image
image
Fachbezogene Hinweise zur
Umsetzung der Lernbereiche im
Schuljahr 2020/21
Berufliches Gymnasium
2021

2
Inhaltsverzeichnis
Seite
Agrartechnik mit Biologie
3
Biologie
4
Biotechnik
4
Chemie
5
Deutsch
5
Englisch
6
Englisch Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business
Baccalaureat Diploma
6
Ernährungslehre mit Chemie
7
Ethik
8
Europäische Kunst Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European
Business Baccalaureat Diploma
8
Evangelische Religion
9
Französisch
9
Geschichte/Gemeinschaftskunde
10
Geschichte/Gemeinschaftskunde mit bilingualen Modulen Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business Baccalaureat Diploma
10
Gesundheit und Soziales
10
Informatik
10
Informatiksysteme
10
Katholische Religion
11
Kunst
11
Literatur
12
Mathematik
12
Musik
13
Physik
13
Polnisch
13
Russisch
14
Spanisch
15
Sport
15
Technik
15
Tschechisch
16
Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
17
Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business Baccalaureat Diploma
17
Wirtschaftslehre/Recht
18
Wirtschaftslehre/Recht Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European
Business Baccalaureat Diploma
18

 
3
Fachbezogene Hinweise zur Umsetzung der Lehrpläne im
Schuljahr 2020/21 für das Berufliche Gymnasium
Um das erfolgreiche Weiterlernen der Schülerinnen und Schüler im kommenden Schuljahr
zu sichern, erfordern die derzeitigen pandemiebedingten Rahmenbedingungen ein besonde-
res Vorgehen. Es gilt Prioritäten bei der Umsetzung von Lernzielen und -inhalten in den
Lehrplänen zu setzen. Für die verbleibende Zeit des Schuljahres 2020/21 werden deshalb,
die noch zu behandelnden Lernbereiche sowie Lernziele und -inhalte in den einzelnen Fä-
chern und Klassenstufen vorgegeben (ausgenommen Abschlussklassen), um sichere An-
knüpfungspunkte für das folgende Schuljahr zu schaffen. So wird gesichert, dass im Schul-
jahr 2021/22 von einem Mindeststand bei der Behandlung der Lernbereiche ausgegangen
werden kann. Die Behandlung von Lernbereichen sowie Lernzielen und -inhalten über die
vorgegebenen hinaus ist wünschenswert. Der Kompetenzerwerb der Schülerinnen und
Schüler wird durch die speziellen fachlichen Ziele aller Klassen- und Jahrgangsstufen gesi-
chert. Die abgestimmten Vorschläge für die Lernbereiche, die im Schuljahr 2020/21 verbind-
lich umgesetzt werden müssen, werden in der nachfolgenden Übersicht für die einzelnen
Fächer dargestellt.
In einem nächsten Schritt werden den Schulen Vorschläge unterbreitet, wie die Lernberei-
che, die in diesem Jahr nicht mehr Thema im Unterricht sein konnten, im Schuljahr 2021/22
in reduzierter Form behandelt werden können. Die Abstimmungen hierzu erfolgen mit aus-
gewählten Fachberaterinnen und Fachberatern sowie geeigneten Lehrkräften.
Agrartechnik mit Biologie
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Natürliche Produktionsfaktoren
Anwenden des Wissens über Klima und Wetter auf Beeinflussung von Standortwahl, Produk-
tionsbedingungen und -ablauf
Kennen der Entstehung, Zusammensetzung und Eigenschaften von Böden
Lernbereich 2: Nutzorganismen
Kennen der wichtigsten heimischen Kulturpflanzen und ihrer taxonomischen Einordnung
Anwenden des Wissens zu Aufnahme und Transport von Wasser und Nährstoffen auf
Wachstum und Gesundheit von Kulturpflanzen
Kennen der Entwicklungsstadien ausgewählter Kulturpflanzen und der Bedeutung für ihre
Leistung (ohne Schülerexperimente)
Kennen der wichtigsten Nutztiere
Anwenden des Wissens über Bau und Funktion zu Organsystemen des Menschen auf aus-
gewählte Organsysteme von Rind und Schwein
-
Überblick zu Organsystemen
-
Skelett und Muskulatur
-
Verdauungssystem
-
Harn- und Geschlechtssystem

 
4
Biologie
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Zellbiologie
(ohne Schülerexperimente)
Kennen des Grundbauplanes von Zellen und der Funktionen wesentlicher Bestandteile
Kennen des Stoffaustausches auf zellulärer Ebene
Anwenden der Kenntnisse über Proteine auf die Enzyme
Lernbereich 2: Gewebe und Organe und deren funktionsbezogenen Differenzierung
Kennen der Organisationsstufen des Lebendigen
Übertragen der Kenntnisse über den Zusammenhang von Bau und Funktion von differenzier-
ten Zellen auf Gewebe der Wurzel, der Sprossachse und des Laubblattes
Anwenden der Kenntnisse über Bau und Funktion der Pflanzorgane auf den Transport von
Wasser und Nährsalzen
Biotechnik
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Einführung Biotechnologie
Einblick gewinnen in den Gegenstandsbereich der Biotechnologie
Lernbereich 2: Struktur und Funktion biotechnologisch genutzter Organismen
Einblick gewinnen in die Systematisierungsgrundsätze von Mikroorganismen
Kennen von Grundaufbau und Vermehrung der Bakterien und Pilze
Übertragen des Wissens über Grundaufbau, Vermehrung und Entwicklung von Pflanzen auf
Nutzpflanzen
Kennen der gesetzlichen Grundlagen zur artgerechten Haltung von Nutztieren
Lernbereich 3: Bioverfahrenstechnik
Kennen prinzipieller Abfolgen biotechnischer Prozesse
Lernbereich 4: Biochemische und mikrobiologische Arbeitstechniken
Einblick gewinnen in Tätigkeiten eines biotechnischen Labors
Kennen der Sicherheitsbestimmungen und Bedienfunktionen für Analysetechnik und den
Umgang mit Mikroorganismen
Einblick gewinnen in grundlegende mikrobiologische Arbeitstechniken (statt Kennen)

 
5
Chemie
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Stoffe und ihre Eigenschaften
Anwenden des Wissens über den Zusammenhang von Struktur und Eigenschaften von Stof-
fen zu ihrer Klassifizierung (ohne Schülerexperiment)
-
Klassifizieren der Stoffe in Metalle, Moleküle und Ionensubstanzen, Polymere Stoffe
-
chemische Bindungen und zwischenmolekulare Kräfte (Van-der-Waals-Kräfte, Wasser-
stoffbrückenbindung) zur Begründung der Eigenschaften von Stoffen
Einblick in den Aufbau der Atomhülle zur Beschreibung chemischer Bindungen und der dar-
aus resultierenden Eigenschaften der Stoffe gewinnen (statt Kennen)
Lernbereich 2: Elektronen- und Protonenübergänge als Donator-Akzeptor-Konzept
Anwenden des Wissens über Redoxreaktionen als umkehrbare und pH-abhängige Reaktio-
nen (ohne Schülerexperiment)
-
Redoxgleichungen
-
korrespondierende Redoxpaare, Teilgleichungen
-
Oxidationszahlen
Übertragen des Wissens auf Redoxreaktionen in der Technik (ohne Schülerexperiment)
Deutsch
Klassenstufe 11
Empfohlen werden folgende Schwerpunktsetzungen (sofern noch nicht behandelt) auf der
Grundlage der allgemeinen fachlichen und überfachlichen Ziele des Deutschunterrichts so-
wie der speziellen fachlichen Ziele der Klassenstufe 11.
Lernbereich 1: Sprache und Geschichte
Kennen verschiedener Funktionen der Sprache
Lernbereich 2: Menschen und Meinungen
Beherrschen der Arbeit mit pragmatischen Texten
Beherrschen von Argumentation und Erörterung
Kennen von Formen des adressatenbezogenen Schreibens pragmatischer Texte
Lernbereich 3: Streifzug durch die Literatur des 17. Und 18. Jahrhunderts
– alle Lern-
ziele
Lernbereich 5: Lyrische Formen im 20. Jahrhundert
– alle Lernziele

 
6
Englisch
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische Grundlagen
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung.
Lernbereich 3: Themenbereiche
Sich positionieren zu Fragen der eigenen Lebensgestaltung
-
leisure time activities
-
travelling abroad
- planning one’s own life
-
generation gap
Sich positionieren zu Fragen der Identitätsfindung
-
growing up
- finding one’s own identity
Englisch
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business Bacca-
laureat Diploma
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische Grundlagen
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung.
Lernbereich 3 Themenbereiche
Sich positionieren zu Fragen der eigenen Lebensgestaltung
-
leisure time activities
-
travelling abroad
- planning one’s own life
-
generation gap
Sich positionieren zu Fragen der Identitätsfindung
-
growing up
- finding one’s own identity

 
7
Ernährungslehre mit Chemie
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Einführung in die Ernährungslehre:
Beherrschen des Umgangs mit Gefahrenstoffen
Kennen der Gegenstandsbereiche der Ernährungslehre
-
Begriffsverständnis
-
Bedeutung der Ernährung
-
Lebensmittelbestandteile und ihre Funktionen
Kennen der vollwertigen Ernährung gemäß den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für
Ernährung (DGE)
Lernbereich 2: Energieumsatz des Menschen
Beherrschen der Ermittlung des Energiegehalts der Nahrungsmittel
Kennen von Methoden zur Bestimmung des Energieumsatzes
Lernbereich 3: Alkohole
Kennen der Nachweisreaktionen für chemische Elemente in organischen Verbindungen (oh-
ne Schülerexperiment)
Kennen der Grundlagen der Chemie der Kohlenwasserstoffe
Übertragen des Wissens der Chemie der Kohlenwasserstoffe auf die homologe Reihe der
Alkanole (ohne Schülerexperiment)
Übertragen des Wissens über den Zusammenhang von Strukturen und Eigenschaften auf
Alkanole (ohne Schülerexperiment)
Übertragen des Redoxbegriffes auf Alkanole (ohne Schülerexperiment)
Anwenden des Wissens über homologe Reihen auf partielle Oxidationsprodukte der Alkano-
le (ohne Schülerexperiment)
Lernbereich 4: Carbonsäuren
Anwenden des Wissens über homologe Reihen auf Carbonsäuren
Beherrschen der Namen und Formeln ausgewählter Carbonsäuren und ihrer Säurerestionen
(ohne Schülerexperiment)
Beherrschen der Namen und Formeln ausgewählter Carbonsäuren, ihrer Säurerestionen und
deren Bedeutung
Kennen der Reaktionen von Carbonsäuren
-
Salzbildung
-
Esterbildung und -spaltung (ohne Reaktionsmechanismus der nukleophilen Substitution)

 
8
Ethik
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Werte, Normen und Konflikte
– alle Lernziele
Lernbereich 2: Was ist der Mensch?
Einblick gewinnen in ausgewählte Bestimmungen des Menschen aus biologischer, religiöser,
soziologischer und philosophischer Sicht (statt Kennen)
Übertragen der Kenntnisse von verschiedenen Vorstellungen vom Wesen des Menschen auf
eine konkrete Lebenssituation
Anpassung: Kenntnisse ausgewählter Vorstellungen
Europäische Kunst
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business
Baccalaureat Diploma
Klassenstufe 11
Der zentrale Umgang mit Kunst ist im Rahmen der häuslichen Lernzeit nur eingeschränkt
möglich.
Der Lehrplan Europäische Kunst ist in seinen Zielen und Inhalten sehr flexibel gestaltet und
eröffnet viele Möglichkeiten der individuellen Herangehensweise, so dass eine Festlegung
auf einen bestimmten Lernbereich nicht sinnvoll ist.
Die Ziele und Inhalte des Lehrplans Europäische Kunst sind offen gestaltet und bieten den
Lehrkräften ein großes Maß an Flexibilität. Verbindliche Schwerpunkte für das verbleibende
Schuljahr werden daher nicht vorgegeben.
Empfohlen wird eine individuelle Auswahl geeigneter Ziele und Inhalte aus den Lernberei-
chen durch die Lehrkräfte auf der Grundlage der allgemeinen fachlichen und überfachlichen
Ziele des Unterrichts, der didaktischen Grundsätze sowie insbesondere der speziellen fachli-
chen Ziele der jeweiligen Klassenstufe.
Unter grundsätzlicher Beachtung der Einheit von künstlerischer Produktion, Reflexion und
Rezeption soll eine künstlerisch-praktische Tätigkeit in den verbleibenden Wochen des
Schuljahres im Mittelpunkt stehen. Die individuellen Erfahrungen, Bedeutungen und künstle-
rischen Gestaltungslösungen spielen bei einer teilweise zu Hause stattfindenden Auseinan-
dersetzung mit künstlerischen Aufgabenstellungen eine besondere Rolle.
Dabei können neue Wege der Kombination von Instruktion und individueller Lösungssuche,
zwischen rezeptiven und produktiven Arbeitsformen und die Verknüpfung von praktischem
Lernen mit kunsthistorischen und kunsttheoretischen Erarbeitungen kreativ didaktisch er-
probt und angewendet werden.
Methoden und Verfahren, die in Hinblick auf die aktuell gültigen Hygienevorschriften proble-
matisch sind, insbesondere im Lernbereich 3, müssen adaptiert oder ausgelassen werden.

 
9
Evangelische Religion
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Die Bibel verstehen
– alle Lernziele
Lernbereich 2: Von Gott reden
– alle Lernziele
Im Fokus steht die Kompetenzentwicklung nicht die Absicherung einzelner Wissensbestän-
de. Trotz der vorgeschlagenen Reduzierung darf nicht generell auf die vertiefenden Lernziel-
ebenen in Vorbereitung auf die Jahrgangsstufen 12 und 13 verzichtet werden. Die entspre-
chende Auswahl trifft die Lehrkraft in pädagogischer Eigenverantwortung.
Französisch
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische Grundlagen
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 3: Themenbereiche
Neu beginnende Fremdsprache
Beherrschen von Sprach- und Sachwissen zu Fragen des persönlichen Lebensbereiches
-
Vorstellung der eigenen Person (Familie, Freizeit)
Beherrschen von grundlegendem Sprach- und Sachwissen zum gesellschaftlichen Lebens-
bereich
-
Begegnung mit anderen Menschen (Begrüßen und Einladen, Höflichkeitsfloskeln)
-
Orientierung im Alltag (Datum, Uhrzeit)
Kennen von geographischen und soziokulturellen Aspekten Frankreichs
-
Sitten und Gebräuche (Überblick: Feste, Essgewohnheiten)
-
eine charakteristische Region oder Stadt
Fortgeführte Fremdsprache (ergänzend zu den bereits genannten Zielen und Inhalten)
Sich positionieren zu ausgewählten Themen des persönlichen Lebensbereiches
-
Freizeit/Interessen
Beherrschen von Sprach- und Sachwissen zu ausgewählten Themen des persönlichen Le-
bensbereiches
-
soziale Beziehungen

 
10
Geschichte/Gemeinschaftskunde
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Orientierung in Zeit und Raum
– alle Lernziele
Geschichte/Gemeinschaftskunde mit bilingualen Modulen
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business Bacca-
laureat Diploma
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Orientierung in Zeit und Raum
– alle Lernziele
Gesundheit und Soziales
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Der Mensch in seiner Komplexität
– alle Lernziele
Lernbereich 3: Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
Einblick gewinnen in den Prozess der empirischen Gesundheits- und Sozialforschung
-
Kriterien und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens
-
Hypothesenbildung
-
Datenerhebung und -analyse
Informatik
Klassenstufe 11
Lernbereich 2: Persönliches Informationsmanagement
– alle Lernziele
Lernbereich 4: Projekt zur Anwendung des Informationsmanagements mit inhaltlichen
Bezügen zu Lernbereich 3 (IT-Sicherheit und Ökologie)
– alle Lernziele
Informatiksysteme
Klassenstufe 11
Lernbereich 2: Grundlagen der Programmierung
(30 anstatt 38 Ustd.) – alle Lernziele
Kennen von Begriffen und Modellen der prozeduralen und objektorientierten Programmierung
Beherrschen der Algorithmierung
Beherrschen des Objektklassenentwurfs
Anpassung: Beherrschen des Objektklassenentwurfes bei reduzierter Komplexität
Lernbereich 3: Programmentwicklung
(30 anstatt 46 Ustd.)
Kennen der Methodik der Programmentwicklung (statt Beherrschen)
Beherrschen von Komponenten eines visuellen Softwareentwicklungssystems (statt Anwen-
den)

 
11
Katholische Religion
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Die Bibel verstehen
Anwenden der Hermeneutik als Prinzip bei der Erarbeitung biblischer Texte
Lernbereich 2: Katholische Soziallehre
Kennen der Prinzipien der Katholischen Soziallehre
Im Fokus steht die Kompetenzentwicklung nicht die Absicherung einzelner Wissensbestän-
de. Trotz der vorgeschlagenen Reduzierung darf nicht generell auf die vertiefenden Lernziel-
ebenen in Vorbereitung auf die Jahrgangsstufen 12 und 13 verzichtet werden. Die entspre-
chende Auswahl trifft die Lehrkraft in pädagogischer Eigenverantwortung.
Kunst
Klassenstufe 11
Der praktische Umgang mit Kunst ist im Rahmen der häuslichen Lernzeit nur eingeschränkt
möglich.
Die Ziele und Inhalte des Lehrplans Kunst sind offen gestaltet und bieten den Lehrkräften ein
großes Maß an Flexibilität. Verbindliche Schwerpunkte für das verbleibende Schuljahr wer-
den daher nicht vorgegeben.
Empfohlen wird eine individuelle Auswahl geeigneter Ziele und Inhalte aus den Lernberei-
chen durch die Lehrkräfte auf der Grundlage der allgemeinen fachlichen und überfachlichen
Ziele des Kunstunterrichts, der didaktischen Grundsätze sowie insbesondere der speziellen
fachlichen Ziele der jeweiligen Klassenstufen.
Unter grundsätzlicher Beachtung der Einheit von künstlerischer Produktion, Reflexion und
Rezeption soll eine künstlerisch-praktische Tätigkeit in den verbleibenden Wochen des
Schuljahres im Mittelpunkt stehen. Die individuellen Erfahrungen, Bedeutungen und künstle-
rischen Gestaltungslösungen spielen bei einer teilweise zu Hause stattfindenden Auseinan-
dersetzung mit künstlerischen Aufgabenstellungen eine besondere Rolle.
Dabei können neue Wege der Kombination von Instruktion und individueller Lösungssuche,
zwischen rezeptiven und produktiven Arbeitsformen und die Verknüpfung von praktischem
Lernen mit kunsthistorischen und kunsttheoretischen Erarbeitungen kreativ didaktisch er-
probt und angewendet werden.
Methoden und Verfahren, die in Hinblick auf die aktuell gültigen Hygienevorschriften proble-
matisch sind, insbesondere im Lernbereich 3, müssen adaptiert oder ausgelassen werden.

 
12
Literatur
Klassenstufe 11
Empfohlen wird die folgende Schwerpunktsetzung (sofern noch nicht behandelt) auf der
Grundlage der allgemeinen fachlichen und überfachlichen Ziele des Faches Literatur sowie
der speziellen fachlichen Ziele der Klassenstufe 11.
Lernbereich 2: Themen im Zeitenwandel
– alle Lernziele
Mathematik
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Ermitteln von Wahrscheinlichkeiten bei mehrstufigen Zufallsversuchen
Anwenden des Ermittelns von Wahrscheinlichkeiten für Ergebnisse und Ereignisse mehrstu-
figer Zufallsversuche
-
Baumdiagramme, Pfadregeln
-
Vierfeldertafeln
Lernbereich 2: Beschreiben und Lösen inner- und außermathematischer Probleme
alle Lernziele
Lernbereich 3: Funktionale Zusammenhänge
Der Schwerpunkt in diesem Lernbereich liegt in der Behandlung linearer, quadrati-
scher und Exponentialfunktionen.
Anwenden der Eigenschaften von Funktionen beim Lösen inner- und außermathematischer
Probleme
-
Wachstum und Zerfall
.
lineare Funktionen
.
Exponentialfunktionen
-
gleichmäßig beschleunigte Bewegungen
.
quadratische Funktionen
.
quadratische Gleichungen
.
ohne Hilfsmittel: Lösen quadratischer Gleichungen mit überschaubarem
Zahlenmaterial
Kennen des Umkehrens von Funktionen
-
Beziehung zwischen Funktion und Umkehrfunktion
-
Umkehren von
fx
2
x
Beherrschen charakteristischer Eigenschaften und des Verlaufs der Graphen der Funktionen
2
1
;
;
;
;
x
fx
xfx
x
fx
xfx
fx
a
x
ohne Verwendung von Hilfsmitteln
Beherrschen des Einflusses von Parametern auf den Verlauf der Graphen und auf die Ei-
genschaften der Funktionen für die Fälle
cfx
;
fx c
;
fx c

 
13
Musik
Klassenstufe 11
Das Fach Musik ist durch die Corona-Pandemie in besonderem Maße betroffen. Zentrale
Inhalte wie das Singen, Tanzen und Musizieren konnten im häuslichen Lernen nur einge-
schränkt realisiert werden. Auch im Präsenzunterricht war die Umsetzung fachpraktischer
Inhalte schwierig und wird es absehbar auch in den verbleibenden Wochen des Schuljahres
2020/21 bleiben.
Die Ziele und Inhalte des Lehrplans Musik sind insgesamt sehr offen gestaltet und bieten
den Lehrkräften grundsätzlich ein großes Maß an Flexibilität. Im Unterschied zu anderen
Fächern erscheint daher eine zentrale Vorgabe von verbindlichen Schwerpunkten für das
verbleibende Schuljahr kaum sinnvoll.
Empfohlen wird stattdessen eine individuelle Auswahl geeigneter Ziele und Inhalte der Lern-
bereiche durch die Lehrkräfte auf der Grundlage der allgemeinen fachlichen und überfachli-
chen Ziele des Musikunterrichts, der didaktischen Grundsätze sowie der speziellen fachli-
chen Ziele der Klassenstufe 11.
Beide Lernbereiche sollten dabei berücksichtigt werden, wobei der Fokus – sofern es die
Hygienevorschriften zulassen – auf dem praktischen Musizieren (Lernbereich 1) liegen sollte.
Durch die gemeinschaftsbildende Kraft des Musizierens können besonders auch soziale
Kompetenzen nach der langen Zeit des häuslichen Lernens und der Einschränkungen der
Pandemiezeit insgesamt gefördert werden.
In Bezug auf den Lernbereich 2 wird folgende Schwerpunktsetzung vorgeschlagen:
Kennen eines Werkes im Kontext.
Physik
Mit dem Blick auf Lernziele und grundlegende Inhalte zur Kompetenzentwicklung für den
Unterricht sowie die Durchführung von SE, die in Klasse 12/ 13 sowie für die Abiturprüfung
im GK relevante Anforderungen darstellen, werden folgende Schwerpunkte empfohlen:
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Kinematik und Dynamik der Translation
– alle Lernziele
Lernbereich 2: Arbeit, Energie, Leistung
– alle Lernziele
Lernbereich 3: Kraftstoß und Impuls
– alle Lernziele
Polnisch
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung

 
14
Lernbereich 3: Themenbereiche
Beherrschen von grundlegendem Sprach- und Sachwissen zu folgenden Themenbereichen
-
persönliches Leben
.
Vorstellung der eigenen Person
.
Familie und Freunde
.
Freizeit und Kultur
.
Heimatort
-
Gesellschaft und Alltagsleben
.
Schulalltag
.
Einkäufe
Russisch
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische Grundlagen
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 3: Themenbereiche
Neu beginnende Fremdsprache
Beherrschen von grundlegendem Sprach- und Sachwissen zu Themen des persönlichen
Lebensbereiches
-
Vorstellung der eigenen Person
-
Freizeit und Kultur
Sich positionieren in einfachen Äußerungen zu
-
Freizeitverhalten Jugendlicher
Beherrschen von grundlegendem Sprach- und Sachwissen zum Themenbereich Gesell-
schaft/Alltagsleben
-
Schule
-
Alltag
-
Begegnung mit anderen Menschen
Kennen des russischen Tastaturlayouts (zwecks Bearbeitung von Aufgaben im Homeschoo-
ling)
(Wahlbereich 3 „Mein Computer kann auch Russisch“)
Fortgeführte Fremdsprache (ergänzend zu den bereits genannten Zielen und Inhalten)
Beherrschen von Sprach- und Sachwissen zu Themen des persönlichen Lebensbereiches
-
soziale Beziehungen
-
Freizeitinteressen
-
Alltagssituationen

 
15
Spanisch
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische Grundlagen
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 3: Themenbereiche
Beherrschen von grundlegendem Sprach- und Sachwissen zu folgenden Themenbereichen
-
persönliches Leben
.
Vorstellung der eigenen Person
.
Familie und Freunde
.
Freizeit und Kultur
.
Heimatort
-
Gesellschaft und Alltagsleben
.
Schulalltag
.
Einkäufe
Sport
Klassenstufe 11
Das Fach Sport ist durch die Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Neben einer
zu beobachtenden Konzentration auf die Kernfächer sind auch Bewegungserfahrungen, die
im Sportunterricht originär gemacht werden in der häuslichen Lernzeit nur sehr einge-
schränkt möglich.
Die Ziele und Inhalte des Lehrplans Sport sind insgesamt sehr offen gestaltet und bieten den
Lehrkräften grundsätzlich ein großes Maß an Flexibilität. Im Unterschied zu anderen Fächern
erscheint somit eine zentrale Vorgabe von verbindlichen Schwerpunkten für das verbleiben-
de Schuljahr nicht sinnvoll.
Empfohlen wird daher eine individuelle Auswahl geeigneter Ziele und Inhalte aus den Lern-
bereichen durch die Lehrkräfte auf der Grundlage der allgemeinen fachlichen und überfachli-
chen Ziele des Sportunterrichts sowie der speziellen fachlichen Ziele der jeweiligen Klassen-
stufe und den jeweils aktuell gültigen rechtlichen Vorgaben und Regelungen. Dabei ist eine
Orientierung an regionalen Besonderheiten und den körperlichen Voraussetzungen der
Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen.
Technik
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Grundlagen technischer Systeme
Kennen des Technikbegriffs und der Definitionen für System, technisches System und Mo-
dell

 
16
Kennen ausgewählter Zahlensysteme
Übertragen des Wissens zum System auf einfache technische Systeme
Anpassung: möglichst schwerpunktbezogen unterrichten (BT/ET/MBT)
Übertragen des Wissens zum technischen System auf ein technisches System der Automa-
tisierungstechnik
Anpassung: nur wesentliche Grundlagen
Lernbereich 2: Darstellung technischer Systeme
Kennen der geometrischen Grundkonstruktionen
Kennen der Grundlagen der technischen Kommunikation
Beherrschen ausgewählter Projektionsmethoden und Darstellungsarten
Anpassung: auf übliche Projektionsarten beschränken, die weiterführend eingesetzt
werden
Gestalten einfacher technischer Zeichnungen
Anpassung: möglichst schwerpunktbezogene Zeichnungen
Lernbereich 3: Projekt zur Analyse technischer Systeme
Kennen des Projektablaufes
Beherrschen der Analyse technischer Systeme
Anpassung: auf Beschreibungen, Darstellungen und Dokumentationen beschränken, die
weiterführend eingesetzt werden
Tschechisch
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Fachbezogene Strategien
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 2: Linguistische Grundlagen
– alle Lernziele
Anpassung: ggf. in reduzierter Bearbeitungstiefe sowie mit geringerer Intensität von Übung
und Wiederholung
Lernbereich 3: Themenbereiche
Beherrschen von grundlegendem Sprach- und Sachwissen zu folgenden Themenbereichen
-
persönliches Leben
.
Vorstellung der eigenen Person
.
Familie und Freunde
.
Freizeit und Kultur
.
Heimatort
-
Gesellschaft und Alltagsleben
.
Schulalltag
.
Einkäufe

 
17
Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Dokumentation und Auswertung von Geschäftsprozessen
Kennen der Güter-, Geld- und Informationsbeziehungen des Unternehmens (nur im Über-
blick)
Kennen der Informations-, Steuerungs- und Kontrollfunktion des Rechnungswesens (nur im
Überblick)
Beherrschen der Technik der doppelten Buchführung
Anpassung: keine umfangreichen Inventare und Bilanzen aufstellen lassen, keine komplexen
Geschäftsgänge buchen, Entgeltberechnung nur Schema
Anwenden des buchhalterischen Wissens bei der Erstellung des Jahresabschlusses
Anwenden des Wissens auf die Steuerung und Kontrolle unternehmerischer Entscheidungen
Lernbereich 2: Steuern und soziale Sicherung in der sozialen Marktwirtschaft
Kennen des Steuersystems der Bundesrepublik Deutschland (nur im Überblick)
Sich positionieren zu ausgewählten Aspekten der Steuer- und Sozialpolitik in der sozialen
Marktwirtschaft
Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business
Baccalaureat Diploma
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Dokumentation und Auswertung von Geschäftsprozessen
Kennen der Güter-, Geld- und Informationsbeziehungen des Unternehmens (nur im Über-
blick)
Kennen der Informations-, Steuerungs- und Kontrollfunktion des Rechnungswesens (nur im
Überblick)
Beherrschen der Technik der doppelten Buchführung
Anpassung: keine umfangreichen Inventare und Bilanzen aufstellen lassen, keine komplexen
Geschäftsgänge buchen, Entgeltberechnung nur Schema
Anwenden des buchhalterischen Wissens bei der Erstellung des Jahresabschlusses
Anwenden des Wissens auf die Steuerung und Kontrolle unternehmerischer Entscheidungen
Lernbereich 2: Steuern und soziale Sicherung in der sozialen Marktwirtschaft
Kennen des Steuersystems der Bundesrepublik Deutschland (nur im Überblick)
Sich positionieren zu ausgewählten Aspekten der Steuer- und Sozialpolitik in der sozialen
Marktwirtschaft

 
18
Wirtschaftslehre/Recht
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Unternehmerisches Handeln
Beurteilen der Motive wirtschaftlichen Handelns (nur im Überblick)
-
Bedürfnis
-
Güter
-
ökonomisches Prinzip
Beherrschen des Zusammenhangs zwischen Markt und Preisbildung
Kennen der Wirtschaftsbeziehungen in einer Volkswirtschaft
Übertragen des Wissens über ökonomisches Handeln auf die Gründung eines Unterneh-
mens
-
betriebliche Grundfunktionen
Lernbereich 2: BGB als Grundlage wirtschaftlicher Entscheidungen
Anwenden ausgewählter gesetzlicher Regelungen des BGB
-
Rechts- und Geschäftsfähigkeit
Beurteilen von Verträgen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit
-
Zustandekommen von Rechtsgeschäften
-
Inhalt des Kaufvertrages
Wirtschaftslehre/Recht
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft zum Erwerb des European Business
Baccalaureat Diploma
Klassenstufe 11
Lernbereich 1: Unternehmerisches Handeln
Beurteilen der Motive wirtschaftlichen Handelns (nur im Überblick)
-
Bedürfnis
-
Güter
-
ökonomisches Prinzip
Beherrschen des Zusammenhangs zwischen Markt und Preisbildung
Kennen der Wirtschaftsbeziehungen in einer Volkswirtschaft
Übertragen des Wissens über ökonomisches Handeln auf die Gründung eines Unterneh-
mens
-
betriebliche Grundfunktionen
Lernbereich 2: BGB als Grundlage wirtschaftlicher Entscheidungen
Anwenden ausgewählter gesetzlicher Regelungen des BGB
-
Rechts- und Geschäftsfähigkeit
Beurteilen von Verträgen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit
-
Zustandekommen von Rechtsgeschäften
-
Inhalt des Kaufvertrages