image
image
Seite 1 von 9
Kontrolliert – durchsucht – eingesperrt
Görlitz, Bautzener Straße
19.03.2022, 21:35 Uhr - 20.03.2022, 15:00 Uhr
Eine Personenkontrolle in Görlitz hatte am vergangenen Samstag
weitreichende Folgen.
Die Kontrolle
Beamte des Einsatzzuges beobachteten am Abend einen
Fahrradfahrer auf dem Otto-Buchwitz-Platz. Sie entschlossen sich,
ihn zu überprüfen. Einer ersten Aufforderung per Lautsprecher
anzuhalten, kam der Radler nicht nach und floh. Dann sahen die
Polizisten, wie der Flüchtende an der Bautzener Straße anhielt und
offenbar etwas hinter einen Pkw warf. Dabei handelte es sich um
eine Tüte mit einer pflanzlichen Substanz darin. Für den 45-
Jährigen ging es nun zum Polizeirevier Görlitz. Mehr als 110 Gramm
brachte der Beutel auf die Waage. Ein Richter ordnete eine
Wohnungsdurchsuchung am Folgetag an. Der Deutsche verbrachte
die Nacht in einer Zelle.
Die Durchsuchung
Am Sonntag begaben sich Kräfte des Polizeireviers Görlitz zur
Wohnung des Beschuldigten. Bei der Durchsuchung kamen
zahlreiche verdächtige Gegenstände, Substanzen und mögliches
Diebesgut zum Vorschein. In Summe fanden die Polizisten 200
Gramm Crystal, ein Kilogramm Haschisch, 250 Gramm Marihuana
sowie zahlreiche Betäubungsmittelutensilien. Auch mehrere
hundert Euro Bargeld, Handys, zwei Armbanduhren und verbotene
Feuerwerkskörper beschlagnahmten die Uniformierten.
Der Richterspruch
Ein Richter ordnete noch am Sonntag die Untersuchungshaft für
den Tatverdächtigen an. Eine Streife brachte ihn in eine
Jutizvollzugsanstalt.
2. Medieninformation
23. März 2022, 14:45 Uhr
Ihre Ansprechpartner
Anja Leuschner (al)
Julia Garten (jg)
Durchwahl
Telefon +49 3581 468-2030
Mobil 1
+49 173 961 86 41
Telefax
+49 3581 468-2006
medien.pd-
gr@polizei.sachsen.de
23. März 2022
Hausanschrift:
Polizeidirektion Görlitz
Conrad-Schiedt-Straße 2
(Zufahrt über Teichstraße)
02826 Görlitz
www.polizei.sachsen.de

image
Seite 2 von 9
Der Zeugenaufruf
Zusätzlich stießen die Beamten noch auf sieben Kisten mit
Porzellan und einem Koffer mit Bildern. Die Herkunft dieser
Gegenstände ist momentan noch unklar. Daher suchen die Ermittler
Zeugen, die hierzu Angaben machen können bzw. die Eigentümer
des möglichen Diebesguts. Hinweise nimmt das Führungs- und
Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer
03581 468 100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Anlage: Fotos der Drogen, des Porzellans und der Bilder
(al)
Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________
KORREKTUR - Friedliche Versammlungen und Aufzüge in den
Landkreisen Görlitz und Bautzen
Bezug: 1. Medieninformation vom 22. März 2022
Landkreise Görlitz und Bautzen
21. März 2022
In unsere gestrige Medieninformation hat sich ein kleiner Fehler
eingeschlichen. Die Teilnehmerzahl von 2.200 galt nicht nur für
Bautzen sondern für den gesamten Revierbereich Bautzen. In der
Stadt waren es rund 1.650 Demonstranten. Hinzu kamen noch etwa
35 in Schirgiswalde und rund 490 Teilnehmer in Bischofswerda. Wir
bitten den Fehler zu entschuldigen. (al)
Geschwindigkeit vor Kita kontrolliert
Großharthau, Dresdner Straße
22.03.2022, 14:30 Uhr - 19:00 Uhr
Ein Messteam hat am Dienstagnachmittag bis -abend knapp fünf
die Einhaltung des Tempolimits auf der Dresdener Straße in
Großharthau überprüft. Rund 1.465 Fahrzeuge durchfuhren die
Messstelle in der 50er Zone. 41 lösten den Blitz aus. 25 Lenker
kommen mit einem Verwarngeld davon. 16 hatten es offensichtlich
besonders
eilig
und
erhalten
daher
demnächst
einen
Bußgeldbescheid. Ein Krad-Fahrer war mit 86 km/h der Schnellste.

image
Seite 3 von 9
Er muss mit zwei Punkten, 260 Euro Bußgeld und einem Monat
Fahrverbot rechnen. (al)
Pkw beschädigt
Kamenz, Heinrich-Heine-Straße
21.03.2022, 16:00 Uhr - 22.03.2022, 16:00 Uhr
Unbekannte Täter haben in den vergangenen Tagen an der
Heinrich-Heine-Straße in Kamenz einen VW Polo beschädigt. Sie
drangen in das Fahrzeug ein; es entstand Schaden an der
Zentralverriegelung sowie am Lack von circa 1.500 Euro.
Entwendet wurde nichts. Der zuständige Kriminaldienst übernahm
die Ermittlungen. (jg)
Kollision im Kreuzungsbereich
Ralbitz-Rosenthal, OT Zerna, Kamenzer Straße
22.03.2022, 09:15 Uhr
Zu einer Kollision zwischen zwei Pkw ist es am Montagvormittag auf
einer Kreuzung in Zerna gekommen. Ein 71-jähriger Transporter-
Fahrer war auf der Kamenzer Straße in Richtung Rosenthal
unterwegs und beabsichtigte, am Ortseingang geradeaus über eine
Kreuzung zu fahren. Dabei übersah er offenbar einen Nissan-
Fahrer, der in Richtung Piskowitz fuhr und vorfahrtsberechtigt war.
Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Die Lenker kamen mit
Verletzungen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein
Gesamtsachschaden von etwa 15.000 Euro. (jg)
In Schuppen eingebrochen
Spreetal, OT Burghammer, Kirchstraße
18.03.2022, 22:00 Uhr - 20.03.2022, 19:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende sind unbekannte Täter an der
Kirchstraße in Burghammer in einen Schuppen auf einem
Grundstück eingebrochen. Sie entwendeten ein Radio, einen
Wagenheber sowie zehn Liter Motorenöl. Der Stehlschaden belief
sich auf circa 400 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernahm
die weiteren Ermittlungen. (jg)

image
Seite 4 von 9
Radfahrer kollidiert mit Pkw – Zeugen gesucht
Hoyerswerda, Kreuzung Maria-Grollmuß-Straße/Claus-von-
Stauffenberg-Straße
22.03.2022, 14:15 Uhr
Zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw-Lenker
ist es am Dienstagnachmittag auf einer Kreuzung in Hoyerswerda
gekommen. Eine 37-jährige Astra-Fahrerin war auf der Maria-
Grollmus-Straße unterwegs und bog nach rechts auf die Claus-von-
Stauffenberg-Straße ab. Ein Radfahrer überquerte trotz roter
Ampelschaltung in diesem Moment die Straße und kollidierte mit
dem Pkw. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Radler zu
Fuß in unbekannte Richtung, ließ jedoch sein graues Mountainbike
der Marke Conway am Unfallort zurück. Vermutlich zog sich der
Radfahrer bei dem Zusammenstoß Verletzungen zu. Es entstand
Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro.
Die Polizei sucht nun, neben dem Unfallverursacher, auch Zeugen,
die den Zusammenstoß beobachtet haben oder Angaben zum
Radfahrer machen können, der möglicherweise aufgrund seiner
Blessuren
aufgefallen
sein
könnte.
Hinweise
nimmt
das
Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder
jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jg)
Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________
Zweirad aus Keller verschwunden
Görlitz, Brautwiesenstraße
27.02.2022 - 22.03.2022, 13:30 Uhr
In den vergangenen Wochen haben Einbrecher ihr Unwesen an der
Brautwiesenstraße in Görlitz getrieben. Sie gelangten in ein
Mehrfamilienhaus und öffneten eine Kellerbox. Daraus stahlen sie
ein Touringrad von Cube im Wert von circa 1.200 Euro.
Sachschaden entstand nach erster Übersicht nicht. Eine Streife
sicherte Spuren, schrieb das Bike zur Fahndung aus und erstattete
Anzeige. Die Ermittlungen führt der Görlitzer Kriminaldienst. (al)

image
Seite 5 von 9
Wohnungseinbruch
Görlitz, Obermarkt
01.03.2022, 15:00 Uhr - 22.03.2022, 10:00 Uhr
Unbekannte Täter haben in den vergangenen Wochen auf dem
Obermarkt in Görlitz zugeschlagen. Dort brachen sie in eine
Wohnung ein und entwendeten einen Fernseher und zwei
Fahrräder. Es entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Der
Stehlschaden belief sich auf circa 2.400 Euro. Der Kriminaldienst
des örtlichen Reviers übernahm die weiteren Ermittlungen. (jg)
Verfolgungsfahrt durch Görlitz
Görlitz, Bahnhofstraße, Promenadenstraße
22.03.2022, gegen 19:10 Uhr
Zu einer Verfolgungsfahrt durch Görlitz ist es am Dienstagabend
gekommen. Eine 25-Jährige war mit ihrem Dacia auf der
Bahnhofstraße unterwegs. Dort fuhr sie auf einen verkehrsbedingt
haltenden Ford einer 39-Jährigen auf. Anschließend setzte sie ihre
Fahrt in Richtung Brautwiesenplatz fort. Eine Streife der
Bundespolizei hatte das Geschehen beobachtet und nahm die
Verfolgung auf. Ein Anhalteversuch glückte zunächst kurz darauf an
der Rauschwalder Straße. Als sich die Polizisten dem Auto der
Verursacherin jedoch näherten, gab sie erneut Gas. Mit hoher
Geschwindigkeit fuhr die Deutsche bis auf die Promenadenstraße.
Dort fand die Flucht dann ein jähes Ende, als sie an der
Einmündung zur Geschwister-Scholl-Straße mit dem Mitsubishi
eines 68-Jährigen zusammenstieß. Der Mann und die Beschuldigte
kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden an den
drei Autos belief sich auf insgesamt rund 25.000 Euro.
Im Krankenhaus stellte sich dann heraus, dass die Frau keine
gültige Fahrerlaubnis besaß und unter Alkohol stand. Ein Test
zeigte umgerechnet 1,08 Promille an. Die Polizisten ordneten eine
Blutentnahme an. Sie erstatteten zudem zahlreiche Anzeigen, unter
anderem
wegen
des
verbotenen
Kraftfahrzeugrennens,
unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Fahrens ohne Fahrerlaubnis,
und der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)

image
Seite 6 von 9
Kollision in der Kunnersdorfer Senke
Schöpstal, OT Kunnersdorf, B 115
23.03.2022, 06:30 Uhr
Am frühen Mittwochmorgen ist es in der Kunnersdorfer Senke zu
einer Kollision zweier Pkw gekommen. Ein 22-Jähriger war mit
seinem Audi auf der S 125 von Kunnersdorf kommend unterwegs
und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Rothenburg
überqueren. Dabei übersah er offenbar einen auf der B 115 von
Görlitz in Richtung Niesky fahrenden VW einer 22-Jährigen. Die
Fahrzeuge stießen zusammen. Beide Lenker kamen leicht verletzt
ins Krankenhaus. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und
mussten abgeschleppt werden. Der Schaden betrug rund 25.000
Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Bearbeitung der
Kollision. (al)
Alfa Romeo gestohlen
Zittau, Schrammstraße
22.03.2022, 05:00 Uhr
Unbekannte Diebe haben am zeitigen Dienstagmorgen einen Alfa
Romeo in Zittau erbeutet. Sie stahlen das weiße Auto von der
Schrammstraße. Der Zeitwert des Wagens belief sich auf circa
30.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international. (al)
Mit defektem Reifen zu schnell unterwegs
Oderwitz, B 178
22.03.2022, 08:30 Uhr
Am
Montagmorgen
haben
Beamte
des
Verkehrsüberwachungsdienstes eine Sattelzugmaschine auf der B
178 in Oderwitz kontrolliert. Beim Auslesen des digitalen
Kontrollgerätes stellten sie fest, dass der polnische Fahrer um 22
km/h zu schnell war. Ein Reifen am Sattelanhänger wies zudem
große Profileinschnitte bis zum Drahtgeflecht auf. Die Polizisten
untersagten dem Mann die Weiterfahrt bis zum Abstellen aller
Mängel.
Zudem
muss
der
21-jährige
Pole
mit
einer
Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. (jg)

image
Seite 7 von 9
Fahrrad gestohlen und geflohen
Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Straße des Friedens
22.03.2022, gegen 13:50 Uhr
Ein Zeuge hat am Dienstagnachmittag einen Fahrraddiebstahl in
Neugersdorf beobachtet und die Polizei informiert. Er sah wie ein
Unbekannter ein E-Bike aus einem Hinterhof an der Straße des
Friedens an sich nahm und in Richtung tschechische Grenze
flüchtete. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen führten nicht zum
Ergreifen des Diebes. Die Fahndung dauert an. Das Bike von Urban
hatte einen Wert von etwa 2.600 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt.
(al)
Unfall mit Personenschaden
Großschönau, Obere Mühlwiese/Hauptstraße
22.03.2022, 14:55 Uhr
Zu
einem
Unfall
mit
Personenschaden
ist
es
am
Dienstagnachmittag in Großschönau gekommen. Ein 87-jähriger
Mann befuhr mit einem Krankenfahrstuhl die Obere Mühlwiese und
übersah offenbar beim Überqueren der Hauptstraße einen Pkw. Es
kam zur Kollision, bei der der Mann sich Verletzungen zuzog und in
ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.
Es entstand Sachschaden von circa 2.000 Euro. (jg)
Gefährliche Flucht nach Ladendiebstahl – Zeugen gesucht
Zittau, OT Pethau, Hainewalder Straße
22.03.2022, 17:30
Nach einem versuchten Ladendiebstahl am Dienstagnachmittag
haben sich die Täter auf eine gefährliche Flucht durch Zittau
begeben. Ein Zeuge beobachtete kurz zuvor, wie der Mann und die
Frau Waren aus dem Außenbereich eines Marktes an der
Hainewalder Straße in Pethau nahmen und über einen Zaun
warfen. Der Beobachter verständigte die Mitarbeiter und diese dann
die Polizei.
Das Pärchen flüchtete in einem grauen Mitsubishi Galant mit dem
polnischen Kennzeichenfragment DZG... Auf der Äußeren
Weberstraße in Zittau wollte eine Streife das Fahrzeug stoppen. Als
die Insassen den Funkstreifenwagen erkannten, beschleunigten sie

image
Seite 8 von 9
und fuhren davon. Das Anhaltezeichen "Stop Polizei" sowie
Blaulicht und Sirene ignorierten die Beiden. Grob rücksichtslos und
verkehrsgefährdend raste der Lenker des Mitsubishi durch das
Stadtgebiet von Zittau. Die Geschwindigkeiten beliefen sich
mitunter weit über 120 km/h. Um zu entkommen, nutzten die Täter
sowohl die Fahrbahn als auch den Fußweg. Sie überfuhren zudem
mehrfach Kreuzungen ungebremst und bei „Rot“. Im Bereich der
Hochwaldstraße/Schrammstraße kam es schließlich beinahe zu
einer Kollision mit einem Mopedfahrer. Schließlich verloren die
Polizisten das Fluchtfahrzeug aus den Augen.
Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und
sucht Zeugen, insbesondere Geschädigte, die bei der Flucht
gefährdet wurden, bremsen oder zur Seite springen mussten.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der
Rufnummer 03583 62 0 oder jede andere Polizeidienststelle
entgegen. (al)
Aufgebockt
Weißwasser/O.L., Teichstraße
21.03.2022, 16:30 Uhr - 22.03.2022, 07:10 Uhr
Langfinger
haben
sich
zwischen
Montagnachmittag
und
Dienstagmorgen an einem Hyundai in Weißwasser zu schaffen
gemacht. Sie lösten die Radbolzen von drei Rädern auf Alufelgen
und entwendeten drei davon. Das dritte Rad blieb zurück, da das
Fahrzeug wegrutschte. Der Stehlschaden betrug etwa 1.000 Euro.
Der Sachschaden am Auto ist bislang nicht beziffert. Eine Streife
sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt
der örtliche Kriminaldienst. (al)
Geld aus Büro gestohlen
Weißwasser/O.L., Forster Straße
22.03.2022, 08:15 Uhr - 12:00 Uhr
In ein Büro an der Forster Straße in Weißwasser ist am
Dienstagvormittag eingebrochen worden. Die Täter erbeuteten eine
Geldkassette mit mehreren hundert Euro Bargeld darin. Eine Streife
sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt
der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser. (al)

image
Seite 9 von 9
Zweige angezündet
Weißwasser/O.L., Boxberger Straße
22.03.2022, 17:50 Uhr
Am späten Dienstagnachmittag hat die Polizei zwei kokelnde Kinder
in einem Waldgebiet an der Boxberger Straße in Weißwasser
festgestellt. Die beiden im Alter von neun und zehn Jahren
hantierten mit Feuer hantierten und zündeten mehrere Zweige an.
Ein Brand und das Übergreifen der Flammen auf Bäume konnte
verhindert werden. Die Beamten brachten die Kinder zu ihren
Eltern. Der entstandene Sachschaden ist bislang nicht beziffert. (jg)
Verkehrsunfallgeschehen in den Landkreisen Bautzen und
Görlitz
Stand: 23.03.2022, 05:00 Uhr
VKU
Verletzte
Tote
Autobahnpolizeirevier (BAB 4)
1
-
-
Polizeirevier Bautzen
10
-
-
Polizeirevier Görlitz
19
4
-
Polizeirevier Hoyerswerda
4
-
-
Polizeirevier Kamenz
7
2
-
Polizeirevier Weißwasser
3
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
16
2
-
Gesamt:
60
8
-