vergleichsstandardabweichung damit bewertet. Dies macht eine Abschätzung der Plausibilität und
Qualität der erhaltenen Daten möglich.
Dabei wird der Vergleichsvariationskoeffizient in Bezug zum untersuchten Konzentrationsbereich
bewertet. HorRat-Koeffizienten von 0,5 - 2,0 entsprechen einem akzeptablen Bereich. Bei HorRat -
Koeffizienten < 0,5 liegt die Qualität über, bei >2,0 unter dem Erwartungswert.
Laut Ausschreibung wird auf eine Einkürzung oder Aufweitung des Toleranzbereiches auf Grund
des HorRat verzichtet, sofern die relative Vergleichsstandardabweichung zwischen 5 und 25 %
liegt.
pH-Wert
Für diesen Parameter kann kein HorRat berechnet werden. Auf Grund der oft auftretenden gerin-
gen Toleranzen wurde ein Mindesttoleranzbereich von 0,4 (± 0,2) festgelegt. Zur Bestimmung des
Toleranzbereich wurde der Z-Score mit einer Sollstandardabweichung von 0,1 gerechnet, sofern
sich nicht durch die berichteten Werte eine Vergleichsstandardabweichung von größer 0,1 ergab.
Trockensubstanz
Für den Parameter Trockensubstanz ist die Anwendung des HorRat ebenfalls nicht sinnvoll. Des-
halb wird eine relative Sollstandardabweichung von 2,5 % vom Mittelwert festgesetzt.
2.9 Kriterien für eine erfolgreiche Ringversuchsteilnahme
Der Ringversuch ist nach den Kriterien der LAWA bewertet wurden. Diese besagen, dass ein
Ringversuch erfolgreich absolviert ist wenn:
1. mindestens 80 % der
zu berichtenden Werte
aller Parameter-Proben-Kombinationen er-
folgreich bestimmt wurden
und
2. mindestens 80 % der
zu untersuchenden Parameter
mit mindestens 50 % der berichte-
ten Werte erfolgreich bestimmt wurden (d.h. der Parameter muss bei zwei Proben wenigs-
tens an einer Probe richtig bestimmt worden sein).
Das heißt konkret für diesen Ringversuch:
FMA 2.2:
Parameter: 7 Parameter davon 80 %: 5,6
1 Fehler erlaubt
Analysen:
14 Analysen davon 80 %: 11,2
2 Fehler erlaubt
FMA 2.3:
Parameter: 4 Parameter davon 80 %: 3,2
0 Fehler erlaubt
Analysen:
8 Analysen davon 80 %: 6,4
1 Fehler erlaubt
PCB
Parameter: 6 Parameter davon 80 %: 4,8
1 Fehler erlaubt
Analysen:
10 Analysen davon 80 %: 8,0
2 Fehler erlaubt
Bei PCB 28 und PCB 52 war nur eine Probe auswertbar, da der Anteil quantifizierbarer Ergebnisse
bei der zweiten Probe unter 75 % lag.

8
B(a)P
Wird als Einzelparameter gewertet und gilt als erfolgreich, wenn beide Analysen innerhalb des
Toleranzbereiches liegen.
fakultative Parameter
Jeder Parameter wird einzeln bewertet, wobei die Teilnahme an einem Parameter erst dann erfolg-
reich ist, wenn sich beide Analysen innerhalb des Toleranzbereiches befinden.
2.10 Aufgetretene Probleme und Besonderheiten
Es gab wenige Probleme bei der Anmeldung der gewünschten Parameter. Allerdings haben sich
einige Labore für die Bodenartenhauptgruppe/Tongehalt angemeldet, ohne sich für die dazugehö-
rige Parametergruppe 2.2 anzumelden. Die berichteten Werte erscheinen in der Auswertung, die-
se Labore erhalten aber kein Zertifikat für diesen Parameter.
Bei der Auswertung der berichteten Werte sind wieder einige typische Fehler aufgefallen, die nicht
analytischen Ursprungs waren und sich leicht hätten vermeiden lassen. So liegt bei einigen Phos-
phor- und Kaliumwerten die Vermutung nahe, dass in Oxidform berichtet wurde. Weiterhin lagen
einige Werte in der falschen Einheit vor und Proben wurden vertauscht.
Auf einige dieser typischen Fehler haben wir u. a. im Probenbegleitschreiben hingewiesen.
Die Elementgehalte der N-Ringversuchsproben lagen alle über den in der Ausschreibung mitgeteil-
ten Arbeitsbereichsgrenzen. Dennoch haben einige Labore „kleiner als“ Wert angegeben. Dies
wurde als Fehler bewertet. Das Ergebnis geht nicht in die Berechnung des Mittelwertes und der
Streuung ein.

9
3. Erläuterung von Untersuchungsparametern
3.1 Parameter Bodenartenhauptgruppe
/ Tongehalt
Auf Grund der geänderten Rahmenbedingungen wurde bei dem diesjährigen LÜRV-A Boden nur
noch bei einem Teilbereich die Bodenartenhautgruppe abgefragt.
Da die feine Abstufung nach den 9 Bodenarten für eine Notifizierung nach Klärschlamm- und/oder
Bioabfallverordnung nicht notwendig ist, wurde dieses Jahr darauf verzichtet. Stattdessen waren
die 4 Bodenartenhauptgruppen nach DIN 16682-2 zu berichten. Weiterhin konnten die Labore den
Tongehalt in % berichten.
Um eine einheitliche Bewertung der Ergebnisse zu ermöglichen, wurde den Laboren die Einstu-
fung der Bodenartenhauptgruppe nach Ton-, Schluff-, und Sandgehalten in einer Tabelle, ein-
schließlich der zu verwendenden Codierungen von 1 bis 4, vorgegeben.
Die Bewertung des Parameters Tongehalt erfolgte analog zu den Schwermetall- und Nährstoffpa-
rametern per Software mit Hilfe des Zu-Scores.
Zur Bewertung der Bodenartenhauptgruppe wurden die statistischen Daten der Tongehaltsbe-
stimmung und die fachliche Beurteilung als Bewertungsmaßstab herangezogen.
Somit ergaben sich für die Bodenartenhauptgruppe folgende Toleranzbereiche:
Boden 1:
20 % Ton; 75,2 % Schluff; 4,8 % Sand (Köhnanalyse der TLL)
Ergebnis im Ringversuch: 18,3 % Ton (Toleranzgrenzen 9,1 – 30,2 %)
Auf Grund der Köhn-Analyse ist der Boden 1 als Tonschluff (tu) einzugruppieren. Dies
entspricht der Bodenartenhauptgruppe 3. Die Bodenartenhauptgruppe 2 und 4 wird
ebenfalls als korrekt bewertet.
Boden 2
: 7,4 % Ton; 19,8 % Schluff; 72,8 % Sand (Köhnanalyse der TLL)
Ergebnis im Ringversuch: 8,1 % Ton (Toleranz: 3,4 – 14,7 %)
Auf Grund der Köhn-Analyse ist der Boden als Lehmsand (ls) einzugruppieren. Dies
entspricht der Bodenartenhauptgruppe 1. Die Bodenartenhauptgruppe 2 wird ebenfalls
als korrekt bewertet.
Die im Ringversuch praktizierte Bewertung ist der nachfolgenden Tabelle 6 zu entnehmen.
Tabelle 6:
Tongehalt und Bodenartenhauptgruppe der Böden im Ringversuch
Probe
Merkmal
Richtig
Toleranzbereich
Boden 1
Tongehalt
18,3 %
9,1 % bis 30,2 %
Bodenarten-
hauptgruppe
Schluffe (3)
Lehme (2), Tone (4)
Boden 2
Tongehalt
8,1 %
3,4 % bis 14,7 %
Bodenarten-
hauptgruppe
Sande (1)
Lehme (2)
Abbildung 1 zeigt die Verteilung der für die Bodenartbestimmung angewandten Methoden

image
10
Abbildung 1:
Aufteilung Bestimmungsmethoden
3.2 pH-Wert
Es erfolgte keine Anpassung des Toleranzbereiches, da sich aus den berichteten Werten ein Tole-
ranzbereich +/-0,2 pH-Einheiten ergab.
3.3 Trockensubstanz
Der Toleranzbereich wurde, laut Ausschreibung, mit einer relativen Sollstandardabweichung von
2,5% berechnet. Dabei ergibt sich rechnerisch eine obere Toleranzgrenze von > 100%, was natür-
lich unsinnig ist. Aus programmtechnischen Gründen erfolgt die tabellarische und grafische Aus-
wertung trotzdem mit dem errechneten Wert.
3.4 PCB
In den Labordateien war der Parameter PCB 118 mit aufgeführt und die meisten Labore haben
einen Wert berichtet. Laut Klärschlammverordnung ist dies kein notwendiger Parameter. Deshalb
haben wir entschieden, diesen Parameter nicht in die Auswertung der „PCB-Gruppe“ einzubezie-
hen. Stattdessen wurde der Parameter PCB 118 als fakultativer Parameter gewertet und erscheint
somit auch auf dem Zertifikat.
Bei den PCB-Kongeneren 28, 52 und dem dl-PCB 118 konnte jeweils nur ein Boden ausgewertet
werden, da der Anteil der auswertbaren Werte unter 75 % lag.
3.5 Fakultative Parameter
In diesem Jahr sind Parameter, die bisher Pflichtparameter waren, als fakultative Parameter ange-
boten wurden. Dies traf auf die Parameter Kalium (CAL und/oder DL) und Magnesium (CaCl
2
) zu.
Für die Parameter Magnesium-DL, Humus, Gesamtstickstoff, Nitrat- und Ammoniumstickstoff
konnte man sich ebenfalls wieder anmelden.
4. Zusammenfassung
Die Durchführung des Länderübergreifenden Bodenringversuchs nach Fachmodul Abfall (LÜRV-A
Boden) verlief weitgehend ohne Probleme.
Ausgewertet wurde dieser Ringversuch wieder nach der Bewertungsvorschrift der LAWA, die vor-
schreibt, dass mindestens 80 % der zu berichtenden Werte aller Proben-Parameter-

image
image
11
Kombinationen erfolgreich bestimmt sind
und
mindestens 80 % der zu untersuchenden
Parameter
mit mindestens 50 % der berichteten Werte erfolgreich bestimmt wurden.
Teil 1 (FMA Gruppe 2.2) des Ringversuches haben 78 % der Labore, Teil 2-CAL (FMA Gruppe
2.3) 81 % und Teil 2-DL ebenfalls 81 % bestanden.
Die meisten fehlerhaften Werte der Parametergruppe 2.2 wurden beim Parameter Cadmium be-
richtet, in der Parametergruppe 2.3 waren es Phosphor (CAL) und Phosphor (DL).
Es ist erfreulich, dass der prozentuale Anteil der Labore, die den Ringversuch erfolgreich absolviert
haben, auf dem Niveau der Vorjahre liegt, obwohl die Anzahl der möglichen Fehler geringer ge-
worden ist.
Abbildung 2 gibt einen Überblick über die Fehlerhäufigkeiten in den Teilbereichen 2.2 und 2.3 und
der Verteilung der erfolgreichen / nicht erfolgreichen Labors.
Mit dem LÜRV-A Boden 2018 wurden zwei neue Teilbereiche angeboten. Zum einen die Parame-
tergruppe Polychlorierte Biphenyle, mit den Kongeneren PCB 28, 52, 101, 138, 153 und 180, zum
anderen der Parameter Benzo(a)pyren.
Von den 73 teilnehmenden Laboren am PCB-Teilbereich haben 77 % erfolgreich analysiert.
Den Parameter Benzo(a)pyren haben 68 Labore untersucht, davon 85 % erfolgreich.
In Tabelle 7 sind diese Zahlen für die fakultativen Parameter aufgeführt.
Abbildung 2:
Überblick Fehlerhäufigkeiten und erfolgreiche Teilnahme der Labore
Gruppe FMA 2.2: Schwermetalle
Gruppe FMA 2.3: Nährstoffe

image
image
image
image
12
Tabelle 7:
Zusammenfassung Teilnahme und Fehlerhäufigkeit bei den fakultativen Parametern
Parameter
Teilnehmer
erfolgreich
ja
nein
K (CAL)
73
63 (86%)
10
K (DL)
27
23 (85%)
4
Mg (CaCl
2
)
77
64 (83%)
13
Mg (DL)
17
15 (88%)
2
Humus
72
63 (88%)
9
NO
3
-N
60
53 (88%)
7
NH
4
-N
60
51 (85%)
9
N
t
60
52 (87%)
8
PCB 118
70
57 (81%)
13

12
5. Zahlen und Ergebnisse in Tabellenform / Diagramme
(Inhaltsverzeichnis)
Ergebnisse Schwermetalle (FMA 2.2)
ab Seite
Blei
14
Cadmium
18
Chrom
22
Kupfer
26
Nickel
30
Quecksilber
34
Zink
38
Zusammenfassende Fehlerliste
42
Ergebnisse Phosphor, phys. Parameter
(FMA 2.3)
Phosphor CAL
44
Phosphor DL
48
pH-Wert
51
Trockensubstanz
55
Bodenartenhauptgruppe / Tongehalt
59
Zusammenfassende Fehlerliste CAL
64
Zusammenfassende Fehlerliste DL
66
Ergebnisse PCB
PCB 28
67
PCB 52
70
PCB 101
73
PCB 138
77
PCB 153
81
PCB180
85
Zusammenfassende Fehlerliste
89
Ergebnisse Benzo(a)pyren
B(a)P
91

13
Ergebnisse fakultative Parameter
ab Seite
Magnesium CaCl
2
95
Magnesium DL
99
Kalium (CAL)
102
Kalium (DL)
106
Humus
109
Gesamtstickstoff
113
Nitrat-Stickstoff
117
Ammonium-Stickstoff
121
PCB 118
125
Zusammenfassende Fehlerliste
128

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
32,90
4,8
E
19,90
2,4
E
2
003
22,50
-0,4
15,00
-0,4
005
23,14
0,0
14,09
-1,0
009
28,10
2,4
E
17,90
1,3
1
012
22,70
-0,2
15,15
-0,3
016
26,90
1,8
16,90
0,7
018
23,20
0,0
15,80
0,1
019
22,10
-0,6
14,00
-1,0
021
22,20
-0,5
15,30
-0,2
022
24,00
0,4
15,50
-0,1
024
22,36
-0,4
17,32
1,0
026
23,64
0,2
16,90
0,7
027
23,19
0,0
16,05
0,2
028
23,60
0,2
15,30
-0,2
030
23,40
0,1
16,10
0,3
031
25,91
1,4
16,27
0,4
032
26,90
1,8
18,60
1,7
034
23,40
0,1
15,80
0,1
037
25,50
1,2
16,40
0,4
044
25,40
1,1
17,20
0,9
045
22,17
-0,5
17,29
0,9
046
21,40
-0,9
15,40
-0,2
047
23,80
0,3
15,70
0,0
049
23,40
0,1
16,60
0,5
050
25,30
1,1
17,50
1,1
052
23,10
0,0
17,00
0,8
053
24,16
0,5
15,66
0,0
054
25,66
1,2
15,12
-0,3
055
23,50
0,2
17,40
1,0
060
21,40
-0,9
13,70
-1,2
061
28,40
2,6
E
16,10
0,3
1
064
20,50
-1,4
12,60
-1,9
065
24,43
0,6
21,88
3,6
E
1
066
22,70
-0,2
15,23
-0,3
067
22,73
-0,2
15,39
-0,2
068
24,10
0,5
18,10
1,4
069
21,50
-0,9
14,80
-0,5
070
22,00
-0,6
15,00
-0,4
071
24,40
0,6
17,30
0,9
073
25,10
1,0
17,40
1,0
075
22,10
-0,6
16,30
0,4
077
17,70
-2,9
E
11,80
-2,5
E
2
079
32,20
4,5
E
21,30
3,2
E
2
081
22,30
-0,5
13,30
-1,5
083
19,41
-2,0
15,43
-0,1
085
19,60
-1,9
13,20
-1,6
089
21,80
-0,7
11,80
-2,5
E
1
090
24,00
0,4
15,80
0,1
093
22,90
-0,1
15,00
-0,4
094
22,00
-0,6
15,00
-0,4
095
22,70
-0,2
15,90
0,1
096
24,30
0,6
15,10
-0,3
097
24,30
0,6
15,20
-0,3
099
22,10
-0,6
14,30
-0,9
101
22,50
-0,4
13,50
-1,4
102
22,90
-0,1
16,10
0,3
Blei [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
14

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Blei [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
103
23,44
0,1
16,56
0,5
106
24,50
0,7
17,00
0,8
108
24,80
0,8
15,50
-0,1
109
22,80
-0,2
15,20
-0,3
111
23,60
0,2
15,20
-0,3
112
19,90
-1,8
14,90
-0,5
113
7,01
-8,7
E
14,60
-0,7
1
114
22,10
-0,6
16,70
0,6
115
24,00
0,4
17,40
1,0
116
23,10
0,0
15,40
-0,2
117
20,58
-1,4
14,35
-0,8
118
23,30
0,1
21,10
3,1
E
1
119
23,20
0,0
15,00
-0,4
121
21,20
-1,1
14,40
-0,8
122
27,60
2,2
E
17,00
0,8
1
123
22,00
-0,6
14,10
-1,0
125
27,60
2,2
E
18,90
1,9
1
126
23,00
-0,1
16,00
0,2
127
22,92
-0,1
15,72
0,0
129
12,60
-5,7
E
9,00
-4,2
E
2
130
22,40
-0,4
13,40
-1,4
134
22,20
-0,5
14,70
-0,6
139
23,89
0,4
15,15
-0,3
140
23,30
0,1
16,70
0,6
145
29,90
3,3
E
17,10
0,8
1
147
22,30
-0,5
17,30
0,9
151
24,10
0,5
13,20
-1,6
152
21,70
-0,8
14,90
-0,5
156
22,70
-0,2
15,80
0,1
180
22,80
-0,2
14,80
-0,5
182
21,60
-0,8
15,30
-0,2
183
21,80
-0,7
13,90
-1,1
184
20,90
-1,2
13,80
-1,2
185
20,80
-1,3
13,30
-1,5
186
20,50
-1,4
15,10
-0,3
187
24,50
0,7
19,50
2,2
E
1
190
22,40
-0,4
15,80
0,1
191
20,90
-1,2
13,70
-1,2
192
25,20
1,0
16,80
0,7
193
23,70
0,3
16,20
0,3
194
25,70
1,3
17,80
1,2
195
24,10
0,5
15,20
-0,3
198
27,30
2,0
16,00
0,2
202
21,40
-0,9
13,30
-1,5
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
23,16
15,65
Vergleich-Stdabw.
1,94
1,65
Rel.Vergleich-Stdabw.
8,36 %
10,53 %
HORRAT
0,839
0,996
unt. Toleranzgr.
19,34
12,43
ob. Toleranzgr.
27,31
19,22
Anzahl Einzelwerte
100
100
Anzahl Ausreißer
10
8
15

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Blei
DIN 38402 A45
100
23,16 mg/kg TM
1,94 mg/kg TM
8,36%
19,34 - 27,31 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
113
129
077
083
085
112
064
186
117
185
184
191
121
046
060
202
069
182
152
089
183
070
094
123
019
075
099
114
045
021
134
081
147
024
130
190
003
101
012
066
095
156
067
109
180
093
102
127
126
052
116
005
027
018
119
118
140
030
034
049
103
055
028
111
026
193
047
139
022
090
115
068
151
195
053
096
097
071
065
106
187
108
073
192
050
044
037
054
194
031
016
032
198
122
125
009
061
145
079
002
mg/kg TM
29
28
27
26
25
24
23
22
21
20
19
18
17
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
EE
E
E
7,01
12,60
29,90
32,20
32,90
16

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Blei
DIN 38402 A45
100
15,65 mg/kg TM
1,65 mg/kg TM
10,53%
12,43 - 19,22 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
129
077
089
064
085
151
081
185
202
130
101
060
191
184
183
019
005
123
099
117
121
113
134
069
180
112
152
003
070
093
094
119
096
186
054
012
139
097
109
111
195
066
021
028
182
067
046
116
083
022
108
053
047
127
018
034
090
156
190
095
126
198
027
030
061
102
193
031
075
037
103
049
114
140
192
016
026
052
106
122
145
044
045
071
147
024
055
073
115
050
194
009
068
032
125
187
002
118
079
065
mg/kg TM
20
19
18
17
16
15
14
13
12
11
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
EE
E
E
9,00
21,10
21,30
21,88
17

image
LÜRV-Boden 2018
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
0,322
0,8
0,130
-0,1
003
0,309
0,4
0,136
0,2
005
0,355
1,6
0,168
1,6
009
0,360
1,7
0,112
-1,0
012
0,300
0,2
0,130
-0,1
016
0,118
-4,9
E
0,052
-4,1
E
2
018
0,326
0,9
0,130
-0,1
019
0,289
-0,1
0,133
0,1
021
0,267
-0,7
0,127
-0,2
022
0,290
0,0
0,140
0,4
024
0,307
0,4
0,145
0,6
026
0,341
1,2
0,114
-0,9
027
0,276
-0,5
0,182
2,3
E
1
028
0,320
0,7
0,150
0,8
030
0,280
-0,3
0,120
-0,6
031
0,181
-3,1
E
0,056
-3,9
E
2
032
0,320
0,7
0,120
-0,6
034
0,290
0,0
0,120
-0,6
037
0,280
-0,3
0,140
0,4
044
0,300
0,2
0,131
0,0
045
0,273
-0,5
0,191
2,7
E
1
046
0,234
-1,6
0,147
0,7
047
0,254
-1,1
0,111
-1,0
049
0,289
-0,1
0,121
-0,5
050
0,308
0,4
0,158
1,2
052
0,268
-0,7
0,121
-0,5
053
0,361
1,7
0,047
-4,3
E
1
054
0,286
-0,2
0,121
-0,5
055
0,338
1,2
0,183
2,3
E
1
060
0,243
-1,4
0,118
-0,7
061
0,300
0,2
0,128
-0,2
064
0,278
-0,4
0,097
-1,8
065
0,466
4,3
E
0,395
11,7
E
2
066
0,287
-0,1
0,125
-0,3
067
0,278
-0,4
0,125
-0,3
068
0,286
-0,2
0,135
0,2
069
0,265
-0,8
0,127
-0,2
070
0,250
-1,2
0,120
-0,6
071
0,403
2,8
E
0,263
5,8
E
2
073
0,290
0,0
0,117
-0,7
075
0,300
0,2
0,129
-0,1
077
0,300
0,2
0,134
0,1
079
0,700
10,2
E
0,241
4,9
E
2
081
0,280
-0,3
0,130
-0,1
083
0,272
-0,6
0,122
-0,5
085
0,309
0,4
0,133
0,1
089
0,269
-0,6
0,109
-1,1
090
0,296
0,1
0,135
0,2
093
0,270
-0,6
0,100
-1,6
094
0,250
-1,2
0,130
-0,1
095
0,271
-0,6
0,127
-0,2
096
0,309
0,4
0,130
-0,1
097
0,263
-0,8
0,112
-1,0
099
0,246
-1,3
0,129
-0,1
101
0,285
-0,2
0,125
-0,3
102
0,280
-0,3
0,125
-0,3
103
0,331
1,0
0,157
1,2
Cadmium [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
18

image
LÜRV-Boden 2018
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Cadmium [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
106
0,388
2,4
E
0,157
1,2
1
108
0,293
0,0
0,122
-0,5
109
0,315
0,6
0,131
0,0
111
0,305
0,3
0,121
-0,5
112
0,281
-0,3
0,204
3,2
E
1
113
0,240
-1,5
0,077
-2,8
E
1
114
0,269
-0,6
0,148
0,8
115
0,420
3,2
E
0,163
1,4
1
116
0,295
0,1
0,134
0,1
117
0,298
0,2
0,140
0,4
118
0,276
-0,4
0,131
0,0
119
0,356
1,6
0,153
1,0
121
0,300
0,2
0,129
-0,1
122
0,300
0,2
0,143
0,5
123
0,272
-0,6
0,158
1,2
125
0,281
-0,3
0,115
-0,8
126
0,340
1,2
0,160
1,3
127
0,235
-1,6
0,120
-0,6
129
< 0,300
K
< 0,300
K
2
130
0,322
0,8
0,117
-0,7
134
0,240
-1,5
0,090
-2,1
E
1
139
0,296
0,1
0,126
-0,3
140
0,580
7,2
E
0,240
4,8
E
2
145
0,280
-0,3
0,151
0,9
147
0,265
-0,8
0,128
-0,2
151
0,296
0,1
0,130
-0,1
152
0,260
-0,9
0,120
-0,6
156
0,280
-0,3
0,140
0,4
180
0,290
0,0
0,130
-0,1
182
0,330
1,0
0,160
1,3
183
0,280
-0,3
< 0,200
K
1
184
< 0,100
-6,9
E
0,105
-1,3
1
185
0,171
-3,4
E
< 0,100
-4,2
E
2
186
0,310
0,5
0,140
0,4
187
0,260
-0,9
0,140
0,4
190
0,373
2,0
0,161
1,3
191
0,286
-0,2
0,126
-0,3
192
0,280
-0,3
0,120
-0,6
193
0,238
-1,5
0,109
-1,1
194
0,320
0,7
0,147
0,7
195
0,328
0,9
0,144
0,6
198
0,390
2,5
E
0,140
0,4
1
202
0,283
-0,2
0,106
-1,3
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
0,292
0,131
Vergleich-Stdabw.
0,037
0,021
Rel.Vergleich-Stdabw.
12,81 %
15,81 %
HORRAT
0,665
0,728
unt. Toleranzgr.
0,219
0,091
ob. Toleranzgr.
0,374
0,177
Anzahl Einzelwerte
100
100
Anzahl Ausreißer
12
16
19

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Cadmium
DIN 38402 A45
99
0,292 mg/kg TM
0,037 mg/kg TM
12,81%
0,219 - 0,374 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
184
016
185
031
046
127
193
113
134
060
099
070
094
047
152
187
097
069
147
021
052
089
114
093
095
083
123
045
027
118
064
067
030
037
081
102
145
156
183
192
112
125
202
101
054
068
191
066
019
049
022
034
073
180
108
116
090
139
151
117
012
044
061
075
077
121
122
129
111
024
050
003
085
096
186
109
028
032
194
002
130
018
195
182
103
055
126
026
005
119
009
053
190
106
198
071
115
065
140
079
mg/kg TM
0,40
0,38
0,36
0,34
0,32
0,30
0,28
0,26
0,24
0,22
0,20
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
EE
0,118
0,171
0,181
0,403
0,420
0,466
0,580
0,700
20

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Cadmium
DIN 38402 A45
98
0,131 mg/kg TM
0,021 mg/kg TM
15,81%
0,091 - 0,177 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
053
016
031
113
134
064
093
185
184
202
089
193
047
009
097
026
125
073
130
060
127
030
032
034
070
152
192
049
052
054
111
083
108
066
067
101
102
139
191
021
069
095
061
147
075
099
121
018
002
012
081
094
096
151
180
044
109
118
019
085
077
116
068
090
003
022
037
117
156
186
187
198
122
195
024
046
194
114
028
145
119
103
106
050
123
126
182
190
115
005
027
055
045
183
112
140
079
071
129
065
mg/kg TM
0,20
0,18
0,16
0,14
0,12
0,10
0,08
0,06
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
E
EE
E
0,047
0,052
0,056
0,204
0,240
0,241
0,263
0,395
21

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
25,00
-0,2
11,00
0,8
003
26,70
0,5
10,30
0,0
005
27,27
0,7
10,34
0,1
009
21,10
-2,0
7,21
-3,7
E
1
012
24,23
-0,6
10,55
0,3
016
24,60
-0,4
10,42
0,1
018
25,40
0,0
10,50
0,2
019
25,90
0,2
10,40
0,1
021
25,70
0,1
9,95
-0,4
022
26,20
0,3
10,50
0,2
024
24,47
-0,4
10,59
0,3
026
23,31
-1,0
9,20
-1,3
027
26,97
0,6
12,44
2,4
E
1
028
24,90
-0,2
10,10
-0,2
030
26,20
0,3
11,30
1,1
031
75,24
20,5
E
18,49
9,2
E
2
032
23,90
-0,7
9,80
-0,6
034
24,70
-0,3
10,30
0,0
037
27,50
0,8
10,30
0,0
044
24,20
-0,6
9,55
-0,9
045
22,93
-1,1
10,37
0,1
046
26,80
0,6
10,70
0,5
047
26,30
0,3
10,80
0,6
049
21,90
-1,6
8,96
-1,6
050
24,60
-0,4
10,00
-0,3
052
22,60
-1,3
10,40
0,1
053
25,54
0,0
9,90
-0,5
054
25,63
0,1
10,25
0,0
055
30,20
2,0
12,00
1,9
060
25,80
0,1
9,11
-1,4
061
26,70
0,5
9,78
-0,6
064
22,00
-1,6
8,93
-1,6
065
25,35
0,0
24,75
16,1
E
1
066
27,10
0,7
11,30
1,1
067
22,25
-1,4
8,91
-1,7
068
27,90
1,0
11,90
1,8
069
22,40
-1,4
9,23
-1,3
070
16,00
-4,3
E
10,50
0,2
1
071
25,20
-0,1
10,50
0,2
073
26,40
0,4
10,50
0,2
075
27,60
0,9
10,20
-0,1
077
21,20
-1,9
7,42
-3,5
E
1
079
29,80
1,8
11,80
1,7
081
25,10
-0,2
10,10
-0,2
083
27,56
0,9
9,95
-0,4
085
23,60
-0,8
10,20
-0,1
089
26,20
0,3
9,47
-1,0
090
27,10
0,7
10,50
0,2
093
25,10
-0,2
9,66
-0,8
094
26,50
0,4
10,50
0,2
095
23,60
-0,8
9,66
-0,8
096
33,70
3,4
E
11,50
1,4
1
097
27,50
0,8
10,30
0,0
099
20,30
-2,3
E
9,21
-1,3
1
101
24,50
-0,4
9,90
-0,5
102
27,00
0,6
10,20
-0,1
Chrom [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
22

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Chrom [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
103
26,89
0,6
11,96
1,9
106
27,50
0,8
10,40
0,1
108
25,30
-0,1
9,94
-0,4
109
28,80
1,4
10,40
0,1
111
23,40
-0,9
9,29
-1,2
112
27,90
1,0
10,80
0,6
113
28,80
1,4
11,70
1,6
114
25,40
0,0
30,80
22,9
E
1
115
26,40
0,4
11,00
0,8
116
24,30
-0,5
9,35
-1,1
117
20,81
-2,1
E
7,89
-2,9
E
2
118
24,80
-0,3
10,30
0,0
119
26,80
0,6
11,08
0,9
121
25,90
0,2
11,40
1,2
122
24,80
-0,3
9,98
-0,4
123
26,40
0,4
9,24
-1,3
125
24,60
-0,4
11,60
1,5
126
24,00
-0,7
10,40
0,1
127
25,37
0,0
9,88
-0,5
129
16,80
-3,9
E
5,70
-5,6
E
2
130
20,70
-2,1
E
8,00
-2,8
E
2
134
25,70
0,1
10,40
0,1
139
25,71
0,1
10,15
-0,2
140
22,90
-1,2
20,20
11,1
E
1
145
30,50
2,1
E
12,10
2,0
1
147
25,60
0,1
10,40
0,1
151
26,10
0,3
9,45
-1,0
152
24,80
-0,3
10,10
-0,2
156
22,00
-1,6
9,45
-1,0
180
27,00
0,6
9,91
-0,5
182
27,00
0,6
9,93
-0,4
183
24,50
-0,4
< 10,00
K
1
184
21,50
-1,8
10,80
0,6
185
25,10
-0,2
10,20
-0,1
186
27,00
0,6
12,40
2,4
E
1
187
26,40
0,4
10,90
0,7
190
29,40
1,6
10,60
0,3
191
27,20
0,7
10,20
-0,1
192
27,50
0,8
10,60
0,3
193
26,00
0,2
9,92
-0,4
194
25,70
0,1
9,84
-0,5
195
21,10
-2,0
10,90
0,7
198
34,40
3,7
E
11,90
1,8
1
202
27,80
1,0
10,50
0,2
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
25,45
10,29
Vergleich-Stdabw.
2,31
0,86
Rel.Vergleich-Stdabw.
9,08 %
8,33 %
HORRAT
0,924
0,740
unt. Toleranzgr.
20,91
8,60
ob. Toleranzgr.
30,43
12,12
Anzahl Einzelwerte
100
100
Anzahl Ausreißer
9
12
23

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Chrom
DIN 38402 A45
100
25,45 mg/kg TM
2,31 mg/kg TM
9,08%
20,91 - 30,43 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
070
129
099
130
117
009
195
077
184
049
064
156
067
069
052
140
045
026
111
085
095
032
126
044
012
116
024
101
183
016
050
125
034
118
122
152
028
002
081
093
185
071
108
065
127
018
114
053
147
054
021
134
194
139
060
019
121
193
151
022
030
089
047
073
115
123
187
094
003
061
046
119
103
027
102
180
182
186
066
090
191
005
037
097
106
192
083
075
202
068
112
109
113
190
079
055
145
096
198
031
mg/kg TM
32
31
30
29
28
27
26
25
24
23
22
21
20
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
EE
E
16,00
16,80
33,70
34,40
75,24
24

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Chrom
DIN 38402 A45
99
10,29 mg/kg TM
0,86 mg/kg TM
8,33%
8,60 - 12,12 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
129
009
077
117
130
067
064
049
060
026
099
069
123
111
116
151
156
089
044
093
095
061
032
194
127
053
101
180
193
182
108
021
083
122
050
183
028
081
152
139
075
085
102
185
191
054
003
034
037
097
118
005
045
019
052
106
109
126
134
147
016
018
022
070
071
073
090
094
202
012
024
190
192
046
047
112
184
187
195
002
115
119
030
066
121
096
125
113
079
068
198
103
055
145
186
027
031
140
065
114
mg/kg TM
13
12,5
12
11,5
11
10,5
10
9,5
9
8,5
8
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
EE
5,70
7,21
7,42
7,89
18,49
20,20
24,75
30,80
25

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
15,50
0,2
6,75
1,3
003
15,80
0,4
6,23
0,8
005
14,40
-0,7
4,35
-1,4
009
12,80
-2,0
5,26
-0,3
012
14,35
-0,7
4,74
-1,0
016
14,40
-0,7
5,29
-0,3
018
16,40
0,9
5,74
0,2
019
16,20
0,7
6,57
1,1
021
14,90
-0,3
5,16
-0,4
022
14,60
-0,5
5,50
0,0
024
14,93
-0,3
5,89
0,4
026
17,56
1,8
8,18
2,8
E
1
027
14,84
-0,3
4,56
-1,2
028
15,80
0,4
5,60
0,1
030
15,50
0,2
6,00
0,5
031
15,13
-0,1
4,17
-1,7
032
18,00
2,1
E
8,30
3,0
E
2
034
14,50
-0,6
5,10
-0,5
037
17,20
1,5
6,35
0,9
044
17,50
1,7
6,82
1,4
045
54,27
29,9
E
5,77
0,3
1
046
20,60
4,1
E
7,60
2,2
E
2
047
14,30
-0,8
4,81
-0,9
049
14,40
-0,7
4,94
-0,7
050
15,60
0,3
5,48
0,0
052
15,40
0,1
5,46
-0,1
053
15,89
0,5
5,55
0,0
054
16,53
1,0
5,95
0,5
055
16,60
1,0
8,11
2,8
E
1
060
14,80
-0,4
5,44
-0,1
061
16,60
1,0
5,87
0,4
064
15,40
0,1
4,32
-1,5
065
42,83
21,2
E
32,00
28,1
E
2
066
15,40
0,1
5,72
0,2
067
14,15
-0,9
4,91
-0,8
068
16,00
0,6
6,29
0,8
069
15,70
0,4
6,25
0,8
070
28,00
9,8
E
6,20
0,7
1
071
17,20
1,5
7,30
1,9
073
15,40
0,1
5,38
-0,2
075
14,70
-0,4
5,16
-0,4
077
11,30
-3,3
E
3,47
-2,5
E
2
079
14,20
-0,9
3,91
-2,0
081
15,10
-0,1
5,85
0,4
083
14,81
-0,4
5,49
0,0
085
13,00
-1,9
3,93
-2,0
089
15,30
0,1
5,91
0,4
090
15,70
0,4
5,25
-0,3
093
15,00
-0,2
4,78
-0,9
094
16,00
0,6
6,00
0,5
095
15,50
0,2
5,42
-0,1
096
16,20
0,7
5,43
-0,1
097
14,80
-0,4
4,45
-1,3
099
15,00
-0,2
5,22
-0,4
101
15,00
-0,2
5,40
-0,1
102
15,70
0,4
5,38
-0,2
Kupfer [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
26

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Kupfer [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
103
17,46
1,7
6,26
0,8
106
19,60
3,3
E
6,24
0,8
1
108
14,20
-0,9
4,75
-0,9
109
15,90
0,5
6,55
1,1
111
14,30
-0,8
4,90
-0,8
112
14,10
-0,9
5,02
-0,6
113
15,57
0,3
6,03
0,5
114
14,10
-0,9
5,29
-0,3
115
16,40
0,9
5,67
0,2
116
15,20
0,0
5,96
0,5
117
11,28
-3,3
E
4,99
-0,7
1
118
15,10
-0,1
5,35
-0,2
119
16,10
0,7
5,39
-0,2
121
14,20
-0,9
4,96
-0,7
122
17,70
1,9
6,15
0,7
123
15,50
0,2
5,71
0,2
125
15,50
0,2
6,90
1,5
126
15,00
-0,2
5,70
0,2
127
16,00
0,6
4,85
-0,8
129
12,80
-2,0
2,70
-3,5
E
1
130
6,50
-7,3
E
1,43
-5,1
E
2
134
15,50
0,2
5,20
-0,4
139
15,75
0,4
5,42
-0,1
140
15,00
-0,2
5,28
-0,3
145
15,40
0,1
7,12
1,7
147
15,50
0,2
5,46
-0,1
151
15,30
0,1
5,53
0,0
152
14,40
-0,7
5,40
-0,1
156
14,40
-0,7
5,01
-0,6
180
14,30
-0,8
5,26
-0,3
182
15,30
0,1
5,11
-0,5
183
14,70
-0,4
< 5,00
K
1
184
14,70
-0,4
5,85
0,4
185
13,00
-1,9
4,29
-1,5
186
14,50
-0,6
8,10
2,7
E
1
187
15,40
0,1
6,10
0,6
190
14,20
-0,9
3,53
-2,5
E
1
191
13,80
-1,2
4,76
-0,9
192
16,20
0,7
6,00
0,5
193
17,10
1,4
6,49
1,0
194
15,90
0,5
5,39
-0,2
195
14,30
-0,8
4,92
-0,7
198
12,40
-2,4
E
4,50
-1,3
1
202
15,60
0,3
5,54
0,0
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
15,23
5,52
Vergleich-Stdabw.
1,25
0,86
Rel.Vergleich-Stdabw.
8,19 %
15,67 %
HORRAT
0,772
1,266
unt. Toleranzgr.
12,77
3,86
ob. Toleranzgr.
17,91
7,45
Anzahl Einzelwerte
100
100
Anzahl Ausreißer
10
11
27

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Kupfer
DIN 38402 A45
100
15,23 mg/kg TM
1,25 mg/kg TM
8,19%
12,77 - 17,91 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
130
117
077
198
009
129
085
185
191
112
114
067
079
108
121
190
047
111
180
195
012
005
016
049
152
156
034
186
022
075
183
184
060
097
083
027
021
024
093
099
101
126
140
081
118
031
116
089
151
182
052
064
066
073
145
187
002
030
095
123
125
134
147
113
050
202
069
090
102
139
003
028
053
109
194
068
094
127
119
019
096
192
018
115
054
055
061
193
037
071
103
044
026
122
032
106
046
070
065
045
mg/kg TM
20
19
18
17
16
15
14
13
12
11
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
EE
E
E
E
6,50
20,60
28,00
42,83
54,27
28

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Kupfer
DIN 38402 A45
99
5,52 mg/kg TM
0,86 mg/kg TM
15,67%
3,86 - 7,45 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
130
129
077
190
079
085
031
185
064
005
097
198
027
012
108
191
093
047
127
111
067
195
049
121
117
183
156
112
034
182
021
075
134
099
090
009
180
140
016
114
118
073
102
119
194
101
152
095
139
096
060
052
147
050
083
022
151
202
053
028
115
126
123
066
018
045
081
184
061
024
089
054
116
030
094
192
113
187
122
070
003
106
069
103
068
037
193
109
019
002
044
125
145
071
046
186
055
026
032
065
mg/kg TM
8
7
6
5
4
3
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
EE
E
1,43
2,70
8,10
8,11
8,18
8,30
32,00
29

image
 
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
18,50
0,5
5,99
1,1
003
17,00
-0,7
5,08
-0,4
005
16,13
-1,4
5,06
-0,4
009
16,60
-1,0
4,13
-2,1
E
1
012
16,99
-0,7
5,17
-0,2
016
18,70
0,7
5,55
0,4
018
18,10
0,2
5,43
0,2
019
17,80
0,0
5,36
0,1
021
17,50
-0,3
4,94
-0,7
022
17,50
-0,3
5,75
0,7
024
17,86
0,0
5,66
0,6
026
16,85
-0,8
4,35
-1,7
027
16,76
-0,9
4,53
-1,4
028
18,00
0,1
5,45
0,2
030
18,30
0,4
5,93
1,0
031
47,21
22,5
E
9,61
7,1
E
2
032
15,60
-1,8
4,94
-0,7
034
19,10
1,0
5,42
0,2
037
18,30
0,4
4,46
-1,5
044
18,10
0,2
5,46
0,3
045
18,36
0,4
5,20
-0,2
046
18,60
0,6
4,50
-1,5
047
18,70
0,7
5,44
0,2
049
17,60
-0,2
4,89
-0,8
050
17,40
-0,3
5,20
-0,2
052
17,30
-0,4
5,65
0,6
053
17,12
-0,6
5,05
-0,5
054
18,92
0,8
5,51
0,3
055
18,50
0,5
5,21
-0,2
060
15,10
-2,2
E
4,89
-0,8
1
061
21,00
2,4
E
6,08
1,3
1
064
16,90
-0,8
4,07
-2,3
E
1
065
21,73
3,0
E
21,53
26,7
E
2
066
17,90
0,1
5,91
1,0
067
17,16
-0,5
4,84
-0,8
068
19,10
1,0
5,84
0,9
069
16,10
-1,4
4,77
-1,0
070
18,00
0,1
6,00
1,1
071
18,00
0,1
5,89
1,0
073
19,80
1,5
6,02
1,2
075
18,10
0,2
5,11
-0,3
077
13,90
-3,2
E
3,83
-2,7
E
2
079
18,80
0,8
5,66
0,6
081
18,30
0,4
5,85
0,9
083
16,76
-0,9
5,08
-0,4
085
16,20
-1,3
4,73
-1,0
089
17,40
-0,3
4,82
-0,9
090
19,10
1,0
5,50
0,3
093
18,80
0,8
5,28
0,0
094
18,50
0,5
6,30
1,6
095
17,10
-0,6
5,15
-0,3
096
19,30
1,1
5,61
0,5
097
17,80
0,0
5,28
0,0
099
17,30
-0,4
5,16
-0,3
101
18,00
0,1
5,50
0,3
102
18,70
0,7
5,26
-0,1
Nickel [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
30

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Nickel [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
103
18,82
0,8
6,11
1,3
106
21,10
2,5
E
5,97
1,1
1
108
17,30
-0,4
5,01
-0,5
109
20,70
2,2
E
5,29
0,0
1
111
17,10
-0,6
5,01
-0,5
112
17,00
-0,7
5,20
-0,2
113
17,90
0,1
5,20
-0,2
114
20,40
2,0
5,95
1,1
115
20,30
1,9
6,21
1,5
116
16,80
-0,8
5,24
-0,1
117
15,53
-1,9
5,11
-0,3
118
17,60
-0,2
5,32
0,0
119
18,10
0,2
5,59
0,5
121
18,90
0,8
5,87
0,9
122
18,50
0,5
5,79
0,8
123
16,90
-0,8
3,94
-2,5
E
1
125
17,50
-0,3
5,80
0,8
126
19,00
0,9
6,50
2,0
127
18,81
0,8
5,59
0,5
129
9,60
-6,7
E
1,30
-7,3
E
2
130
15,33
-2,0
4,98
-0,6
134
18,10
0,2
4,35
-1,7
139
18,30
0,4
5,71
0,7
140
16,70
-0,9
10,20
8,1
E
1
145
17,90
0,1
5,44
0,2
147
17,90
0,1
5,18
-0,2
151
17,50
-0,3
4,65
-1,2
152
16,40
-1,2
5,10
-0,4
156
18,10
0,2
4,96
-0,6
180
18,20
0,3
5,11
-0,3
182
17,40
-0,3
4,99
-0,6
183
17,20
-0,5
4,71
-1,1
184
15,80
-1,7
8,35
5,0
E
1
185
18,60
0,6
5,68
0,6
186
17,00
-0,7
7,00
2,8
E
1
187
15,50
-1,9
5,20
-0,2
190
17,90
0,1
5,64
0,6
191
16,70
-0,9
4,86
-0,8
192
19,00
0,9
5,60
0,5
193
17,80
0,0
5,08
-0,4
194
18,90
0,8
5,19
-0,2
195
18,20
0,3
5,32
0,0
198
16,10
-1,4
4,90
-0,7
202
18,60
0,6
4,88
-0,8
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
17,82
5,30
Vergleich-Stdabw.
1,26
0,57
Rel.Vergleich-Stdabw.
7,08 %
10,83 %
HORRAT
0,682
0,870
unt. Toleranzgr.
15,32
4,18
ob. Toleranzgr.
20,50
6,55
Anzahl Einzelwerte
100
100
Anzahl Ausreißer
8
10
31

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Nickel
DIN 38402 A45
100
17,82 mg/kg TM
1,26 mg/kg TM
7,08%
15,32 - 20,50 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
129
077
060
130
187
117
032
184
069
198
005
085
152
009
140
191
027
083
116
026
064
123
012
003
112
186
095
111
053
067
183
052
099
108
050
089
182
021
022
125
151
049
118
019
097
193
024
066
113
145
147
190
028
070
071
101
018
044
075
119
134
156
180
195
030
037
081
139
045
002
055
094
122
046
185
202
016
047
102
079
093
127
103
121
194
054
126
192
034
068
090
096
073
115
114
109
061
106
065
031
mg/kg TM
21
20
19
18
17
16
15
14
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
E
E
9,60
13,90
21,10
21,73
47,21
32

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Nickel
DIN 38402 A45
100
5,30 mg/kg TM
0,57 mg/kg TM
10,83%
4,18 - 6,55 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
129
077
123
064
009
026
134
037
046
027
151
183
085
069
089
067
191
202
049
060
198
021
032
156
130
182
108
111
053
005
003
083
193
152
075
117
180
095
099
012
147
194
050
112
113
187
045
055
116
102
093
097
109
118
195
019
034
018
047
145
028
044
090
101
054
016
127
119
192
096
190
052
024
079
185
139
022
122
125
068
081
121
071
066
030
114
106
002
070
073
061
103
115
094
126
186
184
031
140
065
mg/kg TM
7,0
6,5
6,0
5,5
5,0
4,5
4,0
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
E
E
1,30
3,83
3,94
8,35
9,61
10,20
21,53
33

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
0,043
-1,8
0,027
-2,0
003
0,046
-1,5
0,032
-1,6
005
0,135
4,3
E
0,147
7,4
E
2
009
0,174
6,7
E
0,123
5,6
E
2
012
0,076
0,6
0,058
0,7
016
0,077
0,7
0,062
1,0
018
0,082
1,0
0,055
0,4
019
0,078
0,8
0,054
0,4
021
0,066
0,0
0,050
0,1
022
0,080
0,9
0,052
0,2
024
0,065
-0,1
0,050
0,0
026
0,071
0,3
0,056
0,5
027
0,082
1,0
0,070
1,6
028
0,071
0,3
0,052
0,2
030
0,076
0,6
0,058
0,7
031
0,096
1,9
0,069
1,5
032
0,057
-0,7
0,045
-0,4
034
0,064
-0,1
0,046
-0,3
037
0,070
0,3
0,060
0,8
044
0,068
0,1
0,050
0,1
045
0,071
0,3
0,063
1,1
046
0,098
2,0
0,058
0,7
047
0,065
-0,1
0,049
0,0
049
0,058
-0,6
0,042
-0,7
050
0,075
0,5
0,054
0,4
052
0,061
-0,4
0,049
0,0
053
0,040
-2,0
0,030
-1,8
054
0,062
-0,3
0,047
-0,2
055
0,059
-0,5
< 0,050
K
1
060
0,061
-0,4
0,046
-0,3
061
0,060
-0,4
0,045
-0,4
064
0,062
-0,3
0,049
0,0
065
0,053
-1,0
0,058
0,7
066
0,068
0,2
0,052
0,2
067
0,068
0,1
0,047
-0,2
068
0,111
2,8
E
0,056
0,5
1
069
0,074
0,5
0,055
0,5
070
0,067
0,1
0,048
-0,1
071
0,066
0,0
0,049
0,0
073
0,058
-0,6
0,035
-1,3
075
0,070
0,3
0,052
0,2
077
0,064
-0,1
0,042
-0,7
079
0,055
-0,8
0,037
-1,1
081
0,076
0,6
0,056
0,5
083
0,051
-1,1
0,041
-0,8
085
0,055
-0,9
0,040
-0,9
089
0,080
0,9
0,058
0,7
090
0,072
0,4
0,059
0,8
093
0,070
0,3
0,070
1,6
094
0,080
0,9
0,060
0,8
095
0,052
-1,1
0,048
-0,1
096
0,067
0,1
0,046
-0,3
097
0,063
-0,2
0,049
0,0
099
0,071
0,3
0,053
0,3
101
0,051
-1,1
0,041
-0,8
102
0,061
-0,4
0,054
0,4
Quecksilber [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
34

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Quecksilber [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
103
0,068
0,1
0,042
-0,7
106
0,057
-0,7
0,040
-0,9
108
0,066
0,0
0,041
-0,8
109
0,055
-0,8
0,037
-1,1
111
0,059
-0,5
0,041
-0,8
112
0,095
1,8
0,055
0,5
113
0,024
-3,2
E
0,028
-2,0
1
114
0,079
0,8
0,062
1,0
115
0,045
-1,6
0,027
-2,0
116
0,084
1,1
0,054
0,4
117
0,074
0,5
0,068
1,4
118
0,069
0,2
0,047
-0,2
119
0,056
-0,8
0,047
-0,2
121
0,052
-1,1
0,028
-2,0
122
0,057
-0,7
0,043
-0,6
123
0,089
1,4
0,051
0,2
125
0,011
-4,2
E
0,014
-3,3
E
2
126
0,080
0,9
0,050
0,1
127
0,057
-0,7
0,048
-0,1
129
0,060
-0,4
0,040
-0,9
130
0,042
-1,8
0,026
-2,2
E
1
132
0,090
1,5
0,056
0,5
134
0,042
-1,8
0,034
-1,4
139
0,065
-0,1
0,050
0,1
140
0,052
-1,1
0,039
-1,0
145
0,075
0,6
0,066
1,3
147
0,064
-0,1
0,048
-0,1
151
0,072
0,4
0,056
0,5
152
0,065
-0,1
0,050
0,1
156
0,060
-0,4
0,050
0,1
180
0,570
31,3
E
0,040
-0,9
1
182
0,050
-1,2
0,030
-1,8
183
0,062
-0,3
< 0,050
K
1
184
0,057
-0,7
0,040
-0,9
185
0,098
2,0
0,080
2,4
E
1
186
0,070
0,3
0,080
2,3
E
1
187
0,061
-0,4
0,048
-0,1
190
0,130
4,0
E
0,141
6,9
E
2
191
0,079
0,8
0,055
0,5
192
0,069
0,2
0,051
0,2
193
0,066
0,0
0,053
0,3
194
0,068
0,1
0,042
-0,7
195
0,066
0,0
0,059
0,8
198
0,140
4,6
E
0,060
0,8
1
202
0,060
-0,4
0,039
-0,9
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
0,066
0,049
Vergleich-Stdabw.
0,014
0,012
Rel.Vergleich-Stdabw.
21,58 %
23,63 %
HORRAT
0,895
0,938
unt. Toleranzgr.
0,039
0,027
ob. Toleranzgr.
0,099
0,076
Anzahl Einzelwerte
101
101
Anzahl Ausreißer
8
9
35

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Quecksilber
DIN 38402 A45
101
0,066 mg/kg TM
0,014 mg/kg TM
21,58%
0,039 - 0,099 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
125
113
053
134
130
002
115
003
182
083
101
095
121
140
065
085
079
109
119
122
127
032
106
184
049
073
055
111
061
129
156
202
052
060
102
187
183
054
064
097
034
077
147
024
047
139
152
108
021
071
193
195
070
096
103
044
067
194
066
118
192
075
037
093
186
028
026
045
099
151
090
069
117
050
145
012
030
081
016
019
191
114
022
089
094
126
018
027
116
123
132
112
031
046
185
068
190
005
198
009
180
mg/kg TM
0,11
0,10
0,09
0,08
0,07
0,06
0,05
0,04
0,03
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
0,011
0,024
0,111
0,130
0,135
0,140
0,174
0,570
36

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Quecksilber
DIN 38402 A45
99
0,049 mg/kg TM
0,012 mg/kg TM
23,63%
0,027 - 0,076 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
125
130
002
115
113
121
053
182
003
134
073
079
109
140
202
085
106
129
180
184
108
083
101
111
103
049
077
194
122
032
061
034
060
096
118
054
067
119
070
147
187
095
127
097
047
052
071
064
024
021
044
055
126
139
152
156
183
192
123
075
022
066
028
099
193
019
102
116
050
018
112
191
069
151
026
081
132
068
065
012
030
046
089
195
090
037
094
198
016
114
045
145
117
031
027
093
186
185
009
190
005
mg/kg TM
0,08
0,07
0,06
0,05
0,04
0,03
0,02
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
E
0,014
0,080
0,123
0,141
0,147
37

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
002
61,2
-0,3
33,0
-0,2
003
59,4
-0,7
34,0
0,1
005
56,5
-1,3
31,0
-0,9
009
56,9
-1,2
31,6
-0,7
012
62,9
0,0
33,5
0,0
016
58,5
-0,9
32,1
-0,5
018
65,5
0,5
35,5
0,6
019
67,0
0,8
33,6
0,0
021
59,9
-0,6
31,4
-0,7
022
67,5
0,9
34,2
0,2
024
58,9
-0,8
35,5
0,6
026
63,0
0,0
42,3
2,7
E
1
027
62,3
-0,1
33,5
0,0
028
64,2
0,3
33,9
0,1
030
68,6
1,1
37,3
1,2
031
60,7
-0,4
28,2
-1,8
032
70,0
1,4
43,6
3,1
E
1
034
73,6
2,1
E
32,7
-0,3
1
037
81,5
3,6
E
38,4
1,5
1
044
70,3
1,5
33,4
-0,1
045
59,2
-0,7
31,5
-0,7
046
63,8
0,2
33,8
0,1
047
59,7
-0,6
31,7
-0,6
049
60,7
-0,4
31,9
-0,6
050
64,1
0,3
35,6
0,6
052
65,4
0,5
38,3
1,5
053
64,2
0,3
33,6
0,0
054
63,3
0,1
33,6
0,0
055
65,2
0,5
34,8
0,4
060
59,4
-0,7
32,6
-0,3
061
67,6
0,9
37,0
1,1
064
58,1
-1,0
28,9
-1,6
065
171,5
21,0
E
148,3
35,9
E
2
066
61,5
-0,3
36,4
0,9
067
59,3
-0,7
31,0
-0,9
068
64,2
0,3
36,9
1,0
069
63,5
0,1
34,4
0,3
070
60,0
-0,6
34,0
0,1
071
67,6
0,9
35,9
0,7
073
70,5
1,5
39,8
1,9
075
58,4
-0,9
30,6
-1,0
077
65,0
0,4
28,3
-1,8
079
63,3
0,1
38,0
1,4
081
63,1
0,1
34,2
0,2
083
58,7
-0,9
34,2
0,2
085
59,9
-0,6
31,3
-0,8
089
63,7
0,2
31,7
-0,6
090
67,5
0,9
36,4
0,9
093
61,8
-0,2
30,5
-1,1
094
63,5
0,1
36,0
0,8
095
59,7
-0,6
36,2
0,8
096
61,4
-0,3
34,0
0,1
097
64,0
0,2
32,4
-0,4
099
57,4
-1,1
31,5
-0,7
101
69,0
1,2
34,0
0,1
102
62,9
0,0
30,5
-1,1
Zink [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
38

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Zink [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
103
64,2
0,3
36,1
0,8
106
69,7
1,3
37,2
1,1
108
61,9
-0,2
30,8
-1,0
109
64,3
0,3
35,6
0,6
111
65,7
0,6
31,5
-0,7
112
69,0
1,2
30,9
-0,9
113
61,5
-0,3
34,6
0,3
114
63,8
0,2
32,3
-0,4
115
65,5
0,5
36,0
0,8
116
62,9
0,0
31,5
-0,7
117
48,9
-2,9
E
28,1
-1,9
1
118
60,8
-0,4
34,0
0,1
119
61,6
-0,3
32,7
-0,3
121
88,9
5,1
E
51,2
5,5
E
2
122
72,2
1,8
33,3
-0,1
123
87,1
4,7
E
56,0
7,0
E
2
125
61,1
-0,4
35,0
0,4
126
56,0
-1,4
29,0
-1,6
127
63,4
0,1
32,8
-0,3
129
56,4
-1,3
33,7
0,0
130
66,0
0,6
32,7
-0,3
134
69,7
1,3
32,7
-0,3
139
65,4
0,5
36,5
0,9
140
55,9
-1,4
29,7
-1,3
145
73,2
2,0
45,6
3,8
E
1
147
60,4
-0,5
32,6
-0,3
151
56,3
-1,4
27,4
-2,1
E
1
152
55,0
-1,6
33,2
-0,1
156
62,1
-0,1
33,4
-0,1
180
64,1
0,3
34,1
0,2
182
59,7
-0,6
32,4
-0,4
183
63,0
0,0
30,4
-1,1
184
54,8
-1,7
29,5
-1,4
185
59,1
-0,8
30,4
-1,1
186
58,0
-1,0
40,0
2,0
187
61,7
-0,2
36,1
0,8
190
58,2
-1,0
32,3
-0,4
191
53,7
-1,9
32,3
-0,4
192
69,4
1,3
38,4
1,5
193
66,6
0,7
34,6
0,3
194
67,3
0,9
36,7
1,0
195
61,6
-0,3
31,3
-0,8
198
71,0
1,6
37,8
1,3
202
60,7
-0,4
32,7
-0,3
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
62,8
33,6
Vergleich-Stdabw.
5,0
3,0
Rel.Vergleich-Stdabw.
7,89 %
9,08 %
HORRAT
0,919
0,963
unt. Toleranzgr.
53,0
27,6
ob. Toleranzgr.
73,4
40,1
Anzahl Einzelwerte
100
100
Anzahl Ausreißer
6
7
39

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Zink
DIN 38402 A45
100
62,8 mg/kg TM
5,0 mg/kg TM
7,89%
53,0 - 73,4 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
117
191
184
152
140
126
151
129
005
009
099
186
064
190
075
016
083
024
185
045
067
003
060
047
095
182
021
085
070
147
049
202
031
118
125
002
096
066
113
119
195
187
093
108
156
027
102
116
012
183
026
081
054
079
127
069
094
089
046
114
097
050
180
028
053
068
103
109
077
055
139
052
018
115
111
130
193
019
194
022
090
061
071
030
101
112
192
106
134
032
044
073
198
122
145
034
037
123
121
065
mg/kg TM
74,0
72,0
70,0
68,0
66,0
64,0
62,0
60,0
58,0
56,0
54,0
52,0
50,0
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
48,9
81,5
87,1
88,9
171,5
40

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Zink
DIN 38402 A45
100
33,6 mg/kg TM
3,0 mg/kg TM
9,08%
27,6 - 40,1 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
151
117
031
077
064
126
184
140
183
185
093
102
075
108
112
067
005
085
195
021
099
111
116
045
009
047
089
049
016
114
190
191
097
182
060
147
034
119
130
134
202
127
002
152
122
044
156
027
012
053
019
054
129
046
028
003
070
096
101
118
180
083
022
081
069
113
193
055
125
018
024
050
109
071
094
115
103
187
095
066
090
139
194
068
061
106
030
198
079
052
037
192
073
186
026
032
145
121
123
065
mg/kg TM
42
40
38
36
34
32
30
28
26
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
42,3
43,6
45,6
51,2
56,0
148,3
41

image
Zusammenfassung FMA 2.2 - Fehler
Labor
PB
CD
CR
CU
NI
HG
ZN
Analysen Parameter erfolgreiche
Teilnahme
002
2
2
1
ja
003
ja
005
2
2
1
ja
009
1
1
1
2
5
1
Nein
012
ja
016
2
2
1
ja
018
ja
019
ja
021
ja
022
ja
024
ja
026
1
1
2
ja
027
1
1
2
ja
028
ja
030
ja
031
2
2
2
6
3
Nein
032
2
1
3
1
Nein
034
1
1
ja
037
1
1
ja
044
ja
045
1
1
2
ja
046
2
2
1
ja
047
ja
049
ja
050
ja
052
ja
053
1
1
ja
054
ja
055
1
1
1
3
Nein
060
1
1
ja
061
1
1
2
ja
064
1
1
ja
065
1
2
1
2
2
2
10
4
Nein
066
ja
067
ja
068
1
1
ja
069
ja
070
1
1
2
ja
071
2
2
1
ja
073
ja
075
ja
077
2
1
2
2
7
3
Nein
079
2
2
4
2
Nein
081
ja
083
ja
085
ja
089
1
1
ja
090
ja
093
ja
094
ja
095
ja
096
1
1
ja
Zellen ohne Inhalt bedeuten 0 Fehler
42

image
Zusammenfassung FMA 2.2 - Fehler
Labor
PB
CD
CR
CU
NI
HG
ZN
Analysen Parameter erfolgreiche
Teilnahme
Zellen ohne Inhalt bedeuten 0 Fehler
097
ja
099
1
1
ja
101
ja
102
ja
103
ja
106
1
1
1
3
Nein
108
ja
109
1
1
ja
111
ja
112
1
1
ja
113
1
1
1
3
Nein
114
1
1
ja
115
1
1
ja
116
ja
117
2
1
1
4
1
Nein
118
1
1
ja
119
ja
121
2
2
1
ja
122
1
1
ja
123
1
2
3
1
Nein
125
1
2
3
1
Nein
126
ja
127
ja
129
2
2
2
1
2
9
4
Nein
130
2
2
1
5
2
Nein
132
2
2
2
2
2
2
12
6
Nein
134
1
1
ja
139
ja
140
2
1
1
4
1
Nein
145
1
1
1
3
Nein
147
ja
151
1
1
ja
152
ja
156
ja
180
1
1
ja
182
ja
183
1
1
1
1
4
Nein
184
1
1
2
ja
185
2
1
3
1
Nein
186
1
1
1
1
4
Nein
187
1
1
ja
190
1
2
3
1
Nein
191
ja
192
ja
193
ja
194
ja
195
ja
198
1
1
1
1
4
Nein
202
ja
43

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
005
201,7
0,6
71,1
0,2
009
148,0
-2,9
E
116,0
3,2
E
2
012
198,4
0,4
131,8
4,3
E
1
019
19,2
-11,2
E
6,7
-5,1
E
2
021
177,0
-1,0
53,9
-1,2
022
203,0
0,6
83,8
1,0
024
180,4
-0,8
76,0
0,5
025
204,0
0,7
73,5
0,3
026
200,7
0,5
66,7
-0,2
027
191,0
-0,1
63,4
-0,4
030
197,0
0,3
86,2
1,2
037
186,0
-0,4
63,9
-0,4
046
191,0
-0,1
55,5
-1,1
047
193,0
0,0
57,6
-0,9
049
155,0
-2,4
E
66,2
-0,2
1
050
113,0
-5,1
E
52,6
-1,3
1
052
177,0
-1,0
74,8
0,4
054
253,0
3,6
E
90,2
1,4
1
055
186,0
-0,4
66,2
-0,2
060
189,0
-0,2
62,5
-0,5
061
213,0
1,2
74,0
0,3
062
201,0
0,5
68,8
0,0
064
206,0
0,8
78,0
0,6
065
190,9
-0,1
58,8
-0,8
066
182,0
-0,7
79,6
0,7
067
179,7
-0,8
71,0
0,1
068
197,0
0,3
68,4
0,0
069
197,0
0,3
66,0
-0,2
070
194,0
0,1
71,0
0,1
071
686,0
29,5
E
169,0
6,8
E
2
073
161,0
-2,0
46,2
-1,9
077
205,0
0,8
67,2
-0,1
079
188,0
-0,3
64,1
-0,4
080
202,0
0,6
81,9
0,9
081
207,0
0,9
83,2
1,0
083
164,0
-1,8
68,7
0,0
084
207,0
0,9
72,8
0,3
085
213,0
1,2
64,0
-0,4
089
189,0
-0,2
75,6
0,5
090
197,0
0,3
73,7
0,3
094
192,0
0,0
66,3
-0,2
095
185,0
-0,5
92,3
1,6
096
138,0
-3,5
E
69,5
0,0
1
097
162,0
-2,0
82,9
0,9
099
192,0
0,0
69,0
0,0
101
197,0
0,3
68,0
-0,1
102
187,0
-0,3
66,0
-0,2
105
182,0
-0,7
52,0
-1,4
108
180,0
-0,8
44,7
-2,0
109
195,0
0,2
61,7
-0,6
112
197,0
0,3
77,2
0,6
113
162,0
-2,0
55,0
-1,1
114
198,0
0,3
95,2
1,8
116
219,0
1,6
85,1
1,1
117
191,0
-0,1
76,5
0,5
Phosphor-CAL [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
44

image
Labor
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Wert
Zu-Score
Aus-
reißer
Anzahl
Ausreißer
Phosphor-CAL [mg/kg TM]
Boden1
Boden2
118
185,0
-0,5
64,7
-0,3
119
184,7
-0,5
58,7
-0,8
122
194,0
0,1
58,3
-0,9
123
3795,0
215,3
E
1007,0
63,4
E
2
125
217,0
1,5
71,3
0,2
126
193,0
0,0
63,8
-0,4
127
203,8
0,7
52,1
-1,4
131
218,0
1,5
71,9
0,2
132
205,5
0,8
61,0
-0,6
134
192,0
0,0
69,7
0,1
135
185,0
-0,5
65,3
-0,3
137
206,0
0,8
113,0
3,0
E
1
138
209,0
1,0
72,7
0,3
140
199,5
0,4
76,5
0,5
143
207,0
0,9
79,6
0,7
145
235,0
2,6
E
66,7
-0,2
1
147
193,0
0,0
57,2
-1,0
148
176,1
-1,0
50,0
-1,5
152
170,0
-1,4
139,0
4,7
E
1
154
170,6
-1,4
63,4
-0,4
155
206,9
0,9
95,2
1,8
156
160,0
-2,1
E
71,9
0,2
1
180
190,0
-0,1
73,2
0,3
182
191,0
-0,1
55,3
-1,1
184
187,0
-0,3
78,7
0,7
186
188,0
-0,3
61,4
-0,6
187
177,0
-1,0
106,0
2,5
E
1
188
177,0
-1,0
52,7
-1,3
189
194,0
0,1
62,2
-0,5
190
208,0
0,9
72,0
0,2
192
190,0
-0,1
60,2
-0,7
195
192,0
0,0
69,8
0,1
197
192,0
0,0
57,0
-1,0
198
207,0
0,9
80,8
0,8
200
196,0
0,2
58,5
-0,8
Methode
DIN38402
A45
DIN38402
A45
Bewertung
|Zu|<=2,0
|Zu|<=2,0
Mittelwert
192,2
68,9
Vergleich-Stdabw.
16,0
13,3
Rel.Vergleich-Stdabw.
8,33 %
19,24 %
HORRAT
1,149
2,274
unt. Toleranzgr.
160,6
43,8
ob. Toleranzgr.
226,5
99,2
Anzahl Einzelwerte
90
90
Anzahl Ausreißer
10
8
45

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden1 Nährstoffe
Phosphor (CAL)
DIN 38402 A45
90
192,2 mg/kg TM
16,0 mg/kg TM
8,33%
160,6 - 226,5 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
019
050
096
009
049
156
073
097
113
083
152
154
148
021
052
187
188
067
108
024
066
105
119
095
118
135
037
055
102
184
079
186
060
089
180
192
065
027
046
117
182
094
099
134
195
197
047
126
147
070
122
189
109
200
030
068
069
090
101
112
114
012
140
026
062
005
080
022
127
025
077
132
064
137
155
081
084
143
198
190
138
061
085
125
131
116
145
054
071
123
mg/kg TM
240
230
220
210
200
190
180
170
160
150
Mittelwert
Toleranzgrenze
Toleranzgrenze
E
E
E
19,2
113,0
138,0
148,0
253,0
686,0
3795,0
46

image
LÜRV-A Boden 2018
Einzeldarstellung
Probe:
Mittelwert:
Merkmal:
Methode:
Anzahl Labore:
Vergleich-Stdabw.:
Toleranzbereich:
Rel. Vergleich-Stdabw.:
Boden2 Nährstoffe
Phosphor (CAL)
DIN 38402 A45
90
68,9 mg/kg TM
13,3 mg/kg TM
19,24%
43,8 - 99,2 mg/kg TM (|Zu-Score| <= 2,0)
PROLab Plus
Labor
019
108
073
148
105
127
050
188
021
113
182
046
197
147
047
122
200
119
065
192
132
186
109
189
060
154
027
126
037
085
079
118
135
069
102
049
055
094
145
026
077
101
068
083
062
099
096
134
195
070
067
005
125
131
156
190
138
084
180
025
090
061